Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bundestagswahl 2017
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 18, 19, 20  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
göttertod
Atheist und Zweifelsäer



Anmeldungsdatum: 20.08.2004
Beiträge: 1545
Wohnort: Freiburg

Beitrag(#2109097) Verfasst am: 05.10.2017, 17:30    Titel: Re: Lesenswert 1 Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Sehr guter Artikel:

http://cicero.de/innenpolitik/erfolg-der-afd-warum-die-medien-eine-mitschuld-tragen

Das Weltbild der Journalisten ist eh eines der Art, das sich aus viel Neigung und wenig Wissen speist.


Lachen Wenn du das jetzt noch als eigene Selbsterkenntnis nutzt, gewinnst du einen Blumentopf.


ich hab den Artikel noch nicht gelesen,... ich kam nur von "Sehr guter Artikel:" bis "cicero" ....

Deprimiert Den A.... versohlen

cicero ist für mich sowas wie eine Fusion zwischen Handelsblatt und einer "Junge Freiheit" light

Lohnt sich das reinschauen? oder ist der Artikel nur zum sich aufregen über die Verblendung, die Weltfremdheit, über das elitäre Unterschichtenbashing...etc., welches ich sonst immer von Wolfram Weimer und Mitschreibern erwarte?!
_________________
auf dass die Bücher von "Iain Banks" Wirklichkeit werden
mmnews, DWN, The Young Turks
jede Tradition ist es wert sich an sie zu erinnern, aber nicht jede Tradition ist es wert gelebt zu werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 192

Beitrag(#2109101) Verfasst am: 05.10.2017, 18:15    Titel: Mer schenke dem Ahl en paar Blömche.... Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Sehr guter Artikel:

http://cicero.de/innenpolitik/erfolg-der-afd-warum-die-medien-eine-mitschuld-tragen

Das Weltbild der Journalisten ist eh eines der Art, das sich aus viel Neigung und wenig Wissen speist.


Lachen Wenn du das jetzt noch als eigene Selbsterkenntnis nutzt, gewinnst du einen Blumentopf.


Ironie ist wenn es funzt.
Ronisch ist es nur wenn es furzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20059
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2109103) Verfasst am: 05.10.2017, 19:23    Titel: Re: Lesenswert 1 Antworten mit Zitat

göttertod hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Sehr guter Artikel:

http://cicero.de/innenpolitik/erfolg-der-afd-warum-die-medien-eine-mitschuld-tragen

Das Weltbild der Journalisten ist eh eines der Art, das sich aus viel Neigung und wenig Wissen speist.


Lachen Wenn du das jetzt noch als eigene Selbsterkenntnis nutzt, gewinnst du einen Blumentopf.


ich hab den Artikel noch nicht gelesen,... ich kam nur von "Sehr guter Artikel:" bis "cicero" ....

Deprimiert Den A.... versohlen

cicero ist für mich sowas wie eine Fusion zwischen Handelsblatt und einer "Junge Freiheit" light

Lohnt sich das reinschauen? oder ist der Artikel nur zum sich aufregen über die Verblendung, die Weltfremdheit, über das elitäre Unterschichtenbashing...etc., welches ich sonst immer von Wolfram Weimer und Mitschreibern erwarte?!

Hä? Ich habe mir mal die Geschichte und die Leute des Blattes angesehen - das meiste steht journalistisch zwischen Bundesliga und Nationalmannschaft.

Ich finde den Artikel gut.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4581

Beitrag(#2109107) Verfasst am: 05.10.2017, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

"light" stimmt aber. Den Anspruch und das Niveau der Jungen Freiheit erreicht Cicero bei weitem nicht.

Mir fällt gerade auf... Was ist das für eine blöde Idee, ein Magazin "Cato" zu nennen, wenn es bereits ein etabliertes Magazin "cicero" aus einem anderen Verlag gibt?
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 8456
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2114773) Verfasst am: 20.11.2017, 00:05    Titel: Jamaika gescheitert Antworten mit Zitat

Eilmeldung:
Jamaika dürfte geplatzt sein,
die FDP hat die Sondierungsgespräche verlassen.

Was kommt jetzt?
Neuwahlen?
Minderheitenregierung?
doch die Groko?
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 96

Beitrag(#2114785) Verfasst am: 20.11.2017, 10:38    Titel: Re: Jamaika gescheitert Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Eilmeldung:
Jamaika dürfte geplatzt sein,
die FDP hat die Sondierungsgespräche verlassen.

Was kommt jetzt?
Neuwahlen?
Minderheitenregierung?
doch die Groko?

Denk nicht das die CDU es zu Neueahlen kommen lässt, die hätte dann wahrscheinlich am meisten zu verlieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 883

Beitrag(#2114811) Verfasst am: 20.11.2017, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Eine GroKo kann es nur geben wenn die Merkel nicht mehr im Kanzleramt verbleibt.
Vielleicht wird ja jetzt der rechte, schwule Jens Spahn Kanzler.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14012
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2114821) Verfasst am: 20.11.2017, 16:24    Titel: Re: Jamaika gescheitert Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Eilmeldung:
Jamaika dürfte geplatzt sein,
die FDP hat die Sondierungsgespräche verlassen.

Was kommt jetzt?
Neuwahlen?
Minderheitenregierung?
doch die Groko?


(Wobei es für mich tatsächlich überraschend war, daß ausgerechnet die FDP sich nun ziert.)

Neuwahlen würden - sofern man den Umfragen glauben möchte - an der Grundkonstellation jedenfalls nichts ändern.

Zumindest hat man heute schon vielerlei Spekulationen über Personalien gehört: Ob man sich also doch überwinde, wenn und indem bestimmte Köpfe - Seehofer? Schulz? Merkel? - ausgetauscht würden?

Andererseits wurde auch schon thematisiert, daß z.B. in den Niederlanden oder in Belgien, wo es gewissermaßen "traditionell" schwierige Regierungsbildungen gebe, in der Zeit auch nichts kaputtgegangen sei. Anstelle einer Regierung die "Verwaltung der Sachen" als Erfolgsmodell?
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2469
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2114828) Verfasst am: 20.11.2017, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Eine GroKo kann es nur geben wenn die Merkel nicht mehr im Kanzleramt verbleibt.
Vielleicht wird ja jetzt der rechte, schwule Jens Spahn Kanzler.

Hast du was gegen Schwule? Die schwulen und lesbischen Politiker sind genauso gut (oder weniger gut) wie die übrigen.

Ich hoffe inständig, dass bei einer Neuwahl Köpfe rollen und dazu Parteien wie die FDP und auch die CSU für ihre Sturheit abgestraft werden.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20059
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2114835) Verfasst am: 20.11.2017, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Eine GroKo kann es nur geben wenn die Merkel nicht mehr im Kanzleramt verbleibt.
Vielleicht wird ja jetzt der rechte, schwule Jens Spahn Kanzler.

Hast du was gegen Schwule? Die schwulen und lesbischen Politiker sind genauso gut (oder weniger gut) wie die übrigen.

Ich hoffe inständig, dass bei einer Neuwahl Köpfe rollen und dazu Parteien wie die FDP und auch die CSU für ihre Sturheit abgestraft werden.

Unser Präsident hat angeblich bereits angedeutet, dass es Neuwahlen bei ihm nicht so leicht gibt - er ist derjenige, der das Heft in der Hand hat, wenn es mit der Regierungsbildung nicht so recht klappt.

Ich fände es gut, wenn der deutsche Bundestag (und damit unsere Parteien) es lernen würden, dass Demokratie auch mit einer Minderheitsregierung funktionieren kann, wahrscheinlich sogar besser funktioniert, weil sie die kleinen Mehrheitsbeschaffer nicht so betont und damit mehr Platz fur Diskussionen im Plenum bzw. unter Beteiligung aller Parteien schafft.

Schade finde ich, dass es nicht die Grünen waren, die genau mit dieser Begründung die Verhandlung verlassen haben, sondern die FDP als Demonstration ihrer angeblich vorhandenen Prinzipentreue.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2865
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2114836) Verfasst am: 20.11.2017, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:

Vielleicht wird ja jetzt der rechte, schwule Jens Spahn Kanzler.

Bist du Helga Trüpel Fan?
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 883

Beitrag(#2114837) Verfasst am: 20.11.2017, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:

Vielleicht wird ja jetzt der rechte, schwule Jens Spahn Kanzler.

Bist du Helga Trüpel Fan?


Logisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8426
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2114842) Verfasst am: 20.11.2017, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:

Vielleicht wird ja jetzt der rechte, schwule Jens Spahn Kanzler.

Bist du Helga Trüpel Fan?


für meinen geschmack ziemlich indezent dein hinweis darauf, dass du evtl. nochmal wählen gehst.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12722
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#2114844) Verfasst am: 20.11.2017, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat



Flasche leer Angela?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1201
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2114845) Verfasst am: 20.11.2017, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Merkel, Merkel und noch mal Merkel, sogar die treuen Deutschen haben keine richtige Lust auf Merkel. Sie hätte das spüren und nicht mehr kandidieren sollen aber sich fühlte sich unersetzlich. Hütet euch vor Menschen, die sich berufen fühlen, nach einiger Zeit nerven sie nur noch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10209
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2114848) Verfasst am: 20.11.2017, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Eine GroKo kann es nur geben wenn die Merkel nicht mehr im Kanzleramt verbleibt.
Vielleicht wird ja jetzt der rechte, schwule Jens Spahn Kanzler.

Spahn hat politisch nichts vorzuweisen - genauso wenig, wie Söder, der wohl Seehofer beerben wird. Aussichtsreich dürfte wohl eher eine Kanzlerkandidatur von Armin Laschet sein. Der hat immerhin schon mal eine Wahl gewonnen und ist sowohl der FDP, als auch der SPD, als auch den Grünen als Partner vermittelbar.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2469
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2114851) Verfasst am: 20.11.2017, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Schade finde ich, dass es nicht die Grünen waren, die genau mit dieser Begründung die Verhandlung verlassen haben, sondern die FDP als Demonstration ihrer angeblich vorhandenen Prinzipentreue.

Ich bewundere die Grünen für ihre Kompromissfähigkeit und bin als Bayer stinksauer auf die CSU und deren Polterer Dobrindt und Scheuer. Ausgerechnet Dobrindt, der mieseste Verkehrsminister bisher, gab sich als Hardliner.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 96

Beitrag(#2114854) Verfasst am: 20.11.2017, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:

Ich bewundere die Grünen für ihre Kompromissfähigkeit und bin als Bayer stinksauer auf die CSU und deren Polterer Dobrindt und Scheuer. Ausgerechnet Dobrindt, der mieseste Verkehrsminister bisher, gab sich als Hardliner.

War auch schlau von den Grünen, gleich am Anfang von manchen ihren Vorderungen zurückzutreten. Können sie jetzt zumindest sagen, dass die Verhandlungen an ihnen nicht gescheitert sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10209
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2114857) Verfasst am: 20.11.2017, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Schade finde ich, dass es nicht die Grünen waren, die genau mit dieser Begründung die Verhandlung verlassen haben, sondern die FDP als Demonstration ihrer angeblich vorhandenen Prinzipentreue.

Ich bewundere die Grünen für ihre Kompromissfähigkeit und bin als Bayer stinksauer auf die CSU und deren Polterer Dobrindt und Scheuer. Ausgerechnet Dobrindt, der mieseste Verkehrsminister bisher, gab sich als Hardliner.


Offenbar hatten sich Grüne und CSU allerdings geeinigt - und genau da ließ Lindner dann die Bombe platzen. An der CSU hat es also wohl nicht gelegen.
Lindner hat dann wohl zuerst versucht, das zu torpedieren, indem er die CSU auf einem Mal rechts überholte. Das hat dann nicht funktioniert, woraufhin die FDP dann wütend abgedampft ist.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10209
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2114859) Verfasst am: 20.11.2017, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Angela Merkel wird auch bei Neuwahlen wieder antreten.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1201
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2114862) Verfasst am: 20.11.2017, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Die FDP wird die Quittung kriegen. Lindner hat sich verzockt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1759

Beitrag(#2114875) Verfasst am: 20.11.2017, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Offenbar hatten sich Grüne und CSU allerdings geeinigt

Gibt es dazu eine Quelle?
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15067

Beitrag(#2114910) Verfasst am: 21.11.2017, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Offenbar hatten sich Grüne und CSU allerdings geeinigt

Gibt es dazu eine Quelle?

So ungefähr alle Nachrichten?
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20059
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2114934) Verfasst am: 21.11.2017, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Schade finde ich, dass es nicht die Grünen waren, die genau mit dieser Begründung die Verhandlung verlassen haben, sondern die FDP als Demonstration ihrer angeblich vorhandenen Prinzipentreue.

Ich bewundere die Grünen für ihre Kompromissfähigkeit und bin als Bayer stinksauer auf die CSU und deren Polterer Dobrindt und Scheuer. Ausgerechnet Dobrindt, der mieseste Verkehrsminister bisher, gab sich als Hardliner.

Ich gehe nicht davon aus, dass diese Schwampel, bei denen sowohl die Grünen als auch die FDP sich in einer Zerrissenheit von Regierenwollen und Gegensatz zum möglichen Partner befanden, die Legislaturperiode überstanden hätte. Eine Koalition derartiger Gegensätze hätte in der Folge noch größeren Schwachsinn als die berühmte Steuersenkung für Hoteliers in den Koalitionsvertrag gebracht, um die einzelnen Koalitionäre zufrieden zu stellen.

Ich gehe davon aus, dass mehr grüne Politik als mit den wechselnden Mehrheiten einer Minderheitenregierung nicht durchzusetzen ist. Der grüne Umweltminister wäre ein schlechter Tausch dagegen. Nur eine Minderheitenregierung, die keinen Koalitionsvertrag exekutieren kann, führt zum Zwang, die Fraktionsdisziplin sausen und wirkliche Sachdiskussionen im Bundestag aufkommen zu lassen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 96

Beitrag(#2114938) Verfasst am: 21.11.2017, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Offenbar hatten sich Grüne und CSU allerdings geeinigt

Das war ja das Problem. Die Grünen haben sich mehr oder weniger mit der CDU geeinigt und die FDP hat ihreinteressen nicht umgesetzt gesehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12722
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#2114940) Verfasst am: 21.11.2017, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Korra hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Offenbar hatten sich Grüne und CSU allerdings geeinigt

Das war ja das Problem. Die Grünen haben sich mehr oder weniger mit der CDU geeinigt und die FDP hat ihreinteressen nicht umgesetzt gesehen.


Oder anders gesagt: Seitdem die Grünen zur neuen FDP mutiert sind, ist die alte FDP überflüssig geworden.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31762
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2114942) Verfasst am: 21.11.2017, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Schlumpf hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Schade finde ich, dass es nicht die Grünen waren, die genau mit dieser Begründung die Verhandlung verlassen haben, sondern die FDP als Demonstration ihrer angeblich vorhandenen Prinzipentreue.

Ich bewundere die Grünen für ihre Kompromissfähigkeit und bin als Bayer stinksauer auf die CSU und deren Polterer Dobrindt und Scheuer. Ausgerechnet Dobrindt, der mieseste Verkehrsminister bisher, gab sich als Hardliner.

Ich gehe nicht davon aus, dass diese Schwampel, bei denen sowohl die Grünen als auch die FDP sich in einer Zerrissenheit von Regierenwollen und Gegensatz zum möglichen Partner befanden, die Legislaturperiode überstanden hätte. Eine Koalition derartiger Gegensätze hätte in der Folge noch größeren Schwachsinn als die berühmte Steuersenkung für Hoteliers in den Koalitionsvertrag gebracht, um die einzelnen Koalitionäre zufrieden zu stellen.

Ich gehe davon aus, dass mehr grüne Politik als mit den wechselnden Mehrheiten einer Minderheitenregierung nicht durchzusetzen ist. Der grüne Umweltminister wäre ein schlechter Tausch dagegen. Nur eine Minderheitenregierung, die keinen Koalitionsvertrag exekutieren kann, führt zum Zwang, die Fraktionsdisziplin sausen und wirkliche Sachdiskussionen im Bundestag aufkommen zu lassen.

Sehe ich auch so. Es könnte zu eine Stärkung des Parlaments führen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2469
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#2114949) Verfasst am: 21.11.2017, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Ich gehe nicht davon aus, dass diese Schwampel, bei denen sowohl die Grünen als auch die FDP sich in einer Zerrissenheit von Regierenwollen und Gegensatz zum möglichen Partner befanden, die Legislaturperiode überstanden hätte.

Auf solche Koalitionen wird man sich aber in Zukunft einstellen müssen, wenn die "Volksparteien" nicht wieder stärker werden.
Zitat:
Ich gehe davon aus, dass mehr grüne Politik als mit den wechselnden Mehrheiten einer Minderheitenregierung nicht durchzusetzen ist.

Für mehr grüne Politik wird hoffentlich weiter die EU sorgen, wenn einzelne Mitgliedsstaaten sie aus Eigeninteressen oder Lobbyismus vernachlässigen.
Zitat:
Nur eine Minderheitenregierung, die keinen Koalitionsvertrag exekutieren kann, führt zum Zwang, die Fraktionsdisziplin sausen und wirkliche Sachdiskussionen im Bundestag aufkommen zu lassen.

Für Sachdiskussionen sorgt auch eine starke Opposition. Eine Minderheitsregierung ist mindestens genauso instabil wie ein bunte Koalition. Sie wäre ausserdem kein so verlässlicher Partner in der EU.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satsche
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2087
Wohnort: Südhessen

Beitrag(#2115236) Verfasst am: 24.11.2017, 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

Findet jemand in unserer Verfassung Aussagen über die "Notwendigkeit einer stabilen Regierung"? Nach meiner Interpretation kennt die Verfassung, bezogen auf den Bundestag, noch nicht mal Parteien.


Hanebüchen ist es aus meiner Sicht, dass der Bundestag in dieser Woche über Verlängerungen von Auslandseinsätzen der Bundeswehr diskutiert wurde unter aktiver Teilnahme geschäftsführender Regierungsmitglieder. Vermutlich glaubt man damit Handlungsfähigkeit demonstrieren zu müssen. Notabene wird eine dringend notwendige Handlungsfähigkeit da nicht demonstriert wo es um Einrichtungen geht, die reihenweise Mitbürger ins Grab schaufeln.


Richtig liegen mMn die SPD-MdB, von denen heute ventiliert wurde, sie würden eine Minderheitsregierung tolerieren. Dazu aber fehlen "Mutti" vermutlich die Eier. sorry


2013 wurde nach der Wahl mit affenartiger Geschwindigkeit eine Mitgliederbefragung zur Frage der Teilnahme der SPD an einer GroKo durchgezogen, 2017 wird diese Möglichkeit auch von Journalisten totgeschwiegen.


Für mich alles Belege dafür, dass man Demokratie weitestgehend abschaffen will.
_________________
Keiner hat das Recht zu gehorchen. Hannah A.
Das, was lebt, ist etwas anderes als das, was denkt. G. Benn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18389
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#2115289) Verfasst am: 24.11.2017, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Laudatio für Christian Lindner
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 18, 19, 20  Weiter
Seite 19 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group