Erfreuliche Nachrichten
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 14, 15, 16  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Sonstiges und Groteskes

#1: Erfreuliche Nachrichten Autor: Zoff BeitragVerfasst am: 14.07.2007, 00:32
    —
"Erfreulich" ist bekanntlich relativ.
Nun gibt es aber auch Nachrichten, die nicht unbedingt groß in den Zeitungen stehen, deren Erfreulichkeit aber recht hoch ist. Ist die Erfreulichkeit nahezu absolut, so findet man die Nachricht in diesem Thread.

So zum Beispiel eine Meldung, die ich eben gerade bei SPON gefunden habe: "Gericht hebt Begnadigung argentinischer Militärs auf!"

Quelle:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,494392,00.html


(Dass ich den gesamten Einleitungstext der Einfachheit halber einfach bei Shadaik abgekupfert habe ist klar, gell?)

#2:  Autor: Tassilo BeitragVerfasst am: 16.07.2007, 11:18
    —
Keine weiteren erfreulichen Nachrichten?

#3:  Autor: musikduscheWohnort: Düsseldorf BeitragVerfasst am: 18.07.2007, 01:39
    —
Krankenschwestern entgehen der Todesstrafe in Libyen. Smilie
http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/29/0,3672,5568253,00.html

(Wurde aber auch Zeit!)

#4: Gute Nachrichten Autor: wolle BeitragVerfasst am: 26.05.2016, 19:01
    —
Da wir noch keinen Thread explizit nur für gute Nachrichten haben, erstelle ich den hiermit.

#5:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 26.05.2016, 19:03
    —
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Chinesische-Bank-verleiht-400-Milliarden-Euro-article17749651.html schrieb:
Zitat:
Kreditprogramm gegen Armut
Chinesische Bank verleiht 400 Milliarden Euro

Mit einem Geldregen will eine Bank in China die Landwirtschaft, den Tourismus, sowie Umweltschutzprojekte und Bildungsvorhaben vorantreiben. Die landwirtschaftliche Entwicklungsbank hofft, so Millionen Chinesen aus der Armut zu befreien.

#6: Re: Gute Nachrichten Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 26.05.2016, 19:06
    —
wolle hat folgendes geschrieben:
Da wir noch keinen Thread explizit nur für gute Nachrichten haben, erstelle ich den hiermit.


Gibt es schon. Ist aber kurz geblieben.
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=18475&highlight=nachrichten

#7: Gute Nachrichten Autor: wolle BeitragVerfasst am: 26.05.2016, 19:06
    —
http://www.n-tv.de/politik/Weltweite-Armut-geht-deutlich-zurueck-article15474816.html schrieb:

Zitat:
Erfolg im vergangenen Jahrzehnt
Weltweite Armut geht deutlich zurück

Der Kampf gegen Armut hat laut einer Studie im ersten Jahrzehnt dieses Jahrtausends Fortschritte gemacht. Von 2001 bis 2011 habe es "einen historischen Rückgang der globalen Armut" gegeben, heißt es in der veröffentlichten Studie des US-Instituts Pew Research Center.

#8: Re: Gute Nachrichten Autor: wolle BeitragVerfasst am: 26.05.2016, 19:14
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Da wir noch keinen Thread explizit nur für gute Nachrichten haben, erstelle ich den hiermit.


Gibt es schon. Ist aber kurz geblieben.
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=18475&highlight=nachrichten


Ja seltsam, dass das Negative meist mehr Aufmerksamkeit erregt als das Positive.
Es liegt vermutlich an dem Interesse, einer Gefahr auszuweichen oder eine Bedrohung zu bewältigen.
In einer Informations-Gesellschaft führt das aber schnell zu einer verzerrten Wahrnehmung (Stichwort "Angst-Gesellschaft").

#9:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 26.05.2016, 19:40
    —
http://www.bento.de/nachhaltigkeit/plastikmuell-in-den-meeren-brauerei-entwickelt-nachhaltige-dosenringe-576171/#ref=recom-plista schrieb:

Zitat:
Eine kleine Brauerei aus den USA hat nun einen neuen Weg gefunden, den Plastikmüll in den Meeren zu reduzieren – indem sie nachhaltige Dosenhalterungen herstellt.

Die Idee der Brauerei ist simpel und doppelt nachhaltig: Anstatt Plastik verwendet sie die Abfallprodukte ihres Brauprozesses, also zum Beispiel Gerste. In Form gepresst ergibt sie eine ebenso feste Halterungen für die Bierdosen. Landet der Müll später im Meer, können sich Tiere davon ernähren, anstatt daran zu verenden.

#10: Re: Gute Nachrichten Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 11:37
    —
wolle hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Da wir noch keinen Thread explizit nur für gute Nachrichten haben, erstelle ich den hiermit.


Gibt es schon. Ist aber kurz geblieben.
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=18475&highlight=nachrichten


Ja seltsam, dass das Negative meist mehr Aufmerksamkeit erregt als das Positive.
Es liegt vermutlich an dem Interesse, einer Gefahr auszuweichen oder eine Bedrohung zu bewältigen.
In einer Informations-Gesellschaft führt das aber schnell zu einer verzerrten Wahrnehmung (Stichwort "Angst-Gesellschaft").

Kennst du nicht den Leitsatz der Journalisten:
Bad news are good news!

#11:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 18:10
    —
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gelenkschmerzen/lange-unbekannt-forscher-finden-erstmals-ausloeser-fuer-multiple-sklerose-und-moegliches-heilmittel_id_5572039.html schrieb:

Zitat:
Forscher finden erstmals Auslöser für Multiple Sklerose - und mögliches Heilmittel

#12:  Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 28.05.2016, 02:53
    —
für die Schleckerfrauen,
und die Arge:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/kartelle-haben-schlecker-lieferanten-zu-viel-kassiert-14255973.html

Zitat:
Es geht um Zucker und Waschmittel, um Schokolade und Kaffee: Vielleicht hat Schlecker dafür zu viel bezahlt. Da könnte eine schöne Überraschung für die Schlecker-Frauen warten.

#13:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 30.05.2016, 15:18
    —
http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Schizophrenie-Gehirne-koennen-sich-laut-Studie-selbst-heilen-id37948012.html
Zitat:
Bei Menschen, die unter Schizophrenie leiden, wird generell eine Abnahme des Gehirngewebevolumens beobachtet. Die Wissenschaftler stellten bei ihrer Forschung jedoch fest, dass das Volumen des Gehirngewebes in manchen Bereichen des Gehirns jedoch wieder zunahm. Die Wissenschaftler sind überzeugt, dass sich Gehirne von Patienten mit Schizophrenie ständig neu organisieren. Das bedeutet einen neuen Ansatz, um mit der Krankheit umzugehen. War man bislang um Linderung bemüht, könnte jetzt gezielt darauf hingearbeitet werden, schizophrene Menschen sogar zu heilen.

#14:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 30.05.2016, 22:21
    —
http://www.spiegel.de/politik/ausland/hissene-habre-lebenslang-fuer-den-schlaechter-des-tschad-a-1094909.html

Zitat:
Mindestens 40.000 Menschen starben unter seiner Gewaltherrschaft. Nun muss Hissène Habré, Ex-Diktator des Tschad, lebenslang in Haft - verurteilt von einem rein afrikanischen Gerichtshof. Ein wichtiges Signal.

#15:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 30.05.2016, 22:39
    —
http://www.stern.de/wirtschaft/g7-staaten-wollen-globales-wachstum-anschieben-6870792.html schrieb:

Zitat:
G7-Staaten wollen globales Wachstum anschieben

Zur Stabilisierung ds Irak wollen die G7-Staaten 3,6 Milliarden Dollar bereitstellen. Dies soll ein Programm des Internationalen Währungsfonds (IWF) für das Land ermöglichen.

#16:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 01.06.2016, 18:55
    —
Neue Fluggesellschaft mit einem anderen Geschäftsmodell: die "verspricht, 51 Prozent des Reingewinns an wohltätige Organisationen an den Zielorten zu spenden".

"Passagiere werden beim Buchungsprozess bestimmen können, an welches Hilfswerk der Gewinn aus ihrer Buchung geht."

Name: "Pop" (People over Profit)

Quelle

#17:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 02.06.2016, 00:00
    —
http://www.spiegel.de/panorama/daenemark-schafft-einstufung-von-transgender-als-geisteskrank-ab-a-1095183.html schrieb:

Zitat:
Gleichstellung: Dänemark schafft Einstufung von Transgender als geisteskrank ab

#18:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 02.06.2016, 00:03
    —
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/schweizer-gotthard-tunnel-wird-zum-europaeischen-vorbild-1.4262621 schrieb:

Zitat:
17 Jahre haben sie gebaut, nun ist er eröffnet: Der Gotthard-Tunnel steht vorbildhaft für die Idee, die inneren Banden des Kontinents zu festigen.

#19:  Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 02.06.2016, 01:13
    —
wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/daenemark-schafft-einstufung-von-transgender-als-geisteskrank-ab-a-1095183.html schrieb:

Zitat:
Gleichstellung: Dänemark schafft Einstufung von Transgender als geisteskrank ab


Zitat aus dem Link:

Zitat:
Seit 2014 ist es erlaubt, das eigene Geschlecht zu ändern, ohne eine medizinisches Gutachten einholen zu müssen.


Ist damit nur der formale Akt gemeint oder eine medizinische Geschlechtsumwandlung? Letzteres fände ich ohne medizinisches Gutachten doch etwas verantwortungslos, da es psychische Erkrankungen gibt, zu deren Symptomen Identitätsstörungen und Störungen der sexuellen Identität gehören. Zu diesen Störungen gehört zum Beispiel die Borderline Persönlichkeitsstörung, die je nach Quelle eine Prävalenz von 3-6% in der Bevölkerung hat , also verglichen mit Transgender oder Transsexualität (laut Wikipedia liegt die Prävalenz zwischen 0,0015% und 0,26% der Bevölkerung) relativ häufig ist. Hinzu kommt, dass Menschen mit einer Borderline-Störung oft zu extrem impulsiven Verhalten neigen, also gravierend lebensverändernde Entscheidung aus einer spontanen Laune heraus treffen.

#20:  Autor: DesperadoxWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 02.06.2016, 02:25
    —
Kramer hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/panorama/daenemark-schafft-einstufung-von-transgender-als-geisteskrank-ab-a-1095183.html schrieb:

Zitat:
Gleichstellung: Dänemark schafft Einstufung von Transgender als geisteskrank ab


Zitat aus dem Link:

Zitat:
Seit 2014 ist es erlaubt, das eigene Geschlecht zu ändern, ohne eine medizinisches Gutachten einholen zu müssen.


Ist damit nur der formale Akt gemeint oder eine medizinische Geschlechtsumwandlung? Letzteres fände ich ohne medizinisches Gutachten doch etwas verantwortungslos, da es psychische Erkrankungen gibt, zu deren Symptomen Identitätsstörungen und Störungen der sexuellen Identität gehören. Zu diesen Störungen gehört zum Beispiel die Borderline Persönlichkeitsstörung, die je nach Quelle eine Prävalenz von 3-6% in der Bevölkerung hat , also verglichen mit Transgender oder Transsexualität (laut Wikipedia liegt die Prävalenz zwischen 0,0015% und 0,26% der Bevölkerung) relativ häufig ist. Hinzu kommt, dass Menschen mit einer Borderline-Störung oft zu extrem impulsiven Verhalten neigen, also gravierend lebensverändernde Entscheidung aus einer spontanen Laune heraus treffen.

Wenn Transsexualität keine Krankheit ist, zahlt dann die Krankenkasse keine Geschlechtsumwandlung mehr?
2.Kann jeder sein formales Geschlecht ändern, wie er grade mag?Das könnte beim heutigen LGBTXYZ ein ziemliches hin und her geben.Genderfluid u.ä..

#21:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 02.06.2016, 11:39
    —
wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/schweizer-gotthard-tunnel-wird-zum-europaeischen-vorbild-1.4262621 schrieb:

Zitat:
17 Jahre haben sie gebaut, nun ist er eröffnet: Der Gotthard-Tunnel steht vorbildhaft für die Idee, die inneren Banden des Kontinents zu festigen.

Ja, sehr schön. Und gleichzeitig wurde berichtet, daß die ohnehin überlastete Rheintaltrasse der Deutschen Bahn nun überhaupt nicht mehr ausreicht.

#22: mehr offene WLAN-Netze in Deutschland Autor: wolle BeitragVerfasst am: 02.06.2016, 21:08
    —
http://www.derwesten.de/politik/bundestag-verabschiedet-gesetz-fuer-mehr-offene-wlan-netze-id11879743.html schrieb:

Zitat:
Der Bundestag hat den Weg für mehr offene WLAN-Netze in Deutschland freigemacht. Das Parlament stimmte am Donnerstag in Berlin einem Gesetzentwurf zu, wonach die Anbieter solcher drahtloser Internetzugänge nicht mehr für Rechtsverstöße der Nutzer im Netz haften müssen.

#23: Re: mehr offene WLAN-Netze in Deutschland Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 03.06.2016, 00:34
    —
wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.derwesten.de/politik/bundestag-verabschiedet-gesetz-fuer-mehr-offene-wlan-netze-id11879743.html schrieb:

Zitat:
Der Bundestag hat den Weg für mehr offene WLAN-Netze in Deutschland freigemacht. Das Parlament stimmte am Donnerstag in Berlin einem Gesetzentwurf zu, wonach die Anbieter solcher drahtloser Internetzugänge nicht mehr für Rechtsverstöße der Nutzer im Netz haften müssen.

Sorry, aber dazu gehört auch das Unerfreuliche:

Zitat:
Der WLAN-Anbieter müsse seinen Anschluss "angemessen" sichern und sich vom Nutzer die Zusicherung einholen, dass dieser keine Rechtsverletzung begeht. Werden diese beiden Anforderungen erfüllt, haftet der Betreiber künftig nicht mehr für die von anderen über seinen Anschluss begangenen Rechtsverletzungen. Er kann also Abmahnungen und Unterlassungsklagen verhindern.
Kritiker sehen die Hürden für einen Betrieb jedoch als zu hoch angesetzt und halten die geforderten Voraussetzungen für unrealistisch. Das Gesetz wirke einer flächendeckenden Verbreitung von öffentlichen WLAN-Netzen im Kern entgegen, die es eigentlich befördern sollte.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-09/wlan-zugaenge-oeffentlich-bundesregierung-telemediengesetz


Im Radio kam heute auch ein Interview mit einem Kenner der Materie, der sich alles andere als begeistert darüber äußerte.

#24: Re: mehr offene WLAN-Netze in Deutschland Autor: sponorWohnort: München BeitragVerfasst am: 03.06.2016, 09:16
    —
schtonk hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.derwesten.de/politik/bundestag-verabschiedet-gesetz-fuer-mehr-offene-wlan-netze-id11879743.html schrieb:

Zitat:
Der Bundestag hat den Weg für mehr offene WLAN-Netze in Deutschland freigemacht. Das Parlament stimmte am Donnerstag in Berlin einem Gesetzentwurf zu, wonach die Anbieter solcher drahtloser Internetzugänge nicht mehr für Rechtsverstöße der Nutzer im Netz haften müssen.

Sorry, aber dazu gehört auch das Unerfreuliche:

Zitat:
Der WLAN-Anbieter müsse seinen Anschluss "angemessen" sichern und sich vom Nutzer die Zusicherung einholen, dass dieser keine Rechtsverletzung begeht. Werden diese beiden Anforderungen erfüllt, haftet der Betreiber künftig nicht mehr für die von anderen über seinen Anschluss begangenen Rechtsverletzungen. Er kann also Abmahnungen und Unterlassungsklagen verhindern.
Kritiker sehen die Hürden für einen Betrieb jedoch als zu hoch angesetzt und halten die geforderten Voraussetzungen für unrealistisch. Das Gesetz wirke einer flächendeckenden Verbreitung von öffentlichen WLAN-Netzen im Kern entgegen, die es eigentlich befördern sollte.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-09/wlan-zugaenge-oeffentlich-bundesregierung-telemediengesetz


Im Radio kam heute auch ein Interview mit einem Kenner der Materie, der sich alles andere als begeistert darüber äußerte.

Das "'angemessen' sichern und sich vom Nutzer die Zusicherung einholen" lassen gilt nicht mehr, das war der vorige (in der Tat saudämliche) Stand.
Was jetzt noch kritisiert wird, ist, dass der "echte", komplette Haftungsausschluss inkl. Abmahnungen(!) nur in der Gesetzesbegründung, aber nicht im eigentlichen -text steht.
Mehr hier: https://netzpolitik.org/2016/bundestag-entscheidet-ueber-stoererhaftung-rechtsunsicherheiten-bleiben/

#25: Re: mehr offene WLAN-Netze in Deutschland Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 03.06.2016, 12:04
    —
sponor hat folgendes geschrieben:

[...]
Das "'angemessen' sichern und sich vom Nutzer die Zusicherung einholen" lassen gilt nicht mehr, das war der vorige (in der Tat saudämliche) Stand.
Was jetzt noch kritisiert wird, ist, dass der "echte", komplette Haftungsausschluss inkl. Abmahnungen(!) nur in der Gesetzesbegründung, aber nicht im eigentlichen -text steht.
Mehr hier: https://netzpolitik.org/2016/bundestag-entscheidet-ueber-stoererhaftung-rechtsunsicherheiten-bleiben/

Ah ja, danke. Genau das war es, was der Interviewte, den ich meinte, bemängelte. Er schloss nicht aus, dass hier der 'Abmahnindustrie' in die Hände gespielt werden würde.

#26: WORLD HUMANITARIAN SUMMIT Autor: wolle BeitragVerfasst am: 07.06.2016, 17:21
    —
Humanitärer Welt Gipfel erfolgreich durchgeführt

https://www.worldhumanitariansummit.org/

Kern-Verantwortungen

1) Vermeide und beende Konflikte

2) Respektiere Kriegs-Regeln [gilt auch für Sultan Erdogan und Gutsherr Putin]

3) Lass keinen zurück

4) Beschleunige Maßnahmen für Geschlechter-Gleichheit

5) Reagiere auf Katastrophen und Klima-Wandel

6) Arbeite anders, um den Mangel zu beenden

7) Investiere in Humanität

[Anmerkung des Übersetzers]

#27: Wikinger-Goldschatz gefunden Autor: wolle BeitragVerfasst am: 16.06.2016, 22:14
    —
http://www.n-tv.de/wissen/Metalldetektor-findet-Wikinger-Goldschatz-article17960131.html schrieb:

Zitat:
Glücksfund für Amateur-Archäologen: Sie entdecken auf einem Feld Dänemarks größten Goldschatz aus der Wikingerzeit, um 900 nach Christus. Die Fundstücke wiegen zusammen ein Kilogramm und gehörten vermutlich der absoluten Wikinger-Elite.

#28:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 02.07.2016, 00:59
    —
http://www.t-online.de/wirtschaft/boerse/rohstoffe/id_78264508/tansania-forscher-spueren-gewaltiges-helium-vorkommen-auf.html schrieb:

Zitat:
Riesiges Helium-Vorkommen in Tansania entdeckt


Zitat:
Das neue Vorkommen im tansanischen Teil des Rift-Tals hat nach Angaben seiner Entdecker ein Volumen von 1,5 Milliarden Kubikmetern. Es könnte demnach die weltweite Helium-Nachfrage für fast sieben Jahre decken. Das Vorkommen dürfte "für 1,2 Millionen Kernspintomographen" reichen, sagte Forscher Ballentine.


Zitat:
Der Wert des Vorkommens in Tansania könnte demnach mindestens 4,5 Milliarden Dollar betragen.

#29:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 02.07.2016, 23:36
    —
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/kaufpraemie-fuer-e-autos-bundesamt-nimmt-antraege-ab-samstag-entgegen-a-1100760.html schrieb:

Zitat:
Kaufprämie für E-Autos: Bundesamt nimmt Anträge ab Samstag entgegen

#30:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 02.07.2016, 23:55
    —
Code:
http://www.krone.at/uefa-euro/Italien-Fluch_besiegt_Deutschland_im_Halbfinale!-Irres_Elfmeter-Drama-Story-518061
schrieb:

Zitat:
Deutschland im Halbfinale!



Freigeisterhaus -> Sonstiges und Groteskes


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 14, 15, 16  Weiter  :| |:
Seite 1 von 16

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group