Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verschärfung des StGB 166
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Poldi
Bin Daheim



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 4559
Wohnort: Bavarian Congo

Beitrag(#505685) Verfasst am: 23.06.2006, 00:00    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, Dieter Hildebrandt hat sich in einem Spiegelinterview ja kräftig über Stoiber & Co ausgelassen ...

Echt lesenswert : http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,422470,00.html
_________________
gG,
Poldi
Doch leider kanns gefählich sein, den Satan in dir zu verstehen.
Jeder Mensch ein Sünderschwein, Oh christliches Vergehen.
Die Trennung zwischen Gut und Bös die wirst du niemals finden
nur leider kanns gefährlich sein das den Pfaffen auf die Nasen zu binden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
RunningGAG
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.10.2004
Beiträge: 95
Wohnort: Berlin

Beitrag(#505692) Verfasst am: 23.06.2006, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin fast gestorben vor Lachen!!!

SPIEGEL ONLINE: Lässt sich denn dann Stoibers Forderung nach einem "Grundkonsens" erfüllen, "dass nicht alles mit Füßen getreten werden darf, was anderen heilig ist"?

Hildebrandt: Natürlich: mit Glaube, Liebe, Hoffnung! Klar. Logisch. Als Koordinatenkreuz.
_________________
Glauben kann man alles.
Wissen, erfordert Anstrengung.
www.IBKA.org
"Glaubst du noch, oder denkst du schon?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RunningGAG
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.10.2004
Beiträge: 95
Wohnort: Berlin

Beitrag(#505709) Verfasst am: 23.06.2006, 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch was Lustiges von www.titanic-magazin.de zu diesem Thema..

Zitat:
Stoiber für härtere Bestrafung von Gotteslästerern
Wer religiöse Gefühle verletzt, soll nach dem Willen von Edmund Stoiber mit drei bis fünf Jahren Gefängnis rechnen - und zwar auch ohne Störung des öffentlichen Friedens. "Es darf nicht alles mit Füßen getreten werden, was anderen heilig ist", sagte Stoiber in Bild. In Vorbereitung ist schon eine Klage der Gemeinde des Großen Grünen Nasenpopels, die alle ins Gefängnis bringen will, die sich die Nase putzen und den Rotzgott mitsamt Taschentuch dann auf blasphemischste und gefühlsverletztendste Weise einfach wegwerfen.
_________________
Glauben kann man alles.
Wissen, erfordert Anstrengung.
www.IBKA.org
"Glaubst du noch, oder denkst du schon?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33657
Wohnort: Bonn

Beitrag(#505730) Verfasst am: 23.06.2006, 01:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
"Es darf nicht alles mit Füßen getreten werden, was anderen heilig ist", sagte Stoiber in Bild.

Wie ein Anhänger einer der intolerantesten Religionen der Menschheitsgeschichte derartiges über die Lippen bringen kann, ohne auch nur rot zu werden, wird mir wohl auf ewig ein Rätsel bleiben. Ich wundere mich bereits, dass seine Stimmbänder nicht gegen derartige Heuchelei rebellieren...
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Hugo de la Smile
Zweifler



Anmeldungsdatum: 25.07.2003
Beiträge: 855
Wohnort: Berlin

Beitrag(#505739) Verfasst am: 23.06.2006, 01:52    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Zitat:
"Es darf nicht alles mit Füßen getreten werden, was anderen heilig ist", sagte Stoiber in Bild.

Wie ein Anhänger einer der intolerantesten Religionen der Menschheitsgeschichte derartiges über die Lippen bringen kann, ohne auch nur rot zu werden, wird mir wohl auf ewig ein Rätsel bleiben. Ich wundere mich bereits, dass seine Stimmbänder nicht gegen derartige Heuchelei rebellieren...


hihihi, du hast ihn aber äh schon mal reden äh hö äh ren?
_________________
als ich über den tellerrand blicken wollte, bin ich gegen das brett vor meinem kopf geknallt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33657
Wohnort: Bonn

Beitrag(#505741) Verfasst am: 23.06.2006, 01:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hugo de la Smile hat folgendes geschrieben:
hihihi, du hast ihn aber äh schon mal reden äh hö äh ren?

Stimmt auch wieder. Schulterzucken
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Darwin Upheaval
Evo-Devo-Darwinist



Anmeldungsdatum: 23.01.2004
Beiträge: 5455
Wohnort: Tief im Süden

Beitrag(#506102) Verfasst am: 23.06.2006, 17:42    Titel: Stoiber fordert strafrechliche Verfolgung von Gotteslästerern Antworten mit Zitat

Die strikte Trennung von Kirche und Staat galt bislang als hohes Gut unserer in der Tradition der Aufklärung stehenden Wertegesellschaft. Nun suchen die Konservativen offenbar den Schulterschluß zu den christlichen Fundamentalisten: Wer religiöse Gefühle mit Füßen tritt, dem sollen nach Stoibers Ansicht bis zu drei Jahre Haft blühen:

http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/486/78408/


Was als Verletzung von religiösen Gefühlen gilt, bleibt völlig unklar. Falls dieser Gesetzesvorstoß eine Mehrheit finden sollte, können sich Religions- und Kreationismuskritiker hierzulande warm anziehen. Hoffen wir, daß der Gesetzesvorstoß vor dem Bundesverfassungsgericht keinen Bestand hat.
_________________
"Vom Gefreiten aufwärts beginnt der Darwinismus, aber der Mensch fängt erst beim Leutnant an." - Carl Zuckmayer

www.evobioblog.de
www.ag-evolutionsbiologie.de
www.facebook.com/AGEvolutionsbiologie


Zuletzt bearbeitet von Darwin Upheaval am 23.06.2006, 17:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
magnusfe
MASTERMISSIONATOR OF THEOLOGIK



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 3930
Wohnort: dunkler Ort :

Beitrag(#506105) Verfasst am: 23.06.2006, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wer Demokratie für besser als Gottesstaat hält lästert auch Gott finde ich ...

Demokratie, Selbstbestimmung der Menschen die sich nicht mehr länger von Gott ihr Leben und ihr Politik bestimmen lassen, das ist Auflehnung gegen Gott und Gotteslästerung wenn man es genau betrachtet


Echte Theisten denken dass Demokratie kann immer nur eine der besten Übergangslösung hin zum Gottesstaat sein
_________________
http://www.magnusfe.npage.de


Wer meine Worte klaut wird schlau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#506111) Verfasst am: 23.06.2006, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Auch den neuen Thread zum gleichen Thema hier angehangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
odeon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 199

Beitrag(#506599) Verfasst am: 24.06.2006, 00:50    Titel: Stoibers Paragrafen - Posse Antworten mit Zitat

Und einen weiteren - shadaik

Nachdem der Bayrische Ministerpräsident Stoiber wieder mal Schlagzeilen machte, indem er die Verschärfung des Paragrafen 166 StGB forderte, habe ich bei der Staatskanzlei den Text der Pressemittteilung angefordert.

Ich bringe den hier und bin gespannt auf Eure Meinungen dazu.

vielen Dank für Ihr Schreiben.

Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber befürwortet eine Verstärkung des gesetzlichen Schutzes
religiöser Gefühle.
Er hat sich dazu in einem Beitrag zu einer Presseanfrage wie folgt geäußert:

Gerade nach den jüngsten Diskussionen in den vergangenen Monaten um Popetown und die
Mohammed-Karikaturen wächst das Bedürfnis sehr vieler Menschen nach einer stärkeren Achtung
religiöser Gefühle.

Wir brauchen in unserer Gesellschaft einen Grundkonsens, dass nicht alles mit Füßen getreten
werden darf, was anderen heilig ist.
Wir brauchen eine Balance zwischen Meinungsfreiheit und dem Respekt
und Schutz religiöser Gefühle.
Dabei geht es nicht darum, Meinungs- oder Kunstfreiheit einzuschränken.
Toleranz und Respekt sind ja nicht Beschränkungen der Freiheit, sondern ihre Voraussetzung.

In dem von mir initiierten Spitzengespräch der Staatsregierung mit Vertretern der Kirchen,
Religionsgemeinschaften, Medien und der Wissenschaft waren wir uns einig:
Ein wirksamer Schutz im Deutschen Strafgesetzbuch kann ein wesentliches Element für einen
besseren Schutz religiöser Überzeugungen und ein stärkeres Wertefundament in unserer
Gesellschaft sein.

Der geltende § 166 StGB hat sich als stumpfes Schwert gegen religiöse Verunglimpfungen erwiesen. Eine Beschimpfung im Sinne des § 166 StGB ist nämlich nur dann gegeben,
wenn die Äußerung besonders verletzend ist und zudem einen aggressiven Charakter hat.
Damit fallen viele Fälle aus der Strafbarkeit heraus. Es darf auch nicht sein, dass erst der religiöseFriede gestört sein muss, damit religiöse Verunglimpfungen strafrechtlich verfolgt werden
können.
In einer gemeinsamen Arbeitsgruppe werden wir mit Vertretern der großen christlichen Kirchen, der israelitischen Kultusgemeinden und muslimischen Experten über notwendige
Änderungen in unserem Strafgesetzbuch beraten.
Am Ende der Meinungsbildung wird Bayern einen Gesetzentwurf im Bundesrat und in der
großen Koalition einbringen.

Neben dem rechtlichen Ansatz müssen wir das Wertebewusstsein in unserer Gesellschaft stärken.
Wir brauchen eine Kultur des Respekts und der Achtung vor den Überzeugungen anderer. Dabei müssen wir seitens Politik, Religionsgemeinschaften
und Medien vor allem darüber reden, wie wir die Werteerziehung unserer Jugend verbessern
können.


Es ist schon verwunderlich, was diese dunkelschwarzen Regierungen so alles anstellen. Und ich frage mich ernsthaft. Welche Werte wollen diese Leute der Jugend vermitteln?
_________________
Anmerkung von odeon
www.fotologie-website.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Doc Extropy
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 6149

Beitrag(#506600) Verfasst am: 24.06.2006, 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

St01bz0r 4tl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Finril
-.-



Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beiträge: 1270

Beitrag(#506615) Verfasst am: 24.06.2006, 01:24    Titel: Antworten mit Zitat

Doc Extropy hat folgendes geschrieben:
St01bz0r 4tl.


Stoiber 4 teh Sachsenhausen
_________________
Ein Geist wer seine Pflichten nicht erfüllt kann nicht frei sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doc Extropy
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beiträge: 6149

Beitrag(#506617) Verfasst am: 24.06.2006, 01:25    Titel: Antworten mit Zitat

Stoiber teh ebil kriztencarebear!!!11!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14184
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#506623) Verfasst am: 24.06.2006, 01:35    Titel: Antworten mit Zitat

Dann müssen die Frauen aber mindestens wieder zurück an den Herd... zynisches Grinsen.

"Popetown" war ein Non-Event Geschockt.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
alex6
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.12.2005
Beiträge: 750

Beitrag(#506809) Verfasst am: 24.06.2006, 12:26    Titel: Re: Stoibers Paragrafen - Posse Antworten mit Zitat

Dr. Stoiber hat folgendes geschrieben:
Der geltende § 166 StGB hat sich als stumpfes Schwert gegen religiöse Verunglimpfungen erwiesen.


Hervorragend, Dr. Stoiber wird also eine Kampagne für die Abschaffung des Gotteslästerungsparagraphen unterstützen!

Dr. Stoiber hat folgendes geschrieben:
Es darf auch nicht sein, dass erst der religiöse Friede gestört sein muss, damit religiöse Verunglimpfungen strafrechtlich verfolgt werden können.


Falsch, Herr Dr., der öffentliche Friede ist das geschützte Rechtsgut, nicht der religiöse. Bitte lesen Sie nochmal im StGB.

P.S.
Doc Extropy hat folgendes geschrieben:
St01bz0r 4tl.
Was bedeutet das?
Finril hat folgendes geschrieben:
Stoiber 4 teh Sachsenhausen
Und das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GermanHeretic
Individualoptimist & Kulturpessimist



Anmeldungsdatum: 16.06.2004
Beiträge: 4932

Beitrag(#506811) Verfasst am: 24.06.2006, 12:32    Titel: Re: Stoibers Paragrafen - Posse Antworten mit Zitat

Stoiberschwalle hat folgendes geschrieben:

In einer gemeinsamen Arbeitsgruppe werden wir mit Vertretern der großen christlichen Kirchen, der israelitischen Kultusgemeinden und muslimischen Experten über notwendige
Änderungen in unserem Strafgesetzbuch beraten.

Ja super. Und wo sind die anderen Religionen? Vor allem die, die Spaß machen. Und die jetzt aber einzig wirklich echte, richtige und wahre Religion fehlt auch (glaube ich).
_________________
"Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ihm zu gleicher Zeit das Glück." (Henrik Ibsen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raphael
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.02.2004
Beiträge: 8362

Beitrag(#506827) Verfasst am: 24.06.2006, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Reform des § 166 StGB ist längst überfällig. Mein Vorschlag:


§ 166 - Missbrauch der Religionsfreiheit

(1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften unter Berufung auf religiöse, mit der staatlichen Rechtsordnung unvereinbare Unwerturteile oder Glaubenssätze Menschen oder Menschengruppen in einer Weise beschimpft, die deren Würde verletzt, oder dazu aufruft, ihnen Grundrechte, insbesondere dasjenige auf Gleichheit vor dem Gesetz, sowie die Gleichbehandlung im bürgerlichen Rechtsverkehr zu verweigern oder zu entziehen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Geschieht eine nach Abs. 1 mit Strafe bewehrte Tat durch den Inhaber eines religiösen Verkündigungsamtes unter Berufung auf seine durch dieses Amt gegebene Autorität über die Gläubigen, ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem bis zu fünf Jahren. Das Gericht kann das Recht, an Wahlen und Abstimmungen teilzunehmen und öffentliche Ämter zu bekleiden, entziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33657
Wohnort: Bonn

Beitrag(#506857) Verfasst am: 24.06.2006, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

@ Raphael: Daumen hoch!

Darf ich deinen Vorschlag in einem anderen Forum zitieren?
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Raphael
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.02.2004
Beiträge: 8362

Beitrag(#506950) Verfasst am: 24.06.2006, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
@ Raphael: Daumen hoch!

Darf ich deinen Vorschlag in einem anderen Forum zitieren?



klar darfst Du
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
unapologetically red



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 33657
Wohnort: Bonn

Beitrag(#506965) Verfasst am: 24.06.2006, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Danke. Smilie
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Domingo
ungläubig



Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 1167
Wohnort: Westkanada

Beitrag(#506968) Verfasst am: 24.06.2006, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich auch?

Echt klasse! Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#507002) Verfasst am: 24.06.2006, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
@ Raphael: Daumen hoch!

Darf ich deinen Vorschlag in einem anderen Forum zitieren?

Warum solltest du?
Das was Raphael da vorschlagt, ist bereits durch die Tatbestände Volksverhetzung und Beleidigung abgedeckt. Also überflüssig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#507010) Verfasst am: 24.06.2006, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Das was Raphael da vorschlagt, ist bereits durch die Tatbestände Volksverhetzung und Beleidigung abgedeckt. Also überflüssig.


http://www.mykath.de/index.php?s=&showtopic=14647&view=findpost&p=731467
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#507036) Verfasst am: 24.06.2006, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Sermon hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Das was Raphael da vorschlagt, ist bereits durch die Tatbestände Volksverhetzung und Beleidigung abgedeckt. Also überflüssig.


http://www.mykath.de/index.php?s=&showtopic=14647&view=findpost&p=731467

Jo. Meiner Ansicht nach redet die Staatsanwaltschaft da dummes Zeug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raphael
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.02.2004
Beiträge: 8362

Beitrag(#507066) Verfasst am: 24.06.2006, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
@ Raphael: Daumen hoch!

Darf ich deinen Vorschlag in einem anderen Forum zitieren?

Warum solltest du?
Das was Raphael da vorschlagt, ist bereits durch die Tatbestände Volksverhetzung und Beleidigung abgedeckt. Also überflüssig.



Keineswegs. Frustrierende Erfahrung lehrt, dass religiöse Hasspropaganda weder als Volksverhetzung noch als Beleidigung strafbar ist. Deshalb ist ein besonderer Straftatbestand, der den Missbrauch der Religionsfreiheit zur Verbreitung von Hass ahndet, unabdingbar. Zudem brauchen wir einen Straftatbestand, der den Aufruf, einzelnen Menschen und Gruppen von Menschen die Grund- und Bürgerrechte abzuerkennen, verfolgt. Auch das ist weder als Volksverhetzung noch als Beleidigung strafbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raphael
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.02.2004
Beiträge: 8362

Beitrag(#507069) Verfasst am: 24.06.2006, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Sermon hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Das was Raphael da vorschlagt, ist bereits durch die Tatbestände Volksverhetzung und Beleidigung abgedeckt. Also überflüssig.


http://www.mykath.de/index.php?s=&showtopic=14647&view=findpost&p=731467

Jo. Meiner Ansicht nach redet die Staatsanwaltschaft da dummes Zeug.



Du magst das ja durchaus als dummes Zeug sehen, aber es ist geltende Rechtslage in Deutschland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#507078) Verfasst am: 24.06.2006, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Raphael hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Sermon hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Das was Raphael da vorschlagt, ist bereits durch die Tatbestände Volksverhetzung und Beleidigung abgedeckt. Also überflüssig.


http://www.mykath.de/index.php?s=&showtopic=14647&view=findpost&p=731467

Jo. Meiner Ansicht nach redet die Staatsanwaltschaft da dummes Zeug.



Du magst das ja durchaus als dummes Zeug sehen, aber es ist geltende Rechtslage in Deutschland.

Nein, das ist geltende Rechtsanwendung in Deutschland.
Der Unterschied ist dir klar, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SoWhy
The Doctor



Anmeldungsdatum: 21.04.2006
Beiträge: 3216
Wohnort: TARDIS

Beitrag(#507132) Verfasst am: 24.06.2006, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Sermon hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Das was Raphael da vorschlagt, ist bereits durch die Tatbestände Volksverhetzung und Beleidigung abgedeckt. Also überflüssig.


http://www.mykath.de/index.php?s=&showtopic=14647&view=findpost&p=731467

Jo. Meiner Ansicht nach redet die Staatsanwaltschaft da dummes Zeug.

Das seh ich genauso. Und der BGH hat m. W. niemals einen solchen Fall entschieden...
_________________
Stop believing - start thinking.
Rise up, rise up!
Live a full life, 'cause when it's over, it's done!
So rise up, rise up! Dance and scream and love

(Cursive - Rise up! Rise up!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
Raphael
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.02.2004
Beiträge: 8362

Beitrag(#507381) Verfasst am: 24.06.2006, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Raphael hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Sermon hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Das was Raphael da vorschlagt, ist bereits durch die Tatbestände Volksverhetzung und Beleidigung abgedeckt. Also überflüssig.


http://www.mykath.de/index.php?s=&showtopic=14647&view=findpost&p=731467

Jo. Meiner Ansicht nach redet die Staatsanwaltschaft da dummes Zeug.



Du magst das ja durchaus als dummes Zeug sehen, aber es ist geltende Rechtslage in Deutschland.

Nein, das ist geltende Rechtsanwendung in Deutschland.
Der Unterschied ist dir klar, oder?



Juristisch und gesamtgesellschaftlich wirksam ist, wie das Recht angewandt wird (das nennt man Rechtslage). Alles andere ist akademisches Philosophieren, mit dem man vielleicht am Juristenstammtisch brillieren, aber im Gerichtssaal keinen Blumentopf gewinnen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Domingo
ungläubig



Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 1167
Wohnort: Westkanada

Beitrag(#507668) Verfasst am: 25.06.2006, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Gibts die Hohmann-Rede irgendwo im Netz zu lesen? Ich habe es noch nie getan Verlegen Ein Bekannter von mir meinte, unter *Gottlosen* habe Hohmann durchaus auch Christen gemeint, er habe nämlich den Begriff an dem Verhalten der Menschen festgemacht: Wer nicht die angebliche christliche Gesinnung von wegen "Friede und Liebe" gehabt habe, gelte in seiner Rede als "gottlos". Wenn das stimmt, dann hat die StA recht.

Ciao/Domingo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group