Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

relevante/interessante Nachrichten II
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 78, 79, 80 ... 82, 83, 84  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 929

Beitrag(#2098448) Verfasst am: 13.06.2017, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.n-tv.de/panorama/Kolumbien-erkennt-erstmals-Dreier-Ehe-an-article19886757.html
Zitat:
Trotz starken Widerstands der Kirche dürfen homosexuelle Paare seit 2016 in Kolumbien den Bund fürs Leben eingehen. Vor ein paar Tagen wurde nun offiziell die erste "Dreier-Ehe" des Landes geschlossen: drei Männer - eine Ehe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neurosemantik
registrierter User



Anmeldungsdatum: 20.05.2016
Beiträge: 21

Beitrag(#2098518) Verfasst am: 13.06.2017, 17:30    Titel: Vielehe oder was ? Antworten mit Zitat

Wird man, wenn das Schule macht, auch in Deutschland die Vielehe einführen und würde dann jeder deutsche oder muslimische Mann einen möglichst großen Harem um sich scharen ? ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2490
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2098528) Verfasst am: 13.06.2017, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte so eine Dreierehe für einen übertriebenen Krampf. Das verleitet homophobe Typen wieder zu einer blöden Bemerkung, wie man sie schon früher lesen konnte: "Wenn Schwule heiraten dürfen, dann kann man auch gleich die Ehe mit Tieren erlauben". zornig
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37468

Beitrag(#2098818) Verfasst am: 16.06.2017, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Hochhausbrand von London geht es hier weiter.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8483
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2099298) Verfasst am: 21.06.2017, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.iff.fraunhofer.de/de/presse/2017/app-entlarvt-inhaltsstoffe.html
Verbraucherschutz:
Zitat:
Mit einer neuen App von Fraunhofer-Forschern kann man direkt in Objekte hineinschauen und sich spezielle Inhaltstoffe anzeigen lassen. Anwendungsmöglichkeiten gibt es zahlreiche: So kann man beispielsweise einen Apfel auf seine Pestizid-Rückstände untersuchen. Entsprechend dem Wikipedia-Prinzip sollen die Anwendungen sukzessive erweitert werden.


interessant...
vorallem auch dahingehen, was produzenten von z..b.lebensmitteln sich einfallen lassen werden, um das ganze zu torpedieren/ manipulieren.
siehe auch: dieselabgasbetrug
und wird jetzt, aber jetzt wirklich der technologische fortschritt den ethischen im gepäck haben?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1412
Wohnort: München

Beitrag(#2099346) Verfasst am: 22.06.2017, 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
http://www.iff.fraunhofer.de/de/presse/2017/app-entlarvt-inhaltsstoffe.html
Verbraucherschutz:
Zitat:
Mit einer neuen App von Fraunhofer-Forschern kann man direkt in Objekte hineinschauen und sich spezielle Inhaltstoffe anzeigen lassen. Anwendungsmöglichkeiten gibt es zahlreiche: So kann man beispielsweise einen Apfel auf seine Pestizid-Rückstände untersuchen. Entsprechend dem Wikipedia-Prinzip sollen die Anwendungen sukzessive erweitert werden.


interessant...
vorallem auch dahingehen, was produzenten von z..b.lebensmitteln sich einfallen lassen werden, um das ganze zu torpedieren/ manipulieren.
siehe auch: dieselabgasbetrug
und wird jetzt, aber jetzt wirklich der technologische fortschritt den ethischen im gepäck haben?

Tja, wäre schön, wenn sie das (als teil-öffentlich geförderte Forschungseinrichtung) nicht jetzt schon mit Patenten vernagelt hätten... ("... in Verhandlungen über die Lizenzierung der App-Plattform an mehrere Unternehmen zur kommerziellen Verwertung bzw. deren Verwendung als Bestandteil kundenspezifischer Applikationen") Mal sehen, wie viel Funktionalität da für Privatanwender am Ende übrig bleiben darf.
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4011

Beitrag(#2099352) Verfasst am: 22.06.2017, 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

klingt eher nach "Buntstifte am Geschmack erkennen".
Wie kann man in etwas "hineinschauen", wenn man nur sichtbares Licht zur Verfügung hat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4402

Beitrag(#2099354) Verfasst am: 22.06.2017, 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Wird wohl nicht nur eine App sein, mit den Sensoren eines Smartphones kann man ja viel machen,
das geschilderte aber wohl kaum.
Ein Aufsteckteil in der Art der mittlerweile verbreiteten und nicht mehr so teuren IR-Kameras wäre da
wohl sinnvoller, natürlich im Wellenlängenbereich wo es für chemische Analysezwecke sinnvoll ist.
Mit IR-Spektroskopie kann man schon viel machen, hatte ich vor vielen Jahren mal mit zu tun,
da sollte sich einiges getan haben was Sensoren und vielleicht auch IR-Quellen angeht.
Aber auch damals war ein Training mit Referenzspektren nötig, grösstes Problem war aber die Stabilität der Detektoren.

Vielleicht noch UV oder chemische Sensoren dazu und man könnte schon eine Menge herausbekommen.
VOC-Sensoren sind mittlerweile auch verbreitet und billig, spezialisiertere Versionen könnten einiges bringen,
für ganz bestimmte Stoffe und mit Querempfindlichkeiten.
Die Ergebnisse werden natürlich nicht so schnell auch nur in die Nähe von Labormethoden kommen
und wohl auch meist nur Wahrscheinlichkeiten über das Vorhandensein eines Stoffes zeigen.
Also eigentlich nichts für Leute die gar nicht wissen was da eigentlich abläuft, es sei denn falsch
positive oder negative Ergebnisse sind in weitem Bereich tolerabel.
Also in Verbraucherhand eigentlich nur eine Spielerei zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4011

Beitrag(#2099357) Verfasst am: 22.06.2017, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Wird wohl nicht nur eine App sein, mit den Sensoren eines Smartphones kann man ja viel machen,

Kam auch grade in nano, da wurde das genauso dargestellt.
Nix Sensor, das schummrige Display eines Schlaufons nacheinander in R, G, B (und schwarz!) über irgendeine Oberfläche gehalten, dazu diese App, die angeblich Hellsehen kann, und schwupp, weiss man, woher die Kaffeebohnen kommen.
Zumindest unter Laborbedingungen. Ob das in freier Wildbahn noch funkt - halte ich für zweifelhaft.
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Also in Verbraucherhand eigentlich nur eine Spielerei zwinkern

So sieht's aus. Oder man will einem Lizenziaten ordentlich Geld aus der Tasche ziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4402

Beitrag(#2099359) Verfasst am: 22.06.2017, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Noch eine Idee wie es vielleicht doch ohne Zusatzausrüstung gehen könnte:
Im Foto sieht es ja so aus als würde der Bildschirm als Quelle verwendet.
Damit könnte man vielleicht durch bestimmte Anteuerung, vielleicht auch durch einen zusätzlichen Filter
auf der Kamera (möglicherweise einfach als Aufkleber), irgendwelche IR-Spektralinformationen aus dem
Kamerasignal herausrechnen. Sofern der Bildschirm genug im relevanten Bereich abstrahlt.
Die Kameras haben vielleicht noch eine geringe Restempfindlichkeit im interessanten IR-Bereich,
selbst hinter dem ganzen eigentlich ungeeignetem Glas und internen Filtern.

Manche Kameras sind auch ab Werk ohne eingebaute Filter erhältlich, in grossen Stückzahlen eh kein
Problem, nur sind sie dann im visuellen Bereich kaum noch richtig einsetzbar.

Ich erinnere mich aber dass es eben damals ein echtes Problem war in diesem IR-Bereich empfindliches
Detektormaterial zu bekommen. Was ging war Bleisulfid, aber nur mit Kühlung auf -20°C und eben
langzeitinstabil. Monochromator war ein als Gitter wirkender Spiegel (im Prinzip wie eine CD, da sieht
man auch schöne Spektren), Quelle eine schnöde Halogenlampe.

Echte Halbleitersensoren gabs damals noch nicht, aber genau da könnte sich eine Menge getan haben
und die heute gängigen Hnadykameras haben vielleicht eine ausreichende Empfindlichkeit, so quasi als
eigentlich unerwünschtes Nebenprodukt ihrer Herstellungsweise.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8483
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2099371) Verfasst am: 22.06.2017, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

vll auch nicht so irrelevant:

http://www.sueddeutsche.de/digital/ueberwachung-der-staatstrojaner-ist-ein-einbruch-ins-grundgesetz-1.3555917

Zitat:
Heimlich, still und leise beschließt der Bundestag ein Gesetz, das Computer und Handys zu staatlichen Spionageanlagen macht. Das ist ein Skandal.

Kommentar von Heribert Prantl


h prantl ist ja nun gegen jeden fakeverdacht erhaben.
ändert aber auch nichts,
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MadMagic
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 16

Beitrag(#2099419) Verfasst am: 22.06.2017, 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
vll auch nicht so irrelevant:

http://www.sueddeutsche.de/digital/ueberwachung-der-staatstrojaner-ist-ein-einbruch-ins-grundgesetz-1.3555917

Zitat:
Heimlich, still und leise beschließt der Bundestag ein Gesetz, das Computer und Handys zu staatlichen Spionageanlagen macht. Das ist ein Skandal.

Kommentar von Heribert Prantl


h prantl ist ja nun gegen jeden fakeverdacht erhaben.
ändert aber auch nichts,


Das interessiert einen ordentlichen Freigeist doch nicht wesentlich, hehe....
_________________
Wieder da zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22284

Beitrag(#2099794) Verfasst am: 27.06.2017, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Drei Hundertschaften der Berliner Polizei, die wegen des G-20-Gipfels in Hamburg waren, sind wegen „Fehlverhaltens in der Unterkunft“ nach Hause geschickt worden. Offenbar hatten die Polizisten wilde Partys gefeiert.


http://www.faz.net/aktuell/g-20-gipfel/g-20-gipfel-berliner-polizisten-aus-hamburg-verwiesen-15079531.html


Wird man wohl doch verstärkt auf die mitgebrachten Sicherheitskräfte setzen müssen.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20197
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2099814) Verfasst am: 27.06.2017, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Drei Hundertschaften der Berliner Polizei, die wegen des G-20-Gipfels in Hamburg waren, sind wegen „Fehlverhaltens in der Unterkunft“ nach Hause geschickt worden. Offenbar hatten die Polizisten wilde Partys gefeiert.


http://www.faz.net/aktuell/g-20-gipfel/g-20-gipfel-berliner-polizisten-aus-hamburg-verwiesen-15079531.html


Wird man wohl doch verstärkt auf die mitgebrachten Sicherheitskräfte setzen müssen.

Das versteh' ich jetzt nicht: Die Berliner Polizisten sind doch schon die mitgebrachten Sicherheitskräfte unserer Bundespolitiker. Außerdem neige ich dazu, ausnahmsweise einmal einm Politiker zuzustimmen: Aus dem dem von Dir verlinkten Artikel:
Zitat:
Der frühere Berliner SPD-Abgeordnete Lars Oberg schätzte den Eklat anders ein: „Die Berliner Polizei hat heute wahrsch. mehr heimliche Fans gewonnen als mit allen PR-Kampagnen der letzen 60 Jahre“, twitterte er.

Das sind junge Menschen im vollen Saft und konditioniert für körperlichen Einsatz, und was da berichtet wurde, sind normale Erscheinungen, wenn man die ohne Beschäftigung kaserniert.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8281

Beitrag(#2099899) Verfasst am: 28.06.2017, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Igitt

Zitat:
Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie Foodwatch am Mittwoch bei der Vorstellung des Reports kritisierte. Die Verbraucherschutzorganisation hatte über das Verbraucherinformationsgesetz Auskunft zu Kontrollen und Mängeln in acht bayerischen Großbäckereien erwirkt.

fett von mir
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35964
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2099911) Verfasst am: 28.06.2017, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Drei Hundertschaften der Berliner Polizei, die wegen des G-20-Gipfels in Hamburg waren, sind wegen „Fehlverhaltens in der Unterkunft“ nach Hause geschickt worden. Offenbar hatten die Polizisten wilde Partys gefeiert.


http://www.faz.net/aktuell/g-20-gipfel/g-20-gipfel-berliner-polizisten-aus-hamburg-verwiesen-15079531.html


Wird man wohl doch verstärkt auf die mitgebrachten Sicherheitskräfte setzen müssen.

Das versteh' ich jetzt nicht: Die Berliner Polizisten sind doch schon die mitgebrachten Sicherheitskräfte unserer Bundespolitiker. Außerdem neige ich dazu, ausnahmsweise einmal einm Politiker zuzustimmen: Aus dem dem von Dir verlinkten Artikel:
Zitat:
Der frühere Berliner SPD-Abgeordnete Lars Oberg schätzte den Eklat anders ein: „Die Berliner Polizei hat heute wahrsch. mehr heimliche Fans gewonnen als mit allen PR-Kampagnen der letzen 60 Jahre“, twitterte er.

Das sind junge Menschen im vollen Saft und konditioniert für körperlichen Einsatz, und was da berichtet wurde, sind normale Erscheinungen, wenn man die ohne Beschäftigung kaserniert.



Das mag ja vielleicht auf Kommisskoeppe zutreffen. Ich bewegte mich als ich "im vollen Saft" war jedoch in anderen Kreisen und machte andere Erfahrungen, auch wenn ich nur mit anderen jungen Maennern zusammen fuer laenger untergebracht war.

Ausserdem waren da nicht nur Maenner beteiligt, sondern da mischte auch das weibliche Geschlecht munter mit beim Dummfug:

Zitat:
...Zu den Getränken kam aber wohl noch einiges, das die Berliner Polizeiführung höchst betroffen reagieren lässt. Die jungen Beamten sollen in einer Reihe stehend in der Öffentlichkeit uriniert haben. „Zwei sollen in der Öffentlichkeit Geschlechtsverkehr gehabt haben. Und eine Polizistin soll im Bademantel mit einer Dienstwaffe herumgefuchtelt haben“, so der Sprecher...



Das alles ist kein normales Verhalten junger Leute/Maenner egal in welcher Situation, sondern die Vorkommnisse zeugen von mangelnder charakterlicher Reife der Mitwirkenden und ich fuehle mich unwohl bei dem Gedanken, dass solche Kindskoeppe mit scharfen Schusswaffen auf die Oeffentlichkeit losgelassen werden sollen. Da kann man gleich die Insassen von Kindergaerten bewaffnen.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20197
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2099912) Verfasst am: 28.06.2017, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Igitt

Zitat:
Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie Foodwatch am Mittwoch bei der Vorstellung des Reports kritisierte. Die Verbraucherschutzorganisation hatte über das Verbraucherinformationsgesetz Auskunft zu Kontrollen und Mängeln in acht bayerischen Großbäckereien erwirkt.

fett von mir

Da muss man sich entscheiden: Entweder ich will Bäckerei als Handwerk, und dann kann ich immer mal soetwas finden, oder ich will nur noch Lebensmittel aus Reinraumproduktionen, die sich nur sehr große Hersteller erlauben können.

Mit derartigen Reports und den gesetzgeberischen Folgen hat man dem Fleischerhandwerk praktisch das Genick gebrochen und es war nur der französische Widerstand, der ähnliches für Käse auf EU-Ebene verhindert hat, obwohl die Vorschriften auch dort so sind, dass kleinere Betriebe ernsthafte Schwierigkeiten haben, Käsereifung ohne Hilfsgelder von Land, Bund oder EU zu machen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15094

Beitrag(#2099915) Verfasst am: 28.06.2017, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Sind Großbäckereien "Handwerk"? Eine der betroffenen Firmen beliefert laut Link 150 Filialen.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20197
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2099917) Verfasst am: 28.06.2017, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Sind Großbäckereien "Handwerk"? Eine der betroffenen Firmen beliefert laut Link 150 Filialen.

In meinen Augen nicht mehr. Das sind auch die Läden, die es sich sofort leisten können, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, derart rufschädigende Nachrichten für die Zukunft zu verhindern - sowohl bautechnisch als auch pressetechnisch.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35964
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2099921) Verfasst am: 28.06.2017, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Sind Großbäckereien "Handwerk"? Eine der betroffenen Firmen beliefert laut Link 150 Filialen.


Nein. Das sind Brotfabriken, also Industriebetriebe.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8281

Beitrag(#2099945) Verfasst am: 29.06.2017, 01:47    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Igitt

Zitat:
Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie Foodwatch am Mittwoch bei der Vorstellung des Reports kritisierte. Die Verbraucherschutzorganisation hatte über das Verbraucherinformationsgesetz Auskunft zu Kontrollen und Mängeln in acht bayerischen Großbäckereien erwirkt.

fett von mir

Da muss man sich entscheiden: Entweder ich will Bäckerei als Handwerk, und dann kann ich immer mal soetwas finden, ...

Den Beleg dafür findet man wo?

fwo hat folgendes geschrieben:
...oder ich will nur noch Lebensmittel aus Reinraumproduktionen, die sich nur sehr große Hersteller erlauben können.

Die in dem Report genannten Bäckerei-Unternehmen SIND (sehr) große Hersteller!

fwo hat folgendes geschrieben:
Mit derartigen Reports und den gesetzgeberischen Folgen hat man dem Fleischerhandwerk praktisch das Genick gebrochen ...

Ja wirklich, einfach unverantwortlich, in dem Report - den du natürlich erst gelesen hast, bevor du das Post absetztest Sehr glücklich - darauf hinzuweisen, dass die Öffentlichkeit nicht über die Fälle mangelnder Hygiene (beachte den dort genannten Zeitraum) informiert wurde und auch die diffuse Rechtslage zu thematisieren:

Zitat:
Nordrhein-Westfalen hat deutschlandweit das erste Gesetz erlassen, das eine rechtliche Grundlage zur Veröffentlichung von Kontrollergebnissen bietet. Alle anderen Bundesländer sind diesen Schritt bislang nicht gegangen – auch in Bayern fehlt eine solche rechtliche Grundlage weiterhin. Die im März 2017 vom bayerischen Kabinett beschlossene Reform der Lebensmittelüberwachung in Bayern regelt nur Zuständigkeiten und klammert das Thema Transparenz und Veröffentlichungspflichten völlig aus.

http://www.foodwatch.org/uploads/media/2017-06-28_foodwatch-Report_Bayerisches-Brot.pdf

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20197
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2100024) Verfasst am: 29.06.2017, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Igitt

Zitat:
Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie Foodwatch am Mittwoch bei der Vorstellung des Reports kritisierte. Die Verbraucherschutzorganisation hatte über das Verbraucherinformationsgesetz Auskunft zu Kontrollen und Mängeln in acht bayerischen Großbäckereien erwirkt.

fett von mir

Da muss man sich entscheiden: Entweder ich will Bäckerei als Handwerk, und dann kann ich immer mal soetwas finden, ...

Den Beleg dafür findet man wo?

fwo hat folgendes geschrieben:
...oder ich will nur noch Lebensmittel aus Reinraumproduktionen, die sich nur sehr große Hersteller erlauben können.

Die in dem Report genannten Bäckerei-Unternehmen SIND (sehr) große Hersteller!

fwo hat folgendes geschrieben:
Mit derartigen Reports und den gesetzgeberischen Folgen hat man dem Fleischerhandwerk praktisch das Genick gebrochen ...

Ja wirklich, einfach unverantwortlich, in dem Report - den du natürlich erst gelesen hast, bevor du das Post absetztest Sehr glücklich - darauf hinzuweisen, dass die Öffentlichkeit nicht über die Fälle mangelnder Hygiene (beachte den dort genannten Zeitraum) informiert wurde und auch die diffuse Rechtslage zu thematisieren:

Zitat:
Nordrhein-Westfalen hat deutschlandweit das erste Gesetz erlassen, das eine rechtliche Grundlage zur Veröffentlichung von Kontrollergebnissen bietet. Alle anderen Bundesländer sind diesen Schritt bislang nicht gegangen – auch in Bayern fehlt eine solche rechtliche Grundlage weiterhin. Die im März 2017 vom bayerischen Kabinett beschlossene Reform der Lebensmittelüberwachung in Bayern regelt nur Zuständigkeiten und klammert das Thema Transparenz und Veröffentlichungspflichten völlig aus.

http://www.foodwatch.org/uploads/media/2017-06-28_foodwatch-Report_Bayerisches-Brot.pdf

Du hast Recht, ich hatte den Artikel nur überflogen und es war mir dabei entgangen, dass es sich hier nur um Großbäckereien gehandelt hat.

Ansonsten halte ich an meinen Bedenken gegenüber vielen neueren Hygienevorschriften in der Nahrungsmittelproduktion fest, die so gut wie immer mit fachlicher Unterstützung aus der Großindustrie formuliert werden und die Bedingungen immer zugunsten genau dieser Industrie verschieben, die im Zweifelsfall dann auch noch aufgrund der Größe ihrer Betriebe Mittel und Wege findet, diese Vorschriften zu umgehen.

Bei den geschilderten Beispielen gehe ich davon aus, dass ein kleinerer Betrieb einfach dicht gemacht worden wäre.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4011

Beitrag(#2100033) Verfasst am: 29.06.2017, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Damit könnte man vielleicht durch bestimmte Anteuerung, vielleicht auch durch einen zusätzlichen Filter
auf der Kamera (möglicherweise einfach als Aufkleber), irgendwelche IR-Spektralinformationen aus dem
Kamerasignal herausrechnen.

Geht ein bisschen in die Richtung, wenn auch nur mit Zusatz und ohne Wunder zu versprechen:
Evaluation of Mobile Phone Performance for Near-Infrared Fluorescence Imaging
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1412
Wohnort: München

Beitrag(#2100039) Verfasst am: 29.06.2017, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Damit könnte man vielleicht durch bestimmte Anteuerung, vielleicht auch durch einen zusätzlichen Filter
auf der Kamera (möglicherweise einfach als Aufkleber), irgendwelche IR-Spektralinformationen aus dem
Kamerasignal herausrechnen.

Geht ein bisschen in die Richtung, wenn auch nur mit Zusatz und ohne Wunder zu versprechen:
Evaluation of Mobile Phone Performance for Near-Infrared Fluorescence Imaging

Die verlinkte URL ist eher gruselig:
Code:
http://r20.rs6.net/tn.jsp?f=001--1a29umz7Fo8jOmB1OhiUv1ILLWVVGW26lL4zS2yWX9IVkpXP5bctS-hmQok4EvPxqd2zXcLRkInXG3ApxuIBCwbtkW8HuJHGW6QdLtxylWkNFd-YUNEHombQYEQEID1qgXihRB-Jk5yAn1g99aOLf7MQUdysHFZGfrXmOPRmsGqZqjfxmlCFCQpejtmv6WabiN2z9WiEk=&c=wCrZdEgRG16nIEyHqW0ABoHN0M4jz4XbWOmmMS_fXf1n4yU6lvsOXg==&ch=wUdhNvumRr6IlLsUefMXKTKrn0r_wO_q1_3bjeNJkY8X09f6CLjrPw==

Scheint zwar nur eine Werbe- (Mailvertising?) und Trackingbude zu sein, aber vielleicht lässt sich ja das eigentliche Ziel verlinken?
(Meine Browser-Einstellungen lassen solche Redirects nicht durch, mit Absicht.)
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4011

Beitrag(#2100044) Verfasst am: 29.06.2017, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

evtl besser
(den vollen Artikel gibt's nur bei IEEE)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8281

Beitrag(#2100050) Verfasst am: 29.06.2017, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
[...]

Ok Daumen hoch!
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMagic
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 16

Beitrag(#2100066) Verfasst am: 29.06.2017, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Drei Hundertschaften der Berliner Polizei, die wegen des G-20-Gipfels in Hamburg waren, sind wegen „Fehlverhaltens in der Unterkunft“ nach Hause geschickt worden. Offenbar hatten die Polizisten wilde Partys gefeiert.


http://www.faz.net/aktuell/g-20-gipfel/g-20-gipfel-berliner-polizisten-aus-hamburg-verwiesen-15079531.html


Wird man wohl doch verstärkt auf die mitgebrachten Sicherheitskräfte setzen müssen.

Das versteh' ich jetzt nicht: Die Berliner Polizisten sind doch schon die mitgebrachten Sicherheitskräfte unserer Bundespolitiker. Außerdem neige ich dazu, ausnahmsweise einmal einm Politiker zuzustimmen: Aus dem dem von Dir verlinkten Artikel:
Zitat:
Der frühere Berliner SPD-Abgeordnete Lars Oberg schätzte den Eklat anders ein: „Die Berliner Polizei hat heute wahrsch. mehr heimliche Fans gewonnen als mit allen PR-Kampagnen der letzen 60 Jahre“, twitterte er.

Das sind junge Menschen im vollen Saft und konditioniert für körperlichen Einsatz, und was da berichtet wurde, sind normale Erscheinungen, wenn man die ohne Beschäftigung kaserniert.



Das mag ja vielleicht auf Kommisskoeppe zutreffen. Ich bewegte mich als ich "im vollen Saft" war jedoch in anderen Kreisen und machte andere Erfahrungen, auch wenn ich nur mit anderen jungen Maennern zusammen fuer laenger untergebracht war.

Ausserdem waren da nicht nur Maenner beteiligt, sondern da mischte auch das weibliche Geschlecht munter mit beim Dummfug:

Zitat:
...Zu den Getränken kam aber wohl noch einiges, das die Berliner Polizeiführung höchst betroffen reagieren lässt. Die jungen Beamten sollen in einer Reihe stehend in der Öffentlichkeit uriniert haben. „Zwei sollen in der Öffentlichkeit Geschlechtsverkehr gehabt haben. Und eine Polizistin soll im Bademantel mit einer Dienstwaffe herumgefuchtelt haben“, so der Sprecher...



Das alles ist kein normales Verhalten junger Leute/Maenner egal in welcher Situation, sondern die Vorkommnisse zeugen von mangelnder charakterlicher Reife der Mitwirkenden und ich fuehle mich unwohl bei dem Gedanken, dass solche Kindskoeppe mit scharfen Schusswaffen auf die Oeffentlichkeit losgelassen werden sollen. Da kann man gleich die Insassen von Kindergaerten bewaffnen.


Es war nur ein "Teil"... aber dieser "Teil" wird irgendwie immer, immer größer...
_________________
Wieder da zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35964
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2100069) Verfasst am: 29.06.2017, 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

MadMagic hat folgendes geschrieben:


Es war nur ein "Teil"... aber dieser "Teil" wird irgendwie immer, immer größer...



Das mag ja stimmen, dass das nur ein Teil war, aber ich finde dieser Teil des Staatsorgans Polizei gehoert moeglichst zuegig amputiert. Das kann dem unverrotteten Teil dieses Staatsorgans doch nur recht sein, weil in der oeffentlichen Meinung nur zu oft das Ganze fuer die faulen Teile in Mithaftung genommen wird.


Wenn man einem Polizisten, egal welchen Geschlechts, hier war's nun mal 'ne Frau, erst sagen muss, dass scharfe Schusswaffen kein Spielzeug sind, dann wirkt das im Hinblick auf die Bevoelkerung nicht unbedingt vertrauensbildend.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20197
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2100076) Verfasst am: 30.06.2017, 00:33    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
....
Ausserdem waren da nicht nur Maenner beteiligt, sondern da mischte auch das weibliche Geschlecht munter mit beim Dummfug:
....

@bb
Hatte das irgendwer behauptet?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35964
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2100079) Verfasst am: 30.06.2017, 01:03    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
....
Ausserdem waren da nicht nur Maenner beteiligt, sondern da mischte auch das weibliche Geschlecht munter mit beim Dummfug:
....

@bb
Hatte das irgendwer behauptet?



Du hattest sinngemaess gesagt, dass waere normal, wenn man einen Haufen junger Maenner kaserniert. Das war hier allerdings offensichtlich ein Haufen junger Leute.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 78, 79, 80 ... 82, 83, 84  Weiter
Seite 79 von 84

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group