Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Game of Thrones / A Song of Ice and Fire
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 35, 36, 37  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4790

Beitrag(#2108745) Verfasst am: 01.10.2017, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Hat Thommen trial Byte bombardiert nicht abgeschafft? Eingedenk, dass die Stark Damen die Legitimität dessen Herschaft bzw. dessen Herrschaft über den Norden bzw. die Verbindlich dessen Entscheidungen kaum anerkannt wird, in diesem Fall aber bedarflogikbedingt greifen könnte.

Autokorrektur oder betrunken? noc
autokorrektur.
_________________
"Frag nicht so blöde." Kramer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2108790) Verfasst am: 02.10.2017, 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Dachte ich mir schon. Nichts für ungut. Smilie
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2109660) Verfasst am: 09.10.2017, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Time between seasons = time for silly memes.


_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25451
Wohnort: Edo

Beitrag(#2111917) Verfasst am: 23.10.2017, 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

Game of Thrones: Libertarian Edition Sehr glücklich
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2111934) Verfasst am: 23.10.2017, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat



Deprimiert
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2120525) Verfasst am: 03.01.2018, 04:43    Titel: Antworten mit Zitat

Holy shit!

https://www.youtube.com/watch?v=tq8E_274Ovk
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25451
Wohnort: Edo

Beitrag(#2120533) Verfasst am: 03.01.2018, 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Holy shit!

https://www.youtube.com/watch?v=tq8E_274Ovk


Echt mal.

Wie kann man aus so einer Mücke einen derartigen Elefanten machen? Mit den Augen rollen

"You get a love interest next season!" Das ist so dermaßen wage, dass man Alex Graves schon echt Bösartigkeit unterstellen müsste, um es so zu deuten, dass er damit die Vergewaltigung von Sansa durch Ramsey meinte. Dazu kenne ich Herrn Graves nicht gut genug. Ich möchte wetten, dass er zu dem Zeitpunkt, als er ihr das sagte, eine ganz andere Version des Drehbuchs gelesen hatte, wenn überhaupt. Kann auch gut sein Benioff und Weiss haben ihm noch viel wagere Informationen gegeben, die er so gedeutet hat, dass die Story aus dem Buch aufgegriffen wird.

Anzunehmen er wäre so zynisch gewesen mit seinem Kommentar, wohl wissend, dass Sophie Turner erst Monate später den Zusammenhang dazu herstellen können würde, wirklich die Vergewaltigung gemeint zu haben, ist an sich schon durchtrieben und bösartig.

Gleich ein Fass aufzumachen, warum das nicht durch alle Medien ging, ist einfach nur noch lächerlich. Argh

The Dragon Demands nimmt an, dass Graves Dinge wusste, für die er keine Beweise hat, dass er sie wusste. Ich gehe da doch lieber mit einer Unschuldsvermutung, bis die Schuld bewiesen ist. Bin da wohl etwas altmodisch. Verlegen
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2120565) Verfasst am: 03.01.2018, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Das ist so dermaßen wage, dass man Alex Graves schon echt Bösartigkeit unterstellen müsste, um es so zu deuten, dass er damit die Vergewaltigung von Sansa durch Ramsey meinte.

Welchen Love Interest hatte Sansa denn in Season 5?

Man müsste sich - soweit nachvollziehbar - genau ansehen, wann die Drehbücher für Season 5 entstanden sind, und wer wann davon Kenntnis nahm. Vielleicht reicht DD ja Infos dazu nach. Wäre ja nicht das erste Mal, dass er eine Timeline nachreicht.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Kann auch gut sein Benioff und Weiss haben ihm noch viel wagere Informationen gegeben, die er so gedeutet hat, dass die Story aus dem Buch aufgegriffen wird.

Kann natürlich sein, dass es B&W's Fehler war. Katastrophal war es trotzdem.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Anzunehmen er wäre so zynisch gewesen mit seinem Kommentar, wohl wissend, dass Sophie Turner erst Monate später den Zusammenhang dazu herstellen können würde, wirklich die Vergewaltigung gemeint zu haben, ist an sich schon durchtrieben und bösartig.

Die Tatsache ist die, dass Sophie Turner selbst diesen Zusammenhang hergestellt hat - auch Monate später noch.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
The Dragon Demands nimmt an, dass Graves Dinge wusste, für die er keine Beweise hat, dass er sie wusste. Ich gehe da doch lieber mit einer Unschuldsvermutung, bis die Schuld bewiesen ist.

Fair enough. Sonst ist DD ja auch eher auf B&W eingeschossen, und Graves ist ja sowieso seit Season 5 raus. Der eigentliche Punkt ist, dass das ein ganz und gar abartiger Vorgang war, und zwar ganz unabhängig davon, ob das so beabsichtigt war. Wenn B&W die Verantwortlichen sind, dann müssen eben sie die Konsequenzen dafür tragen. Um das aufzuklären, muss man diesen Vorgang aber erstmal thematisieren, und zwar in seiner ganzen Ungeheuerlichkeit.

Bei deinen Beiträgen habe ich immer mehr das Gefühl, dass du dagegen bist, solche Vorgänge überhaupt öffentlich zu thematisieren, und sie zu diesem Zweck auch mal eben marginalisierst. Es kann ja sein, dass Graves nicht der Verantwortliche ist. Aber eine "Mücke" ist das nun wirklich nicht. Das ist ein ziemlicher Hammer. Wer auch immer dafür verantwortlich ist, so geht man einfach nicht mit seinen Schauspielern um. Auch nicht unabsichtlich.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25451
Wohnort: Edo

Beitrag(#2120568) Verfasst am: 03.01.2018, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich bin dagegen Themen öffentlich zu diskutieren, besonders in den Medien, wenn es für die Vorgänge darin keinerlei Beweise, sondern lediglich Mutmaßungen von Leuten gibt, die ihre gesamte Freizeit und teilweise sogar ihre berufliche Profession damit verbringen, in Kleinigkeiten Sachverhalte größerer Bedeutung reinzudeuten. Sowas nennt man, wenn es nämlich dann in den Medien breitgetreten wird, im Allgemeinen eine Hexenjagd.

The Dragon Demands erläutert selbst sogar noch, dass es in den Büchern einen Love Interest für Sansa geben könnte auf der Ehr nach Buch 4. Den Schluss zu ziehen Graves hätte bei seiner Äußerung nur zufällig diesen potentiellen Love Interest angedeutet, in Wahrheit aber zynisch über die Vergewaltigung Sansas herziehen wollen gegenüber Sophie Turner, obwohl keinerlei Beweise dafür in seinen Aussagen zu finden sind, die darauf hinweisen, dass er von dieser Vergewaltigung bereits wusste, ist eine bösartige Unterstellung. Er könnte ebensogut gleich sagen, dass er Graves zu Walpurgis auf einem Besen übers Dorf gen Brocken hat fliegen sehen. Mit den Augen rollen

Das dir sowas gar nicht auffällt und du stattdessen sofort auf diesen Zug aufspringst und glaubst es sei in jedem Fall ein Skandal, der dort passierte, find ich ehrlich gesagt bedenklich.

Zu bedenklich um mir von dir irgendwelche Marginalisierungsabsichten hinsichtlich etwaiger nicht belegter Taten unterstellen zu lassen. nee

Wo ist dein Skeptizismus geblieben? Ich dachte immer ich sei naiv und leichtgläubig, aber das hier...

Ich mein: Wenn Sophie wenigstens erzählt hätte, dass Graves dümmlich rumgefeixt hat, als er ihr von ihrem (genaugenommen ja Sansas... aber da wollen wir mal nicht so kleinlich sein) Love Interest erzählte, könnte ich das ja ein Stück weit nachvollziehen und dem Mann mindestens einen miesen Charakter, wenn nicht gar einen Hang zur Misogynie attestieren. Aber davon wird eben nichts erzählt. Nur dass sie empört war, als sie das Drehbuch las, weil sie seine Aussage dann eben sorum deutete... Monate später. Was aber nicht beweist, dass er sie so gemeint hat. Wäre er da noch Regisseur bei GoT gewesen, hätte sie ihn ja einfach fragen können, wie er das meinte... obwohl, vielleicht war es ihr selbst sogar zu egal. Lediglich gewissen Personen, die ihr Interview gelesen haben nicht, die dann stellvertretend für sie beleidigt und empört darüber seien konnten. Ist ja wohl ein beliebtes Hobby dieser Tage.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2120570) Verfasst am: 03.01.2018, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wäre er da noch Regisseur bei GoT gewesen, hätte sie ihn ja einfach fragen können, wie er das meinte...

Gerade umgekehrt. Wenn Graves wirklich nichts davon gewusst hat, wäre es seine Verantwortung gewesen, auf Sophie zuzukommen und ihr zu sagen: "Tut mir Leid wegen meines Kommentars, von diesen Änderungen habe ich zu dem Zeitpunkt noch nichts gewusst." Das ist allem Anschein nach nicht geschehen. Vielleicht hat er sich ja an den Kommentar auch einfach nicht mehr erinnert. Allerdings hat Sophie Turner diesen dann in einem Interview erwähnt. Spätestens an dem Punkt hätte er sich dazu äußern müssen.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25451
Wohnort: Edo

Beitrag(#2120572) Verfasst am: 03.01.2018, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wäre er da noch Regisseur bei GoT gewesen, hätte sie ihn ja einfach fragen können, wie er das meinte...

Umgekehrt. Wenn Graves wirklich nichts davon gewusst hat, wäre es seine Verantwortung gewesen, auf Sophie zuzukommen und ihr zu sagen: "Tut mir Leid wegen meines Kommentars, von diesen Änderungen habe ich nichts gewusst."

Das ist offensichtlich nicht geschehen.


Warum auch? Er war da ja nicht mehr Regisseur bei GoT. Was geht es ihn da noch an, was sie geändert haben? Und dass sie einen kleinen Satz zwischendurch so wichtig nehmen würde, dass sie ihn später so deuten würde, er hätte sie damit verspotten wollen (eine ganze Staffel im Voraus), kann er ja vermutlich nichtmal ahnen, wenn er, was anzunehmen ist, auch von dem Interview von ihr keine Kenntnis hat. Schulterzucken
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2120574) Verfasst am: 03.01.2018, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Warum auch?

Weil er damit unbeabsichtigt zu einem abartigen Vorgang beigetragen hat (mal wohlwollend angenommen, es war unbeabsichtigt).

Anständige Menschen entschuldigen und erklären sich in einer solchen Situation auch dann, wenn diese Folgen nicht von ihnen beabsichtigt waren. Zumindest gegenüber der Person, gegenüber der sie auch den Kommentar getätigt haben.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
eine ganze Staffel im Voraus

Mit den Augen rollen Dir ist offenbar nicht klar, wie eine solche Serienproduktion funktioniert. Sag' mir doch mal, zu welchem Zeitpunkt üblicherweise mit der Ausarbeitung des ungefähren Handlungsverlaufs einer Staffel angefangen wird. Kleiner Tipp: Früher als du anscheinend denkst.

Selbst wenn dir das wirklich nicht klar ist, kannst du zumindest mal davon ausgehen, dass Sophie Turner eine bessere Vorstellung davon hat, was Graves zumindest im Prinzip wissen kann und was nicht, als du.

Gerade wenn Graves wirklich nichts wusste, sollte er eigentlich den Willen dazu haben, diese Tatsache klarzustellen.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
wenn er, was anzunehmen ist, auch von dem Interview von ihr keine Kenntnis hat. Schulterzucken

Muss er auch gar nicht. Dass Sophie seine Äußerung mit der tatsächlichen Handlung von Staffel 5 in Zusammenhang bringen würde, kann sich jeder denken, der auch nur eine halbe Gehirnzelle im Kopf hat.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25451
Wohnort: Edo

Beitrag(#2120575) Verfasst am: 03.01.2018, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
wenn er, was anzunehmen ist, auch von dem Interview von ihr keine Kenntnis hat. Schulterzucken

Muss er auch gar nicht. Dass Sophie seine Äußerung mit der tatsächlichen Staffel 5 in Zusammenhang bringen würde, kann sich jeder denken, der auch nur eine halbe Gehirnzelle im Kopf hat.


Jetzt hast du geschickt umgangen mein eigentliches Argument "Er war kein Regisseur mehr für GoT, was gehen ihn dann noch die Änderungen an." anzusprechen.

Mir ist schon klar, dass eine Serienstaffel lange vor dem Dreh schon in der Vorproduktion steckt, aber gerade Staffel 5 war dummerweise die erste, die nicht mehr nach Buchvorlage stattfand. Was bedeutet, dass da noch viel spontan geändert werden musste und wurde. Also vom Staffelende der vorherigen Staffel, bis zum Drehbeginn bzw. bis den Schauspielern die Drehbücher geliefert wurden (nach Aussage von Sophie, einige Monate später) kann da extrem viel passiert sein und Graves hatte außerdem keinen Grund zur Annahme, dass Sophie sich seine Aussage derart zu Herzen nehmen würde... zumindest, wenn man annimmt, dass er von der Vergewaltigung nichts wusste. Wenn doch, wie gesagt, hat der Mann einen echt miesen Charakter. Dafür gilt aber: QED

Wenn seine Aussagen nicht böswillig und spottend gemeint waren, sondern in der naiven Annahme, dass sie einen richtigen Love Interest bekommen würde, nutzen ihm auch noch so viele halbe Hirnzellen nichts im Kopf, wenn er, wie gesagt, als nicht-mehr-Regisseur für GoT keinerlei Kenntnis über den Inhalt von GoT hat.

Ich gehe immer davon aus, dass der Kenntnisstand aller Menschen eingeschränkt ist. Es scheint mir deshalb nicht unwahrscheinlich, dass ein Regisseur, nachdem er an einem Projekt nicht mehr mitarbeitet, sich damit auch nicht mehr weiter beschäftigt, sondern sich anderen Dingen zuwendet. Besonders als Regisseur scheint mir das sinnvoll, weil man andernfalls sich vermutlich nur darüber ärgert, was die eigenen Nachfolger daraus gemacht haben und wie viel besser man selbst es doch getan hätte usw. Mir ginge das zumindest so.

Ich gebe aber gerne zu, dass das widerrum eine reine Mutmaßung meinerseits ist. Wie gesagt: Mir fehlen einfach die Daten, um anzunehmen, Graves sei in jedem Fall schuldig.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2120576) Verfasst am: 03.01.2018, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wenn seine Aussagen nicht böswillig und spottend gemeint waren, sondern in der naiven Annahme, dass sie einen richtigen Love Interest bekommen würde, nutzen ihm auch noch so viele halbe Hirnzellen nichts im Kopf, wenn er, wie gesagt, als nicht-mehr-Regisseur für GoT keinerlei Kenntnis über den Inhalt von GoT hat.

Ich nehme an, einen Fernseher hat er auch nicht? Mit den Augen rollen
_________________
There is always a lever. You just have to find it.


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 03.01.2018, 15:06, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25451
Wohnort: Edo

Beitrag(#2120578) Verfasst am: 03.01.2018, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wenn seine Aussagen nicht böswillig und spottend gemeint waren, sondern in der naiven Annahme, dass sie einen richtigen Love Interest bekommen würde, nutzen ihm auch noch so viele halbe Hirnzellen nichts im Kopf, wenn er, wie gesagt, als nicht-mehr-Regisseur für GoT keinerlei Kenntnis über den Inhalt von GoT hat.


Ich nehme an, einen Fernseher hat er auch nicht? Mit den Augen rollen


Mein Bruder hat auch einen Fernseher und schaut trotzdem kein GoT. -.-

Wir haben es ihm mal vorgespielt, er sagte er fände es langweilig. Traurig
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2120579) Verfasst am: 03.01.2018, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wie gesagt: Mir fehlen einfach die Daten, um anzunehmen, Graves sei in jedem Fall schuldig.

"Schuldig". Bravopunk, niemand unterstellt Graves eine Verletzung von Gesetzen, und niemand will ihn vor ein Gericht zerren.

Graves hat - beabsichtigt oder unbeabsichtigt - zu einer absolut abartigen Situation beigetragen. Das ist Fakt. Und für sowas entschuldigt man sich. Das gebietet der Anstand.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 03.01.2018, 15:09, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2120580) Verfasst am: 03.01.2018, 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mein Bruder hat auch einen Fernseher und schaut trotzdem kein GoT. -.-

Ach bitte. Du versuchst gerade, mir ernsthaft zu verkaufen, Graves hätte bis heute buchstäblich nicht den leisesten Schimmer, was B&W in Staffel 5 gemacht haben. Obwohl er an der Serie beteiligt war und über die Sansa-Vergewaltigungs-Szene in Feuilletons verschiedenster Medienformate berichtet wurde.

Sorry, aber für dumm verkaufen kann ich mich selber.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25451
Wohnort: Edo

Beitrag(#2120583) Verfasst am: 03.01.2018, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wie gesagt: Mir fehlen einfach die Daten, um anzunehmen, Graves sei in jedem Fall schuldig.

"Schuldig". Bravopunk, niemand unterstellt Graves eine Verletzung von Gesetzen, und niemand will ihn vor ein Gericht zerren.

Graves hat - beabsichtigt oder unbeabsichtigt - zu einer absolut abartigen Situation beigetragen. Das ist Fakt. Und für sowas entschuldigt man sich. Das gebietet der Anstand.


Ich kann das schwer in weniger als hundert Zeilen fassen, aber kurz gesagt: Ich hab da einfach andere Standards, was der Anstand gebietet und was nicht. Schulterzucken
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25451
Wohnort: Edo

Beitrag(#2120584) Verfasst am: 03.01.2018, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mein Bruder hat auch einen Fernseher und schaut trotzdem kein GoT. -.-

Ach bitte. Du versuchst gerade, mir ernsthaft zu verkaufen, Graves hätte bis heute buchstäblich nicht den leisesten Schimmer, was B&W in Staffel 5 gemacht haben. Obwohl er an der Serie beteiligt war und über die Sansa-Vergewaltigungs-Szene in Feuilletons verschiedenster Medienformate berichtet wurde.

Sorry, aber für dumm verkaufen kann ich mich selber.


Wie gesagt: Ich gehe von der Beschränktheit individueller Kenntnisstände aus.

Jeder dreieckige Volltrottel auf der Welt kennt Bud Spencer (wenigstens in Europa und Südamerika). Das er tot ist, wissen vermutlich trotzdem nicht alle.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2120585) Verfasst am: 03.01.2018, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wie gesagt: Ich gehe von der Beschränktheit individueller Kenntnisstände aus.

Und um deiner Agenda willen treibst du diese Prämisse bis zur offensichtlichen Absurdität. Um Graves das zu unterstellen, müsstest du ihm unterstellen, dass sich sein Intelligenzniveau auf dem von Forrest Gump bewegt. Wie konnte er dann Regisseur werden?

An irgendeinem Punkt fängt deine Anschuldigung Graves gegenüber an, ehrenrühriger auszusehen als meine. Von der wohlwollenden Prämisse ausgehend, dass er zum Zeitpunkt des Kommentars noch nichts wusste, unterstelle ich ihm im Folgenden eine unverantwortliche Gleichgültigkeit gegenüber den unbeabsichtigten Folgen seiner Handlungen. Das ist zwar nicht toll, aber die eigentliche Verfehlung liegt dann bei B&W. Du hingegen unterstellst Graves, buchstäblich ein kompletter Vollidiot zu sein.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 03.01.2018, 15:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25451
Wohnort: Edo

Beitrag(#2120586) Verfasst am: 03.01.2018, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wie gesagt: Ich gehe von der Beschränktheit individueller Kenntnisstände aus.

Und um deiner Agenda willen treibst du diese Prämisse bis zur offensichtlichen Absurdität. Um Graves das zu unterstellen, müsstest du ihm unterstellen, dass sich sein Intelligenzniveau auf dem von Forrest Gump bewegt. Wie konnte er dann Regisseur werden?


Alex Graves hat seit GoT bei sechs Folgen verschiedener anderer Serien Regie geführt und zehn Folgen von "Proof" (ironisch, der Titel, irgendwie, find ich Sehr glücklich ) produziert. Ich gehe davon aus, dass ihn das ausreichend beansprucht haben kann, um GoT keines weiteren Blickes zu würdigen, kenne ihn aber nicht gut genug, um das belegen zu können. War halt nur eine Mutmaßung.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2120587) Verfasst am: 03.01.2018, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich gehe davon aus, dass ihn das ausreichend beansprucht haben kann, um GoT keines weiteren Blickes zu würdigen, kenne ihn aber nicht gut genug, um das belegen zu können.

Angesichts dessen, wie sehr der Sansa-Plot nach der Vergewaltigungsszene in den Feuilletons diverser Zeitungen und anderer Medien rezipiert und diskutiert wurde, hätte er dem Thema schon gezielt aus dem Weg gehen müssen.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
War halt nur eine Mutmaßung.

Allerdings keine sehr plausible. Wenn wir die Unschuldsvermutung voraussetzen, ist die plausibelste Variante die, in der er zum Zeitpunkt des Kommentars nichts wusste, aber jetzt davon weiss.

Dafür gibt es zwar keine absolut zwingenden Beweise, aber die Alternative ist einfach zu unwahrscheinlich.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 03.01.2018, 15:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25451
Wohnort: Edo

Beitrag(#2120588) Verfasst am: 03.01.2018, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich gehe davon aus, dass ihn das ausreichend beansprucht haben kann, um GoT keines weiteren Blickes zu würdigen, kenne ihn aber nicht gut genug, um das belegen zu können.

Angesichts dessen, wie sehr der Sansa-Plot nach der Vergewaltigungsszene in den Feuilletons diverser Zeitungen und anderer Medien rezipiert und diskutiert wurde, hätte er dem Thema schon gezielt aus dem Weg gehen müssen.


Was er vielleicht hat. Vielleicht sind ihm Vergewaltigungen in Serien unangenehm. Schulterzucken Müsste mir seine Episoden in GoT nochmal anschauen. skeptisch
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2120589) Verfasst am: 03.01.2018, 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Was er vielleicht hat. Vielleicht sind ihm Vergewaltigungen in Serien unangenehm. Schulterzucken

Dafür ist er dann allerdings ausgesprochen schlecht darin, als konsensuell konzipierte Sexszenen so zurechtzuschneiden, dass sie nicht wie eine Vergewaltigung aussehen.

Alex Graves war Regisseur der Episode "Breaker of Chains" in Staffel 4, in der eine Sexzene zwischen Jaime und Cersei so ungeschickt zusammengeschnitten war, dass viele Leute sie für eine Vergewaltigungsszene hielten.

http://gameofthrones.wikia.com/wiki/Breaker_of_Chains/Jaime-Cersei_sex_scene

Man sollte doch meinen, dass jemand, dem Vergewaltigungsszenen so unangenehm sind, dass er nicht mal über sie lesen will, beim Schnitt wissen sollte, wie eine aussieht und wie nicht.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25451
Wohnort: Edo

Beitrag(#2120697) Verfasst am: 04.01.2018, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mir das Video jetzt nur einmal angeschaut und auch das Interview mit Sophie Turner nicht direkt nachgelesen, kann also sein, ich erinnere das jetzt falsch. Aber ist überhaupt von ihrer Seite zweifelsfrei klar, dass sie die Äußerung von Graves als Spott und Hohn empfunden und darüber gekränkt oder empört war? Oder könnte es nicht auch sein, dass ihre schockierte Reaktion, als sie das Drehbuch las, daher rührte, dass es in so starkem Gegensatz zu dem stand, was Graves Äußerung in ihr an Erwartungshaltung erzeugt hatte?

Wie genau hat sie es also wahrgenommen, so meine Frage. Evtl. ist eine Entschuldigung also generell hinfällig, weil sie es gar nicht als beleidigend empfand und auch nicht direkt als Andeutung seinerseits gesehen hat Sansas Vergewaltigung mit einem Love Interest gleichzusetzen, weil sie evtl. sich schon dachte, dass er das damals noch nicht genau wissen konnte/ein anderes Drehbuch/andere Informationen hatte als sie.

Ich finde den ganzen Sachverhalt zu nebulös und unklar. Da wird viel zu viel von The Dragon Demands zwischen den Zeilen gelesen und in Reaktionen bzw. Aussagen reingedeutet, was vielleicht weder Intention war, noch so vom Adressaten verstanden wurde. Einer von beiden, Turner oder Graves, sollte vielleicht das Gespräch suchen und dieses Missverständnis aufklären bzw. klarstellen, wie die Aussage gemeint war. Nur bezweifle ich, dass Sophie da allzu großes Interesse dran hat, weil sie evtl., selbst wenn sie es als verletzend empfand, schon drüber weg ist und keine alten Wunden unnötig aufreißen und in der Öffentlichkeit breittreten lassen will, sondern lieber einfach mit ihrer Arbeit und ihrem Leben weitermachen möchte (sind ja auch schon ein paar Jahre seitdem vergangen, also vielleicht erinnert sie sich selbst gar nicht mehr daran). Und Graves hat u. U. noch nichtmal was davon mitbekommen wie sie ihre Reaktion in dem Interview beschrieben hat (so ja meine Vermutung). Ganz besonders dann, wenn er es eben nicht als Herablassung gemeint hat, sondern wirklich dachte Sansa bekäme in S5 einen richtigen Love Interest, bin ich sogar sicher, dass er sich nicht des Schadens bewusst ist, den er mit seiner Aussage evtl. angerichtet haben mag. Vielleicht sollte mal jemand ihn über Twitter kontaktieren und auf diesen Umstand hinweisen. Schulterzucken

Das könnte viel Klarheit in die Sachlage bringen und den ganzen Entrüstungszug wieder zum Stoppen bringen. Tut jedenfalls nicht Not sich wegen derart unklaren Situationen, nur weil sie evtl. etwas enthalten könnten, dass einem gegen den Strich geht, immer so einen Bohei zu veranstalten, als würde da ein Mörder frei rumlaufen. skeptisch
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2120701) Verfasst am: 04.01.2018, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Einer von beiden, Turner oder Graves, sollte vielleicht das Gespräch suchen und dieses Missverständnis aufklären bzw. klarstellen, wie die Aussage gemeint war.

Ja, sagte ich ja auch schon. Das würde vielleicht zur Aufklärung der Sache beitragen.

Es geht hier ja u.A. auch darum, dass sich dieser Vorfall inzwischen in einen gewissen Kontext einreiht. Auch Benioffs und Weiss' Reaktionen auf Kritik sowohl an der Sansa-Vergewaltigungsszene in Staffel 5 (die in den Büchern nicht auftaucht) als auch an der unbeabsichtigt als Vergewaltigungsszene zusammengeschnittenen Jaime-Cersei-Szene in Staffel 4 (die in den Büchern konsensuell ist und wohl für die Serie auch eigentlich so geplant war) bestanden darin, so lange wie möglich zu schweigen und das wohl auch den Schauspielern und anderen Beteiligten nahezulegen und immer dann, wenn sie es nicht konnten, den Kritikern Unverschämtheiten an den Kopf zu werfen oder Allgemeinplätze herunterzuleiern. Der ganze Umgang der beiden (und als Resultat davon auch anderer Beteiligter) mit dem Thema sexueller Gewalt in der Serie ist einfach katastrophal. Es stellt sich z.B. auch die Frage, warum die beiden überhaupt den Sansa-Plot umgestaltet haben. Nur um keine neuen Charaktere einführen zu müssen? Oder geht es (wie DD nahelegt) darum, dass B&W mal wieder die Rolle daran angepasst haben, welche emotionale Darbietung sie gerne von ihren Schauspielern sehen wollten? Das Resultat ist jedenfalls, dass Sansa im Buch langsam vom hilflosen Opfer zur politischen Akteurin wird, während sie in der Serie ein hilfloses Opfer bleibt. Das muss man ansprechen. Dieser Vorfall ist dabei eigentlich nur eine Randnotiz, aber eben eine hinsichtlich der Gesamtsituation besonders bezeichnende.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2121811) Verfasst am: 12.01.2018, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4790

Beitrag(#2121817) Verfasst am: 12.01.2018, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Auch wenn die HBO-Serie „Game Of Thrones“ auf den ersten Blick aufgrund von Kriegen und viel Blutvergießen wie die perfekte Serie für den Mann von heute daherkommt, so ist sie vielmehr der Wolf im Schafspelz, welcher den Feminismus unterstützt und die Männer als verweichlichte Heulsusen darstellt.


http://www.question-of-attitude.com/lifestyle/warum-man-als-mann-die-tv-serie-game-of-thrones-boykottieren-sollte/

Überhaupt eine tolle Seite

Lachen Lachen Lachen
_________________
"Frag nicht so blöde." Kramer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2121823) Verfasst am: 12.01.2018, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Lyanna Mormont
Ein 10 Jahre altes Mädchen, das ein ganzes Königreich regiert und mit ihrem Verstand, ihrer Loyalität und ihrer Ehre so manchen Mann in den Schatten stellt.


Ein ganzes Königreich, bestehend aus einer Insel (Bäreninsel) mit ein paar hundert Bewohnern.

Davon abgesehen. Was spricht dagegen, sich eine Serie anzuschauen, in der zur Abwechslung auch mal starke Frauen zu sehen sind? In der Mehrzahl der Filme und Serien spielen Frauen nur eine untergeordnete Rolle.

Frauen in Film und Fernsehen:

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/frauen-kommen-in-filmen-kaum-zu-wort-14172445.html

http://www.tvspielfilm.de/news-und-specials/frauen-in-film-und-fernsehen,9100253,ApplicationArticle.html

http://www.deutschlandfunk.de/frauen-in-film-und-tv-wir-frauen-kommen-halb-so-oft-vor-wie.691.de.html?dram:article_id=390902
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33628
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2121831) Verfasst am: 12.01.2018, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Was spricht dagegen, sich eine Serie anzuschauen, in der zur Abwechslung auch mal starke Frauen zu sehen sind?

Gar nichts, aber die Texte auf der Website sind sowieso nichts weiter als ein Haufen Müll. Auf den Quatsch muss man gar nicht erst eingehen.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 35, 36, 37  Weiter
Seite 36 von 37

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group