Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

WM Russland 2018
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2319
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2139203) Verfasst am: 16.06.2018, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin für das:

https://m.youtube.com/watch?v=VSB9YHkmXDw
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1496
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2139211) Verfasst am: 16.06.2018, 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann gerade noch mit Mühe verstehen, dass man Sport treibt. Es soll gesund sein, habe ich gehört.Ich bin eher für Yoga und Meditation. Aber beim Sport soll der spielerische Aspekt auch für einige interessant sein, die gern "gewinnen", obwohl nicht immer ganz klar ist, was zu "gewinnen" ist. Egal. Aber sich Sportsendungen im TV reinzuziehen, finde ich so was von abstrus. Was interessiert mich das, wenn ich selber nicht mitspiele und nicht "gewinne"? Das Wort gewinnen hat es auch an sich aber ich will das hier nicht vertiefen. Die Menschheit ist mir manchmal sehr fremd.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2139218) Verfasst am: 16.06.2018, 23:54    Titel: Carlos Kaiser Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
(...)Was interessiert mich das, wenn ich selber nicht mitspiele und nicht "gewinne"? (...)


Offensichtlich beschäftigt Dich das,
so sehr,
dass Du es einfach nicht ignorieren kannst. Smilie

Habe aber hier was feines für Dich - und die anderen,
ein schönes Interview mit einem Profi, der nie 90min durchspielte spielte, aber immer dabei war.
Das gibt es auch aktuell als Doku:

Zitat:
Alle haben mich geliebt
Carlos Kaiser wollte ein Fußballstar sein – aber nicht Fußball spielen. Dem Stürmer fehlte das Talent. Trotzdem war er über Jahre bei den größten Vereinen Brasiliens unter Vertrag. Gespräch mit einem Hochstapler.


http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/interview-mit-dem-hochstapler-carlos-kaiser-15637957.html




Zitat:
Wie viele Tore haben Sie geschossen?

Ich denke, so zehn. 15 vielleicht. So genau erinnere ich mich aber nicht, das war mir nie wichtig.

Wie viele Spiele haben Sie in den gut 20 Jahren gemacht?
Komplett? Kein einziges. Ich hatte überhaupt keinen Bock, Fußball zu spielen.

amals gab es kein Google und keine Spielstatistiken, die einfach abgerufen werden konnten. Merkten die Vereine aber nicht spätestens beim Training, dass sie keinen Fußballgott verpflichtet hatten?

Ich habe ordentlich trainiert. Körperlich war ich sehr fit. Sobald es aber ans Spielen ging, hab' ich mir etwas einfallen lassen.

Was denn?

Ich habe am Ball vorbei geschlagen und hatte dann Schmerzen im hinteren Oberschenkel. Damals gab es ja noch keine Kernspintomographie, mit der Muskelverletzungen erkannt werden. Also stand mein Wort gegen das Wort des Arztes.

Stimmt es, dass der Klub Vasco da Gama aus Verzweiflung über Ihre wochenlangen Verletzungen einen Wunderheiler engagierte?

Das war Pai Santana, der berühmte Masseur und Heiler von Vasco. Ich hab' ihm gesagt: Nimm einfach dein Geld und vergiss es. Mir geht's gut.




usw.,

Lachen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37380
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2139222) Verfasst am: 17.06.2018, 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Ich kann gerade noch mit Mühe verstehen, dass man Sport treibt. Es soll gesund sein, habe ich gehört.Ich bin eher für Yoga und Meditation. Aber beim Sport soll der spielerische Aspekt auch für einige interessant sein, die gern "gewinnen", obwohl nicht immer ganz klar ist, was zu "gewinnen" ist. Egal. Aber sich Sportsendungen im TV reinzuziehen, finde ich so was von abstrus. Was interessiert mich das, wenn ich selber nicht mitspiele und nicht "gewinne"? Das Wort gewinnen hat es auch an sich aber ich will das hier nicht vertiefen. Die Menschheit ist mir manchmal sehr fremd.



Als jemand, der frueher mal im Verein Handball gespielt hat, kann ich Dir sagen, dass es mehr Spass macht, wenn man ein Spiel gewinnt. Man hat 1 Stunde auf dem Spielfeld gerackert und auch was auf die Knochen gekriegt, vorher hat man eifrig trainiert und muehsam ausgefeilte Spielzüge einstudiert und fühlt sich fuer all das belohnt. Auch dem Gemeinschaftsgefühl der Mannschaft tut ein Sieg recht gut.

Dafuer dass Menschen jubelnd vom Fernsehsessel aufspringen, wenn bei der Fußballübertragung ein Tor faellt habe ich viel weniger Verständnis. Weil irgendwie haben die so rein gar nichts zu der Sache beigetragen. Diese Art Pantoffelsport hat irgendwo was Dekadentes.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 3373

Beitrag(#2139240) Verfasst am: 17.06.2018, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Ich kann gerade noch mit Mühe verstehen, dass man Sport treibt. Es soll gesund sein, habe ich gehört.Ich bin eher für Yoga und Meditation. Aber beim Sport soll der spielerische Aspekt auch für einige interessant sein, die gern "gewinnen", obwohl nicht immer ganz klar ist, was zu "gewinnen" ist. Egal. Aber sich Sportsendungen im TV reinzuziehen, finde ich so was von abstrus. Was interessiert mich das, wenn ich selber nicht mitspiele und nicht "gewinne"? Das Wort gewinnen hat es auch an sich aber ich will das hier nicht vertiefen. Die Menschheit ist mir manchmal sehr fremd.


Was ich verstehen kann ist, dass man von bestimten Auswüchsen des Fanverhaltens und einer als übertrieben empfundene mediale Beachtung befremdet ist, aber Leuten dabei zuzugucken, wie sie etwas tun, das sie außergewöhnlich gut können, ist ein ziemlich normales menschliches Verhalten und übrigens auch keineswegs auf den Sport beschränkt. Anderen beim "wettkämpfen" zuzugucken kann u.U. sogar dann interessant sein, wenn die Beteiligten nicht mal übermäßig gut sind. Diese Erfahrung ist vom Grundsatz her doch völlig alltäglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1496
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2139242) Verfasst am: 17.06.2018, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich kann gerade noch mit Mühe verstehen, dass man Sport treibt. Es soll gesund sein, habe ich gehört.Ich bin eher für Yoga und Meditation. Aber beim Sport soll der spielerische Aspekt auch für einige interessant sein, die gern "gewinnen", obwohl nicht immer ganz klar ist, was zu "gewinnen" ist. Egal. Aber sich Sportsendungen im TV reinzuziehen, finde ich so was von abstrus. Was interessiert mich das, wenn ich selber nicht mitspiele und nicht "gewinne"? Das Wort gewinnen hat es auch an sich aber ich will das hier nicht vertiefen. Die Menschheit ist mir manchmal sehr fremd.


Was ich verstehen kann ist, dass man von bestimten Auswüchsen des Fanverhaltens und einer als übertrieben empfundene mediale Beachtung befremdet ist, aber Leuten dabei zuzugucken, wie sie etwas tun, das sie außergewöhnlich gut können, ist ein ziemlich normales menschliches Verhalten und übrigens auch keineswegs auf den Sport beschränkt. Anderen beim "wettkämpfen" zuzugucken kann u.U. sogar dann interessant sein, wenn die Beteiligten nicht mal übermäßig gut sind. Diese Erfahrung ist vom Grundsatz her doch völlig alltäglich.

Ich weiß, dass ich manchmal ein bisschen kopflastig bin und ich will niemandem etwas vermiesen aber ich verstehe auch nicht, dass man sich mit einer Mannschaft eines Landes so identifizieren kann, dass man jegliche gesunde Distanz verliert. Ich habe keine Lust Deutschland, Deutschland oder Frankreich, Frankreich loszubrüllen und Nationalfahnen zu schwenken nur, weil die deutsche bzw. franz. Mannschaft ein Tor geschossen hat. Man sagt mir, dass diese Mannschaft z.B. für Deutschland steht, obwohl ich weiß, dass sie nur für sich selbst steht und für das Geld, das ihr zufließt. Außerdem sind mir Deutschland oder Frankreich in diesem Zusammenhang völlig egal, ja, so was von egal. Ich weiß, bei bestimmten Sachen kann ich mich nicht gehen lassen und mein Gehirn total ausschalten. OK, ich bin raus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 3373

Beitrag(#2139243) Verfasst am: 17.06.2018, 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich kann gerade noch mit Mühe verstehen, dass man Sport treibt. Es soll gesund sein, habe ich gehört.Ich bin eher für Yoga und Meditation. Aber beim Sport soll der spielerische Aspekt auch für einige interessant sein, die gern "gewinnen", obwohl nicht immer ganz klar ist, was zu "gewinnen" ist. Egal. Aber sich Sportsendungen im TV reinzuziehen, finde ich so was von abstrus. Was interessiert mich das, wenn ich selber nicht mitspiele und nicht "gewinne"? Das Wort gewinnen hat es auch an sich aber ich will das hier nicht vertiefen. Die Menschheit ist mir manchmal sehr fremd.


Was ich verstehen kann ist, dass man von bestimten Auswüchsen des Fanverhaltens und einer als übertrieben empfundene mediale Beachtung befremdet ist, aber Leuten dabei zuzugucken, wie sie etwas tun, das sie außergewöhnlich gut können, ist ein ziemlich normales menschliches Verhalten und übrigens auch keineswegs auf den Sport beschränkt. Anderen beim "wettkämpfen" zuzugucken kann u.U. sogar dann interessant sein, wenn die Beteiligten nicht mal übermäßig gut sind. Diese Erfahrung ist vom Grundsatz her doch völlig alltäglich.

Ich weiß, dass ich manchmal ein bisschen kopflastig bin und ich will niemandem etwas vermiesen aber ich verstehe auch nicht, dass man sich mit einer Mannschaft eines Landes so identifizieren kann, dass man jegliche gesunde Distanz verliert. Ich habe keine Lust Deutschland, Deutschland oder Frankreich, Frankreich loszubrüllen und Nationalfahnen zu schwenken nur, weil die deutsche bzw. franz. Mannschaft ein Tor geschossen hat. Man sagt mir, dass diese Mannschaft z.B. für Deutschland steht, obwohl ich weiß, dass sie nur für sich selbst steht und für das Geld, das ihr zufließt. Außerdem sind mir Deutschland oder Frankreich in diesem Zusammenhang völlig egal, ja, so was von egal. Ich weiß, bei bestimmten Sachen kann ich mich nicht gehen lassen und mein Gehirn total ausschalten. OK, ich bin raus.


Dass ist jetzt aber ein bisschen was anderes als das Unverständnis dafür, anderen beim Sporttreiben zuzusehen. Bei diesem WM-Hype spielt natürlich ganz wesentlich der Eventcharakter eine Rolle, für viele ist es schlicht ein Anlass, Party zu mache und natürlich macht das mehr Spaß, wenn man für (oder gegen) jemanden ist.

Geld spielt bei so einer WM übrigens für alle möglichen Leute eine Rolle, aber eigentlich weniger für die Spieler, die verdienen ihren Millionen bei den Clubs, die Prämien bei solchen Turnieren sind dagegen ein Witz. Neben Befriedigung von Eitelkeiten und Erhöhung des Marktwertes ist die Hauptmotivation da tatsächlich so etwas wie die Erfüllung von Kindheitsträumen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2319
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2139313) Verfasst am: 17.06.2018, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21141
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2139315) Verfasst am: 17.06.2018, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


Don’t know, don’t care
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22263
Wohnort: München

Beitrag(#2139318) Verfasst am: 17.06.2018, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich kann gerade noch mit Mühe verstehen, dass man Sport treibt. Es soll gesund sein, habe ich gehört.Ich bin eher für Yoga und Meditation. Aber beim Sport soll der spielerische Aspekt auch für einige interessant sein, die gern "gewinnen", obwohl nicht immer ganz klar ist, was zu "gewinnen" ist. Egal. Aber sich Sportsendungen im TV reinzuziehen, finde ich so was von abstrus. Was interessiert mich das, wenn ich selber nicht mitspiele und nicht "gewinne"? Das Wort gewinnen hat es auch an sich aber ich will das hier nicht vertiefen. Die Menschheit ist mir manchmal sehr fremd.



Als jemand, der frueher mal im Verein Handball gespielt hat, kann ich Dir sagen, dass es mehr Spass macht, wenn man ein Spiel gewinnt. Man hat 1 Stunde auf dem Spielfeld gerackert und auch was auf die Knochen gekriegt, vorher hat man eifrig trainiert und muehsam ausgefeilte Spielzüge einstudiert und fühlt sich fuer all das belohnt. Auch dem Gemeinschaftsgefühl der Mannschaft tut ein Sieg recht gut.

Dafuer dass Menschen jubelnd vom Fernsehsessel aufspringen, wenn bei der Fußballübertragung ein Tor faellt habe ich viel weniger Verständnis. Weil irgendwie haben die so rein gar nichts zu der Sache beigetragen. Diese Art Pantoffelsport hat irgendwo was Dekadentes.


Dekadent ist es, seinen Single Malt Whisky ohne Eiswürfel zu schlürfen.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2319
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2139319) Verfasst am: 17.06.2018, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


Don’t know, don’t care

Das ist gut, das erspart Diskussionen, die dann doch wieder stattfinden.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22263
Wohnort: München

Beitrag(#2139321) Verfasst am: 17.06.2018, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


In Russland können wir einfach nicht gewinnnen. zwinkern
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 3373

Beitrag(#2139323) Verfasst am: 17.06.2018, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


In Russland können wir einfach nicht gewinnnen. zwinkern


Immerhin sind wir diesemal bis Moskau gekommen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22263
Wohnort: München

Beitrag(#2139325) Verfasst am: 17.06.2018, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


In Russland können wir einfach nicht gewinnnen. zwinkern


Immerhin sind wir diesemal bis Moskau gekommen...


Und haben unser Mexigrad erlebt.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2139331) Verfasst am: 17.06.2018, 19:35    Titel: ausgezockt Antworten mit Zitat

Auch Kruse hat aktuell schlechte Karten und keine Chance mehr auf den WM Titel.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37380
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2139332) Verfasst am: 17.06.2018, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


In Russland können wir einfach nicht gewinnnen. zwinkern


Hehe.....gab's was auf die Mütze? Sehr glücklich


Gab es schon Stalingradvergleiche? Komplett von der Rolle
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37380
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2139333) Verfasst am: 17.06.2018, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


In Russland können wir einfach nicht gewinnnen. zwinkern


Immerhin sind wir diesemal bis Moskau gekommen...


Und haben unser Mexigrad erlebt.




Man soll halt erst alle postings lesen, bevor man selber postet. Mit den Augen rollen


Klar konnte sich schon der Erste nicht entblöden diesen bescheuerten Vergleich zu bringen. Mit den Augen rollen
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1496
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2139338) Verfasst am: 17.06.2018, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


In Russland können wir einfach nicht gewinnnen. zwinkern


Wer ist WIR?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22263
Wohnort: München

Beitrag(#2139340) Verfasst am: 17.06.2018, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


In Russland können wir einfach nicht gewinnnen. zwinkern


Wer ist WIR?


Die deutsche Schick- und Scheusalsgemeinschaft.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2304

Beitrag(#2139342) Verfasst am: 17.06.2018, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


In Russland können wir einfach nicht gewinnnen. zwinkern


Immerhin sind wir diesemal bis Moskau gekommen...


Und haben unser Mexigrad erlebt.


Das wäre doch schon mal ein Grund für einen Rücktritt von unserem Innenminister Horst Seehofer.
Der ist schließlich voll verantwortlich für diese Misere. zwinkern
Alternativ könnte der das Landwirtschafts-Ministerium übernehmen.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2139350) Verfasst am: 17.06.2018, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


In Russland können wir einfach nicht gewinnnen. zwinkern


Wer ist WIR?


Die deutsche Schick- und Scheusalsgemeinschaft.


immerhin wurde von den Kommentatoren und Moderatoren noch nicht
gefordert,
"die deutschen Tugenden" auszupacken.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22263
Wohnort: München

Beitrag(#2139354) Verfasst am: 17.06.2018, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Na, wie läufts denn gegen Angstgegner Mexiko?


In Russland können wir einfach nicht gewinnnen. zwinkern


Wer ist WIR?


Die deutsche Schick- und Scheusalsgemeinschaft.


immerhin wurde von den Kommentatoren und Moderatoren noch nicht
gefordert,
"die deutschen Tugenden" auszupacken.


Jetzt muss der Geist von Spiez in Watutinki einziehen.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2139356) Verfasst am: 17.06.2018, 21:13    Titel: Taktik ist Taktloss Antworten mit Zitat

ich gebe mal den Taktikfuchs und wünsche mir für die nächsten 2 Vorrundenspiele die folgende durchschlangende Strategie:


1. Aufgabe des Mittelfeldes. Kein Mensch braucht Spieler dort. Diesen Bereich können wir getrost dem Gegner lassen.
Stattdessen spielen wir mir 6 Mann vor dem Strafraum in der Verteidigung. Sobald der Ball erobert ist, wird der Ball gemäß Kick and Rush nach vorne geschlagen. dort stehen dann schon 4 Mann bereit, die um den Ball kämpfen können.
Mit gut Glück haben sie auch mal die Mehrheit und können die Überzahl nutzen.
Der Rush entsteht dann über nur 2! nachsprintende Spieler aus der Abwehr, die auf Abpraller hoffen.

2. Ab und an wir mal mal über Außen - recht oder links ein Flügelflitzer eingesetzt, der mit dem Ball bis zur Grundlinie 'marschiert' (Knuth Reinhardt) und dann reinflankt.
Die Vorteile sind eindeutig: Abseits wird es bei einer gelungenen Flanke nicht mehr geben.
Wird der Ball vom Gegner abgewehrt, springt meistens eine Ecke raus.

Die Vorteile meiner Taktik kommen insbesondere bei physisch kleineren Mannschaften zur Geltung - denn bei beiden Varianten ist die Körpergröße entscheidend. Also ideal bei Mexiko und Südkorea.

3. Ein maskulinerer Ausrichtung in der Außendarstellung - also statt Songs von Helene Fischer:
MC - Bomber: Männersache
Alternativ,
Dimple Minds - Durstige Männer
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2319
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2139357) Verfasst am: 17.06.2018, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch für mehr Flitzer. showtime
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2139360) Verfasst am: 17.06.2018, 21:33    Titel: Taktik2 Antworten mit Zitat

und damit man es sich vorstellen kann,



wobei natürlich bei zur Mittellinie aufgerücktem Gegner die vordere 4-er Reihe zur Mittellinie zurückgeht. Ist ja klar, denn sonst wären ja bei einem Kick gleich 4-Mann im Abseits.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2139608) Verfasst am: 19.06.2018, 18:59    Titel: Mona Mur - Jeszcze Polska Antworten mit Zitat

Wie immer

Mona Mur - Jeszcze Polska

https://www.youtube.com/watch?v=wzqj218Djbo

da helfen auch keine Tricks im Vorfeld, skeptisch
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22829

Beitrag(#2139610) Verfasst am: 19.06.2018, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die ZDF-Reporterin Claudia Neumann wird nicht nur kritisiert wie ihre männlichen Kollegen. Die Schmähungen und Pöbeleien gegen sie haben eine besondere Qualität. Nun reagiert der Sender.

Während des dritten WM-Spiels der Fußball-Kommentatorin Claudia Neumann konnte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann seinen Ärger nicht mehr zurückhalten. Mit deutlichen Worten kritisierte Fuhrmann die teilweise hämischen und frauenfeindlichen Beurteilungen der Kollegin im Internet. „Wir akzeptieren natürlich Kritik, auch bei den Kommentatoren – was aber bei Claudia Neumann passiert, sprengt alle Grenzen“, sagte Fuhrmann der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. „Hier wird offensichtlich etwas Grundsätzliches berührt: Eine Frau kommentiert ein Spiel der Männer-WM. Manche drehen da im Netz völlig durch, das ist unterste Schublade.“


http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/zdf-reagiert-auf-kritik-fuer-wm-kommentatorin-claudia-neumann-15648588.html
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2139618) Verfasst am: 19.06.2018, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die ZDF-Reporterin Claudia Neumann wird nicht nur kritisiert wie ihre männlichen Kollegen. Die Schmähungen und Pöbeleien gegen sie haben eine besondere Qualität. Nun reagiert der Sender.

Während des dritten WM-Spiels der Fußball-Kommentatorin Claudia Neumann konnte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann seinen Ärger nicht mehr zurückhalten. Mit deutlichen Worten kritisierte Fuhrmann die teilweise hämischen und frauenfeindlichen Beurteilungen der Kollegin im Internet. „Wir akzeptieren natürlich Kritik, auch bei den Kommentatoren – was aber bei Claudia Neumann passiert, sprengt alle Grenzen“, sagte Fuhrmann der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. „Hier wird offensichtlich etwas Grundsätzliches berührt: Eine Frau kommentiert ein Spiel der Männer-WM. Manche drehen da im Netz völlig durch, das ist unterste Schublade.“


http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/zdf-reagiert-auf-kritik-fuer-wm-kommentatorin-claudia-neumann-15648588.html


Klar gibt es die,
aber den meisten dürfte die Frau Neumann ziemlich egal sein,
und ich glaube,
verglichen mit Bela Rethy - der ja sogar seine eigenen Mobbingseiten auf Facebook hat,
geht es der Frau noch gut.

https://www.facebook.com/BelaRethyUnlike/

Ich Frage mich halt nur,
ob man nicht diese Nullen dadurch aufwertet, in dem man diese jetzt durch eine besondere Mitteilung würdigt. Das zieht doch dann erst recht die Trolle an.

mmh2:
gerade auf YouTube ihre Stimme gehört - und die finde ich angenehm zu hören.
Also verglichen mit der Rapperin Pilz,
die ich als Künstlerin schätze - die ich aber ob ihrer 'nervigen' Stimme kaum durchhören kann [was sie übrigens selbst über ihre Stimme sagt, Smilie ]

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13371
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2139621) Verfasst am: 19.06.2018, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die ZDF-Reporterin Claudia Neumann wird nicht nur kritisiert wie ihre männlichen Kollegen. Die Schmähungen und Pöbeleien gegen sie haben eine besondere Qualität. Nun reagiert der Sender.

Während des dritten WM-Spiels der Fußball-Kommentatorin Claudia Neumann konnte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann seinen Ärger nicht mehr zurückhalten. Mit deutlichen Worten kritisierte Fuhrmann die teilweise hämischen und frauenfeindlichen Beurteilungen der Kollegin im Internet. „Wir akzeptieren natürlich Kritik, auch bei den Kommentatoren – was aber bei Claudia Neumann passiert, sprengt alle Grenzen“, sagte Fuhrmann der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. „Hier wird offensichtlich etwas Grundsätzliches berührt: Eine Frau kommentiert ein Spiel der Männer-WM. Manche drehen da im Netz völlig durch, das ist unterste Schublade.“


http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/zdf-reagiert-auf-kritik-fuer-wm-kommentatorin-claudia-neumann-15648588.html


Klar gibt es die,
aber den meisten dürfte die Frau Neumann ziemlich egal sein,
und ich glaube,
verglichen mit Bela Rethy - der ja sogar seine eigenen Mobbingseiten auf Facebook hat,
geht es der Frau noch gut.

https://www.facebook.com/BelaRethyUnlike/

Ich Frage mich halt nur,
ob man nicht diese Nullen dadurch aufwertet, in dem man diese jetzt durch eine besondere Mitteilung würdigt. Das zieht doch dann erst recht die Trolle an.

mmh2:
gerade auf YouTube ihre Stimme gehört - und die finde ich angenehm zu hören.
Also verglichen mit der Rapperin Pilz,
die ich als Künstlerin schätze - die ich aber ob ihrer 'nervigen' Stimme kaum durchhören kann [was sie übrigens selbst über ihre Stimme sagt, Smilie ]


Na ja, es zeigt schon, dass es nicht nur im Islam, sondern auch in der christlich-westlichen Sphäre eine Menge Rückständigkeit gibt, da hat zelig schon Recht.

Frauen aber erobern Stück für Stück auch den Fußball, was nicht aufzuhalten ist.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9134
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2139626) Verfasst am: 19.06.2018, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die ZDF-Reporterin Claudia Neumann wird nicht nur kritisiert wie ihre männlichen Kollegen. Die Schmähungen und Pöbeleien gegen sie haben eine besondere Qualität. Nun reagiert der Sender.

Während des dritten WM-Spiels der Fußball-Kommentatorin Claudia Neumann konnte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann seinen Ärger nicht mehr zurückhalten. Mit deutlichen Worten kritisierte Fuhrmann die teilweise hämischen und frauenfeindlichen Beurteilungen der Kollegin im Internet. „Wir akzeptieren natürlich Kritik, auch bei den Kommentatoren – was aber bei Claudia Neumann passiert, sprengt alle Grenzen“, sagte Fuhrmann der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. „Hier wird offensichtlich etwas Grundsätzliches berührt: Eine Frau kommentiert ein Spiel der Männer-WM. Manche drehen da im Netz völlig durch, das ist unterste Schublade.“


http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/zdf-reagiert-auf-kritik-fuer-wm-kommentatorin-claudia-neumann-15648588.html


Klar gibt es die,
aber den meisten dürfte die Frau Neumann ziemlich egal sein,
und ich glaube,
verglichen mit Bela Rethy - der ja sogar seine eigenen Mobbingseiten auf Facebook hat,
geht es der Frau noch gut.

https://www.facebook.com/BelaRethyUnlike/

Ich Frage mich halt nur,
ob man nicht diese Nullen dadurch aufwertet, in dem man diese jetzt durch eine besondere Mitteilung würdigt. Das zieht doch dann erst recht die Trolle an.

mmh2:
gerade auf YouTube ihre Stimme gehört - und die finde ich angenehm zu hören.
Also verglichen mit der Rapperin Pilz,
die ich als Künstlerin schätze - die ich aber ob ihrer 'nervigen' Stimme kaum durchhören kann [was sie übrigens selbst über ihre Stimme sagt, Smilie ]


Na ja, es zeigt schon, dass es nicht nur im Islam, sondern auch in der christlich-westlichen Sphäre eine Menge Rückständigkeit gibt, da hat zelig schon Recht.

Frauen aber erobern Stück für Stück auch den Fußball, was nicht aufzuhalten ist.


Äh,
nicht falschverstehen - ich habe nicht zelig kritisiert, wegen des Posts,
sondern mehr die Art und Weise, wie die Medien darauf reagieren. Andererseits ist es natürlich toll, dass der Arbeitgeber sich so vor seinem Arbeitnehmer stellt.
Im Umgang mit solchen Idioten finde ich eher den frontalen von Kebekus besser, diese Nullen einfach zu zitieren und sich über sie lustig machen.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group