Zitate, Sprüche, Lebensweisheiten, Bonmots, geistreiche Bemerkungen u.ä
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16 ... 19, 20, 21  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#421:  Autor: Diligentia BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 04:58
    —
worse hat folgendes geschrieben:
Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel

- bayerisches Sprichwort


... welches sehr aufschlussreich ist bezügl. der geistig-emotionalen Verfassung derer, die es auf der Zunge führen.

#422:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 13:46
    —
Eine schwere Aufgabe ist freilich die Höflichkeit insofern, als sie verlangt, dass wir allen Leuten die größte Achtung bezeugen, während die allermeisten keine verdienen; sodann, dass wir den lebhaftesten Anteil an ihnen simulieren, während wir froh sein müssen, keinen an ihnen zu haben.

- Arthur Schopenhauer

#423:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 14:31
    —
Diligentia hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel

- bayerisches Sprichwort


... welches sehr aufschlussreich ist bezügl. der geistig-emotionalen Verfassung derer, die es auf der Zunge führen.

Ist doch völlig normal, nicht nur bei den Bayern, daß dem Mann mit zunehmenden Alter die Brust in die Hose rutscht.
Das erinnert mich, gehört zu haben:
Ein Italiener, der das hohe C nicht singen kann, ist ein Krüppel.
----
Gegenstück zu dem Schopenhauer-Zitat:
Da lob ich mir die Höflichkeit,
das zierliche Betrügen.
Ich weiß Bescheid,
du weißt Bescheid,
und allen machts Vergnügen.
(Wilhelm Busch)

und von mir:
Höflichkeit ist das Öl im Getriebe der Gesellschaft.

#424:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 15:39
    —
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel

- bayerisches Sprichwort


... welches sehr aufschlussreich ist bezügl. der geistig-emotionalen Verfassung derer, die es auf der Zunge führen.

Ist doch völlig normal, nicht nur bei den Bayern, daß dem Mann mit zunehmenden Alter die Brust in die Hose rutscht.
Das erinnert mich, gehört zu haben:
Ein Italiener, der das hohe C nicht singen kann, ist ein Krüppel.
----
Gegenstück zu dem Schopenhauer-Zitat:
Da lob ich mir die Höflichkeit,
das zierliche Betrügen.
Ich weiß Bescheid,
du weißt Bescheid,
und allen machts Vergnügen.
(Wilhelm Busch)

und von mir:
Höflichkeit ist das Öl im Getriebe der Gesellschaft.

Im ursprünglichem Spruch steht nichts von "alte Männer".
Demnach stimmt die Reaktion schon.

#425:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 16:13
    —
Wer auf Turniren auftritt, ist ein Schwein oder ein Cheerleader.

Europäische Weisheit

#426:  Autor: Diligentia BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 20:03
    —
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel

- bayerisches Sprichwort


... welches sehr aufschlussreich ist bezügl. der geistig-emotionalen Verfassung derer, die es auf der Zunge führen.

Ist doch völlig normal, nicht nur bei den Bayern, daß dem Mann mit zunehmenden Alter die Brust in die Hose rutscht.


Abgesehen davon, dass der Spruch nichts über alte Männer sagt:
Nach deiner Logik wären dann ältere, schlanke Männer nicht „normal“?!?
(Wobei ich sowieso die Vokabel „normal“ für kompletten Unfug halte, wenn man über Lebewesen spricht. Küchenschränke erfüllen eine Norm. Schrauben, Nägel und Dübel sind normiert, wie jedes Massenprodukt. Aber Lebewesen sind doch nicht genormt Nein, so geht das nicht! ... und das ist auch schön so.)

Was mich zudem an dem Spruch stört, ist, dass es manche Menschen – um eigene, hier durchaus verzeihliche Defizite zu relativieren – offenbar nötig haben, Begriffe zu benutzen, die andere Menschen abwerten, bzw. diskriminieren (hier: „Krüppel“ - bekanntermaßen extrem abwertend für behinderte Menschen).




Ahriman hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel

- bayerisches Sprichwort


... welches sehr aufschlussreich ist bezügl. der geistig-emotionalen Verfassung derer, die es auf der Zunge führen.


Gegenstück zu dem Schopenhauer-Zitat:
Da lob ich mir die Höflichkeit,
das zierliche Betrügen.

(Wilhelm Busch)

und von mir:
Höflichkeit ist das Öl im Getriebe der Gesellschaft.


Und Behinderten gegenüber braucht es keine Höflichkeit?!? zwinkern

Wobei: Ich halte Höflichkeit (etymol. abgeleitet vom Benehmen bei Hofe; dieses aufgesetzte, oft intrigante und i.d.R. heuchlerische Gehabe), für überflüssig. Freundlichkeit alleine reicht vollkommen aus.

#427:  Autor: Diligentia BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 20:23
    —
"Religion ist etwas für Menschen,
die wirklich Trost brauchen,
aber Alkohol nicht vertragen."

(Volker Pispers)

zwinkern

#428:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 21:15
    —
@Diligentia:
Das Sprichwort ist schon alt. Vielleicht noch aus einer Zeit, als "Krüppel" noch wertneutraler benutzt wurde.
( https://de.wikipedia.org/wiki/Kr%C3%BCppel#Heutige_Bedeutung )

In der Zeit waren die Dicken wahrscheinlich auch noch nicht dem bashing ausgesetzt, sondern als wohlgenährt, erfolgreich und wohlhabend angesehen.

#429:  Autor: fwoWohnort: nicht fest BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 21:24
    —
Diligentia hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel

- bayerisches Sprichwort


... welches sehr aufschlussreich ist bezügl. der geistig-emotionalen Verfassung derer, die es auf der Zunge führen.

Ist doch völlig normal, nicht nur bei den Bayern, daß dem Mann mit zunehmenden Alter die Brust in die Hose rutscht.


Abgesehen davon, dass der Spruch nichts über alte Männer sagt:
Nach deiner Logik wären dann ältere, schlanke Männer nicht „normal“?!?
(Wobei ich sowieso die Vokabel „normal“ für kompletten Unfug halte, wenn man über Lebewesen spricht. Küchenschränke erfüllen eine Norm. Schrauben, Nägel und Dübel sind normiert, wie jedes Massenprodukt. Aber Lebewesen sind doch nicht genormt Nein, so geht das nicht! ... und das ist auch schön so.)...

Das stimmt so nicht. Auch Lebewesen erfüllen Normen, nur sind weder die Normen, noch die Toleranzen (=zulässige Abweichungen) durch Menschen gesetzt. Und die Natur ist mindestens so brutal wie wir Menschen, wenn es um die Behandlung der Individuen geht, die sich außerhalb der "zulässigen" Abweichung befinden. Mögliche Beutetiere werden einfach gefressen, wenn sie zu langsam sind. Und zu schwacher Nachwuchs wird nicht großgezogen usw..

#430:  Autor: Diligentia BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 23:39
    —
fwo hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel

- bayerisches Sprichwort


... welches sehr aufschlussreich ist bezügl. der geistig-emotionalen Verfassung derer, die es auf der Zunge führen.

Ist doch völlig normal, nicht nur bei den Bayern, daß dem Mann mit zunehmenden Alter die Brust in die Hose rutscht.


Abgesehen davon, dass der Spruch nichts über alte Männer sagt:
Nach deiner Logik wären dann ältere, schlanke Männer nicht „normal“?!?
(Wobei ich sowieso die Vokabel „normal“ für kompletten Unfug halte, wenn man über Lebewesen spricht. Küchenschränke erfüllen eine Norm. Schrauben, Nägel und Dübel sind normiert, wie jedes Massenprodukt. Aber Lebewesen sind doch nicht genormt Nein, so geht das nicht! ... und das ist auch schön so.)...

Das stimmt so nicht. Auch Lebewesen erfüllen Normen, nur sind weder die Normen, noch die Toleranzen (=zulässige Abweichungen) durch Menschen gesetzt. Und die Natur ist mindestens so brutal wie wir Menschen, wenn es um die Behandlung der Individuen geht, die sich außerhalb der "zulässigen" Abweichung befinden. Mögliche Beutetiere werden einfach gefressen, wenn sie zu langsam sind. Und zu schwacher Nachwuchs wird nicht großgezogen usw..


Meine Meinung: Die Natur ist nicht brutal.
Sie „IST“ einfach, wie sie ist. Und zwar ohne Bewertungen wie gut und böse, zärtlich oder brutal usw. Sie ist kein bewertendes "Wesen". Wir Menschen sind bewertende Wesen (eine extrem komplexe, besondere und sehr interessane Extra-Thematik, die aber hier nicht das Thema ist) und sollten so klug sein unsere subjektive Wahrnehmung nicht zur Objektivität zu erklären. Wir Menschen bewerten nötigenfalls (warum wohl?!? und richtiger wohl: unnötigerweise) die Natur als „brutal“ und sehr gerne andere Menschen als „nicht normal“ und praktizieren damit den Todesstoß für scheinbar Andersartige. Sogar recht effektiv, was das Prinzip dieses Woodoo-Irrsinns sogar schulmedizinisch belegt*.

Den Begriff „Norm“ für scheinbar ähnliche Prozesse in der Natur zu verwenden, halte ich für unstimmig und irreführend, weil diese Phänomene a) evolutionsbedingt im ständigen Wandel, bzw. Anpassungsprozess sind, deshalb auch eine Verlässlichkeit, wie es einer Norm immanent ist, gar nicht darstellen können und b) keine (ethisch/moralische) Abwertung von Individuen enthalten.

Zudem: Deinen Negativ-Beispielen aus der Natur ließen sich genügend Positiv-Beispiele entgegenhalten, wo sich z.B. Tiere verblüffenderweise regelrecht "human" verhalten.

Aber selbst wenn deine Ausführungen zuträfen: würde das dann die Brutalitäten und Rücksichtslosigkeiten, die Menschen sich oft antun, rechtfertigen?!? - ich meine: Nein.



astarte hat folgendes geschrieben:
@Diligentia:
Das Sprichwort ist schon alt. Vielleicht noch aus einer Zeit, als "Krüppel" noch wertneutraler benutzt wurde.


Schon klar. Der Spruch ist mir auch schon jahrzehntelang bekannt. Ob „Krüppel“ (als Bezeichnung für einen Menschen) jemals tatsächlich wertneutral benutzt wurde? … da müsste man wohl diejenigen befragen, die sich so bezeichnen lassen mussten. Ich jedenfalls würde das erst mal bezweifeln.

Soweit gehe ich aber gar nicht zurück. Mir reichen meine Eindrücke, weit über ein halbes Jahrhundert lang, wie beispielsweise (!) im ländlichen Bayern, das Wort „Krüppel“ seit Generationen bis zum heutigen Tag (!) tatsächlich benutzt wird. Euphemistisch ausgedrückt: Da ist nichts Wertneutrales erkennbar. Diskriminierung (wenn auch unbewusst, deswegen nicht schuldfähig, und hinter gewohnheitsmäßiger, anerzogener "Tradition" verborgen) feiert u.a. in diesem Bereich fröhliche Urständ'.

Leider!

Davor kann man natürlich die Augen verschließen, aber man muss es nicht.


____


"Die Ruhe und Bereitwilligkeit,
mit der wir alle es zulassen,
dass etwas, was lange verkehrt gewesen ist,
niemals richtig werden soll,
ist eine der verhängnisvollsten Quellen
des Elends und Verbrechens,
worunter die Welt leidet"

John Ruskin
Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker
und Sozialphilosoph




*
Literaturhinweis:
https://www.amazon.de/Nocebo-glaubt-Gentests-Beipackzetteln-R%C3%B6ntgenbildern/dp/3777621471/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1515384816&sr=8-1&keywords=Nocebo+wer+s+glaubt+wird+krank

#431:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 14:01
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel

- bayerisches Sprichwort


... welches sehr aufschlussreich ist bezügl. der geistig-emotionalen Verfassung derer, die es auf der Zunge führen.

Ist doch völlig normal, nicht nur bei den Bayern, daß dem Mann mit zunehmenden Alter die Brust in die Hose rutscht.
Das erinnert mich, gehört zu haben:
Ein Italiener, der das hohe C nicht singen kann, ist ein Krüppel.
----
Gegenstück zu dem Schopenhauer-Zitat:
Da lob ich mir die Höflichkeit,
das zierliche Betrügen.
Ich weiß Bescheid,
du weißt Bescheid,
und allen machts Vergnügen.
(Wilhelm Busch)

und von mir:
Höflichkeit ist das Öl im Getriebe der Gesellschaft.

Im ursprünglichem Spruch steht nichts von "alte Männer".

Bei mir auch nicht. Ich schrieb "mit zunehmendem Alter". Der Vorgang, daß die Brust in die Hose rutscht, kann schon zwischen zwanzig und dreißig einsetzen. Kommt halt drauf an, ob die Ehefrau gut kochen kann.

#432:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 06:22
    —
Zitat:
If Donald Trump doesn't call himself a genius, who else will?



Anderson Cooper auf CNN.

#433:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 10:48
    —
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Höflichkeit ist das Öl im Getriebe der Gesellschaft.

"Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt!"
- Günter Eich

#434:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 12:38
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Höflichkeit ist das Öl im Getriebe der Gesellschaft.

"Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt!"
- Günter Eich

Aber wenn du unbequem bist und dazu auch noch unhöflich, kriegste vielleicht Dresche.

#435:  Autor: Diligentia BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 12:42
    —
Ahriman hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel

- bayerisches Sprichwort


... welches sehr aufschlussreich ist bezügl. der geistig-emotionalen Verfassung derer, die es auf der Zunge führen.

Ist doch völlig normal, nicht nur bei den Bayern, daß dem Mann mit zunehmenden Alter die Brust in die Hose rutscht.
...

Im ursprünglichem Spruch steht nichts von "alte Männer".

Bei mir auch nicht. Ich schrieb "mit zunehmendem Alter". Der Vorgang, daß die Brust in die Hose rutscht, kann schon zwischen zwanzig und dreißig einsetzen ...


Darum ging's mir nicht, sondern darum, dass manche Männer ihre (verzeihlichen) anatomischen Defizite mit einem Spruch relativieren, der Menschen mit Handycap i.F. eines Schimpfwortes abwerten.




Tarvoc hat folgendes geschrieben:
...
"Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt!"
- Günter Eich

Daumen hoch!

#436:  Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 14:01
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
If Donald Trump doesn't call himself a genius, who else will?



Anderson Cooper auf CNN.


Sheldon Cooper auf Pro7.

(Die Frage war doch, wer sich selbst ein Genie nennt, oder?)

#437:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 14:26
    —
Kramer hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
If Donald Trump doesn't call himself a genius, who else will?



Anderson Cooper auf CNN.


Sheldon Cooper auf Pro7.

(Die Frage war doch, wer sich selbst ein Genie nennt, oder?)


Nein, die Frage ist, wer Donald Trump fuer ein Genie hält. Sehr glücklich

#438:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 18:32
    —
"Obwohl sie keine Gesamtschüler sind haben auch die Pflanzen Läuse."

- Dietmar Wischmeyer als Kleiner Tierfreund

#439:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 14.01.2018, 22:13
    —
„Die kommunistische Ideologie ist der christlichen in der Tat sehr ähnlich: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Gerechtigkeit – all das ist in der Heiligen Schrift verankert“

„Das ist Sublimierung, ein primitiver Auszug aus der Bibel, sie haben nichts Neues erfunden.“

„Sehen Sie mal, Lenin haben sie in ein Mausoleum gelegt. Wo liegt hier der Unterschied zu den Reliquien von Heiligen der Orthodoxen oder der Christen insgesamt?“

Wladimir Putin

#440:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 17:29
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
„Die kommunistische Ideologie ist der christlichen in der Tat sehr ähnlich: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Gerechtigkeit – all das ist in der Heiligen Schrift verankert“

„Das ist Sublimierung, ein primitiver Auszug aus der Bibel, sie haben nichts Neues erfunden.“

„Sehen Sie mal, Lenin haben sie in ein Mausoleum gelegt. Wo liegt hier der Unterschied zu den Reliquien von Heiligen der Orthodoxen oder der Christen insgesamt?“

Wladimir Putin

Richtig. Und genau wie es in der Bibel steht werden Andersdenkende umgebracht oder (weil es "schlechte Presse" macht) wenigstens weggesperrt. Insofern handelt sogar Erdogan christlich.

#441:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 18:32
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:


„Das ist Sublimierung, ein primitiver Auszug aus der Bibel, sie haben nichts Neues erfunden.“

„Sehen Sie mal, Lenin haben sie in ein Mausoleum gelegt. Wo liegt hier der Unterschied zu den Reliquien von Heiligen der Orthodoxen oder der Christen insgesamt?“

Wladimir Putin

Wie putzig. Er tut so, als haette er nicht einen grossen Teil seines Lebens zu denen dazugehoert.

#442:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 18:37
    —
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Richtig. Und genau wie es in der Bibel steht werden Andersdenkende umgebracht oder (weil es "schlechte Presse" macht) wenigstens weggesperrt. Insofern handelt sogar Erdogan christlich.

Der einzige Andersdenkende, der in der heiligen Schrift weggesperrt und umgebracht wurde, war Jesus selbst.
Vlt noch Johannes der Taeufer.
Beides war auch nicht zum Nachmachen gedacht.

#443:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 18:39
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Richtig. Und genau wie es in der Bibel steht werden Andersdenkende umgebracht oder (weil es "schlechte Presse" macht) wenigstens weggesperrt. Insofern handelt sogar Erdogan christlich.

Der einzige Andersdenkende, der in der heiligen Schrift weggesperrt und umgebracht wurde, war Jesus selbst.
Vlt noch Johannes der Taeufer.
Beides war auch nicht zum Nachmachen gedacht.


Und was ist mit denen, die um das goldene Kalb tanzten?

#444:  Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 18:41
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Richtig. Und genau wie es in der Bibel steht werden Andersdenkende umgebracht oder (weil es "schlechte Presse" macht) wenigstens weggesperrt. Insofern handelt sogar Erdogan christlich.

Der einzige Andersdenkende, der in der heiligen Schrift weggesperrt und umgebracht wurde, war Jesus selbst.
Vlt noch Johannes der Taeufer.
Beides war auch nicht zum Nachmachen gedacht.


Und was ist mit denen, die um das goldene Kalb tanzten?


Oder mit denen, die bei der Sintflut ersoffen sind?

#445:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 19:07
    —
Kramer hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Richtig. Und genau wie es in der Bibel steht werden Andersdenkende umgebracht oder (weil es "schlechte Presse" macht) wenigstens weggesperrt. Insofern handelt sogar Erdogan christlich.

Der einzige Andersdenkende, der in der heiligen Schrift weggesperrt und umgebracht wurde, war Jesus selbst.
Vlt noch Johannes der Taeufer.
Beides war auch nicht zum Nachmachen gedacht.


Und was ist mit denen, die um das goldene Kalb tanzten?


Oder mit denen, die bei der Sintflut ersoffen sind?

Oder in Sodom?

#446:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 20:18
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Richtig. Und genau wie es in der Bibel steht werden Andersdenkende umgebracht oder (weil es "schlechte Presse" macht) wenigstens weggesperrt. Insofern handelt sogar Erdogan christlich.

Der einzige Andersdenkende, der in der heiligen Schrift weggesperrt und umgebracht wurde, war Jesus selbst.
Vlt noch Johannes der Taeufer.
Beides war auch nicht zum Nachmachen gedacht.


Du scheinst Dich in der Bibel nicht sehr gut auszukennen.

#447:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 22:02
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:

Und was ist mit denen, die um das goldene Kalb tanzten?

Das gehoert zum Judentum. Ist fuer Christen bloss Folklore.

#448:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 22:05
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:

Oder mit denen, die bei der Sintflut ersoffen sind?

Oder in Sodom?

S.o.
Muss man euch Heiden alles drölfmal erklären?

#449:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 22:07
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:

Oder mit denen, die bei der Sintflut ersoffen sind?

Oder in Sodom?

S.o.
Muss man euch Heiden alles drölfmal erklären?


Der Satz: "Versteht nicht falsch, warum ich gekommen bin. Ich bin nicht gekommen, um das Gesetz oder die Schriften der Propheten abzuschaffen. Im Gegenteil, ich bin gekommen, um sie zu erfüllen." sagt Dir etwas, oder?

#450:  Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 15.01.2018, 23:29
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:

Oder mit denen, die bei der Sintflut ersoffen sind?

Oder in Sodom?

S.o.
Muss man euch Heiden alles drölfmal erklären?


Wir haben Dich schon verstanden, wir glauben Dir nur nicht. Wer uns Heiden nennt glänzt nicht gerade durch Kompetenz.



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16 ... 19, 20, 21  Weiter  :| |:
Seite 15 von 21

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group