Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ich brauche einen Fußballthread II
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 133, 134, 135
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9826
Wohnort: 75

Beitrag(#2077168) Verfasst am: 23.11.2016, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Trotz eines für den Zuschauer spektakulären Spiels: Ein 8:4 ist auch für den Sieger ein schlechtes Ergebnis.


Wieso? Wenn es darauf ankommt, zählen irgendwann die mehr geschossenen Tore. Insofern ist in einer Gruppenkonstellation ein 8:4 günstiger als ein 4:0. Und zur Abwehrfrage: Als z.B. Bremen noch viele Tore schoss (und viele kassierte), standen sie in der Tabelle erheblich besser da als jetzt...

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Allerdings: Legia Warschau ist ohne eigene Fans immer noch besser, als mit eigenen Fans.


Das stimmt. Allerdings hätten die zahlreichen Rassisten unter den Legia-Hools mit den BVB-Nazis aus Dorstfeld und Umgebung schön den deutsch-polnischen Fascho-Austausch pflegen können. Mit den Augen rollen
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2176
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2077883) Verfasst am: 28.11.2016, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde es absolut unverschämt, dass der Knastbruder Hoeness wieder zum Prasidenten des FCB gewählt wurde. Auch dass er das wollte. Das zeigt mMn, dass er nicht ein bisschen bescheiden geworden ist. Und dass er keinen Anstand hat. Und dass die Mitglieder des FCB in der Mehrzahl nur einen Fussball auf dem Hals sitzen haben. Hätte er sich nicht mit der Leitung der Basketball-Abteilung oder sowas begnügen können?

Der FCB ist nicht nur ein Fussballverein, sondern eine Firma. In keiner anderen Firma würde ein Knastbruder wieder einen hochrangigen Führungsposten bekommen.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30031
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2077893) Verfasst am: 28.11.2016, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Ich finde es absolut unverschämt, dass der Knastbruder Hoeness wieder zum Prasidenten des FCB gewählt wurde. Auch dass er das wollte. Das zeigt mMn, dass er nicht ein bisschen bescheiden geworden ist. Und dass er keinen Anstand hat. Und dass die Mitglieder des FCB in der Mehrzahl nur einen Fussball auf dem Hals sitzen haben. Hätte er sich nicht mit der Leitung der Basketball-Abteilung oder sowas begnügen können?

Der FCB ist nicht nur ein Fussballverein, sondern eine Firma. In keiner anderen Firma würde ein Knastbruder wieder einen hochrangigen Führungsposten bekommen.


Ich kenne Herrn Hoeness nicht persönlich, ich fand ihn immer eher unsymphatisch, aber ich fand sein Benehmen beim Prozess ziemlich gut. Kein drumm Herumreden, kein "nur zugeben was die eh schon wissen". Da dacht ich chapeau; aller Achtung.
Jetzt hat er seine Strafe abgesessen. Aus welchem Grund soll er nicht mehr Präsident werden dürfen?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2176
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2077898) Verfasst am: 28.11.2016, 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Jetzt hat er seine Strafe abgesessen. Aus welchem Grund soll er nicht mehr Präsident werden dürfen?

Mit "in keiner anderen Firma" meinte ich, dass er nicht in der gleichen Firma wieder seine vorherigen Posten übernehmen könnte, als ob nichts gewesen wäre. Das ist keine rechtliche, sondern eine moralische Frage.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21222
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#2077901) Verfasst am: 28.11.2016, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Das nennt sich Resozialisierung.
Soweit mir bekannt ist, ist das das erklärte Ziel des Strafvollzugs. Und in der Firma hat er sich nichts zuschulden kommen lassen, also wo ist das Problem?

Edit: RS
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)

Tried again, failed again,
no matter.
Try again, fail again,
fail better.
(Samuel Beckett)


Zuletzt bearbeitet von Zoff am 28.11.2016, 20:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 9311
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2077906) Verfasst am: 28.11.2016, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Jetzt hat er seine Strafe abgesessen. Aus welchem Grund soll er nicht mehr Präsident werden dürfen?

Mit "in keiner anderen Firma" meinte ich, dass er nicht in der gleichen Firma wieder seine vorherigen Posten übernehmen könnte, als ob nichts gewesen wäre. Das ist keine rechtliche, sondern eine moralische Frage.


Dem FC Bayern hat er durch die Taten, für die er verurteilt wurde, keinen materiellen Schaden zugefügt. Als Vereinsmanager und später als Präsident ist er nun einmal einsame Klasse - das muss man nun einmal neidlos anerkennen. Zumal er das Geschäft durch learning by doing gelernt hat. Die Verdienste von Hoeneß überwiegen zumindest aus meiner Sicht bei weitem den Schaden. Zumal er ja geständig und reuig war.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 9311
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2077908) Verfasst am: 28.11.2016, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Das nennt sich Resozialisierung.
Soweit mir bekannt ist, ist das das erklärte Ziel des Strafvollzugs. Und in der Firma hat er sich nichts zuschalten kommen lassen, also wo ist das Problem?


Es gibt da kein Problem. Zumal die Firma ohne ihn niemals das geworden wäre, was sie heute ist. Und als Manager und Vereinspräsident hat er sich ja nichts zu schulden kommen lassen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 9311
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2078928) Verfasst am: 08.12.2016, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Die die diesjährige CL-Gruppe F dürfte wohl als DIE Rekordgruppe schlechthin in die Geschichte eingehen. Legia Warschau hat das Kunststück geschafft, mit -15 Toren sich tatsächlich noch für die EL zu qualifizieren. Chapeau, das kann nicht jeder.
Hoffentlich sperren sie auch in der EL ihre Problemfans weiter aus.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 6677

Beitrag(#2078979) Verfasst am: 09.12.2016, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Freiburgs Trainer Christian Steich bezieht Stellung zur gesellschaftlichen Entwicklung.
Hat je eine Person aus dem Bereich Sport resp. Fußball so deutliche Worte gefunden?

https://www.youtube.com/watch?v=bHxqP3moyHg&feature=youtu.be
_________________
Ruben Espinosa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2176
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2078984) Verfasst am: 09.12.2016, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Freiburgs Trainer Christian Steich bezieht Stellung zur gesellschaftlichen Entwicklung.
Hat je eine Person aus dem Bereich Sport resp. Fußball so deutliche Worte gefunden?

https://www.youtube.com/watch?v=bHxqP3moyHg&feature=youtu.be

Er spricht ja ganz allgemein und nicht speziell vom Fussballbereich. Da allerdings sollten Trainer und Vereine zuallererst vor der eigenen Türe kehren. In den Stadien treten nämlich die Dumpfbacken gehäuft auf. Werfen von Feuerwerkskörpern. Affengebärden bei farbigen Spielern, Schlägereien, lautstarke Abneigung gegen homosexuelle und nichtdeutsche Spieler sind an der Tagesordnung. Letztere werden nur akzeptiert, wenn sie gut für den eigenen Verein spielen.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 6677

Beitrag(#2078986) Verfasst am: 09.12.2016, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Freiburgs Trainer Christian Steich bezieht Stellung zur gesellschaftlichen Entwicklung.
Hat je eine Person aus dem Bereich Sport resp. Fußball so deutliche Worte gefunden?

https://www.youtube.com/watch?v=bHxqP3moyHg&feature=youtu.be

Er spricht ja ganz allgemein und nicht speziell vom Fussballbereich. Da allerdings sollten Trainer und Vereine zuallererst vor der eigenen Türe kehren. In den Stadien treten nämlich die Dumpfbacken gehäuft auf. Werfen von Feuerwerkskörpern. Affengebärden bei farbigen Spielern, Schlägereien, lautstarke Abneigung gegen homosexuelle und nichtdeutsche Spieler sind an der Tagesordnung. Letztere werden nur akzeptiert, wenn sie gut für den eigenen Verein spielen.

Ja stimmt, aber er bezieht Position als jemand, der für junge Spieler oder Fans Vorbildcharakter hat. Jedenfalls wird diese Rolle einem Trainer gerne zugesprochen. Was du ansprichst, ist ja 'nur' Teil eines Gesamtkomplexes und im Grunde in seinem Statement mit enthalten. Und nicht zu vergessen: Hintergrund ist der aktuelle Fall des Mordes an einer jungen Frau, begangen von einem afghanischen Jugendlichen in Freiburg. Streich nimmt m.E. Verantwortung wahr, die jeder trägt, der im Rampenlicht der öffentlichen Bühne steht. Er wendet sich gegen Verallgemeinerung und stellt einen Zusammenhang mit der aktuellen Tendenz in unserer Gesellschaft her. Das verdient mehr als Respekt.
_________________
Ruben Espinosa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
gegen toxische Verträge aller Art



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12089
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#2081391) Verfasst am: 04.01.2017, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Zeit ruht ja der deutsche Ligafußball und die Profis sind im Urlaub oder schon wieder im Trainingslager irgendwo, wo es warm ist.

Den deutschen Nationalkicker Antonio Rüdiger zog es auch ins Warme, und zwar in die Heimat seiner Eltern nach Sierra Leone. Dabei sah er dieses Land zum ersten Mal mit eigenen Augen:



Antonio Rüdiger (oben in der Mitte) zu Besuch in Sierra Leone

Zitat:
Vergiss niemals, woher du kommst", schrieb der frühere Bundesliga-Profi auf Twitter zu einem Video von Erlebnissen seiner fünftägigen Reise. Er kündigte an: "Ich möchte mich in Zukunft dort noch mehr engagieren." Vorher kannte Rüdiger das Land nur aus den Erzählungen seiner Mutter.

http://www.weltfussball.de/news/_n2564386_/reise-zu-den-wurzelnruediger-in-sierra-leone/


Der europäische Spitzenfußball ist gespickt mit Spielern aus der "3. Welt", was ihm erst seine Stärke verleiht und den Vereinsfußball in der ärmeren Länder anderer Kontinente zusätzlich schwächt, so dass z.B. die so genannte "Klub-WM" mittler Weile nur noch eine lächerliche Farce ist ...-
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 133, 134, 135
Seite 135 von 135

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group