AfD
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 148, 149, 150, 151  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#4441:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 13.04.2017, 16:55
    —
Björn Höcke soll unter dem Pseudonym Landolf Ladig für die NPD geworben haben.
Beispielsweise Übereinstimmungen bei (im sozialen Zusammenhang) ungewöhnlichen Wörtern wie "Pertubation", "Behaviorismus", "Entelechie", "Vernutzung", "Entropie", "Homöostase" belegen die These, die auch von AfD-Bundesvorstand geteilt wird.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article163669673/AfD-Spitze-ist-sicher-Hoecke-hat-fuer-NPD-geworben.html
https://andreaskemper.org/2016/01/09/landolf-ladig-ns-verherrlicher/

#4442:  Autor: abbahallo BeitragVerfasst am: 13.04.2017, 17:04
    —
Der Bundesvorstand hat das Problem, dass gar nicht ausgemacht ist, dass selbst wenn der Beweis unzweifelhaft erbracht ist, eine Mehrheit der Partei das für einen Ausschlußgrund hält, von denen, die die Beweisführung nicht verstehen und deshalb nicht glauben gar nicht erst zu reden.

#4443:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 13.04.2017, 18:29
    —
abbahallo hat folgendes geschrieben:
Der Bundesvorstand hat das Problem, dass gar nicht ausgemacht ist, dass selbst wenn der Beweis unzweifelhaft erbracht ist, eine Mehrheit der Partei das für einen Ausschlußgrund hält, von denen, die die Beweisführung nicht verstehen und deshalb nicht glauben gar nicht erst zu reden.


Ein Ausschluß Höckes wird auf jeden Fall zu einer neuerlichen Spaltung führen. Höcke wird dann eine neue Partei gründen und seine Getreuen mitnehmen.
Letztendlich läuft es dann darauf hinaus, dass Lucke-Partei, Petry-Partei und Höcke-Partei bei der Bundestagswahl eines gemeinsam haben: sie scheitern an der 5%-Hürde.

#4444:  Autor: diskordianerpapst BeitragVerfasst am: 13.04.2017, 19:06
    —
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
abbahallo hat folgendes geschrieben:
Der Bundesvorstand hat das Problem, dass gar nicht ausgemacht ist, dass selbst wenn der Beweis unzweifelhaft erbracht ist, eine Mehrheit der Partei das für einen Ausschlußgrund hält, von denen, die die Beweisführung nicht verstehen und deshalb nicht glauben gar nicht erst zu reden.


Ein Ausschluß Höckes wird auf jeden Fall zu einer neuerlichen Spaltung führen. Höcke wird dann eine neue Partei gründen und seine Getreuen mitnehmen.
Letztendlich läuft es dann darauf hinaus, dass Lucke-Partei, Petry-Partei und Höcke-Partei bei der Bundestagswahl eines gemeinsam haben: sie scheitern an der 5%-Hürde.


Du hast die vierte Partei vergessen. Nein nicht die aus Helges Erklärung des Hirns zwinkern
sondern die NPD. Weil dann wohl auch noch einige Wähler zum Original zurückwandern würden.

Hoffentlich kann man Höcke irgendwann beweisen das er Ladig war, im Schuldienst hat der nichts zu suchen.

#4445:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 13.04.2017, 19:25
    —
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Letztendlich läuft es dann darauf hinaus, dass Lucke-Partei, Petry-Partei und Höcke-Partei bei der Bundestagswahl eines gemeinsam haben: sie scheitern an der 5%-Hürde.

Aber nur bei symmetrischer Spaltung. Lucke kann man vergessen, aber ob die Mehrheit zB mit der Petry geht, da habe ich meine Zweifel. Im Moment wird die AfD so um 10% taxiert, d.h. es könnten sogar beide Alternativen drin sein.

#4446:  Autor: Margrethe BeitragVerfasst am: 13.04.2017, 21:11
    —
Abwarten, Tee trinken - ich wage noch keine Vorhersage darüber, wer diesmal auf der Strecke bleibt:

http://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/parteiausschlussantrag-wie-nah-steht-hoecke-der-npd-100.html

Erstmal schwänzt Höcke jetzt den Bundesparteitag. Das Hausverbot der Maritim-Hotelkette (10.2.2017) ist allerdings etwas älter als seine Absage.

#4447:  Autor: wolle BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 19:53
    —
Petry schmeißt hin:
https://web.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/kanzlerkandidaten/afd-chefin-frauke-petry-personalentscheidung-parteitag-32282042
Die richtige Entscheidung.

#4448:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 20:20
    —
wolle hat folgendes geschrieben:
Petry schmeißt hin:
https://web.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/kanzlerkandidaten/afd-chefin-frauke-petry-personalentscheidung-parteitag-32282042
Die richtige Entscheidung.


Zitat:
"in einem aufnahmebereiten souveränen Staat politisches Asyl erbitten".


Rechtsaussen-Gaga kennt eben keine Grenzen!

#4449:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 20:41
    —
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Petry schmeißt hin:
https://web.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/kanzlerkandidaten/afd-chefin-frauke-petry-personalentscheidung-parteitag-32282042
Die richtige Entscheidung.


Zitat:
"in einem aufnahmebereiten souveränen Staat politisches Asyl erbitten".


Rechtsaussen-Gaga kennt eben keine Grenzen!

Du hast dich vertan, das gehört zu -> http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2091981#2091981

#4450:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 22:29
    —
schtonk hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Petry schmeißt hin:
https://web.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/kanzlerkandidaten/afd-chefin-frauke-petry-personalentscheidung-parteitag-32282042
Die richtige Entscheidung.


Zitat:
"in einem aufnahmebereiten souveränen Staat politisches Asyl erbitten".


Rechtsaussen-Gaga kennt eben keine Grenzen!

Du hast dich vertan, das gehört zu -> http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2091981#2091981


ja... das passiert manchmal... Verlegen

#4451:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 23:30
    —
wolle hat folgendes geschrieben:
Petry schmeißt hin:
https://web.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/kanzlerkandidaten/afd-chefin-frauke-petry-personalentscheidung-parteitag-32282042
Die richtige Entscheidung.


Zitat:
Außerdem möchte sie, dass im Grundsatzprogramm ihrer Partei künftig der Satz steht: "Insbesondere ist in der AfD für rassistische, antisemitische, völkische und nationalistische Ideologien kein Platz."
Die arme AfD. Nirgendwo soll Platz für die AfD sein, nicht mal in der AfD.

#4452:  Autor: Malone BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 00:36
    —
Armes Deutschland eher, das sich mit Sicherheit auf Schurkel gefasst machen muss. Noch übt die AfD Einfluss aus, aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.

#4453:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 01:22
    —
Malone hat folgendes geschrieben:
Armes Deutschland eher, das sich mit Sicherheit auf Schurkel gefasst machen muss. Noch übt die AfD Einfluss aus, aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.

Ach du meine Güte, Einfluss. Bei der AfD fällt mir mehr ihr Ausfluss ein Lachen

#4454:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 01:53
    —
Malone hat folgendes geschrieben:
Armes Deutschland eher, das sich mit Sicherheit auf Schurkel gefasst machen muss. Noch übt die AfD Einfluss aus, aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.


Was ist eigentlich "Schurkel"? Und welchen Einfluss uebt die AfD aus? Am Kopf kratzen

#4455:  Autor: Malone BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 02:11
    —
schtonk hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
Armes Deutschland eher, das sich mit Sicherheit auf Schurkel gefasst machen muss. Noch übt die AfD Einfluss aus, aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.

Ach du meine Güte, Einfluss. Bei der AfD fällt mir mehr ihr Ausfluss ein Lachen


Ja, der Einfluss äußerst sich in verschärften Asylbedingungen und immerhin symbolischen Abschiebungen. Ohne die AfD liefe wahrscheinlich alles so weiter wie zuvor.

#4456:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 02:19
    —
Malone hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
Armes Deutschland eher, das sich mit Sicherheit auf Schurkel gefasst machen muss. Noch übt die AfD Einfluss aus, aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.

Ach du meine Güte, Einfluss. Bei der AfD fällt mir mehr ihr Ausfluss ein Lachen


Ja, der Einfluss äußerst sich in verschärften Asylbedingungen und immerhin symbolischen Abschiebungen. Ohne die AfD liefe wahrscheinlich alles so weiter wie zuvor.

Falsch. Hier https://www.buzer.de/gesetz/6406/l.htm kannst du die Änderungen des Asylgesetzes einsehen, von denen die wichtigsten getätigt wurden, als es die AfD nicht gab. Du machst rechte Propaganda.

#4457:  Autor: Malone BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 02:31
    —
schtonk hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
Armes Deutschland eher, das sich mit Sicherheit auf Schurkel gefasst machen muss. Noch übt die AfD Einfluss aus, aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.

Ach du meine Güte, Einfluss. Bei der AfD fällt mir mehr ihr Ausfluss ein Lachen


Ja, der Einfluss äußerst sich in verschärften Asylbedingungen und immerhin symbolischen Abschiebungen. Ohne die AfD liefe wahrscheinlich alles so weiter wie zuvor.

Falsch. Hier https://www.buzer.de/gesetz/6406/l.htm kannst du die Änderungen des Asylgesetzes einsehen, von denen die wichtigsten getätigt wurden, als es die AfD nicht gab. Du machst rechte Propaganda.



Öhm, dir ist schon klar, dass es da seit 2013 schon einige gravierende Änderungen gab. Gerade die werden ja von Linksaußen massiv kritisiert. Und nein, nur von linksaußen gesehen betreibe ich rechte Propaganda. Eigentlich ist es sozialliberale Propganda.

#4458:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 02:54
    —
Malone hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
Armes Deutschland eher, das sich mit Sicherheit auf Schurkel gefasst machen muss. Noch übt die AfD Einfluss aus, aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.

Ach du meine Güte, Einfluss. Bei der AfD fällt mir mehr ihr Ausfluss ein Lachen


Ja, der Einfluss äußerst sich in verschärften Asylbedingungen und immerhin symbolischen Abschiebungen. Ohne die AfD liefe wahrscheinlich alles so weiter wie zuvor.

Falsch. Hier https://www.buzer.de/gesetz/6406/l.htm kannst du die Änderungen des Asylgesetzes einsehen, von denen die wichtigsten getätigt wurden, als es die AfD nicht gab. Du machst rechte Propaganda.



Öhm, dir ist schon klar, dass es da seit 2013 schon einige gravierende Änderungen gab.

Na dann zeige mal auf, wie die AfD daran mitgewirkt hat.


Zitat:
Und nein, nur von linksaußen gesehen betreibe ich rechte Propaganda. Eigentlich ist es sozialliberale Propganda.

Das ist eine reine Schutzbehauptung von dir Sehr glücklich

#4459:  Autor: Samson83 BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 09:36
    —
Die Frage, ob eine bestimmte Haltung rechts oder sozialliberal ist, ist ziemlich belanglos, da diese Begriffe nicht unbestritten definiert sind.

Hilfreich wäre doch eher, die Aussagen an sich und aus sich heraus zu kritisieren. Was du gar nicht so schlecht gemacht hast.

#4460:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 10:10
    —
Malone hat folgendes geschrieben:
Armes Deutschland eher, das sich mit Sicherheit auf Schurkel gefasst machen muss. Noch übt die AfD Einfluss aus, aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.


Ich verstehe nicht so ganz? Am Kopf kratzen


Malone hat folgendes geschrieben:
Ich habe mich für die Alfa entschieden, weil ich insiderhalber tatsächlich bestätigen kann, dass gut die Hälfte der AfD monströs nationalistisch ist. Und ihre Anhängerschaft ist häufig, trotz allen Nationalstolzes, nicht in der Lage, auch nur drei Worte hintereinander fehlerfrei zu formulieren, wenn sie ihre Mordfantasien an pauschal allen Ausländern absondert.


Du möchtest, dass eine monströse Partei, wovon die Hälfte der Anhänger nicht in der Lage ist drei fehlerfreie Wörter hintereinander zu formulieren, maßgeblich Einfluss nehmen sollte? Pillepalle

#4461:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 17:48
    —
Malone hat folgendes geschrieben:
aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.


bangdesk

Den Deutschen geht es so gut, wie lange nicht mehr. Also Gejammere auf höchstem Niveau.


vrolijke hat folgendes geschrieben:
Du möchtest, dass eine monströse Partei, wovon die Hälfte der Anhänger nicht in der Lage ist drei fehlerfreie Wörter hintereinander zu formulieren, maßgeblich Einfluss nehmen sollte? Pillepalle


Daumen hoch!

#4462:  Autor: Pfirsich BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 17:50
    —
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.


bangdesk

Den Deutschen geht es so gut, wie lange nicht mehr. Also Gejammere auf höchstem Niveau.


vrolijke hat folgendes geschrieben:
Du möchtest, dass eine monströse Partei, wovon die Hälfte der Anhänger nicht in der Lage ist drei fehlerfreie Wörter hintereinander zu formulieren, maßgeblich Einfluss nehmen sollte? Pillepalle


Daumen hoch!

Seit wann ist ALFA eine monströse Partei?

... Und vielleicht denkt sich so mancher da draußen längst so seinen Teil, wenn er sieht, wie oft der linke Flügel solche Smileys wie den grünen verwendet und wie oft wir dies tun.

Edit: Rechtschreibung


Zuletzt bearbeitet von Pfirsich am 20.04.2017, 17:55, insgesamt einmal bearbeitet

#4463:  Autor: Pfirsich BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 17:51
    —
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Den Deutschen geht es so gut, wie lange nicht mehr. Also Gejammere auf höchstem Niveau.


Bis auf die, denen es nicht gut geht (zu denen ich, wie Du wohl inzwischen ahnst, auch nicht gehöre).

#4464:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 18:44
    —
Pfirsich hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.


bangdesk

Den Deutschen geht es so gut, wie lange nicht mehr. Also Gejammere auf höchstem Niveau.


vrolijke hat folgendes geschrieben:
Du möchtest, dass eine monströse Partei, wovon die Hälfte der Anhänger nicht in der Lage ist drei fehlerfreie Wörter hintereinander zu formulieren, maßgeblich Einfluss nehmen sollte? Pillepalle


Daumen hoch!

Seit wann ist ALFA eine monströse Partei?



Es ging nicht um:

Malone hat folgendes geschrieben:
Ich habe mich für die Alfa entschieden, weil ich insiderhalber tatsächlich bestätigen kann, dass gut die Hälfte der AfD monströs nationalistisch ist. Und ihre Anhängerschaft ist häufig, trotz allen Nationalstolzes, nicht in der Lage, auch nur drei Worte hintereinander fehlerfrei zu formulieren, wenn sie ihre Mordfantasien an pauschal allen Ausländern absondert.

Sondern um:
Malone hat folgendes geschrieben:
Armes Deutschland eher, das sich mit Sicherheit auf Schurkel gefasst machen muss. Noch übt die AfD Einfluss aus, aber nach den Wahlen wird die bevölkerungsfeindliche Politik verstärkt.

#4465:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 22.04.2017, 20:15
    —
Die AfD demontiert Parteichefin Petry auf ihrem Bundesparteitag.

Mit dem Kreis um Höcke, Meuthen, Poggenburg und Gauland dürfte allerdings kein Blumentopf zu gewinnen sein. Im Grunde geht es jetzt nur noch um die Frage, wann sich die Partei spaltet. Petry wird sicherlich sorgsam darauf achten, dass die Spaltung erst NACH der Bundestagswahl statt findet.

#4466:  Autor: lucWohnort: Nice. Paris. Köln BeitragVerfasst am: 22.04.2017, 20:38
    —
Die AfD ist passé.
Jetzt bleiben nur noch die dunkelbraunen.

#4467:  Autor: zelig BeitragVerfasst am: 22.04.2017, 20:44
    —
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Die AfD demontiert Parteichefin Petry auf ihrem Bundesparteitag.

Mit dem Kreis um Höcke, Meuthen, Poggenburg und Gauland dürfte allerdings kein Blumentopf zu gewinnen sein. Im Grunde geht es jetzt nur noch um die Frage, wann sich die Partei spaltet. Petry wird sicherlich sorgsam darauf achten, dass die Spaltung erst NACH der Bundestagswahl statt findet.


Ihr wird andererseits auch klar sein, daß sie für den Fall des Einzugs in den Bundestag nach der Wahl von ihrer Partei zügig stillgelegt wird. Wenn ich versuche mich in die Situation hinein zu versetzen, steht sie jetzt vor der Wahl, entweder noch mit etwas Anstand auszusteigen, wenn sich bestätigt, daß sie keine Chance hat, sich durchzusetzen. Oder sie wird dafür haftbar gemacht werden, daß sie als Türöffner für den Einzug der hässlichen AfD-Fratze in den Bundestag fungiert hat.

Habt ihr eigentlich auch einen Anklang an Goebbels Sprache und die darauf erfolgten Reaktionen gespürt, als Meuthen verächtlich über die "Figuren" im Parlament redete, mit denen die AfD keinesfalls koalieren würde?
Meine Fresse, wenn die erstmal nach dem Einzug ins Parlament ungehemmt loslegen können, werden wir schon noch erleben, was Höcke, Meuthen und Gauland noch so alles im Köcher haben.

#4468:  Autor: Pfirsich BeitragVerfasst am: 23.04.2017, 02:21
    —
luc hat folgendes geschrieben:
Die AfD ist passé.
Jetzt bleiben nur noch die dunkelbraunen.

Eben nicht.
Erstens sind die noch mehr passé.
Und zweitens dürfte sich so mancher jetzt vermehrt an ALFA (oder wie sie mittlerweile heißen: die Liberal-Konservativen Reformer) erinnern. Ich z. B. hatte Hoffnungen in Frau Petry gesetzt, weil ich nicht noch einmal den Professor wählen wollte. Denn der kann zwar gut Parteien gründen...

#4469:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 23.04.2017, 09:32
    —
zelig hat folgendes geschrieben:

Habt ihr eigentlich auch einen Anklang an Goebbels Sprache und die darauf erfolgten Reaktionen gespürt, als Meuthen verächtlich über die "Figuren" im Parlament redete, mit denen die AfD keinesfalls koalieren würde?
Meine Fresse, wenn die erstmal nach dem Einzug ins Parlament ungehemmt loslegen können, werden wir schon noch erleben, was Höcke, Meuthen und Gauland noch so alles im Köcher haben.


Sowas kommt aber bei deren Wählklientel an. Und die besteht aus zwei Gruppen:

- zum einen kleine Lichter, die nichts zu sagen und teilweise nicht einmal richtig lesen und schreiben können und sich nach Führung sehnen.
- zum anderen Gutverdiener, meist ältere Männer, die sehr statusbewusst sind und die an allen Ecken und Enden befürchten, ihren gesellschaftlichen Status nicht mehr nach außen hin zeigen zu können. Zum Beispiel durch einen spritfressenden SUV oder ähnliches.

#4470:  Autor: abbahallo BeitragVerfasst am: 23.04.2017, 09:51
    —
Gedeon ist tatsächlich wieder Delegierter der AfD.



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 148, 149, 150, 151  Weiter  :| |:
Seite 149 von 151

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group