Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nordkorea - TV
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2028923) Verfasst am: 01.11.2015, 13:41    Titel: Südkorea - uns technisch überlegen sowie kein Knabbergebäck in NK Antworten mit Zitat

Oh,
und vielleicht verläuft ja das Business in eine ganz andere Richtung,

Koschyk ist hin und weg vom funzenden Wifi in einem südkoreanischen Schnellzug!

https://de-de.facebook.com/koschyk/videos/760088514135590/



kann mal sehen,
bei solchen kleinen Reisen sind ja dann unsere Technikkonzerne wie Telekom und Siemens zum Glück nicht dabei,
sonst hätte das ja was von Schrottwichteln für die Südkoreaner.

so sieht also die Wifi-Alternative zum deutschen PannenICE aus - klimatisch müssten die ja ähnlich robust sein wie unsere - hat doch Südkorea auch heiße Sommer und kalte Winter.



kleiner Bonus noch,

diesesmal gab es wenigstens keine Pflanzen in der Mitte - sondern jeder Teilnehmer am Treffen eine Tasse Kaffee erhalten - kein Knabbergebäck und keine gut gestylten Wasserflaschen,
und auch kein Kännchen zum nachschütten.



so kriegen die nie Freunde in der Welt
- den Fisch fängt man über den Wurm,
den CSU - Politiker über den Magen.

Quelle,
alle Bilder sind von der öffentlichen Facebookseite unseres Mannes in Nordkorea:

https://de-de.facebook.com/koschyk
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2028963) Verfasst am: 01.11.2015, 19:17    Titel: Bildzeitung und Nordkorea Antworten mit Zitat

Es gibt natürlich auch einen ausführlichen Bericht der Bildzeitung zu Nordkorea,
diese hat allerdings den Haken,
das nämlich der für die Koschyk-Delegation vorgesehene Journalist kein Visum für das Land erhielt - er übte sich dann halt angepisst im journalistischen Standardvokabular - immer wieder gern fällt hier der Vergleich zur Steinzeit Lachen

Code:
http://www.bild.de/politik/ausland/nordkorea/signale-der-hoffnung-nordkorea-will-sich-weiter-oeffnen-43119520.bild.html


Zitat:
In eigener Sache: Die Reise begann für BILD mit einer Abfuhr. Fest als Vor-Ort-Berichterstatter über die politischen Termine in Nordkorea eingeplant, verweigerte mir Pjöngjang kurz vor dem Abflug ein Visum. Trotz intensiver diplomatischer Bemühungen der deutschen Botschaft und vor allem durch den Vorsitzenden der Parlamentariergruppe, Hartmut Koschyk, blieb es bei dieser Entscheidung. Ich durfte nicht einreisen, nicht darüber schreiben, was ich hätte in Erfahrung bringen können.


Meine Güte, die BILD macht sich doch sonst nicht so ins Hemd, wenn sie nicht eingeladen wird zum Recherchieren - Hauptsache die Überschrift greift.

Aber immerhin erfährt man sehr viel trotzdem über Nordkorea,
u.a. das in diesem total in Abschottung lebenden Steinzeitland derzeit 22 deutsche Organisationen tätig sind,
und das einer der Programmpunkte auf der Delegationsreise der Besuch einer evangelischen und katholischen Kirche war (mmh - ob das OpenDoors jetzt in den Verfolgungsindex miteinfließt?)
Desweiteren standen auf dem Programm noch der Besuch eines Welthungerdingsdaprojektes und natürlich der Besuch der Sonderwirtschaftszone Kaesong.

Aber am meisten dürfte uns alle freuen - wenn in Berlin und dann auch hier in diesem Thread unter reichhaltiger Beteiligung des nordkoreanischen Fernsehens endlich das 15 Jährige bestehen unserer bilateralen Beziehungen gefeiert wird.

Zitat:
Ein Gegenbesuch einer nordkoreanischen Delegation in Berlin wird für das Frühjahr 2016 erwartet – anlässlich der 15-jährigen bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Nordkorea (seit 2001).


Cool,
ob wir diese Steinzeitmenschen dann auch auf Paläodiet setzen müssen?
Und vor allem,
was schenken wir denen als Gastgeschenke - auf jedenfall nichts mit Strom,
vielleicht bunte Kreidestücke für ihre Steinzeithöhlen.

Vielleicht bleiben ja auch ein paar von denen dann da - als anthropologische Studienobjekte.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2028967) Verfasst am: 01.11.2015, 19:57    Titel: Steinzeit Antworten mit Zitat

ich gebe natürlich zu,
das mit der Steinzeit ist übertrieben - also die
Code:
BILD
hatte diesen nur einmal verwendet in ihrem oben vercodeten Artikel,

aber sie nutzt es natürlich in ihren Überschriften oder den kleinen Überschriften - andere verpornte Magazine wie die SZ hin und wieder auch.

Das Sammeln davon macht Spass:

Aus der BILD - Online:

2012



Code:
http://www.bild.de/politik/ausland/nordkorea/nordkorea-leben-im-staat-der-steinzeit-kommunisten-27782014.bild.html


2013



Code:
http://www.bild.de/politik/ausland/kim-jong-un/nordkorea-droht-mit-totalem-krieg-angriff-auf-usa-aus-dem-all-29446396.bild.html


2015



Code:
http://www.bild.de/politik/ausland/nordkorea/signale-der-hoffnung-nordkorea-will-sich-weiter-oeffnen-43119520.bild.html


und nun die SZ

http://www.sueddeutsche.de/digital/pc-fabrik-in-nordkorea-tigersprung-in-die-steinzeit-1.1102091



Lachen

steinzeitlich aussehende Computer - also in etwa so:


_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2048415) Verfasst am: 13.03.2016, 11:31    Titel: Bilder die man uns lieber verschweigt Antworten mit Zitat

Wunderbar,
noch knapp 2 Stunden NK-TV:

http://tvmaniac.client.jp/asia/kp001.html

jetzt gibt es wieder Nachrichten, oder sowas, vor einer wunderbaren Fototapete,
und nein, die nordkoreanischen Nachrichtensprecher haben noch ihre Würde und zeigen uns nicht ihre Beine, Hosen und Röcke. Smilie



davor gab es ein schönes Musikvideo mit Bildern aus der Arbeitswelt in Nordkorea:





Gäbe es ein Janosch - Tigerententraumland für Fotojournalisten, dann wäre es Nordkorea,
bestimmt.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2048418) Verfasst am: 13.03.2016, 11:40    Titel: Von Asche und Panzern Antworten mit Zitat

Dieses wuchtige Ding da auf dem Tisch,
ist doch so ein Kristallaschenbecher, wie er noch in den Anfang 80-ern in deutschen Wohnzimmer für Gruppenqualmen bereit gehalten wurde, oder?:



ansonsten gibt es gerade viele irre Fotos von Panzermanöver(n),

was wohl die Gegenwaffe zum Manöver der USA und SK-Kräfte ist:




Edit- kurzer Nachtrag 5min späger

Oh,

das ganze gibt es auch im NK-TV hier KCTV YouTube-kanal,
allerdings von einer jüngeren 'Gundula Kim Gause' vorgetragen,
da bekommt man einen guten Eindruck wie die Fotos eingesetzt werden:

https://www.youtube.com/watch?v=kgRpuM3F9RU
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2073566) Verfasst am: 23.10.2016, 09:25    Titel: Hungeräste tanzen fein - lieblich erklingt der Klang gedrillter Kehlen Antworten mit Zitat

Nicht vergessen,
entspannt Brunchen,
den Croissant mit Butter bestreichen - einen feinen Kaffee dazu,

und

Nordkorea TV schauen - Ich liebe es...

http://tvmaniac.client.jp/asia/kp001.html

Hier Impressionen aus den letzten 20min:


















_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2073568) Verfasst am: 23.10.2016, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

gerade wird die nordkoreanische Natur abgefeiert:





diesmal nicht die Berge,
sondern dicke, grüne Bäume.


und jetzt gehts weiter mit Nachrichten, oder sowas ähnliches,
im Hintergrund laufen keine verstörenden Filmchen, oder Einblendungen von großen 'Fressen',
also klares, nüchternes Fernsehen - wie es selbst in den Retroformaten Tageschau vor 30 Jahren nicht mehr uns präsentiert wird.



jetzt, nach 3 Minuten Monolog der Dame,
kommen dann doch Nachrichtenfilmchen - aber sauber getrennt von der Studioansage.

Jetzt darf dann auch das Nachrichtenmännchen sprechen - und neben den Filmchen gibt es auch Themenbilder zum Sprechtext.

Herrlich dieser Beitrag zu irgendwelchen Großbaustellen - die Baustellen sind mit roten Fähnchen geschmückt, und am Bahndamm gibt es genügend Propaganda, dass dem Arbeiter beim Malochen nicht langweilig wird.








_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2074640) Verfasst am: 04.11.2016, 02:50    Titel: Attaché - Pyongyang Antworten mit Zitat

chillig dictatorship,

wenn Massenchoreographie / Volksversklavung auf Relaxsound aus Poland trifft.

Attaché - Pyongyang

https://www.youtube.com/watch?v=BTn2P2tdtRo

tja,
wie umgehen mit den Bildern,
die diese Diktatur liefert.

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2087719) Verfasst am: 05.03.2017, 11:30    Titel: Livestream Nordkorea TV Antworten mit Zitat

Aktuell kann man das Programm noch bis zum Sendeschluss hier sehen, Ausrufezeichen

mms://121.167.43.161/chosun

Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen

Livestream dann bitte mit Hilfe eines geeigneten Mediaplayer öffnen - und sich den Sonntagvormittag ein bisschen Propaganda geben.

Leider es immer schwerer,
an authentisches Material aus Nordkorea zu kommen - aber vielleicht wird das alles besser,
wenn NK einmal olympische Spiele (vor allem die Winterspiele, damit Neureuther seine Heim-WM bekommt) -,
alle uns bisher bekannten Links wurden von der übrigen 'unfreien' Welt geblockt.
Skandal,
und keiner erhebt die Stimme. Weinen (nordkoreanischer Trauer Smiley)



Code:
https://www.youtube.com/user/KoreanCentralTV1/videos


und der ehemalige Livestream hier funzt auch nicht mehr:

Code:
http://tvmaniac.client.jp/asia/kp001.html

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2091768) Verfasst am: 17.04.2017, 08:51    Titel: Re: Livestream Nordkorea TV Antworten mit Zitat

Statt sich mit von Linguisten verdorbenen kleinen Urwaldvölkern zu beschäftigen,
die nunmehr vollkommen abgeschottet seit bald 40 Jahren im regen Austausch mit Missionaren,
Ethnologen, Anthropologen und der sie regelmäßig besuchenden staatlichen Indianerbehörde stehen,

könnt ihr Euch auch mal wieder mit einem Land beschäftigen,
das sich wenigstens wirklich soweit als möglich abschottet,
und seine Bevölkerung von Disney, David Copperfield und der ganzen westlichen Dekadenz fern hält.

Einblicke gewährt uns wie immer das nordkoreanische Fernsehen:

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Aktuell kann man das Programm noch bis zum Sendeschluss hier sehen, Ausrufezeichen

mms://121.167.43.161/chosun

Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen

Livestream dann bitte mit Hilfe eines geeigneten Mediaplayer öffnen


Vorhin gab es Feuerwerk und ein bisschen Parade,
dann einen dunkelhäutigen Menschen - der franz. sprechend - wohl auf Besuch war,
und jetzt gerade läuft die unglaubliche Zaubershow mit nordkoreanischen Zauberern,
eine Zeitreise in die Attraktionstechniken des 19. Jahrhunderts - es lebe der Kirmeszauber.


Lachen
tja,
und das war noch nicht einmal das Bild, wo die Beine am weitesten vom Körper wegstanden Mit den Augen rollen Cool




Ansonsten,
lasst Euch nicht beeinflussen von der Westpropaganda über dieses zauberhafte Land,
bisher kann ich noch nichts von einer Kriegsstimmung ausmachen,
und ich habe schon einiges gesehen - in der Krise Obama vs. KIM ging es heißer her, deutlich heißer.
Aber vielleicht stapeln die auch tief,
und schicken bald ihre Zauberbrigaden in die USA, Japan oder auf den imperalistischen Mond.


_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2096630) Verfasst am: 28.05.2017, 09:28    Titel: Comedy in NK-TV Antworten mit Zitat

Hier lacht der 'Führer',
noch,
Smilie

Gerade sehe ich meine erste Comedy oder Kabarettsendung des nordkoreanischen Fernsehens,
interessant,
bisher noch nie auf so was gestossen - vielleicht wird der nordkoreanische Witz dereinst die Welt erobern - statt Scheinraketen Lachbomben aus Kims dunklem Reich,

das Publikum war wohl auch nicht so vorbereitet,
nach und nach kommen immer mehr Lacher,
auch dies interessant:









Live dann hier:


Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Aktuell kann man das Programm noch bis zum Sendeschluss hier sehen, Ausrufezeichen

mms://121.167.43.161/chosun

Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen Ausrufezeichen

Livestream dann bitte mit Hilfe eines geeigneten Mediaplayer öffnen

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2104261) Verfasst am: 11.08.2017, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wie die Propaganda funzt,
ob wirklich mehr Aggression als sonst im Spiel ist,
darüber informiert man sich am besten im
Nordkoreanischen Staatsfernsehen höchst selbst - die - wie auch gestern gezeigten Schnipselperlen im ZDF Heute Journal machen zumindest neugierig.Andererseits,
wer weiß, wie und wo die journalistischen Kindersoldaten des ÖR im Sommerloch so die Schere bei 8 Stunden Programm ein- und ansetzen?

Aktuell ist natürlich wieder Sendepause. Also so heiß kocht die Aufregung dort auch nicht,
morgen muss man halt wieder früh aufstehen - in den Mühlen des Kommunismus wird halt auch pünktlich und 8 Stunden gemahlen - da ist es nicht gut, sich die ganze Nacht mit Kriegsangst zu befassen.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
Gender-Scientologe und Dada-Diskutant



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21368
Wohnort: München

Beitrag(#2105794) Verfasst am: 28.08.2017, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Nordkoreas Staatssender feiert "gelungenen Hurrikan-Angriff" auf Erzfeind USA

Zitat:
Pjöngjang (dpo) - Hurrikan "Harvey" hat im US-Bundesstaat Texas für erhebliche Verwüstungen gesorgt. Im nordkoreanischen Staatsfernsehen wurde die Katastrophe nun als "gelungener Hurrikan-Angriff des glorreichen Militärs" Nordkoreas auf den "amerikanischen Aggressor" gefeiert.
Mr. Green
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35978
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2105808) Verfasst am: 28.08.2017, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Nordkoreas Staatssender feiert "gelungenen Hurrikan-Angriff" auf Erzfeind USA

Zitat:
Pjöngjang (dpo) - Hurrikan "Harvey" hat im US-Bundesstaat Texas für erhebliche Verwüstungen gesorgt. Im nordkoreanischen Staatsfernsehen wurde die Katastrophe nun als "gelungener Hurrikan-Angriff des glorreichen Militärs" Nordkoreas auf den "amerikanischen Aggressor" gefeiert.
Mr. Green


Ja und? Schulterzucken

Alternative Fakten gibt es eben nicht nur in Washington.


(Ich waere allerdings an Stelle Nord-Koreas vorsichtig bevor ich sowas verbreite. Am Ende wird das von Fox-News oder Breitbart uebernommen und der Donald mit dem klitzekleinen Finger am Druecker glaubt doch alles, was er dort hoert.)
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2105813) Verfasst am: 29.08.2017, 05:34    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Nordkoreas Staatssender feiert "gelungenen Hurrikan-Angriff" auf Erzfeind USA

Zitat:
Pjöngjang (dpo) - Hurrikan "Harvey" hat im US-Bundesstaat Texas für erhebliche Verwüstungen gesorgt. Im nordkoreanischen Staatsfernsehen wurde die Katastrophe nun als "gelungener Hurrikan-Angriff des glorreichen Militärs" Nordkoreas auf den "amerikanischen Aggressor" gefeiert.
Mr. Green


Ja und? Schulterzucken

Alternative Fakten gibt es eben nicht nur in Washington.


(Ich waere allerdings an Stelle Nord-Koreas vorsichtig bevor ich sowas verbreite. Am Ende wird das von Fox-News oder Breitbart uebernommen und der Donald mit dem klitzekleinen Finger am Druecker glaubt doch alles, was er dort hoert.)


Keine Sorge,
Beachbearnie,
der einzige, der auf den Postillon gerade hereinfällt, wohnt auf einer kanadischen Insel. zwinkern
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8292

Beitrag(#2105839) Verfasst am: 29.08.2017, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich hab auch erst mit Verzögerung kapiert, nach dem Klick auf die Postillon-URL.
Diesem irren Babyface traue ich jeden propagandistischen Schwachsinn zu Schulterzucken
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35978
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2105841) Verfasst am: 29.08.2017, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Nordkoreas Staatssender feiert "gelungenen Hurrikan-Angriff" auf Erzfeind USA

Zitat:
Pjöngjang (dpo) - Hurrikan "Harvey" hat im US-Bundesstaat Texas für erhebliche Verwüstungen gesorgt. Im nordkoreanischen Staatsfernsehen wurde die Katastrophe nun als "gelungener Hurrikan-Angriff des glorreichen Militärs" Nordkoreas auf den "amerikanischen Aggressor" gefeiert.
Mr. Green


Ja und? Schulterzucken

Alternative Fakten gibt es eben nicht nur in Washington.


(Ich waere allerdings an Stelle Nord-Koreas vorsichtig bevor ich sowas verbreite. Am Ende wird das von Fox-News oder Breitbart uebernommen und der Donald mit dem klitzekleinen Finger am Druecker glaubt doch alles, was er dort hoert.)


Keine Sorge,
Beachbearnie,
der einzige, der auf den Postillon gerade hereinfällt, wohnt auf einer kanadischen Insel. zwinkern



Wissen das die Beteiligten denn auch? Geschockt


Das ist schon eine Besonderheit der heutigen donaldischen Zeit. Heutzutage lesen sich Satiremagazine wie ganz normale Zeitungen und die Abendnachrichten klingen wie frueher der Scheibenwischer und man muss schon ganz genau aufpassen, dass man da nix verwechselt. Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Gender-Scientologe und Dada-Diskutant



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21368
Wohnort: München

Beitrag(#2106332) Verfasst am: 04.09.2017, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Porträt der nordkoreanischen Nachruchtensprecherin

http://www.sueddeutsche.de/politik/ri-chun-hui-das-fernsehgesicht-nordkoreas-1.3652269

Zitat:
Wenn Kim Jong-un eine Atomwaffe testen lässt, dann verkündet sie das als "perfekten Erfolg". Nachrichtensprecherin Ri Chun-hui hat ein Faible für Emotionen - und Kraftausdrücke.

_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35978
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2106334) Verfasst am: 04.09.2017, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ein Porträt der nordkoreanischen Nachruchtensprecherin

http://www.sueddeutsche.de/politik/ri-chun-hui-das-fernsehgesicht-nordkoreas-1.3652269

Zitat:
Wenn Kim Jong-un eine Atomwaffe testen lässt, dann verkündet sie das als "perfekten Erfolg". Nachrichtensprecherin Ri Chun-hui hat ein Faible für Emotionen - und Kraftausdrücke.



Die Frau sollte ihre eigene comedy-Serie bei der BBC bekommen. Dagegen wuerde "Little Britain" auf Dauer ganz schoen alt aussehen.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 212

Beitrag(#2106335) Verfasst am: 05.09.2017, 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

Mehr unter: https://www.youtube.com/user/stimmekoreas/videos
Man erfährt dort u.a. auch von Schweizern, die nach Nordkorea pilgern, um die heiligen Orte aufzusuchen, an denen ihre Idole wirkten: https://www.youtube.com/watch?v=8dIEicrOaIM oder https://www.youtube.com/watch?v=nkGwTWUo9VE

Abseits derartiger Skurrilitäten beinhaltet der Kanal aber auch einige Schätze, etwa dieser Auszug aus einem Theaterstück: Christlicher Missionar tötet nordkoreanisches Kind. Natürlich ist das übelste anti-amerikanische Hetze, vergleichbar wäre das mit einem dt. Theaterstück, in dem ein reines, arisches Kind und von einem Rabbi ermordert wird (mehr zum Hintergrund).
Aber trotzdem ist es irgendwie schön. Die schauspielerische Leistung des Kindes, des Pfaffens, der Mutter, die Musik - es passt einfach alles. Man bekommt richtig Lust wie dieser Schweizer nach Nordkorea zu pilgern und sich so eine Aufführung mal anzuschauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8487
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2115299) Verfasst am: 24.11.2017, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

welch hübsche garde da in der hölle für den leibhaftigen aufspielt.... Sehr glücklich

https://www.youtube.com/watch?v=0VIBFAFnaZ8

https://www.youtube.com/watch?v=rCQ3iJLuw8M
ganz schön flott


die hinteren reihen haben mich daran erinnert:
https://www.youtube.com/watch?v=XcATvu5f9vE
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33039
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2115311) Verfasst am: 24.11.2017, 14:59    Titel: Re: Steinzeit Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:


Und das nächste Mal bei Bild: So funktionieren Steinzeit-Atomwaffen. Wie man mit Feuersteinen Atomkerne spaltet. Die Steinzeit-Atomwaffe zum Selberbauen. Mit den Augen rollen

Ich weiss inzwischen wirklich nicht mehr, was grotesker ist: Nordkorea selbst oder der Bullshit, der von manchen Leuten über Nordkorea verbreitet wird.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20233
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2115319) Verfasst am: 24.11.2017, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
welch hübsche garde da in der hölle für den leibhaftigen aufspielt.... Sehr glücklich

https://www.youtube.com/watch?v=0VIBFAFnaZ8

https://www.youtube.com/watch?v=rCQ3iJLuw8M
ganz schön flott


die hinteren reihen haben mich daran erinnert:
https://www.youtube.com/watch?v=XcATvu5f9vE

Nicht nur Dich. Wenn Du es nicht schon gebracht hättest, wäre es von mir gekommen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2115363) Verfasst am: 24.11.2017, 19:41    Titel: Korg, Roland und Yamaha Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
welch hübsche garde da in der hölle für den leibhaftigen aufspielt....
(...)
https://www.youtube.com/watch?v=rCQ3iJLuw8M
ganz schön flott
(...)


ja, ja - Smilie

Es gibt aber noch interessante Dinge dahinter, die zu entdecken sich lohnen. Smilie

Insbesondere wenn man sich die tradierte Feindschaft von NK zu Japan mal vor Augen führt.

Im Video tauchen mehrere Musikinstrumente aus japanischer und sogar amerikanischer Produktion auf. Häufig ist es so, das sich Synthie lastige Gruppen eigentlich von einem Keyboard - Produzenten Sponsern lassen. Will eines der Bandmitglieder auf anderen Instrumenten spielen - sind deren Namen meist abgeklebt.

In diesem Video durfte wohl jede der Damen auf Ihrem Lieblingsinstrument spielen - soviel Freiheit gibt es im Kapitalismus eben nicht immer, Lachen

Aber nun zu den Fotos:

Beim ersten erscheinen habe ich noch die Sekunde mit abfotografiert. Deutlich ist hier beim Schwenk der Kamera Roland zu lesen - das war auch der Moment, in dem ich beschloss, etwas genauer das Video abzusuchen, zwinkern



Also eine der Damen spielt schon mal auf einem Synthesizer der japanischen Firma Roland. Wir werden später noch sehen, was für ein Synthe es ist.
Roland versorgt vor allem die Alleinunterhaltermusikanten - Menschen die früher in den 60er, 70er und frühen 80er Jahren die Hammondorgel bemühten - Tanzlokale in den Kurstädten zum kochen zu bringen. Der Sonnentanz der Kurschatten (ich bin gerade aufgelegt zu wilden Vergleichen, Smilie

Roland ist mit seinem Programm bei höherpreisigen Synthes genau der Lückenfüller für die Hammond. Besucht man in FFM bei der Musikmesse den Roland - Bereich (was ich durchaus auch wegen der Mitnahmedinge empfehle, Smilie), dann wird dies einem dann immer auch vorgeführt.

Doch von Roland ist nicht nur mindestens ein Synthesizer, sondern auch das Schlagzeug. Zunächst sieht man nur auf dem Becken die Herkunft von Roland:



Aber später sieht man auch die viele andere Bestandteile vom Hersteller Roland:



Zumindest eine der Damen kann man als durchaus nerdig verstehen,
wenn sie zu dem amerikanischen Hersteller für Synthesizer KORG greift.



Mein lieber Hr. Gesangsverein!

erst in den letzten Sekunden wird uns verraten,
dass es sich um das Kronos von KORG handelt - eine gute Wahl.

Falls Euch interessiert,
ich empfehle mal das Spiel Tom Coster auf dem Kronos - Liveaufnahme von der Musikmesse (FFM):

https://www.youtube.com/watch?v=kB_ixaM-5-E



und ein dritter großer Anbieter ist auch Vertreten,
nämlich mit Yamaha auch wieder ein Japaner:



Auf dem Video sehen wir auch,
dass es sich beim Roland um ein Jupiter 80 handelt.

Nebenbei,
auf einem anderen Video habe ich Becken von Sabian gesehen - aber die Gitarren und anderen Instrumente kann ich bisher nicht einordnen.

Mich würde mal interessieren - wie es um den Musikunterricht in dieser Diktatur bestellt ist. Ich vermute - besser als bei uns, Traurig
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8486
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2115375) Verfasst am: 24.11.2017, 21:39    Titel: Re: Korg, Roland und Yamaha Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
(...)

Mich würde mal interessieren - wie es um den Musikunterricht in dieser Diktatur bestellt ist. Ich vermute - besser als bei uns, Traurig


Es gibt eine 'Dis' aus dem Jahre 2015 dazu - Köln - auf Deutsch,
allerdings ist der Autor ein Südkoreaner und nicht gerade politisch neutral geschrieben, Lachen

Quelle:
http://kups.ub.uni-koeln.de/6248/
Zitat:

Diese Arbeit beschreibt und analysiert die Entwicklung der Musikpädagogik in Nordkorea. Einerseits hat Musik hier keinerlei künstlerische Autonomie, da sie primär in den Dienst der Ideologievermittlung gestellt wird, um so Loyalität für den jeweiligen Machthaber zu generieren. Charakteristisch dafür ist der oft verwendete Ausdruck „Musikpolitik“, typisch für die Instrumentalisierung der Musik sind daher gerade die Lieder, die dazu dienen, die Familie Kim zu verherrlichen. Andererseits gibt es jedoch auch eine intensive Musikerziehung, die großen Wert auf technische Fertigkeiten legt, womit das Regime seine Leistungskraft illustrieren möchte.


http://kups.ub.uni-koeln.de/6248/1/Musikpaedagogik_in__Nordkorea.pdf

daraus:

Zitat:
Die vier
Lernbereiche sind: Gesang, Blattsingen, Instrumentalmusik und Musikhören. Es
ist offensichtlich, dass der Gesang im Zentrum der Musikerziehung steht, denn
Gesang und Blattsingen umfassen in der 1. Klasse 75%, in der 2.Klasse 72%,
in der 3.Klasse 73% und in der 4. Klasse 70% des gesamten Unterrichtsstoffs.
Weil der Gesang auch fast immer mit dem Musikhören und der Instrumentalmusik
verbunden ist, ist die Allgegenwärtigkeit des Singens unübersehbar.


und

Zitat:
In Nordkorea existiert eine Vielzahl an Hochbegabtenschulen und obendrein
bestehen - von den Kindergärten bis zu den Universitäten – besondere Klassen
für Hochbegabte. Kinder, die den Musterkindergarten besucht haben, erhalten
eine spezielle Musikerziehung und es fällt ihnen später leichter, von den besten
Musikschulen angenommen zu werden, weshalb sich viele Eltern von Fachleuten
beraten lassen und sodann versuchen ihre Kinder in qualifizierten Kindergärten
anzumelden. Einige Eltern lassen die Fähigkeiten ihrer Kinder sogar
schon vor dem Kindergarteneintritt analysieren und fördern, um sie im passenden
Kindergarten anzumelden


Elitenförderung ist also auch in diesem System wichtig - also im Sinne der Talentförderung.

aber nun etwas,
warum diese Videos so viral hier funzen - wie das Video von Robert Palmer in den 80er:

Zitat:
Die Kinder
werden in den Bereichen Instrumentalspiel, Gehörbildung, Gedächtnis und
Singen geprüft. Dabei wird auf die Fähigkeit zum Reproduzieren der Intervalle
sehr großen Wert gelegt. Ein weiteres wichtiges Kriterium, was mit musikalischer
Kompetenz nichts zu tun hat, ist die Schönheit des Körpers


Lachen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8487
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2115402) Verfasst am: 24.11.2017, 23:58    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=_OZ3SOFJOGk
Kim Jong Un and his wife visit Kindergarten - July 2012

hatte ich schon mal hier woanders gepostet.
kreativität von a-z im kindergarten
z.b.
10: 50, 17:40
tanzen, sport,

kinder musizieren, und es sieht aus als spielten sie europäische sog. klassik, finde ich. bach?
15:00

und bei min. schaukeln sie in einer barocken schaukel. putten in nordkorea?
11:50

kann ich mir auch keinen reim drauf machen.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group