Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Zum Tode von Stephen Hawking
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25564
Wohnort: Edo

Beitrag(#2127503) Verfasst am: 14.03.2018, 07:12    Titel: Zum Tode von Stephen Hawking Antworten mit Zitat

Thread wurde nicht von Bravopunk gestartet, sondern von Nekrolog abgetrennt.

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Stephen Hawking.

rose Weinen


rose
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argeleb
Misanthropischer Humanist



Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 1774

Beitrag(#2127505) Verfasst am: 14.03.2018, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Stephen Hawking.

rose Weinen

rose Weinen
_________________
Denny Crane!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16305
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#2127506) Verfasst am: 14.03.2018, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Stephen Hawking.

rose Weinen


rose
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2258

Beitrag(#2127509) Verfasst am: 14.03.2018, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Stephen Hawking.

rose Weinen

rose
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 295

Beitrag(#2127515) Verfasst am: 14.03.2018, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Stephen Hawking.


Haben wir Physiker hier?
Mir hat mal einer erklärt, der wäre nur so bekannt, weil er ein Krüppel ist. Wäre er gesund, wäre er zwar unter Kollegen hoch angesehen, aber andere, fähigere Professoren würden das Berufsbild repräsentieren und in die populärwissenschaftlichen Annalen eingehen. Stimmt das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4430

Beitrag(#2127516) Verfasst am: 14.03.2018, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Stephen Hawking.


Haben wir Physiker hier?
Mir hat mal einer erklärt, der wäre nur so bekannt, weil er ein Krüppel ist. Wäre er gesund, wäre er zwar unter Kollegen hoch angesehen, aber andere, fähigere Professoren würden das Berufsbild repräsentieren und in die populärwissenschaftlichen Annalen eingehen. Stimmt das?

Dass er "die Physik revolutioniert" haben soll, wie man es jetzt überall wieder lesen kann, halte ich für reichlich überzogen.
Er hat viel populäres publiziert, wobei ihm seine Gebrechen sicher hilfreich waren.
Einem Einstein oder anderen wirklichen Koryphäen kann er nicht das Wasser reichen.
Überdies ist er im Alter wohl etwas wunderlich geworden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13276
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2127517) Verfasst am: 14.03.2018, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Stephen Hawking.


Haben wir Physiker hier?
Mir hat mal einer erklärt, der wäre nur so bekannt, weil er ein Krüppel ist. Wäre er gesund, wäre er zwar unter Kollegen hoch angesehen, aber andere, fähigere Professoren würden das Berufsbild repräsentieren und in die populärwissenschaftlichen Annalen eingehen. Stimmt das?

Dass er "die Physik revolutioniert" haben soll, wie man es jetzt überall wieder lesen kann, halte ich für reichlich überzogen.
Er hat viel populäres publiziert, wobei ihm seine Gebrechen sicher hilfreich waren.
Einem Einstein oder anderen wirklichen Koryphäen kann er nicht das Wasser reichen.
Überdies ist er im Alter wohl etwas wunderlich geworden.


Stephen Hawking hat sich trotz seiner furchtbaren Krankheit der Aufklärung der Massen gewidmet. Anstatt sich wie andere nur in seinem eigenen elitären Dunstkreis zu bewegen, war es ihm wichtig, physikalische und wissenschaftliche Theorie populär zu machen und die Menschen dieser Erde dafür zu interessieren.

Er machte sich auch Gedanken und Sorgen über die Zukunft der Menschheit, deren Lebensgrundlagen zum einen durch die ökologischen Verwüstungen oder durch Atomkriege bald vernichtet sein könnten, abgesehen von dem natürlichen Ende der Erde in ein paar Milliarden Jahren.

Seine Leistungen sind bewundernswert. Ein großer Mensch, ein großer Wissenschaftler.

rose
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 688

Beitrag(#2127523) Verfasst am: 14.03.2018, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Stephen Hawking.

rose Weinen


GOTT hat ihn zu sich geholt. Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2559

Beitrag(#2127524) Verfasst am: 14.03.2018, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Stephen Hawking.


Haben wir Physiker hier?

Sabine Hossenfelder hat einen Nachruf geschrieben.

Stephen Hawking dies at 76. What was he famous for?

Kurzfassung: er hat mit Roger Penrose zusammen gezeigt, daß Schwarze Löcher keine seltenen und schrägen Ausnahmen sind, sondern "Normalität". Er hat mit George Ellis zusammen ein Standardwerk geschrieben: The Large Scale Structure of Space-Time - Die großräumige Struktur der Raumzeit. Schließlich noch die Arbeit über Hawking-Strahlung. Die Arbeit bringt Gravitation und Quantenmechanik zusammen - die dahinterstehenden Fragen sind heute noch nicht gelöst. Insofern schon wegweisend.


Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Mir hat mal einer erklärt, der wäre nur so bekannt, weil er ein Krüppel ist. Wäre er gesund, wäre er zwar unter Kollegen hoch angesehen, aber andere, fähigere Professoren würden das Berufsbild repräsentieren und in die populärwissenschaftlichen Annalen eingehen. Stimmt das?

Definiere fähiger. zwinkern

Eine Hitliste der fähigsten zeitgenössischen Physiker aufzustellen, stelle ich mir schwierig vor. Ist eine bahnbrechende Arbeit bedeutender als fünf solide, aber nicht ganz so bahnbrechende Arbeiten?

Sicher spielte seine Behinderung eine Rolle für seine Bekanntheit. Aber seine Bekanntheit hat auch ein fachliches Fundament."
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37230
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2127557) Verfasst am: 14.03.2018, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Stephen Hawking.


Haben wir Physiker hier?
Mir hat mal einer erklärt, der wäre nur so bekannt, weil er ein Krüppel ist. Wäre er gesund, wäre er zwar unter Kollegen hoch angesehen, aber andere, fähigere Professoren würden das Berufsbild repräsentieren und in die populärwissenschaftlichen Annalen eingehen. Stimmt das?



Ich bin zwar kein Physiker, kann aber dennoch sagen, dass das Gehirn dieses Mannes genauso gut funktionierte wie sein Körper schlecht funktionierte.

Hawking waere auch ohne seine Krankheit genauso bekannt geworden wie ein Albert Einstein. Er galt als einer der wenigen Menschen, die in der Lage waren Albert Einsteins theoretische Arbeiten vollumfänglich zu verstehen.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20532
Wohnort: Germering

Beitrag(#2127563) Verfasst am: 14.03.2018, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hawkings breite Populartät vor allem in den letzten 25 Jahren hatte mE schon stark mit seiner Behinderung, auch mit seinem Umgang damit, zu tun. Außerdem hat er sich immer bemüht, Physik auch einigermaßen allgemeinverständlich darzubieten.

Seine hohe Anerkennung in der Fachwelt ist jedoch deutlich älter und basiert auf der Brillianz vor allem seiner frühen Forschungsresultate. Diese Kombination aus mathematischer Durchdringung, tiefem Verständnis physikalischer Konzepte, kreativem Weitblick und Fähigkeit zur Erklärung ist sehr selten.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desperadox
Nischenprodukt



Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 2246
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2127564) Verfasst am: 14.03.2018, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Grade erst gehört.Das ist ein schrecklicher Verlust. rose
_________________
SUUM CUIQUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9209

Beitrag(#2127570) Verfasst am: 14.03.2018, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
...hatte mE schon stark mit seiner Behinderung, auch mit seinem Umgang damit, zu tun. ...

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
[...]...der wäre nur so bekannt, weil er ein Krüppel ist. (...)


Mentale Reife ist nicht jedermanns Sache.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMagic
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.06.2017
Beiträge: 74

Beitrag(#2127573) Verfasst am: 14.03.2018, 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
...hatte mE schon stark mit seiner Behinderung, auch mit seinem Umgang damit, zu tun. ...

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
[...]...der wäre nur so bekannt, weil er ein Krüppel ist. (...)


Mentale Reife ist nicht jedermanns Sache.


Zum Glück gibt es ja mental gereifte Menschen, wie Dich beispielsweise. Wir werden hoffentlich noch viel von Dir lernen.
_________________
Wieder da zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9209

Beitrag(#2127576) Verfasst am: 14.03.2018, 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

MadMagic hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
...hatte mE schon stark mit seiner Behinderung, auch mit seinem Umgang damit, zu tun. ...

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
[...]...der wäre nur so bekannt, weil er ein Krüppel ist. (...)


Mentale Reife ist nicht jedermanns Sache.


Zum Glück gibt es ja mental gereifte Menschen, wie Dich beispielsweise. Wir werden hoffentlich noch viel von Dir lernen.

"Krüppel" ist eine üble Bezeichnung. Siehst du das anders?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMagic
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.06.2017
Beiträge: 74

Beitrag(#2127578) Verfasst am: 14.03.2018, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
...hatte mE schon stark mit seiner Behinderung, auch mit seinem Umgang damit, zu tun. ...

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
[...]...der wäre nur so bekannt, weil er ein Krüppel ist. (...)


Mentale Reife ist nicht jedermanns Sache.


Zum Glück gibt es ja mental gereifte Menschen, wie Dich beispielsweise. Wir werden hoffentlich noch viel von Dir lernen.

"Krüppel" ist eine üble Bezeichnung. Siehst du das anders?

Ich hatte Dich höchst wahrscheinlich fehl interpretiert, sorry Verlegen
_________________
Wieder da zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9209

Beitrag(#2127579) Verfasst am: 14.03.2018, 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

MadMagic hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
...hatte mE schon stark mit seiner Behinderung, auch mit seinem Umgang damit, zu tun. ...

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
[...]...der wäre nur so bekannt, weil er ein Krüppel ist. (...)


Mentale Reife ist nicht jedermanns Sache.


Zum Glück gibt es ja mental gereifte Menschen, wie Dich beispielsweise. Wir werden hoffentlich noch viel von Dir lernen.

"Krüppel" ist eine üble Bezeichnung. Siehst du das anders?

Ich hatte Dich höchst wahrscheinlich fehl interpretiert, sorry Verlegen

Ok, kann passieren.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2258

Beitrag(#2127612) Verfasst am: 15.03.2018, 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Stephen Hawking.

rose Weinen


GOTT hat ihn zu sich geholt. Auf den Arm nehmen


https://de.richarddawkins.net/articles/atheist-stephen-hawking-negiert-existenz-eines-gottes-die-wissenschaft-biete-eine-uberzeugendere-erklarung-des-universums schrieb:
Zitat:
Atheist Stephen Hawking negiert Existenz eines „Gottes“


Ich bin sicher: es gibt noch diverse Varianten von Stephen in Parallel-Universen.
Für uns lebt er in seinen verständlich geschriebenen Büchern und Medien weiter.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9209

Beitrag(#2127620) Verfasst am: 15.03.2018, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
[...]

https://de.richarddawkins.net/articles/atheist-stephen-hawking-negiert-existenz-eines-gottes-die-wissenschaft-biete-eine-uberzeugendere-erklarung-des-universums schrieb:
Zitat:
Atheist Stephen Hawking negiert Existenz eines „Gottes“

...

In einem Interview soll Hawking mal gesagt haben, dass die Nicht-Existenz Gottes nicht zu beweisen sei (was wir ja alle wisen).
Aber die Wissenschaft mache einen Gott überflüssig Smilie
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 688

Beitrag(#2127646) Verfasst am: 15.03.2018, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
In einem Interview soll Hawking mal gesagt haben, dass die Nicht-Existenz Gottes nicht zu beweisen sei (was wir ja alle wisen).
Aber die Wissenschaft mache einen Gott überflüssig Smilie


Ziemlich dummer Satz für einen klugen Mann. Inwiefern ist ein Gott ohne die Wissenschaft denn nicht überflüssig? Oder soll damit gemeint sein, dass die Wissenschaft sämtliche Naturgesetze kontrollieren soll? Kontrollzwang Universalis? Na dann gute Nacht. Nein, danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5591
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#2127647) Verfasst am: 15.03.2018, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
In einem Interview soll Hawking mal gesagt haben, dass die Nicht-Existenz Gottes nicht zu beweisen sei (was wir ja alle wisen).
Aber die Wissenschaft mache einen Gott überflüssig Smilie


Ziemlich dummer Satz für einen klugen Mann. Inwiefern ist ein Gott ohne die Wissenschaft denn nicht überflüssig? Oder soll damit gemeint sein, dass die Wissenschaft sämtliche Naturgesetze kontrollieren soll? Kontrollzwang Universalis? Na dann gute Nacht. Nein, danke.


Vielleicht meinte er, dass die Wissenschaft inzwischen vieles erklären kann, für dessen Ursache früher - mangels besseren Wissens - eben "Gott" anstatt Erklärung stand.
edith:
Deine Prämisse, dass "die Wissenschaft sämtliche Naturgesetze kontrollieren soll" ist insofern falsch, denn die von dir zugrundegelegte Basis stimmt nicht: es geht nicht um Kontrolle, sondern um Erklärung der Funktionsweise der Naturgesetze.
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 688

Beitrag(#2127648) Verfasst am: 15.03.2018, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Quéribus hat folgendes geschrieben:

Deine Prämisse, dass "die Wissenschaft sämtliche Naturgesetze kontrollieren soll"...


Das war nicht meine Prämisse, sondern eine von mir gestellte Frage, ausgehend von Hawkings Aussage, du Nase. Du hättest dir deine Editierung also sparen können.

Davon abgesehen stimmt deine Aussage des reinen verstehen wollens nicht. Verschiedene Wissenschaftszweige verfolgen sehr wohl das Ziel in die Naturgesetze einzugreifen und nicht nur diese zu verstehen. Verstehen ist die Basis für das Eingreifen. Dummerweise wird in vieles bereits eingegriffen, bevor es überhaupt verstanden wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9209

Beitrag(#2127650) Verfasst am: 15.03.2018, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
In einem Interview soll Hawking mal gesagt haben, dass die Nicht-Existenz Gottes nicht zu beweisen sei (was wir ja alle wisen).
Aber die Wissenschaft mache einen Gott überflüssig Smilie


Ziemlich dummer Satz für einen klugen Mann.

Tatsächlich? Na wenn man die feine Ironie nicht versteht...

Grey hat folgendes geschrieben:
...Oder soll damit gemeint sein, dass die Wissenschaft sämtliche Naturgesetze kontrollieren soll? ...

Du liebst absurde Interpretationen, ja?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 688

Beitrag(#2127652) Verfasst am: 15.03.2018, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
In einem Interview soll Hawking mal gesagt haben, dass die Nicht-Existenz Gottes nicht zu beweisen sei (was wir ja alle wisen).
Aber die Wissenschaft mache einen Gott überflüssig Smilie


Ziemlich dummer Satz für einen klugen Mann.

Tatsächlich? Na wenn man die feine Ironie nicht versteht...


Du kannst sie mir sicher erklären, da Tonlagen bei schriftlichen Beiträgen so schlecht rüberkommen. Und das schiefe Grinsen Hawkings hat in deinem Beitrag auch gefehlt.


schtonk hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
...Oder soll damit gemeint sein, dass die Wissenschaft sämtliche Naturgesetze kontrollieren soll? ...

Du liebst absurde Interpretationen, ja?


Nein. Durchdachte. Für absurde Interpretationen musst du dich an wolle wenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33355
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2127685) Verfasst am: 15.03.2018, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Diskusion zu Gentechnik in den Thread Gentechnik verschoben.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9369
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2127833) Verfasst am: 17.03.2018, 02:34    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=5bueZoYhUlg
MC Hawking - Entropy
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2258

Beitrag(#2128406) Verfasst am: 20.03.2018, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

https://web.de/magazine/panorama/hawking-london-bestattet-trauerfeier-cambridge-32880032 schrieb:

Zitat:
Stephen Hawkings Asche kommt an einen ganz besonderen Ort: in die Nähe der Ruhestätten von Isaac Newton und Charles Darwin.


Ein angemessener Ort für Stephen Hawking.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9209

Beitrag(#2128413) Verfasst am: 20.03.2018, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
https://web.de/magazine/panorama/hawking-london-bestattet-trauerfeier-cambridge-32880032 schrieb:

Zitat:
Stephen Hawkings Asche kommt an einen ganz besonderen Ort: in die Nähe der Ruhestätten von Isaac Newton und Charles Darwin.


Ein angemessener Ort für Stephen Hawking.

Ich will nicht pietätlos sein, aber eine Verbringung im All wäre m.E. noch angemessener.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28021

Beitrag(#2128429) Verfasst am: 21.03.2018, 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
https://web.de/magazine/panorama/hawking-london-bestattet-trauerfeier-cambridge-32880032 schrieb:

Zitat:
Stephen Hawkings Asche kommt an einen ganz besonderen Ort: in die Nähe der Ruhestätten von Isaac Newton und Charles Darwin.


Ein angemessener Ort für Stephen Hawking.

Ich will nicht pietätlos sein, aber eine Verbringung im All wäre m.E. noch angemessener.


Oder Sheldon Coopers Wandsafe - neben der Serviette mit Spocks Genen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2258

Beitrag(#2128596) Verfasst am: 22.03.2018, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
https://web.de/magazine/panorama/hawking-london-bestattet-trauerfeier-cambridge-32880032 schrieb:

Zitat:
Stephen Hawkings Asche kommt an einen ganz besonderen Ort: in die Nähe der Ruhestätten von Isaac Newton und Charles Darwin.


Ein angemessener Ort für Stephen Hawking.

Ich will nicht pietätlos sein, aber eine Verbringung im All wäre m.E. noch angemessener.


Hawking ist bereits im All verbracht. Das Kleingedruckte
Edit: Im Sinne von Weltall
Eine Verbringung ins All wäre extrem teuer geworden und war wohl auch nicht von Hawking gewünscht.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group