Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kinotipp!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 54, 55, 56 ... 83, 84, 85  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15175
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1646851) Verfasst am: 08.06.2011, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich hoffe er kommt auch in 2D. Sonst warte ich lieber auf die DVD.

Das wäre an sich eine gute Lösung, würde man nicht bei der DVD-Fassung Farben und Kontrast runterregeln. So kommt dann der Film im TV genau so flau und trübe wie im Kino hinter der Brille. Zumindest hat man das bei "Alice im Wunderland" so gemacht.
Wäre ja auch schlimm, wenn das 2D-Bild besser wäre und die Leute merken würden, wie scheiße diese Technik ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kiki
ist sicher nicht Eso



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 15053
Wohnort: Ulm

Beitrag(#1646858) Verfasst am: 08.06.2011, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Dr. Evil hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:
Ich werde mein Stammkino boykottieren, wenn der Film (HP 7.2) nicht in 2D und nicht in Englisch gespielt wird. Bei 3D wird mir schlecht und bei der Deutschen Synchro ebenfalls!

Das wird das Kino bestimmt hart treffen. Lachen


Ich weiß, wird es nicht sonderlich. Aber ich bin der Meinung, dass man viele Zuschauer ausschließt, wenn man nur noch 3D anbietet. Weil es genug Leute gibt, die entweder 3D einfach nicht richtig sehen können, oder aber ihnen davon schlecht wird. Sogar Johnny Depp hat gesagt, dass er sich den neuen Fluch der Karibik nicht angucken kann, weil er kein 3D sehen kann!
_________________
You may not have realized that your tiniest moves provoke disorder in my heart with a strenght comparable to that of a typhoon.
~
Kömodie = Tragödie + Zeit (Jürgen von der Lippe)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
gollrich
superheftig general



Anmeldungsdatum: 06.12.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Mannheim

Beitrag(#1646862) Verfasst am: 08.06.2011, 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

Kiki hat folgendes geschrieben:
Dr. Evil hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:
Ich werde mein Stammkino boykottieren, wenn der Film (HP 7.2) nicht in 2D und nicht in Englisch gespielt wird. Bei 3D wird mir schlecht und bei der Deutschen Synchro ebenfalls!

Das wird das Kino bestimmt hart treffen. Lachen


Ich weiß, wird es nicht sonderlich. Aber ich bin der Meinung, dass man viele Zuschauer ausschließt, wenn man nur noch 3D anbietet. Weil es genug Leute gibt, die entweder 3D einfach nicht richtig sehen können, oder aber ihnen davon schlecht wird. Sogar Johnny Depp hat gesagt, dass er sich den neuen Fluch der Karibik nicht angucken kann, weil er kein 3D sehen kann!


Also ich kenne viele Leute die nur in 2D Filme gehen, genau aus dem Grund, ich denke (hoffe) das sich der Trend zu 3D in den nächsten Jahren wieder zurück entwickelt... imho ist die Technik überhaupt noch nicht ausgereift dafür... diese lächerlichen Brillen, dieses lasche Bild, die nicht sonderlich überzeugenden Effekte, eigentlich spricht für den Verbraucher nicht wirklich viel für diese Technik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25047
Wohnort: Edo

Beitrag(#1646871) Verfasst am: 08.06.2011, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab das ja schonmal erwähnt, aber auch ich finde 3D prinzipiell scheiße. Böse

Ganz nebenbei, dass der Name mehr verspricht, als die Effekte halten können, bin ich auch ein Purist unter den Cineasten. Ich bin der Meinung, dass Filme aus gutem Grund ein 2D-Erlebnis sind und auch bleiben müssen. Gerade dann, wenn 3D wirklich lebensnah wäre, wäre ich noch viel stärker dagegen. Ich finde nämlich der Unterschied zur Realität ist genau das, was Filme ausmacht und das Filmerlebnis zu dem macht, was es ist. Außerdem: Je näher das Bild an der Realität ist, umso unangenehmer nimmt man Schnitte wahr, die nunmal zum Film gehören und auch ein wichtiges Stilmittel darstellen. Traurig
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15175
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1646993) Verfasst am: 08.06.2011, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
umso unangenehmer nimmt man Schnitte wahr,

Äußerst unangenehm ist mir seit einiger Zeit in den neueren Filmen oft der Schnitt: Der Film wird förmlich zu Hackfleisch. Die rasante Schnitt-Technik hat sich wie eine Seuche ausgebreitet und macht nicht mal vor Kinderfilmen halt.
Was mich dabei auch oft ärgert: Da hat man hin und wieder eine tolle phantastische Kulisse geschaffen, und dann sieht man sie nur zwei drei Sekunden. Da möchte man Mephisto zitieren: "Ein großer Aufwand, schmählich, ward vertan." Wenigstens kann man zuhause die DVD anhalten und mal richtig hingucken. Das ist aber auch schwierig: Finde mal die drei Sekunden wieder, die da eben vorbeizischten.

"Bühnenbildner haben den Ärger, daß vor ihren Kunstwerken dauernd Leute rumstehen." (weiß nicht mehr, wer das sagte.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20785
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1648307) Verfasst am: 13.06.2011, 05:48    Titel: Antworten mit Zitat

Super 8

Erstaunlich gut und kurzweilig.


Warum müssen die im Kino immer nur den Ton so aufdrehen, dass es bei Explosionen schon richtig wehntut in den Ohren?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#1648333) Verfasst am: 13.06.2011, 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

X-men erste Entscheidung hat mich wie alle x-men Filme fasziniert.

Auch wenn ich nicht alles verstanden habe, die Figur "Magneto" mir nicht mehr ganz in sich konsistent konstruiert erscheint und ich das Gefühl habe, dass der Film nicht ganz mit den anderen Filmen harmoniert.

Im übrigen frage ich mich, ob "Shawn" zum offiziellen X-men Universum gehört, der passt da nämlich irgendwie nicht recht rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1648338) Verfasst am: 13.06.2011, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
X-men erste Entscheidung hat mich wie alle x-men Filme fasziniert.

Auch wenn ich nicht alles verstanden habe, die Figur "Magneto" mir nicht mehr ganz in sich konsistent konstruiert erscheint und ich das Gefühl habe, dass der Film nicht ganz mit den anderen Filmen harmoniert.

Im übrigen frage ich mich, ob "Shawn" zum offiziellen X-men Universum gehört, der passt da nämlich irgendwie nicht recht rein.
Sean Cassidy bzw. Banshee?
der ist definitiv aus den Comics, allerdings erfuhr er nie die Modernisierung, die die meisten anderen Mutanten über die Jahre mitmachten. Er war nur kurz bei den X-Men, taucht abe rimmer mal wieder als verbündeter der X-Men auf.

Das Mädel, das in X2 bei Strykers Angriff die Schule mit einem Superschrei weckt ist Siryn, seine Tochter.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#1648339) Verfasst am: 13.06.2011, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
X-men erste Entscheidung hat mich wie alle x-men Filme fasziniert.

Auch wenn ich nicht alles verstanden habe, die Figur "Magneto" mir nicht mehr ganz in sich konsistent konstruiert erscheint und ich das Gefühl habe, dass der Film nicht ganz mit den anderen Filmen harmoniert.

Im übrigen frage ich mich, ob "Shawn" zum offiziellen X-men Universum gehört, der passt da nämlich irgendwie nicht recht rein.


Aus dem Film hätten die besser mal 3 gemacht. PopHollywood hatte es noch nie derb mit Charakterentwicklung, aber mittlerweile tun sie nicht mal mehr so, als hätten sie sie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#1648340) Verfasst am: 13.06.2011, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
X-men erste Entscheidung hat mich wie alle x-men Filme fasziniert.

Auch wenn ich nicht alles verstanden habe, die Figur "Magneto" mir nicht mehr ganz in sich konsistent konstruiert erscheint und ich das Gefühl habe, dass der Film nicht ganz mit den anderen Filmen harmoniert.

Im übrigen frage ich mich, ob "Shawn" zum offiziellen X-men Universum gehört, der passt da nämlich irgendwie nicht recht rein.
Sean Cassidy bzw. Banshee?
der ist definitiv aus den Comics, allerdings erfuhr er nie die Modernisierung, die die meisten anderen Mutanten über die Jahre mitmachten. Er war nur kurz bei den X-Men, taucht abe rimmer mal wieder als verbündeter der X-Men auf.

Das Mädel, das in X2 bei Strykers Angriff die Schule mit einem Superschrei weckt ist Siryn, seine Tochter.

Nein, die Filmperson heißt Sebastian Shawn, bzw. Sebastian Schmitz. Ist ein Mutant der Energie absorbieren und ausstoßen kann und dadurch einerseits selbst nuklearangriffe überleben kann, andererseits gigantische Zerstörungskraft entfalten kann. Seine Persönlichkeit entspricht einer erheblich zynischeren und grausameren Version des alten Magneto.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#1648342) Verfasst am: 13.06.2011, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

http://en.wikipedia.org/wiki/Sebastian_Shaw_%28comics%29
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1648516) Verfasst am: 13.06.2011, 23:43    Titel: Mondverschwörung Antworten mit Zitat

Die Mondverschwörung

bei uns in Wiesbaden im Caligari am:

15.06.2011 um 17 Uhr 30

16.06.2011 um 20 Uhr

Zitat:
Zu Gast: Thomas Frickel (Regie)

Als Chefreporter des deutschsprachigen US-Senders DDCTV hat Dennis R. D. Mascarenas schon viele heiße Eisen angepackt. Doch sein neuester Auftrag treibt ihn an den Rand der Verzweiflung. Beim Versuch, das Verhältnis der Deutschen zum Mond auszuloten, gerät er unversehens in einen Strudel irrwitziger Erklärungsmuster, die auf absurde Weise Deutschlands finsterste Vergangenheit lebendig werden lassen.

Mehr als ein Jahrzehnt nach seiner ersten Deutschland-Recherche in der kultigen Film-Satire DECKNAME DENNIS ist der amerikanische Journalist Mascarenas wieder unterwegs, um das Wesen der Deutschen auszuforschen. Und Freunde der politischen Realsatire werden auch diesmal auf ihre Kosten kommen. Denn zielsicher und nur scheinbar unbekümmert geht der füllige Amerikaner genau dort hin, wo es weh tut: in biedere deutsche Wohnstuben ebenso wie in die Hinterzimmer dubioser Kneipen, wo selbsternannte Opfer der Gesellschaft an kruden Verschwörungstheorien basteln.

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1650988) Verfasst am: 19.06.2011, 08:00    Titel: Re: Mondverschwörung Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Die Mondverschwörung

bei uns in Wiesbaden im Caligari am:

15.06.2011 um 17 Uhr 30

16.06.2011 um 20 Uhr

Zitat:
Zu Gast: Thomas Frickel (Regie)

Als Chefreporter des deutschsprachigen US-Senders DDCTV hat Dennis R. D. Mascarenas schon viele heiße Eisen angepackt. Doch sein neuester Auftrag treibt ihn an den Rand der Verzweiflung. Beim Versuch, das Verhältnis der Deutschen zum Mond auszuloten, gerät er unversehens in einen Strudel irrwitziger Erklärungsmuster, die auf absurde Weise Deutschlands finsterste Vergangenheit lebendig werden lassen.

Mehr als ein Jahrzehnt nach seiner ersten Deutschland-Recherche in der kultigen Film-Satire DECKNAME DENNIS ist der amerikanische Journalist Mascarenas wieder unterwegs, um das Wesen der Deutschen auszuforschen. Und Freunde der politischen Realsatire werden auch diesmal auf ihre Kosten kommen. Denn zielsicher und nur scheinbar unbekümmert geht der füllige Amerikaner genau dort hin, wo es weh tut: in biedere deutsche Wohnstuben ebenso wie in die Hinterzimmer dubioser Kneipen, wo selbsternannte Opfer der Gesellschaft an kruden Verschwörungstheorien basteln.


War sehr gelungen - kann ich nur empfehlen. Ausschnitte aus einem Interview mit Thomas Frickel könnt ihr dann Montag auf Radio Rheinwelle - in der Freidenkerstunde hören - wenn ich bis dahin die Muse fand, zu schneiden zwinkern

Der Film geht auf Reise, und wird u.a. Demnächst auch in Weiterstadt und Darmstadt zu sehen sein, wenn ich mir das recht behalten habe zwinkern
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1651336) Verfasst am: 20.06.2011, 08:48    Titel: Re: Mondverschwörung Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Die Mondverschwörung

bei uns in Wiesbaden im Caligari am:

15.06.2011 um 17 Uhr 30

16.06.2011 um 20 Uhr

Zitat:
Zu Gast: Thomas Frickel (Regie)

Als Chefreporter des deutschsprachigen US-Senders DDCTV hat Dennis R. D. Mascarenas schon viele heiße Eisen angepackt. Doch sein neuester Auftrag treibt ihn an den Rand der Verzweiflung. Beim Versuch, das Verhältnis der Deutschen zum Mond auszuloten, gerät er unversehens in einen Strudel irrwitziger Erklärungsmuster, die auf absurde Weise Deutschlands finsterste Vergangenheit lebendig werden lassen.

Mehr als ein Jahrzehnt nach seiner ersten Deutschland-Recherche in der kultigen Film-Satire DECKNAME DENNIS ist der amerikanische Journalist Mascarenas wieder unterwegs, um das Wesen der Deutschen auszuforschen. Und Freunde der politischen Realsatire werden auch diesmal auf ihre Kosten kommen. Denn zielsicher und nur scheinbar unbekümmert geht der füllige Amerikaner genau dort hin, wo es weh tut: in biedere deutsche Wohnstuben ebenso wie in die Hinterzimmer dubioser Kneipen, wo selbsternannte Opfer der Gesellschaft an kruden Verschwörungstheorien basteln.


War sehr gelungen - kann ich nur empfehlen. Ausschnitte aus einem Interview mit Thomas Frickel könnt ihr dann Montag auf Radio Rheinwelle - in der Freidenkerstunde hören - wenn ich bis dahin die Muse fand, zu schneiden zwinkern

Der Film geht auf Reise, und wird u.a. Demnächst auch in Weiterstadt und Darmstadt zu sehen sein, wenn ich mir das recht behalten habe zwinkern


Spieltermine der Mondverschwörung:

Quelle:

http://mondverschwoerung.de/de_DE/events

Zitat:
16.06.2011 - 20.06.2011 Friedrichshafen Studio 17
16.06.2011 - 22.06.2011 Aachen APOLLO Kino & Bar
16.06.2011 - 22.06.2011 Fürstenwalde/Spree Filmtheater Union
16.06.2011 - 22.06.2011 Stuttgart EM Kino
23.06.2011 - 29.06.2011 Erkner Kino Movieland Erkner
24.06.2011 Bramsche Universum
24.06.2011 - 29.06.2011 Osnabrück Kino in der Lagerhalle
30.06.2011 - 02.07.2011 Würzburg Central Programmkino
30.06.2011 - 06.07.2011 Erfurt Kinoclub am Hirschlachufer
30.06.2011 - 13.07.2011 Jena Kino im Schillerhof
30.06.2011 Erfurt Kinotour mit Thomas Frickel im Kinoclub am Hirschlachufer
06.07.2011 Türkheim Filmhaus
07.07.2011 - 20.07.2011 Freiburg Friedrichsbau Apollo
07.07.2011 Freiburg Kinotour mit Thomas Frickel im Friedrichsbau Apollo
13.07.2011 Türkheim Filmhaus
14.07.2011 - 20.07.2011 Kiel Traum-Kino
14.07.2011 - 27.07.2011 Holzkirchen FoolsKino
22.08.2011 Nürnberg Mobiles Kino
15.09.2011 - 28.09.2011 Penzberg Kino P

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Charlotte
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.12.2007
Beiträge: 437

Beitrag(#1651703) Verfasst am: 20.06.2011, 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

"Die Mondverschwörung" ist ja so was von zu empfehlen. Lief hier in Hannover im Mai und hat alle begeistert. Da ist in einem Film alles versammelt, was von "gelinde bekoppt" bis hin zu "völlig durchgeknallt" die Freigeister schon seit Jahren begeistert. Ein best off der "sinnfreiesten Sprüche" Sammlungen und vor Ort ein gern gesehener Teil der "internationalen Wochen der lokalen Weltverschwörung". Unbedingt ansehen!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1652965) Verfasst am: 23.06.2011, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Das kam ein wenig spät, um noch eine Fahrt nach Aachen zu organisieren. Kommt davon auch eine DVD raus oder muss ich mir den jetzt saugen?
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1652982) Verfasst am: 23.06.2011, 21:19    Titel: Eher noch nicht auf DVD Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
Das kam ein wenig spät, um noch eine Fahrt nach Aachen zu organisieren. Kommt davon auch eine DVD raus oder muss ich mir den jetzt saugen?


das oben ist nur eine Auswahl, der läuft auch hier auf einigen Sommerkinofestivals - meines Wissens nach - die nicht oben aufgeführt sind.
Die eigentliche Premiere war ja auch im März - auch hier in Wiesbaden - aber bei kleineren Produktionen dauert das noch ein bisschen, bis die so richtig anlaufen.

DVD kommt bestimmt, aber der wird ja wohl erstmal eine kleine Festivaltour absolvieren, und das zögert sowas ja immer heraus, dann kommt der vielleicht sogar eher noch im Fernsehen - nachts.

Ich denke aber, der wird wohl noch nicht zu 'saugen sein' - aber viel Erfolg trotzdem.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25047
Wohnort: Edo

Beitrag(#1658276) Verfasst am: 06.07.2011, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Eines kapier ich ja nu gar nicht: Warum kommt der allerletzte Harry Potter Film in 3D in die Kinos? Traurig Vorher ganze 7 Filme lang hat man es unterlassen, aber jetzt... ich versteh das nicht. Ich halte das echt für bekloppt. Ich hoffe er kommt auch in 2D. Sonst warte ich lieber auf die DVD. skeptisch

Kinostart ist dafür ja nächsten Monat (14. Juli) und noch konnte ich das bei meinem Stammkino nicht ausloten. Aber schade fänd ich es auf jeden Fall.

Ach ja: Und ich wollte auch in diesem Thread nochmal kurz auf "Arrietty - Die wundersame Welt der Borger" hinweisen. Weil ich das aber schon woanders ausführlich tat, will ich es nur bei dieser Randnotiz belassen. zwinkern


Weil 3D aus mir unerfindlichen Gründen beliebt ist und daher Geld bringt.

Indessen kommt, wenn du Glück hast, ein paar Wochen später eine Normalversion in die Kinos. Sowas kündigen die Kinos dann aber recht kurzfristig an. Du wirst das Programm deines örtlichen Kinos also beobachten müssen.


Jupp. Das mach ich. Smilie


Ich hab gerade mal den Vorverkauf für nächste Woche gecheckt (also die Woche, in der der Film in die Kinos kommt) und fand dort tatsächlich doch eine 2D-Version des Films. Sehr glücklich

Darüber freu ich mich jetzt erstmal. Aber ich geh eh erst Am Wochende rein. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ateyim
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 3656
Wohnort: Istanbul

Beitrag(#1658910) Verfasst am: 08.07.2011, 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Oh ja...

ich hinke dem Fortschritt manchmal doch so ziemlich hinterher. So war "Transformers 3", den ich mir mit Freunden gestern im Kino angesehen habe, mein erster 3D-Kinofilm.

Irgendwie hatte sich bei mir eine Erwartung hochgeschaukelt, dass das, was ich sehe, am Ende viel realistischer sein wird. Halt irgendwie eher dem entspricht, wie ich meinen Alltag warnehme, wenn ich nicht vor der Glotze sitze.

skeptisch

Den Film fand ich als Transformers-Fan gut (eine 8 auf einer Skala von 10 Punkten), aber der Film haette diese Punkte auch bekommen, wenn ich ihn in 2D geschaut haette.

Dieses 3D erinnerte mich an diese Kinderbücher, die ich aufklappte und beim Aufklappen enstanden Szenen mit Schlössern, Maerchenfiguren, Tieren, die in 3-4 Ebenen einen raeumlichen Eindruck vermittelten...

doch dies war hier irgendwie mein Problem...

wenn zwei Leute sich vor einem Gebaude befanden, kamen mir diese Leute eher als platte Figuren vor, die vor einem ebenso platten Hintergrund standen...

zwinkern

erst wenn die Szenen hektischer, schneller wurden und die Konzentration sich auf mehrere Sachen verstreute, kam es mir nicht mehr so vor und es gab hier und da einen Nacheffekt bei gewissen Szenen, wo für mich als 3D-Neuling ein Überraschungseffekt da war, aber ansonsten...

2D werden mir wohl noch erstmal weiterhin genügen... doch Gewohnheiten, können sich mit der Zeit ja eventuell doch noch aendern, spaetestens dann, wenn es 2D nicht mehr gibt Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25047
Wohnort: Edo

Beitrag(#1658911) Verfasst am: 08.07.2011, 04:13    Titel: Antworten mit Zitat

ateyim hat folgendes geschrieben:

2D werden mir wohl noch erstmal weiterhin genügen... doch Gewohnheiten, können sich mit der Zeit ja eventuell doch noch aendern, spaetestens dann, wenn es 2D nicht mehr gibt Smilie


Das wird nie passieren. Böse

Nur über meine Leiche. Motzen
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ateyim
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 3656
Wohnort: Istanbul

Beitrag(#1658958) Verfasst am: 08.07.2011, 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Eines kapier ich ja nu gar nicht: Warum kommt der allerletzte Harry Potter Film in 3D in die Kinos? Traurig Vorher ganze 7 Filme lang hat man es unterlassen, aber jetzt... ich versteh das nicht. Ich halte das echt für bekloppt. Ich hoffe er kommt auch in 2D. Sonst warte ich lieber auf die DVD. skeptisch

Kinostart ist dafür ja nächsten Monat (14. Juli) und noch konnte ich das bei meinem Stammkino nicht ausloten. Aber schade fänd ich es auf jeden Fall.

Ach ja: Und ich wollte auch in diesem Thread nochmal kurz auf "Arrietty - Die wundersame Welt der Borger" hinweisen. Weil ich das aber schon woanders ausführlich tat, will ich es nur bei dieser Randnotiz belassen. zwinkern


nach denen wird man wohl suchen müssen.
Weil 3D aus mir unerfindlichen Gründen beliebt ist und daher Geld bringt.

Indessen kommt, wenn du Glück hast, ein paar Wochen später eine Normalversion in die Kinos. Sowas kündigen die Kinos dann aber recht kurzfristig an. Du wirst das Programm deines örtlichen Kinos also beobachten müssen.


Jupp. Das mach ich. Smilie


Ich hab gerade mal den Vorverkauf für nächste Woche gecheckt (also die Woche, in der der Film in die Kinos kommt) und fand dort tatsächlich doch eine 2D-Version des Films. Sehr glücklich

Darüber freu ich mich jetzt erstmal. Aber ich geh eh erst Am Wochende rein. Smilie


Vor "Transformers 3" bei der Werbung für die Filme der kommenden Wochen wurde am Ende sogar extra drauf hingewiesen:

"nur in wenigen Kinos auch in 2D"

Bravopunk: irgendwie war mein Kommentar mitten in Spartacus Letos Kommentar reingeraten... habe erstmal selbst nicht verstanden, was ich da gemacht habe... Lachen. Jetzt passts


Zuletzt bearbeitet von ateyim am 08.07.2011, 20:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25047
Wohnort: Edo

Beitrag(#1659140) Verfasst am: 08.07.2011, 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

ateyim hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Eines kapier ich ja nu gar nicht: Warum kommt der allerletzte Harry Potter Film in 3D in die Kinos? Traurig Vorher ganze 7 Filme lang hat man es unterlassen, aber jetzt... ich versteh das nicht. Ich halte das echt für bekloppt. Ich hoffe er kommt auch in 2D. Sonst warte ich lieber auf die DVD. skeptisch

Kinostart ist dafür ja nächsten Monat (14. Juli) und noch konnte ich das bei meinem Stammkino nicht ausloten. Aber schade fänd ich es auf jeden Fall.

Ach ja: Und ich wollte auch in diesem Thread nochmal kurz auf "Arrietty - Die wundersame Welt der Borger" hinweisen. Weil ich das aber schon woanders ausführlich tat, will ich es nur bei dieser Randnotiz belassen. zwinkern


Vor "Transformers 3" bei der Werbung für die Filme der kommenden Wochen wurde am Ende sogar extra drauf hingewiesen:

"nur in wenigen Kinos auch in 2D"

nach denen wird man wohl suchen müssen.
Weil 3D aus mir unerfindlichen Gründen beliebt ist und daher Geld bringt.

Indessen kommt, wenn du Glück hast, ein paar Wochen später eine Normalversion in die Kinos. Sowas kündigen die Kinos dann aber recht kurzfristig an. Du wirst das Programm deines örtlichen Kinos also beobachten müssen.


Jupp. Das mach ich. Smilie


Ich hab gerade mal den Vorverkauf für nächste Woche gecheckt (also die Woche, in der der Film in die Kinos kommt) und fand dort tatsächlich doch eine 2D-Version des Films. Sehr glücklich

Darüber freu ich mich jetzt erstmal. Aber ich geh eh erst Am Wochende rein. Smilie


Frage
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ateyim
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 3656
Wohnort: Istanbul

Beitrag(#1659193) Verfasst am: 08.07.2011, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

s.o. ... habe mein Posting korrigiert... war mir alles in die falsche Zeile gerutscht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25047
Wohnort: Edo

Beitrag(#1659265) Verfasst am: 09.07.2011, 05:29    Titel: Antworten mit Zitat

ateyim hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Eines kapier ich ja nu gar nicht: Warum kommt der allerletzte Harry Potter Film in 3D in die Kinos? Traurig Vorher ganze 7 Filme lang hat man es unterlassen, aber jetzt... ich versteh das nicht. Ich halte das echt für bekloppt. Ich hoffe er kommt auch in 2D. Sonst warte ich lieber auf die DVD. skeptisch

Kinostart ist dafür ja nächsten Monat (14. Juli) und noch konnte ich das bei meinem Stammkino nicht ausloten. Aber schade fänd ich es auf jeden Fall.

Ach ja: Und ich wollte auch in diesem Thread nochmal kurz auf "Arrietty - Die wundersame Welt der Borger" hinweisen. Weil ich das aber schon woanders ausführlich tat, will ich es nur bei dieser Randnotiz belassen. zwinkern


nach denen wird man wohl suchen müssen.
Weil 3D aus mir unerfindlichen Gründen beliebt ist und daher Geld bringt.

Indessen kommt, wenn du Glück hast, ein paar Wochen später eine Normalversion in die Kinos. Sowas kündigen die Kinos dann aber recht kurzfristig an. Du wirst das Programm deines örtlichen Kinos also beobachten müssen.


Jupp. Das mach ich. Smilie


Ich hab gerade mal den Vorverkauf für nächste Woche gecheckt (also die Woche, in der der Film in die Kinos kommt) und fand dort tatsächlich doch eine 2D-Version des Films. Sehr glücklich

Darüber freu ich mich jetzt erstmal. Aber ich geh eh erst Am Wochende rein. Smilie


Vor "Transformers 3" bei der Werbung für die Filme der kommenden Wochen wurde am Ende sogar extra drauf hingewiesen:

"nur in wenigen Kinos auch in 2D"

Bravopunk: irgendwie war mein Kommentar mitten in Spartacus Letos Kommentar reingeraten... habe erstmal selbst nicht verstanden, was ich da gemacht habe... Lachen. Jetzt passts


Ah ja. Smilie

Nun Transformers 3 interessiert mich kein bisschen. Dass kann meinetwegen auch nur in 1D gezeigt werden... was es auch wird, soweit ich Michael Bay richtig einschätze. zwinkern
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1659286) Verfasst am: 09.07.2011, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ihn inzwischen gesehen, nachdem es doch ein paar positive Kritiken gelesen habe. Sie eminten, Bay wurde durch die Kosten des 3D zu weniger hektischen Schnitten gezwungen, was dem Film gut täte.
Stimmt auch.

Das problem ist, dass er die Kosten ausgleicht, indem er mehr von den menschlichen Charakteren zeigt. Und es ist totlangweilig.
Ganz im Ernst, Transformers 3 ist der langweiligste Actionfilm, den ich seit Ewigkeiten gesehen habe und der insgesamt erst zweite Film, den ich aufgrund seiner miesen Qualität zwischendurch verlassen wollte (Der erste war von Uwe Boll, die Messlatte an Schlechtheit lag also hoch).

Wenn man auf die Szene in Tschernobyl und das Ende zusammenkürzen würde, wäre das ein lustiger Actionstreifen mit 20 Minuten Laufzeit und ohne Shia LeMilchbubi.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16130
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#1659301) Verfasst am: 09.07.2011, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
Hab ihn inzwischen gesehen, nachdem es doch ein paar positive Kritiken gelesen habe. Sie eminten, Bay wurde durch die Kosten des 3D zu weniger hektischen Schnitten gezwungen, was dem Film gut täte.
Stimmt auch.

Das problem ist, dass er die Kosten ausgleicht, indem er mehr von den menschlichen Charakteren zeigt. Und es ist totlangweilig.
Ganz im Ernst, Transformers 3 ist der langweiligste Actionfilm, den ich seit Ewigkeiten gesehen habe und der insgesamt erst zweite Film, den ich aufgrund seiner miesen Qualität zwischendurch verlassen wollte (Der erste war von Uwe Boll, die Messlatte an Schlechtheit lag also hoch).

Wenn man auf die Szene in Tschernobyl und das Ende zusammenkürzen würde, wäre das ein lustiger Actionstreifen mit 20 Minuten Laufzeit und ohne Shia LeMilchbubi.


Danke für diese Einschätzung, ich denke ich werde mir den Film dann lieber mal irgendwann auf DVD anschauen, als ins Kino zu gehen. Da kann man die langweiligen Stellen auslassen. Nach dem zweiten war ich mir eh fast sicher, dass ich mir den dritten nicht mehr im Kino geben werde.
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Kiki
ist sicher nicht Eso



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 15053
Wohnort: Ulm

Beitrag(#1662218) Verfasst am: 14.07.2011, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Harry Potter 7.2 ist schlechter als 7.1 - sind zwar nette Bilder dabei, die Musik ist wie immer gut, aber wir haben ein "Das ist im Buch aber ganz anders"-Schild schwer vermisst. Und halt auch an Stellen, wo das eigentlich ganz einfach gewesen wäre, es richtig zu machen. Oder an Stellen wo es grundlegend falsch war und so überhaupt nur in 7.2 zum ersten Mal auch in den Filmen dargestellt wurde.
_________________
You may not have realized that your tiniest moves provoke disorder in my heart with a strenght comparable to that of a typhoon.
~
Kömodie = Tragödie + Zeit (Jürgen von der Lippe)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22310

Beitrag(#1662220) Verfasst am: 14.07.2011, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Kiki hat folgendes geschrieben:
Harry Potter 7.2 ist schlechter als 7.1


Oh, no. 7.1 war doch schon so schlecht. skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kiki
ist sicher nicht Eso



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 15053
Wohnort: Ulm

Beitrag(#1662225) Verfasst am: 14.07.2011, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:
Harry Potter 7.2 ist schlechter als 7.1


Oh, no. 7.1 war doch schon so schlecht. skeptisch


Den fand ich jetzt eigentlich ganz gut. Hatte mich ziemlich gefesselt. Aber der jetzt... vielleicht muss ich ihn noch mal alleine gucken, aber heute war das echt nur ein ständiges "HÄ???"
_________________
You may not have realized that your tiniest moves provoke disorder in my heart with a strenght comparable to that of a typhoon.
~
Kömodie = Tragödie + Zeit (Jürgen von der Lippe)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22310

Beitrag(#1662228) Verfasst am: 14.07.2011, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Kiki hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:
Harry Potter 7.2 ist schlechter als 7.1


Oh, no. 7.1 war doch schon so schlecht. :?


Den fand ich jetzt eigentlich ganz gut. Hatte mich ziemlich gefesselt. Aber der jetzt... vielleicht muss ich ihn noch mal alleine gucken, aber heute war das echt nur ein ständiges "HÄ???"


Hm, ich konnte mit 7.1 nicht viel anfangen. Vielleicht auch nochmal schauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 54, 55, 56 ... 83, 84, 85  Weiter
Seite 55 von 85

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group