Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wie wichtig sind Praktika für die Zukunft

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Maaaaamiiii !!!!
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fantasy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 01.11.2012
Beiträge: 7

Beitrag(#1794463) Verfasst am: 14.11.2012, 20:45    Titel: Wie wichtig sind Praktika für die Zukunft Antworten mit Zitat

Hallo, ich hab mir sagen lassen, dass Praktika während der Schulzeit sehr wichtig sind, wenn man später einen Beruf sucht. Ist das richtig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bernard
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 12.06.2012
Beiträge: 634

Beitrag(#1794466) Verfasst am: 14.11.2012, 21:05    Titel: Re: Wie wichtig sind Praktika für die Zukunft Antworten mit Zitat

Fantasy hat folgendes geschrieben:
Hallo, ich hab mir sagen lassen, dass Praktika während der Schulzeit sehr wichtig sind, wenn man später einen Beruf sucht. Ist das richtig?


Kommt darauf an, was du später einmal machen willst.

Wenn du erst einmal lange studierst, frägt dich hinterher vermutlich keiner mehr, welche Praktika du mal während deiner Schulzeit gemacht hast.

Allerdings könnte dich ein Praktikum frühzeitig davon überzeugen, dass der angestrebte Beruf doch nicht das richtige ist. Wenn du Metzger werden willst und dann beim Anblick des ganzen Blutes in Ohnmacht fällst, suchst du dir besser etwas anderes aus.

Für einige Berufe wird es jedoch nicht möglich sein, bereits während der Schulzeit - also ohne Vorkenntnisse in diesem Bereich- ein Praktikum zu absolvieren, das einen realistischen Einblick in die Arbeitswelt gewährt. Solltest du so ein Beruf anstreben, ist ein Praktikum unnötig.

Ich habe damals ein Praktikum beim Förster gemacht (wir waren durch die Schule verpflichtet, irgendein Praktikum zu machen und ein Bericht darüber zu schreiben). Ich musste Holz schleppen , eine Waldbrücke anstreichen und als Höhepunkt durfte ich bei der Jagd dabei sein. Für meine Zukunft war es unwichtig, ich hatte nie vor, Förster zu werden. Spass gemacht hat es trotzdem Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1794517) Verfasst am: 14.11.2012, 23:48    Titel: Re: Wie wichtig sind Praktika für die Zukunft Antworten mit Zitat

Fantasy hat folgendes geschrieben:
Hallo, ich hab mir sagen lassen, dass Praktika während der Schulzeit sehr wichtig sind, wenn man später einen Beruf sucht. Ist das richtig?


Nein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#1794529) Verfasst am: 15.11.2012, 00:20    Titel: Re: Wie wichtig sind Praktika für die Zukunft Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Fantasy hat folgendes geschrieben:
Hallo, ich hab mir sagen lassen, dass Praktika während der Schulzeit sehr wichtig sind, wenn man später einen Beruf sucht. Ist das richtig?


Nein.

+1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21630
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1794535) Verfasst am: 15.11.2012, 00:40    Titel: Re: Wie wichtig sind Praktika für die Zukunft Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Fantasy hat folgendes geschrieben:
Hallo, ich hab mir sagen lassen, dass Praktika während der Schulzeit sehr wichtig sind, wenn man später einen Beruf sucht. Ist das richtig?


Nein.

+1

Lachen Die Firmen, die davon leben, dass sich unbezahlte Praktikanten bei ihnen die Türklinke in die Hand geben, sind da selbstverständlich ganz anderer Meinung.

Ansonsten sind Praktika während der Schulzeit nicht schlecht und mancher Mittel- oder Hauptschüler, der sonst wegen seiner Zensuren vielleicht nicht einmal in ein Gespräch geladen würde, bekommt auf die Art seine Chance für einen Ausbildungsplatz.

Praktika bei Akademikern sind allerdings meisten eine Verarschung wie oben angedeutet. Und inzwischen gibt es diese Verarschung auch schon bei Handwerkern. Es ist also mit Vorsicht zu genießen, nicht blauäugig anzufangen und man sollte vielleicht nach einer Firma suchen, zu deren Verantwortlich Leute zählen, zu denen irgendeine, nicht unbedingt direkte persönliche Bindung existiert. das ist oft ein ganz guter Schutz gegen Verarschung.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satsche
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2091
Wohnort: Südhessen

Beitrag(#1794547) Verfasst am: 15.11.2012, 02:17    Titel: Re: Wie wichtig sind Praktika für die Zukunft Antworten mit Zitat

bernard hat folgendes geschrieben:


Allerdings könnte dich ein Praktikum frühzeitig davon überzeugen, dass der angestrebte Beruf doch nicht das richtige ist. Wenn du Metzger werden willst und dann beim Anblick des ganzen Blutes in Ohnmacht fällst, suchst du dir besser etwas anderes aus.

Für einige Berufe wird es jedoch nicht möglich sein, bereits während der Schulzeit - also ohne Vorkenntnisse in diesem Bereich- ein Praktikum zu absolvieren, das einen realistischen Einblick in die Arbeitswelt gewährt. Solltest du so ein Beruf anstreben, ist ein Praktikum unnötig.



Anbieten würde sich vielleicht ein Praktikum bei Osram – Managern, dann könnte man lernen wegzuschauen, wegzuschauen wie in China Arbeiter ohne halbwegs angemessene Schutzkleidung Energiesparlampen für die Firma Osram mit dem nötigen Quantum Quecksilber befüllen. (Es darf nicht zu wenig sein, etwas mehr schadet nicht, jedenfalls nicht den Lampen.)
_________________
Keiner hat das Recht zu gehorchen. Hannah A.
Das, was lebt, ist etwas anderes als das, was denkt. G. Benn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fake
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge: 3548

Beitrag(#1794577) Verfasst am: 15.11.2012, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich durfte in der 10ten Klasse kein Praktikum im Bordell machen.
Ich kann das bis heute nicht nachvollziehen... skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21630
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1794585) Verfasst am: 15.11.2012, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Fake hat folgendes geschrieben:
Ich durfte in der 10ten Klasse kein Praktikum im Bordell machen.
Ich kann das bis heute nicht nachvollziehen... skeptisch

Das hat aber einen ganz einfachen Grund: Das Praktikum ist und war als Berufspraktikum gedacht. Was wolltest Du denn lernen? Hure oder Zuhälter? Für Berufsfreier oder männliche Huren gab es damals keine Puffs, ob es die heute gibt, entzieht sich meiner Kenntnis. Es gab allenfalls Treffpunkte, meist bars oder Cafés, an denen die betuchten Damen, nicht unbedingt die schönen, sich solche Herren abpflücken konnten.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1794594) Verfasst am: 15.11.2012, 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

In der Klasse des Kindes eines Freundes wollte eine allen ernstes ein Praktikum in einem Nagelstudio machen.
Gab auch Ärger. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bernard
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 12.06.2012
Beiträge: 634

Beitrag(#1794597) Verfasst am: 15.11.2012, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Für Berufsfreier oder männliche Huren gab es damals keine Puffs


Doch. Für männliche Huren in der 10. Klasse gab es damals wie heute eine riesigen Markt (und entsprechende Etablissement), bei dem man einiges an Geld verdienen kann: in der Schwulenszene. (Für weibliche Huren im selben Alter gilt analoges)

Es gibt nur einen Unterschied. Zu Fakes Schulzeiten durfte man sich als 16jähriger noch prostituieren, heute dagegen droht den Freiern und Zuhälter eine saftige Strafe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21630
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1794600) Verfasst am: 15.11.2012, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

bernard hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Für Berufsfreier oder männliche Huren gab es damals keine Puffs


Doch. ...
Geschockt Du weißt von einem Puff für Stricher?
Ich übertrage mal den Wikipediatext für Bordell:
Puff ist die Bezeichnung für ein Gebäude oder Teil eines Gebäudes, in dem Personen sexuelle Dienstleistungen freiwillig gegen Entgelt (Prostitution) anbieten oder zwangsweise erbringen müssen.

Von Treffpunkten hatte ich geschrieben, wenn auch für eine andere Klientel.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hatiora
sukkulent



Anmeldungsdatum: 16.09.2012
Beiträge: 4896
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1794634) Verfasst am: 15.11.2012, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, Fantasy!
Ich kann nur fürs Gymnasium sprechen. Da ist es meines Erachtens total überflüssig, zumindest wenn Du studieren willst.
Außer Du willst irgendwo studieren, wo man sich richtig bewerben muß, mit Angabe von ehrenamtlichen Tätigkeiten und sonstigem (in USA könnte das eine Rolle spielen, allerdings hab ich da nicht wirklich Ahnung von, ich bin über die Zentrale Vergabestelle in Deutschland verteilt worden).

Oder Du weißt jetzt schon, dass Dein Herz für eine bestimmte Berufsrichtung schlägt, Journalismus, Schreinerei, Pflege und Medizin, dann ist es bestimmt für Dich persönlich von Vorteil, Dir ein Praktikum in einem entsprechenden Betrieb zu suchen. Und vielleicht lernst Du dort auch Leute kennen, die Dir später beim Einstieg in eine Ausbildung helfen können.

Ich hab mein vorgeschriebenes Praktikum damals bei einem Steinmetz gemacht; der wußte nicht soviel mit mir anzufangen, weshalb ich gelernt habe, Gipsabgüße zu machen und mit einem Preßlufthammer durfte ich ein Vogelbad aus Sandstein machen (steht heute noch bei meinem Onkel auf der Terrasse). Für mein Biostudium war das völlig wurschtus.
_________________
"Daß alles immer schlimmer wird, versteht sich auch im neuen Jahr von selbst und hat noch immer nichts mit Verschwörung zu tun, sondern mit allen, die ihre Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen verrichten." Gärtners kritisches Sonntagsfrühstück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fantasy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 01.11.2012
Beiträge: 7

Beitrag(#1797988) Verfasst am: 01.12.2012, 16:13    Titel: Praktikum Antworten mit Zitat

Die Meinungen hier sind ja sehr geteilt Smilie
also studieren möchte ich nicht und ich bin im nächsten Jahr fertig mit der Schule... da könnte es dann vielleicht doch sinnvoll sein, weil ich noch gar nicht weiß, was ich dann machen will. Also kein Studium , schon eine Ausbildung aberwelche? DA könnte mir ein Praktikum vielleicht weiter helfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fantasy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 01.11.2012
Beiträge: 7

Beitrag(#1797989) Verfasst am: 01.12.2012, 16:13    Titel: Praktikum Antworten mit Zitat

die Meinungen hier sind ja recht geteilt. Ich bin nächstes Jahr mit der Schule fertig und möchte nicht studieren. Aber was ich lernen möchte, weiß ich auch noch nicht. Dann wäre ein Praktikum sicher sinnvoll... so zur Orientierung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1798008) Verfasst am: 01.12.2012, 17:17    Titel: Re: Praktikum Antworten mit Zitat

Fantasy hat folgendes geschrieben:
die Meinungen hier sind ja recht geteilt. Ich bin nächstes Jahr mit der Schule fertig und möchte nicht studieren. Aber was ich lernen möchte, weiß ich auch noch nicht. Dann wäre ein Praktikum sicher sinnvoll... so zur Orientierung?


Jepp, lass Dich ein wenig ausbeuten. Das erweitert auf jeden Fall den Horizont.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fantasy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 01.11.2012
Beiträge: 7

Beitrag(#1798016) Verfasst am: 01.12.2012, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

aber ist das IMMER Ausbeutung? Warum machen dann Schulen Praktika, wenn die Schüler dann nur ausgebeutet werden... dann könnten sie ja auch eine Woche oder 2 weiter in die Schule gehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bernard
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 12.06.2012
Beiträge: 634

Beitrag(#1798020) Verfasst am: 01.12.2012, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Es kommt ganz darauf an, in welchem Bereich du ein Praktikum machst und natürlich in welchem Betrieb.
Am besten du hörst dich vorher im Bekanntenkreis um, sprichst mit ehemaligen Praktikanten (das Internet könnte helfen, solche zu finden), usw.

Ich war nach der Schule für ein paar Wochen in einer Behindertenwerkstatt. Dort habe ich dann auch meinen Zivildienst gemacht. So konnte ich zuvor mit anderen Zivis sprechen und es mir genau überlegen. Ausgebeutet wurde ich nicht. Natürlich, der Staat hat mich zum Zivildienst gezwungen und freiwillig hätte ich es nicht gemacht, aber der Träger der Werkstätten war sehr human zu mir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fantasy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 01.11.2012
Beiträge: 7

Beitrag(#1798063) Verfasst am: 01.12.2012, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

hm, also mach ichs... das steht jetzt mal fest. Da habt ihr mir schon mal geholfen. Wo weiß ich natürlich immer noch nicht aber ich hab jetzt die Seite hier gefunden im Netz. Schaut ganz interessant aus und da gibt es einiges. Smilie Vielleicht finde ich ja was für mich Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28694

Beitrag(#1798074) Verfasst am: 01.12.2012, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Fantasy hat folgendes geschrieben:
hm, also mach ichs... das steht jetzt mal fest. Da habt ihr mir schon mal geholfen. Wo weiß ich natürlich immer noch nicht aber ich hab jetzt die Seite hier gefunden im Netz. Schaut ganz interessant aus und da gibt es einiges. Smilie Vielleicht finde ich ja was für mich Smilie


Werbung?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Maaaaamiiii !!!! Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group