Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kinotipp!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 86, 87, 88
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25568
Wohnort: Edo

Beitrag(#2135119) Verfasst am: 18.05.2018, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Deadpool 2

War ganz okay. Weiß nicht recht, ob ich überhaupt eine Punktewertung vornehmen will. skeptisch Wenn man mich zwänge würde ich mich wohl auf 7 von 10 festlegen. Beim ersten Film fand ich die Witze besser und auf dem Punkt. Da war alles auch noch neu für mich und überraschend. Hier war da nicht mehr ganz so viel davon drin. Aber dafür war die Story interessanter... auf ne Art.

Ich sag mal so: Ich hab mich in ausreichender Weise unterhalten gefühlt. Smilie Ein paar Stellen waren echt witzig und cool. Der Anfang schwächelt noch am stärksten. Und ausgerechnet von einem Charakter wie Deadpool ständig Witze zu hören, die auf die politische Unkorrektheit anderer hinweisen oder sie vielmehr unterstellen, war so ein wenig enttäuschend. Zumal diese politisch korrekten Bemerkungen logischerweise auch nicht gerade witzig waren, sondern, aufgrund der Häufigkeit, sogar eher sehr nervig. Traurig Weiß nicht recht, wozu das gut sein sollte. Schulterzucken Ein Charakter wie Deadpool eignet sich doch denkbar schlecht zum Wertesignalisieren. War aber noch im erträglichen Rahmen.

Ist mit Sicherheit Geschmackssache. Meiner Elterngeneration würde ich es nicht empfehlen, aber gerade junge Leute dürften hier gut bespaßst den Saal verlassen. Sehr glücklich
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 729

Beitrag(#2135222) Verfasst am: 19.05.2018, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
The Avengers - Infinity War (Thanos in da House!)Also ich kann den hier sehr empfehlen. Ein Film, der einen immer bei der Stange hält und auch alles hält, was der Trailer versprach. Coole Sache, das...


Ja, doch. Der Wikipedia-Artikel klang gut. Leider weiß ich jetzt was passiert. Macht nix. Hab´ ich mir die Kinokarte gespart. Sehr glücklich
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2568

Beitrag(#2135278) Verfasst am: 19.05.2018, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:

Bisher konnte ich mit den Filmen der Russo-Brüder wenig anfangen. Civil War ist über weite Strecken zum Gähnen.


Hast du Avengers: Infinity War trotzdem angesehen? Deine Meinung zum Film würde mich interessieren.

Klar. Zweimal. Vielleicht wird's auch noch ein drittes Mal.

Ich fand ihn gut. Bravopunks Aussage vom relativ plumpen Actionfilm kann ich nachvollziehen, in meinen Worten würde ich sagen: Der Film ist sehr geradlinig - was nicht schlecht sein muß - aber mir fehlen einige Verzwickungen und Dilemmata als Salz in der Suppe. Einzig der Gamora-Strang geht ein bisschen in die Richtung.

Aber das ist Jammern auf dem höchsten Niveau. Im Vergleich zu den letzten Star-Wars-Filmen oder meinetwegen Avatar ist der Film, sind viele Marvel-Filme, ziemlich gut. Das ist mit Liebe gemacht und vielleicht auch mit Marktforschung.

Das größte Manko vieler Superheldenfilme ist ein zahnloser Schurke. Oft kommen sie einfach nicht als echte Gefahr 'rüber. Es ist langweilig, wenn immer die Cowbows gewinnen und nie die Indianer. Hela und Thanos sind da ansatzweise lobenswerte Ausnahmen, wobei ich sagen würde, Hela > Thanos, was den nicht-gut-Kirschen-essen-Faktor betrifft. Oder vielleicht kommt Hela auch nur überzeugender 'rüber, weil Cate Blanchet nicht durch eine CGI-motion-capture-Maske spielen muß.

Zurück zu Infinity War. Der einzige Gähner war die letzte Szene in der Wakanda-Schlacht, wenn Black Widow und Scarlett Witch noch die eine Schergin fertig machen müssen. Außerdem: keine Panzernashörner? Buh! zwinkern



PS: Da wir im Kino-Tipp sind:

Spielbergs Ready Player One fand ich gut. Würde ich fast noch vor Infinity War empfehlen, wenn man auf Zitate steht - ein DeLoran, der Iron Giant und King Kong in einem Film? Gibt's nur hier.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 729

Beitrag(#2135279) Verfasst am: 19.05.2018, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Bewertung.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 729

Beitrag(#2135911) Verfasst am: 23.05.2018, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Deadpool 2

War ganz okay. Weiß nicht recht, ob ich überhaupt eine Punktewertung vornehmen will. skeptisch Wenn man mich zwänge würde ich mich wohl auf 7 von 10 festlegen. Beim ersten Film fand ich die Witze besser und auf dem Punkt. Da war alles auch noch neu für mich und überraschend. Hier war da nicht mehr ganz so viel davon drin. Aber dafür war die Story interessanter... auf ne Art.

Ich sag mal so: Ich hab mich in ausreichender Weise unterhalten gefühlt. Smilie Ein paar Stellen waren echt witzig und cool. Der Anfang schwächelt noch am stärksten. Und ausgerechnet von einem Charakter wie Deadpool ständig Witze zu hören, die auf die politische Unkorrektheit anderer hinweisen oder sie vielmehr unterstellen, war so ein wenig enttäuschend. Zumal diese politisch korrekten Bemerkungen logischerweise auch nicht gerade witzig waren, sondern, aufgrund der Häufigkeit, sogar eher sehr nervig. Traurig Weiß nicht recht, wozu das gut sein sollte. Schulterzucken Ein Charakter wie Deadpool eignet sich doch denkbar schlecht zum Wertesignalisieren. War aber noch im erträglichen Rahmen.

Ist mit Sicherheit Geschmackssache. Meiner Elterngeneration würde ich es nicht empfehlen, aber gerade junge Leute dürften hier gut bespaßst den Saal verlassen. Sehr glücklich


Ich gebe dem Film 8.5 von 10 Punkten, da es immer was Besseres gibt. zwinkern

Deine negativen Kritikpunkte kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde den Film deutlich besser als den ersten Teil. Achtung Spoiler: Abgesehen von dem in der Filmgeschichte schon zu oft durchgenudelten Tod der Freundin/Frau des Hauptcharakters, aber man braucht ja irgendeinen Einstieg. Die "ständigen" Hinweise auf politische Korrektheit sind mir nicht aufgefallen. Ich nehme an, du meinst zum Beispiel die Anspielungen auf den angeblichen Rassismus von Cable. Da dieser sich nicht rassistisch geäußert hat, sind die Bemerkungen nach meiner Wahrnehmung humorvoll-ironisch und nicht belehrend für irgendwen.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2135923) Verfasst am: 23.05.2018, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:

PS: Da wir im Kino-Tipp sind:

Spielbergs Ready Player One fand ich gut. Würde ich fast noch vor Infinity War empfehlen, wenn man auf Zitate steht - ein DeLoran, der Iron Giant und King Kong in einem Film? Gibt's nur hier.


Yepp, fand ich auch Auf den Arm nehmen
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 729

Beitrag(#2136213) Verfasst am: 26.05.2018, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Sylvester Stallone schlüpft nochmal in eine seiner alten Filmrollen. Rambo (5) goes Mexico, um den Drogenkartellen seine Muckis zu zeigen. Der Kinostart soll im Herbst 2019 sein.

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18518609.html
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 729

Beitrag(#2136492) Verfasst am: 28.05.2018, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Creed 2

Zitat:
Im neuen Teil der „Rocky”-Reihe wird Dolph Lundgren als Ivan Drago erneut die Fäuste schwingen. Nun steigt auch der Sohn des Rocky-Rivalen in „Creed 2” mit in den Ring. Dafür wurde mit Florian Munteanu ein echter Profiboxer gecastet.

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18516599.html
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 729

Beitrag(#2137008) Verfasst am: 01.06.2018, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:

Bisher konnte ich mit den Filmen der Russo-Brüder wenig anfangen. Civil War ist über weite Strecken zum Gähnen.


Hast du Avengers: Infinity War trotzdem angesehen? Deine Meinung zum Film würde mich interessieren.

Klar. Zweimal. Vielleicht wird's auch noch ein drittes Mal.


Ich hab den Film jetzt auch gesehen und es gibt wirklich keinen Grund, auf Starlord rumzuhacken. Drei (oder waren es sogar vier?) Superhelden benötigen eine Ewigkeit, nur um dem weggetretenen Thanos einen Handschuh von der Hand zu ziehen! Wie kann man sich nur so doof anstellen? Da hätte ich als Starlord auch die Geduld verloren. Und was passiert eigentlich mit dem Griff von Thors neuer Axt, nachdem Groot sich aufgelöst hat? Der Griff hätte sich doch logischerweise auch auflösen müssen!
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22773

Beitrag(#2137660) Verfasst am: 06.06.2018, 07:16    Titel: Antworten mit Zitat

Tully.
Zitat:
Marlo (Charlize Theron), die mit ihrem Mann Drew (Ron Livingston) und den gemeinsamen Kindern in einem New Yorker Vorort wohnt, hat Familienstress: Zwar ist ihre achtjährige Tochter Sarah (Lia Frankland) pflegeleicht, Sohn Jonah (Asher Miles Fallica) aber zeigt Anzeichen von Autismus und das jüngste Kind im Trio ist ein Baby, das entsprechend viel Aufmerksamkeit benötigt. Marlo braucht dringend Ruhe!

http://www.filmstarts.de/kritiken/246378.html

Liest sich soweit langweilig, ist aber ein fantastischer Film. Wer interessiert ist, sollte bei diesem Film am besten vorab keine Kritiken lesen.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 86, 87, 88
Seite 88 von 88

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group