RedLetterMedia
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 12, 13, 14  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#1: RedLetterMedia Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 14.06.2011, 21:54
    —
alae hat folgendes geschrieben:
http://www.youtube.com/watch?v=uJarz7BYnHA


Darauf gibt es übrigens eine Reaktion eines Youtub-Users, die von RLM hiermit beantwortet wurde. Gröhl...

Die Jungs habens wirklich drauf. Sehr glücklich

abgetrennt aus Avatar -Filmkritik -alae

#2:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 14.06.2011, 22:23
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
http://www.youtube.com/watch?v=uJarz7BYnHA


Darauf gibt es übrigens eine Reaktion eines Youtub-Users, die von RLM hiermit beantwortet wurde. Gröhl...

Die Jungs habens wirklich drauf. Sehr glücklich

Weißt du zufällig, ob eine neue Review in Planung ist? Die letzte war – glaub’ ich – Revenge of the Sith Anfang des Jahres.

#3:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 14.06.2011, 22:27
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
http://www.youtube.com/watch?v=uJarz7BYnHA


Darauf gibt es übrigens eine Reaktion eines Youtub-Users, die von RLM hiermit beantwortet wurde. Gröhl...

Die Jungs habens wirklich drauf. Sehr glücklich

Weißt du zufällig, ob eine neue Review in Planung ist? Die letzte war – glaub’ ich – Revenge of the Sith Anfang des Jahres.


Ich bin Momentan auf der Suche. Aber viel gibt es da nicht. Es gibt aber auf der Website von denen eine Rubrik, die heißt "Half in the bag". Da werden aktuelle Kinofilme kommentiert. Ist auch sehr interessant. Smilie

#4:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 15.06.2011, 12:27
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Es gibt aber auf der Website von denen eine Rubrik, die heißt "Half in the bag". Da werden aktuelle Kinofilme kommentiert. Ist auch sehr interessant. Smilie

Auch nicht schlecht, kommt aber imho nicht an die Plinkett-Reviews ran. Ich hoffe wirklich, da kommen noch neue Reviews, es gibt doch noch so viele schlechte Filme.

#5:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 15.06.2011, 14:08
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Es gibt aber auf der Website von denen eine Rubrik, die heißt "Half in the bag". Da werden aktuelle Kinofilme kommentiert. Ist auch sehr interessant. Smilie

Auch nicht schlecht, kommt aber imho nicht an die Plinkett-Reviews ran. Ich hoffe wirklich, da kommen noch neue Reviews, es gibt doch noch so viele schlechte Filme.


Ich fand den einen kleinen Auftritt von dem Plinkett-Schauspieler (gesprochen wird der ja von Mike) in Episode 5 echt geil: "Jesus can look like anybody..." zynisches Grinsen

#6:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 15.06.2011, 14:33
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Es gibt aber auf der Website von denen eine Rubrik, die heißt "Half in the bag". Da werden aktuelle Kinofilme kommentiert. Ist auch sehr interessant. Smilie

Auch nicht schlecht, kommt aber imho nicht an die Plinkett-Reviews ran. Ich hoffe wirklich, da kommen noch neue Reviews, es gibt doch noch so viele schlechte Filme.


Ich fand den einen kleinen Auftritt von dem Plinkett-Schauspieler (gesprochen wird der ja von Mike) in Episode 5 echt geil: "Jesus can look like anybody..." zynisches Grinsen

Ja, oder wie sie über den Zookeeper-Trailer reden, als wäre es ein Hoax und am Ende kommt der Anruf: „Das ist ein echter Film.“ Lachen

#7:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 15.06.2011, 15:48
    —
Ich schaue mir gerade noch mal die Insurrection-Review an.
Zitat:
Attention, Baku! This is a Federation planet. The Federation Council has said, they want you outta here. We’ll take you to a new planet or you can choose to stay here. But we’re doing something that will kill you if you do. Please do not resist us, thank you. If you have any further questions please go to www.bakudeathcamp.com.

Lachen

(Ich glaube, ich trenne das mal ab, hat ja nichts mehr mit Avatar zu tun.)

#8:  Autor: RohrspatzWohnort: NRW BeitragVerfasst am: 16.06.2011, 09:55
    —
Da habt ihr mich auf etwas gebracht! Ich hab gestern erst einmal das Avatar- und die ersten beiden Star Wars-Reviews angeschaut (Episode I+II)! Genial und seeeehr creepy Lachen

#9:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 16.06.2011, 19:50
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich bin Momentan auf der Suche. Aber viel gibt es da nicht. Es gibt aber auf der Website von denen eine Rubrik, die heißt "Half in the bag". Da werden aktuelle Kinofilme kommentiert. Ist auch sehr interessant. Smilie

Hab’ was gefunden:
http://redlettermedia.com/half-in-the-bag-a-new-webseries/
Zitat:
Alright, gang, below is the first episode of our new webseries, “Half in the Bag.”

This is not meant to REPLACE the Plinkett reviews…just something we’re doing IN ADDITION TO them.

#10:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 16.06.2011, 20:09
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich bin Momentan auf der Suche. Aber viel gibt es da nicht. Es gibt aber auf der Website von denen eine Rubrik, die heißt "Half in the bag". Da werden aktuelle Kinofilme kommentiert. Ist auch sehr interessant. Smilie

Hab’ was gefunden:
http://redlettermedia.com/half-in-the-bag-a-new-webseries/
Zitat:
Alright, gang, below is the first episode of our new webseries, “Half in the Bag.”

This is not meant to REPLACE the Plinkett reviews…just something we’re doing IN ADDITION TO them.


Ah. Gut. Smilie Dann werden bestimmt irgendwann wieder einige Plinkett reviews auftauchen. Wir müssen nur warten. Sehr glücklich

#11: Re: RedLetterMedia Autor: alae BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 18:36
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
die von RLM hiermit beantwortet wurde. Gröhl...

Die 108 Seiten, die der Imperator erwähnt, sind übrigens eine Anspielung darauf:

http://www.megaupload.com/?d=IFA1O2BI

Ein Phantom-Menace-Fan hat tatsächlich eine 108-seitige Antwort auf Plinketts Phantom-Menace-Review geschrieben.

Ich habe das mal überflogen. Meine (vorläufige) Meinung: Er analysiert zahlreiche Details der Review und hat in manchen Punkten vielleicht sogar Recht. Aber er übersieht das Gesamtbild, nämlich dass die Plinkett-Reviews nur so halbernst gemeint sind. Ein Beispiel: Plinkett sagt, man solle die Jedis töten, indem man ihnen Rattengift in den Tee kippt. Der Fanboy erklärt dann, dass die Jedis den Tee schon getrunken haben, bevor der Befehl kam, sie zu töten. Er übersieht völlig, dass das offensichtlich nur ein Witz war (eine der zahlreichen Anspielungen, dass Plinkett sich mit Mord auskennt).

Das ist jetzt aber nur meine vorläufige Meinung, für eine detaillierte Analyse müsste ich das komplett durchlesen, was ich aber höchstwahscheinlich nicht machen werde.

#12: Re: RedLetterMedia Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 18:43
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
die von RLM hiermit beantwortet wurde. Gröhl...

Die 108 Seiten, die der Imperator erwähnt, sind übrigens eine Anspielung darauf:

http://www.megaupload.com/?d=IFA1O2BI

Ein Phantom-Menace-Fan hat tatsächlich eine 108-seitige Antwort auf Plinketts Phantom-Menace-Review geschrieben.

Ich habe das mal überflogen. Meine (vorläufige) Meinung: Er analysiert zahlreiche Details der Review und hat in manchen Punkten vielleicht sogar Recht. Aber er übersieht das Gesamtbild, nämlich dass die Plinkett-Reviews nur so halbernst gemeint sind. Ein Beispiel: Plinkett sagt, man solle die Jedis töten, indem man ihnen Rattengift in den Tee kippt. Der Fanboy erklärt dann, dass die Jedis den Tee schon getrunken haben, bevor der Befehl kam, sie zu töten. Er übersieht völlig, dass das offensichtlich nur ein Witz war (eine der zahlreichen Anspielungen, dass Plinkett sich mit Mord auskennt).

Das ist jetzt aber nur meine vorläufige Meinung, für eine detaillierte Analyse müsste ich das komplett durchlesen, was ich aber höchstwahscheinlich nicht machen werde.


Aso. Smilie Ich dachte es wäre eine Reaktion auf den Avatar-Review gewesen. Hätte ja auch gepasst. Sehr glücklich

#13:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 18:57
    —
Plinketts Detailverliebtheit betrachte ich übrigens als Satire auf gewisse Nerds, die Filme bis zum Gehtnichtmehr analysieren. Die einzigen ernstgemeinten Stellen in den Reviews sind m.M.n. die, in denen er erklärt, was ganz allgemein mit den Prequels nicht stimmt (vor allem in der Episode-3-Review gab es davon eine Menge). An diesen Stellen müsste eine ernstzunehmende Kritik ansetzen. 108 Seiten, in denen u.a. erklärt wird, dass das mit dem Rattengift Blödsinn ist, sind dagegen völlig überflüssig.

#14:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 25.06.2011, 18:16
    —
Neue Plinkett-Review

#15:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 25.06.2011, 19:23
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Neue Plinkett-Review


Juhu! Sehr glücklich

Am besten ist der "eat pussy"-Teil... gell, Evilbert. Cool

#16:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 25.06.2011, 21:29
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Neue Plinkett-Review


Juhu! Sehr glücklich

Am besten ist der "eat pussy"-Teil... gell, Evilbert. Cool

Evilbert ist leider gerade gesperrt.

Und so gut wie üblich fand ich es nicht. Ein paar gute Lacher gab’s schon, aber Plinkett ist am besten, wenn er sich SciFi-Filme vornimmt. War aber wohl nur ein Pausenfüller, am Ende wird ja schon angedeutet, womit es weitergeht.

#17:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 25.06.2011, 21:38
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Neue Plinkett-Review


Juhu! Sehr glücklich

Am besten ist der "eat pussy"-Teil... gell, Evilbert. Cool

Evilbert ist leider gerade gesperrt.

Und so gut wie üblich fand ich es nicht. Ein paar gute Lacher gab’s schon, aber Plinkett ist am besten, wenn er sich SciFi-Filme vornimmt. War aber wohl nur ein Pausenfüller, am Ende wird ja schon angedeutet, womit es weitergeht.


Ich fands super. Sehr glücklich Waren ein paar gute Einfälle drin. Vergleichbar auch mit dem "Babys Day out"-Review.

Und Evilbert kann es ja auch lesen, wenn er gesperrt ist. Ist ja öffentlich. zwinkern

#18:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 25.06.2011, 21:59
    —
Baby’s Day Out fand ich auch eher schwach. Ich weiß aber nicht, woran das liegt. Vielleicht weil bei diesen Filmen sowieso klar ist, dass sie schlecht sind. Plinkett ist eher gut darin, völlig überhypte Filme wie die Star Wars Prequels auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen.

Es sind aber natürlich trotzdem einige gute Sprüche dabei, z.B.:
Zitat:
Typically unsolved cop murders are low priority to a police department.

#19:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 26.06.2011, 12:41
    —
Ich hoffe ja, dass er demnächst auch mal "The last Airbender" reviewt. Smilie

Und ich hoffe auch, dass er dem und dem vierten Indie-Film eine faire Chance gibt. Traurig Denn so schlecht find ich beide gar nicht mehr... aber ich lass mich natürlich auch gerne überzeugen. Cool

#20:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 06:45
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich hoffe ja, dass er demnächst auch mal "The last Airbender" reviewt. Smilie

Und ich hoffe auch, dass er dem und dem vierten Indie-Film eine faire Chance gibt. Traurig Denn so schlecht find ich beide gar nicht mehr... aber ich lass mich natürlich auch gerne überzeugen. Cool

Ich habe beide noch nicht gesehen. Aber zumindest den Indiana-Jones-Film werde ich mir wohl anschauen, nur damit ich dann bei der Review weiß, worum es geht.



Nebenbei bemerkt: Kann das sein, dass sich außer und beiden und Rohrspatz niemand dafür interessiert? Na ja, ist wohl nicht jedermanns Humor.

#21:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 06:50
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich hoffe ja, dass er demnächst auch mal "The last Airbender" reviewt. Smilie

Und ich hoffe auch, dass er dem und dem vierten Indie-Film eine faire Chance gibt. Traurig Denn so schlecht find ich beide gar nicht mehr... aber ich lass mich natürlich auch gerne überzeugen. Cool

Ich habe beide noch nicht gesehen. Aber zumindest den Indiana-Jones-Film werde ich mir wohl anschauen, nur damit ich dann bei der Review weiß, worum es geht.



Nebenbei bemerkt: Kann das sein, dass sich außer und beiden und Rohrspatz niemand dafür interessiert? Na ja, ist wohl nicht jedermanns Humor.


Scheint mir auch so. Smilie

Aber mit einer Sache allein zu stehen, bin ich ja inzwischen gewohnt. zwinkern

#22:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 09:09
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich hoffe ja, dass er demnächst auch mal "The last Airbender" reviewt. Smilie

Und ich hoffe auch, dass er dem und dem vierten Indie-Film eine faire Chance gibt. Traurig Denn so schlecht find ich beide gar nicht mehr... aber ich lass mich natürlich auch gerne überzeugen. Cool

Ich habe beide noch nicht gesehen. Aber zumindest den Indiana-Jones-Film werde ich mir wohl anschauen, nur damit ich dann bei der Review weiß, worum es geht.



Nebenbei bemerkt: Kann das sein, dass sich außer und beiden und Rohrspatz niemand dafür interessiert? Na ja, ist wohl nicht jedermanns Humor.


Scheint mir auch so. Smilie

Aber mit einer Sache allein zu stehen, bin ich ja inzwischen gewohnt. zwinkern


Ich hab zwar in diesem THread noch nichts geschrieben, finde die Reviews aber dennoch klasse.

Mir ist auch dadurch erst bewusst geworden, wie schlecht eigentlich Phantom Menace.
Ich habe den auch erst einmal gesehen und den unbewusst auch gleich verdrängt...

#23:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 09:29
    —
eating Pussy....

Gröhl... Gröhl...

#24:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 11:09
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich hoffe ja, dass er demnächst auch mal "The last Airbender" reviewt. Smilie

Und ich hoffe auch, dass er dem und dem vierten Indie-Film eine faire Chance gibt. Traurig Denn so schlecht find ich beide gar nicht mehr... aber ich lass mich natürlich auch gerne überzeugen. Cool

Ich habe beide noch nicht gesehen. Aber zumindest den Indiana-Jones-Film werde ich mir wohl anschauen, nur damit ich dann bei der Review weiß, worum es geht.



Nebenbei bemerkt: Kann das sein, dass sich außer und beiden und Rohrspatz niemand dafür interessiert? Na ja, ist wohl nicht jedermanns Humor.


Scheint mir auch so. Smilie

Aber mit einer Sache allein zu stehen, bin ich ja inzwischen gewohnt. zwinkern


Ich hab zwar in diesem THread noch nichts geschrieben, finde die Reviews aber dennoch klasse.

Mir ist auch dadurch erst bewusst geworden, wie schlecht eigentlich Phantom Menace.
Ich habe den auch erst einmal gesehen und den unbewusst auch gleich verdrängt...


Ja. Ging mir ähnlich.

Mir gefiel auch vor allem, wie Plinkett vermeidet Jarjar Bings detailiert zu kritisieren, sondern nur kleine Seitenhiebe für ihn übrig hat. Cool Weil dieser Charakter nunmal keine Kritik bedarf. Niemand mag ihn und es ist offensichtlich, dass er überflüssig und schlecht gemacht ist.

Aber ich muss auch zugeben, dass ich durch diese Reviews Lust bekommen habe mir die Filme nochmal anzusehen. Seitdem versuche ich sie für ne schmale Mark bei ebay zu ersteigern. Smilie Denn neu kaufen lohnt sich einfach nicht und bringt den Machern nur unnötig Geld ein. zynisches Grinsen

#25:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 16:38
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mir gefiel auch vor allem, wie Plinkett vermeidet Jarjar Bings detailiert zu kritisieren, sondern nur kleine Seitenhiebe für ihn übrig hat. Cool Weil dieser Charakter nunmal keine Kritik bedarf. Niemand mag ihn und es ist offensichtlich, dass er überflüssig und schlecht gemacht ist.

Wenn man Leute fragt, warum Phantom Menace so schlecht war, antworten sie meist: „Wegen Jar Jar Binks und den Midichlorianern.“ Ich glaube, Plinkett hat diese beiden Themen absichtlich nicht besonders lange behandelt um zu zeigen, dass das nur die offensichtlichsten Fehler eines insgesamt schlecht durchdachten Films waren.

Am Genialsten fand ich übrigens die Stelle, wo der Typ aus Star Trek den Schlachtplan in Frage stellt:

http://www.youtube.com/watch?v=ORWPCCzSgu0#t=1m40

„Get back in the Star Trek Reviews!“ Lachen

#26:  Autor: Surata BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 18:20
    —
JarJar Binks war vielleicht furchtbar, aber überflüssig war er später eigentlich nicht mehr. Ganz im Gegenteil hätte ohne ihn Palpatines Plan nicht (so) funktioniert.

#27:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 18:31
    —
Surata hat folgendes geschrieben:
JarJar Binks war vielleicht furchtbar, aber überflüssig war er später eigentlich nicht mehr. Ganz im Gegenteil hätte ohne ihn Palpatines Plan nicht (so) funktioniert.


Palpatines Plan... das ist ja noch so ein ganz eigenes Thema, dass Plinkett in seinem Revenge of the Sith-Review auch kurz anreißt. Ich find inzwischen auch: Er konnte das so genau gar nicht alles planen.

Außerdem ist ja nun auch mehr als offensichtlich, das Lucas JarJar da absichtlich so eingebaut hat, damit er ihn nachträglich in Phantom Menace rechtfertigen konnte. Dass er ihn damit gleichzeitig zum allergrößten Idioten überhaupt abstempelt, schien ihn aber doch nicht zu kratzen. So wichtig war er ihm dann also doch nicht. Mit den Augen rollen


Zuletzt bearbeitet von Bravopunk am 27.06.2011, 18:34, insgesamt einmal bearbeitet

#28:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 18:34
    —
Sagt auch ein Menge über Palpatines Plan aus, wenn er ohne Jar Jar Binks nicht funktioniert. Cool

#29:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 21:37
    —
Ich glaub ja auch, Palpatine hat viel improvisiert. Z. B. wollte er bestimmt nicht, dass Dooku stirbt. Es hat sich nur halt günstig für ihn ergeben, weil er so Anakin als Ersatz bekommen konnte. Und bei Jar Jar hat er bestimmta auch nur improvisiert. Das ergab sich für ihn günstig, dass der eben gerade in Vertretung Senator war. Den konnte er nämlich leicht beeinflussen.

#30:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 28.06.2011, 00:21
    —
Von Red Letter Media gibt es ja noch mehr Filme als nur die Plinkett Reviews und es lohnt sich, da mal zu stöbern. The Grabowskis finde ich gut, eine Sitcom oder besser gesagt: eine Verarsche von Sitcoms. Plinkett kommt zwar nicht darin vor, aber der gleiche kranke Humor (vor allem ab Staffel 2).

Lustig fand ich auch The Western Ore Musical.



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 12, 13, 14  Weiter  :| |:
Seite 1 von 14

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group