Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dumme Gedanken II
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 202, 203, 204
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Despiteful
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 408

Beitrag(#2095614) Verfasst am: 18.05.2017, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Kopfkino hat folgendes geschrieben:
Ich weiß nicht warum manche Menschen glauben, dass ihre Brotscheibe meist auf die Seite fällt, die belegt wurde. Vielleicht reicht es bei den meisten Tischen nur für eine halbe Umdrehung(?). Dann könnte man das verhindern in dem man an einem Tisch isst, der höher ist.

Vollkommen korrekt. Da haben sie in den 90ern in der Knoff-Hoff-Show mal so einen Versuch gemacht und bei einem höheren Tisch landete die beschmierte Toastscheibe wieder richtig herum. Sehr gut beobachtet. Daumen hoch!
_________________
Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kopfkino
registrierter User



Anmeldungsdatum: 01.03.2016
Beiträge: 29
Wohnort: Stuttgart, Baden-W.

Beitrag(#2095616) Verfasst am: 18.05.2017, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe das gar nicht beobachtet. Ich habe davon vor einigen Jahren mal gehört, weiß aber nicht ob es stimmt.
Ich kann mich nicht erinnern, dass mir jemals eine Brotscheibe so runter gefallen ist. Meine Mutter hat mal so ihr Glas vom Tisch geschoben. Mehr Erinnerungen habe ich nicht.
Vielleicht hatte der Forscher eine Katze? Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34760
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2095644) Verfasst am: 18.05.2017, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann auch die Toastscheibe beidseitig beschmieren. So landet die beschmierte Seite garantiert immer oben!
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14728
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2095741) Verfasst am: 19.05.2017, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Kopfkino hat folgendes geschrieben:
Ich weiß nicht warum manche Menschen glauben, dass ihre Brotscheibe meist auf die Seite fällt, die belegt wurde. Vielleicht reicht es bei den meisten Tischen nur für eine halbe Umdrehung(?). Dann könnte man das verhindern in dem man an einem Tisch isst, der höher ist. Beim Toaster ist es natürlich egal.

Ich habe den Toaster nicht unterstellt lebendig zu sein. Wäre es dir lieber gewesen wenn ich "Kann man einen Toaster so bauen, dass die Scheibe nicht auf den Boden geworfen wird?" geschrieben hätte?

Offen sichtlich versteht er mich völlig miß...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14728
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2095742) Verfasst am: 19.05.2017, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Man hat tatsächlich auf Terra Versuchsserien durchgeführt und dabei festgestellt, daß das Brot in 80 Prozent der Fälle auf die Butterseite fällt. Stürzt das Brot aber nicht von einem Tisch, sondern von einer drei Meter hohen Leiter, ist die Wahrscheinlichkeit, den Teppich zu ruinieren, fifty-fifty. Dieses Paradoxon ist mit drei kulturellen Parametern zu erklären: der durchschnittlichen Höhe von Tischen, der üblichen Kantenlänge von Toastscheiben und der Tatsache, dass das Toastbrot vor dem Absturz in der Regel mit der Butterseite nach oben auf dem Tisch liegt. Der Rest ist einfache Physik: Das Brot rotiert nie so schnell, dass es bei einer Fallhöhe von fünfundsiebzig Zentimetern eine vollständige Drehung schafft, um wieder auf der Unterseite zu landen. Wenn man also solch ein Mißgeschick verhindern will, hat man folgende Möglichkeiten: An drei Meter hohen Tischen speisen, Toasts mit einer Kantenlänge von zweieinhalb Zentimetern essen oder das Brot mit der Butterseite nach unten auf den Tisch legen.

Quelle nicht mehr bekannt. Vielleicht Wiki.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kopfkino
registrierter User



Anmeldungsdatum: 01.03.2016
Beiträge: 29
Wohnort: Stuttgart, Baden-W.

Beitrag(#2095763) Verfasst am: 19.05.2017, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Kopfkino hat folgendes geschrieben:
Ich weiß nicht warum manche Menschen glauben, dass ihre Brotscheibe meist auf die Seite fällt, die belegt wurde. Vielleicht reicht es bei den meisten Tischen nur für eine halbe Umdrehung(?). Dann könnte man das verhindern in dem man an einem Tisch isst, der höher ist. Beim Toaster ist es natürlich egal.

Ich habe den Toaster nicht unterstellt lebendig zu sein. Wäre es dir lieber gewesen wenn ich "Kann man einen Toaster so bauen, dass die Scheibe nicht auf den Boden geworfen wird?" geschrieben hätte?

Offen sichtlich versteht er mich völlig miß...


Wo?

Hier?
Kopfkino hat folgendes geschrieben:
Ich weiß nicht warum manche Menschen glauben, dass ihre Brotscheibe meist auf die Seite fällt, die belegt wurde. Vielleicht reicht es bei den meisten Tischen nur für eine halbe Umdrehung(?). Dann könnte man das verhindern in dem man an einem Tisch isst, der höher ist. Beim Toaster ist es natürlich egal.
...


oder hier?
Kopfkino hat folgendes geschrieben:

...
Ich habe den Toaster nicht unterstellt lebendig zu sein. Wäre es dir lieber gewesen wenn ich "Kann man einen Toaster so bauen, dass die Scheibe nicht auf den Boden geworfen wird?" geschrieben hätte?


oder beide Teile?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21276
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#2095765) Verfasst am: 19.05.2017, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Kopfkino hat folgendes geschrieben:
Ich habe das gar nicht beobachtet. Ich habe davon vor einigen Jahren mal gehört, weiß aber nicht ob es stimmt.
Ich kann mich nicht erinnern, dass mir jemals eine Brotscheibe so runter gefallen ist. Meine Mutter hat mal so ihr Glas vom Tisch geschoben. Mehr Erinnerungen habe ich nicht.
Vielleicht hatte der Forscher eine Katze? Sehr glücklich


Ja klar hatte er eine:

https://www.youtube.com/watch?v=CEYcGPF00l0

Cool
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)

Tried again, failed again,
no matter.
Try again, fail again,
fail better.
(Samuel Beckett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kopfkino
registrierter User



Anmeldungsdatum: 01.03.2016
Beiträge: 29
Wohnort: Stuttgart, Baden-W.

Beitrag(#2095769) Verfasst am: 19.05.2017, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Smilie Das Video habe ich ganz vergessen.

Ich wurde vielleicht missverstanden. Ich dachte, es müssen einige Brotscheiben runter fallen bis jemand merkt, dass sie immer auf die selbe Seite fallen. Aber kann man so ungeschickt sein? So kam ich auf die Idee, dass vielleicht ein Katzenbesitzer auf die Idee kam. Da manche Katzen gerne Dinge runter werfen.

Habe ich aber nicht ernst gemeint.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14728
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2095772) Verfasst am: 19.05.2017, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn das mit der Katze so geht, dann braucht man doch keine Katze. Ein ungebutterter Toast müßte sich dann ja auch drehen. Siehe weiter oben, ich sagte es schon, ohne Butter weiß er doch nicht mit welcher Seite er nach unten fallen soll.
Nach einer anderen Abhandlung aus dem Internet, die noch irgendwo auf meiner Festplatte ruht, soll eine Katze schwerelos werden, wenn man ihr so ein Butterbrot auf den Rücken schnallt.
@Kopfkino, freilich kann man einen Toaster bauen, der die Brotscheiben nicht durch die Gegend schleudert. Ich habe einen.
Wer den Film "Das brandneue Testament" gesehen hat, der weiß, daß Gott selbst das Butterbrotsgesetz formuliert und in das Weltgeschehen eingefügt hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20903
Wohnort: München

Beitrag(#2095878) Verfasst am: 20.05.2017, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat



Müssen wir Deutsche jetzt dafür wirklich nach Tel Aviv reisen? Geschockt
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Despiteful
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 408

Beitrag(#2095911) Verfasst am: 20.05.2017, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Das Schöne an der Welt ist, dass die Bio-Gurken einzeln in Plastik eingeschweißt und die normalen nicht auffindbar sind. Sehr glücklich
_________________
Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14728
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2095917) Verfasst am: 20.05.2017, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
Das Schöne an der Welt ist, dass die Bio-Gurken einzeln in Plastik eingeschweißt und die normalen nicht auffindbar sind. Sehr glücklich

Falscher Laden. Beim Netto hier um die Ecke gibt's die Gurken netto.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Despiteful
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 408

Beitrag(#2095926) Verfasst am: 20.05.2017, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Despiteful hat folgendes geschrieben:
Das Schöne an der Welt ist, dass die Bio-Gurken einzeln in Plastik eingeschweißt und die normalen nicht auffindbar sind. Sehr glücklich

Falscher Laden. Beim Netto hier um die Ecke gibt's die Gurken netto.

Das war ein sehr Reales Erlebnis. Aber die Auswahl wird dort immer schlechter. Beim Gurkennetto um die Ecke gibts dafür keine gescheiten Milchprodukte, alles Löffelweise in Plastik verpackt. Furchtbar.
_________________
Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 13862
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2096176) Verfasst am: 23.05.2017, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Warum macht man es sich im Leben eigentlich schon bei einfachem "Fliegenschiß" so schwer? Also ich meine, warum macht man es kompliziert, obwohl es doch eigentlich einfacher ginge, und zieht es durch, obwohl man doch weiß, daß die Art, wie man es macht, großer Unsinn ist?
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30710
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2096178) Verfasst am: 23.05.2017, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Warum macht man es sich im Leben eigentlich schon bei einfachem "Fliegenschiß" so schwer? Also ich meine, warum macht man es kompliziert, obwohl es doch eigentlich einfacher ginge, und zieht es durch, obwohl man doch weiß, daß die Art, wie man es macht, großer Unsinn ist?


Weil die meiste Menschen durch Konventionen gefangen sind. "Man" macht es so und so. "Man" könnts auch anders, aber man will ja nicht so auffallen*.

*: wobei das Auffallen meist nur im eigenem Kopf abspielt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 74

Beitrag(#2096278) Verfasst am: 24.05.2017, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese gerade, dass über 4000 Polizisten den evangelischen Kirchentag absichern werden, gemeinsam mit weiteren freiwilligen Helfern - wegen der Terrorgefahr und so. Sind diese ganzen Polizisten denn nicht eher hinderlich, wenn man den Terroristen mit "mit Beten und Liebe begegnen" will?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14728
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2096310) Verfasst am: 25.05.2017, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Ich lese gerade, dass über 4000 Polizisten den evangelischen Kirchentag absichern werden, gemeinsam mit weiteren freiwilligen Helfern - wegen der Terrorgefahr und so. Sind diese ganzen Polizisten denn nicht eher hinderlich, wenn man den Terroristen mit "mit Beten und Liebe begegnen" will?

Zeigt doch nur, wie wenig Gottvertrauen die haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 202, 203, 204
Seite 204 von 204

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group