Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kirchenrepublik Deutschland

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18319
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2085077) Verfasst am: 07.02.2017, 01:10    Titel: Kirchenrepublik Deutschland Antworten mit Zitat

Thread wurde nicht von fwo gestartet, sondern von Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen abgetrennt.
vrolijke




DonMartin hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Das war nur nicht die Frage. Die Frage war, wie unsere Kirchen sich verhalten haben.

Eine Frage, die völlig irrelevant ist, weil die Kirchen hierzulande eh nichts mehr zu melden haben.
....

Das hätten wir wahrscheinlich beide gerne, aber das ist nicht die Realität.
Die Realität kannst Du z.B. hier nachlesen.

Das Buch, das am Anfang genannt wird, ist empfehlenswert.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 2781

Beitrag(#2085167) Verfasst am: 07.02.2017, 19:22    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Die Realität kannst Du z.B. hier nachlesen.

Hier mal eine Realitaet, ueber die man sich tatsaechlich aufregen kann:
http://www.spiegel.de/gesundheit/schwangerschaft/dannenberg-chefarzt-lehnt-abtreibungen-aus-religioesen-gruenden-ab-a-1133494.html
Dagegen schildert Frerk eher Luxusprobleme.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18319
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2085181) Verfasst am: 07.02.2017, 20:12    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Die Realität kannst Du z.B. hier nachlesen.

Hier mal eine Realitaet, ueber die man sich tatsaechlich aufregen kann:
http://www.spiegel.de/gesundheit/schwangerschaft/dannenberg-chefarzt-lehnt-abtreibungen-aus-religioesen-gruenden-ab-a-1133494.html
Dagegen schildert Frerk eher Luxusprobleme.

Die "Luxusprobleme", die Frerk schildert, sind die Ursache für die Bedingungen, unter denen Kirchen Krankenhäuser, Pflegeheime, Schulen, Kondergärte usw. betreiben, und das alles unter den Sonderstatus des Tendenzbetriebes. Ohne diese Luxusprobleme gäbe es das Krankenhaus, in dem die Abtreibung aus religiösen Gründen abgelehnt wird, nicht, oder es erhielte zumindest kein öffentliche Förderung mehr.

Wovon er schreibt, das ist die unkontrollierte organisierte Einflussnahme der Kirchen in politische Entscheidungswege.

Da von Luxusproblemen zu sprechen ist genau die Verkennung der Situation, von der die Kirchen leben.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 2781

Beitrag(#2085222) Verfasst am: 08.02.2017, 00:21    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Wovon er schreibt, das ist die unkontrollierte organisierte Einflussnahme der Kirchen in politische Entscheidungswege.

Genau das sehe ich nicht. Wichtige Entscheidungen wie zB Homoehe oder sogar die Abtreibung sind grade nicht im Sinne der Kirchen verlaufen.
Dass sie in allen möglichen Gremien sitzen, wie Frerk beklagt, muss einem nicht gefallen, aber immerhin stehen sie für mehr als die Hälfte Bevökerung.
Auch die wirtschaftlichen Aktivitäten sind kein Grund sich aufzuregen. Wie sie diese mit ihrem spirituellen Auftrag vereinbaren kann einem egal sein, das müssen sie vor ihren Schäfchen und ggf vorm Jüngsten Gericht verantworten.
Ärgerlich ist nur das parallele Arbeitsrecht, aber das kriegt man auch nicht weg, indem man überall kirchliche Verschwörungen am Werke sieht.
So wie der aktuelle Fall geschildert wird, hat die Amtskirche gar nichts damit zu tun,
es ist das "Privatvergnügen" eines selbstherrlichen Chefarztes, der seine Untergebenen bevormundet.
Solche Privataktionen, auch von seiten der religiösen Rechten, halte ich für die viel grössere Gefahr als die Amtskirchen. Diese haben ihren Burgfrieden mit dem gesellschaftlichen Mainstream gemacht,
wofür sie von den Fundis ja auch aufs heftigste angefeindet werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18319
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2085234) Verfasst am: 08.02.2017, 02:16    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Wovon er schreibt, das ist die unkontrollierte organisierte Einflussnahme der Kirchen in politische Entscheidungswege.

Genau das sehe ich nicht. Wichtige Entscheidungen wie zB Homoehe oder sogar die Abtreibung sind grade nicht im Sinne der Kirchen verlaufen. ...

Ich brauch nur diesen Satz zu sehen, um Dir sofort zu glauben, dass Du das nicht siehst.

Die deutschen Katholiken sind auch im Klerus in diesen Themen in ihren Meinungen nicht unbedingt ganz auf der römischen Linie, von den Protestanten ganz zu schweigen. Speziell beim Thema Abtreibung haben wir es allerdings der Kirche zu verdanken, dass dieses Recht wieder verschärft wurde.

Du schreibst gerade zu einer Sache, mit der Du Dich nicht allzusehr befasst hast.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 2781

Beitrag(#2085241) Verfasst am: 08.02.2017, 09:26    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Ich brauch nur diesen Satz zu sehen, um Dir sofort zu glauben, dass Du das nicht siehst.

Und ich glaube allmählich, dass Du Dinge siehst, die nicht existieren.
fwo hat folgendes geschrieben:

Die deutschen Katholiken sind auch im Klerus in diesen Themen in ihren Meinungen nicht unbedingt ganz auf der römischen Linie, von den Protestanten ganz zu schweigen. Speziell beim Thema Abtreibung haben wir es allerdings der Kirche zu verdanken, dass dieses Recht wieder verschärft wurde.

Welche Verschärfung und wo ist da eine nachweisliche Beteiligung der Kirche?
Wenn ich die jüngste Geschichte des 218 richtig memoriere, dann wurde 1992,
kurz nach Beitritt der DDR mit bekanntlich sehr liberalem Abtreibungsrecht,
auch das bundesdeutsche Recht angepasst, und zwar in Richtung Libertät, wimre.
Unter einer - zumindet nominell - christlich-konservativen Regierung!
Da hat bei der Abstimmung die Frerksche Gottesfraktion wahrscheinlich gepennt
oder sie waren alle zusammen auf dem Klo.
Irgendjemand ist dann nach Karlsruhe gelaufen und 1993 wurde es wieder etwas zurückgedreht
- mit dem bekannt suboptimalen, aber noch erträglichen Ergebnis. Immerhin muss frau nicht mehr nach Holland fahren wie noch vor 40 Jahren. Das ist was unterm Strich zählt.
2010 kam dann eine zusätzliche Schamfrist von 3 Tagen, damit frau nicht in Panik zur Abtreibung greift wenn sie erfährt, dass ihr Nachwuchs einige Chromosomen zuviel hat.
Das kann man sogar befürworten ohne kirchlich zu sein.
Als Ergebnis vermuteter kirchlicher Lobbyarbeit ist das reichlich mager.
fwo hat folgendes geschrieben:

Du schreibst gerade zu einer Sache, mit der Du Dich nicht allzusehr befasst hast.

Du willst sagen, ich habe mich nicht ausreichend mit den einschlägigen VTen angefreundet?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18319
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2085254) Verfasst am: 08.02.2017, 12:11    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
....
Irgendjemand ist dann nach Karlsruhe gelaufen und 1993 wurde es wieder etwas zurückgedreht
- mit dem bekannt suboptimalen, aber noch erträglichen Ergebnis. ....

Richtig. Und um diesen mit Beschluss mit der Verfassung zu begründen, muss man sie sehr stark christlich interpretieren .....
Hast Du Dir mal angesehen, wie man bei uns Verfassungsrichter wird?

Wir haben ca. 40% nicht kirchlich gebundene Bürger in Deutschland, um die nicht alle gleich zu Atheisten zu machen.

Wieviel % nicht kirchlich gebundene Leute gibt es
in den Parteispitzen?
im Verfassungsgericht? hören wir da erstmal auf.

Ich kann da aus den Stegreif keine genauen Zahlen liefern, werde das, sobald ich Zeit habe, aber gerne nachliefern und dann können mal auf der stochastischen Ebene untersuchen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass da Zufall im Spiel ist.

Bis dahin nur mal eine kleine Leseprobe zum Thema Christentum in der gottlosen SPD
http://www.b-republik.de/archiv/wie-haelt-es-die-spd-mit-der-religion
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 2781

Beitrag(#2085261) Verfasst am: 08.02.2017, 12:55    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
....
Irgendjemand ist dann nach Karlsruhe gelaufen und 1993 wurde es wieder etwas zurückgedreht
- mit dem bekannt suboptimalen, aber noch erträglichen Ergebnis. ....

Richtig. Und um diesen mit Beschluss mit der Verfassung zu begründen, muss man sie sehr stark christlich interpretieren .....

Muss man nicht. Ist aber auch egal, denn der Drops ist für's erste gelutscht, trotz aller kirchlichen Netzwerke.
fwo hat folgendes geschrieben:

Hast Du Dir mal angesehen, wie man bei uns Verfassungsrichter wird?

Wir haben ca. 40% nicht kirchlich gebundene Bürger in Deutschland, um die nicht alle gleich zu Atheisten zu machen.

Wieviel % nicht kirchlich gebundene Leute gibt es
in den Parteispitzen?
im Verfassungsgericht? hören wir da erstmal auf.

Wenn die nichtkirchlichen zu bequem sind, sich zu organisieren, dann kannst Du das doch nicht den Kirchen vorwerfen.
Und selbst wenn ein Spitzenpolitiker in einer Kirche ist, dann heisst das noch lange nicht, dass er auch in deren Sinne abstimmt. Den Ergebnissen im Bundestag und BVerfG zufolge kann der Anteil der Fundis jedenfalls nicht besonders hoch sein.
fwo hat folgendes geschrieben:

Bis dahin nur mal eine kleine Leseprobe zum Thema Christentum in der gottlosen SPD
http://www.b-republik.de/archiv/wie-haelt-es-die-spd-mit-der-religion

Dann hat die Gottesfraktion in der SPD mal wieder gepennt, als der derzeitige Kanzlerkandidat auf den Schild gehoben wurde. Als besonders christlich ist der bis jetzt nicht aufgefallen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4171

Beitrag(#2085267) Verfasst am: 08.02.2017, 13:04    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
....
Irgendjemand ist dann nach Karlsruhe gelaufen und 1993 wurde es wieder etwas zurückgedreht
- mit dem bekannt suboptimalen, aber noch erträglichen Ergebnis. ....

Richtig. Und um diesen mit Beschluss mit der Verfassung zu begründen, muss man sie sehr stark christlich interpretieren .....

Muss man nicht.

Sehe ich auch so.
_________________
"Ich halte das fuer fake, habe aber nichts dagegen das so zu verbreiten als ob's echt waere. Macht Trump genauso."
Beachbernie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18319
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2085303) Verfasst am: 08.02.2017, 14:31    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
....
Irgendjemand ist dann nach Karlsruhe gelaufen und 1993 wurde es wieder etwas zurückgedreht
- mit dem bekannt suboptimalen, aber noch erträglichen Ergebnis. ....

Richtig. Und um diesen mit Beschluss mit der Verfassung zu begründen, muss man sie sehr stark christlich interpretieren .....

Muss man nicht.

Sehe ich auch so.

Wir haben ein faktischen Aufnehmen eines neuen Menschen in diese Gesellschaft mit der Geburt. Die Konstruktion einer Person mit eigenen Rechten im Bauch der Mutter, die dort vor dieser Mutter geschützt werden muss, beruht auf der christlichen Konstruktion der Seele.

Auch die Geburt ist nur ein besonders gut fassbarer Moment, der sich deshalb für die Praxis anbietet. Aber da sind wir mitten in der Abtreibungsdiskussion und sollte vielleicht erstmal die entsprechenden Threads lesen, um das nicht ad infinitum zu wiederholen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 5736
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2085313) Verfasst am: 08.02.2017, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Solange unter dem Stichwort KORSO in Wik. nur Angaben zu Pferderennen erscheinen, und keine automatische Verlinkung zun Koordinierungsrat besteht: Tja, am geschilderten Sachstand wird sich so schnell nichts ändern.

(Das sind Nuancen, klar, geben aber Eindruck vom Ausmaß der Aktivitäten.)

editH: ja

edithZwo: Der Kampf um Abtreibungsfreiheit ist weitersgehend geschlagen. Was nun ansteht und am Laufen ist: Die Verschärfung bei der Sterbehilfe und der gesellschaftliche Widerstand. DAS zu organisieren dürfte nicht einfach sein.
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2186
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2085322) Verfasst am: 08.02.2017, 17:02    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Dass sie in allen möglichen Gremien sitzen, wie Frerk beklagt, muss einem nicht gefallen, aber immerhin stehen sie für mehr als die Hälfte Bevökerung.

Eben das ist ein Irrtum. Zu den ganzen Themen, bei denen die Kirchen hierzulande mitreden, haben selbst die Gläubigen differenzierte Meinungen, die oft der des Klerus diametral gegenüberstehen. Trotz langsam schwindender Anhängerschaft beharren die beiden großen christlichen Kirchen auf ihrem Einfluss, den sie schon immer hatten.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18319
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2085332) Verfasst am: 08.02.2017, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ist ein etwas ausführlicheres Interview mit Carsten Frerk zu seinem Buch:
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/carsten-frerk-ueber-die-privilegien-der-kirchen-der-staat-macht-sich-zum-devoten-deppen/12559868-all.html
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 2781

Beitrag(#2085385) Verfasst am: 09.02.2017, 08:28    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:

Dass sie in allen möglichen Gremien sitzen, wie Frerk beklagt, muss einem nicht gefallen, aber immerhin stehen sie für mehr als die Hälfte Bevökerung.

Eben das ist ein Irrtum. Zu den ganzen Themen, bei denen die Kirchen hierzulande mitreden, haben selbst die Gläubigen differenzierte Meinungen, die oft der des Klerus diametral gegenüberstehen. Trotz langsam schwindender Anhängerschaft beharren die beiden großen christlichen Kirchen auf ihrem Einfluss, den sie schon immer hatten.

Der ist aber imho nur noch formaler Art. Inhaltlich sagt auch der Klerus kaum mehr etwas anderes als der Mainstream. Bei den früheren Aufregerthemen aus dem Unterleibsbereich herrscht weitgehend Funkstille. Ab und an ein paar Sprüche gegen Abtreibung - gehört halt zur Folklore, interessiert aber keinen mehr. Früher liess ein Bischof Dyba deshalb Glocken läuten - auf absehbare Zeit vorbei.
Früher machten Kleriker offene Wahlwerbung für die Schwarzen, heutzutage stellt sich D's oberster Bischof hin und erklärt kaum verhüllt dass wer die AfD wählt, nicht in den Himmel kommt.
Shitstorms bekommt dieser Klerus nur noch von den Schäfchen am rechten Rand.
Darüber soll ich mich aufregen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 2781

Beitrag(#2085387) Verfasst am: 09.02.2017, 08:46    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Hier ist ein etwas ausführlicheres Interview mit Carsten Frerk zu seinem Buch:
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/carsten-frerk-ueber-die-privilegien-der-kirchen-der-staat-macht-sich-zum-devoten-deppen/12559868-all.html

Lass stecken. Zu diesem Thema kommen wir nicht mehr zusammen.
Dich und Frerk stören eben andere Dinge als mich.
Euch nervt schon die schiere kirchliche Präsenz - mich nicht.
Ich sage ja nicht dass das alles OK ist, aber mein Vorrat an Empörolin ist begrenzt und den setze ich lieber woanders ein.
Mich bringen eher reale religiöse Übergriffigkeiten auf die Palme.
Die Causa Dannenbergklinik zB, die hat aber mit der Amtskirche wenig bis nichts zu tun.
Hat sich im übrigen insoweit entschärft, als die Konzernleitung (in der Hackordnung über Chefarzt und Klinikleitung) versichert hat, dass auch weiterhin Abtreibungen durchgeführt werden.
http://www.spiegel.de/gesundheit/schwangerschaft/dannenberg-capio-konzern-widerruft-chefarzt-anordnung-zu-abtreibungen-a-1133581.html
Da hat der säkulare politische Shitstorm wohl gewirkt und die Gottesfraktion das Nachsehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18319
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2085388) Verfasst am: 09.02.2017, 08:48    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
....
Darüber soll ich mich aufregen?

Nö. Musst Du nicht. Leg Dich wieder hin.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2186
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2085404) Verfasst am: 09.02.2017, 13:30    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Bei den früheren Aufregerthemen aus dem Unterleibsbereich herrscht weitgehend Funkstille. Ab und an ein paar Sprüche gegen Abtreibung - gehört halt zur Folklore, interessiert aber keinen mehr. Früher liess ein Bischof Dyba deshalb Glocken läuten - auf absehbare Zeit vorbei.

Können sie auch nicht mehr, nachdem ihre ganze Scheinheiligkeit nach Bekanntwerden der Missbrauchsfälle durch Kleriker offenbar wurde.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 25792

Beitrag(#2085405) Verfasst am: 09.02.2017, 13:35    Titel: Re: Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Shitstorms bekommt dieser Klerus nur noch von den Schäfchen am rechten Rand.
Darüber soll ich mich aufregen?


Nö, der Aufreger ist, dass Du die Shitstorms ernster nimmst als die berechtigte Kritik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group