Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Reklamationen bei Dienstleistungen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2135438) Verfasst am: 20.05.2018, 16:38    Titel: Reklamationen bei Dienstleistungen Antworten mit Zitat

Wie haltet ihr es mit Reklamationen im Restaurant, beim Einkaufen usw?

Als ich früher mit meine Kinder in ein Restaurant eine Beschwerde vorgetragen habe, wären die am liebsten im Boden versunken. Es war ihnen äußerst peinlich.

Ich finde, dass man schon sagen kann, wenn irgend was nicht in Ordnung war.

Heute waren wir in ein Restaurant. Es waren außer uns noch 5 andere Gäste anwesend.
Die Musik war (nach meinem Geschmack) gräßlich.

Wenn meine Frau sich nicht vehement dagegen gewährt hätte, hätte ich gefragt, ob es möglich wäre, die Musik zu wechseln.

Was meint ihr, hat man als Gast das Recht, sich über die Hintergrundmusik im Lokal zu beschweren?
Zumindest höflich zu fragen, ob sie noch was anderes hätten, oder ist das anmaßend?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 601

Beitrag(#2135442) Verfasst am: 20.05.2018, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

klar, warum nicht? Auch in einem Restaurant. Dort bin ich zum essen und nicht zum Musik hören. In der Disco oder der Kneipe würde ich das nicht erwarten, aber in einem Restaurant schon.

Da sag ich inzwischen auch, wenn das Essen nicht in Ordnung war. Besonders, wenn gefragt wird, "ob's geschmeckt hat" skeptisch Und ich denke, ich kann da schon unterscheiden, ob es im Prinzip gut zubereitet war und es nur nicht meinen Geschmack getroffen hat, oder ob der Koch es verbockt hat.

Ich finde man hat auch bei anderen Dienstleistungen das Recht höflich zu sagen, wenn was nicht in Ordnung ist. Man bezahlt ja dafür. Je nachdem wie darauf reagiert wird entscheide ich dann, ob ich diesen Dienstleister wieder in Anspruch nehme oder dann mit den Füssen abstimme und mir halt jemand anderen suche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10659

Beitrag(#2135444) Verfasst am: 20.05.2018, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

In einem Restaurant würde ich "gräßliche Musik" unter Ambiente einordnen welches man beim betreten akzeptieren oder gleich ablehnen kann(Abmarsch).

Was machst du im Supermarkt bei Belästigung aus dem Lautsprecher? Geh in einen anderen Laden wo dies nicht so ist ... wenn du eine Auswahl hast und dies Auswahlkriterium für ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38494

Beitrag(#2135445) Verfasst am: 20.05.2018, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt Dinge, die sehr sinnvoll sind zu reklamieren: Essen schon kalt, Nudeln verkocht, Salat nicht sauber, es kommt nicht das, was ich bestellt habe, Fleisch nicht medium, wurde aber so bestellt, usw.... Das kann der Koch wieder gut machen.

Merke ich, dass mindere Fertigprodukte verwendet werden, die Soße aus der Packung kommt, oder kein hochwertiges Fleisch serviert wird, kann man das auch sagen, aber ich bin meist zu faul dazu. Das ist dann der Stil des Hauses, oder mangelnde Fähigkeiten in der Küche, wahrscheinlich sparen am falschen Ort oder am Gehalt eines Koches oder so, da geht man eben nicht mehr hin.

"Kannst mal dies oder das spielen" passt eher in der Kneipe oder einer Disco, wo die Musik ja dominant(er) ist. Aber auch da muss nicht jedes Lied speziell mir gefallen. Gefällt mir der Stil allgemein nicht, is man vielleicht in der falschen Kneipe.

Im Restaurant kann ich allenfalls fragen, ob man sie leiser stellen kann, wenn sie mich zu sehr beim Essen stört. Den Musikgeschmack aller Gäste zu treffen ist im Restaurant mMn weder möglich noch notwendig.
Musik muss mMn dort dezent sein "Hintergrundmusik" eben, dann stört mich auch nicht, wenn sie nicht direkt meinen Geschmack trifft. Mir ist auch schon so gegangen, dass man lange saß, wenig Gäste noch im Raum, und dann erst auffiel, dass irgendwas lief. Vielleicht grausig kitschig. Na und. Ebenso ist es mit der Einrichtung: schön wenn es meinen Geschmack trifft, aber zur Pizzeria oder zum Griechen, oder auch zum schicken Bistro passt was anderes, als mir vielleicht je in die Wohnung käme. Ist das Essen und der Service gut, verlange ich nicht auch noch, dass die Wandfarbe mein Geschmack sein muss.
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2135446) Verfasst am: 20.05.2018, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
In einem Restaurant würde ich "gräßliche Musik" unter Ambiente einordnen welches man beim betreten akzeptieren oder gleich ablehnen kann(Abmarsch).

Was machst du im Supermarkt bei Belästigung aus dem Lautsprecher? Geh in einen anderen Laden wo dies nicht so ist ... wenn du eine Auswahl hast und dies Auswahlkriterium für ist.

In einem Supermarkt frage ich schon mal die Kassiererin, ob sie denn Schmerzensgeld bekommt wegen Dauerbeschallung mit so Lulamusik.
Manche antworten mit: "das höre ich gar nicht mehr", aber einige haben sich auch gefreut über mein Mitgefühl.
Im Restaurant habe ich mir selber auch schon mal ein Ei gelegt. Als ich mich beschwert habe, haben sies ganz leise gestellt.
Was ich noch weniger leiden kann als schlechte Musik ist schlechte Musik, die leise ist. Lachen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10659

Beitrag(#2135452) Verfasst am: 20.05.2018, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
"Kannst mal dies oder das spielen" passt eher in der Kneipe oder einer Disco, wo die Musik ja dominant(er) ist. Aber auch da muss nicht jedes Lied speziell mir gefallen. Gefällt mir der Stil allgemein nicht, is man vielleicht in der falschen Kneipe.

Ja, hängt aber auch davon ab wo man wohnt, in manchen Gegenden gibt es keine "falsche" Kneipe(oder Restaurant):
es ist die einzige zwinkern

In vrolijkes Fall -Stuttgart- könnte man bei störendem Ambiente einfach die Lokalität wechseln, wo dieser Wechsel nicht so einfach möglich ist bleibt dann das Nachfragen wegen der Musik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2135455) Verfasst am: 20.05.2018, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Es gibt Dinge, die sehr sinnvoll sind zu reklamieren: Essen schon kalt, Nudeln verkocht, Salat nicht sauber, es kommt nicht das, was ich bestellt habe, Fleisch nicht medium, wurde aber so bestellt, usw.... Das kann der Koch wieder gut machen.

Merke ich, dass mindere Fertigprodukte verwendet werden, die Soße aus der Packung kommt, oder kein hochwertiges Fleisch serviert wird, kann man das auch sagen, aber ich bin meist zu faul dazu. Das ist dann der Stil des Hauses, oder mangelnde Fähigkeiten in der Küche, wahrscheinlich sparen am falschen Ort oder am Gehalt eines Koches oder so, da geht man eben nicht mehr hin.

"Kannst mal dies oder das spielen" passt eher in der Kneipe oder einer Disco, wo die Musik ja dominant(er) ist. Aber auch da muss nicht jedes Lied speziell mir gefallen. Gefällt mir der Stil allgemein nicht, is man vielleicht in der falschen Kneipe.

Im Restaurant kann ich allenfalls fragen, ob man sie leiser stellen kann, wenn sie mich zu sehr beim Essen stört. Den Musikgeschmack aller Gäste zu treffen ist im Restaurant mMn weder möglich noch notwendig.
Musik muss mMn dort dezent sein "Hintergrundmusik" eben, dann stört mich auch nicht, wenn sie nicht direkt meinen Geschmack trifft. Mir ist auch schon so gegangen, dass man lange saß, wenig Gäste noch im Raum, und dann erst auffiel, dass irgendwas lief. Vielleicht grausig kitschig. Na und. Ebenso ist es mit der Einrichtung: schön wenn es meinen Geschmack trifft, aber zur Pizzeria oder zum Griechen, oder auch zum schicken Bistro passt was anderes, als mir vielleicht je in die Wohnung käme. Ist das Essen und der Service gut, verlange ich nicht auch noch, dass die Wandfarbe mein Geschmack sein muss.

Zu meinem Geburtstag gehen wir meist "nobel" essen.
Da habe ich mir mal erlaubt zu sagen, "sie sollen doch bitte keine Weihnachtslieder mehr spielen. Weihnachten sei seit einige Tage vorbei" (eine knappe Woche). Was sie dann auch gemacht haben.
Leise Musik, wie ich bereits sagte, kann ich noch weniger leiden. Meine Ohren versuchen dann den Text zu horchen.
In ein einigermaßen gutes Restaurant gehört einfach keine Schlagermusik, noch Rap, noch "Hitparadenmusik".
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10659

Beitrag(#2135457) Verfasst am: 20.05.2018, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
In einem Supermarkt frage ich schon mal die Kassiererin, ob sie denn Schmerzensgeld bekommt wegen Dauerbeschallung mit so Lulamusik.
Manche antworten mit: "das höre ich gar nicht mehr", aber einige haben sich auch gefreut über mein Mitgefühl.

In einigen Supermärkten frage ich mich wie man das über Stunden aushalten kann ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
transnixtunisch



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2406
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2135458) Verfasst am: 20.05.2018, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Nachbarn auf dem Balkon nebenan kochen gut und gerne und aßen heute gut riechbaren Fisch, wodurch ich mich ermächtigt fühlte, die Tafelmusik beizusteuern.
Zunächst war es wohl noch "Mustang Sally" in der Version von ZZ Top.
Dann "Honky Tonk women"
Dann Thelonious Monk "Don't blame me"
Telemann "Hamburger Admiralitätsmusik", aber nicht vollständig
BABYMETAL "Ijime Dame Zettai"
"Pack up your Sins"
Tina S
Eagles "Peaceful Easy Feeling"
"Schafe können sicher weiden"

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sie sollen doch bitte keine Weihnachtslieder mehr spielen. Weihnachten sei seit einige Tage vorbei"

Und zum Abschluss Tim Minchin "White Wine in the Sun"
Bei Love Sculpture "Sabre Dance" hatten sie den Balkon schon wieder verlassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28382

Beitrag(#2135469) Verfasst am: 20.05.2018, 22:33    Titel: Re: Reklamationen bei Dienstleistungen Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Als ich früher mit meine Kinder in ein Restaurant eine Beschwerde vorgetragen habe, wären die am liebsten im Boden versunken. Es war ihnen äußerst peinlich.


Ich kenne auch so jemanden, mit dem es peinlich ist, ins Restaurant zu gehen. Nicht weil er sich beschwert, sondern weil er sich grundsätzlich beschwert und daraus immer eine Show macht.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2135472) Verfasst am: 20.05.2018, 22:40    Titel: Re: Reklamationen bei Dienstleistungen Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Als ich früher mit meine Kinder in ein Restaurant eine Beschwerde vorgetragen habe, wären die am liebsten im Boden versunken. Es war ihnen äußerst peinlich.


Ich kenne auch so jemanden, mit dem es peinlich ist, ins Restaurant zu gehen. Nicht weil er sich beschwert, sondern weil er sich grundsätzlich beschwert und daraus immer eine Show macht.


Ekelig solche Leute.
Ich kannte mal einen Koch, der das grundsätzlich machte wenn er in ein anderes Restaurant essen ging.

Kann es sein, dass Du so über mich denkst? Suspekt
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28382

Beitrag(#2135473) Verfasst am: 20.05.2018, 22:44    Titel: Re: Reklamationen bei Dienstleistungen Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich kannte mal einen Koch, der das grundsätzlich machte wenn er in ein anderes Restaurant essen ging.


Ja, Koch ist der, den ich meine, auch.

Zitat:
Kann es sein, dass Du so über mich denkst? Suspekt


Wäre Dir das peinlich? Pfeifen
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2135477) Verfasst am: 20.05.2018, 23:25    Titel: Re: Reklamationen bei Dienstleistungen Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich kannte mal einen Koch, der das grundsätzlich machte wenn er in ein anderes Restaurant essen ging.


Ja, Koch ist der, den ich meine, auch.
Ist wohl eine Berufskrankheit.
Ich kannte mal eine Verkäuferin in einen Konfektionsladen. Die erzählte immer, was für ekelige Kundinnen sie hätte.
Dann war ich mal zusammen mit ihr in son Laden... Bitte nicht! Ich wäre am liebsten im Boden verschwunden. Man, war mir das peinlich. Wie ein Feldwebel scheuchte sie die Verkäuferin.

Kramer hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Kann es sein, dass Du so über mich denkst? Suspekt


Wäre Dir das peinlich? Pfeifen

Es wäre mir unangenehm, weil es nicht stimmt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2331
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2135582) Verfasst am: 21.05.2018, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:
Meine Nachbarn auf dem Balkon nebenan kochen gut und gerne und aßen heute gut riechbaren Fisch, wodurch ich mich ermächtigt fühlte, die Tafelmusik beizusteuern.
Zunächst war es wohl noch "Mustang Sally" in der Version von ZZ Top.
Dann "Honky Tonk women"
Dann Thelonious Monk "Don't blame me"
Telemann "Hamburger Admiralitätsmusik", aber nicht vollständig
BABYMETAL "Ijime Dame Zettai"
"Pack up your Sins"
Tina S
Eagles "Peaceful Easy Feeling"
"Schafe können sicher weiden"

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sie sollen doch bitte keine Weihnachtslieder mehr spielen. Weihnachten sei seit einige Tage vorbei"

Und zum Abschluss Tim Minchin "White Wine in the Sun"
Bei Love Sculpture "Sabre Dance" hatten sie den Balkon schon wieder verlassen.

Ich bin deinem Guten Beispiel gefolgt und beschalle meine Nachbarn, die zudem die Frechheit hatten, mich mit Sido aus einem Handy-Lautsprecher zu beschallen während ihres grill-events, gerade mit 'Rindfleisch und Vogel - elektrische swingungen' aus einem 50-Mark Bluetooth Lautsprecher, der für sein kleines Geld einen ordentlichen Sound hergibt. Würds ja auch verlinken, aber das gibt's nicht mehr online. Weinen
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group