relevante/interessante Nachrichten II
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 90, 91, 92  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Sonstiges und Groteskes

#2701:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 08.08.2018, 22:23
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
[...]
pharmazeutische zeitung...

Klar, die kann sich Seriosität nicht leisten...

Wilson hat folgendes geschrieben:
...am ende ist das dieselschweinerei auch eine verschwörungstheorie?...

Super Argument.
Evtgl gibts die Todesstrafe in den USA gar nicht usw... Rubbish.

Wilson hat folgendes geschrieben:
[...]und ziemlich am ende des beitrags sagt die pharmakologin , dass es ein systemfehler sei. das konkurrenzprinzip führe dazu, dass man die herstellung des stoffes geheim halte.
und das ist erlaubt.

Jo, das wird wohl an Regeln/Gesetzen/Bestimmungen liegen. Mag man kritisieren, tue ich auch, bin kein Freund der Pharmaindustrie.

Aber deshalb muss man nicht auf jeden paranoiden Zug aufspringen
Wilson hat folgendes geschrieben:

[...]
..so habe ich schon lange überlegt, dass es mit dem prinzip profit durchaus möglich ist, auch mal ne reihe medikamente ohne entspr. wirkstoff herzustellen...

#2702:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 08.08.2018, 22:30
    —
schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
[...]
pharmazeutische zeitung...

Klar, die kann sich Seriosität nicht leisten...

Wilson hat folgendes geschrieben:
...am ende ist das dieselschweinerei auch eine verschwörungstheorie?...

Super Argument.
Evtgl gibts die Todesstrafe in den USA gar nicht usw... Rubbish.

Wilson hat folgendes geschrieben:
[...]und ziemlich am ende des beitrags sagt die pharmakologin , dass es ein systemfehler sei. das konkurrenzprinzip führe dazu, dass man die herstellung des stoffes geheim halte.
und das ist erlaubt.

Jo, das wird wohl an Regeln/Gesetzen/Bestimmungen liegen. Mag man kritisieren, tue ich auch, bin kein Freund der Pharmaindustrie.


na dann ist ja alles gut. kritisiere mal weiterhin die kleinen unsystematischen verfehlungen.

#2703:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 08.08.2018, 22:32
    —
schtonk hat folgendes geschrieben:
Aber deshalb muss man nicht auf jeden paranoiden Zug aufspringen
Wilson hat folgendes geschrieben:
[...]..so habe ich schon lange überlegt, dass es mit dem prinzip profit durchaus möglich ist, auch mal ne reihe medikamente ohne entspr. wirkstoff herzustellen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Hom%C3%B6opathie Pfeifen

#2704:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 08.08.2018, 22:35
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Aber deshalb muss man nicht auf jeden paranoiden Zug aufspringen
Wilson hat folgendes geschrieben:
[...]..so habe ich schon lange überlegt, dass es mit dem prinzip profit durchaus möglich ist, auch mal ne reihe medikamente ohne entspr. wirkstoff herzustellen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Hom%C3%B6opathie Pfeifen

ja genau. danke.
ber das gibts ja, so weit ich weiß, als begründung, dass man die zubereitung nicht irgendwelchen hexenküchen überlassen will, was natürlich der witz ist.

#2705:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 08.08.2018, 22:41
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Aber deshalb muss man nicht auf jeden paranoiden Zug aufspringen
Wilson hat folgendes geschrieben:
[...]..so habe ich schon lange überlegt, dass es mit dem prinzip profit durchaus möglich ist, auch mal ne reihe medikamente ohne entspr. wirkstoff herzustellen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Hom%C3%B6opathie Pfeifen

ja genau. danke.
ber das gibts ja, so weit ich weiß, als begründung, dass man die zubereitung nicht irgendwelchen hexenküchen überlassen will, was natürlich der witz ist.


Es gibt auch noch Granderwasser. zwinkern

#2706:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 08.08.2018, 22:44
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Aber deshalb muss man nicht auf jeden paranoiden Zug aufspringen
Wilson hat folgendes geschrieben:
[...]..so habe ich schon lange überlegt, dass es mit dem prinzip profit durchaus möglich ist, auch mal ne reihe medikamente ohne entspr. wirkstoff herzustellen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Hom%C3%B6opathie Pfeifen

ja genau. danke.
ber das gibts ja, so weit ich weiß, als begründung, dass man die zubereitung nicht irgendwelchen hexenküchen überlassen will, was natürlich der witz ist.


Es gibt auch noch Granderwasser. zwinkern


konkurrenz!
Uriella quirlt das Athrumwasser
https://www.youtube.com/watch?v=Oxsbs499grE
skeptisch

#2707:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 00:22
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Aber deshalb muss man nicht auf jeden paranoiden Zug aufspringen
Wilson hat folgendes geschrieben:
[...]..so habe ich schon lange überlegt, dass es mit dem prinzip profit durchaus möglich ist, auch mal ne reihe medikamente ohne entspr. wirkstoff herzustellen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Hom%C3%B6opathie Pfeifen

Falsches Gleis. Hat mit dem Diskussionsgegenstand nicht das Geringste zu tun.

#2708:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 12:52
    —
https://www.tagesschau.de/inland/kindergeld-rekord-101.html
Zitat:
Mehrere hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der deutsche Staat inzwischen an Empfänger aus dem EU-Ausland, Tendenz stark steigend. Kommunen schlagen Alarm und wittern Betrug im großen Stil.

#2709:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 14:32
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/inland/kindergeld-rekord-101.html
Zitat:
Mehrere hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der deutsche Staat inzwischen an Empfänger aus dem EU-Ausland, Tendenz stark steigend. Kommunen schlagen Alarm und wittern Betrug im großen Stil.



aus den kommentaren.
Zitat:

Am 09. August 2018 um 09:51 von bitterer Pille
ein paar kleine Kritikpunkte:

1. Bei 268.336 Empfängern, 12 Monaten und 194€/Monat sind das 624 Millionen. 4% mehr sind aber nicht "weit über .."

2. Ein Großteil dieser Zahlungen dürfte legitim sein und arme Kinder unterstützen. Aber selbst wenn jede 4. Zahlung Betrug wäre, kostete das den Steuerzahler nur knapp 160 Millionen im Jahr.
Die Ausnahmeregelungen in der Erbschaftssteuer, von der ausschließlich eine Handvoll Superreicher profitiert kostet uns rund 30 Mrd. im Jahr. Also rund 188 mal so viel.

Warum also regen wir uns über ca. 2€ zugunsten von Eierdieben unterhalb der Armutsgrenze pro Bürger und Jahr auf, zucken aber bei 375€ pro Bürger und Jahr zugunsten von Superreichen nur mit den Schultern?
Da läuft doch irgendwas ernsthaft schief...

#2710:  Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 14:54
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/inland/kindergeld-rekord-101.html
Zitat:
Mehrere hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der deutsche Staat inzwischen an Empfänger aus dem EU-Ausland, Tendenz stark steigend. Kommunen schlagen Alarm und wittern Betrug im großen Stil.


ja,
das 'Problem' ist aber schon seit langem bekannt,
siehe hier Siegmar Gabriels Kritik daran aus dem Jahr 2016:

https://www.youtube.com/watch?v=oFW1tVbrpXk

Und die Entscheidung dazu von der EU:

Zitat:
EU will nichts am Kindergeld für Ausländer ändern

Bis zu 225 Euro Kindergeld gibt es in Deutschland. EU-Ausländer, die in Deutschland arbeiten, erhalten ebenfalls Kindergeld, selbst wenn ihre Kinder in der Heimat leben. Genau dafür hat Deutschland im letzten Jahr rund 318 Millionen Euro ausgegeben, fast zehnmal so viel wie noch 2010. Deswegen strebt die Bundesregierung schon seit Längerem an, das Kindergeld für EU-Ausländer zu kürzen. Doch Berlin scheitert am Widerstand in Brüssel.


https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ausland/kindergeld-fuer-auslaender-eu-100.html

Ob es wirklich 'Betrug' in große Stil ist - eher nicht,
sondern nur halt die Nutzung der bestehenden Rechtslage.
Wer hier arbeitet, erwirbt auch die Rechte hießiger Arbeitnehmer - das gilt für mich, wenn ich im EU-Ausland arbeite auch umgekehrt.
Schulterzucken

Alternativ kann man ja das Kindergeld für 'alle' kürzen,
und die so frei werdenden Mittel in die Infrastruktur für Kinder und Jugendliche pulvern,
mehr Kindergärten,
kostenlose Betreuung von 8 oder mehr Stunden,
kostenlose Hort Plätze an Schulen.

Eine derartige Umverteilung ist legal und von EU - Richtern nicht zu beanstanden,
die Sogwirkung des Kindergeldes wäre damit deutlich geringer für Ausländer.

Aber die Partei möchte ich erleben,
die mit einer rationalen Kindergeldpolitik in den Wahlkampf geht.

#2711:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 16:44
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/inland/kindergeld-rekord-101.html
Zitat:
Mehrere hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der deutsche Staat inzwischen an Empfänger aus dem EU-Ausland, Tendenz stark steigend. Kommunen schlagen Alarm und wittern Betrug im großen Stil.

Wenn der deutsche Staat irgend weine Möglichkeit sieht, um die Bezahlung herum zu kommen, tut er es auch.
Z.Zt. als ich noch Kleine Kinder hatte, wohnten die bei meiner Frau in Belgien. Ich arbeitete auf Montage bei eine deutsche Firma in Deutschland.
Wir haben nie Kindergeld vom deutschen Staat bekommen. Sie hat Kindergeld vom belgischen Staat bekommen. Das war sowieso viel höher. Das Kindergeld zu damaliger Zeit in Deutschland, war in vergleich zu das in Belgien einen Furz.
Mit Kinder ist man in Belgien um einiges besser aufgehoben. Kindergarten ist selbstverständlich kostenlos.

#2712:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 16:52
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Mit Kinder ist man in Belgien um einiges besser aufgehoben.


Da gibt es aber nur 90 Euro Kindergeld.

#2713:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 17:56
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/inland/kindergeld-rekord-101.html
Zitat:
Mehrere hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der deutsche Staat inzwischen an Empfänger aus dem EU-Ausland, Tendenz stark steigend. Kommunen schlagen Alarm und wittern Betrug im großen Stil.



aus den kommentaren.
Zitat:

Am 09. August 2018 um 09:51 von bitterer Pille
ein paar kleine Kritikpunkte:

1. Bei 268.336 Empfängern, 12 Monaten und 194€/Monat sind das 624 Millionen. 4% mehr sind aber nicht "weit über .."

2. Ein Großteil dieser Zahlungen dürfte legitim sein und arme Kinder unterstützen. Aber selbst wenn jede 4. Zahlung Betrug wäre, kostete das den Steuerzahler nur knapp 160 Millionen im Jahr.
Die Ausnahmeregelungen in der Erbschaftssteuer, von der ausschließlich eine Handvoll Superreicher profitiert kostet uns rund 30 Mrd. im Jahr. Also rund 188 mal so viel.

Warum also regen wir uns über ca. 2€ zugunsten von Eierdieben unterhalb der Armutsgrenze pro Bürger und Jahr auf, zucken aber bei 375€ pro Bürger und Jahr zugunsten von Superreichen nur mit den Schultern?
Da läuft doch irgendwas ernsthaft schief...


kann mir das Ganze jemand mal erklären?

ist das nun Sozialbetrug oder nicht? Wer bekommt iegentlich Kindergeld? Muss man dafür hier arbeiten oder nur wohnen? Gilt das nur für EU Bürger? Bekommen HartzIV Empfänger auch Kindergeld?

#2714:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 18:39
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Mit Kinder ist man in Belgien um einiges besser aufgehoben.


Da gibt es aber nur 90 Euro Kindergeld.

In Deutschland hat man ganz schön aufgeholt!

#2715:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 18:45
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Mit Kinder ist man in Belgien um einiges besser aufgehoben.


Da gibt es aber nur 90 Euro Kindergeld.

In Deutschland hat man ganz schön aufgeholt!


Überholt

#2716:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 18:50
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/inland/kindergeld-rekord-101.html
Zitat:
Mehrere hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der deutsche Staat inzwischen an Empfänger aus dem EU-Ausland, Tendenz stark steigend. Kommunen schlagen Alarm und wittern Betrug im großen Stil.



aus den kommentaren.
Zitat:

Am 09. August 2018 um 09:51 von bitterer Pille
ein paar kleine Kritikpunkte:

1. Bei 268.336 Empfängern, 12 Monaten und 194€/Monat sind das 624 Millionen. 4% mehr sind aber nicht "weit über .."

2. Ein Großteil dieser Zahlungen dürfte legitim sein und arme Kinder unterstützen. Aber selbst wenn jede 4. Zahlung Betrug wäre, kostete das den Steuerzahler nur knapp 160 Millionen im Jahr.
Die Ausnahmeregelungen in der Erbschaftssteuer, von der ausschließlich eine Handvoll Superreicher profitiert kostet uns rund 30 Mrd. im Jahr. Also rund 188 mal so viel.

Warum also regen wir uns über ca. 2€ zugunsten von Eierdieben unterhalb der Armutsgrenze pro Bürger und Jahr auf, zucken aber bei 375€ pro Bürger und Jahr zugunsten von Superreichen nur mit den Schultern?
Da läuft doch irgendwas ernsthaft schief...


kann mir das Ganze jemand mal erklären?

ist das nun Sozialbetrug oder nicht? Wer bekommt iegentlich Kindergeld? Muss man dafür hier arbeiten oder nur wohnen? Gilt das nur für EU Bürger? Bekommen HartzIV Empfänger auch Kindergeld?


Sozialbetrug ist es dann, wenn für nichtexistente Kinder kassiert wird-
https://www.waz.de/politik/landespolitik/wie-kindergeld-betrug-staedten-wie-duisburg-zu-schaffen-macht-id215047439.html
Zitat:
Das Beantragen von Kindergeld ist denkbar einfach. Man meldet sich als Familie in Deutschland mit einem festen Wohnsitz an.

#2717:  Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 09.08.2018, 22:23
    —
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
(...)

Alternativ kann man ja das Kindergeld für 'alle' kürzen,
und die so frei werdenden Mittel in die Infrastruktur für Kinder und Jugendliche pulvern,
mehr Kindergärten,
kostenlose Betreuung von 8 oder mehr Stunden,
kostenlose Hort Plätze an Schulen.

Eine derartige Umverteilung ist legal und von EU - Richtern nicht zu beanstanden,
die Sogwirkung des Kindergeldes wäre damit deutlich geringer für Ausländer.

Aber die Partei möchte ich erleben,
die mit einer rationalen Kindergeldpolitik in den Wahlkampf geht.


Und die Österreicher werden wohl auch vor den EU-Richtern scheitern.

Also Kürzen von 195 auf 50 oder 30 Euro. Und den Rest dann in die Kinderinfrastruktur packen.

#2718:  Autor: zelig BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:21
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:

aus den kommentaren.
Zitat:
[...]
Warum also regen wir uns über ca. 2€ zugunsten von Eierdieben unterhalb der Armutsgrenze pro Bürger und Jahr auf, zucken aber bei 375€ pro Bürger und Jahr zugunsten von Superreichen nur mit den Schultern?


Weil wir Paläste bewundern, aber Hütten abfackeln, wenn in ihnen kein Deutsch gesprochen wird. Oder?

#2719:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:31
    —
zelig hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

aus den kommentaren.
Zitat:
[...]
Warum also regen wir uns über ca. 2€ zugunsten von Eierdieben unterhalb der Armutsgrenze pro Bürger und Jahr auf, zucken aber bei 375€ pro Bürger und Jahr zugunsten von Superreichen nur mit den Schultern?


Weil wir Paläste bewundern, aber Hütten abfackeln, wenn in ihnen kein Deutsch gesprochen wird. Oder?

und die paläste werden in ffm z.b. auch noch von kaum deutsch sprechenden hüttenbewohnern gebaut. bezahlt werden sie auch noch schlecht.

aber genug. mach doch bitte nicht alles mies. Sehr glücklich

#2720:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:33
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/inland/kindergeld-rekord-101.html
Zitat:
Mehrere hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der deutsche Staat inzwischen an Empfänger aus dem EU-Ausland, Tendenz stark steigend. Kommunen schlagen Alarm und wittern Betrug im großen Stil.



aus den kommentaren.
Zitat:

Am 09. August 2018 um 09:51 von bitterer Pille
ein paar kleine Kritikpunkte:

1. Bei 268.336 Empfängern, 12 Monaten und 194€/Monat sind das 624 Millionen. 4% mehr sind aber nicht "weit über .."

2. Ein Großteil dieser Zahlungen dürfte legitim sein und arme Kinder unterstützen. Aber selbst wenn jede 4. Zahlung Betrug wäre, kostete das den Steuerzahler nur knapp 160 Millionen im Jahr.
Die Ausnahmeregelungen in der Erbschaftssteuer, von der ausschließlich eine Handvoll Superreicher profitiert kostet uns rund 30 Mrd. im Jahr. Also rund 188 mal so viel.

Warum also regen wir uns über ca. 2€ zugunsten von Eierdieben unterhalb der Armutsgrenze pro Bürger und Jahr auf, zucken aber bei 375€ pro Bürger und Jahr zugunsten von Superreichen nur mit den Schultern?
Da läuft doch irgendwas ernsthaft schief...


kann mir das Ganze jemand mal erklären?

ist das nun Sozialbetrug oder nicht? Wer bekommt iegentlich Kindergeld? Muss man dafür hier arbeiten oder nur wohnen? Gilt das nur für EU Bürger? Bekommen HartzIV Empfänger auch Kindergeld?


Sozialbetrug ist es dann, wenn für nichtexistente Kinder kassiert wird-
https://www.waz.de/politik/landespolitik/wie-kindergeld-betrug-staedten-wie-duisburg-zu-schaffen-macht-id215047439.html
Zitat:
Das Beantragen von Kindergeld ist denkbar einfach. Man meldet sich als Familie in Deutschland mit einem festen Wohnsitz an.


Aber die oben genannten 268.336 werden ja nicht alles erfundene Personen sein, oder?

#2721:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:37
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:


Aber die oben genannten 268.336 werden ja nicht alles erfundene Personen sein, oder?


Nein. Hat auch keiner behauptet.

#2722:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:45
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:


Aber die oben genannten 268.336 werden ja nicht alles erfundene Personen sein, oder?


Nein. Hat auch keiner behauptet.


Was genau ist nun der Skandal hier?

#2723:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:54
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:


Aber die oben genannten 268.336 werden ja nicht alles erfundene Personen sein, oder?


Nein. Hat auch keiner behauptet.


Was genau ist nun der Skandal hier?


Wer hat von einem Skandal gesprochen?

#2724:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 09:58
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:


Aber die oben genannten 268.336 werden ja nicht alles erfundene Personen sein, oder?


Nein. Hat auch keiner behauptet.


Was genau ist nun der Skandal hier?


Wer hat von einem Skandal gesprochen?


Was so in den Medien zu der Sache aktuell herumgeistert klingt ziemlich nach einem Skandal.

Medienberichte, aufgebrachte Kommentarspalten, Politiker mit überstürzten Forderungen.

Also doch kein Skandal? Was ist es denn dann?

#2725:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 10:05
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:


Aber die oben genannten 268.336 werden ja nicht alles erfundene Personen sein, oder?


Nein. Hat auch keiner behauptet.


Was genau ist nun der Skandal hier?


Wer hat von einem Skandal gesprochen?


Was so in den Medien zu der Sache aktuell herumgeistert klingt ziemlich nach einem Skandal.

Medienberichte, aufgebrachte Kommentarspalten, Politiker mit überstürzten Forderungen.

Also doch kein Skandal? Was ist es denn dann?


Ein Problem.
Es ist problematisch, dass ein Minijob ausreicht um Kindergeld und Sozialleistungen zu kassieren. Das zieht Armutsmigranten an.

#2726:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 10:09
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:


Aber die oben genannten 268.336 werden ja nicht alles erfundene Personen sein, oder?


Nein. Hat auch keiner behauptet.


Was genau ist nun der Skandal hier?


Wer hat von einem Skandal gesprochen?


Was so in den Medien zu der Sache aktuell herumgeistert klingt ziemlich nach einem Skandal.

Medienberichte, aufgebrachte Kommentarspalten, Politiker mit überstürzten Forderungen.

Also doch kein Skandal? Was ist es denn dann?


Ein Problem.
Es ist problematisch, dass ein Minijob ausreicht um Kindergeld und Sozialleistungen zu kassieren. Das zieht Armutsmigranten an.


Und das hättest du mir also nicht vor 4 Postings bereits sagen können?

#2727:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 10:10
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:


Aber die oben genannten 268.336 werden ja nicht alles erfundene Personen sein, oder?


Nein. Hat auch keiner behauptet.


Was genau ist nun der Skandal hier?


Wer hat von einem Skandal gesprochen?


Was so in den Medien zu der Sache aktuell herumgeistert klingt ziemlich nach einem Skandal.

Medienberichte, aufgebrachte Kommentarspalten, Politiker mit überstürzten Forderungen.

Also doch kein Skandal? Was ist es denn dann?


Ein Problem.
Es ist problematisch, dass ein Minijob ausreicht um Kindergeld und Sozialleistungen zu kassieren. Das zieht Armutsmigranten an.


Und das hättest du mir also nicht vor 4 Postings bereits sagen können?


Du hast nicht danach gefragt.

#2728:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 10:11
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:


Aber die oben genannten 268.336 werden ja nicht alles erfundene Personen sein, oder?


Nein. Hat auch keiner behauptet.


Was genau ist nun der Skandal hier?


Wer hat von einem Skandal gesprochen?


Was so in den Medien zu der Sache aktuell herumgeistert klingt ziemlich nach einem Skandal.

Medienberichte, aufgebrachte Kommentarspalten, Politiker mit überstürzten Forderungen.

Also doch kein Skandal? Was ist es denn dann?


Ein Problem.
Es ist problematisch, dass ein Minijob ausreicht um Kindergeld und Sozialleistungen zu kassieren. Das zieht Armutsmigranten an.


Und das hättest du mir also nicht vor 4 Postings bereits sagen können?


Du hast nicht danach gefragt.


Meine Fresse! Pillepalle
Dann eben nicht.

Vielleicht kann jemand anderer der hier anwesenden mir das mal erklären:

Zitat:

ist das nun Sozialbetrug oder nicht? Wer bekommt iegentlich Kindergeld? Muss man dafür hier arbeiten oder nur wohnen? Gilt das nur für EU Bürger? Bekommen HartzIV Empfänger auch Kindergeld?

#2729:  Autor: sponorWohnort: München BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 10:47
    —
Hier eine neutrale Zusammenfassung:
https://www.sueddeutsche.de/politik/kindergeld-fuer-auslands-kinder-es-geht-nicht-um-flaechendeckenden-betrug-1.4088113

Und meine eigene Meinung: Das ist halt die nächste Sau, die im Rahmen des inzwischen einzig dominierenden rechtspopulistischen Themensetzens durchs Dorf getrieben wird. Seufz...

#2730:  Autor: zelig BeitragVerfasst am: 11.08.2018, 11:03
    —
Zitat:
Bigotterie der Mittelschicht

Billige Arbeit immer gerne, Sozialleistungen aber nicht: Im Streit um das Kindergeld wird eine bigotte Osteuropa-Aversion befeuert. Eklig.
...

Die deutsche Mittelschicht lebt ansonsten sehr gut vom Wohlstandsgefälle zwischen den Ländern. Pflegerinnen aus Polen versorgen Hochbetagte in Deutschland, während der eigene Nachwuchs zuhause bei der Großmutter aufwächst. In Pflegeheimen oder in der Bauwirtschaft würde der Betrieb ohne die Fachkräfte aus dem EU-Ausland zusammenbrechen. Nur in der Frage der Sozialleistungen wird das Wohlstandsgefälle zu einem Problem hochstilisiert.

http://www.taz.de/Debatte-um-Kindergeld-fuer-EU-Auslaender/%215527184/

Link klickbar gemacht. astarte



Freigeisterhaus -> Sonstiges und Groteskes


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 90, 91, 92  Weiter  :| |:
Seite 91 von 92

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group