Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

This is what a social justice warrior looks like

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wizard.of.silence
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 20.02.2016
Beiträge: 134

Beitrag(#2085617) Verfasst am: 11.02.2017, 15:11    Titel: This is what a social justice warrior looks like Antworten mit Zitat

This is What a Social Justice Warrior Looks Like

Was haltet ihr davon? Hat schon über 1 Million Aufrufe. Und ist die Polarisierung in diesem Video vielleicht auch eine Antwort auf beunruhigende Tendenzen nicht zuletzt im Feminismus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2870
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2085632) Verfasst am: 11.02.2017, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu stellt sich mir folgende Frage

Wie würde man die Gewaltexzesse in Berkley, die den Vortrag der "gefährlichsten Schwuchtel Amerikas" verhinderten bewerten, wären sie nicht von linken sondern von rechten Gewalttätern ausgegangen? Wenn Linke die freie Rede einschränken gehts in Ordnung? Wie kann es sein, dass diese Einschränkung der Meinungsfreiheit an einer Universität in den "fortschrittlichen social media" weitestgehend ignoriert wird?
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wizard.of.silence
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 20.02.2016
Beiträge: 134

Beitrag(#2085663) Verfasst am: 11.02.2017, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Dazu stellt sich mir folgende Frage

Wie würde man die Gewaltexzesse in Berkley, die den Vortrag der "gefährlichsten Schwuchtel Amerikas" verhinderten bewerten, wären sie nicht von linken sondern von rechten Gewalttätern ausgegangen? Wenn Linke die freie Rede einschränken gehts in Ordnung? Wie kann es sein, dass diese Einschränkung der Meinungsfreiheit an einer Universität in den "fortschrittlichen social media" weitestgehend ignoriert wird?

Was denn, was denn? Niemand rechtfertigt die Gewaltexzesse gegen seinen Auftritt oder heißt sie gut!
Sie treffen lediglich auf eine Mauer des Schweigens und dass sich bei dem was Yannopoulos widerfahren ist der ein oder andere Hardcore-Feminist vielleicht befriedigt ins Fäustchen lacht, das hat sich der 'rechtspopulistische Blogger' (Quelle) und *Trump-Unterstützer* (!!!) selbst zuzuschreiben. Einem anständigen ...äh.. Menschen passiert sowas jedenfalls nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group