Wo surft ihr gerade?
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 15, 16, 17  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#451:  Autor: Wilson BeitragVerfasst am: 01.02.2016, 21:09
    —
http://www.humansofnewyork.com/

toll.
ich habe heute bei hugendubel in der deutschen buchausgabe gelesen.

#452:  Autor: Wilson BeitragVerfasst am: 04.02.2016, 17:53
    —
http://deu.anarchopedia.org/Aussteigen_f%C3%BCr_Einsteiger
Aussteigen für Einsteiger

#453:  Autor: jarko BeitragVerfasst am: 10.02.2016, 09:47
    —
Das Bilderbuch zur Evolution "Big Family"
http://evokids.de/content/big-family-buch

Ich verstehe nur nicht, warum man in der Ahnenreihe nur die Mütter genommen hat. Soll das Buch dadurch auch für Mädchen interessanter werden oder ist es biologisch begründet? Aber dann hätte man ein paar Männer wenigstens noch als Begleitung dazumalen können.
Ja und die getragene Kleidung der Ahnen ist recht europäisch. Für andere Kulturen müsste man dann anders kleiden oder auch mischen.

#454:  Autor: diskordianerpapst BeitragVerfasst am: 10.02.2016, 15:14
    —
jarko hat folgendes geschrieben:
Das Bilderbuch zur Evolution "Big Family"
http://evokids.de/content/big-family-buch

Ich verstehe nur nicht, warum man in der Ahnenreihe nur die Mütter genommen hat. Soll das Buch dadurch auch für Mädchen interessanter werden oder ist es biologisch begründet? Aber dann hätte man ein paar Männer wenigstens noch als Begleitung dazumalen können.
Ja und die getragene Kleidung der Ahnen ist recht europäisch. Für andere Kulturen müsste man dann anders kleiden oder auch mischen.


Ein Grund könnte sein dass artübergreifende oder über lange Zeiträume sich entwickelt habende
Verwandschaftsverhältnisse recht gut mittels mitochondrialem Erbgut erschlossen werden können.
Da Spermien keine haben (oder sie jedenfalls nicht ins Ei gelassen werden) wird dieses Erbgut
ausschliesslich über die mütterliche Linie vererbt. Dazu verändert es sich auch nur sehr langsam,
es wird halt nicht "gemischt".

Aus entsprechenden Untersuchungen weiss man das der Ursprung des Menschen (manchmal auch
mit bilblischem Bezug die "(Ur-)Eva" genannt) in Afrika liegt.

#455:  Autor: jarko BeitragVerfasst am: 10.02.2016, 20:43
    —
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
jarko hat folgendes geschrieben:
Das Bilderbuch zur Evolution "Big Family"
http://evokids.de/content/big-family-buch

Ich verstehe nur nicht, warum man in der Ahnenreihe nur die Mütter genommen hat. Soll das Buch dadurch auch für Mädchen interessanter werden oder ist es biologisch begründet? Aber dann hätte man ein paar Männer wenigstens noch als Begleitung dazumalen können.
Ja und die getragene Kleidung der Ahnen ist recht europäisch. Für andere Kulturen müsste man dann anders kleiden oder auch mischen.


Ein Grund könnte sein dass artübergreifende oder über lange Zeiträume sich entwickelt habende
Verwandschaftsverhältnisse recht gut mittels mitochondrialem Erbgut erschlossen werden können.
Da Spermien keine haben (oder sie jedenfalls nicht ins Ei gelassen werden) wird dieses Erbgut
ausschliesslich über die mütterliche Linie vererbt. Dazu verändert es sich auch nur sehr langsam,
es wird halt nicht "gemischt".

Aus entsprechenden Untersuchungen weiss man das der Ursprung des Menschen (manchmal auch
mit bilblischem Bezug die "(Ur-)Eva" genannt) in Afrika liegt.


Aha. Hatte ich noch nie gehört.

#456:  Autor: Wilson BeitragVerfasst am: 17.02.2016, 14:28
    —
https://www.youtube.com/watch?v=HotXv0DxOm8
Walter Jens: Fernsehen - Themen und Tabus (Fragen an den Autor, 1973)

#457:  Autor: dora33 BeitragVerfasst am: 14.03.2016, 09:01
    —
ich surf schon seit tagen auf Immobilienseiten herum, bin nämlich gerade auf der Suche nach einer Wohnung in München, da ich wieder zurück in die Heimat ziehen will. Natürlich nicht zu meinen Eltern, deswegen die Wohnungssuche zwinkern

hätte mir nicht gedacht, dass es so schwierig ist, eine Wohnung zu finden, hatte dann aber zum Glück über [Werbung entfernt] eine gefunden.

auf anderen seiten gabs zwar auch zahlreiche Angebote, aber das war alles entweder zu teuer, zu weit außen oder zu klein.. zwinkern

muss ja dann doch passen, wenn ich mir schon eine neue Wohnung zulege Smilie


Werbung entfernt, schtonk

#458:  Autor: KatjaaaKWohnort: Aachen BeitragVerfasst am: 16.03.2016, 16:24
    —
Ich bin aufgrund diverser "Bastelanfragen" meiner Neffen gerade auf [Werbung entfernt] die Gründe dafür sollten ja auf der Hand liegen Sehr glücklich Oh man wie es mich nervt dass schon wieder alles voller bunter Hasen ist und die Schokoregale vor Ostereiern und Häschen fast platzen.

Dann bin ich gerade noch auf [Werbung entfernt] denn ich habe mich nach der Anfrage der kleinen erstmal informiert ob es überhaupt noch gang und gebe ist Osterkarten zu verschicken. Und wie mans kennt hat einen etwas eigentlich nicht so sehr interessiert, aber dann liest man ein paar Sätze und ist schon voll drin und recherchiert aufeinmal weiter. So passierts mir zumindest öfters mal wenn ich im Internet bin.

Und auf [Werbung entfernt] weil ich noch nicht weiß was es heute Abend gibt und ich unbedingt mal wieder was gesunden essen muss.Smilie Die letzten Tage bestanden aus einer Fertignahrung nach der anderen....echt ätzend.

Liebe Grüße

Werbung entfernt, schtonk
Geh bitte woanders spammen

#459:  Autor: NaastikaWohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen BeitragVerfasst am: 16.03.2016, 16:58
    —
Alle möglichen kostenlosen Test zu deduktiv- oder induktiv-logischem Denken.. (*sch..AC*) Sprachliche Tests und Konzentrationsfähigkeit wurden als erstes abgefrühstückt.
Aber nummerisches Schlußfolgern sucks (war nie gut im Kopfrechnen..).

#460:  Autor: MisterfritzWohnort: badisch sibirien BeitragVerfasst am: 16.03.2016, 17:28
    —
Naastika hat folgendes geschrieben:
Alle möglichen kostenlosen Test zu deduktiv- oder induktiv-logischem Denken.. (*sch..AC*) Sprachliche Tests und Konzentrationsfähigkeit wurden als erstes abgefrühstückt.
Aber nummerisches Schlußfolgern sucks (war nie gut im Kopfrechnen..).
diese zahlenreihen kann man trainieren - und die werden in allen mir bekannten tests gemacht.

#461:  Autor: ZoffWohnort: Frankfurt BeitragVerfasst am: 08.04.2016, 11:42
    —
http://boehmer-wohnen.de/ Sehr glücklich

#462:  Autor: Casual3rdparty BeitragVerfasst am: 08.04.2016, 15:52
    —
Zoff hat folgendes geschrieben:
http://boehmer-wohnen.de/ Sehr glücklich
so richtig männlich ist der aber nicht...

#463:  Autor: fwoWohnort: nicht fest BeitragVerfasst am: 08.04.2016, 16:02
    —
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
http://boehmer-wohnen.de/ Sehr glücklich
so richtig männlich ist der aber nicht...

Riecht die Web-Site nicht streng genug?

#464:  Autor: Casual3rdparty BeitragVerfasst am: 08.04.2016, 16:11
    —
Lachen

#465:  Autor: lucWohnort: Nice. Paris. Köln BeitragVerfasst am: 08.04.2016, 16:25
    —
Ich surfe gerade auf katholische Seiten. Unweigerlich steht das Thema Akzeptanz der Homosexualität auf dem Programm, vielmehr ihre Ablehnung und die Ablehnung jeglicher Öffnung. Oft wird bei den sogenannten Toleranten darauf angewiesen, dass Sexualität eine reine Privatsache ist und dass die Homosexualität in der privaten Sphäre bleiben sollte. Sie vergessen aber dass die Heteros zum Beispiel keine Parade machen , weil sie nicht darauf angewiesen sind. Ihre Parade ereignet sich jeden Tag, am Arbeitsplatz, privat, in der Politik, in der Kirche, in den Medien, in den Institutionen, in ihrer heterozentrierten Welt aber sie merken es noch nicht mal.

#466:  Autor: MisterfritzWohnort: badisch sibirien BeitragVerfasst am: 09.04.2016, 15:50
    —
wer gerade keine zeit hat, nach new york zu fliegen, flugangst hat oder evtl. kleinere monetäre probleme, die ihn von so einer reise abhalten könnten, hat, könnte sich schöne dicke kunstwälzer zulegen - so zum gucken.
man kann sich diese wälzer aber auch als pdf für umme runterladen zwinkern
http://www.metmuseum.org/art/metpublications/titles-with-full-text-online?searchtype=F&rpp=12&pg=24

#467:  Autor: CriticWohnort: Arena of Air BeitragVerfasst am: 14.07.2016, 23:20
    —
Schön.

Bin mal wieder in so einer Nostalgiephase unterwegs. Und natürlich gibt es auch Sachen, die das ansprechen, was einen selbst damals fasziniert und mehr oder weniger zur Informatik gebracht hat:

Zum Beispiel "Yesterchips"

Auf solchen Seiten werden dann uralte Hard- und Software erinnert, alte Amigas ins Internet gebracht, oder 286/386-Systeme mit sozusagen "Wunderchips" leistungsmäßig auf 386/486-Niveau aufgebohrt.

Obsolezenz? Wahrscheinlich ist heute in mancher Armbanduhr mehr Rechenleistung drin als damals in diesen Kisten. Mit Software und den Anforderungen von damals konnte man auf der Hardware von damals gut arbeiten. Aber wie ist es mit Anforderungen von heute: Ein hängendes Skript von der BBC-Seite hat gerade vorhin dafür gesorgt, daß der FF auf meinem letztjährig gekauften Rechner blockierte und mir minutenlang die Eieruhr zeigte, bis ich den Tab wegklicken konnte: Wie lange hätte mich da erst ein alter Rechner warten lassen.

Naja, es gibt Betriebe, in denen noch uralte Rechner arbeiten, weil es für die 30 Jahre alte Hard- und Software keine adäquaten Nachfolgeversionen gibt, die sich auch nicht emulieren oder irgendwie anders anschließen lassen, oder weil man davon ausgeht, daß so langsam alle Fehlerquellen entdeckt sind: In Atomkraftwerken arbeiten teilweise noch Rechner aus den 1970er Jahren, und das könnte noch einige Jahrzehnte bis Betriebsende so weitergehen.

Aber bei o.g. geht es wohl hauptsächlich um die Nostalgie: Man würde nicht mit einem Aston Martin von 1928 zur Arbeit fahren. Es gibt aber Leute, die mit viel Arbeit alte Autos restaurieren, jahrelang auf der Suche nach Originalteilen sind und dann stolz sind wie Bolle und auch damit auf die eine oder andere Spritztour gehen, wenn das Teil dann so schnurrt wie damals als sie selbst (oder gar der Opa) jung waren. Und sowas inspiriert mich dann auch. M.a.W.: "Und es ist ja auch einfach geil".

#468:  Autor: SuSeSchillWohnort: Berlin BeitragVerfasst am: 07.09.2016, 18:04
    —
http://vergissmeintrikot.net/

ich weiß allerdings grad nicht mehr, wie genau ich auf die Seite gekommen bin. Aber ganz spannend. Voraussetzung: man sollte sich für Fußball interessieren Smilie

#469:  Autor: kerengWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 08.09.2016, 07:36
    —
http://godawfulmovies.libsyn.com/
God Awful Movies - Ein amerikanischer Podcast rezensiert christliche Filme.

#470:  Autor: SuSeSchillWohnort: Berlin BeitragVerfasst am: 08.09.2016, 17:04
    —
Cosmoty.de - ich suche nach einem neuen Parfum Smilie

#471:  Autor: Wilson BeitragVerfasst am: 08.09.2016, 23:01
    —
SuSeSchill hat folgendes geschrieben:
Cosmoty.de - ich suche nach einem neuen Parfum Smilie

aha. dachte ichs mir doch.

#472:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 13.12.2016, 04:52
    —
Ich scroll gerade ein wenig über die Einzelfall-Map. Traurig

Deprimierend.

#473:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 13.12.2016, 14:38
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich scroll gerade ein wenig über die Einzelfall-Map. Traurig

Deprimierend.


Glaub doch nicht einfach blind, was so ins Netz gestellt wird.

#474:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 13.12.2016, 15:34
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich scroll gerade ein wenig über die Einzelfall-Map. Traurig

Deprimierend.


Glaub doch nicht einfach blind, was so ins Netz gestellt wird.


Ich sag mal so: Vieles mag wohl erfunden sein, was da so drin steht. Aber tatsächlich sind auch einige sehr traurige Vorfälle drin, die dokumentiert sind. Viele davon übrigens mit Flüchtlingen sowohl als Täter als auch als Opfer. skeptisch

Tatsächlich ist mir sogar in der Map aufgefallen, dass eine Messerattacke zweier nordafrikanischer Flüchtlinge aufeinander hier bei uns in der Nähe nicht darauf angezeigt wird. Ein Fall für den ich sogar erster Hand Belege gesehen habe... weil einer davon nur vier Häuser von uns untergebracht war und nicht wiederkam... er hat überlebt, landete aber im Krankenhaus und seitdem hat man ihn nicht mehr gesehen. Traurig

edit: Nur damit mir hier keine Falschbehauptung oder sowas unterstellt wird: Hierum ging es.

edit 2: Mir fällt gerade auf, dass diese Einzelfall-Map nur die Ereignisse aus 2016 zeigt, nicht aus 2015. Brett vom Kopf nehmen

#475:  Autor: DrBecks BeitragVerfasst am: 13.01.2017, 15:58
    —
https://Langsames-Denken.net

Sehr guter neuer Blog.

#476:  Autor: Wilson BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 00:43
    —
http://thanatos.net/
aber ich werde nicht so weit gehen und mich als member registrieren.

https://www.instagram.com/thanatos.archive/
wirklich gruselig.

#477:  Autor: Wilson BeitragVerfasst am: 01.05.2017, 00:52
    —
www.google.de

und auf was verlinkt die startseite mit dem schönen bildchen?
auf den maibaum- brauchtumspflege.

der hinweis auf die politisch- historische bedeutung dieses tages scheint ihnen zu heikel.

#478:  Autor: kerengWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 02.07.2017, 16:44
    —
http://www.hamburg.de/strassenbaeume-online-karte/

Zu jedem Straßenbaum in Hamburg bekommt man per Mausklick Art, Alter und weitere Daten.
Nicht besonders interessant oder wichtig, aber großartig!

#479:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 08.08.2017, 13:41
    —
http://rarehistoricalphotos.com/

Alte Photos mit den dazugehörigen Geschichten.

#480:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 08.08.2017, 15:16
    —
Critic hat folgendes geschrieben:
Naja, es gibt Betriebe, in denen noch uralte Rechner arbeiten, weil es für die 30 Jahre alte Hard- und Software keine adäquaten Nachfolgeversionen gibt, die sich auch nicht emulieren oder irgendwie anders anschließen lassen, oder weil man davon ausgeht, daß so langsam alle Fehlerquellen entdeckt sind: In Atomkraftwerken arbeiten teilweise noch Rechner aus den 1970er Jahren, und das könnte noch einige Jahrzehnte bis Betriebsende so weitergehen.
.

Und bei mir läuft immer noch dBase. Es funzt prima, es ist auf dem schnellen Rechner auch schneller als damals auf dem AT mit DOS 6.02. Warum soll ich mir die Mühe machen einige tausend Datensätze in irgendeine neue Software zu übertragen? Ich habe noch ein paar kleine Anwendungen, selber geschrieben und compiliert mit Power-Basic unter DOS. Soll ich auf meine alten Tage eine neue Programmiersprache lernen und die neu erstellen? Eine Frechheit, daß Bill Gates mich jetzt zwingen will, alles an vorhandener Software wegzuschmeißen und neu zu kaufen.
Darum habe ich das neue Laptop zurückgebracht, da war Windoofs 10 drin, jetzt hat es W7. Weil auf dem W 10 nichts mehr läuft, kein Word, kein Photoshop.
Und doch ist auch das W7 ein Ärgernis. Immer wenn ich in Word eine Änderung bzw. Ergänzung in der Autokorrektur vornehme läßt sich anschließend "normal.dot" nicht abspeichern - und die Mühe war vergebens. Nein, ich muß mich auch noch verarschen lassen: Es fragt mich: "normal.dot speichern ja/nein" und dann funktioniert nur der "nein-Button". Und das ist nur eine von vielen blöden neuen Macken.
Notabene: Dreißig Jahre alte Rechner mit der entspr. Software - könnte sehr sicher sein: welcher Hacker schreibt denn dafür noch einen Virus? Damit kennt er sich doch gar nicht mehr aus...



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 15, 16, 17  Weiter  :| |:
Seite 16 von 17

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group