Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nordkorea
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 6812

Beitrag(#2018146) Verfasst am: 30.08.2015, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Eine europäische Popgruppe in Pjöngjang Geschockt

Zitat:
Die Rockband Laibach tritt zum Nationalfeiertag in Pjöngjang auf..
Gestern Abend hätte dann ein zweites Konzert folgen sollen – beide angesetzt an den feierlich begangenen Gedenktagen zur Befreiung Koreas von der japanischen Besatzung 1945.
Am Nachmittag aber kam die Nachricht, der Auftritt sei „aus technischen Gründen“ abgesagt. Nach Berichten aus Pjöngjang sollen die Behörden schon beim ersten Konzert am Mittwoch
unangekündigt Lieder aus dem Programm genommen und die Choreographie verändert haben.

http://www.fr-online.de/musik/konzert-so-provoziert-laibach-in-nordkorea-,1473348,31514480.html
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 6812

Beitrag(#2048884) Verfasst am: 16.03.2016, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Folgenschwerer Prozess in Nordkorea: Ein Gericht hat den Amerikaner Otto Warmbier zu 15 Jahren Zwangslager verurteilt. Der Student hatte zuvor gestanden, Propagandamaterial gestohlen zu haben. Es soll sich dabei um ein Banner mit einer politischen Botschaft handeln, welches Warmbier in einem Hotel entwendet haben soll.
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34425
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2048981) Verfasst am: 16.03.2016, 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Folgenschwerer Prozess in Nordkorea: Ein Gericht hat den Amerikaner Otto Warmbier zu 15 Jahren Zwangslager verurteilt. Der Student hatte zuvor gestanden, Propagandamaterial gestohlen zu haben. Es soll sich dabei um ein Banner mit einer politischen Botschaft handeln, welches Warmbier in einem Hotel entwendet haben soll.



Mit dem Klauen von Propagandafahnen versteht man in Nordkorea scheinbar genausowenig Spass wie im Amiland mit dem Marihuanarauchen.

Vielleicht kann man ja einen Ringtausch initiieren. In Seattle sitzt ein Kanadier schon mehrere Jahre Im Knast weil er einen Joint geraucht hat.

Gut. Man muesste jetzt noch einen Nordkoreaner in Kanada von der Strasse klauben und wegen irgendeiner Lappalia wegsperren. Dann ginge das mit dem Ringtausch. Sehr glücklich
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 7692
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2048988) Verfasst am: 16.03.2016, 22:55    Titel: Laibach kotzt seinen Faschismus über den 38 Breitengrad Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Eine europäische Popgruppe in Pjöngjang Geschockt

Zitat:
Die Rockband Laibach tritt zum Nationalfeiertag in Pjöngjang auf..
(...)

http://www.fr-online.de/musik/konzert-so-provoziert-laibach-in-nordkorea-,1473348,31514480.html


John Oliver hatte sich auch schön drüber lustig gemacht:

https://www.youtube.com/watch?v=yeygA-n7AEo

Leider hat er sich nicht so ganz mit der Band beschäftigt, sondern nur mit den achso offensichtlichen Bildern,
und dann verteidigt er etwas naiv den Herrn Mercury,
gerade ihn hat ja Laibach nett entzaubert,
worauf ich schon mal hier angedeutet habe:
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=1965970&highlight=laibach#1965970

Auf youtube finden sich einige Konzertausschnitte - Laibach in Nordkorea:

Hier das Staatsfernsehen:

https://www.youtube.com/watch?v=8jT_8zkeqKk

also so richtig evil sind die da nicht rübergekommen Lachen

aber auch die BBC berichtet darüber,

https://www.youtube.com/watch?v=6VCHrNg51nA

und demnach haben Laibach Final Countdown von Europe präsentiert - schlimm,
dass alleine ist schon die schlimmste Strafe - erinnert mich an die Situation - als ich Anfang der 00er Jahre für längere Zeit in Polen war - und wie das so ist - man sich gegenseitig im Zimmer die Lieblingsmusik präsentiert. Ungelogen hatte ich anfangs kaum eine Feier erlebt, in der dieses Lied nicht mehrfach gespielt wurde - fürchterlich - wir hörten sowas in den Ende 80ern und Anfang 90ern, und irgendwann war man satt.

Erinnert sei daran, dass Depeche Mode Ende der 80er Jahre ein Konzert vor der FDJ in der DDR gab,
und wenn wir schon dabei sind,
die USA foltern / folterten ihre Guantanamogeiseln mit Heavy Metal.

Darunter auch Skinny Puppy,
und wäre ich jetzt Max Goldt, würde ich jetzt den Bogen wieder zu Diktatur in Nord Korea bekommen - mmh,
ein andermal.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1341

Beitrag(#2065458) Verfasst am: 22.08.2016, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

http://web.de/magazine/politik/nordkorea-droht-usa-suedkorea-atomarem-erstschlag-31820536 schrieb:
Zitat:
Sollte es die geringsten Anzeichen einer Aggression geben, werde das Land "die Hochburg der Provokation durch einen Erstschlag in koreanischem Stil in einen Haufen Asche verwandeln", wurde ein Armeesprecher von den Staatsmedien zitiert.

Man fragt sich, ob man es mit gefährlichen Irren zu tun hat, oder mit harmlosen Irren.
_________________
Besondere Ergebnisse des G20-Gipfels in China: http://german.china.org.cn/txt/2016-09/08/content_39261108.htm
G20 Leaders' Communique Hangzhou Summit: http://www.g20.org/English/Dynamic/201609/t20160906_3396.html
http://www.un.org/en/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34425
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2065479) Verfasst am: 22.08.2016, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
http://web.de/magazine/politik/nordkorea-droht-usa-suedkorea-atomarem-erstschlag-31820536 schrieb:
Zitat:
Sollte es die geringsten Anzeichen einer Aggression geben, werde das Land "die Hochburg der Provokation durch einen Erstschlag in koreanischem Stil in einen Haufen Asche verwandeln", wurde ein Armeesprecher von den Staatsmedien zitiert.

Man fragt sich, ob man es mit gefährlichen Irren zu tun hat, oder mit harmlosen Irren.



Ich glaube solch markige Sprueche richten sich in Nordkorea mehr nach innen als nach aussen. Man markiert vor den eigenen Leuten den starken Mann und die koennen wegen der Isolierung des Landes nicht sehen wie grotesk diese Sprueche angesichts der faktischen Machtverteilung auf dem Planeten sind.

Ich bin mir allerdings sicher, dass man auf Seiten der koreanischen Fuehrung sehr genau weiss, was ein atomarer Erstschlag ganz unvermeidlich bedeuten wuerde: Die weitgehende Ausloeschung Nordkoreas innerhalb weniger Stunden! Und eben weil dieses Missverhaeltnis zwischen den markigen Spruechen und der militaerischen Potenz des Landes so gewaltig ist, weiss man genauso, dass diese in den USA nicht weiter ernst genommen werden und verlaesst sich auch darauf.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 6812

Beitrag(#2065497) Verfasst am: 22.08.2016, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
http://web.de/magazine/politik/nordkorea-droht-usa-suedkorea-atomarem-erstschlag-31820536 schrieb:
Zitat:
Sollte es die geringsten Anzeichen einer Aggression geben, werde das Land "die Hochburg der Provokation durch einen Erstschlag in koreanischem Stil in einen Haufen Asche verwandeln", wurde ein Armeesprecher von den Staatsmedien zitiert.

Man fragt sich, ob man es mit gefährlichen Irren zu tun hat, oder mit harmlosen Irren.



Ich glaube solch markige Sprueche richten sich in Nordkorea mehr nach innen als nach aussen. Man markiert vor den eigenen Leuten den starken Mann und die koennen wegen der Isolierung des Landes nicht sehen wie grotesk diese Sprueche angesichts der faktischen Machtverteilung auf dem Planeten sind.

Ich bin mir allerdings sicher, dass man auf Seiten der koreanischen Fuehrung sehr genau weiss, was ein atomarer Erstschlag ganz unvermeidlich bedeuten wuerde: Die weitgehende Ausloeschung Nordkoreas innerhalb weniger Stunden! Und eben weil dieses Missverhaeltnis zwischen den markigen Spruechen und der militaerischen Potenz des Landes so gewaltig ist, weiss man genauso, dass diese in den USA nicht weiter ernst genommen werden und verlaesst sich auch darauf.

Sehe ich auch so.
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14548
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2065545) Verfasst am: 23.08.2016, 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, hoffentlich. Hitler hätte spätestens auf den roten Knopf gedrückt bevor er sich umbrachte, da könnt ihr Gift drauf nehmen! Insofern machen solche Waffen heute den Diktator unangreifbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34425
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2065571) Verfasst am: 23.08.2016, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Tja, hoffentlich. Hitler hätte spätestens auf den roten Knopf gedrückt bevor er sich umbrachte, da könnt ihr Gift drauf nehmen! Insofern machen solche Waffen heute den Diktator unangreifbar.



Hitler hat nicht erst lange gebellt, der hat sofort gebissen. Das kann der Kim-Klon aber nicht. Dazu fehlen ihm die Zaehne.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 6812

Beitrag(#2066183) Verfasst am: 30.08.2016, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Kim Jong Un lässt offenbar Minister mit Flugabwehrkanone hinrichten

Zitat:
Der hochrangige Beamte soll südkoreanischen Zeitungsberichten zufolge in einer Sitzung mit dem nordkoreanischen Diktator eingeschlafen sein.


Wenn das stimmt... meine Fresse Geschockt
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18490
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2066190) Verfasst am: 30.08.2016, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Kim Jong Un lässt offenbar Minister mit Flugabwehrkanone hinrichten

Zitat:
Der hochrangige Beamte soll südkoreanischen Zeitungsberichten zufolge in einer Sitzung mit dem nordkoreanischen Diktator eingeschlafen sein.


Wenn das stimmt... meine Fresse Geschockt

Das gab es schon mal als Nachricht, wobei ich nicht mehr weiß, um welche Minister es da erste Mal ging. Ist doch eine originelle und unterhaltsame Art der Politikerverwertung. Nicht immer nur dieses langsam langweilige Köpfen wie bei dem IS.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Filthy Class-Reductionist



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32398
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2066194) Verfasst am: 30.08.2016, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Mal was anderes aus der Region...

Associated Press: South Korea covered up mass abuse, killings of vagrants

CBS News

Keine Ahnung, was davon zu halten ist. Weiss jemand, wie seriös diese Medien sind?
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34425
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2066204) Verfasst am: 30.08.2016, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Mal was anderes aus der Region...

Associated Press: South Korea covered up mass abuse, killings of vagrants

CBS News

Keine Ahnung, was davon zu halten ist. Weiss jemand, wie seriös diese Medien sind?


Zumindest CBS ist mir als relativ serioeser, grosser amerikanischer Fernsehsender bekannt. Voellig frei erfundene Sachen erwarte ich dort eher nicht.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 14614

Beitrag(#2066442) Verfasst am: 02.09.2016, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Mal was anderes aus der Region...

Associated Press: South Korea covered up mass abuse, killings of vagrants

CBS News

Keine Ahnung, was davon zu halten ist. Weiss jemand, wie seriös diese Medien sind?


Zumindest CBS ist mir als relativ serioeser, grosser amerikanischer Fernsehsender bekannt. Voellig frei erfundene Sachen erwarte ich dort eher nicht.

... und AP ist doch mW eine der bekannten, großen und auch durchaus seriösen Nachrichtenagenturen.

So sehr überrascht wäre ich auch nicht - Südkorea war doch damals eine ziemlich üble Diktatur, oder nicht?
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34425
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2066452) Verfasst am: 02.09.2016, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Mal was anderes aus der Region...

Associated Press: South Korea covered up mass abuse, killings of vagrants

CBS News

Keine Ahnung, was davon zu halten ist. Weiss jemand, wie seriös diese Medien sind?


Zumindest CBS ist mir als relativ serioeser, grosser amerikanischer Fernsehsender bekannt. Voellig frei erfundene Sachen erwarte ich dort eher nicht.

... und AP ist doch mW eine der bekannten, großen und auch durchaus seriösen Nachrichtenagenturen.

So sehr überrascht wäre ich auch nicht - Südkorea war doch damals eine ziemlich üble Diktatur, oder nicht?


Wirklich ueberraschen wuerde mich das auch nicht.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20771
Wohnort: München

Beitrag(#2086053) Verfasst am: 14.02.2017, 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Neues aus Mordkorea... diesmal: der große Bruder.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-02/kim-jong-nam-nordkorea-malaysia-getoetet

Zitat:
Der ältere Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ist südkoreanischen Medienberichten zufolge in Malaysia getötet worden. Wie die Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf eine Regierungsquelle berichtete, wurde der 45-jährige Kim Jong Nam am Montag umgebracht.

Über die Hintergründe wird spekuliert: Der Sender TV Chosun berichtete ebenfalls unter Berufung auf Regierungskreise, Kim sei von zwei Frauen am Flughafen von Kuala Lumpur mit präparierten Nadeln vergiftete worden. Laut Nachrichtenagentur AP wurde er mit einer Flüssigkeit besprüht. Die Polizei bestätigte inzwischen den Tod von Kim Jong Nam. Er wurde demnach ins Krankenhaus gebracht und starb auf dem Weg dorthin.

_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 7692
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2086054) Verfasst am: 14.02.2017, 23:38    Titel: Brudermord Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Neues aus Mordkorea... diesmal: der große Bruder.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-02/kim-jong-nam-nordkorea-malaysia-getoetet

(...)


nun,
die Zeit scheint wohl bei sich ein Ranking der Morde zu führen:

Zitat:
Sollte sich die Tötung von Kim Jong Nam bestätigen, wäre das der ranghöchste unnatürliche Todesfall unter Kim Jong Uns Herrschaft seit der Hinrichtung seines Onkels Jang Song Thaek wegen angeblichen Verrats im Dezember 2013.


jenseits dieser schönen journalistischen Blume,
eigentlich sollte man von einem Land wie Nordkorea doch mehr Kreativität erwarten können,
also Halbbruder entführen,
und dann einen großen Schauprozess machen, der dann noch in Nordkorea TV übertragen wird. Aber so ist das nur eine billige Bond Nummer.

Früher arbeitete das 'total' isolierte Land 'proaktiv',
und entführte einfach Menschen in sein 'dunkles Reich':

https://de.wikipedia.org/wiki/Entf%C3%BChrungen_japanischer_Staatsb%C3%BCrger_durch_die_Demokratische_Volksrepublik_Korea

Gibt es eigentlich auch schon nordkoreanische VTs zum Tod des ungeliebten Halbbruders?,
sowas wie,
eigentlich wollte er reumütig zurückkehren,
aber dann wurde er von zwei südkoreanischen Agentinnen ermordet.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 6812

Beitrag(#2086055) Verfasst am: 15.02.2017, 00:02    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Neues aus Mordkorea...

[...]


Und dann auch noch der neue Raketentest:

Zitat:
Nordkorea hat den jüngsten Test einer Mittelstreckenrakete als Erfolg gepriesen. Bei der "ballistischen Mittel-Langstrecken-Rakete Pukguksong-2" habe es sich um einen neuen Typ eines strategischen Waffensystems gehandelt, das am Sonntag erfolgreich getestet worden sei, berichteten die staatlichen Medien.
...
Die Rakete kann demnach einen atomaren Sprengkopf transportieren.
...
Südkorea wertete den Test als eine Machtdemonstration gegenüber der neuen US-Regierung von Präsident Donald Trump.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nordkorea-bestaetigt-raketentest-uno-sicherheitsrat-einberufen-a-1134253.html

_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 9457
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2086087) Verfasst am: 15.02.2017, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Neues aus Mordkorea...

[...]


Und dann auch noch der neue Raketentest:

Zitat:
Nordkorea hat den jüngsten Test einer Mittelstreckenrakete als Erfolg gepriesen. Bei der "ballistischen Mittel-Langstrecken-Rakete Pukguksong-2" habe es sich um einen neuen Typ eines strategischen Waffensystems gehandelt, das am Sonntag erfolgreich getestet worden sei, berichteten die staatlichen Medien.
...
Die Rakete kann demnach einen atomaren Sprengkopf transportieren.
...
Südkorea wertete den Test als eine Machtdemonstration gegenüber der neuen US-Regierung von Präsident Donald Trump.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nordkorea-bestaetigt-raketentest-uno-sicherheitsrat-einberufen-a-1134253.html


Der nordkoreanische Monarch zielt wohl auf zwei Dinge ab:

1. Machtdemonstration nach innen
2. Erpressung der USA. Geldzahlungen werden Kim III. mit Sicherheit besänftigen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1341

Beitrag(#2086404) Verfasst am: 19.02.2017, 21:28    Titel: Re: Brudermord Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Gibt es eigentlich auch schon nordkoreanische VTs zum Tod des ungeliebten Halbbruders?,


http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Ist-Nordkorea-fuer-Mord-an-Kim-Jong-Uns-Halbbruder-verantwortlich-id40592356.html zitiert den nordkoreanischen Botschafter mit:
Zitat:
Wir werden das Ergebnis [der Obduktion] kategorisch zurückweisen.

Plumper kann man wohl kaum eine VT aufstellen und gleichzeitig seine Regierung zum Hauptverdächtigen machen.
_________________
Besondere Ergebnisse des G20-Gipfels in China: http://german.china.org.cn/txt/2016-09/08/content_39261108.htm
G20 Leaders' Communique Hangzhou Summit: http://www.g20.org/English/Dynamic/201609/t20160906_3396.html
http://www.un.org/en/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34425
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2086415) Verfasst am: 20.02.2017, 05:33    Titel: Re: Brudermord Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Gibt es eigentlich auch schon nordkoreanische VTs zum Tod des ungeliebten Halbbruders?,


http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Ist-Nordkorea-fuer-Mord-an-Kim-Jong-Uns-Halbbruder-verantwortlich-id40592356.html zitiert den nordkoreanischen Botschafter mit:
Zitat:
Wir werden das Ergebnis [der Obduktion] kategorisch zurückweisen.

Plumper kann man wohl kaum eine VT aufstellen und gleichzeitig seine Regierung zum Hauptverdächtigen machen.



Das erinnert irgendwie an Trump. Der wusste auch schon vor der Wahl, dass er deren Ergebnis "kategorisch zurueckweisen" wuerde.

Frueher ging mir das in der Schule so. Auch da wusste ich schon vor der Mathearbeit, dass ich die Schulnote darauf "kategorisch zurueckweisen" wuerde. Because, You know.....math is rigged, it is so rigged against me, it's unbelievable how rigged math is. Nein, so geht das nicht!
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 7692
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2086417) Verfasst am: 20.02.2017, 07:17    Titel: Re: Brudermord Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Gibt es eigentlich auch schon nordkoreanische VTs zum Tod des ungeliebten Halbbruders?,


http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Ist-Nordkorea-fuer-Mord-an-Kim-Jong-Uns-Halbbruder-verantwortlich-id40592356.html zitiert den nordkoreanischen Botschafter mit:
Zitat:
Wir werden das Ergebnis [der Obduktion] kategorisch zurückweisen.

Plumper kann man wohl kaum eine VT aufstellen (...)


Welche VT wurde denn von Nordkorea in dem Artikel aufgestellt?
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34425
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2086418) Verfasst am: 20.02.2017, 07:20    Titel: Re: Brudermord Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Gibt es eigentlich auch schon nordkoreanische VTs zum Tod des ungeliebten Halbbruders?,


http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Ist-Nordkorea-fuer-Mord-an-Kim-Jong-Uns-Halbbruder-verantwortlich-id40592356.html zitiert den nordkoreanischen Botschafter mit:
Zitat:
Wir werden das Ergebnis [der Obduktion] kategorisch zurückweisen.

Plumper kann man wohl kaum eine VT aufstellen (...)


Welche VT wurde denn von Nordkorea in dem Artikel aufgestellt?


Ich glaube die arbeiten noch daran.

Da kommt bestimmt irgendsowas bei raus, dass das die CIA war um es dann dem Kim-Klon in die Schuhe zu schieben.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1341

Beitrag(#2086475) Verfasst am: 20.02.2017, 23:12    Titel: Re: Brudermord Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Gibt es eigentlich auch schon nordkoreanische VTs zum Tod des ungeliebten Halbbruders?,


http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Ist-Nordkorea-fuer-Mord-an-Kim-Jong-Uns-Halbbruder-verantwortlich-id40592356.html zitiert den nordkoreanischen Botschafter mit:
Zitat:
Wir werden das Ergebnis [der Obduktion] kategorisch zurückweisen.

Plumper kann man wohl kaum eine VT aufstellen (...)


Welche VT wurde denn von Nordkorea in dem Artikel aufgestellt?


Es liegt nahe, dass die Nordkoreaner versuchen zu vermitteln, das Ergebnis der Obduktion sei gefälscht in dem Sinn, dass Nordkorea darin verwickelt sein müsste.
_________________
Besondere Ergebnisse des G20-Gipfels in China: http://german.china.org.cn/txt/2016-09/08/content_39261108.htm
G20 Leaders' Communique Hangzhou Summit: http://www.g20.org/English/Dynamic/201609/t20160906_3396.html
http://www.un.org/en/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1341

Beitrag(#2086748) Verfasst am: 24.02.2017, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/politik/ausland/kim-jong-nam-nervengas-auf-gesicht-von-kim-jong-uns-halbbruder-gefunden-a-1136074.html schrieb, dass die chemisch Analyse den militärischen Kampfstoff VX als den beim Attentat eingesetzten Giftstoff ergeben hat.
Damit dürfte klar sein, dass Nordkorea dahinter steckt, da Privatpersonen wohl kaum an solche geächteten Substanzen heran kommen.
Was allerdings zudem stutzig macht ist die Frage, wo Nordkorea das Teufelszeug her hat.
Falls aus eigener Produktion, dann stellt sich wiederum die Frage, wie viel die davon produziert haben, und für welche Zwecke das noch eingesetzt werden soll.
_________________
Besondere Ergebnisse des G20-Gipfels in China: http://german.china.org.cn/txt/2016-09/08/content_39261108.htm
G20 Leaders' Communique Hangzhou Summit: http://www.g20.org/English/Dynamic/201609/t20160906_3396.html
http://www.un.org/en/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 9652

Beitrag(#2086750) Verfasst am: 24.02.2017, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Damit dürfte klar sein, dass Nordkorea dahinter steckt, [...]

Nein, es mag das erste sein woran man denkt, was einem am plausibelsten erscheint. Aber "klar" ist das jetzt nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1341

Beitrag(#2086911) Verfasst am: 25.02.2017, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Damit dürfte klar sein, dass Nordkorea dahinter steckt, [...]

Nein, es mag das erste sein woran man denkt, was einem am plausibelsten erscheint. Aber "klar" ist das jetzt nicht.

Es ist für mich klar und plausibel, dass Nordkoreas Diktator dahinter steckt, da er
- ein Motiv hatte, nämlich Machterhalt
- die Mittel hatte, nämlich Agenten und VX Kampfstoff
- er die Analyse des Giftes nicht anerkennen will, und wohl auch die Obduktion verhindern wollte, durch den Diebstahl der Leiche
- Nordkorea hatte die Überführung des Leichnams ohne vorherige Obduktion verlangt
- Kim Jong Un hatte bereits vorher diverse andere Mitglieder der Familie und der Partei exekutieren lassen
- die Polizei von Kuala Lumpur ist sicher, dass Nordkorea dahinter steckt


Auch aus China bekommt Kim Jong Un Gegenwind:
http://www.handelsblatt.com/politik/international/zoff-zwischen-china-und-nordkorea-kim-jong-un-geht-in-die-offensive/19442086.html
Gründe:
- das Attentat auf den Halbbruder Kim Jong Nam, welcher in China Kontakt zu höchsten Kreisen hatte, und seine Stelle im Notfall hätte übernehmen können
- ein weiterer ungenehmigter Raketen-Test
- die Einhaltung von Sanktionen wie der Uno-Resolution 2321, welche von den USA gefordert wurden, in Form von limitiertem Bezug von Nordkoreas Kohle
- die Verbesserung der Beziehung Chinas zu den USA, welche wirtschaftlich stark voneinander abhängig sind
- eventuell wird ein Pufferstaat zwischen China und Südkorea von China nicht mehr als essentiell angesehen, schließlich gibt es schon lange keinen kalten Krieg mehr mit dem Westen
- Nordkorea könnte sich durch die Entwicklung von Atomwaffen zu einer Gefahr entwickeln
http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Moerder-von-Kims-Halbbruder-setzten-chemische-Waffe-ein-id40669081.html
Von 5000 Tonnen chemischem Kampfstoffen und 13 verschiedenen biologischen Kampfstoffen ist hier die Rede.
_________________
Besondere Ergebnisse des G20-Gipfels in China: http://german.china.org.cn/txt/2016-09/08/content_39261108.htm
G20 Leaders' Communique Hangzhou Summit: http://www.g20.org/English/Dynamic/201609/t20160906_3396.html
http://www.un.org/en/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
Seite 12 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group