Zitate, Sprüche, Lebensweisheiten, Bonmots, geistreiche Bemerkungen u.ä
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#511:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 24.03.2018, 16:57
    —
Womöglich muss man sich Sisyphos heutzutage als humanitären Helfer vorstellen, der seinen Stein durch die Sahelzone rollt und versucht, in dieser gottverdammten Gegend eine Bleibeperspektive zu schaffen.

http://www.tagesschau.de/ausland/sahel--zone-migranten-101.html

#512:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 25.03.2018, 13:50
    —
"Mit ihren Attacken auf RT, dem sie nicht verzeihen können, dass er die Meinungsfreiheit nutzt und der Welt zeigt, dass man sie doch nicht nutzen darf. Wie es sich jetzt herausstellt, war sie nie dazu gedacht, dass man sie für einem guten Zweck einsetzt, sondern nur als Objekt der Schönheit, wie ein Mopp aus Kristall, der aus der Ferne schön glitzert, aber nicht dazu geeignet ist, die Ställe auszumisten. Mit all ihren Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten, den inquisitorischen Heucheleien und den Lügen – mit all dem habt ihr uns dazu gebracht, euch nicht mehr zu respektieren. Euch und eure so genannten Werte."
RT-Chefredakteurin, 03/2018

#513:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 25.03.2018, 14:20
    —
"Befreit die feministischen Pudels von ihren maskulistischen Nudels." (unbekannt)

#514:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 25.03.2018, 16:43
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
"Befreit die feministischen Pudels von ihren maskulistischen Nudels." (unbekannt)



#515:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 28.03.2018, 22:54
    —
Und willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag' ich Dir den Schädel ein.

- Bernhard von Bülow

#516:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 31.03.2018, 12:35
    —
"Die Staatsmänner sind keine behördlich anerkannten Idioten. Und deshalb wird keiner mehr einen solchen Krieg anzetteln. Nein, nein. Krieg gibts keinen mehr."

- Josef Schwejk

#517:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 31.03.2018, 13:55
    —
Dieser Spruch von Schwejk ist immer noch genial:
"nach dem Krieg um halb sechs im Kelch!"

#518:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 03.04.2018, 23:28
    —
Bald – und du hast alles vergessen. Bald – und alles hat dich vergessen.

- Marc Aurel

#519:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 08.04.2018, 19:57
    —
"Bier ist unter den Getränken das Nützlichste, unter den Arzneien die Schmackhafteste und unter den Nahrungsmitteln das Angenehmste."

- Plutarch

#520:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 10.04.2018, 18:20
    —
"Wenn die Briten nicht bald mit mehr Informationen herausrücken, wird nicht nur die europäische Solidarität abbröckeln, auch unsere Lage im Propagandakrieg mit Moskau wird immer prekärer."
Code:
http://www.zeit.de/politik/2018-04/sergej-skripal-beweise-grossbritannien-giftanschlag-russland-5vor8/seite-2

#521:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 12.04.2018, 17:45
    —
http://aboq.org/schopenhauer/parerga2/lesen.htm

Zitat:
Eben daher kommt es auch, daß wer sehr viel und fast den ganzen Tag liest, dazwischen aber sich in gedankenlosem Zeitvertreibe erholt, die Fähigkeit, selbst zu denken, allmälig verliert, – wie Einer, der immer reitet, zuletzt das Gehn verlernt. Solches aber ist der Fall sehr vieler Gelehrten: sie haben sich dumm gelesen.

#522:  Autor: GreyWohnort: Stadt der Helden BeitragVerfasst am: 12.04.2018, 17:53
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
http://aboq.org/schopenhauer/parerga2/lesen.htm

Zitat:
Eben daher kommt es auch, daß wer sehr viel und fast den ganzen Tag liest, dazwischen aber sich in gedankenlosem Zeitvertreibe erholt, die Fähigkeit, selbst zu denken, allmälig verliert, – wie Einer, der immer reitet, zuletzt das Gehn verlernt. Solches aber ist der Fall sehr vieler Gelehrten: sie haben sich dumm gelesen.


Wie gut, dass ich mich nicht in "gedankemlosem Zeitvertreib erhole", sondern reflektiere, was ich lese. Nur Pappnasen wie du, die weder Ahnung vom lesen noch vom selber denken haben, kramen solche Zitate aus der Mottenkiste, um ihre eigene Lesefaulheit entschuldigen zu können.

#523:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 12.04.2018, 17:59
    —
https://www.gutzitiert.de/zitate_sprueche-egozentrik.html

Christa Schyboll
Zitat:
Die Gnadenlosigkeit, die dir auf Schritt und Tritt begegnet, schießt aus dem Hinterhalt der Egozentrik.

#524:  Autor: GreyWohnort: Stadt der Helden BeitragVerfasst am: 12.04.2018, 18:04
    —
Komisch, dass dein "selber denken" über die gegoogelten Zitate anderer Leute abläuft. Lachen

#525:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 12.04.2018, 18:08
    —
https://www.aphorismen.de/zitat/175580

Thomas Häntsch
Zitat:
Zu sich selbst finden?
Gar nicht schwer!
Einfach googeln!

#526:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 12.04.2018, 20:59
    —
Ein Mädchen, 150 Bücher, ein paar Freunde und ein Prospekt von etwa einer deutschen Meile im Durchmesser, war die Welt für ihn.

- Georg Christoph Lichtenberg

#527:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 13.04.2018, 09:34
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
http://aboq.org/schopenhauer/parerga2/lesen.htm

Zitat:
Eben daher kommt es auch, daß wer sehr viel und fast den ganzen Tag liest, dazwischen aber sich in gedankenlosem Zeitvertreibe erholt, die Fähigkeit, selbst zu denken, allmälig verliert, – wie Einer, der immer reitet, zuletzt das Gehn verlernt. Solches aber ist der Fall sehr vieler Gelehrten: sie haben sich dumm gelesen.

Das soll ja auch Don Quichote passiert sein. Und mir wurde dumm zumute, als ich versuchte Schopenhauer zu lesen. Oder Kant. Die Herren waren wohl als Denker groß, als Schriftsteller glatte Versager...
Kommt halt drauf an, was man liest. Wer nur und ausschließlich Konsalik zu sich nimmt ist wie einer, der nur und ausschließlich bei McDonald speist.
Ich habe übrigens auch mal einen Konsalik gelesen, ach ja, und auch einen Roman von der Hedwig Courths-Mahler. (Seitdem nenne ich sie Fourths-Malheur.) Und auch Adolf Hitler. Rein aus Neugier. Immerhin, wenn ich darüber lästere kann ich sagen, ich wüßte wovon ich rede.

#528:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 13.04.2018, 09:45
    —
Übrigens, Lebensnebel, sei vorsichtig mit Schopenhauer. Nicht alles von ihm ist klug und weise. Über den von dir gesetzten Link kannst du auch zu seinem Auslaß "Über die Weiber" gelangen. Und da findest du den größten Blödsinn.

#529:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 13.04.2018, 10:11
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
http://aboq.org/schopenhauer/parerga2/lesen.htm

Zitat:
Eben daher kommt es auch, daß wer sehr viel und fast den ganzen Tag liest, dazwischen aber sich in gedankenlosem Zeitvertreibe erholt, die Fähigkeit, selbst zu denken, allmälig verliert, – wie Einer, der immer reitet, zuletzt das Gehn verlernt. Solches aber ist der Fall sehr vieler Gelehrten: sie haben sich dumm gelesen.


Don Quixote ist an einem übermäßigen Lesen von fantasiereichen Ritterromanen verrückt geworden. zwinkern ob Schopenhauer seinen Cervantes gelesen hat?

#530:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 13.04.2018, 21:28
    —
Zitat:
The ancients tried to consider things from all points of view and to consult all opinions; they tried to understand and they aimed for wisdom.....but the moderns produce theories; they have a project and aim for change or reform. They would rather be right according to their theories than wise without a theory.



Harvey C. Mansfield

#531:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 14.04.2018, 15:53
    —
Seit grauer Vorzeit klammert sich der Mensch an die Hoffnung auf einen definitiven Weltenbrand, in der Absicht, sich ein für allemal die Geschichte vom Halse zu schaffen. Bemerkenswert ist, dass er diesen Wunschtraum so früh hegte, zur Zeit seiner Anfänge bereits, als die Ereignisse ihn nicht über die Maßen bedrücken konnten. Man muss annehmen, dass die Angst vor dem, was ihn erwartete, was die Jahrhunderte ihm vorbehielten, so lebendig, so deutlich war, dass sie rasch zur Gewissheit, zur Vision, zur Hoffnung wurde....

- E.M.Cioran

#532:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 11:01
    —

#533:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 12:09
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
The ancients tried to consider things from all points of view and to consult all opinions; they tried to understand and they aimed for wisdom.....but the moderns produce theories; they have a project and aim for change or reform. They would rather be right according to their theories than wise without a theory.



Harvey C. Mansfield


Der hier? Da hast du dir aber ein sauberes intellektuelles Früchtchen rausgesucht, der selbst dubiose „Theorien“ vertritt und weit von wisdom entfernt ist. Mansfield ist ein kerniger Sympathisant von „Männlichkeit“.

https://en.wikipedia.org/wiki/Harvey_Mansfield

http://www.thecrimson.com/article/1993/10/19/mansfield-speaks-in-gay-rights-trial/
Zitat:

Thomson Professor of Government Harvey C. Mansfield, Jr. '53 testified yesterday in a Denver trial that homosexuality is "shameful" and that it "eventually...undermines civilization."

Mansfield was called as a witness to defend the Colorado state constitution's Amendment Two, which prevents cities from enacting gay-rights statutes. Six plaintiffs are challenging the constitutionality of the Colorado law.


Aber Hauptsache, du kannst deinen Feldzug gegen böse feministische Theorien weiterführen, da ist dir jeder Zeuge recht. zwinkern

#534:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 21:30
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
The ancients tried to consider things from all points of view and to consult all opinions; they tried to understand and they aimed for wisdom.....but the moderns produce theories; they have a project and aim for change or reform. They would rather be right according to their theories than wise without a theory.



Harvey C. Mansfield


Der hier? Da hast du dir aber ein sauberes intellektuelles Früchtchen rausgesucht, der selbst dubiose „Theorien“ vertritt und weit von wisdom entfernt ist. Mansfield ist ein kerniger Sympathisant von „Männlichkeit“.

https://en.wikipedia.org/wiki/Harvey_Mansfield

http://www.thecrimson.com/article/1993/10/19/mansfield-speaks-in-gay-rights-trial/
Zitat:

Thomson Professor of Government Harvey C. Mansfield, Jr. '53 testified yesterday in a Denver trial that homosexuality is "shameful" and that it "eventually...undermines civilization."

Mansfield was called as a witness to defend the Colorado state constitution's Amendment Two, which prevents cities from enacting gay-rights statutes. Six plaintiffs are challenging the constitutionality of the Colorado law.


Aber Hauptsache, du kannst deinen Feldzug gegen böse feministische Theorien weiterführen, da ist dir jeder Zeuge recht. zwinkern


Wo steht hier was von "Feminismus"?

Ausserdem kenne ich von dem Knilch nicht mehr als dieses eine Zitat und das Unterschreibe ich, mehr nicht. Lass mich also mit dem seinem Lebenswerk in Ruhe!

Vielleicht solltest Du mal Deine Beissreflexe nachjustieren lassen, mein kleines lila Puedelchen. Smilie

#535:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 16.04.2018, 03:58
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
The ancients tried to consider things from all points of view and to consult all opinions; they tried to understand and they aimed for wisdom.....but the moderns produce theories; they have a project and aim for change or reform. They would rather be right according to their theories than wise without a theory.



Harvey C. Mansfield


Der hier? Da hast du dir aber ein sauberes intellektuelles Früchtchen rausgesucht, der selbst dubiose „Theorien“ vertritt und weit von wisdom entfernt ist. Mansfield ist ein kerniger Sympathisant von „Männlichkeit“.

https://en.wikipedia.org/wiki/Harvey_Mansfield

http://www.thecrimson.com/article/1993/10/19/mansfield-speaks-in-gay-rights-trial/
Zitat:

Thomson Professor of Government Harvey C. Mansfield, Jr. '53 testified yesterday in a Denver trial that homosexuality is "shameful" and that it "eventually...undermines civilization."

Mansfield was called as a witness to defend the Colorado state constitution's Amendment Two, which prevents cities from enacting gay-rights statutes. Six plaintiffs are challenging the constitutionality of the Colorado law.


Aber Hauptsache, du kannst deinen Feldzug gegen böse feministische Theorien weiterführen, da ist dir jeder Zeuge recht. zwinkern


Wo steht hier was von "Feminismus"?

Ausserdem kenne ich von dem Knilch nicht mehr als dieses eine Zitat und das Unterschreibe ich, mehr nicht. Lass mich also mit dem seinem Lebenswerk in Ruhe!

Vielleicht solltest Du mal Deine Beissreflexe nachjustieren lassen, mein kleines lila Puedelchen. Smilie


Wer ständig den Lila Pudel im Munde führt, sollte sich mal einer Mundhygiene unterziehen, sonst bleiben noch Haare auf den Zähnen zurück. Was wolltest du mit deinem Knilch-Zitat denn aussagen? Deine theoriefeindliche Agenda und dein Antifeminismus sind doch offensichtlich. Das passt doch zusammen, mein wieder mal ertappter Freund. Apropos Lebenswerk. Kommen demnächst auch Hitler-Zitate über die Stellung der Frau von Dir?

#536:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 16.04.2018, 03:59
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
The ancients tried to consider things from all points of view and to consult all opinions; they tried to understand and they aimed for wisdom.....but the moderns produce theories; they have a project and aim for change or reform. They would rather be right according to their theories than wise without a theory.



Harvey C. Mansfield


Der hier? Da hast du dir aber ein sauberes intellektuelles Früchtchen rausgesucht, der selbst dubiose „Theorien“ vertritt und weit von wisdom entfernt ist. Mansfield ist ein kerniger Sympathisant von „Männlichkeit“.

https://en.wikipedia.org/wiki/Harvey_Mansfield

http://www.thecrimson.com/article/1993/10/19/mansfield-speaks-in-gay-rights-trial/
Zitat:

Thomson Professor of Government Harvey C. Mansfield, Jr. '53 testified yesterday in a Denver trial that homosexuality is "shameful" and that it "eventually...undermines civilization."

Mansfield was called as a witness to defend the Colorado state constitution's Amendment Two, which prevents cities from enacting gay-rights statutes. Six plaintiffs are challenging the constitutionality of the Colorado law.


Aber Hauptsache, du kannst deinen Feldzug gegen böse feministische Theorien weiterführen, da ist dir jeder Zeuge recht. zwinkern


Wo steht hier was von "Feminismus"?

Ausserdem kenne ich von dem Knilch nicht mehr als dieses eine Zitat und das Unterschreibe ich, mehr nicht. Lass mich also mit dem seinem Lebenswerk in Ruhe!

Vielleicht solltest Du mal Deine Beissreflexe nachjustieren lassen, mein kleines lila Puedelchen. Smilie


Wer ständig den Lila Pudel im Munde führt, sollte sich mal einer Mundhygiene unterziehen, sonst bleiben noch Haare auf den Zähnen zurück. Was wolltest du mit deinem Knilch-Zitat denn aussagen? Deine theoriefeindliche Agenda und dein Antifeminismus sind doch offensichtlich. Das passt doch zusammen, mein wieder mal ertappter Freund. Apropos Lebenswerk. Kommen demnächst auch Hitler-Zitate über die Stellung der Frau von Dir? zwinkern

#537:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 16.04.2018, 04:04
    —
Ich glaub jetzt dreht einer voellig ab. Pillepalle

#538:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 16.04.2018, 04:05
    —
Und wenn schon ein Mansfield-Zitat, dann das von Jayne:

Zitat:
Men are creatures with two legs and eight hands.

https://www.brainyquote.com/quotes/jayne_mansfield_132037 Sehr glücklich


Zuletzt bearbeitet von AdvocatusDiaboli am 16.04.2018, 04:07, insgesamt einmal bearbeitet

#539:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 16.04.2018, 04:06
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich glaub jetzt dreht einer voellig ab. Pillepalle


Nur in den Werbepausen. Smilie

#540:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 16.04.2018, 11:51
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Und wenn schon ein Mansfield-Zitat, dann das von Jayne:

Zitat:
Men are creatures with two legs and eight hands.

https://www.brainyquote.com/quotes/jayne_mansfield_132037 Sehr glücklich

Hm, haben aber nur zwei.
Irgendwo las ich mal, Frauen hätten mehr erogene Zonen als ein Mann Hände.



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Weiter  :| |:
Seite 18 von 22

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group