Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Notebook mit integriertem Akku

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3575
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2097493) Verfasst am: 05.06.2017, 14:58    Titel: Notebook mit integriertem Akku Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

habe mir am Freitag ein neues Notebook gekauft, leider merkte ich das mit dem Akku erst daheim, sonst hätte ich bei meinem Verkäufer nachgefragt. Wie ist das eigentlich mit diesen integrierten Akkus? Kann man die auch vollaufgeladen bedenkenlos am Netzteil dranhängen lassen? Meine beiden vorherigen Notebooks waren mit abnehmbaren Akku. Die nahm ich immer raus, wenn ich am Notebook gerade etwas machte und die Akkus voll aufgeladen waren.

Es handelt sich um einen ASUS R753UX.
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31930
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2097499) Verfasst am: 05.06.2017, 15:39    Titel: Re: Notebook mit integriertem Akku Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

habe mir am Freitag ein neues Notebook gekauft, leider merkte ich das mit dem Akku erst daheim, sonst hätte ich bei meinem Verkäufer nachgefragt. Wie ist das eigentlich mit diesen integrierten Akkus? Kann man die auch vollaufgeladen bedenkenlos am Netzteil dranhängen lassen? Meine beiden vorherigen Notebooks waren mit abnehmbaren Akku. Die nahm ich immer raus, wenn ich am Notebook gerade etwas machte und die Akkus voll aufgeladen waren.

Es handelt sich um einen ASUS R753UX.


Unser Notebook hängt, wenn ich nicht gerade damit auf den Balkon sitze, immer am Netz.
Das Ding ist jetzt 7 Jahre Alt. Vor 3 Jahr habe ich einen neuen Akku gebraucht.
Am Netz hat er nach wie vor funktioniert. Nur war der Akku im nu alle.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3575
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2097537) Verfasst am: 05.06.2017, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ist dein Notebook mit einem herausnehmbaren Akku bestückt? Ich kenne die neueren Generationen nicht. Bei meiner Neuerwerbung ist durch das Lösen der Schräubchen auf der Rückseite, der Akku sicher auch zugänglich. Wobei ich das jetzt nicht nachsehe, ich schraube da nichts auf. Diese Art der Verbauung meine ich aber nicht. Bei meinen Vorgängern war der Akku durch das Vorschieben zweier Kunststoffhebel vom Rest des Notebooks abtrennbar. Der Akku war nicht im Innern des Gehäuses. Diese Akkus durften auch bei aufgeladenem Zustand nicht mehr am Netzteil hängen, weil das dem Akku schadet und letztlich die Akkuleistung abnimmt. Bei meinem allerersten Notebook habe ich den Fehler zu oft gemacht. Irgendwann war das Teil nur noch für ne halbe Stunde oder sogar noch weniger, ohne Netzteil zu gebrauchen.
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31930
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2097538) Verfasst am: 05.06.2017, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ist dein Notebook mit einem herausnehmbaren Akku bestückt? Ich kenne die neueren Generationen nicht. Bei meiner Neuerwerbung ist durch das Lösen der Schräubchen auf der Rückseite, der Akku sicher auch zugänglich. Wobei ich das jetzt nicht nachsehe, ich schraube da nichts auf. Diese Art der Verbauung meine ich aber nicht. Bei meinen Vorgängern war der Akku durch das Vorschieben zweier Kunststoffhebel vom Rest des Notebooks abtrennbar. Der Akku war nicht im Innern des Gehäuses. Diese Akkus durften auch bei aufgeladenem Zustand nicht mehr am Netzteil hängen, weil das dem Akku schadet und letztlich die Akkuleistung abnimmt. Bei meinem allerersten Notebook habe ich den Fehler zu oft gemacht. Irgendwann war das Teil nur noch für ne halbe Stunde oder sogar noch weniger, ohne Netzteil zu gebrauchen.


Der Akku geht mittels zwei Kunststoffhebel heraus zu nehmen.
Ich glaube, ohne den Akku funktioniert das Notebook nicht. Ich habe das noch nie probiert.
Wie gesagt; bei mir hängt das Notebook (fast) immer am Netz.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3575
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2097541) Verfasst am: 05.06.2017, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn das Netzteil dranhängt, dann kann man den Akku eigentlich entfernen und das Notebook geht dabei nicht aus. Jetzt wäre bei meinem Neuen halt die Frage, schadet es dem Akku. Weil wenn es aufgeladen ist, muss ich drauf achten es wieder vom Netz zunehmen. Und es aufzuschrauben, sofern möglich und den Akku zu entfernen, ist keine Option. Dann muss man halt ständig drauf achten. Ich will da eben nur wissen woran ich bin.
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14035
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2098583) Verfasst am: 14.06.2017, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wenn das Netzteil dranhängt, dann kann man den Akku eigentlich entfernen und das Notebook geht dabei nicht aus. Jetzt wäre bei meinem Neuen halt die Frage, schadet es dem Akku. Weil wenn es aufgeladen ist, muss ich drauf achten es wieder vom Netz zunehmen. Und es aufzuschrauben, sofern möglich und den Akku zu entfernen, ist keine Option. Dann muss man halt ständig drauf achten. Ich will da eben nur wissen woran ich bin.
Ich würde behaupten, das hängt davon ab, wie Du das Notebook tägich nutzt:

Wenn Du z.B. jeden Tag relativ lange davorsitzt, müßtest Du u.U. mehrmals neu aufladen. Ein Akku läßt sich immer noch nur endlich oft aufladen, da könnte er am Ende eher platt sein als wenn Du den Rechner am Netz durchlaufen läßt. Eigentlich müßte die Ladeelektronik auch erkennen, wenn der Akku voll ist, und nicht weiter aufladen (zumindest laut diesem Beitrag).
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15177
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2104488) Verfasst am: 13.08.2017, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Gleiches Problem. Mein Händler diesbezüglich befragt riet dringend davon ab, das Gerät permanent am Netz zu lassen. Es wäre nicht gut für den Akku. Als hantiere ich damit, bis es schreit "Ich verhungere!" und dann stöpsel ich das Kabel an.
Bleibt die Frage, ob ich den Akku rausnehmen und ausschließlich mit Netzbetrieb arbeiten könnte. Das wäre in meinem Fall oft machbar, weil das Gerät oft stationär betrieben wird und der Akku sich leicht und schnell rausnehmen läßt.
Aber ich trau dem Aas nicht, vielleicht stirbt das Windoofs, nimmt man mal den Strom ganz weg. Bei dem Betriebssystem ist doch einfach alles möglich, was Ärger macht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20278
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2104523) Verfasst am: 14.08.2017, 01:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Gleiches Problem. Mein Händler diesbezüglich befragt riet dringend davon ab, das Gerät permanent am Netz zu lassen. Es wäre nicht gut für den Akku. Als hantiere ich damit, bis es schreit "Ich verhungere!" und dann stöpsel ich das Kabel an.....

Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen und halte es seitdem so wie Du es hier beschreibst. Dadurch habe ich den Akku immerhin wieder zu Durchhaltezeiten von 2h bekommen - er war runter auf 15Min - neu hat er 5h.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group