Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nordkorea
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 5318

Beitrag(#2091876) Verfasst am: 18.04.2017, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
freeyourmind hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Kann man die nicht einfach ignorieren?


Könnte man sicher, tut Merkel ja auch gekonnt wie eh und je. Aber in diesem Fall bin ich mir nichtmal sicher, ob es klug ist, jemanden mit Atomwaffen zu ignorieren?


Israel hat welche. Indien und Paksitan sicherlich auch. Dazu China Schulterzucken


Offiziell behauptet Israel, keine zu haben, Indien und Pakistan bedrohen sich nur gegenseitig, China zumindest expressis verbis niemanden. Nur Nordkorea pupt ständig rum.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35071
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2091917) Verfasst am: 19.04.2017, 02:14    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Was bitte soll eigentlich das neu gestartete Schwanzmessen bezüglich Nordkorea?

Kann man die nicht einfach ignorieren?



Klar kann man das. Zumindest kannst Du das und ich auch.

Bloss geht es hier nicht um Dich oder mich, sondern um einen Typen, der nachts nicht schlafen kann und hektisch twittern muss, bloss weil irgendjemand gesagt hat, dass seine "Inauguration crowd" kleiner gewesen ist als die seines Vorgaengers.

Du erwartest doch nicht ernsthaft, dass der eine Aufforderung zum Schwanzvergleich ignorieren kann?
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2776
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2091943) Verfasst am: 19.04.2017, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
freeyourmind hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Kann man die nicht einfach ignorieren?


Könnte man sicher, tut Merkel ja auch gekonnt wie eh und je. Aber in diesem Fall bin ich mir nichtmal sicher, ob es klug ist, jemanden mit Atomwaffen zu ignorieren?


Israel hat welche. Indien und Paksitan sicherlich auch. Dazu China Schulterzucken


Offiziell behauptet Israel, keine zu haben, Indien und Pakistan bedrohen sich nur gegenseitig, China zumindest expressis verbis niemanden. Nur Nordkorea pupt ständig rum.

Wobei es wichtig ist hier schon Probleme im Vorfeld zu lösen. Syrien Interessant fand ich damals, dass Assad nicht nur den Bau sondern auch die Zerstörung leugnete. Ich gehe davon aus, dass es in den nächsten Jahren auch im Iran ein grosses Loch in der Wüste geben wird.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 7930

Beitrag(#2092356) Verfasst am: 23.04.2017, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=_OZ3SOFJOGk
Kim Jong Un and his wife visit Kindergarten - July 2012

am meisten hat mich die barocke schaukelgondel? mit den putten irritiert.
ich dachte, das sei alles verpönt dort...

die leiterin tupft sich dauern den schweiß vom gesicht...

das kindergartenkonzept scheint auf den ersten blick anspruchsvoll: musik, tanz, spiel, sport..

die kleinen tänzerinnen- wie putzig. oder schlimmer als die "freiwilligen" misswahl-lolitas in den usa?

und die pianistinnen schienen mir keine koreanischen weisen zu spielen, sah aus wie bach.

herr jong un lacht mir ansonsten einfach zu viel. zwinkern

keine ahnung....
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 7930

Beitrag(#2092423) Verfasst am: 24.04.2017, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=_OZ3SOFJOGk
Kim Jong Un and his wife visit Kindergarten - July 2012

am meisten hat mich die barocke schaukelgondel? mit den putten irritiert.
ich dachte, das sei alles verpönt dort...

die leiterin tupft sich dauern den schweiß vom gesicht...

das kindergartenkonzept scheint auf den ersten blick anspruchsvoll: musik, tanz, spiel, sport..

die kleinen tänzerinnen- wie putzig. oder schlimmer als die "freiwilligen" misswahl-lolitas in den usa?

und die pianistinnen schienen mir keine koreanischen weisen zu spielen, sah aus wie bach.

herr jong un lacht mir ansonsten einfach zu viel. zwinkern

keine ahnung....


bezogen auf die vermeintliche barockstil-schaukel: https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialistischer_Klassizismus
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 622

Beitrag(#2099224) Verfasst am: 20.06.2017, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Nach Otto Warmbiers Tod wächst der Druck auf Trump. Irgendetwas muss er jetzt unternehmen.
http://www.huffingtonpost.de/2017/06/20/otto-warmbier-nordkorea-t_n_17217732.html
Zitat:
Bereits werden Stimmen aus dem US-Parlament laut, die mehr Härte von Trump gegenüber Nordkorea fordern. Der republikanische Senator und ehemalige Präsidentschaftsbewerber John McCain rief die USA zu einer klaren Linie auf.

"Die Vereinigten Staaten können nicht und dürfen nicht zulassen, dass die eigenen Leute von fremden Mächten ermordet werden", machte Cain in einer Erklärung klar. Der Republikaner wies zudem darauf hin, dass sich drei weitere US-Amerikaner derzeit in Nordkorea in Haft befänden.

Alle Augen Richten sich darauf, wie Washington über Peking versuchen wird, die Nordkoreaner in die Schranken zu weisen. Bereits diesen Mittwoch könnte es soweit sein: Spitzenvertreter der USA und Chinas treffen sich in Washington. Die Forderungen aus dem Polit-Establishment in Washington sind auch in Hinblick dieses Treffens zu sehen.

Leon Panetta, der Verteidigungsminister unter Obama war, sagte, die USA hätten bereits Sanktionen gegenüber Nordkorea erlassen. Doch diese könnte man jetzt noch härter durchsetzen. Und so Pjöngjang in die Schranken weisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9972
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2099254) Verfasst am: 20.06.2017, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Nach Otto Warmbiers Tod wächst der Druck auf Trump. Irgendetwas muss er jetzt unternehmen.
http://www.huffingtonpost.de/2017/06/20/otto-warmbier-nordkorea-t_n_17217732.html
Zitat:
Bereits werden Stimmen aus dem US-Parlament laut, die mehr Härte von Trump gegenüber Nordkorea fordern. Der republikanische Senator und ehemalige Präsidentschaftsbewerber John McCain rief die USA zu einer klaren Linie auf.

"Die Vereinigten Staaten können nicht und dürfen nicht zulassen, dass die eigenen Leute von fremden Mächten ermordet werden", machte Cain in einer Erklärung klar. Der Republikaner wies zudem darauf hin, dass sich drei weitere US-Amerikaner derzeit in Nordkorea in Haft befänden.

Alle Augen Richten sich darauf, wie Washington über Peking versuchen wird, die Nordkoreaner in die Schranken zu weisen. Bereits diesen Mittwoch könnte es soweit sein: Spitzenvertreter der USA und Chinas treffen sich in Washington. Die Forderungen aus dem Polit-Establishment in Washington sind auch in Hinblick dieses Treffens zu sehen.

Leon Panetta, der Verteidigungsminister unter Obama war, sagte, die USA hätten bereits Sanktionen gegenüber Nordkorea erlassen. Doch diese könnte man jetzt noch härter durchsetzen. Und so Pjöngjang in die Schranken weisen.


Kann Trump nicht. Kim Jong Un ist ihm hoffnungslos überlegen. Den Tod von Otto Warmbier werte ich als eine nordkoreanische Machtdemonstration.
Ich hatte mit den Europäern, den Chinesen oder den Russen gerechnet, die Trump außenpolitisch die Grenzen aufzeigen - mit den Kims in Nordkorea hätte ich nun nicht gerechnet.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7538

Beitrag(#2099259) Verfasst am: 20.06.2017, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

[...]
Den Tod von Otto Warmbier werte ich als eine nordkoreanische Machtdemonstration. (...)

skeptisch Die lange Haftstrafe war eine. Sein Tod war m.E. ein... wie soll man sagen, ohne zynisch zu werden... Versehen? Und jetzt mosern schon die Chinesen über Kim&Co.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9972
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2099260) Verfasst am: 20.06.2017, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

[...]
Den Tod von Otto Warmbier werte ich als eine nordkoreanische Machtdemonstration. (...)

skeptisch Die lange Haftstrafe war eine. Sein Tod war m.E. ein... wie soll man sagen, ohne zynisch zu werden... Versehen? Und jetzt mosern schon die Chinesen über Kim&Co.


Das Problem heisst da Donald Trump.
Das Gemosere der Chinesen ist reine Heuchelei, reine Symbolpolitik. Das ist das Good-Cop-Bad-Cop-Spiel. Natürlich wird auch der Kreml "protestieren"...
Und den Chinesen und Russen muss es wohl runtergehen, wie Öl, dass ein sogenannter "Kommunist" die USA vorführt. Da geht es darum, den Kalten Krieg noch nachträglich zu gewinnen. Und Trump ist dafür genau der richtige US-Präsident.
Ich glaiube, mit Trump als Präsident steuern die USA im Pazifikraum auf ein epochales Desaster zu.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7538

Beitrag(#2099262) Verfasst am: 20.06.2017, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

[...]
Den Tod von Otto Warmbier werte ich als eine nordkoreanische Machtdemonstration. (...)

skeptisch Die lange Haftstrafe war eine. Sein Tod war m.E. ein... wie soll man sagen, ohne zynisch zu werden... Versehen? Und jetzt mosern schon die Chinesen über Kim&Co.


Das Problem heisst da Donald Trump.
Das Gemosere der Chinesen ist reine Heuchelei, reine Symbolpolitik. Das ist das Good-Cop-Bad-Cop-Spiel.
(...)

Meine Einschätzung ist eine andere. Die Chinesen sind wirklich sauer, weil sie an stabilen wirtschaftlichen Beziehungen im europäischen und eurasischen Raum interessiert sind. Nordkoreanische Betonpolitik fällt auf sie zurück und trübt womöglich Dialoge, die quer durch die Handelsetagen geführt werden, weil auf der anderen Seite Solidarität mit der amerikanischen Nation gezeigt wird, weil von den USA eingefordert. Das birgt die Gefahr in sich, dass bereits gemachte Vereinbarungen oder halbfertige Verträge dicke Risse bekommen.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9972
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2099266) Verfasst am: 21.06.2017, 00:46    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

[...]
Den Tod von Otto Warmbier werte ich als eine nordkoreanische Machtdemonstration. (...)

skeptisch Die lange Haftstrafe war eine. Sein Tod war m.E. ein... wie soll man sagen, ohne zynisch zu werden... Versehen? Und jetzt mosern schon die Chinesen über Kim&Co.


Das Problem heisst da Donald Trump.
Das Gemosere der Chinesen ist reine Heuchelei, reine Symbolpolitik. Das ist das Good-Cop-Bad-Cop-Spiel.
(...)

Meine Einschätzung ist eine andere. Die Chinesen sind wirklich sauer, weil sie an stabilen wirtschaftlichen Beziehungen im europäischen und eurasischen Raum interessiert sind. Nordkoreanische Betonpolitik fällt auf sie zurück und trübt womöglich Dialoge, die quer durch die Handelsetagen geführt werden, weil auf der anderen Seite Solidarität mit der amerikanischen Nation gezeigt wird, weil von den USA eingefordert. Das birgt die Gefahr in sich, dass bereits gemachte Vereinbarungen oder halbfertige Verträge dicke Risse bekommen.


In China denkt man anders, als bei uns in Europa. Chinesisches Denken ist langfristig angelegt. China ist dabei, nach einer rund 150 Jahre dauernden Schwächephase wieder Weltmacht Nr. 1 zu werden. Und zwar als kommunistischer Staat. Die chinesische Empörung mag zwar in unseren Ohren empört klingen. Letztendlich ist die Empörung aber nicht ehrlich.Die Kims in Nordkorea erledigen nur gerade die Drecksarbeit für andere. Es geht darum, den Kalten Krieg im Pazifik-Raum zu gewinnen, Und mit Trump an der Spitze der USA sieht es da alles andere, als schlecht aus.
Wird Trump in den USA abgesetzt, wird es dort zu massiven Unruhen kommen. Die Chinesen, aber auch die Russen werden dann diejenigen sein, die von diesen Unruhen massiv profitieren.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3360

Beitrag(#2099267) Verfasst am: 21.06.2017, 02:24    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

In China denkt man anders, als bei uns in Europa. Chinesisches Denken ist langfristig angelegt. China ist dabei, nach einer rund 150 Jahre dauernden Schwächephase wieder Weltmacht Nr. 1 zu werden. Und zwar als kommunistischer Staat.

Bitte was? China kommunistisch? Dort geht's doch zu wie bei uns im 19. Jahrhundert, Kapitalismus pur.
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Es geht darum, den Kalten Krieg im Pazifik-Raum zu gewinnen,

Der Kalte Krieg ist auch für die Chinesen längst vorbei. Es geht nur noch um $$$.
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Wird Trump in den USA abgesetzt, wird es dort zu massiven Unruhen kommen.

Glaub ich nicht. Der übriggebliebene Trump-Trash wird ein bisschen randalieren, und das war's dann auch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9972
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2100443) Verfasst am: 04.07.2017, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Wo kommt die Raketentechnik her?

Ich glaube, an meiner o.a. These ist etwas dran...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20485
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2100445) Verfasst am: 04.07.2017, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Wo kommt die Raketentechnik her?

Ich glaube, an meiner o.a. These ist etwas dran...


Sollte das ein Artikel zum Thema "Wie schaffe ich es die meisten Spekulationen in einem Artikel unterzubringen?" sein?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
Seite 13 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group