Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bundestagswahl 2017
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 32400
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2115296) Verfasst am: 24.11.2017, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Sermon hat folgendes geschrieben:
Laudatio für Christian Lindner


Daumen hoch!
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4235

Beitrag(#2117782) Verfasst am: 13.12.2017, 10:09    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-idee-koko-horst-seehofer-und-alexander-dobrindt-sind-dagegen-a-1183044.html
Ich finde das witzig:
Zitat:
CSU-Chef Horst Seehofer erklärte, der Vorschlag erinnere ihn an eine "Krabbelgruppe". Er halte davon gar nichts. "Man kann nicht zum Teil regieren und zum anderen Teil opponieren. Das geht nicht."

Ist das nicht genau das, was die CSU immer macht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Korra
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 191

Beitrag(#2117823) Verfasst am: 13.12.2017, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn das so weiter geht schaffen die es nicht mel mehr bis zur nächsten Bundestagswahl eine Regierung zu bilden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10348

Beitrag(#2117825) Verfasst am: 13.12.2017, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Korra hat folgendes geschrieben:
Wenn das so weiter geht schaffen die es nicht mel mehr bis zur nächsten Bundestagswahl eine Regierung zu bilden.

In den Niederlanden brauchte dieses Jahr die neue Koalition dazu 7 Monate...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12928
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2122264) Verfasst am: 17.01.2018, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Abstimmung in der SPD zur erneuten Bildung einer GroKo passt wohl das folgende Motto ganz gut:

"CDU/CSU? In den Hintern hinein! SPD-Basis? Auf die Fresse!"
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AdvocatusDiaboli
Genderbulle



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21678
Wohnort: München

Beitrag(#2122266) Verfasst am: 18.01.2018, 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Zur Abstimmung in der SPD zur erneuten Bildung einer GroKo passt wohl das folgende Motto ganz gut:

"CDU/CSU? In den Hintern hinein! SPD-Basis? Auf die Fresse!"


Sehr glücklich

Die SPD ist auch nicht zu beneiden. Wenn sie die GroKo verhindern, werden sie als eine Art Volksverräter von der Medienmeute geschlachtet. Immerhin führen sie noch sowas wie eine parteiinterne Debatte. Egal, wie die Partei sich entscheidet, sie kann nur verlieren. Nicht, dass sie an dieser heiklen Situation unschuldig ist. Aber diese Tragödie ist auch kein Ruhmesblatt für unsere parlamentarischen Demokratie.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8633

Beitrag(#2122271) Verfasst am: 18.01.2018, 02:28    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Zur Abstimmung in der SPD zur erneuten Bildung einer GroKo passt wohl das folgende Motto ganz gut:

"CDU/CSU? In den Hintern hinein! SPD-Basis? Auf die Fresse!"


Sehr glücklich

Die SPD ist auch nicht zu beneiden. Wenn sie die GroKo verhindern, werden sie als eine Art Volksverräter von der Medienmeute geschlachtet.

Denke ich nicht. Es gibt nicht wenige Kommentare in den Medien, die eine Minderheitsregierung befürworten. (Ich tue das auch)

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... Egal, wie die Partei sich entscheidet, sie kann nur verlieren. ...

Im Grunde hat sie schon längst verloren.
Nein zur GroKo und zu Neuwahlen wäre immerhin eine Chance, das Gesicht zu wahren und nach einigen Jahren wie Phönix wieder zur Sozialdemokratie zu finden.
Vorausgesetzt man stellt neue Schachfiguren auf das Brett - rote am besten Smilie
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12928
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2122290) Verfasst am: 18.01.2018, 13:26    Titel: SPD in den Orkus Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Zur Abstimmung in der SPD zur erneuten Bildung einer GroKo passt wohl das folgende Motto ganz gut:

"CDU/CSU? In den Hintern hinein! SPD-Basis? Auf die Fresse!"


Sehr glücklich

Die SPD ist auch nicht zu beneiden. Wenn sie die GroKo verhindern, werden sie als eine Art Volksverräter von der Medienmeute geschlachtet. Immerhin führen sie noch sowas wie eine parteiinterne Debatte. Egal, wie die Partei sich entscheidet, sie kann nur verlieren. Nicht, dass sie an dieser heiklen Situation unschuldig ist. Aber diese Tragödie ist auch kein Ruhmesblatt für unsere parlamentarischen Demokratie.


Wie du gemerkt hast, habe ich den wortradikalen Spruch von Nahles, den du zur Zeit in deiner Signatur führst und von dem du wohl beeindruckt warst, persifliert.

Es war doch von vorn herein klar, dass dieser Spruch nichts anderes war als inhaltsleere Wortradikalität. Zu ähnlich sind sich mittler Weile SPD und CDU/CSU als dass Nahles mit solchen Sponti-Sprüchen noch davon ablenken könnte.

Die Zeiten als die SPD noch eine Alternative zu den Schwarzen war, sind endgültig vorbei und sie werden wahrscheinlich auch nie mehr wieder kommen.

schtonk hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... Egal, wie die Partei sich entscheidet, sie kann nur verlieren. ...


(...) Nein zur GroKo und zu Neuwahlen wäre immerhin eine Chance, das Gesicht zu wahren und nach einigen Jahren wie Phönix wieder zur Sozialdemokratie zu finden.
Vorausgesetzt man stellt neue Schachfiguren auf das Brett - rote am besten Smilie


Soll das jetzt wieder Ironie sein? Du meinst wohl kleinbürgerlich-blassrote? zwinkern

Die SPD als kapitalistische Reformpartei oder reformistische Kapitalpartei schafft es nicht mehr, die alten Reform-Illusionen während der ganz kurzen Zeit der 70er Jahre wieder zu beleben. Zu brutal hat sich die internationale Kapitalkonkurrenz auf dem Rücken der Klassen der Lohnabhängigen, der Umwelt und jeglicher friedlich-ziviler Entwicklungsperpektiven mittlerweile entwickelt.

Es wäre insofern gut, wenn die SPD verschwinden würde, weil damit auch die trügerischen Illusionen in eine Reformierbarkeit der bürgerlichen Gesellschaft ebenfalls einen starken Dämpfer erhalten würden.

Vielleicht bekommen dann echte demokratische Massenbewegungen gegen die undemokratischen Verhältnisse wieder einen neuen Aufschwung, am besten im europäischen Maßstab.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8633

Beitrag(#2122294) Verfasst am: 18.01.2018, 13:42    Titel: Re: SPD in den Orkus Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

[...]
(...)Es wäre insofern gut, wenn die SPD verschwinden würde, weil damit auch die trügerischen Illusionen in eine Reformierbarkeit der bürgerlichen Gesellschaft ebenfalls einen starken Dämpfer erhalten würden.

Vielleicht bekommen dann echte demokratische Massenbewegungen gegen die undemokratischen Verhältnisse wieder einen neuen Aufschwung, am besten im europäischen Maßstab.

Trotzkistische Voodoo-Formeln Smilie
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22574

Beitrag(#2122296) Verfasst am: 18.01.2018, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich tippe auf Groko mit geplanter Obsoleszenz.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 36472
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2122325) Verfasst am: 18.01.2018, 19:52    Titel: Re: SPD in den Orkus Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:


........Es wäre insofern gut, wenn die SPD verschwinden würde, weil damit auch die trügerischen Illusionen in eine Reformierbarkeit der bürgerlichen Gesellschaft ebenfalls einen starken Dämpfer erhalten würden.

Vielleicht bekommen dann echte demokratische Massenbewegungen gegen die undemokratischen Verhältnisse wieder einen neuen Aufschwung, am besten im europäischen Maßstab.




.....oder wir bekommen eine undemokratische "Massenbewegung", die rassistisch ist, autoritär, gewalttätig und dem Grosskapital brav zu Diensten.

Waere ja nicht das erste Mal.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Genderbulle



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21678
Wohnort: München

Beitrag(#2122333) Verfasst am: 18.01.2018, 20:31    Titel: Re: SPD in den Orkus Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:


........Es wäre insofern gut, wenn die SPD verschwinden würde, weil damit auch die trügerischen Illusionen in eine Reformierbarkeit der bürgerlichen Gesellschaft ebenfalls einen starken Dämpfer erhalten würden.

Vielleicht bekommen dann echte demokratische Massenbewegungen gegen die undemokratischen Verhältnisse wieder einen neuen Aufschwung, am besten im europäischen Maßstab.




.....oder wir bekommen eine undemokratische "Massenbewegung", die rassistisch ist, autoritär, gewalttätig und dem Grosskapital brav zu Diensten.

Waere ja nicht das erste Mal.


Bernie malt braun. Und das zurecht. Die demokratischen Massenbewegungen der Finanzkrisen-Ära sind ja von 99% auf unter 1% geschrumpft. Und das Heer der Trumpelanhänger wächst weltweit... Traurig
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 27259

Beitrag(#2124749) Verfasst am: 11.02.2018, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

In der SPD kracht es, in der CDU gärt es - die neue kleine GroKo fängt ja gut an. Ich glaube, kaum eine andere Regierung hatte bessere Ausgangsbedingungen die Erwartungen zu übertreffen. Man sollte es positiv sehen - da ist viel Platz nach oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 32400
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2124750) Verfasst am: 11.02.2018, 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
In der SPD kracht es, in der CDU gärt es - die neue kleine GroKo fängt ja gut an. Ich glaube, kaum eine andere Regierung hatte bessere Ausgangsbedingungen die Erwartungen zu übertreffen. Man sollte es positiv sehen - da ist viel Platz nach oben.

Der Gedanke kam mir auch. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 158

Beitrag(#2124753) Verfasst am: 11.02.2018, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich will euch ja nicht unnötig desillusionieren, aber mir fällt immer wieder ein:

Zitat


„Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt,
und diejenigen, die gewählt werden,
haben nichts zu entscheiden.“


Horst Seehofer / CSU
Noch-MP v. Bayern; demn. evtl. Bundes-Innen-/Heimat Geschockt -Minister
Mai 2010, im BR-TV, bei 'Pelzig unterhält sich'

https://www.youtube.com/watch?v=19asrm-S4i0[/u]
_________________
.
.
.
Meine posts erheben nicht zwangsläufig den Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Namensnennung bei Zitaten = nur © geschuldet + kein Ausdruck eines Personenkults meinerseits.


Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit

(Anatole France)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
Seite 20 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group