Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mythologie der Moderne

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Namronia
1500+ mal Qualität!



Anmeldungsdatum: 23.01.2008
Beiträge: 1685

Beitrag(#2129725) Verfasst am: 01.04.2018, 11:45    Titel: Mythologie der Moderne Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich bin durch n paar Zufälle zu den Büchern von Rolf Brednich gekommen, einem deutschen Sagenforscher, der "moderne Mythen" sammelt, also alles im Sinne der Urban Legends oder Geschichten, die man sich so erzählt, die man im Allgemeinen für wahr hält, aber ohne dass das je wirklich nachgeprüft wird usw.

Das hat mich nach einiger Beschäftigung damit zur Frage gefragt, was so die großen, grundlegenden Mythen der modernen Gesellschaft sind? Was muss, damit man heute am Leben teilhaben kann, "einfach geglaubt" werden, ohne, dass mans je nachprüfen würde (oder sogar könnte)? Welche Thesen (Geschichten, ...) muss ich einfach (völlig unbewusst) akzeptieren, damit mein Leben irgendwie "funktioniert"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10504

Beitrag(#2129732) Verfasst am: 01.04.2018, 12:24    Titel: Re: Mythologie der Moderne Antworten mit Zitat

Namronia hat folgendes geschrieben:
Das hat mich nach einiger Beschäftigung damit zur Frage gefragt, was so die großen, grundlegenden Mythen der modernen Gesellschaft sind? Was muss, damit man heute am Leben teilhaben kann, "einfach geglaubt" werden, ohne, dass mans je nachprüfen würde (oder sogar könnte)? Welche Thesen (Geschichten, ...) muss ich einfach (völlig unbewusst) akzeptieren, damit mein Leben irgendwie "funktioniert"?

Das
... der "Markt" alles richtet
... Wirtschaft immer wachsen muß
... Beschleunigung frei macht, Mobilität schafft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13096
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2129737) Verfasst am: 01.04.2018, 12:50    Titel: Re: Mythologie der Moderne Antworten mit Zitat

Namronia hat folgendes geschrieben:
Hallo Leute,

ich bin durch n paar Zufälle zu den Büchern von Rolf Brednich gekommen, einem deutschen Sagenforscher, der "moderne Mythen" sammelt, also alles im Sinne der Urban Legends oder Geschichten, die man sich so erzählt, die man im Allgemeinen für wahr hält, aber ohne dass das je wirklich nachgeprüft wird usw.

Das hat mich nach einiger Beschäftigung damit zur Frage gefragt, was so die großen, grundlegenden Mythen der modernen Gesellschaft sind? Was muss, damit man heute am Leben teilhaben kann, "einfach geglaubt" werden, ohne, dass mans je nachprüfen würde (oder sogar könnte)? Welche Thesen (Geschichten, ...) muss ich einfach (völlig unbewusst) akzeptieren, damit mein Leben irgendwie "funktioniert"?


Für ein ruhiges Spießergewissen musst du glauben, dass

... die Menschheit noch ein paar weitere Erden in Reserve hat, nachdem diese hier verhunzt ist
... das Kapital damit nichts zu tun hat, sondern höchstens *die Bösen* (wahlweise auch *das Böse*)
... die Welt gerecht ist, wenn Ungerechtigkeit endlich gerecht zwischen den Geschlechtern verteilt ist.

zwinkern
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1244

Beitrag(#2129739) Verfasst am: 01.04.2018, 13:21    Titel: Re: Mythologie der Moderne Antworten mit Zitat

Namronia hat folgendes geschrieben:
Welche Thesen (Geschichten, ...) muss ich einfach (völlig unbewusst) akzeptieren, damit mein Leben irgendwie "funktioniert"?


Dass es die Menschheit wert ist, erhalten zu bleiben.
Dass Sein besser ist als Nicht-Sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10504

Beitrag(#2129741) Verfasst am: 01.04.2018, 13:29    Titel: Re: Mythologie der Moderne Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Dass Sein besser ist als Nicht-Sein.

Ist das unbekannte "Sein" nicht schon ein Mythos?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group