Ukraine - Reform, Revolution, Staatsstreich - EU oder Russlandassoziierung II
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 109, 110, 111  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#3301: Re: Propaganda Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 19.01.2018, 20:23
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
cortano hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:


Propaganda von Oliver Stone...

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=SAaMRAplJks

Oliver Stone - Ukraine on Fire. Full Documentary. The Real Story (Original English version)

P.S.: Deutsche Version nicht erwünscht Mr. Green


Was soll man von einem "antiamerikanischen Putinversteher" auch sonst erwarten, als Propaganda noc



Dasselbe halt wie von antirussischen Ukraineverstehern. Bloss andersrum. Schulterzucken

Du würdest die Oliver-Stone-Doku als 'Propaganda' einordnen?

#3302: Re: Propaganda Autor: SkeptikerWohnort: 129 Goosebumpsville BeitragVerfasst am: 19.01.2018, 21:18
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
cortano hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:


Propaganda von Oliver Stone...

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=SAaMRAplJks

Oliver Stone - Ukraine on Fire. Full Documentary. The Real Story (Original English version)

P.S.: Deutsche Version nicht erwünscht Mr. Green


Was soll man von einem "antiamerikanischen Putinversteher" auch sonst erwarten, als Propaganda noc


Dasselbe halt wie von antirussischen Ukraineverstehern. Bloss andersrum. Schulterzucken

Du würdest die Oliver-Stone-Doku als 'Propaganda' einordnen?


Ich habe den Film bisher noch nicht gesehen; Oliver Stone hat aber auch einen Kinofilm über den whistleblower Edward Snowden produziert, welcher auf jeden Fall alles andere als Propaganda ist, sondern ziemlich realistisch.

Die hiesigen Unterstützer des über 100 Jahren alten und nach wie vor weiter bestehenden deutschen Imperialismus, welcher sich nach wie vor gegen Russland richtet, haben genau so wie ihre ideologischen Vorgänger die Wahnidee, dass die Ukraine "unser" sein muss, d.h. also ein Frontstaat gegen Russland.

"Wer Kiew hat, kann Russland zwingen! - krakeelte der fanatische deutsche Imperialismus seinerzeit.

Und so ist die Strategie geblieben, weshalb der Westen nicht nur den neoliberal-faschistoiden Putsch in Kiew - im wahrsten Sinne des Wortes - "anfeuerte", sondern über diesen höchst erfreut war, zunächst einmal. Doch die Abspaltungen der Donezk-Republiken und der Krim ließen die westlichen Neokolonialherren und ihre schleimscheißenden kleinbürgerlichen Anhänger aufheulen.

Nun, noch können sie nicht wieder Russland mit Bomben und Granaten überziehen. Aufrüstung für neue große Kriege braucht Zeit, meinen Gauck, Münkler und ähnliches militärisches Gelichter. Aber Aufrüstung läuft GroKo-programmgemäß und vielleicht wird's ja mal was mit der deutschen Atombombe, damit irgendwann um 4 Uhr wieder zurrrrrückgeschossen werden kann.

Im Film von Oliver Stone soll es u.a. auch um das faschistische Pogrom gegen linke Gewerkschafter in Odessa gehen. Darüber gibt es aber kleinere Videos und Dokus, die speziell darauf fokussieren.

Vielleicht schaue ich mir "Ukraine on Fire" mal demnächst an und schreibe dann vielleicht eine kleine Rezession ... äh ... eine Wirtschaftskrise ... äh ... eine Rezension natürlich. (Immer dieses Schreibprogramm!)


Zuletzt bearbeitet von Skeptiker am 19.01.2018, 21:35, insgesamt einmal bearbeitet

#3303: Re: Propaganda Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 19.01.2018, 21:31
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
cortano hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:


Propaganda von Oliver Stone...

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=SAaMRAplJks

Oliver Stone - Ukraine on Fire. Full Documentary. The Real Story (Original English version)

P.S.: Deutsche Version nicht erwünscht Mr. Green


Was soll man von einem "antiamerikanischen Putinversteher" auch sonst erwarten, als Propaganda noc



Dasselbe halt wie von antirussischen Ukraineverstehern. Bloss andersrum. Schulterzucken

Du würdest die Oliver-Stone-Doku als 'Propaganda' einordnen?


Sagen wir mal so. Oliver Stone ging schon etwas naiv an die Sache heran und ja, zumindest teilweise liess er sich vor den russischen Propagandakarren spannen.


Ich sehe Putin zwar nicht ganz so dämonisch wie uns das die westliche Propaganda glauben machen will aber ein ausgesprochener Friedensfürst ist der Mann halt auch nicht und um zu erkennen, dass es in Putins Russland recht autokratisch zugeht brauche ich auch keine westliche Propaganda.

#3304: Re: Propaganda Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 19.01.2018, 22:15
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Sagen wir mal so. Oliver Stone ging schon etwas naiv an die Sache heran und ja, zumindest teilweise liess er sich vor den russischen Propagandakarren spannen.

Ich hab die Doku gesehen, wo meinst du fuhr der Karren?

#3305: Re: Propaganda Autor: cortano BeitragVerfasst am: 23.01.2018, 09:58
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Sagen wir mal so. Oliver Stone ging schon etwas naiv an die Sache heran und ja, zumindest teilweise liess er sich vor den russischen Propagandakarren spannen.

Ich hab die Doku gesehen, wo meinst du fuhr der Karren?


nach Downtown Whataboutism

#3306:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 13.02.2018, 04:43
    —
Die ukrainische Schmierenkomödie hat eine neuerliche Wendung genommen. Der einst als "Hoffnungsträger der ukrainischen Revolution" ( Lachen ) gefeierte Saakashvilli, dem in seiner georgischen Heimat 3 Jahre Gefaengnis wegen Korruption und Machtmissbrauch drohen und der trotz seiner Vorgeschichte nach dem Putsch in Kiew zum "Gouverneur von Odessa" ernannt wurde, wurde heute gewaltsam von ukrainischer Polizei aus seiner "neuen Heimat" entfernt:

Zitat:
...Ukrainian authorities have deported Mikheil Saakashvili, the former Georgian president who has emerged as a vocal antagonist of the government in Kiev. Ukraine's border agency confirmed his deportation to Poland on Monday, while videos on social media purported to show Saakashvili getting seized by masked men....
...Saakashvili and his supporters have cast the move as an attempt to remove a prominent threat to President Petro Poroshenko, a former ally who granted Saakashvili Ukrainian citizenship and even appointed him governor several years ago — only to strip him of that citizenship after Saakashvili quit amid a flurry of accusations that Poroshenko was blocking his attempts at reform...


Endlich mal eine Deportation, die beim Zuschauen Spass macht! Sehr glücklich

#3307:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 21.03.2018, 05:47
    —
https://www.heise.de/tp/features/ARD-im-Tiefschlaf-Das-seltsame-Desinteresse-an-einer-Aufklaerung-der-Maidan-Morde-3996302.html

#3308:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 21.03.2018, 11:08
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
https://www.heise.de/tp/features/ARD-im-Tiefschlaf-Das-seltsame-Desinteresse-an-einer-Aufklaerung-der-Maidan-Morde-3996302.html


Einen tollen Verschwörungs-Autoren hast du dir da rausgegriffen:
https://www.heise.de/tp/features/Der-trainierte-Terror-3376721.html

Typisch Bernie. Du hast es echt nicht so mit Quellen.

#3309:  Autor: SkeptikerWohnort: 129 Goosebumpsville BeitragVerfasst am: 21.03.2018, 11:28
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
https://www.heise.de/tp/features/ARD-im-Tiefschlaf-Das-seltsame-Desinteresse-an-einer-Aufklaerung-der-Maidan-Morde-3996302.html


Einen tollen Verschwörungs-Autoren hast du dir da rausgegriffen:
https://www.heise.de/tp/features/Der-trainierte-Terror-3376721.html

Typisch Bernie. Du hast es echt nicht so mit Quellen.


Wirst du uns demnächst zeigen, wie du mit Poroschenko im Auto durch Kiew fährst?

#3310:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 21.03.2018, 11:45
    —
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
https://www.heise.de/tp/features/ARD-im-Tiefschlaf-Das-seltsame-Desinteresse-an-einer-Aufklaerung-der-Maidan-Morde-3996302.html


Einen tollen Verschwörungs-Autoren hast du dir da rausgegriffen:
https://www.heise.de/tp/features/Der-trainierte-Terror-3376721.html

Typisch Bernie. Du hast es echt nicht so mit Quellen.


Wirst du uns demnächst zeigen, wie du mit Poroschenko im Auto durch Kiew fährst?

Wer kommt denn hier mit solche abstruse Quellen?

#3311:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 21.03.2018, 16:08
    —
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
https://www.heise.de/tp/features/ARD-im-Tiefschlaf-Das-seltsame-Desinteresse-an-einer-Aufklaerung-der-Maidan-Morde-3996302.html


Einen tollen Verschwörungs-Autoren hast du dir da rausgegriffen:
https://www.heise.de/tp/features/Der-trainierte-Terror-3376721.html

Typisch Bernie. Du hast es echt nicht so mit Quellen.


Wirst du uns demnächst zeigen, wie du mit Poroschenko im Auto durch Kiew fährst?


Die Kritik an der dubiosen Quelle impliziert keine Liebe zu einem korrupten Präsidenten wie Poroschenko. Außerdem warte ich immer noch auf die versprochene Tonne Roshen-Schokolade. Es wird Zeit für eine neue Maidan-Revolution.

#3312:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 22.03.2018, 00:13
    —
Allerdings ist es schwer, überhaupt neutrale Stimmen in dem Konflikt um die Ukraine und Russland zu finden. Jedenfalls lohnt es sich, mal die Autoren zu googlen. Stefan Scholl schrieb für Cicero, Brand eins, Geo spezial, Vanity Fair.

https://bazonline.ch/ausland/europa/die-hauptstadt-zweifelhafter-zustaende/story/19603898

Zitat:
Die Hauptstadt zweifelhafter Zustände
Vier Jahre nach dem Maidan weiss Kiew nicht, ob es die Revolution hinter sich hat – oder noch vor sich.


Zitat:
Aber der neue prowestliche Präsident Petro Poroschenko ist inzwischen selbst heftig umstritten, seit Monaten kampieren wieder Hunderte Regimegegner in einem Protestlager, diesmal direkt neben dem Parlament.

Die Wirtschaft hängt durch, die Pressefreiheit wankt, Kiew ist wieder Hauptstadt zweifelhafter Zustände.


Zitat:
Nach jüngsten Umfragen wollen bei den Präsidentschaftswahlen 2019 nur 7,6 Prozent der ukrainischen Wähler für Poroschenko stimmen. Poroschenkos Behörden behindern die Arbeit des neuen Antikorruptionsbüros, seine Gerichte verschleppen die Aufklärung der Todesschüsse auf dem Maidan, ebenso der Ermordung unliebsamer Journalisten. Seine Sicherheitsorgane stürmten die Redaktion der Oppositionszeitung Westi unter Einsatz von Tränengas. Und sie deportierten den zuvor von Poroschenko persönlich eingebürgerten georgischen Expräsidenten Micheil Saakaschwili, nachdem er lautstarke Antikorruptionsproteste organisiert hatte.

#3313: Brücke befriedet die Region nachhaltig Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 22.05.2018, 21:36
    —
Das sollte in diesem Thread nicht fehlen.
Der Anschluss der Krim an das russische Mutterland via einer Brücke.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/putin-eroeffnet-neue-bruecke-zwischen-russland-und-der-krim-halbinsel-15591803.html

Damit werden die Boykottspielchen von ukrainischen Rechtsradikalen ferner ohne große Wirkung bleiben.

Auch die Angst vor der Eroberung der Landbrücke um Mariupol dürfte sich nun Schritt für Schritt erledigen,
es sei denn die Mariupoler und ihre Umgebung entscheiden sich mal endgültig für eine Seite.
Diesbezüglich bleibt es noch ein wenig spannend,
aber nicht mehr so - wie es ohne die Brücke gestanden hätte.

#3314: Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 24.05.2018, 13:04
    —
http://www.faz.net/aktuell/politik/buk-rakete-kam-von-russischer-armee-15605305.html

Zitat:
Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee

Die Rakete, mit der Passagierflug MH17 vor knapp vier Jahren über der Ostukraine abgeschossen worden war, stammte nach Angaben der Ermittler von der russischen Armee. Das Flugabwehrsystem vom Typ Buk gehörte zu Beständen der 53. Brigade der in Kursk stationierten russischen Armee, teilten die internationalen Ermittler am Donnerstag im niederländischen Bunnik bei Utrecht mit.(...)

#3315: Re: Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee Autor: Grey BeitragVerfasst am: 24.05.2018, 13:32
    —
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/politik/buk-rakete-kam-von-russischer-armee-15605305.html

Zitat:
Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee

Die Rakete, mit der Passagierflug MH17 vor knapp vier Jahren über der Ostukraine abgeschossen worden war, stammte nach Angaben der Ermittler von der russischen Armee. Das Flugabwehrsystem vom Typ Buk gehörte zu Beständen der 53. Brigade der in Kursk stationierten russischen Armee, teilten die internationalen Ermittler am Donnerstag im niederländischen Bunnik bei Utrecht mit.(...)




Ob die jetzt aus Russland kam oder aus ukrainischen Beständen, ist doch inzwischen sowas von flitzpiepegal. Die Leute sind tot und werden nicht wieder lebendig und niemand wird dafür jemals persönlich zur Verantwortung gezogen werden (können).

#3316: Re: Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 24.05.2018, 13:42
    —
Grey hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/politik/buk-rakete-kam-von-russischer-armee-15605305.html

Zitat:
Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee

Die Rakete, mit der Passagierflug MH17 vor knapp vier Jahren über der Ostukraine abgeschossen worden war, stammte nach Angaben der Ermittler von der russischen Armee. Das Flugabwehrsystem vom Typ Buk gehörte zu Beständen der 53. Brigade der in Kursk stationierten russischen Armee, teilten die internationalen Ermittler am Donnerstag im niederländischen Bunnik bei Utrecht mit.(...)




Ob die jetzt aus Russland kam oder aus ukrainischen Beständen, ist doch inzwischen sowas von flitzpiepegal. Die Leute sind tot und werden nicht wieder lebendig und niemand wird dafür jemals persönlich zur Verantwortung gezogen werden (können).


Was? So funktioniert das? Geschockt Hätte das nicht einer dem Eichmann sagen können? Mit den Augen rollen

#3317: Re: Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee Autor: Grey BeitragVerfasst am: 24.05.2018, 13:43
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/politik/buk-rakete-kam-von-russischer-armee-15605305.html

Zitat:
Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee

Die Rakete, mit der Passagierflug MH17 vor knapp vier Jahren über der Ostukraine abgeschossen worden war, stammte nach Angaben der Ermittler von der russischen Armee. Das Flugabwehrsystem vom Typ Buk gehörte zu Beständen der 53. Brigade der in Kursk stationierten russischen Armee, teilten die internationalen Ermittler am Donnerstag im niederländischen Bunnik bei Utrecht mit.(...)




Ob die jetzt aus Russland kam oder aus ukrainischen Beständen, ist doch inzwischen sowas von flitzpiepegal. Die Leute sind tot und werden nicht wieder lebendig und niemand wird dafür jemals persönlich zur Verantwortung gezogen werden (können).


Was? So funktioniert das? Geschockt Hätte das nicht einer dem Eichmann sagen können? Mit den Augen rollen


Ist doch so. Dein Vergleich hinkt.

#3318: Re: Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 24.05.2018, 14:16
    —
Grey hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/politik/buk-rakete-kam-von-russischer-armee-15605305.html

Zitat:
Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee

Die Rakete, mit der Passagierflug MH17 vor knapp vier Jahren über der Ostukraine abgeschossen worden war, stammte nach Angaben der Ermittler von der russischen Armee. Das Flugabwehrsystem vom Typ Buk gehörte zu Beständen der 53. Brigade der in Kursk stationierten russischen Armee, teilten die internationalen Ermittler am Donnerstag im niederländischen Bunnik bei Utrecht mit.(...)




Ob die jetzt aus Russland kam oder aus ukrainischen Beständen, ist doch inzwischen sowas von flitzpiepegal. Die Leute sind tot und werden nicht wieder lebendig und niemand wird dafür jemals persönlich zur Verantwortung gezogen werden (können).

Allein schon aus Sicht des Geschichtsbewusstseins, schon wichtig genug.

#3319: Re: Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee Autor: NaastikaWohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen BeitragVerfasst am: 24.05.2018, 15:34
    —
Grey hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
http://www.faz.net/aktuell/politik/buk-rakete-kam-von-russischer-armee-15605305.html

Zitat:
Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee

Die Rakete, mit der Passagierflug MH17 vor knapp vier Jahren über der Ostukraine abgeschossen worden war, stammte nach Angaben der Ermittler von der russischen Armee. Das Flugabwehrsystem vom Typ Buk gehörte zu Beständen der 53. Brigade der in Kursk stationierten russischen Armee, teilten die internationalen Ermittler am Donnerstag im niederländischen Bunnik bei Utrecht mit.(...)




Ob die jetzt aus Russland kam oder aus ukrainischen Beständen, ist doch inzwischen sowas von flitzpiepegal. Die Leute sind tot und werden nicht wieder lebendig und niemand wird dafür jemals persönlich zur Verantwortung gezogen werden (können).


Was? So funktioniert das? Geschockt Hätte das nicht einer dem Eichmann sagen können? Mit den Augen rollen


Ist doch so. Dein Vergleich hinkt.


Nein, überhaupt nicht. Ein staatliche organisierter Massenmord, die direkt Ausführenden nicht greifbar. I

Das ist kein Grund, die Analyse der Vorgänge und Veantwortlichkeiten zu unterlassen.

#3320: Re: Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee Autor: Grey BeitragVerfasst am: 24.05.2018, 15:58
    —
Naastika hat folgendes geschrieben:
Ein staatliche organisierter Massenmord


Der Abschuss des Flugzeugs? Pillepalle



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 109, 110, 111  :| |:
Seite 111 von 111

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group