Bilder - die einfach nicht passen wollen
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft

#61:  Autor: Casual3rdparty BeitragVerfasst am: 28.07.2014, 01:55
    —
Desperadox hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
ist die brille eines kurzsichtigen, auch wenn sie wie eine lesebrille getragen wird.
Hä?

falscher thread
edit:
mein browser springt immer wieder mal zu verschiedenen seiten eines threads.
mein beitrag war die antwort auf den beitrag von:
Religionskritik-Wiesbaden
Beitrag(#1877739) Verfasst am: 29.10.2013, 23:01

ok?

#62:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 02.08.2014, 22:59
    —

FR, 1.08.14

#63:  Autor: WolfWohnort: Zuhause BeitragVerfasst am: 04.08.2014, 13:18
    —

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/oesterreich/3840874/Arzt-attestiert_KarlHeinz-Grasser-wieder-gesund Lachen

#64:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 14.08.2014, 16:37
    —
"Da gibt's ne Hai-Meldung, wir brauchen schnell ein Bild!"
"Geht auch n Stoff-Hai?"
"Egal, Hauptsache Hai..."


#65:  Autor: beefyWohnort: Land der abgehärteten Seelen BeitragVerfasst am: 20.08.2014, 15:57
    —
"Ich brauch n Bild mit Nakkich"



#66:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 20.08.2014, 16:02
    —
Mit nackich, bitte sehr


#67:  Autor: Waschmaschine777 BeitragVerfasst am: 04.10.2014, 19:51
    —
http://www.nwzonline.de/politik/bischoefe-beschaeftigen-sich-mit-sex-themen_a_19,0,1180270438.html

#68:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 05.10.2014, 11:00
    —
Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
http://www.nwzonline.de/politik/bischoefe-beschaeftigen-sich-mit-sex-themen_a_19,0,1180270438.html

Blinde diskutieren über das Farbfernsehen. Gehörlose diskutieren ob Mozart mehr konnte als Beethoven. Eunuchen reden über das Ficken.

#69:  Autor: CriticWohnort: Arena of Air BeitragVerfasst am: 10.10.2014, 09:49
    —
In einem Beitrag über die Veröffentlichung von Videos, die entwürdigende Behandlungen in Guantanamo zeigen ("Guantanamo-Videos müssen veröffentlicht werden", SRF vom 04.10.2014):


#70:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 03.11.2014, 02:18
    —


Weitere Kunstwerke zu dieser Meldung...

http://www.bildblog.de/61694/ohne-worte-mit-symbolfotos/

#71:  Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 03.11.2014, 02:22
    —
Gröhl... Gröhl... Gröhl...

#72:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 03.11.2014, 13:19
    —
"Man cuts his penis for being too small."
Glaub nicht, daß er davon länger wurde. Das war wohl einer von denen, die auch glauben, der Tag würde länger, wenn man die Uhr vorstellt.
"...Seine Freundin hatte sich von ihm getrennt mit der Begründung, daß er nicht gut genug im Bett sei..."
Glaub nicht, daß er jetzt besser ist. Jetzt fehlt noch die Meldung, daß sich einer die Zunge abgeschnitten hat...

#73:  Autor: HatioraWohnort: Frankfurt BeitragVerfasst am: 03.11.2014, 13:24
    —
Ahriman hat folgendes geschrieben:

"...Seine Freundin hatte sich von ihm getrennt mit der Begründung, daß er nicht gut genug im Bett sei..."
Glaub nicht, daß er jetzt besser ist.

Häufig hilft da ne neue Freundin... eigentlich ziemlich traurige Meldung. Traurig

#74:  Autor: Waschmaschine777 BeitragVerfasst am: 03.11.2014, 13:26
    —
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Jetzt fehlt noch die Meldung, daß sich einer die Zunge abgeschnitten hat...


http://talk.excite.de/indien-schock-im-tempel-mann-schneidet-sich-zunge-ab-N1057.html

#75:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 03.11.2014, 23:46
    —
Hatiora hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

"...Seine Freundin hatte sich von ihm getrennt mit der Begründung, daß er nicht gut genug im Bett sei..."
Glaub nicht, daß er jetzt besser ist.

Häufig hilft da ne neue Freundin... eigentlich ziemlich traurige Meldung. Traurig


Du als Frau kannst das doch gar nicht wirklich verstehen... nee

#76:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 04.11.2014, 00:56
    —
Hatiora hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

"...Seine Freundin hatte sich von ihm getrennt mit der Begründung, daß er nicht gut genug im Bett sei..."
Glaub nicht, daß er jetzt besser ist.

Häufig hilft da ne neue Freundin... eigentlich ziemlich traurige Meldung. Traurig



…und gehört eigentlich in den Sexismusthread.

#77: Laternenlecken - damals im 20. Jahrhundert Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 04.11.2014, 02:36
    —
Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Jetzt fehlt noch die Meldung, daß sich einer die Zunge abgeschnitten hat...


http://talk.excite.de/indien-schock-im-tempel-mann-schneidet-sich-zunge-ab-N1057.html


Das Bild erinnert doch stark an die Bilder und Zeichnungen aus den Tagen der Kindheit,
als man uns davor warnte - nicht mit der Zunge an im Winter an Eisenpfosten, insbesondere Straßenlaternen zu lecken.
Weil, so ging die Horrormär, man sonst festhängen konnte und dann würde man sich die Zunge abreißen und verbluten.
Das mag ja stimmen - aber gab es denn wirklich Menschen in unserem Alter, die überhaupt auf so eine Idee gekomen wären,
also gibt es Kinder, die da denken, och, es ist gerade so schöne kalt, las uns mal an der Laterne lecken Smilie
Ich glaube, auf so Ideen kommt man erst, wenn man Anhand von Horrorgeschichten 'aufgeklärt' wird.

Wenn man die nötigen Suchbegriffe eingibt, erhält man auch Bilder von Laternen leckenden Menschen.

#78: Re: Laternenlecken - damals im 20. Jahrhundert Autor: Casual3rdparty BeitragVerfasst am: 04.11.2014, 03:59
    —
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Das Bild erinnert doch stark an die Bilder und Zeichnungen aus den Tagen der Kindheit,
als man uns davor warnte - nicht mit der Zunge an im Winter an Eisenpfosten, insbesondere Straßenlaternen zu lecken.
Weil, so ging die Horrormär, man sonst festhängen konnte und dann würde man sich die Zunge abreißen und verbluten.
Das mag ja stimmen - aber gab es denn wirklich Menschen in unserem Alter, die überhaupt auf so eine Idee gekomen wären,
also gibt es Kinder, die da denken, och, es ist gerade so schöne kalt, las uns mal an der Laterne lecken Smilie
Ich glaube, auf so Ideen kommt man erst, wenn man Anhand von Horrorgeschichten 'aufgeklärt' wird.

Wenn man die nötigen Suchbegriffe eingibt, erhält man auch Bilder von Laternen leckenden Menschen.


musst du den film anschauen "populärmusik aus vittula". da klebt ein mann mit der zunge am gedenkstein eines berggipfels und wird erfrieren, außer ... er uriniert in einen becher und schüttet es sich über seine zunge.
Sehr glücklich

#79:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 04.11.2014, 17:19
    —
sagen wir so:
mir passt dieses bild überhaupt nicht. bzw. das, was es zeigt.


quelle:
http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-10/melilla-fluechtlinge-eu-grenzzaun-foto

das ist wie die freiheit kaffee zu trinken oder schnitzel zu essen auf der zeil, umgeben von obdachlosen.

#80:  Autor: Bernd, frueher gen. Beate BeitragVerfasst am: 04.11.2014, 17:46
    —
Man sollte den Zaun unter Strom stellen.

Hier was anderes, Mutti Merkel mit Nazis:




#81:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 04.11.2014, 17:51
    —
@adelheid

warum sollte man den zaun unter strom setzen?

#82: Re: Laternenlecken - damals im 20. Jahrhundert Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 06.11.2014, 18:59
    —
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Das Bild erinnert doch stark an die Bilder und Zeichnungen aus den Tagen der Kindheit,
als man uns davor warnte - nicht mit der Zunge an im Winter an Eisenpfosten, insbesondere Straßenlaternen zu lecken.
Weil, so ging die Horrormär, man sonst festhängen konnte und dann würde man sich die Zunge abreißen und verbluten.
Das mag ja stimmen - aber gab es denn wirklich Menschen in unserem Alter, die überhaupt auf so eine Idee gekomen wären,
also gibt es Kinder, die da denken, och, es ist gerade so schöne kalt, las uns mal an der Laterne lecken Smilie

In meiner Kindheit um 1942 gab's noch keine Horrorgeschichten und Filme, zumindest nicht für Kinder. Trotzdem hat an einem kalten Wintertag mal ein Bub an einem eisernen Brückengeländer geleckt. Das Ergebnis war eine oberflächliche Verletzung der Zunge, ähnlich wie wenn man zu heißen Kaffee tränke, und ein Abdruck der Zunge, der noch zwei Tage lang an dem Geländer zu sehen war. Ich kam auf meinem Schulweg da jeden Tag vorbei, und mir war das eine Warnung, da hatt' ich viel zu viel Angst, das auch mal zu probieren.

#83:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 06.11.2014, 19:02
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
@adelheid

warum sollte man den zaun unter strom setzen?

Weil sonst diese Leute über den schönen gepflegten Rasen trampeln!

#84:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 11.11.2014, 20:56
    —
Zitat:
In der Katholischen Kirche scheint sich eine Sensation anzubahnen. Aus ungewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautete,
man werde in Bälde Kondome zur Empfängnisverhütung zulassen. Im höheren katholischen Klerus scheint aber noch einige Verwirrung
über die sachgerechte Verwendung von Kondomen zu herrschen.



http://derfranzehatgsagt.blogspot.de/

#85:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 11.11.2014, 21:00
    —
Gröhl...

#86:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 11.11.2014, 21:23
    —
Das ist schön! Gröhl...

#87:  Autor: Casual3rdparty BeitragVerfasst am: 11.11.2014, 21:45
    —
Gröhl...

#88: Kind in Abendsonne - schickes Symbolbild für Missbrauch Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 09.12.2014, 19:50
    —
Aus der Offlinewelt mal wieder ein Foto,
was man wohl wählte - weil es ja irgendwie thematisch um Kinder geht. Ja Thema ist sexueller Missbrauch,
und alle zerschlagenen Puppenbildchen hat ja schon die stets um Aufmerksamkeit buhlende Onlineredaktion verbraten.

Macht nichts,
dann nehmen wir halt irgendetwas aus dem tollen DPA Archiv, wir ja hier ein Abo.

Diesmal also ein Kind,
das in der Abendsonne auf einem Miniroller eine Straße überquert.

Quelle: Wiesbadener Kurier, Ausgabe vom 9.12.2014, Seite 11



Der Focus hätte hier wenigstens ein paar Balkendiagramme zum Text gebracht - aber heute müssen ja die Seitenlücken durch den wegbrechenden Anzeigenmarkt eben durch lausige DPA Bildchen gefüllt werden.

Kleiner Tipp an die mitlesende WK-Redaktion,
wenn man einen Bericht über eine Tagung macht,
dann kann man ruhig mal die Tagung fotografieren.


Nun ist dieses Bild recht neu in der Welt der Bildredakteure,
eine aufwendige Archivrecherche - wie immer - fand dieses Bild u.a. zur gleichen Thematik am 24.11 verwendet,
von einer Zeitung aus Österreich.
http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2014/11/24/immer-mehr-kinder-opfer-von-menschenhandel.html#.VIcxY8lARFM



In Österreich hat man dann wenigstens auch die Beschreibung zum Bild dazugefügt:
Zitat:
roller,silhouette,gegenlicht,schatten,kind,Freizeit,mbent,APA(dpa/Symbolbild)


Also ein Freizeitbildchen eines Mädchen in Abendsonne, dass ein Bild für den weltweiten Menschenhandel mit Kindern illustrieren soll? Mit den Augen rollen

#89: FR - Bildredakteure aus der Schülerzeitung Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 24.01.2015, 19:30
    —
Aus der FR-Online aus der Reihe Kuschelbilder für ukrainische Nazisoldaten:

man beachte hier bitte die Bildunterschrift:



Quelle: Bild Nr. 18 aus:

Code:
http://www.fr-online.de/ukraine/vereidigung-von--asow--freiwilligen,26429068,28083428.html


Tränen bekommt man allerdings beim Abstieg der FR nicht erst seit Mosebach.

#90:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 05.03.2015, 00:01
    —



Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter  :| |:
Seite 3 von 5

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group