Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Journalismussterben
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 50, 51, 52
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 113

Beitrag(#2098325) Verfasst am: 12.06.2017, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe das Buch von Sieferle heute bestellt und bin schon ganz gespannt. Wenn ein Buch bei der FAZ, der Süddeutschen und beim NDR unisono Schnappatmung auslöst, ist das Indiz dafür, dass sich eine Lektüre lohnt. Wäre es einfach nur ein schlechtes Buch, könnte man die Empfehlung ignorieren und müsste nicht hysterisch alberne Abgrenzungsrituale vollführen zwinkern

Hat es hier zufällig jemand gelesen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8156
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2098407) Verfasst am: 13.06.2017, 00:25    Titel: Re: Saltzwedel - Spiegel und der Finis Germania Skandal - Rolf Peter Sieferle Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Die von mir immer gern in Code gesetzten
Code:
SPON
und
Code:
Spiegel
,
die Steigbügelhalter von Fleischauer und ehedem Matussek und Co,
die auch gerne schwurbelnden Femis das Wort geben,
kurz, jeder darf bei ihnen - breit aufgestellt halt,
und mittlerweile Online ein Allerlei wie ihr Printmagazin,

denen fliegt gerade was um die Ohren,
aber noch immer keine Reaktion,
aus der Hamburger Zeitungsburg.

Gestern (11.06. !!!) schrieb die SZ diesen Artikel:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/sachbuch-liste-empfehlung-nach-punkten-1.3541949

Zitat:
Empfehlung nach Punkten

Auf Platz neun der Liste mit Sachbuch-Empfehlungen von NDR und SZ steht das Buch eines rechtsradikalen Verlags, das Pamphlet "Finis Germania" des 2016 verstorbenen Historikers Rolf Peter Sieferle. Warum?

(...)

Auf Platz 9 stand das Buch "Finis Germania" des im Herbst 2016 verstorbenen Historikers Rolf Peter Sieferle. Es ist aus seinem Nachlass zusammengestellt worden und im Verlag Antaios in Schnellroda erschienen. Der Verlag ist Teil der organisatorischen Infrastruktur der extremen Rechten in Deutschland, sein Geschäftsführer Götz Kubitschek zugleich Mitbegründer des in Schnellroda ansässigen "Instituts für Staatspolitik", Redakteur der Zeitschrift Sezession und Redner auf Pegida-Veranstaltungen.

(...)



Da war aber noch nicht bekannt,
das einzig und allein der Spiegelredakteur Johannes Saltzwedel für die gute Platzierung von Finis Germania verantwortlich ist.

Aber zumindest hellhörig hätte ja
Code:
SPON
schon mal was berichten können. Machen sie aber nicht.
Und nachdem heute bekannt gegeben wurde,
das des der Spiegelredakteur war,
berichten andere Zeitungen ausführlichst,
Code:
Spon
schweigt. Bezeichnend.

Hier die Artikel aus der FAZ:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wer-setzte-rechtsextremes-finis-germania-auf-ndr-buchliste-15055693.html

Zitat:
Redakteur des "Spiegel" gab rechtsextreme Leseempfehlung
Ein Buch mit rechtsextremen Inhalten steht auf der Empfehlungsliste von NDR und Süddeutscher Zeitung. Nun gibt ein Redakteur zu, dass er den Tipp verantwortet.


http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kommentar-zu-sieferle-und-johannes-saltzwedel-15057985.html

Zitat:
Radikales Votum

Der Journalist, der „Finis Germania“ auf die Sachbuch-Bestenliste gesetzt hat, ist aus der Jury ausgetreten. Aber was hat ihn geritten, rechtes Gedankengut so zu propagieren?


Code:
SPON
reaagiert,
fade und schwach - einen Tag nach bekanntwerden des Skandals:

Code:
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/finis-germania-spiegel-redakteur-johannes-saltzwedel-tritt-aus-sachbuch-jury-zurueck-a-1151810.html

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7723

Beitrag(#2101732) Verfasst am: 18.07.2017, 01:34    Titel: Antworten mit Zitat

Der Journalist Claus Strunz (Ex-BLÖD am Sonntag, jetzt im Verblödungs-TV) weiß, was man in Hamburg hätte machen sollen:
Eintausend Vermummte einkesseln, verhaften und 48 Stunden einsperren. Bevor sie an irgendeiner Aktion beteiligt wären. Prophylaktisch sozusagen.

Code:
https://www.youtube.com/watch?v=VxcShR4qbMo#t=04m30s


So spricht einer, für den Populismus das Viagra einer erschlafften Demokratie ist. Immerhin sagt er nicht direkt, dass er einen Polizeistaat will.

http://uebermedien.de/11505/claus-strunz-will-es-der-demokratie-besorgen/
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7723

Beitrag(#2104309) Verfasst am: 11.08.2017, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Passt gerade, weil dieses Blatt hier als Quelle genannt und, sagen wir mal, großzügig interpretiert wurde:

Zitat:
Im vorliegenden Themencluster wird versucht, die Nachrichtenpolitik der Kronen Zeitung gegenüber „Ausländern“ wissenschaftlich auszuleuchten. Es wird gezeigt werden, dass die GestalterInnen der Kronen Zeitung gezielt daran arbeiten, „die Ausländer“ als großes Feindbild darzustellen. In der Wirklichkeit der Krone sind „Fremde“ eine Bedrohung für die Sicherheit der ÖsterreicherInnen, sie fungieren als Sündenbock für den Großteil der Probleme, die im Land herrschen.

https://textfeld.ac.at/themencluster_kronenzeitung

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 50, 51, 52
Seite 52 von 52

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group