Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Demo am 10. Juni: Kein Fußball den Faschisten!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9877
Wohnort: 75

Beitrag(#490345) Verfasst am: 06.06.2006, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

MarIna hat folgendes geschrieben:
Schalker hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:

Und warum gibt es denn "unzufriedene Linke"? Und warum sollten diese nicht zur NPD wechseln dürfen und so die NPD demokratischer gestalten?

Ggf. deshalb, weil die NPD neben der rein demagogischen, lediglich Bauern fangenden Kapitalismuskritik völlig unakzeptable Standpunkte vertritt und weil es in der NPD keine demokratische Streitkultur gibt.

Das ist doch immer noch ziemlich unkonkreter Bauernfang, den du da betreibst.
Was ist denn nun konkret falsch an den Punkten, die die NPD zum Thema Kapitalismus und Globalisierung angebracht hat?


Nicht die "Kritik" der NPD ist das Problem, sondern die Motivation, warum diese geäußert wird. Sie ist nämlich lediglich Mittel zum Zweck. Auf Basis ihrer bereits mäßigen Analyse, weiß die NPD keine tauglichen politischen Rezepte anzubieten. Auch eine ganze Reihe von Aspekten der Kirchenkritik des UL sind nicht "falsch". Deshalb sympathisiere ich trotzdem nicht mit dieser Sekte. Und zwar deshalb, weil auch hier die Kritik nur Mittel zu einem Zweck ist, den ich nicht gutheiße.

MarIna hat folgendes geschrieben:
Oder ist es nur die allgemeine Angst unter den Linken, doch endlich mal echte "demokratische Streitkultur" zu leben?


Guter Witz. Da mir bislang NPD-Schergen lediglich durch wahlweise dümmliche Provokationen oder physische Gewaltanwendung aufgefallen sind, kannst du mir doch sicherlich einige vortreffliche Beispiele "demokratischer Streitkultur" aus deinem NPD-Kreisverband schildern?

MarIna hat folgendes geschrieben:
Schalker hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:
Darf es nur unpatriotische und antideutsche Linke geben?

Unpatriotisch und antideutsch bezogen auf die Resultate ihrer "Politik" und das Bild Deutschlands im Ausland ist wohl ohne jeden Zweifel die NPD mitsamt der mit ihr verbandelten Schlägertrupps aus minderbemittelten Verlierern, die wahrscheinlich auch diesseits der 2-Promille-Grenze das Wort "Patriotismus" noch nicht einmal buchstabieren können.

Das ist keine Antwort auf meine Frage.


Nur wenn man die Antwort nicht sehen will. Deine Suggestivfrage muss selbstredend mit einem "Nein" beantwortet werden. Mal ne Gegenfrage zur potenziellen Verringerung deiner kognitiven Dissonanzen zu nicht-rechtsradikalen Motivationen: Fallen dir Gründe ein, warum gerade ein patriotischer, seine Heimat und sein Volk liebender Deutscher niemals der NPD beitreten würde?
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#491900) Verfasst am: 08.06.2006, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

OVG Münster verbietet die NPD-demonstration am 10. juni in gelsenkirchen!!!
Zitat:
Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster hat am Donnerstag (08.06.06) das Verbot der Polizei für den NPD-Aufmarsch in der WM-Stadt Gelsenkirchen bestätigt. Nach Ansicht des Gerichts geht von der Veranstaltung wegen der Fußball-WM eine "unmittelbare Gefahr für die öffentliche Sicherheit" aus. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass Teilnehmer der NPD-Demonstration Zusammenstöße mit Ausländern provozieren wollten. "Wir sind erleichtert, dass das OVG unserer Argumentation gefolgt ist, den Aufmarsch der NPD am 10. Juni zu verbieten", erklärte Polizeipräsident Rüdiger von Schoenfeldt. Er hatte den Aufmarsch verboten, da er das Ansehen Deutschlands gefährdet sah. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hatte das Verbot zwischenzeitlich aufgehoben.

Noch ist das letzte Wort allerdings nicht gesprochen: Die NPD hat nun die Möglichkeit, vor das Bundesverwaltungsgericht zu ziehen und eine letztinstanzliche Entscheidung zu erwirken.

quelle: wdr
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#493201) Verfasst am: 09.06.2006, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Und wieder erlaubt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#493202) Verfasst am: 09.06.2006, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Und wieder erlaubt...


skeptisch
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
micha67
Geisterjäger



Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 99
Wohnort: Im Kohlenpott

Beitrag(#493232) Verfasst am: 09.06.2006, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hurra Deutschland... Schamane in Aktion
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SoWhy
The Doctor



Anmeldungsdatum: 21.04.2006
Beiträge: 3216
Wohnort: TARDIS

Beitrag(#493233) Verfasst am: 09.06.2006, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Verfassungsrechtlich die richtige Lösung. Die Partei kann man verbieten, eine Demo einer nicht-verbotenen Partei dagegen nicht, ohne sich außerhalb des GG zu stellen...
_________________
Stop believing - start thinking.
Rise up, rise up!
Live a full life, 'cause when it's over, it's done!
So rise up, rise up! Dance and scream and love

(Cursive - Rise up! Rise up!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#493239) Verfasst am: 09.06.2006, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

SoWhy hat folgendes geschrieben:
Verfassungsrechtlich die richtige Lösung. Die Partei kann man verbieten, eine Demo einer nicht-verbotenen Partei dagegen nicht, ohne sich außerhalb des GG zu stellen...


ich hab dazu nen thread eröffnet:

http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=12796&highlight=
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
SoWhy
The Doctor



Anmeldungsdatum: 21.04.2006
Beiträge: 3216
Wohnort: TARDIS

Beitrag(#493253) Verfasst am: 09.06.2006, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

L.E.N.|Propagandhi hat folgendes geschrieben:
SoWhy hat folgendes geschrieben:
Verfassungsrechtlich die richtige Lösung. Die Partei kann man verbieten, eine Demo einer nicht-verbotenen Partei dagegen nicht, ohne sich außerhalb des GG zu stellen...


ich hab dazu nen thread eröffnet:

http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=12796&highlight=

Ich steh nicht oft auf der Seite des BVerfG, denn sie haben komische Ansichten, aber in diesem Fall haben sie Recht. Das hab ich schon niedergelegt.
_________________
Stop believing - start thinking.
Rise up, rise up!
Live a full life, 'cause when it's over, it's done!
So rise up, rise up! Dance and scream and love

(Cursive - Rise up! Rise up!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#493345) Verfasst am: 09.06.2006, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

SoWhy in SoWhy's Blog hat folgendes geschrieben:
Daher der Aufruf: Wenn ihr in der Nähe wohnt, demonstriert gegen diese Menschenverachter. Zeigt ihnen, dass sie nicht die Meinung der Deutschen vertreten. Eine große Gegendemonstration hilft dem Ansehen des Landes mehr als jedes Verbot!


ganz deiner meinung! Let's Rock
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2304

Beitrag(#2075154) Verfasst am: 08.11.2016, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/leipziger-hooligans-greifen-offenbar-gruenen-politiker-in-zug-an-a-1120009.html schrieb:

Zitat:
Leipziger Hooligans greifen offenbar Grünen-Politiker an


Einer der Drei Politiker (Jürgen Kasek) soll mit einer Flasche am Kopf verletzt worden sein.
Sogar die Polizei sei nicht in der Lage gewesen, die Politiker zu schützen.

Ein schwaches Bild, die Demokratie muss wehrhafter werden.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group