Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Exoplaneten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14184
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1731066) Verfasst am: 22.02.2012, 04:47    Titel: Antworten mit Zitat

Desperadox hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,816771,00.html

Zitat:
Neuer Planetentypus - "Hubble" enthüllt ferne Wasserwelt

Seit zwei Jahren folgten sie einer heißen Spur - jetzt haben sie den lang ersehnten Beweis gefunden. Ein internationales Forscherteam hat die Existenz einer völlig neuartigen Planetenklasse bestätigt. Die sogenannte Super-Erde GJ 1214b ist offenbar eine einzigartige, dampfende Wasserwelt.

Das klingt doch ganz gemütlich zwinkern
aber"er liegt etwa 1,3 Millionen Meilen von der Erde entfernt"-Kann das stimmen?Das ist ja fast um die Ecke


Bei der Entfernungsangabe sollte es wohl heißen: "von seinem Stern" - nach anderer Quelle ist er etwa 2.1 Millionen km (= 0.014 AU) davon entfernt. Das System selbst ist etwa 40 Lichtjahre entfernt (Link).

Zitat:
Jedenfalls könnte ich mir bei diesen Umweltbedingungen durchaus Leben vorstellen.

Die Gleichgewichtstemperatur (d.h. ohne Einbeziehung eines etwaigen Treibhauseffektes oder des Gegenteils oder anderer Effekte) wird auf 120-282°C geschätzt (Link).

(Es gibt allerdings auch Planeten, die unter Umständen - die Messungen können auf verschiedene Arten interpretiert werden, und einige Parameter sind einfach nicht bekannt - vielleicht Bedingungen für Leben bieten könnten, z.B. Kepler 22b.)
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tom der Dino
registrierter User



Anmeldungsdatum: 20.07.2011
Beiträge: 3949

Beitrag(#1731199) Verfasst am: 22.02.2012, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

Desperadox hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,816771,00.html

Zitat:
Neuer Planetentypus - "Hubble" enthüllt ferne Wasserwelt

Seit zwei Jahren folgten sie einer heißen Spur - jetzt haben sie den lang ersehnten Beweis gefunden. Ein internationales Forscherteam hat die Existenz einer völlig neuartigen Planetenklasse bestätigt. Die sogenannte Super-Erde GJ 1214b ist offenbar eine einzigartige, dampfende Wasserwelt.

Das klingt doch ganz gemütlich zwinkern
aber"er liegt etwa 1,3 Millionen Meilen von der Erde entfernt"-Kann das stimmen?Das ist ja fast um die Ecke
Jedenfalls könnte ich mir bei diesen Umweltbedingungen durchaus Leben vorstellen.


Die Angabe ist nicht korrekt und der Fehler wurde auf SPON bereits verbessert.
_________________
Am Anfang war ......das Experiment.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2176

Beitrag(#2114568) Verfasst am: 18.11.2017, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_82706736/ross-128-b-forscher-entdecken-erdaehnlichen-planeten-mit-mildem-klima.html schrieb:

Zitat:
Ross 128 bewegt sich auf die Erde zu und dürfte in nur 79.000 Jahren - was in kosmischen Maßstäben ein Wimpernschlag ist - unser nächster Nachbar im All werden.

Die Entfernung wird dann nach
https://de.wikipedia.org/wiki/Proxima_Centauri#/media/File:Near-stars-past-future-de.svg
bei etwa sechs Lichtjahren liegen.

Zitat:
Trotz seiner Nähe zum Stern kommt auf dem Planeten nur 1,38 mal so viel Strahlung wie auf der Erde an. Dadurch lässt sich abschätzen, dass seine Temperatur zwischen minus 60 und plus 20 Grad Celsius liegt.


Was bedeutet, dass es eine gute Möglichkeit gibt, dass sich eine intelligente Zivilisation dort entwickelt hat (sofern es dort Wasser und eine Atmosphäre gibt).
https://de.wikipedia.org/wiki/Ross_128 schrieb:
Der Planet besitzt ein schwaches Magnetfeld, was eine Atmosphäre ermöglichen könnte.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
BABYMETAL-Fan



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2333
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2114574) Verfasst am: 18.11.2017, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Der Planet besitzt ein schwaches Magnetfeld, was eine Atmosphäre ermöglichen könnte.

Dazu fällt mir ein, dass das Wort "Sonnenwind" einen Schüttelreim ermöglichen könnte.
_________________
Was rennst du so, Gilgamesch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2176

Beitrag(#2124437) Verfasst am: 07.02.2018, 02:24    Titel: Antworten mit Zitat

Möglicher Weise wurden erstmals Exo-Planeten außerhalb der Milchstraße entdeckt:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/exoplanet-forscher-finden-erstmals-planeten-ausserhalb-der-milchstrasse-a-1192062.html schrieb:
Zitat:
25.000 mal weiter als den Durchmesser der Milchstraße entfernt fanden sie eine Population relativ kleiner Körper - so die Analyse.

Der Gravitations-Linsen-Effekt macht es möglich.
Mein lieber Hr. Gesangsverein!
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14184
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2124505) Verfasst am: 08.02.2018, 01:33    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Möglicher Weise wurden erstmals Exo-Planeten außerhalb der Milchstraße entdeckt:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/exoplanet-forscher-finden-erstmals-planeten-ausserhalb-der-milchstrasse-a-1192062.html schrieb:
Zitat:
25.000 mal weiter als den Durchmesser der Milchstraße entfernt fanden sie eine Population relativ kleiner Körper - so die Analyse.

Der Gravitations-Linsen-Effekt macht es möglich.
Mein lieber Hr. Gesangsverein!

Ich hatte darüber auch vor Jahr und Tag mal etwas gelesen - allerdings mit dem Hinweis, daß die Messung wegen der besonderen Bedingungen auch kaum zu verifizieren sein dürfte. Die Daten seien zwar konsistent mit dem, was man bisher über Exoplaneten wisse, aber die Chancen seien astronomisch gering, das betreffende Objekt nochmal vor die Linse zu bekommen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group