Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Atomkraft

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ferrie 58
registrierter User



Anmeldungsdatum: 10.03.2018
Beiträge: 71

Beitrag(#2129136) Verfasst am: 27.03.2018, 10:16    Titel: Atomkraft Antworten mit Zitat

In der Atomwaffen-Frage ist für uns die Frage: "Was würde Jesus dazu sagen?" Seine Antwort wäre: "Werft sie weg."

Auf unsere Einwendung: "Aber wie sollen wir dies tun in der Gefahr, die uns vom Kommunismus droht?", würde er antworten: "O ihr Kleingläubigen."

Dies ist eine recht gute Stellung zu großen Problem unserer Zeit.

Wenn es heisst.. wirklich um Frieden zu kämpfen, an Gewaltlosigkeit - so lange es irgendwie möglich ist - festzuhalten..
Damit ernst machen, sonst sind wir das "Salz, das dumm wird"..

n. Albert Schweitzer ; Philosoph, Universalgelehrter, Theologe u. Arzt, ging 1913 nach Lambaréné/ Westafrika und nach Erri..
_________________
Feste Ansichten sind oft hinderlich. Feuerbach ..
Veränderst DU Dich, so veränderst
Du die Welt. M. Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1487

Beitrag(#2129172) Verfasst am: 27.03.2018, 13:04    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

Ferrie 58 hat folgendes geschrieben:
In der Atomwaffen-Frage ist für uns die Frage: "Was würde Jesus dazu sagen?" Seine Antwort wäre: "Werft sie weg."



Für mich ist das nicht die Frage. Woher soll man wissen, was ein Mensch, der möglicherweise vor 2000 Jahren gelebt hat, zu Atomwaffen sagen würde? Da gibt es sicher spannendere Möglichkeiten die Zeit totzuschlagen als derartige Erwägungen.

Seine Antwort könnte auch sein: "Benutzt sie!" Er war ja überzeugt vom bevorstehenden Weltuntergang und so ein Atomschlag wäre ein Schritt in die richtige Richtung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4469

Beitrag(#2129179) Verfasst am: 27.03.2018, 14:00    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Er war ja überzeugt vom bevorstehenden Weltuntergang und so ein Atomschlag wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

War er nicht. Sonst hätte er ja nicht ans Kreuz müssen.
Ausserdem behalten Allmächtige sich die Kompetenz in Sachen Weltuntergängen gerne selber vor.
Wo kämen wir auch hin, wenn sich jeder Erdling seinen Weltuntergang selber bastelt.

Ein paar von den Dingern sollte man allerdings aufheben.
Für den Fall, dass man mal einen Asteroiden wegsprengen muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 888
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2129180) Verfasst am: 27.03.2018, 14:05    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

Ferrie 58 hat folgendes geschrieben:
In der Atomwaffen-Frage ist für uns die Frage: "Was würde Jesus dazu sagen?" Seine Antwort wäre: "Werft sie weg."


Warum ist es wichtig, was Jesus sagen würde? Wichtig ist was die Bevölkerung dazu sagt.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 888
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2129182) Verfasst am: 27.03.2018, 14:16    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Er war ja überzeugt vom bevorstehenden Weltuntergang und so ein Atomschlag wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

War er nicht.


Soweit ich weiß belegen bestimmte Textpassagen im NT, dass er das doch war.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4469

Beitrag(#2129187) Verfasst am: 27.03.2018, 14:26    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Er war ja überzeugt vom bevorstehenden Weltuntergang und so ein Atomschlag wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

War er nicht.


Soweit ich weiß belegen bestimmte Textpassagen im NT, dass er das doch war.

Es soll irgendwann mal ein Jüngstes Gericht geben.
Das ist so unbestimmt wie der Termin der BER-Eröffnung.
Ich würde auch keine Wetten eingehen, welches der beiden Ereignisse zuerst eintritt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 888
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2129188) Verfasst am: 27.03.2018, 14:31    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Er war ja überzeugt vom bevorstehenden Weltuntergang und so ein Atomschlag wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

War er nicht.


Soweit ich weiß belegen bestimmte Textpassagen im NT, dass er das doch war.

Es soll irgendwann mal ein Jüngstes Gericht geben.


Wenn ich mich richtig erinnere, sollten seine Jünger noch leben.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ferrie 58
registrierter User



Anmeldungsdatum: 10.03.2018
Beiträge: 71

Beitrag(#2129198) Verfasst am: 27.03.2018, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ja
_________________
Feste Ansichten sind oft hinderlich. Feuerbach ..
Veränderst DU Dich, so veränderst
Du die Welt. M. Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ferrie 58
registrierter User



Anmeldungsdatum: 10.03.2018
Beiträge: 71

Beitrag(#2129199) Verfasst am: 27.03.2018, 15:42    Titel: Atomwaffen einsetzen ? Antworten mit Zitat

Ja ... es gibt - Gott sei Dank- Menschen, die für /um Frieden u. mehr kämpfen. Aber nicht nur mit Super- Sprüchen.
_________________
Feste Ansichten sind oft hinderlich. Feuerbach ..
Veränderst DU Dich, so veränderst
Du die Welt. M. Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1487

Beitrag(#2129200) Verfasst am: 27.03.2018, 16:21    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Er war ja überzeugt vom bevorstehenden Weltuntergang und so ein Atomschlag wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

War er nicht.


Soweit ich weiß belegen bestimmte Textpassagen im NT, dass er das doch war.

Es soll irgendwann mal ein Jüngstes Gericht geben.


Wenn ich mich richtig erinnere, sollten seine Jünger noch leben.

http://bibeltext.com/l12/matthew/16.htm
Zitat:
28Wahrlich ich sage euch: Es stehen etliche hier, die nicht schmecken werden den Tod, bis daß sie des Menschen Sohn kommen sehen in seinem Reich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1487

Beitrag(#2129201) Verfasst am: 27.03.2018, 16:24    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Er war ja überzeugt vom bevorstehenden Weltuntergang und so ein Atomschlag wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

War er nicht. Sonst hätte er ja nicht ans Kreuz müssen.
Ausserdem behalten Allmächtige sich die Kompetenz in Sachen Weltuntergängen gerne selber vor.
Wo kämen wir auch hin, wenn sich jeder Erdling seinen Weltuntergang selber bastelt.



Wieso Erdling? Der Atomschlag geschähe auf Geheiß Jesu. Damit wäre alles paletti.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4469

Beitrag(#2129205) Verfasst am: 27.03.2018, 17:54    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:

Zitat:
28Wahrlich ich sage euch: Es stehen etliche hier, die nicht schmecken werden den Tod, bis daß sie des Menschen Sohn kommen sehen in seinem Reich.

Da steht nichts von Weltuntergang.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4469

Beitrag(#2129206) Verfasst am: 27.03.2018, 18:06    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Er war ja überzeugt vom bevorstehenden Weltuntergang und so ein Atomschlag wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

War er nicht. Sonst hätte er ja nicht ans Kreuz müssen.
Ausserdem behalten Allmächtige sich die Kompetenz in Sachen Weltuntergängen gerne selber vor.
Wo kämen wir auch hin, wenn sich jeder Erdling seinen Weltuntergang selber bastelt.



Wieso Erdling? Der Atomschlag geschähe auf Geheiß Jesu. Damit wäre alles paletti.

Jesus hat keine Atomschläge oder Weltuntergänge angekündigt sondern "nur" ein Jüngstes Gericht für die Verdammten bzw Gerechten.
Das Untergangsgedöns hat sich der "bekiffte Johannes" ((c) Grey) ausgedacht, lange nach Jesus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1487

Beitrag(#2129207) Verfasst am: 27.03.2018, 18:10    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:

Zitat:
28Wahrlich ich sage euch: Es stehen etliche hier, die nicht schmecken werden den Tod, bis daß sie des Menschen Sohn kommen sehen in seinem Reich.

Da steht nichts von Weltuntergang.


Dann nimm halt das hier:
http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/matthaeus/24/
Zitat:
32 An dem Feigenbaum lernet ein Gleichnis: wenn sein Zweig jetzt saftig wird und Blätter gewinnt, so wißt ihr, daß der Sommer nahe ist. 33 Also auch wenn ihr das alles sehet, so wisset, daß es nahe vor der Tür ist. 34 Wahrlich ich sage euch: Dies Geschlecht wird nicht vergehen, bis daß dieses alles geschehe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1487

Beitrag(#2129209) Verfasst am: 27.03.2018, 18:14    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Er war ja überzeugt vom bevorstehenden Weltuntergang und so ein Atomschlag wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

War er nicht. Sonst hätte er ja nicht ans Kreuz müssen.
Ausserdem behalten Allmächtige sich die Kompetenz in Sachen Weltuntergängen gerne selber vor.
Wo kämen wir auch hin, wenn sich jeder Erdling seinen Weltuntergang selber bastelt.



Wieso Erdling? Der Atomschlag geschähe auf Geheiß Jesu. Damit wäre alles paletti.

Jesus hat keine Atomschläge oder Weltuntergänge angekündigt sondern "nur" ein Jüngstes Gericht für die Verdammten bzw Gerechten.
Das Untergangsgedöns hat sich der "bekiffte Johannes" ((c) Grey) ausgedacht, lange nach Jesus.


Blabla
http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/matthaeus/24/
Zitat:
6 Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muß zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da. 7 Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein Pestilenz und teure Zeit und Erdbeben hin und wieder. 8 Da wird sich allererst die Not anheben.
9 Alsdann werden sie euch überantworten in Trübsal und werden euch töten. Und ihr müßt gehaßt werden um meines Namens willen von allen Völkern. (Matthäus 10.17) (Johannes 16.2) 10 Dann werden sich viele ärgern und werden untereinander verraten und werden sich untereinander hassen. 11 Und es werden sich viel falsche Propheten erheben und werden viele verführen. (2. Petrus 2.1) (1. Johannes 4.1) 12 und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhandnehmen, wird die Liebe in vielen erkalten. (2. Timotheus 3.1-5) 13 Wer aber beharret bis ans Ende, der wird selig. (Offenbarung 13.10) 14 Und es wird gepredigt werden das Evangelium vom Reich in der ganzen Welt zu einem Zeugnis über alle Völker, und dann wird das Ende kommen. (Matthäus 28.19)
Die große Bedrängnis
15 Wenn ihr nun sehen werdet den Greuel der Verwüstung (davon gesagt ist durch den Propheten Daniel), daß er steht an der heiligen Stätte (wer das liest, der merke darauf!), 16 alsdann fliehe auf die Berge, wer im jüdischen Lande ist; 17 und wer auf dem Dach ist, der steige nicht hernieder, etwas aus seinem Hause zu holen; (Lukas 17.31) 18 und wer auf dem Felde ist, der kehre nicht um, seine Kleider zu holen. 19 Weh aber den Schwangeren und Säugerinnen zu der Zeit! (Lukas 23.29) 20 Bittet aber, daß eure Flucht nicht geschehe im Winter oder am Sabbat. 21 Denn es wird alsbald eine große Trübsal sein, wie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher und wie auch nicht werden wird. (Daniel 12.1) 22 Und wo diese Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Mensch selig; aber um der Auserwählten willen werden die Tage verkürzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4469

Beitrag(#2129212) Verfasst am: 27.03.2018, 18:32    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:

Blabla

Das ist immer noch kein Weltuntergang, sondern die Ankündigung, dass die Gläubigen künfitg scheisse behandelt werden würden.
Keine schwierige Vorhersage in der damaligen Zeit.

Es gibt aber einen Hinweis, wonach Jesus sicher kein Freund von Atomwaffen wäre:

Anlässlich Jesu Sistierung hat Petrus "zur Verteidigung" einem der Schergen ein Ohr abgehauen,
worauf Jesus ihn anwies, das sein zu lassen. Ziemlich unwahrscheinlich also, dass er es guthiesse,
mit Megatonnen um sich zu werfen, und sei es "nur zur Verteidigung".

Also wenn ihr schon ständig mit der Bibel kommt, dann pult nicht immer nur einzelne Sätze raus wie es grade in den Kram passt,
sondern lest das Dingens wenigstens ganz, richtig, und im Kontext.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1487

Beitrag(#2129229) Verfasst am: 27.03.2018, 19:52    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:

Blabla

Das ist immer noch kein Weltuntergang, sondern die Ankündigung, dass die Gläubigen künfitg scheisse behandelt werden würden.
Keine schwierige Vorhersage in der damaligen Zeit.



Die unterhalten sich über den Weltuntergang.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1487

Beitrag(#2129230) Verfasst am: 27.03.2018, 19:59    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:


Es gibt aber einen Hinweis, wonach Jesus sicher kein Freund von Atomwaffen wäre:

Anlässlich Jesu Sistierung hat Petrus "zur Verteidigung" einem der Schergen ein Ohr abgehauen,
worauf Jesus ihn anwies, das sein zu lassen. Ziemlich unwahrscheinlich also, dass er es guthiesse,
mit Megatonnen um sich zu werfen, und sei es "nur zur Verteidigung".



Das beweist nichts. Er ist ja dagegen, weil dadurch seine Erlösungsaufgabe gefährdet würde. Dass er auch sonst gegen Gewalt ist, ist aus dieser Stelle nicht zu ersehen.
http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/johannes/18/
Zitat:
10 Da hatte Simon Petrus ein Schwert und zog es aus und schlug nach des Hohenpriesters Knecht und hieb ihm sein rechtes Ohr ab. Und der Knecht hieß Malchus. 11 Da sprach Jesus zu Petrus: Stecke dein Schwert in die Scheide! Soll ich den Kelch nicht trinken, den mir mein Vater gegeben hat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 888
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2129279) Verfasst am: 28.03.2018, 10:27    Titel: Re: Atomwaffen einsetzen ? Antworten mit Zitat

Ferrie 58 hat folgendes geschrieben:
um Frieden u. mehr kämpfen.


Seltsame Analogie. skeptisch
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ferrie 58
registrierter User



Anmeldungsdatum: 10.03.2018
Beiträge: 71

Beitrag(#2129389) Verfasst am: 28.03.2018, 22:06    Titel: Frieden um jeden Preis ? Antworten mit Zitat

muss nicht..

-- Man kann durchaus um Gerechtigkeit u. um Friedens-Erhalt kämpfen (..sich engagieren).

--- Aber ich hab schon verstanden, was Du meinst ..
_________________
Feste Ansichten sind oft hinderlich. Feuerbach ..
Veränderst DU Dich, so veränderst
Du die Welt. M. Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2331
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2129391) Verfasst am: 28.03.2018, 22:10    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:

Blabla

Das ist immer noch kein Weltuntergang, sondern die Ankündigung, dass die Gläubigen künfitg scheisse behandelt werden würden.
Keine schwierige Vorhersage in der damaligen Zeit.

Es gibt aber einen Hinweis, wonach Jesus sicher kein Freund von Atomwaffen wäre:

Anlässlich Jesu Sistierung hat Petrus "zur Verteidigung" einem der Schergen ein Ohr abgehauen,
worauf Jesus ihn anwies, das sein zu lassen. Ziemlich unwahrscheinlich also, dass er es guthiesse,
mit Megatonnen um sich zu werfen, und sei es "nur zur Verteidigung".

Ja, soweit ich weiß mit der Begründung 'wer das Schwert zieht, wird durch das Schwert umkommen' - also wenn das keine vorwegnahme atomarer Abschreckung ist, dann weiß ich auch nicht. Lachen
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMagic
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.06.2017
Beiträge: 74

Beitrag(#2129392) Verfasst am: 28.03.2018, 22:21    Titel: Re: Atomkraft Antworten mit Zitat

Ferrie 58 hat folgendes geschrieben:
Auf unsere Einwendung: "Aber wie sollen wir dies tun in der Gefahr, die uns vom Kommunismus droht?", würde er antworten: "O ihr Kleingläubigen."


Was sollte Jesus gegen Kommunisten gehabt haben? Die gab es doch damals noch gar nicht...

Und überhaupt, welche Kommunisten haben denn Atomwaffen? Am Kopf kratzen
_________________
Wieder da zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group