Erfreuliche Nachrichten
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  :| |:
Freigeisterhaus -> Sonstiges und Groteskes

#121:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 19.03.2017, 12:23
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
März 2017: 30'000 Kurden demonstrieren friedlich gegen Erdogan.
http://www.t-online.de/nachrichten/id_80663568/zehntausende-kurden-demonstrieren-in-frankfurt-nein-zur-diktatur-.html

was denn, so viele laufen noch frei rum?

Hier bei uns, ja. Da dürfen sie ja auch.

#122:  Autor: SchlumpfWohnort: Ost-Bayern BeitragVerfasst am: 19.03.2017, 16:37
    —
Aber dass diese Kurden so viele Bilder von Ocalan mit sich herumtrugen und die Polizei nichts dagegen tat, spielt wieder Erdogan in die Hände. Jetzt kann er wieder behaupten, hier würde die PKK unterstützt.

#123:  Autor: Samson83 BeitragVerfasst am: 19.03.2017, 16:51
    —
Auf welcher Grundlage sollte die Polizei "etwas dagegen tun"?

#124:  Autor: SchlumpfWohnort: Ost-Bayern BeitragVerfasst am: 19.03.2017, 17:02
    —
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Auf welcher Grundlage sollte die Polizei "etwas dagegen tun"?

Wurde da nicht auch gesagt (in den Nachrichten), dass das Zeigen dieser Bilder von Öcalan auch verboten ist? Ich denke nicht, dass ich mich verhört hatte.

#125:  Autor: Wilson BeitragVerfasst am: 21.03.2017, 00:30
    —
gerade gelesen: nie mehr schnarchen für 69 euro.

#126:  Autor: Samson83 BeitragVerfasst am: 21.03.2017, 10:49
    —
Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Auf welcher Grundlage sollte die Polizei "etwas dagegen tun"?

Wurde da nicht auch gesagt (in den Nachrichten), dass das Zeigen dieser Bilder von Öcalan auch verboten ist? Ich denke nicht, dass ich mich verhört hatte.

Das ist eine relativ neue Entwicklung die zugegebenermaßen an mir vorbeiging. Ich bin aber der Ansicht, dass das "was dagegen tun" hier unverhältnismäßig gewesen wäre. Gleicher Ansicht der entsprechende Kommentator in der FAZ von heute.

#127:  Autor: SchlumpfWohnort: Ost-Bayern BeitragVerfasst am: 21.03.2017, 15:41
    —
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich bin aber der Ansicht, dass das "was dagegen tun" hier unverhältnismäßig gewesen wäre.

Stimmt. Wenn's nur 2 oder 3 gewesen wären, dann schon, aber es waren sehr viele.

#128:  Autor: SchlumpfWohnort: Ost-Bayern BeitragVerfasst am: 21.03.2017, 16:46
    —
AKP sagt alle Ministerauftritte in Deutschland ab

Das dürfte allgemein Erleichterung auslösen.

#129:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 09:58
    —
Einige Beiträge hier abgetrennt, und als neuer Thread: Rechtsprechung in Bezug auf Religionsfreiheit gestartet.

#130:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 06.04.2017, 15:48
    —
Polizei verhindert Amoklauf an Uslarer Schule.

#131:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 08.04.2017, 19:20
    —
British Columbia hat es Arbeitgebern verboten Beschaeftigten vorzuschreiben bei der Arbeit Stoeckelschuhe anzuziehen. Dies betrifft vor allem im Gastronomiegewerbe beschaeftigte Frauen.

Zitat:
...The B.C. government has banned workplace requirements that force women to wear high heels.

A mandatory high-heel dress code "is a workplace health and safety issue," says the release put out by Premier Christy Clark and Labour Minister Shirley Bond.

"There is a risk of physical injury from slipping or falling, as well as possible damage to the feet, legs and back from prolonged wearing of high heels while at work."...


http://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/high-heels-code-bc-1.4060983


bravo

#132:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 09.04.2017, 02:30
    —
Zitat:
ETA gibt Waffen ab

Jahrzehntelang hat die Untergrundorganisation ETA gewaltsam für ein eigenständiges Baskenland gekämpft. Mehr als 800 Menschen kamen bei diesem Konflikt ums Leben. Nun hat die Organisation eine Liste mit den Verstecken ihrer Waffenarsenale übergeben.

https://www.tagesschau.de/ausland/eta-entwaffnung-101.html

#133:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 11.04.2017, 21:40
    —
Auf Twitter starten Dortmunder Anhänger unter dem Hashtag "#bedforawayfans" das Angebot an die Fans des AS Monaco, die aufgrund der Spielverlegung eine Unterkunft suchen.

#134:  Autor: diskordianerpapst BeitragVerfasst am: 11.04.2017, 22:14
    —
schtonk hat folgendes geschrieben:
Zitat:
ETA gibt Waffen ab

Jahrzehntelang hat die Untergrundorganisation ETA gewaltsam für ein eigenständiges Baskenland gekämpft. Mehr als 800 Menschen kamen bei diesem Konflikt ums Leben. Nun hat die Organisation eine Liste mit den Verstecken ihrer Waffenarsenale übergeben.

https://www.tagesschau.de/ausland/eta-entwaffnung-101.html


Habe die Tagesschaumeldung jetzt nicht gelesen, aber da ging schon vor Tagen was rum und dazu
gab es einen Artikel auf Telepolis der einen kleinen Faktencheck betreibt:
https://www.heise.de/tp/news/Entwaffnung-der-baskischen-Untergrundorganisation-ETA-3678838.html

Laut diesem Artikel war der Zustand der "Bewaffnung" der Spanischen Regierung so genehm dass sie
die Selbstentwaffnung jahrelang torpediert hat.
Nur ein weiteres Beispiel zum Thema "Wenns keine Terroristen gäbe müssten sie glatt selbstgemacht werden" zynisches Grinsen

#135:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 13.04.2017, 22:33
    —
Der Quantencomputer rückt näher:

http://www.zdnet.de/88292375/chip-alternative-physiker-fuehren-logische-operationen-mit-spinwellen-durch/


Vorteile: wesentlich schneller, geringer Energieverbrauch



Freigeisterhaus -> Sonstiges und Groteskes


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  :| |:
Seite 5 von 5

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group