Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kann man tiefer sinken als kreuzpunktnet? - Teil IV
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 94, 95, 96 ... 104, 105, 106  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086033) Verfasst am: 14.02.2017, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
Jetzt hat er auch noch nen Psychiater aufgeboten, um Trumpkritiker und -spötter zu analysieren.
Code:
http://www.kath.net/news/58508


Ist das nicht der gleiche Experte, der vor Jahren mal den Atheisten kollektiv eine narzisstische Störung attestiert hat? Seine eigentümlichen Diagnosekriterien würden dazu passen.


Das weiss ich nicht. Ich halte den Bonelli nicht für so ne psychiatrische Koryphäe, dass ich mir mehr als einen Artikel jährlich von dem antun würde. Und das auch nur als Stichprobe, für den Fall dass er im Jahr davor eine grundlegende Wandlung erfahren und ich das verpasst hätte ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086141) Verfasst am: 15.02.2017, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hihihi DER war's!

ER hat "nur" die Kohle herangeschafft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3016

Beitrag(#2086148) Verfasst am: 15.02.2017, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Hihihi DER war's!

ER hat "nur" die Kohle herangeschafft.

OmG, wenn kaputtnet das mitkriegt, dann geht das ganze Gesemmel wieder von vorne los.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086168) Verfasst am: 15.02.2017, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

Reif für ne Insel:

Burke?? Ich weiss ja nich ... andererseits: er ist nicht nur Kirchenrechtler, sondern auch US-Bürger. Vielleicht ist die Kombination Kirchenrechtler/US-Bürger nicht so häufig.

Franziskus hatte im vergangenen Jahr einen Sonderermittler nach Guam geschickt und ihn, nachdem er dessen Rat befolgt und den Erzbischof abgesetzt hatte, gleich als Apostolischen Administrator dagelassen. Das beruhigt mich nun doch wieder ein bisschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9603
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2086171) Verfasst am: 15.02.2017, 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Reif für ne Insel:

Burke?? Ich weiss ja nich ... andererseits: er ist nicht nur Kirchenrechtler, sondern auch US-Bürger. Vielleicht ist die Kombination Kirchenrechtler/US-Bürger nicht so häufig.

Franziskus hatte im vergangenen Jahr einen Sonderermittler nach Guam geschickt und ihn, nachdem er dessen Rat befolgt und den Erzbischof abgesetzt hatte, gleich als Apostolischen Administrator dagelassen. Das beruhigt mich nun doch wieder ein bisschen.


Guam ist doch super. Wächst da nicht der Pfeffer? Lachen

Edit: In Linz kommt noch ein Psychiater zu Wort... Er verabreicht der Meute die geforderte Dosis Empörolin:

Code:
kath.net/news/58530


Und die Meute tobt... Ist alles mit dabei.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3016

Beitrag(#2086173) Verfasst am: 15.02.2017, 23:42    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Reif für ne Insel:

Passt er da überhaupt drauf, zusammen mit seiner Schleppe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086184) Verfasst am: 16.02.2017, 00:42    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Edit: In Linz kommt noch ein Psychiater zu Wort... Er verabreicht der Meute die geforderte Dosis Empörolin:

Code:
kath.net/news/58530


Und die Meute tobt... Ist alles mit dabei.


Ich gestehe, dass ich den elend langen Sermon nicht weitergelesen habe, nachdem ich aus dem Nickerchen, in das ich auf halber Strecke verfallen bin, wieder erwacht war.
Es ist diesen Dauerempörten doch unbenommen, mit dem angetrauten Ehepartner treu zu verharren, bis der Tod sie scheidet. Und wenn das auch bei Frömmsten nicht funktioniert, bleibt es ihnen unbenommen, sich scheiden zu lassen und nicht wieder zu heiraten. Und selbst wenn sie wieder heiraten, bleibt es ihnen unbenommen, der Kommunion fernzubleiben, wenn es das ist, was ihnen ihr Gewissen sagt. Es zwingt sie doch niemand, gegen ihr Gewissen zu handeln. Sie sind in keiner Weise betroffen, wenn die Kirche dem einen oder anderen, denen das wichtig ist, einen Weg aus der eucharistischen Verbannung ebnet.
Ich verstehe das Dauergekeife einfach nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9603
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2086194) Verfasst am: 16.02.2017, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Edit: In Linz kommt noch ein Psychiater zu Wort... Er verabreicht der Meute die geforderte Dosis Empörolin:

Code:
kath.net/news/58530


Und die Meute tobt... Ist alles mit dabei.


Ich gestehe, dass ich den elend langen Sermon nicht weitergelesen habe, nachdem ich aus dem Nickerchen, in das ich auf halber Strecke verfallen bin, wieder erwacht war.
Es ist diesen Dauerempörten doch unbenommen, mit dem angetrauten Ehepartner treu zu verharren, bis der Tod sie scheidet. Und wenn das auch bei Frömmsten nicht funktioniert, bleibt es ihnen unbenommen, sich scheiden zu lassen und nicht wieder zu heiraten. Und selbst wenn sie wieder heiraten, bleibt es ihnen unbenommen, der Kommunion fernzubleiben, wenn es das ist, was ihnen ihr Gewissen sagt. Es zwingt sie doch niemand, gegen ihr Gewissen zu handeln. Sie sind in keiner Weise betroffen, wenn die Kirche dem einen oder anderen, denen das wichtig ist, einen Weg aus der eucharistischen Verbannung ebnet.
Ich verstehe das Dauergekeife einfach nicht.


Vor allem: was wird ihnen genommen? Es steht ihnen frei, nach den von ihnen geforderten Maßstäben selber glücklich und selig zu werden.
Im Islam gibt es den Begriff des "persönlichen Dchihad". Dieser Dschihad meint nicht den Krieg mit anderen, auch nicht, sich selbst in die Luft zu sprengen, sondern mit sich selbst und seinen Einstellungen zu kämpfen. Er ist auch die Aufforderung, die Werte, die man von anderen fordert, erst einmal für sich selbst zu leben, also bei sich selber anzufangen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086200) Verfasst am: 16.02.2017, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hoffmann-Rumerstein räumt jetzt mit ein paar Spekulatiönchen auf:
Der Burke hat Boeselager zum Rücktritt aufgefordert, Burke war dann sauer, dass Boeselager nicht parierte ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3016

Beitrag(#2086207) Verfasst am: 16.02.2017, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Vor allem: was wird ihnen genommen? Es steht ihnen frei, nach den von ihnen geforderten Maßstäben selber glücklich und selig zu werden.
Im Islam gibt es den Begriff des "persönlichen Dchihad". Dieser Dschihad meint nicht den Krieg mit anderen, auch nicht, sich selbst in die Luft zu sprengen, sondern mit sich selbst und seinen Einstellungen zu kämpfen. Er ist auch die Aufforderung, die Werte, die man von anderen fordert, erst einmal für sich selbst zu leben, also bei sich selber anzufangen.

Wirklich zu begreifen ist das für Normalhirne vermutlich nicht.
Ich denke aber, dass es bei Katholibans einen ausgeprägten Hang zum Masochismus gibt, sowas wie eine Leidenskultur.
Wenn man hienieden nicht ordentlich leidet und sich kasteit, dann kommt man nicht in den Himmel
(siehe zB letzter Absatz des Spaemann-Sermons).
Als wäre das nicht schon abartig genug, hat man auch noch nichtmal die cojones, das eigenständig durchzuziehen, alle andern sollen das gefälligst auch so machen.
Sonst käme man sich ja blöd vor.
Obendrauf möchte man dann noch Autoritäten haben, vom Ortspfarrer bis zum Papst,
die einem noch täglich die Moralpeitsche geben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9603
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2086208) Verfasst am: 16.02.2017, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

In Linz ahnt man schon, dass Franziskus Kardinal Burke wohl dorthin zu schicken gedenkt, wo der Pfeffer wächst:

Code:
kath.net/news/58538


Sollte Burke nach Abschluss des Verfahrens tatsächlich Erzbischof vom über 12000 km von Rom entfernten Guam werden, ist das eine Strafversetzung.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9603
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2086209) Verfasst am: 16.02.2017, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Vor allem: was wird ihnen genommen? Es steht ihnen frei, nach den von ihnen geforderten Maßstäben selber glücklich und selig zu werden.
Im Islam gibt es den Begriff des "persönlichen Dchihad". Dieser Dschihad meint nicht den Krieg mit anderen, auch nicht, sich selbst in die Luft zu sprengen, sondern mit sich selbst und seinen Einstellungen zu kämpfen. Er ist auch die Aufforderung, die Werte, die man von anderen fordert, erst einmal für sich selbst zu leben, also bei sich selber anzufangen.

Wirklich zu begreifen ist das für Normalhirne vermutlich nicht.
Ich denke aber, dass es bei Katholibans einen ausgeprägten Hang zum Masochismus gibt, sowas wie eine Leidenskultur.
Wenn man hienieden nicht ordentlich leidet und sich kasteit, dann kommt man nicht in den Himmel
(siehe zB letzter Absatz des Spaemann-Sermons).
Als wäre das nicht schon abartig genug, hat man auch noch nichtmal die cojones, das eigenständig durchzuziehen, alle andern sollen das gefälligst auch so machen.
Sonst käme man sich ja blöd vor.
Obendrauf möchte man dann noch Autoritäten haben, vom Ortspfarrer bis zum Papst,
die einem noch täglich die Moralpeitsche geben.


Mangels Priestern, Bischöfen und dem Papst an ihrer Seite müssen sie in Linz inzwischen schon Psychiater bemühen, die mit der Hölle drohen... Es fragt sich da, ob solche von Ärzten (!) ausgesprochene Drohungen mit deren Aprobation kompatibel sind... Immerhin ist Spaemann Jr. so klug, in dem Kommentar nicht als "Dr. med." aufzutreten.

Ansonsten Ich glaube, es geht einzig und allein darum, dass man sich nicht mehr "besser als andere" fühlen darf - und dass man das auch nicht mehr öffentlich zeigen darf.
Im Grunde sind das alles ganz, ganz kleine arme Lichter, mit denen man nur Mitleid (allerdings kein Mitgefühl) haben kann. Leute, am alleruntersten Ende der Gesellschaft.
Eigentlich müsste Spaemann Jr. das alles als ausgebildeter Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie wissen...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086210) Verfasst am: 16.02.2017, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
In Linz ahnt man schon, dass Franziskus Kardinal Burke wohl dorthin zu schicken gedenkt, wo der Pfeffer wächst:

Code:
kath.net/news/58538


Sollte Burke nach Abschluss des Verfahrens tatsächlich Erzbischof vom über 12000 km von Rom entfernten Guam werden, ist das eine Strafversetzung.


Dass der Vatikan der unschuldigen Bevölkerung von Guam den Burke als Erzbischof aufbürden will, möchte ich nun doch (noch) nicht glauben. Eher denke ich, sie wollten ihn halt mal für eine gewisse Zeit aus Rom wegschaffen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9603
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2086211) Verfasst am: 16.02.2017, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
In Linz ahnt man schon, dass Franziskus Kardinal Burke wohl dorthin zu schicken gedenkt, wo der Pfeffer wächst:

Code:
kath.net/news/58538


Sollte Burke nach Abschluss des Verfahrens tatsächlich Erzbischof vom über 12000 km von Rom entfernten Guam werden, ist das eine Strafversetzung.


Dass der Vatikan der unschuldigen Bevölkerung von Guam den Burke als Erzbischof aufbürden will, möchte ich nun doch (noch) nicht glauben. Eher denke ich, sie wollten ihn halt mal für eine gewisse Zeit aus Rom wegschaffen.


Weg isser jetzt erst einmal. Sehr weit weg von Rom. Vielleicht reicht es ja schon aus, ihm einfach mal ein paar "Folterwerkzeuge" zu zeigen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Burke den Posten des Erzbischofs von Guam nicht als Auszeichnung verstehen würde. Schon das jetzt wird ihm überhaupt nicht schmecken.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086212) Verfasst am: 16.02.2017, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Die selbsternannte Gynäkologieexpertin Lorli mal wieder:
Code:
http://www.kath.net/news/58542


Lorli, Lorli - an Sepsis sterben und starben vor allem Frauen, die mangels anderer Möglichkeiten von Pfuschern in Hinterzimmern abtreiben lassen/ließen. Genau darum haben sich tausende von Ärzten, mit dem tausendfachen, aus verpfuschten Abtreibungen resultierenden Elend konfrontiert, seit den 1950er-Jahren für eine Reform des Paragraphen 285 eingesetzt, und genau das - dass wieder Frauen nach Abtreibungen an Sepsis sterben - wäre die Folge, wenn es Euch selbsternannten frommen Lebensschützern gelänge, das Rad der Zeit wieder in die 1950er-Jahre zurückzudrehen.


Zuletzt bearbeitet von Margrethe am 16.02.2017, 13:39, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18681
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2086214) Verfasst am: 16.02.2017, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Die selbsternannte Gynäkologieexpertin Lorli mal wieder:
Code:
http://www.kath.net/news/58542


Lorli, Lorli - an Sepsis sterben und starben vor allem Frauen, die mangels anderer Möglichkeiten von Pfuschern in Hinterzimmern abtreiben lassen/ließen. Genau darum haben sich tausende von Ärzten seit den 1950er-Jahren für eine Reform des Paragraphen 285 eingesetzt, und genau das - dass wieder Frauen nach Abtreibungen an Sepsis sterben - wäre die Folge, wenn es Euch selbsternannten frommen Lebensschützern gelänge, das Rad der Zeit wieder in die 1950er-Jahre zurückzudrehen.

Wieso? Das ist doch ein guter Ersatz dafür, dass man die nicht mehr verbrennen darf.

Vertreter der reinen Lehre sind nicht an den Menschen interessiert, sondern an der Macht über sie. Da ist es ziemlich egal, ob sie sich Katholiken oder Taliban nennen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086219) Verfasst am: 16.02.2017, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Wieso? Das ist doch ein guter Ersatz dafür, dass man die nicht mehr verbrennen darf.


*grrmpf* Mir geht einfach bei dem ahnungslosen, stümperhaften Gefasel dieser Möchtegernjournalistin der Hut hoch!
In einem Punkt hat sie - allerdings ohne es zu wissen oder zu kapieren - wohl nicht ganz unrecht. Die Inderin in der Klinik im irischen Galway ist (soweit ich mich jetzt erinnern kann) gestorben, weil das diensthabende Personal es versemmelt hat, frühzeitig eine genaue Bestimmung des Erregers und daraus resultierend eine adäquate Antibiose einzuleiten.

https://www.onetz.de/weiden-in-der-oberpfalz/vermischtes/33-jaehrige-weidenerin-bekommt-130000-euro-schmerzensgeld-von-aerztin-und-klinikum-mutter-33-verliert-beide-beine-d1730805.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3016

Beitrag(#2086270) Verfasst am: 17.02.2017, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:

*grrmpf* Mir geht einfach bei dem ahnungslosen, stümperhaften Gefasel dieser Möchtegernjournalistin der Hut hoch!

Lorli fürchtet um ihre Lizenz, Dummfug zu verbreiten:
Zitat:
kath.net/news/58556
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086271) Verfasst am: 17.02.2017, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Heiss hier: Burke auf der Insel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9603
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2086272) Verfasst am: 17.02.2017, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:

*grrmpf* Mir geht einfach bei dem ahnungslosen, stümperhaften Gefasel dieser Möchtegernjournalistin der Hut hoch!

Lorli fürchtet um ihre Lizenz, Dummfug zu verbreiten:
Zitat:
kath.net/news/58556


Der Stachel der französische Revolution vor 228 Jahren sitzt halt immer noch sehr, sehr tief.
Aber schon bemerkenswert, welch politisch-historische und wirtschaftshistorische Ahnungslosigkeit dort herrscht. Wenn die Leute so dumm sind und den Kuchen nicht essen und statt dessen nach Brot verlangen... noc
Und vor allem: mit welcher Inbrunst das Verbreiten von Lügen und Falschmeldungen da verteidigt wird...


Oder kennt irgendwer hier das Grundrecht, vorsätzlich lügen zu dürfen? Wer hat das formuliert? Wo steht das als verbrieftes Recht geschrieben?
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3016

Beitrag(#2086277) Verfasst am: 17.02.2017, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Der Stachel der französische Revolution vor 228 Jahren sitzt halt immer noch sehr, sehr tief.
Aber schon bemerkenswert, welch politisch-historische und wirtschaftshistorische Ahnungslosigkeit dort herrscht.

Ahnungslos? Nö. Die sind stinkig, weil die französische Revolution das Schlüsselereignis war, um die Pfaffenherrschaft - will sagen das "Bündnis von Thron und Altar" - zu beenden.
Das hätten die halt gerne wieder, damit auch der ungläubige Rest der Gesellschaft nach ihrer Moral lebt.
Daher auch die klammheimliche (oder auch unverhohlene) Bewunderung für Putinistan.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9603
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2086280) Verfasst am: 17.02.2017, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Der Stachel der französische Revolution vor 228 Jahren sitzt halt immer noch sehr, sehr tief.
Aber schon bemerkenswert, welch politisch-historische und wirtschaftshistorische Ahnungslosigkeit dort herrscht.

Ahnungslos? Nö. Die sind stinkig, weil die französische Revolution das Schlüsselereignis war, um die Pfaffenherrschaft - will sagen das "Bündnis von Thron und Altar" - zu beenden.
Das hätten die halt gerne wieder, damit auch der ungläubige Rest der Gesellschaft nach ihrer Moral lebt.
Daher auch die klammheimliche (oder auch unverhohlene) Bewunderung für Putinistan.


Das Bündnis von Thron und Altar ist an seinem völlig ineffizienten Wirtschaftssystem gescheitert, das nichts weiter konnte, als Hungersnöte zu produzieren.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086284) Verfasst am: 17.02.2017, 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Das hätten die halt gerne wieder, damit auch der ungläubige Rest der Gesellschaft nach ihrer Moral lebt.

Dabei sind sie viel zu dämlich, um etwas über die sich auch in einer gläubigen Gesellschaft im Laufe der Jahrzehnte/Jahrhunderte erheblich wandelnde Moral zu wissen. Ein Blick in die Pfarrmatrikel, insbesondere im katholischen Bayern (als Beispiel genannt), könnte Abhilfe schaffen.


Zuletzt bearbeitet von Margrethe am 17.02.2017, 16:27, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9603
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2086285) Verfasst am: 17.02.2017, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:

Das hätten die halt gerne wieder, damit auch der ungläubige Rest der Gesellschaft nach ihrer Moral lebt.

Dabei sind sie viel zu dämlich, um etwas über die sich auch in einer gläubigen Gesellschaft im Laufe der Jahrzehnte/Jahrhunderte erheblich wandelnde Moral zu wissen.


Sagen wir's einfach:
Die wollen selber festlegen, wie das neue 18. Jahrhundert aussehen soll. Auf die Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts wollen sie auf gar keinen Fall verzichten. Auch nicht auf Auto, Mikrowelle und Smartphone.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086384) Verfasst am: 19.02.2017, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Hoffmann-Rumerstein räumt jetzt mit ein paar Spekulatiönchen auf:
Der Burke hat Boeselager zum Rücktritt aufgefordert, Burke war dann sauer, dass Boeselager nicht parierte ...


Burke: "Naaaiiin, stimmt nich, den Großkanzler rücktreten wollen, dat daaaf ich doch gaaar nich!"

Nachtrag:
Interview mit Boeselager
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086410) Verfasst am: 20.02.2017, 01:55    Titel: Antworten mit Zitat

Uih, der Wind (Ex-Bistumssprecher von Limburg) macht Wind:

Code:
https://www.facebook.com/martind.wind/posts/1283889548353485?pnref=story
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3016

Beitrag(#2086419) Verfasst am: 20.02.2017, 09:04    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Uih, der Wind (Ex-Bistumssprecher von Limburg) macht Wind:

Code:
https://www.facebook.com/martind.wind/posts/1283889548353485?pnref=story

"dubia" nach der Methode Trump Gröhl...
Bestimmt hat den der Biermeier angestiftet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9603
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2086420) Verfasst am: 20.02.2017, 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
Uih, der Wind (Ex-Bistumssprecher von Limburg) macht Wind:

Code:
https://www.facebook.com/martind.wind/posts/1283889548353485?pnref=story

"dubia" nach der Methode Trump Gröhl...
Bestimmt hat den der Biermeier angestiftet.


Was liest man draus?

1. Person ABC fühlt sich "belogen"
2. Person ABC fühlt sich "betrogen"
3. Person ABC fühlt sich "beklaut"

Daraus folgend wisse Person ABC nicht mehr, "wer sie sei". Person ABC fühle sich "obdachlos" und "heimatvertrieben". noc
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Manfred_B
registrierter User



Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 9

Beitrag(#2086421) Verfasst am: 20.02.2017, 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
Uih, der Wind (Ex-Bistumssprecher von Limburg) macht Wind:

Code:
https://www.facebook.com/martind.wind/posts/1283889548353485?pnref=story

"dubia" nach der Methode Trump Gröhl...
Bestimmt hat den der Biermeier angestiftet.


Und hier:
Code:
https://gloria.tv/article/EJUPXyreYcLK2dfx8fX3FK13R



Zitat:

Euer Eminenz,
in der Folge einiger Publikationen diverser Autoren des Internetauftritts katholisch.de sind bei engagierten Katholiken von der Basis erhebliche Unruhen entstanden. Einige Kommunikationsmedien und auch Vertreter kirchlicher Amtsstrukturen haben diese Unruhen durch dienstliche sowie persönlichen Stellungnahmen weiter angefacht und dadurch bei vielen Gläubigen Ungewissheit, Verwirrung und Verunsicherung hervorgerufen.

Daher hat der Unterzeichnende einige Anfragen welche einer Klärung bedürfen.
So erlaube ich mir im Bewusstsein journalistischer Sorgfaltspflicht und im Wunsch um eine klärende sowie transparente Darstellung der tatsächlichen Gegebenheiten des Internetportals katholisch.de sowie seines facebook-Profils, Ihnen einige Fragen zu stellen..

Ich bitte Sie, Euer Eminenz, alle Ungewissheiten zu beseitigen, Klarheit für die Gläubigen herzustellen und uns gütig Antwort auf meine Fragen zu geben, die ich hier anzuhängen mir erlaube.

....

3. katholisch.de erhält nach veröffentlichten Angaben mindestens zwei Millionen Euro (2.000.000 €) jährlich von der DBK (Das sind JÄHRLICH nur 0,5 Millionen Euro weniger, als das „Diözesane Zentrum Sankt Nikolaus“ im Bistum Limburg die limburger Kirchensteuerzahler insgesamt einmalig gekostet hat!).

....

7. Gibt es etwas, was Sie an einem konsequenten Durchgreifen in Bezug auf Langendörfer hindert? Was ist das?

Möge Eure Eminenz uns segnen, während wir Ihnen ein stetes Gedenken im Gebet versprechen.
Martin Wind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5642

Beitrag(#2086422) Verfasst am: 20.02.2017, 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

Manfred_B hat folgendes geschrieben:
...


Wie meinen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 94, 95, 96 ... 104, 105, 106  Weiter
Seite 95 von 106

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group