Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Android
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21132
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1697740) Verfasst am: 19.10.2011, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

jagy hat folgendes geschrieben:
gestern Nacht um 4Uhr aufgestanden und mir die Präsentation gestreamt - wow! Android 4.0 ftw!


könnte glatt was für mich sein...das nächste Gerät müsste nächstes Jahr fällig werden
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10622

Beitrag(#1704873) Verfasst am: 15.11.2011, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Microsoft verlangt von Android-Handy-Herstellern Lizenzgebühren, zwischen 5$ und 12.50$ für jedes Android-Handy. Für welche Patente war bisher unbekannt, nur die Firmen die bezahlten war bekannt.

Jetzt wollte ein US-Buchhändler (Barnes&Noble) ein eigenes Android-Tablet verkaufen und dann kamen die Lizenzforderungen von Microsoft auf sie zu. Dieser Buchhändler wehrte sich jetzt aber (im Gegensatz zu den anderen Firmen) und dabei kam endlich raus was da überhaupt abläuft:

Als Barnes and Noble Verhandlungen über Lizenzgebühren zu Android einging, verlangte Microsoft zunächst eine Unterschrift zu einem Non Disclosure Agreement (NDA). Darin sollte sich Barnes and Noble verpflichten, nichts über die von Microsoft angeführten Patente preiszugeben, berichtet der Buchhändler.

Hier die Patente für die Microsoft 5-12.50$ haben wollte (und damit von jedem Android-Käufer):

# Darstellen des Ladestatus einer Webseite im Browser

# Markieren von Textteilen in einem Dokument

# Hinzufügen von Anmerkungen in einem Dokument

# Webbrowser lädt eine Webseite samt eingebettetem Bild

# Nutzung von Tab's (die Karteireiter)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LingLing
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 2720

Beitrag(#1705884) Verfasst am: 19.11.2011, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Es gab einen Android Fork für Geräte, bei denen der Hersteller keine Updates auf aktuelle Versionen anbietet. Ich hab den Namen vergessen, Traurig kennt jemand den Namen?

Edit: Habs gefunden: http://www.cyanogenmod.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14247
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1707486) Verfasst am: 26.11.2011, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Apropos "Kaufberatung": Ich habe es in der Form im I-Net noch nicht gefunden, deswegen mal die Frage: Ist bei Android - oberhalb einer bestimmten Grenze, ab der das System einigermaßen funktioniert - eigentlich das RAM interessant?

Worum es geht: So langsam gibt es - neben den Billigheimern mit z.B. 300 MHz Takt, die mit Android ziemlich überfordert sind - Geräte, die etwas interessant sind, auch unterhalb meiner (vielleicht willkürlich) gewählten "finanziellen Grenze" von 200 Euro, die ich für so ein Gerät vielleicht ausgeben würde (denn für 300 Euro kriegt man ja schon Laptops mit 15-Zoll-Bildschirm, mit denen man dann auch vollwertig arbeiten kann). Mir ist aber auch klar, daß ich für das Geld kein iPad erwarten kann.

Ich habe beispielsweise hier einen Vergleich zwischen zwei Geräten vom französischen Hersteller Archos bzw. seiner Tochter Arnova (Internet Tablet 101 bzw. Arnova 10b G2), beide (inzwischen) mit kapazitivem multitouch-fähigem Touchscreen und 1 GHz Taktfrequenz. Diese CPUs sind unterschiedlich, das ist also nicht direkt vergleichbar. Aber in synthetischen Benchmarks schneiden sie anscheinend relativ ähnlich ab -- je nach Anforderung mal das eine etwas besser und mal das andere --, so daß der Vorzug eher vom Nutzungsprofil abhinge.

Die Geräte sind aber unterschiedlich mit RAM ausgestattet, für das 101 werden 256 MB, für das Arnova 512 MB angegeben. Die Frage: "braucht" man unter Android eigentlich doppelt so viel RAM? (Die Antwort wird natürlich auch abhängig vom Nutzungsprofil sein, ich tendiere da momentan eher in die Richtung, es hauptsächlich als E-Book-Reader und mal zum Surfen einzusetzen, aber wenn ich dann doch mal damit spiele, soll es eben auch nicht ganz langsam sein.)

Das 101 verfügt daneben aber über einen HDMI-Anschluß, d.h. man kann es (je nachdem) an einen Fernsehapparat oder Monitor anschließen, und mittlerweile gibt es auch Custom ROMs und ähnliche Spielereien, mit denen entsprechende Linux-Varianten aufgebracht werden können -- wodurch man es vielleicht für "knibbelige" Aufgaben und sogar etwas besser für kleinere Büroarbeiten nutzen könnte.

Ein anderer Punkt: Weshalb das 101 in diese Kategorie fällt, liegt auch daran, daß zum Teil eine Version mit 4 GB internem Flash-Speicher inseriert wird. Das wäre mir nach Lage der Dinge wohl egal, weil man ja Speicherkarten zustecken kann. Gibt oder gab es die überhaupt? Selbst die Herstellerseite nennt die Modellvariante ja nicht. (Gut, das Modellbild und die Beschreibung entsprechen ansonsten dem 101, und wenn es nicht der Beschreibung entspricht, kann ich's ja wohl rein rechtlich auch zurückgeben. Aber ich würde mir - wenn ich mich denn entschiede, das zu kaufen - Gerenne und Ärger so oder so ersparen wollen.)
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10622

Beitrag(#1707490) Verfasst am: 26.11.2011, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Die Geräte sind aber unterschiedlich mit RAM ausgestattet, für das 101 werden 256 MB, für das Arnova 512 MB angegeben. Die Frage: "braucht" man unter Android eigentlich doppelt so viel RAM? (Die Antwort wird natürlich auch abhängig vom Nutzungsprofil sein.)

Also das 101 (die 1. Generation) kommt mit 256 MB gut zurecht, nur wenn du im Browser mit mehreren Tabs arbeitest oder entsprechend anspruchsvolle Programme nutzt wären 512 MB angebracht. Das iPad der 1. Generation hat auch bloss 256MB.

Zitat:
Ein anderer Punkt: Weshalb das 101 in diese Kategorie fällt, liegt auch daran, daß zum Teil eine Version mit 4 GB internem Flash-Speicher inseriert wird. Das wäre mir nach Lage der Dinge wohl egal, weil man ja Speicherkarten zustecken kann.

Kann dir nur sagen wie es mit meinem USB-Stick geht, nämlich gar nicht, wird erkannt aber nicht eingebunden, das muß wohl über einen USB-Hub gehen.
Verbindung mit (Linux) PC geht gut per USB

Wenn du noch mehr betreffs 101 (8GB) wissen willst, nur zu. In den Läden müsste aber auch der von dir genannte Nachfolger sein. (noch schwerer lassen sich die 7" von Archos auseinanderhalten)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14247
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1707840) Verfasst am: 28.11.2011, 03:30    Titel: Antworten mit Zitat

(1) News sind schon gut, aber manchmal kommt man auch noch ins Philosophieren:

Was die Frage nach dem RAM angeht: Ich sage mal, ich bin da vielleicht ein bißchen ein "gebranntes Kind", weil ich seinerzeit die Auswahl zwischen zwei (in dem Falle Symbian-)Handies hatte und dann dem Gerät den Vorzug gegeben habe, das zwar nur halb soviel RAM, aber eine - für die Größe - vernünftige Tastatur besitzt. Mit der Folge, daß einige Spielereien wie DosBox nicht laufen oder der Browser schonmal "Zu wenig Speicher" meldet. Im Schnitt funktioniert es aber auch da, und die meisten Anwendungen sind eher nicht so fordernd.. Nix Küßchen. Und für sowas habe ich das Gerät wohl auch gekauft.

Andererseits gibt es Leute, denen auch 512 MB RAM momentan oder auf längere Sicht (ob Windows 8 auch auf die Plattform portiert werden wird oder werden sollte?) schon zu wenig sind. Es hängt wohl auch da also vom Anwendungszweck ab (Link) Am Kopf kratzen.

(2) Aber mit den Modellvarianten komme ich tatsächlich irgendwie durcheinander, das wirkt zum Teil, als wären die Bezeichnungen nicht konsistent, oder besser gesagt, leicht verwirrend: Da wird dann in Shops eine 4-Gigabyte-Version vom 101 angeboten, die der Hersteller gar nicht kennen scheint, jedenfalls finde ich ansonsten nur Angaben über 8 oder 16 GB. Oder wird ein "Arnova 10b" (anscheinend wieder eine andere Variante) mit kapazitivem Multitouch-Screen beworben, unter den technischen Daten steht aber "300 MHz", und an anderen Stellen liest man dann auch von verschiedenen Taktraten bis 640 MHz Mit den Augen rollen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14247
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1708575) Verfasst am: 01.12.2011, 03:50    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Ja, die Fahrt zum "Apple-Store" dürfte für den fast vergleichbar sein mit diversen Pilgerfahrten diverser Religionsgruppen.

Mehr als eine Vermutung, mehr als ein "Glaube" ist das nicht. Was ist übrigens eine "wirkliche" Bedürfnisbefriedigung? Menschen haben Bedürfnisse. Was unterscheidet da "wirkliche" von "unwirklichen"? Wer darauf eine Antwort zu haben behauptet, behauptet nicht mehr und nicht weniger als die Bedürfnisse anderer besser beurteilen zu können als die selbst. Die Begründung dafür würde mich interessieren.


Und noch ein anderer Punkt, der mir gerade so auffiel: Apple hat vielleicht nicht bei allen Leuten den allerbesten Ruf -- allerdings auch nicht bei allen Leuten, die sich zum Beispiel dann doch einen Tablet-Rechner oder ein Smartphone gekauft haben. Man könnte also vielleicht schon die These aufstellen, daß sie - selbst wenn sie die Herstellungsbedingungen als unethisch ansehen oder nicht 600 Euro pro Gerät ausgeben wollen - die Idee schon als nützlich ansehen, bzw. Apple die Idee schon populär gemacht oder dabei zumindest mitgeholfen hat, weil die anderen Geräte, die es vorher in der Sparte gab, technisch eher so lala waren und jetzt ein Druck vorhanden war, Geräte zu verbessern, um als Konkurrenz zu Apple auftreten zu können... Am Kopf kratzen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9025
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1708579) Verfasst am: 01.12.2011, 07:35    Titel: Carrier IQ Antworten mit Zitat

Aus der Apple-Ecke erfährt man etwas über eine Datenkrake Carrier IQ.

Quelle:
http://www.iphone-ticker.de/carrier-iq-werks-software-auf-android-blackberry-und-nokia-sammelt-fast-alle-nutzer-eingaben-28204/

Zitat:
Das Kürzel “Carrier IQ” bezeichnet sowohl diese, in Kalifornien ansässige Firma, als auch ihr Produkt. Eine Daten-Sammel-Software die zumindest in den USA auf fast allen Android, BlackBerry und Nokia-Telefonen vorinstalliert ist und den Netzbetreibern bei der Suche von Funkmast-Ausfällen und Co. helfen soll.


Bei Heise und Co habe ich darüber noch nichts gelesen - kann es sein, dass Carrier IQ nicht bei Geräten drauf ist, die innerhalb der EU vertrieben werden Frage

Auch schön,
dieser Artikel hier:

http://www.populeer.de/?p=151
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9025
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1709468) Verfasst am: 04.12.2011, 18:56    Titel: Re: Carrier IQ und Carrier IQ Detector Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
(...) Datenkrake Carrier IQ.

Bei Heise und Co habe ich darüber noch nichts gelesen (...)

(...)


Mittlerweile gibt es auch bei Heise Infos:

vom 1.12.2011:

Carrier IQ: Der Spion, der mit dem Smartphone kam?

und vom 2.12.2011 die wichtige Info-wie man den mutmaßlichen Spion ausfindig macht:

Carrier IQ: Ein Detector, weitere Dementis und erste Klagen

Zitat:
Im Fall der umstrittenen Datenanalyse-Software des US-Herstellers Carrier IQ können Besitzer eines Android-Smartphones nun selbst überprüfen, ob der Datenlogger auf ihrem Gerät installiert ist. Der Carrier IQ Detector ist im Android Market erhältlich und die auf XDA Developers veröffentlichte Testanwendung weist neben Carrier-IQ noch andere Apps nach, die Daten mitschneiden. Erkennungs-Tools für andere Smartphone-Betriebssysteme sind uns nicht bekannt. Carrier IQ und die Gerätehersteller bemühen sich unterdessen weiter um Schadensbegrenzung, sehen sich in den USA aber mit einer ersten Klage konfrontiert.


Logging Checker auf dem Galaxy Tab: Die "CIQ Checks" zeigen, dass zwar einige Dateien vorhanden sind, dass aber keine Datenaufzeichnung stattfindet. Vergrößern Mithilfe der veröffentlichten Tools wurde heise mobil nur auf zwei der bisher in der Redaktion untersuchten Geräten fündig: einem Huawei-Smartphone Ideos X3 und einem im deutschen Handel gekauften Samsung Galaxy Tab (Android 2.2).

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#1709691) Verfasst am: 05.12.2011, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Also Android 4.0 ist der absolute Hammer. Und das neue Galaxy Nexus ebenso. Kann es nur empfehlen! Sehr glücklich
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group