Bombenanschlag in Dortmund
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#61:  Autor: jdf BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 19:55
    —
Wer Leute umbringen will und gleichzeitig Geld verdienen will, kann das doch auch legal machen: Er braucht nur in water grabbing zu investieren. Ist auch hochprofitabel.

#62:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 20:07
    —
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
"BWL-Ausbildungscamps an deutschen Unis schließen!"
"Hat sich die Frankfurter Börse schon vom Anschlag ihres radikalkapitalistischen Flügels auf den BVB-Bus distanziert?"
"Wir haben bei der Integration der Börsenspekulanten versagt."
"Nach Dortmund: CDU fordert Einführung des Straftatbestandes "Bildung einer kapitalistischen Vereinigung""
"Hat irgendein konservativer Politiker schon gefordert, dass sich Börsenspekulanten von dem Anschlag distanzieren sollen?"
"Innenminister de Maiziere sagt Put-Geschäften an Börse den Kampf an und fordert elektronische Fußfesseln für kapitalistische Gefährder"

Krass (aber konsequent) Überrascht

#63:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 20:25
    —
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
So professionell war doch der Umgang mit dem Sprengstoff gar nicht, jedenfalls wenn er wirklich auf viele
Verletzte und und Tote aus war ....

Ich kann nur sagen was ich eben im Autoradio hörte: Der Sprengsatz sei professionell gebaut gewesen, der Attentäter habe einen 'geeigneten' beruflichen Hintergrund, und der Sprengsatz sei ein bis zwei Minuten später detoniert als geplant, sonst hätte es Tote gegeben.

#64:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 20:27
    —
schtonk hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
So professionell war doch der Umgang mit dem Sprengstoff gar nicht, jedenfalls wenn er wirklich auf viele
Verletzte und und Tote aus war ....

Ich kann nur sagen was ich eben im Autoradio hörte: Der Sprengsatz sei professionell gebaut gewesen, der Attentäter habe einen 'geeigneten' beruflichen Hintergrund, und der Sprengsatz sei ein bis zwei Minuten später detoniert als geplant, sonst hätte es Tote gegeben.


Nicht Minuten, sondern Sekunden.

#65:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 20:35
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
So professionell war doch der Umgang mit dem Sprengstoff gar nicht, jedenfalls wenn er wirklich auf viele
Verletzte und und Tote aus war ....

Ich kann nur sagen was ich eben im Autoradio hörte: Der Sprengsatz sei professionell gebaut gewesen, der Attentäter habe einen 'geeigneten' beruflichen Hintergrund, und der Sprengsatz sei ein bis zwei Minuten später detoniert als geplant, sonst hätte es Tote gegeben.


Nicht Minuten, sondern Sekunden.

Ah so, danke.

#66: Re: Viele Spuren sind des Hundes Multilemma Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 20:39
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

[ ...]
gerade wurde im DLF vermeldet,
es sei ein '
Zitat:
Deutsch-Russe
'
für andere 'Russlanddeutscher'

Daraus ziehst du welchen Schluss?


Gehts da um den Unterschied, ob ein (echte) Russe die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen hat, oder ein "Deutscher" der in Russland geboren ist? (Der zwar auch Russe war, aber qua Geburt Deutschstämmig ist)
Warum soll da ein unterschied sein/gemacht werden?


Wiedermal ein schönes Beispiel für: Scheißegal, was der Täter für ne Staatsangehörigkeit hat,

Obwohl bei Nichtnennung die Wutbürger bestimmt wieder auf den Barrikaden wären



Eben. Das ist sowas von scheissegal ob der Typ jetzt Deutscher, Russe, Deutschrusse oder Russlanddeutscher ist.

Zumindest etwas interessanter ist, dass der irgendwann mal beim Militaer war, weil da hat er den Umgang mit Sprengstoff gelernt, was ihm bei der Ausfuehrung der Tat nuetzlich war.

Aber unterm Strich ist doch vor allem entscheidend, dass der Mann ein gewissenloses kriminelles Arschloch ist und diese Art Mensch gibt es leider in allen moeglichen Nationalitaeten.

Und ich lege auch grossen Wert darauf, dass der fuer seine Tat verurteilt und sicher weggesperrt und keinesfalls nur "abgeschoben" wird um irgendwelche verbloedeten "Wutbuerger" zu beeindrucken.

#67:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 20:44
    —
jdf hat folgendes geschrieben:
Wer Leute umbringen will und gleichzeitig Geld verdienen will, kann das doch auch legal machen: Er braucht nur in water grabbing zu investieren. Ist auch hochprofitabel.


Es geht auch noch einfacher: Im Amiland "marine" werden oder wenn's ein bisschen lukrativer sein soll gleich bei irgendeiner fuer die amerikanische Regierung im Ausland taetigen "Sicherheitsfirma" anheuern. Das unterscheidet sich sogar von der praktischen Seite des Geldverdienens her nicht allzu sehr von dem was der Typ im vorliegenden Fall probiert hat.

#68:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 20:47
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
"BWL-Ausbildungscamps an deutschen Unis schließen!"
"Hat sich die Frankfurter Börse schon vom Anschlag ihres radikalkapitalistischen Flügels auf den BVB-Bus distanziert?"
"Wir haben bei der Integration der Börsenspekulanten versagt."
"Nach Dortmund: CDU fordert Einführung des Straftatbestandes "Bildung einer kapitalistischen Vereinigung""
"Hat irgendein konservativer Politiker schon gefordert, dass sich Börsenspekulanten von dem Anschlag distanzieren sollen?"
"Innenminister de Maiziere sagt Put-Geschäften an Börse den Kampf an und fordert elektronische Fußfesseln für kapitalistische Gefährder"

Krass (aber konsequent) Überrascht



Da fehlt noch:

"Verbot von Krawatten in oeffentlichen Einrichtungen als Symbol kapitalistischer Ausbeutung" Sehr glücklich

#69:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 22:32
    —
Von wem sind denn nun die Bekennerschreiben gekommen? Wird man da nun nicht mehr ermitteln?

#70:  Autor: unquestWohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 22:42
    —
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
So geil! (via fefe):

"BWL-Ausbildungscamps an deutschen Unis schließen!"
"Hat sich die Frankfurter Börse schon vom Anschlag ihres radikalkapitalistischen Flügels auf den BVB-Bus distanziert?"
"Wir haben bei der Integration der Börsenspekulanten versagt."
"Nach Dortmund: CDU fordert Einführung des Straftatbestandes "Bildung einer kapitalistischen Vereinigung""
"Hat irgendein konservativer Politiker schon gefordert, dass sich Börsenspekulanten von dem Anschlag distanzieren sollen?"
"Innenminister de Maiziere sagt Put-Geschäften an Börse den Kampf an und fordert elektronische Fußfesseln für kapitalistische Gefährder"


Wie nennt man die Logik des Denkens, das nach der Betrachtung eines roten Kleides und roten Porsches zu dem Schluß kommt, dass beide Gegenstände als gleich anzusehen sind?

#71:  Autor: diskordianerpapst BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 22:46
    —
unquest hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
So geil! (via fefe):

"BWL-Ausbildungscamps an deutschen Unis schließen!"
"Hat sich die Frankfurter Börse schon vom Anschlag ihres radikalkapitalistischen Flügels auf den BVB-Bus distanziert?"
"Wir haben bei der Integration der Börsenspekulanten versagt."
"Nach Dortmund: CDU fordert Einführung des Straftatbestandes "Bildung einer kapitalistischen Vereinigung""
"Hat irgendein konservativer Politiker schon gefordert, dass sich Börsenspekulanten von dem Anschlag distanzieren sollen?"
"Innenminister de Maiziere sagt Put-Geschäften an Börse den Kampf an und fordert elektronische Fußfesseln für kapitalistische Gefährder"


Wie nennt man die Logik des Denkens, das nach der Betrachtung eines roten Kleides und roten Porsches zu dem Schluß kommt, dass beide Gegenstände als gleich anzusehen sind?


Satire?

#72:  Autor: unquestWohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 22:49
    —
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
So geil! (via fefe):

"BWL-Ausbildungscamps an deutschen Unis schließen!"
"Hat sich die Frankfurter Börse schon vom Anschlag ihres radikalkapitalistischen Flügels auf den BVB-Bus distanziert?"
"Wir haben bei der Integration der Börsenspekulanten versagt."
"Nach Dortmund: CDU fordert Einführung des Straftatbestandes "Bildung einer kapitalistischen Vereinigung""
"Hat irgendein konservativer Politiker schon gefordert, dass sich Börsenspekulanten von dem Anschlag distanzieren sollen?"
"Innenminister de Maiziere sagt Put-Geschäften an Börse den Kampf an und fordert elektronische Fußfesseln für kapitalistische Gefährder"


Wie nennt man die Logik des Denkens, das nach der Betrachtung eines roten Kleides und roten Porsches zu dem Schluß kommt, dass beide Gegenstände als gleich anzusehen sind?


Satire?

Stimmt. Hatte vergessen, dass es auch schlechte Satire gibt. Lachen

#73: Re: Viele Spuren sind des Hundes Multilemma Autor: diskordianerpapst BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 22:52
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
(...)

Zumindest etwas interessanter ist, dass der irgendwann mal beim Militaer war, weil da hat er den Umgang mit Sprengstoff gelernt, was ihm bei der Ausfuehrung der Tat nuetzlich war.
(...)


War der nicht Nüllenflicker (Sani)? Da lernt man nichts mit Sprengstoff, bei kurzer Dienstzeit auch nicht
in den meisten anderen Einheiten, ausser vielleicht bei Pionieren und Feuerwerkern (EOD).

#74:  Autor: diskordianerpapst BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 22:56
    —
unquest hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
So geil! (via fefe):

"BWL-Ausbildungscamps an deutschen Unis schließen!"
"Hat sich die Frankfurter Börse schon vom Anschlag ihres radikalkapitalistischen Flügels auf den BVB-Bus distanziert?"
"Wir haben bei der Integration der Börsenspekulanten versagt."
"Nach Dortmund: CDU fordert Einführung des Straftatbestandes "Bildung einer kapitalistischen Vereinigung""
"Hat irgendein konservativer Politiker schon gefordert, dass sich Börsenspekulanten von dem Anschlag distanzieren sollen?"
"Innenminister de Maiziere sagt Put-Geschäften an Börse den Kampf an und fordert elektronische Fußfesseln für kapitalistische Gefährder"


Wie nennt man die Logik des Denkens, das nach der Betrachtung eines roten Kleides und roten Porsches zu dem Schluß kommt, dass beide Gegenstände als gleich anzusehen sind?


Satire?

Stimmt. Hatte vergessen, dass es auch schlechte Satire gibt. Lachen


Schlecht? Ich finde die sogar sehr gut, wenn auch der wahre Kern sich nicht unbedingt so direkt im Anlass zeigt.

#75:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 21.04.2017, 23:02
    —
unquest hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
So geil! (via fefe):

"BWL-Ausbildungscamps an deutschen Unis schließen!"
"Hat sich die Frankfurter Börse schon vom Anschlag ihres radikalkapitalistischen Flügels auf den BVB-Bus distanziert?"
"Wir haben bei der Integration der Börsenspekulanten versagt."
"Nach Dortmund: CDU fordert Einführung des Straftatbestandes "Bildung einer kapitalistischen Vereinigung""
"Hat irgendein konservativer Politiker schon gefordert, dass sich Börsenspekulanten von dem Anschlag distanzieren sollen?"
"Innenminister de Maiziere sagt Put-Geschäften an Börse den Kampf an und fordert elektronische Fußfesseln für kapitalistische Gefährder"


Wie nennt man die Logik des Denkens, das nach der Betrachtung eines roten Kleides und roten Porsches zu dem Schluß kommt, dass beide Gegenstände als gleich anzusehen sind?


Ich finde manches von den Vergleichen nicht mal sooo abwegig.

#76:  Autor: unquestWohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena BeitragVerfasst am: 22.04.2017, 01:34
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
So geil! (via fefe):

"BWL-Ausbildungscamps an deutschen Unis schließen!"
"Hat sich die Frankfurter Börse schon vom Anschlag ihres radikalkapitalistischen Flügels auf den BVB-Bus distanziert?"
"Wir haben bei der Integration der Börsenspekulanten versagt."
"Nach Dortmund: CDU fordert Einführung des Straftatbestandes "Bildung einer kapitalistischen Vereinigung""
"Hat irgendein konservativer Politiker schon gefordert, dass sich Börsenspekulanten von dem Anschlag distanzieren sollen?"
"Innenminister de Maiziere sagt Put-Geschäften an Börse den Kampf an und fordert elektronische Fußfesseln für kapitalistische Gefährder"


Wie nennt man die Logik des Denkens, das nach der Betrachtung eines roten Kleides und roten Porsches zu dem Schluß kommt, dass beide Gegenstände als gleich anzusehen sind?


Ich finde manches von den Vergleichen nicht mal sooo abwegig.


Natürlich kann man die Taten eines religiös motivierten Dschihad mit den ökonomisch motivierten Taten an der Börse gleichsetzen und vergleichen. Und jetzt? Ach ja, nee, is klar: Der Kapitalismus ist auch nichts anderes als Islam! Yeah!

Mit dieser tiefen Erkenntnis gehe ich nun zu Bett.

#77:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 22.04.2017, 04:27
    —
unquest hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
So geil! (via fefe):

"BWL-Ausbildungscamps an deutschen Unis schließen!"
"Hat sich die Frankfurter Börse schon vom Anschlag ihres radikalkapitalistischen Flügels auf den BVB-Bus distanziert?"
"Wir haben bei der Integration der Börsenspekulanten versagt."
"Nach Dortmund: CDU fordert Einführung des Straftatbestandes "Bildung einer kapitalistischen Vereinigung""
"Hat irgendein konservativer Politiker schon gefordert, dass sich Börsenspekulanten von dem Anschlag distanzieren sollen?"
"Innenminister de Maiziere sagt Put-Geschäften an Börse den Kampf an und fordert elektronische Fußfesseln für kapitalistische Gefährder"


Wie nennt man die Logik des Denkens, das nach der Betrachtung eines roten Kleides und roten Porsches zu dem Schluß kommt, dass beide Gegenstände als gleich anzusehen sind?


Ich finde manches von den Vergleichen nicht mal sooo abwegig.


Natürlich kann man die Taten eines religiös motivierten Dschihad mit den ökonomisch motivierten Taten an der Börse gleichsetzen und vergleichen. Und jetzt? Ach ja, nee, is klar: Der Kapitalismus ist auch nichts anderes als Islam! Yeah!

Mit dieser tiefen Erkenntnis gehe ich nun zu Bett.


Hier geht es doch in keinster Weise um die Gleichsetzung von Kapitalismus und Islam, sondern vielmehr darum das hysterische Gekeife mancher "Kritikern" einer ganz bestimmten Religion zu persiflieren.

Und so ganz nebenbei wird deren auffallende Aehnlichkeit mit manchen "Kritiker" des Kapitalismus auch noch gleich mit ins Bewusstsein gerufen, naemlich derjenigen "Kapitalismuskritikern", deren "Kapitalismuskritik" nur Fassade ist fuer die "Kritik" an einer anderen ganz bestimmten Religion (Oft erkennbar an vielsagend hingeraunten Namen wie "Rothschild" oder "Soros"), die wiederum mit serieoeser Religionskritik genausowenig zu tun hat wie die andere "Kritik an einer ganz bestimmten Religion, sondern auch nur wieder eine Fassade bildet fuer ganz ordinaeren Rassismus.

#78: Re: Viele Spuren sind des Hundes Multilemma Autor: Margrethe BeitragVerfasst am: 23.04.2017, 21:25
    —
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Ein Elektrotechniker, der vielleicht entweder in einem chemischen oder in einem geowissenschaftlichen oder einem medizinischen Institut arbeitet?
In der Geologie und Geophysik gibt es Bereiche, in denen auch mit Sprengstoffen und anderem hochgefährlichen Material hantiert wird.
In der Medizin und auch in der Physik wird teilweise auch mit radioaktivem Material gearbeitet - wissen die meisten allerdings nicht.


Nix von alledem. Im Heizwerk auf der Morgenstelle hat er als Elektriker gearbeitet.



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  :| |:
Seite 3 von 3

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group