Brauchen wir Raumfahrt 'mit' Menschen zum Überleben 'der' Menschen jetzt?
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20  :| |:
Freigeisterhaus -> Wissenschaft und Technik
Brauchen wir Raumfahrt 'mit' Menschen zum Überleben 'der' Menschen jetzt?
Nein, erst mal nicht
61%
 61%  [ 36 ]
ja, brauchen wir
38%
 38%  [ 23 ]
Stimmen insgesamt : 59


#571:  Autor: MadMagic BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 00:38
    —
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:

Das Du kein Humanist bist hatte ich vermutet...

Definiere „Humanismus“.

Für eine wasserdichte Definition hab ich heut schon zu viel Bier, aber Humanismus sollte doch was mit dem zu tun haben was uns Sokrates und Seneca vorgelebt haben.

Versuch's lieber in ein paar Tagen noch einmal. In Foren gibt's keine Eile. zwinkern


Was für Unsinn von wegen wasserdicht..., wovor habt ihr eigentlich immer alle Angst?

Menschenfreundlichkeit, das ist jdfls meine Definition.

Damit kann man natürlich anfangen. Stellt sich allerding die Frage, was Menschenfreundlichkeit ist. Freundlich zu allen, die freundlich sind zu mir? Das ist auch meins. Freundlich auch zu denen, die zu mir unfreundlich sind? Meine Sache nicht.

Naja, die bedingungslose Freundlichkeit ist auch nicht gerade meins, aber ich denke dennoch es ist ein sinnvoller Weg wenigstens als erster freundlich zu sein zwinkern

Zitat:
P.S.: Die Menschen allesamt für „pervers“ zu halten, und ihnen (und damit auch sich selbst) möglichst schnelles Aussterben zu wünschen, ist wedet im einen noch im anderen Sinne „menschenfreundlich“.

Da hast Du selbstverständlich Recht damit. Meine Aussage war sehr provokativ, weil viel zu absolut. Ich provoziere nun einmal sehr gerne Schulterzucken

Ich fände es in Wahrheit sehr traurig, wenn unsere Menschenfreunde VOR den perversen Arschlöchern aussterben würden, evtl. sollten die Menschenfreunde dann auch gar nicht aussterben...

Das mit dem Aussterben will ich jetzt aber auch nicht gleichzusetzen mit "Nicht sein Leben zu Ende leben". Keinen Nachwuchs zu zeugen, würde für's Aussterben ja schon reichen zwinkern

#572:  Autor: MadMagic BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 01:49
    —
MadMagic hat folgendes geschrieben:
Das mit dem Aussterben will ich jetzt aber auch nicht gleichzusetzen mit "Nicht sein Leben zu Ende leben". Keinen Nachwuchs zu zeugen, würde für's Aussterben ja schon reichen zwinkern


Um die Kurve wieder zur Umfrage zu kriegen...

Wir sollten uns nicht ausbreiten, solange wir nicht gelernt haben nachhaltig und rücksichtsvoll gegenüber der Natur, d.h.(!) auch gegenüber uns selbst zu leben.

#573:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 11:31
    —
MadMagic hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
Das mit dem Aussterben will ich jetzt aber auch nicht gleichzusetzen mit "Nicht sein Leben zu Ende leben". Keinen Nachwuchs zu zeugen, würde für's Aussterben ja schon reichen zwinkern


Um die Kurve wieder zur Umfrage zu kriegen...

Wir sollten uns nicht ausbreiten, solange wir nicht gelernt haben nachhaltig und rücksichtsvoll gegenüber der Natur, d.h.(!) auch gegenüber uns selbst zu leben.

Diese Lehre kommt von Aussen oder ist in uns drin?

#574:  Autor: Grey BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 14:49
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
Das mit dem Aussterben will ich jetzt aber auch nicht gleichzusetzen mit "Nicht sein Leben zu Ende leben". Keinen Nachwuchs zu zeugen, würde für's Aussterben ja schon reichen zwinkern


Um die Kurve wieder zur Umfrage zu kriegen...

Wir sollten uns nicht ausbreiten, solange wir nicht gelernt haben nachhaltig und rücksichtsvoll gegenüber der Natur, d.h.(!) auch gegenüber uns selbst zu leben.

Diese Lehre kommt von Aussen oder ist in uns drin?


Die kam von außen, von MadMagic, sofern du ihn nicht gegessen hast.

#575:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 15:29
    —
Grey hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
Das mit dem Aussterben will ich jetzt aber auch nicht gleichzusetzen mit "Nicht sein Leben zu Ende leben". Keinen Nachwuchs zu zeugen, würde für's Aussterben ja schon reichen zwinkern


Um die Kurve wieder zur Umfrage zu kriegen...

Wir sollten uns nicht ausbreiten, solange wir nicht gelernt haben nachhaltig und rücksichtsvoll gegenüber der Natur, d.h.(!) auch gegenüber uns selbst zu leben.

Diese Lehre kommt von Aussen oder ist in uns drin?


Die kam von außen, von MadMagic, sofern du ihn nicht gegessen hast.

Es ging um sein "solange wir nicht gelernt haben", da ist dann die Frage was das für eine (einheitliche) Lehre sein soll, wo sie herkommt, wie sie vermittelt wird, durch wen - oder ob sie nicht (bereits) in uns ist.

#576:  Autor: Grey BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 15:32
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
Das mit dem Aussterben will ich jetzt aber auch nicht gleichzusetzen mit "Nicht sein Leben zu Ende leben". Keinen Nachwuchs zu zeugen, würde für's Aussterben ja schon reichen zwinkern


Um die Kurve wieder zur Umfrage zu kriegen...

Wir sollten uns nicht ausbreiten, solange wir nicht gelernt haben nachhaltig und rücksichtsvoll gegenüber der Natur, d.h.(!) auch gegenüber uns selbst zu leben.

Diese Lehre kommt von Aussen oder ist in uns drin?


Die kam von außen, von MadMagic, sofern du ihn nicht gegessen hast.

Es ging um sein "solange wir nicht gelernt haben", da ist dann die Frage was das für eine (einheitliche) Lehre sein soll, wo sie herkommt, wie sie vermittelt wird, durch wen - oder ob sie nicht (bereits) in uns ist.


Du hast doch schon eine Meinung dazu, oder nicht?

#577:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 16:01
    —
Grey hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
Das mit dem Aussterben will ich jetzt aber auch nicht gleichzusetzen mit "Nicht sein Leben zu Ende leben". Keinen Nachwuchs zu zeugen, würde für's Aussterben ja schon reichen zwinkern


Um die Kurve wieder zur Umfrage zu kriegen...

Wir sollten uns nicht ausbreiten, solange wir nicht gelernt haben nachhaltig und rücksichtsvoll gegenüber der Natur, d.h.(!) auch gegenüber uns selbst zu leben.

Diese Lehre kommt von Aussen oder ist in uns drin?


Die kam von außen, von MadMagic, sofern du ihn nicht gegessen hast.

Es ging um sein "solange wir nicht gelernt haben", da ist dann die Frage was das für eine (einheitliche) Lehre sein soll, wo sie herkommt, wie sie vermittelt wird, durch wen - oder ob sie nicht (bereits) in uns ist.


Du hast doch schon eine Meinung dazu, oder nicht?

Grundsätzlich halte ich Handlungen die nicht irgendwie von sich aus aus einem Menschen herauskommen für zweifelhaft. Andererseits nutzen Menschen bisweilen ein Umfeld aber auch so wie sie es vorfinden, wer Macht hat dieses Umfeld dem Ziel entsprechend zu gestalten kann einiges bewirken, selbst ohne Einsicht oder Willen von Teilen der Bevölkerung.

#578:  Autor: MadMagic BeitragVerfasst am: 16.06.2018, 00:14
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
Das mit dem Aussterben will ich jetzt aber auch nicht gleichzusetzen mit "Nicht sein Leben zu Ende leben". Keinen Nachwuchs zu zeugen, würde für's Aussterben ja schon reichen zwinkern


Um die Kurve wieder zur Umfrage zu kriegen...

Wir sollten uns nicht ausbreiten, solange wir nicht gelernt haben nachhaltig und rücksichtsvoll gegenüber der Natur, d.h.(!) auch gegenüber uns selbst zu leben.

Diese Lehre kommt von Aussen oder ist in uns drin?


Die kam von außen, von MadMagic, sofern du ihn nicht gegessen hast.

Es ging um sein "solange wir nicht gelernt haben", da ist dann die Frage was das für eine (einheitliche) Lehre sein soll, wo sie herkommt, wie sie vermittelt wird, durch wen - oder ob sie nicht (bereits) in uns ist.


Du hast doch schon eine Meinung dazu, oder nicht?

Grundsätzlich halte ich Handlungen die nicht irgendwie von sich aus aus einem Menschen herauskommen für zweifelhaft. Andererseits nutzen Menschen bisweilen ein Umfeld aber auch so wie sie es vorfinden, wer Macht hat dieses Umfeld dem Ziel entsprechend zu gestalten kann einiges bewirken, selbst ohne Einsicht oder Willen von Teilen der Bevölkerung.

Bei mir kommt diese Lehre von innendrin, was sicherlich total subjektiv ist Mr. Green



Freigeisterhaus -> Wissenschaft und Technik


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20  :| |:
Seite 20 von 20

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group