Eurovision Song Contest...
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 74, 75, 76  :| |:
Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft

#2251: Statt Farid Bang Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 13.05.2018, 01:17
    —
mmh,
Jerusalem als möglicher Austragungsort - da fallen doch Farid Bang, Kolle und Bushido bestimmt ein paar 'würdevolle' Zeilen ein, die sie für den ESC Entscheid qualifizieren.
Die representen ja wenigstens das neue Deutschland.

Aber vielleicht geht es auch anders
Aus dem Ergebnis von Heute muss man lernen.
Ein toter Vater reicht ja schon immerhin für Platz 4.
Wir brauchen also mehr Leichen.

Wie wäre es mit einem Song im Stile von
Andy Lubitz - Medikamenten Manfred
https://www.youtube.com/watch?v=510A3LKgfLU

zynisches Grinsen

#2252: Re: Statt Farid Bang Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 13.05.2018, 10:28
    —
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
mmh,
Jerusalem als möglicher Austragungsort - da fallen doch Farid Bang, Kolle und Bushido bestimmt ein paar 'würdevolle' Zeilen ein, die sie für den ESC Entscheid qualifizieren.
Die representen ja wenigstens das neue Deutschland.

Aber vielleicht geht es auch anders
Aus dem Ergebnis von Heute muss man lernen.
Ein toter Vater reicht ja schon immerhin für Platz 4.
Wir brauchen also mehr Leichen.

Wie wäre es mit einem Song im Stile von
Andy Lubitz - Medikamenten Manfred
https://www.youtube.com/watch?v=510A3LKgfLU

zynisches Grinsen


Pillepalle

#2253:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 13.05.2018, 11:59
    —
4. Platz beim ESC - Deutschland ist wieder wer unter den zivilisierten Nationen.

Zitat:
Dieser vierte Platz für Deutschland beim ESC 2018 fühlt sich ein wenig an wie der dritte Platz für Deutschland bei der WM 2006 - wie ein Sieg zumindest der Herzen. Die Überraschung, unerwartet so weit gekommen zu sein, wirkt segensreicher als der geglückte Griff nach einer erwarteten Krone. Wie ist der Erfolg von Michael Schulte zu erklären?


Zitat:
Offenbar wird nicht der triumphale Einmarsch gerne gesehen, an dessen ironischer Brechung sich Stefan Raab und Guildo Horn einst versuchten. Nein, ein europäisches Publikum ist Deutschland nur dann gewogen, wenn es bescheiden auftritt und etwas ahnen lässt, das aus der Ferne als Ehrlichkeit erkennbar ist.


http://www.spiegel.de/kultur/musik/esc-michael-schulte-nervte-nicht-a-1207485.html

So viel gequirlte Scheiße über einen Liedwettbewerb, der von der Qualität der Lieder abhängt...

#2254:  Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 13.05.2018, 12:31
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
(...)

Code:
http://www.spiegel.de/kultur/musik/esc-michael-schulte-nervte-nicht-a-1207485.html


So viel gequirlte Scheiße über einen Liedwettbewerb, der von der Qualität der Lieder abhängt...


Die Qualität der Lieder ist eher Nebensache,
sondern es kommt vielmehr darauf an, wie die Lieder performed werden.
Und natürlich die Geschichte, die mit Künstler und Lied verbunden sind.

Hätte der Interpret statt der Geschichte mit seinem Vater eine Geschichte von seiner Lieblingsschildkröte erzählt,
die ihn vor 13 Jahren verließ,
dann hätte er sicherlich weniger Punkte bekommen,
und vielleicht noch einen Flitzer von Peta-turtel-Fraktion.

Smilie

#2255:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 15:25
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich verstehe nicht, dass Israel mit diesem Song gewinnen konnte aber ich verstehe vieles nicht. Egal.


Gel? Es gab so viele schöne Lieder dieses Jahr. Warum muß dieses gräßliche Lied gewinnen? Am Kopf kratzen


Ich hab mir den Song vorhin auch mal angehört. Klingt voll scheiße. Traurig Und die Sängerin sieht irgendwie unsympathisch aus, find ich. skeptisch Kann aber auch an den komischen Klamotten liegen. Schulterzucken

Dass diese Veranstaltung nicht für mich gemacht wird, damit habe ich mich allerdings schon länger abgefunden. Ehrlich gesagt ist diese Erkenntnis sogar recht angenehm. Smilie

#2256:  Autor: lucWohnort: Nice. Paris. Köln BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 15:34
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich verstehe nicht, dass Israel mit diesem Song gewinnen konnte aber ich verstehe vieles nicht. Egal.


Gel? Es gab so viele schöne Lieder dieses Jahr. Warum muß dieses gräßliche Lied gewinnen? Am Kopf kratzen


Ich hab mir den Song vorhin auch mal angehört. Klingt voll scheiße. Traurig Und die Sängerin sieht irgendwie unsympathisch aus, find ich. skeptisch Kann aber auch an den komischen Klamotten liegen. Schulterzucken

Dass diese Veranstaltung nicht für mich gemacht wird, damit habe ich mich allerdings schon länger abgefunden. Ehrlich gesagt ist diese Erkenntnis sogar recht angenehm. Smilie


Dabei waren aber Songs, die interessant waren. Ich kann keine Beispiele geben, weil ich sie schon vergessen habe. Ich stehe auf eine ganz andere Musikrichtung. Es war aber nicht alles schlecht.

#2257:  Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 16:58
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Kann aber auch an den komischen Klamotten liegen. Schulterzucken


Die hat manchmal einen sehr merkwürdigen Blick drauf.

#2258:  Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 19:52
    —
Danke, luc
in etwa ist Deine Zusammenfassung das,
was ich allgemein dazu erwartet habe:


luc hat folgendes geschrieben:
(...)

Dabei waren aber Songs, die interessant waren. Ich kann keine Beispiele geben, weil ich sie schon vergessen habe.

Lachen
das heißt doch nur,
dass die Songs wohl doch nicht so interessant waren,
denn wären sie es, hättest Du sie Dir bestimmt gemerkt.

Das ist doch typisch für ESC - Songs. Man hört vermeintlich gehaltvolles, aber diese Songs haben noch nicht mal die Prägekraft für eine Saison,
sondern verblassen nach zweimaligen hören und gehen ein ins Nirvana.

luc hat folgendes geschrieben:

Ich stehe auf eine ganz andere Musikrichtung.


luc hat folgendes geschrieben:

Es war aber nicht alles schlecht.


Dieser Satz kommt mir irgendwie bekannt vor,
die Generation unserer Omas und Opas hat sowas manchmal herausgehauen.

Wenn man dies auf den ESC ummünzt,
könnte man auch nach einer Niederlage formulieren:

    Bei unserem großen Komponisten hätte es das nicht gegeben.
    Wir haben verloren wegen dieser vielen kleinen Komponisten. Ja die waren das mit den falschen Noten. Unser großer Komponist hätte das nie so gemacht.
    Der wollte die Weltmusik, die totale Weltmusik,

zwinkern

großer Komponist = Ralph Siegel, zwinkern

#2259:  Autor: ZoffWohnort: Frankfurt BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 20:45
    —
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
(..)
Das ist doch typisch für ESC - Songs. Man hört vermeintlich gehaltvolles, aber diese Songs haben noch nicht mal die Prägekraft für eine Saison,
sondern verblassen nach zweimaligen hören und gehen ein ins Nirvana.
(..)


Es gibt Leute, die hören das zweimal? Geschockt

#2260:  Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 21:16
    —
Zoff hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
(..)
Das ist doch typisch für ESC - Songs. Man hört vermeintlich gehaltvolles, aber diese Songs haben noch nicht mal die Prägekraft für eine Saison,
sondern verblassen nach zweimaligen hören und gehen ein ins Nirvana.
(..)


Es gibt Leute, die hören das zweimal? Geschockt


Da musst Du luc und vrolijke fragen,
aber ich befürchte mal,
ja, die gibt es.
Smilie

#2261:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 21:44
    —
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
(..)
Das ist doch typisch für ESC - Songs. Man hört vermeintlich gehaltvolles, aber diese Songs haben noch nicht mal die Prägekraft für eine Saison,
sondern verblassen nach zweimaligen hören und gehen ein ins Nirvana.
(..)


Es gibt Leute, die hören das zweimal? Geschockt


Da musst Du luc und vrolijke fragen,
aber ich befürchte mal,
ja, die gibt es.
Smilie

Ich auf gar keinen Fall. Ist auch gar nicht meinen Musikstil.

#2262:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 22:52
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich verstehe nicht, dass Israel mit diesem Song gewinnen konnte aber ich verstehe vieles nicht. Egal.


Gel? Es gab so viele schöne Lieder dieses Jahr. Warum muß dieses gräßliche Lied gewinnen? Am Kopf kratzen



Das frage ich mich jedes Jahr auf's Neue und zwar voellig unabhängig davon welches Lied gewinnt. zynisches Grinsen

#2263:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 22:58
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich verstehe nicht, dass Israel mit diesem Song gewinnen konnte aber ich verstehe vieles nicht. Egal.


Gel? Es gab so viele schöne Lieder dieses Jahr. Warum muß dieses gräßliche Lied gewinnen? Am Kopf kratzen



Das frage ich mich jedes Jahr auf's Neue und zwar voellig unabhängig davon welches Lied gewinnt. zynisches Grinsen

Stimmt bei mir so auch fast jedes Jahr.
Außer das eine Mal, als Lena Meyer-Landrut mit satellite gewonnen hatte. Da habe ich sogar um ein Essen drauf gewettet, dass es unter den ersten 5 landet.

#2264:  Autor: lucWohnort: Nice. Paris. Köln BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 23:56
    —
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Danke, luc
in etwa ist Deine Zusammenfassung das,
was ich allgemein dazu erwartet habe:


luc hat folgendes geschrieben:
(...)

Dabei waren aber Songs, die interessant waren. Ich kann keine Beispiele geben, weil ich sie schon vergessen habe.

Lachen
das heißt doch nur,
dass die Songs wohl doch nicht so interessant waren,
denn wären sie es, hättest Du sie Dir bestimmt gemerkt.

Das ist doch typisch für ESC - Songs. Man hört vermeintlich gehaltvolles, aber diese Songs haben noch nicht mal die Prägekraft für eine Saison,
sondern verblassen nach zweimaligen hören und gehen ein ins Nirvana.

luc hat folgendes geschrieben:

Ich stehe auf eine ganz andere Musikrichtung.


luc hat folgendes geschrieben:

Es war aber nicht alles schlecht.


Dieser Satz kommt mir irgendwie bekannt vor,
die Generation unserer Omas und Opas hat sowas manchmal herausgehauen.

Wenn man dies auf den ESC ummünzt,
könnte man auch nach einer Niederlage formulieren:

    Bei unserem großen Komponisten hätte es das nicht gegeben.
    Wir haben verloren wegen dieser vielen kleinen Komponisten. Ja die waren das mit den falschen Noten. Unser großer Komponist hätte das nie so gemacht.
    Der wollte die Weltmusik, die totale Weltmusik,

zwinkern

großer Komponist = Ralph Siegel, zwinkern


Es ist nicht leicht zu sagen, was in Bezug auf Kunst, Kreativität und Kleinkunst wertvoll oder wertlos ist. Es gefällt oder es gefällt nicht. Ich mag Bach nur bedingt, Mozart auch mit Vorbehalt aber ich würde nie behaupten , dass es Müll ist. Es gefällt mir einfach nicht besonders und bei deutscher Volksmusik oder Peter Maffay halte ich die Klappe, wenn ich merke, dass es andere freut, so was zu hören. Ich sage einfach nichts und ergreife die Flucht. Das gleiche gilt meiner Meinung nach für die Literatur oder die Malerei. Aber, wenn man mich fragt und sich ernsthaft für meine Meinung interessiert, sage ich schon, was ich davon halte. Ich wundere mich immer, wie professionelle Kunstkritiker ihre Urteile fällen. Es grenzt an Terror. Das hat oft ein Geschmäckle.



Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 74, 75, 76  :| |:
Seite 76 von 76

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group