Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hitler, Vatikan, Konkordat von 1933 und ...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stingery
Atholik



Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 716

Beitrag(#978766) Verfasst am: 12.04.2008, 19:12    Titel: Hitler, Vatikan, Konkordat von 1933 und ... Antworten mit Zitat

Kann ich mit Recht sagen, dass die Kirchensteuer in Deutschland sowie der Religionsintericht in deutschen Schulen auf Hitler, den Vatikan und deren gemeinsames Konkordat von 1933 zurückgehen?

Ich kenne den Inhalt des Konkordates nicht und frage deshalb.

Falls Kirchensteuer und Religionsunterricht nicht auf das Konkordat zurückzuühren sind, was führte zu ihrer Einführung?
_________________
Zombie [...bi], der; -[s], -s [engl. zombi(e), westafrik. Wort]: Toter, der ein willenloses Werkzeug dessen ist, der ihn zum Leben erweckt hat.

Christ [k...] der; -en, -en <gr>: siehe Zombie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#978769) Verfasst am: 12.04.2008, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

So manche Autobahn in D auf der wir heute noch fahren, wurde auch von Hitler gebaut...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#978773) Verfasst am: 12.04.2008, 19:18    Titel: Re: Hitler, Vatikan, Konkordat von 1933 und ... Antworten mit Zitat

Stingery hat folgendes geschrieben:
Kann ich mit Recht sagen, dass die Kirchensteuer in Deutschland sowie der Religionsintericht in deutschen Schulen auf Hitler, den Vatikan und deren gemeinsames Konkordat von 1933 zurückgehen?


Ja

http://de.wikipedia.org/wiki/Reichskonkordat#Inhalt_des_Vertrags

p.s.: Ist der Klerus eigentlich immer noch verpflichtet, „für das Wohlergehen des Deutschen Reiches und Volkes“ zu beten? *g*
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!


Zuletzt bearbeitet von jagy am 12.04.2008, 19:20, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#978774) Verfasst am: 12.04.2008, 19:19    Titel: Re: Hitler, Vatikan, Konkordat von 1933 und ... Antworten mit Zitat

Das Konkordat sicherte diese ab, es gab sie schon vorher.

Zur Kirchensteuer: Art. 137 Abs. 6 Weimarer Reichsverfassung: „Die Religionsgesellschaften, welche Körperschaften des öffentlichen Rechtes sind, sind berechtigt, auf Grund der bürgerlichen Steuerlisten nach Maßgabe der landesrechtlichen Bestimmungen Steuern zu erheben.“ - Das wurde dann auch genau so in das GG (Art. 140) übernommen.

Der Religionsunterricht war ebenfalls bereits in der WRV festgehalten:

Art. 149 WRV hat folgendes geschrieben:
Der Religionsunterricht ist ordentliches Lehrfach der Schulen mit Ausnahme der bekenntnisfreien (weltlichen) Schulen. Seine Erteilung wird im Rahmen der Schulgesetzgebung geregelt. Der Religionsunterricht wird in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der betreffenden Religionsgesellschaft unbeschadet des Aufsichtsrechts des Staates erteilt. Die Erteilung religiösen Unterrichts und die Vornahme kirchlicher Verrichtungen bleibt der Willenserklärung der Lehrer, die Teilnahme an religiösen Unterrichtsfächern und an kirchlichen Feiern und Handlungen der Willenserklärung desjenigen überlassen, der über die religiöse Erziehung des Kindes zu bestimmen hat. Die theologischen Fakultäten an den Hochschulen bleiben erhalten.


An diesem orientierte sich dann auch Art. 7 III GG. Zu beachten ist dabei, dass die Garantie für die theologischen Fakultäten nicht in das Grundgesetz übernommen wurde.

Wie es zu den beiden Sachen kam, möge jemand anders erklären oder ich zu einem anderen Zeitpunkt.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#978782) Verfasst am: 12.04.2008, 19:29    Titel: Re: Hitler, Vatikan, Konkordat von 1933 und ... Antworten mit Zitat

jagy hat folgendes geschrieben:
Stingery hat folgendes geschrieben:
Kann ich mit Recht sagen, dass die Kirchensteuer in Deutschland sowie der Religionsintericht in deutschen Schulen auf Hitler, den Vatikan und deren gemeinsames Konkordat von 1933 zurückgehen?


Ja

http://de.wikipedia.org/wiki/Reichskonkordat#Inhalt_des_Vertrags


Das belegt nur, dass das Reichskonkordat diese weiterhin absicherte! - Dazu kommt, dass das Reichskonkordat in einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahre 1957 als weiterhin bindendes Völkerrecht angesehen wurde. (BVerfGE 6, 309) - Die Klage der Bundesregierung gegen die Länder, Vorschriften des Reichskonkordats entsprechend zu handeln, wurde aber mit Hinblick auf den Föderalismus und insbesondere dem RK entgegenstehende GG-Artikel wie die Bremer Klausen (Art. 141), die Ländern, in denen der RU kein ordentliches Lehrfach war, ermöglicht diese Regelungen beizubehalten, zurückgewiesen.

Ergo: Das Konkordat bindet zwar Bund und Land nach Ansicht des damaligen BVerfG, das GG ermöglicht aber demgegenüber vom RK abweichende Regelungen (zumindest bei den Schulen).

Weiterhin muss man natürlich den Status der Konkordate als Völkerrechtsverträge in Frage stellen.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#978813) Verfasst am: 12.04.2008, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
So manche Autobahn in D auf der wir heute noch fahren, wurde auch von Hitler gebaut...


Der olympische Fackellauf, der in diesen Tagen so heftig und kontrovers debattiert wird, ist auch eine Erfindung der Nationalsozialisten. Erstmals eingeführt wurde er bei den Olympischen Sommerspielen von Berlin 1936.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#979137) Verfasst am: 13.04.2008, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
So manche Autobahn in D auf der wir heute noch fahren, wurde auch von Hitler gebaut...

Und warum sollte das irgendwen interessieren? Abgesehen davon, dass es mW nicht stimmt.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Sir Chaos
Heilvolles Durcheinander



Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 974
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitrag(#979302) Verfasst am: 13.04.2008, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
So manche Autobahn in D auf der wir heute noch fahren, wurde auch von Hitler gebaut...

Und warum sollte das irgendwen interessieren? Abgesehen davon, dass es mW nicht stimmt.


Es stimmt schon. Hitler hat reichlich Autobahnen bauen lassen. Er hat die Autobahn bloß nicht erfunden; er war nicht einmal der erste, der in D Autobahnen hat bauen lassen.
_________________
Illusion: Zu schön, um wahr zu sein.
Realität: Zu wahr, um schön zu sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#979321) Verfasst am: 13.04.2008, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Sir Chaos hat folgendes geschrieben:
Shadaik hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
So manche Autobahn in D auf der wir heute noch fahren, wurde auch von Hitler gebaut...

Und warum sollte das irgendwen interessieren? Abgesehen davon, dass es mW nicht stimmt.


Es stimmt schon. Hitler hat reichlich Autobahnen bauen lassen. Er hat die Autobahn bloß nicht erfunden; er war nicht einmal der erste, der in D Autobahnen hat bauen lassen.
+

Und die Pläne sind nicht von ihm... usw.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#979584) Verfasst am: 13.04.2008, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
So manche Autobahn in D auf der wir heute noch fahren, wurde auch von Hitler gebaut...

Und warum sollte das irgendwen interessieren? Abgesehen davon, dass es mW nicht stimmt.


Warum bzw. hast Du Belege für diese These? Mit den Augen rollen
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#980032) Verfasst am: 14.04.2008, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Shadaik hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
So manche Autobahn in D auf der wir heute noch fahren, wurde auch von Hitler gebaut...

Und warum sollte das irgendwen interessieren? Abgesehen davon, dass es mW nicht stimmt.

Warum bzw. hast Du Belege für diese These? Mit den Augen rollen

Abgesehen von der Spitzfindigkeit, dass Hitler allerhöchstens den ersten Spatenstich gesetzt hat (nichtmal da bin ich sicher) wurde der Autobahnbau 1941 gestoppt, bis dahin war genau eine neue Autobahn fertig (und ein paar Fragmente in ganz Deutschland).
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Hugo de la Smile
Zweifler



Anmeldungsdatum: 25.07.2003
Beiträge: 855
Wohnort: Berlin

Beitrag(#980041) Verfasst am: 14.04.2008, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Shadaik hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
So manche Autobahn in D auf der wir heute noch fahren, wurde auch von Hitler gebaut...

Und warum sollte das irgendwen interessieren? Abgesehen davon, dass es mW nicht stimmt.

Warum bzw. hast Du Belege für diese These? Mit den Augen rollen

Abgesehen von der Spitzfindigkeit, dass Hitler allerhöchstens den ersten Spatenstich gesetzt hat (nichtmal da bin ich sicher) wurde der Autobahnbau 1941 gestoppt, bis dahin war genau eine neue Autobahn fertig (und ein paar Fragmente in ganz Deutschland).


wikipedia weiß dazu:

Zitat:
Die Nationalsozialisten übernahmen 1933 die bereits weit gediehenen Planungen der HaFraBa und setzte sie in die Tat um: Am 23. September 1933 erfolgte der erste Spatenstich zur Reichsautobahn Frankfurt - Mannheim - Heidelberg (die heutige A 5), bzw. A 67 und A 6. Dieser Akt wurde von den Nationalsozialisten groß in Szene gesetzt: So wurde von Joseph Goebbels eine landesweite Arbeitsunterbrechung angeordnet, damit alle am Radio den Beginn des propagierten landesweiten Baus von Autobahnen mitverfolgen konnten.[4] Hitler verkündete ehrgeizige Pläne: Durch den Bau eines landesweiten Autobahnnetzes mit mindestens 6.000 km[4] Gesamtlänge, später sogar bis zu 20.000 km,[2] sollte nicht nur die Verkehrsinfrastruktur der Zukunft, sondern auch 600.000 Arbeitsplätze geschaffen werden. So wurde die Planung weiterer Autobahnen mit Hochdruck vorangetrieben. Im Frühjahr 1934 wurde zeitgleich mit dem Bau von 22 weiteren Autobahnen begonnen.[2] Doch die Realität blieb hinter den Plänen zurück: 1941 lässt Hitler den Autobahnbau nach 3.860 gebauten Kilometern einstellen. Zudem wurden weitaus weniger Arbeitskräfte eingesetzt als verkündet, nach Schätzungen etwa 125.000.[4] bis 250.000[5]

Die Autobahn wird im In- und Ausland häufig als ein Verdienst Hitlers angesehen, was nachweislich falsch ist; er hat lediglich bereits vorhandene Planungen umsetzen lassen. Keinesfalls war er, wie vielfach angenommen, ihr „Erfinder“. Bereits in der Weimarer Republik gab es Pläne für autobahnähnliche Straßen. In der Fachwelt wird die oben beschriebene Kraftwagenstraße zwischen Köln und Bonn als erste öffentliche Autobahn bezeichnet. Sie erfüllte die Definition einer Autobahn (Höhenfreiheit, 4-streifiger Querschnitt), war jedoch nicht mit baulich getrennten Richtungsfahrbahnen ausgestattet.[6] [5] Den offiziellen Status einer Autobahn bekam der Abschnitt erst nach weiterem Ausbau im Jahre 1958.

http://de.wikipedia.org/wiki/Autobahn#Autobahnbau_in_der_Zeit_des_Nationalsozialismus
_________________
als ich über den tellerrand blicken wollte, bin ich gegen das brett vor meinem kopf geknallt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe
Jesus use me, I'm so horny



Anmeldungsdatum: 10.06.2004
Beiträge: 750
Wohnort: Swiss Alps

Beitrag(#980082) Verfasst am: 14.04.2008, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Buchempfehlung:




Buch

Pacelli, in den 20er und 30er Jahren Nuntius in Berlin, war der massgebliche Archtiteckt des Konkordates.
_________________
----
Die Sklaverei ist ein Gottesgeschenk.
(Kirchenlehrer Ambrosius)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klimsch
registrierter User



Anmeldungsdatum: 10.04.2008
Beiträge: 319

Beitrag(#981458) Verfasst am: 16.04.2008, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
So manche Autobahn in D auf der wir heute noch fahren, wurde auch von Hitler gebaut...

Stelle mir den Psychopathen vor, mit Hacke und Schaufel, die rechte Hand erhoben, mit der anderen die Strähne aus der Stirn schiebend, das Maul geöffnet, um zu brüllen: Wirrr Deutschen brrrrauchen mehrrr Lebensrrraum!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satsche
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2091
Wohnort: Südhessen

Beitrag(#990114) Verfasst am: 28.04.2008, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

„Der Psychopath“ hatte seine Leute, statt Hacke und Schaufel genügte oft ein Stift.


Über Richard von Weizsäcker und was der, selber sechs Jahre „Aktiver“, 40 Jahre später daraus gemacht hat:

http://www.freitag.de/2008/17/08171001.php



Kann das bitte jemand an den Thread zum Moloch anhängen, kann dort nicht schreiben?
_________________
Keiner hat das Recht zu gehorchen. Hannah A.
Das, was lebt, ist etwas anderes als das, was denkt. G. Benn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2310

Beitrag(#2123884) Verfasst am: 01.02.2018, 15:38    Titel: Re: Hitler, Vatikan, Konkordat von 1933 und ... Antworten mit Zitat

jagy hat folgendes geschrieben:
Stingery hat folgendes geschrieben:
Kann ich mit Recht sagen, dass die Kirchensteuer in Deutschland sowie der Religionsintericht in deutschen Schulen auf Hitler, den Vatikan und deren gemeinsames Konkordat von 1933 zurückgehen?


Ja

http://de.wikipedia.org/wiki/Reichskonkordat#Inhalt_des_Vertrags

p.s.: Ist der Klerus eigentlich immer noch verpflichtet, „für das Wohlergehen des Deutschen Reiches und Volkes“ zu beten? *g*

Ja, denn der Vertrag wurde nie gekündigt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Reichskonkordat#Inhalt_des_Vertrags schrieb:
Zitat:
Verpflichtung, an Sonntagen und gebotenen Feiertagen „im Anschluß an den Hauptgottesdienst […] für das Wohlergehen des Deutschen Reiches und Volkes“ zu beten (Artikel 30)

Außerdem dürfen sich die Fußball-Fans bei Hitler und dem Papst bedanken:
Zitat:
Artikel 31, letzter Satz: Grundsätzlich keine Veranstaltungen (z. B. Fußballspiele) während der Hauptgottesdienste.

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
unterwegs



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21468
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2123892) Verfasst am: 01.02.2018, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch Wolle.
Fast 10 Jahre. Let's Rock
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2310

Beitrag(#2123893) Verfasst am: 01.02.2018, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Herzlichen Glückwunsch Wolle.
Fast 10 Jahre. Let's Rock

Der Hitler-Papst Pakt hat es auf 85 Jahre gebracht. paint Das Kleingedruckte Schamane in Aktion scheinheilig Teufel
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4469

Beitrag(#2123894) Verfasst am: 01.02.2018, 17:41    Titel: Re: Hitler, Vatikan, Konkordat von 1933 und ... Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
jagy hat folgendes geschrieben:


http://de.wikipedia.org/wiki/Reichskonkordat#Inhalt_des_Vertrags

p.s.: Ist der Klerus eigentlich immer noch verpflichtet, „für das Wohlergehen des Deutschen Reiches und Volkes“ zu beten? *g*


Das hat ja dann nicht so wirklich geklappt. Koennte man den Vertrag doch eigentlich kuendigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2310

Beitrag(#2123913) Verfasst am: 01.02.2018, 20:59    Titel: Re: Hitler, Vatikan, Konkordat von 1933 und ... Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
jagy hat folgendes geschrieben:


http://de.wikipedia.org/wiki/Reichskonkordat#Inhalt_des_Vertrags

p.s.: Ist der Klerus eigentlich immer noch verpflichtet, „für das Wohlergehen des Deutschen Reiches und Volkes“ zu beten? *g*


Das hat ja dann nicht so wirklich geklappt. Koennte man den Vertrag doch eigentlich kuendigen.

Das erinnert mich an das schöne Lied:
BAP - Wenn et bedde sich lohne däät
https://www.youtube.com/watch?v=MJJ2Fzb-nQ0
schrieb:
Zitat:
Refr.:
Wenn et Bedde sich lohne däät, wat meinste wohl,
wat ich dann bedde däät, bedde däät.

Ich übersetze noch mal für die Leute außerhalb von Köln:
Wenn das Beten sich lohnen würde, was meist du wohl,
wie viel ich dann beten würde.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group