Der etwas andere Blick auf die Affaire Harvey Weinstein.
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 25, 26, 27  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft

#751:  Autor: zelig BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 15:52
    —
fwo hat folgendes geschrieben:
Bei dem Konsum des Pornos ist das Geschlecht des Konsumenten nicht wirklich erkennbar, wir kennen hier allgemein die Verteilung der Geschlechter nicht so genau und afaik auch nicht die Unterschiede von Verteilungen in Relation zum Typ der zur dargestellten Sexualität.

Ich meine aber, mal irgendwo gelesen zu haben, dass der Pornokonsum bei Frauen im Zunehmen ist.

Wie rum denkst Du es denn und warum?


Ich gehe davon aus, daß der weitaus überwiegende Anteil der Konsumenten von Flüchtlings-Erniedrigungspornos männlich sind. Mag sein, daß die ein oder andere Politikerin bestimmter Parteizugehörigkeit die Quote leicht schwächt.

#752:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 18:17
    —
zelig hat folgendes geschrieben:
Flüchtlings-Erniedrigungspornos


Wie erniedrigend diese Pornos sind, kann man erst wissen, wenn man die Dinger selbst gesehen hat. Das was da als erniedrigend etikettiert wird, hört sich nach normalen Porno an. (Frau mit Kopftuch wird von weißem Mann penetriert: Hört sich eher nach 08-15 Porno an, wenn man sich das Kopftuch wegdenkt)

#753:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 18:27
    —
Also bei xhamster gibt der Begriff 'refugee' 22 Treffer, wobei ungefähr die Hälfte dunkelhäutige Männer sind, die weiße Frauen penetrieren. 22 Treffer, das klingt nicht so als ob da ein Markt dafür da wäre. Keine Ahnung was die Zeit sich da zusammenfantasiert.

#754:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 18:36
    —
Wenn man bei google 'refugee porn' sucht, findet man ein paar ganz vereinzelte schlechte unprofessionelle Pornos, Frau mit Hijab sucked und so Zeug. Den meisten Raum nehmen die Zeit, der Standard und irgendwelche Berichte ein, die sich darüber echauffieren. Richtige 'Trends' bei Pornos sehen anders aus. Google mal Birkenstock porn, das war Trend vor ein- zwei Jahren.

Aber war ja auch klar, und ich Depp lass mich wieder drauf ein. Nein

#755:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 18:40
    —
rule #34: if it exists, there is porn of it.


Dafür kommen die refugees aber echt gut weg. Naja, hauptsache mal wieder die moralische Gülleschleuder ausgefahren, gell, zelig?

#756:  Autor: Marcellinus BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 18:46
    —
@worse
Es ist doch schön, daß es hier für alles Experten gibt!

SCNR Sehr glücklich

#757:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 18:47
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Wo ist die Nachricht?


Ist es andersrum denkbar?


https://www.blick.ch/news/ausland/schwedinnen-und-migranten-liebesabenteuer-mit-fluechtlingen-sorgen-fuer-schlagzeilen-id7888436.html
Zitat:
Auf dem linken, mehrfach ausgezeichneten schwedischen Blog «Blankspot» schreibt eine anonyme Nutzerin, wie sie hie und da einen Afghanen zu sich nach Hause ins Bett nehme, den sie von der Strasse gerettet habe. Von einer Freundin sei sie beruhigt worden, dass dies nichts Verwerfliches sei. Im Gegenteil: «Das machen wir alle.» Man könne den Schutzsuchenden dadurch schliesslich ein wenig Nähe geben.

wasn jetzt eigentlich da damit? Am Kopf kratzen

#758:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 19:02
    —
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
@worse
Es ist doch schön, daß es hier für alles Experten gibt!

SCNR Sehr glücklich

Tja, wenn Du das sagst. Schulterzucken

#759:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 19:39
    —
zelig hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Wo ist die Nachricht?


Ist es andersrum denkbar?



Wenn man den Begriff "Vergewaltigung" so weit fasst wie dies in Schweden mittlerweile der Gesetzgeber auf feministischen Druck hin tut, dann ist das selbstverstaendlich denkbar.

#760:  Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 21:45
    —
zelig hat folgendes geschrieben:
(...)

Ich gehe davon aus, daß der weitaus überwiegende Anteil der Konsumenten von Flüchtlings-Erniedrigungspornos männlich sind.

und was wäre,
wenn es einen anderen Zusammenhang zwischen dem Angebot und der Nachfrage gäbe,

also mehr männliche Flüchtlinge unter 30 und unverheiratet,

und der Anstieg von Porns mit visueller Exotik.
Schulterzucken

Aber vielleicht sind es auch Soziologen,
die diese Porn um Porn angucken - um erniedrigendes zu finden.

mmh,
bezeichnend und statistisch relevant ist,
die meisten Besucherinnen in Frauenhäuser haben Migrationshintergrund,
und
wie sieht es eigentlich aus mit Bordellbesuchen?

zelig hat folgendes geschrieben:

Mag sein, daß die ein oder andere Politikerin bestimmter Parteizugehörigkeit die Quote leicht schwächt.

Weidel und Co stehen dann wenn auf andere Pornkategorien,
aber Dein Kopfkino produziert da bestimmt schon einiges Filmreifes - mach doch ein Drehbuch, Smilie

#761:  Autor: zelig BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 21:55
    —
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
aber Dein Kopfkino produziert da bestimmt schon einiges Filmreifes - mach doch ein Drehbuch, Smilie


LOL

Mein Kopfkino will ich niemandem zumuten.

Auf den Arm nehmen

#762:  Autor: kerengWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 07:45
    —
zelig hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Wo ist die Nachricht?


Ist es andersrum denkbar?

Flüchtlinge, die nach deutschen Pornos suchen? Durchaus denkbar.

#763:  Autor: GreyWohnort: Stadt der Helden BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 12:05
    —
kereng hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Wo ist die Nachricht?


Ist es andersrum denkbar?

Flüchtlinge, die nach deutschen Pornos suchen? Durchaus denkbar.


Die suchen lieber nach deutschen Frauen. Und da das Gehänge afrikanischer Flüchtlinge größer ist, als das durchschnittliche europäische Gehänge, fürchten sich AfDler und Konsorten besonders vor afrikanischen Flüchtlingen. https://www.express.de/ratgeber/gesundheit/wer-hat-den-laengsten--penis-ranking--diese-zehn-laender-fuehren-die-liste-an--24625436-seite2 zynisches Grinsen

#764:  Autor: zelig BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 12:16
    —
Köstlich, ein großer-Penis-Witz. Und wie originell! Meine Schenkel bluten schon vom Klopfen.

#765:  Autor: GreyWohnort: Stadt der Helden BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 12:23
    —
zelig hat folgendes geschrieben:
Köstlich, ein großer-Penis-Witz. Und wie originell! Meine Schenkel bluten schon vom Klopfen.


Das war kein Witz, sondern eine Tatsache! zynisches Grinsen

#766:  Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 12:26
    —
zelig hat folgendes geschrieben:
Meine Schenkel bluten schon vom Klopfen.


Autoaggressives Verhalten ist ein schwerwiegendes Problem. Man sollte da mit Witzen sehr vorsichtig sein. Nein, so geht das nicht! freakteach

#767:  Autor: zelig BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 12:34
    —
Kramer hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Meine Schenkel bluten schon vom Klopfen.


Autoaggressives Verhalten ist ein schwerwiegendes Problem. Man sollte da mit Witzen sehr vorsichtig sein. Nein, so geht das nicht! freakteach


Der war witzig. ; )

#768:  Autor: GreyWohnort: Stadt der Helden BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 12:43
    —
zelig hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Meine Schenkel bluten schon vom Klopfen.


Autoaggressives Verhalten ist ein schwerwiegendes Problem. Man sollte da mit Witzen sehr vorsichtig sein. Nein, so geht das nicht! freakteach


Der war witzig.


Es ist witzig, weil es wahr ist. showtime

#769:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 14:03
    —
Grey hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Meine Schenkel bluten schon vom Klopfen.


Autoaggressives Verhalten ist ein schwerwiegendes Problem. Man sollte da mit Witzen sehr vorsichtig sein. Nein, so geht das nicht! freakteach


Der war witzig.


Es ist witzig, weil es wahr ist. showtime


In dieser, ich nehme an, einigermaßen seriöser Doku Wunderwerk Penis, wird erzählt, dass Frauen Ehemänner mit kleinere Penisse bevorzugen würden; für einen Seitensprung, Männer mit größere.

#770:  Autor: GreyWohnort: Stadt der Helden BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 14:21
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Meine Schenkel bluten schon vom Klopfen.


Autoaggressives Verhalten ist ein schwerwiegendes Problem. Man sollte da mit Witzen sehr vorsichtig sein. Nein, so geht das nicht! freakteach


Der war witzig.


Es ist witzig, weil es wahr ist. showtime


In dieser, ich nehme an, einigermaßen seriöser Doku Wunderwerk Penis, wird erzählt, dass Frauen Ehemänner mit kleinere Penisse bevorzugen würden; für einen Seitensprung, Männer mit größere.


Einer muss das Geld ja ranschaffen. Dann hast du als Ehemann ja nochmal Glück gehabt. Oder doch nicht?! Am Kopf kratzen Auf den Arm nehmen zwinkern

#771:  Autor: fwoWohnort: nicht fest BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 14:49
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Meine Schenkel bluten schon vom Klopfen.


Autoaggressives Verhalten ist ein schwerwiegendes Problem. Man sollte da mit Witzen sehr vorsichtig sein. Nein, so geht das nicht! freakteach


Der war witzig.


Es ist witzig, weil es wahr ist. showtime


In dieser, ich nehme an, einigermaßen seriöser Doku Wunderwerk Penis, wird erzählt, dass Frauen Ehemänner mit kleinere Penisse bevorzugen würden; für einen Seitensprung, Männer mit größere.

vrolijke, Du wirst doch nicht etwa alt? Zu diesem Thema eine Doku und nichts Anekdotisches? p.s. Nee. alles in Ordnung. es steht im Sandkasten.

Wie muss ich mir das jetzt von der Auswahl vorstellen? Die Ehemänner sucht man im normalen Freibad (irgendwoanders stand zu lesen, der erste Blick gälte dem Bauch), die Lover beim FKK oder in der Sauna?

Ich muss unbedingt bei meiner Frau mal nachfragen, wie sie das hält. (Und natürlich bei meinen Freundinnen)

Nachricht an fwo: Unbedingt darauf achten, die in der Mail alle in bcc zu setzen und nicht in cc.

#772:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 15:00
    —
Lachen

#773:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 15:21
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Wo ist die Nachricht?


Ist es andersrum denkbar?


https://www.blick.ch/news/ausland/schwedinnen-und-migranten-liebesabenteuer-mit-fluechtlingen-sorgen-fuer-schlagzeilen-id7888436.html
Zitat:
Auf dem linken, mehrfach ausgezeichneten schwedischen Blog «Blankspot» schreibt eine anonyme Nutzerin, wie sie hie und da einen Afghanen zu sich nach Hause ins Bett nehme, den sie von der Strasse gerettet habe. Von einer Freundin sei sie beruhigt worden, dass dies nichts Verwerfliches sei. Im Gegenteil: «Das machen wir alle.» Man könne den Schutzsuchenden dadurch schliesslich ein wenig Nähe geben.

#774:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 15:30
    —
worse hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Wo ist die Nachricht?


Ist es andersrum denkbar?


https://www.blick.ch/news/ausland/schwedinnen-und-migranten-liebesabenteuer-mit-fluechtlingen-sorgen-fuer-schlagzeilen-id7888436.html
Zitat:
Auf dem linken, mehrfach ausgezeichneten schwedischen Blog «Blankspot» schreibt eine anonyme Nutzerin, wie sie hie und da einen Afghanen zu sich nach Hause ins Bett nehme, den sie von der Strasse gerettet habe. Von einer Freundin sei sie beruhigt worden, dass dies nichts Verwerfliches sei. Im Gegenteil: «Das machen wir alle.» Man könne den Schutzsuchenden dadurch schliesslich ein wenig Nähe geben.


Kommentarlos?

#775:  Autor: GreyWohnort: Stadt der Helden BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 15:31
    —
fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Meine Schenkel bluten schon vom Klopfen.


Autoaggressives Verhalten ist ein schwerwiegendes Problem. Man sollte da mit Witzen sehr vorsichtig sein. Nein, so geht das nicht! freakteach


Der war witzig.


Es ist witzig, weil es wahr ist. showtime


In dieser, ich nehme an, einigermaßen seriöser Doku Wunderwerk Penis, wird erzählt, dass Frauen Ehemänner mit kleinere Penisse bevorzugen würden; für einen Seitensprung, Männer mit größere.

....
Wie muss ich mir das jetzt von der Auswahl vorstellen? Die Ehemänner sucht man im normalen Freibad (irgendwoanders stand zu lesen, der erste Blick gälte dem Bauch), die Lover beim FKK oder in der Sauna?

Ich muss unbedingt bei meiner Frau mal nachfragen, wie sie das hält. (Und natürlich bei meinen Freundinnen)

Nachricht an fwo: Unbedingt darauf achten, die in der Mail alle in bcc zu setzen und nicht in cc.


Bist du so konservativ oder schon so alt? Oder beides? Auch eine Badehose lässt einiges erkennen. Und die Frauen testen die Männer selbstverständlich erstmal gründlich vor einer Eheschließung! In jeder Hinsicht! zwinkern

#776:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 15:35
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Wo ist die Nachricht?


Ist es andersrum denkbar?


https://www.blick.ch/news/ausland/schwedinnen-und-migranten-liebesabenteuer-mit-fluechtlingen-sorgen-fuer-schlagzeilen-id7888436.html
Zitat:
Auf dem linken, mehrfach ausgezeichneten schwedischen Blog «Blankspot» schreibt eine anonyme Nutzerin, wie sie hie und da einen Afghanen zu sich nach Hause ins Bett nehme, den sie von der Strasse gerettet habe. Von einer Freundin sei sie beruhigt worden, dass dies nichts Verwerfliches sei. Im Gegenteil: «Das machen wir alle.» Man könne den Schutzsuchenden dadurch schliesslich ein wenig Nähe geben.


Kommentarlos?

Soll ICH einen schreiben? Sehr glücklich

#777:  Autor: fwoWohnort: nicht fest BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 15:39
    —
Grey hat folgendes geschrieben:
....Und die Frauen testen die Männer selbstverständlich erstmal gründlich vor einer Eheschließung! In jeder Hinsicht! zwinkern

Da haste allerdings recht. Meine hat mich 16 Jahre getestet. Am Kopf kratzen Ob als Ehemann oder Lover musst Du sei allerdings selbst fragen.

#778:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 15:39
    —
worse hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Wo ist die Nachricht?


Ist es andersrum denkbar?


https://www.blick.ch/news/ausland/schwedinnen-und-migranten-liebesabenteuer-mit-fluechtlingen-sorgen-fuer-schlagzeilen-id7888436.html
Zitat:
Auf dem linken, mehrfach ausgezeichneten schwedischen Blog «Blankspot» schreibt eine anonyme Nutzerin, wie sie hie und da einen Afghanen zu sich nach Hause ins Bett nehme, den sie von der Strasse gerettet habe. Von einer Freundin sei sie beruhigt worden, dass dies nichts Verwerfliches sei. Im Gegenteil: «Das machen wir alle.» Man könne den Schutzsuchenden dadurch schliesslich ein wenig Nähe geben.


Kommentarlos?

Soll ICH einen schreiben? Sehr glücklich


Das wäre nett. Mein Held

#779:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 16:03
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Wo ist die Nachricht?


Ist es andersrum denkbar?


https://www.blick.ch/news/ausland/schwedinnen-und-migranten-liebesabenteuer-mit-fluechtlingen-sorgen-fuer-schlagzeilen-id7888436.html
Zitat:
Auf dem linken, mehrfach ausgezeichneten schwedischen Blog «Blankspot» schreibt eine anonyme Nutzerin, wie sie hie und da einen Afghanen zu sich nach Hause ins Bett nehme, den sie von der Strasse gerettet habe. Von einer Freundin sei sie beruhigt worden, dass dies nichts Verwerfliches sei. Im Gegenteil: «Das machen wir alle.» Man könne den Schutzsuchenden dadurch schliesslich ein wenig Nähe geben.


Kommentarlos?

Soll ICH einen schreiben? Sehr glücklich


Das wäre nett. Mein Held

Wenn Frauen Flüchtlinge ficken, dann 'retten' sie sie von der Straße und geben den 'Schutzsuchenden ein wenig Wärme', da ist 'nichts verwerfliches dran'.

Und jetzt denk Dir mal den shitstorm, wenn ein Mann 'hie und da eine Flüchtige zu sich ins Bett nähme'.

Aber darauf hat man es gar nicht nötig einzugehen, denn Frauensex ist per se gut, Männersex ist per se böse. Da werden dann lieber Fake News verbreitet von wegen es gäbe einen Markt für erniedrigende Flüchtlingspornos, um auch Männer noch zu verurteilen, die sich selbst befriedigen. Und ein bisschen Dreck bleibt schon haften, schließlich sind Pornos schmuddelkram, hauptsächlich für Männer und dadurch, wie gehabt, per se böse. (Und natürlich in die rechte Ecke stellen von wegen Flüchtlinge erniedrigen, das darf natürlich auch nicht fehlen).


Summa summarum: Erbrechen


Das Schlimme ist, dass man weiß, wozu Leute, die sich selbst für moralisch überlegen halten, fähig sind und leider auch wozu nicht. Weinen

#780:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 16:28
    —
worse hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Wo ist die Nachricht?


Ist es andersrum denkbar?


https://www.blick.ch/news/ausland/schwedinnen-und-migranten-liebesabenteuer-mit-fluechtlingen-sorgen-fuer-schlagzeilen-id7888436.html
Zitat:
Auf dem linken, mehrfach ausgezeichneten schwedischen Blog «Blankspot» schreibt eine anonyme Nutzerin, wie sie hie und da einen Afghanen zu sich nach Hause ins Bett nehme, den sie von der Strasse gerettet habe. Von einer Freundin sei sie beruhigt worden, dass dies nichts Verwerfliches sei. Im Gegenteil: «Das machen wir alle.» Man könne den Schutzsuchenden dadurch schliesslich ein wenig Nähe geben.


Kommentarlos?

Soll ICH einen schreiben? Sehr glücklich


Das wäre nett. Mein Held

Wenn Frauen Flüchtlinge ficken, dann 'retten' sie sie von der Straße und geben den 'Schutzsuchenden ein wenig Wärme', da ist 'nichts verwerfliches dran'.

Und jetzt denk Dir mal den shitstorm, wenn ein Mann 'hie und da eine Flüchtige zu sich ins Bett nähme'.

Aber darauf hat man es gar nicht nötig einzugehen, denn Frauensex ist per se gut, Männersex ist per se böse. Da werden dann lieber Fake News verbreitet von wegen es gäbe einen Markt für erniedrigende Flüchtlingspornos, um auch Männer noch zu verurteilen, die sich selbst befriedigen. Und ein bisschen Dreck bleibt schon haften, schließlich sind Pornos schmuddelkram, hauptsächlich für Männer und dadurch, wie gehabt, per se böse. (Und natürlich in die rechte Ecke stellen von wegen Flüchtlinge erniedrigen, das darf natürlich auch nicht fehlen).


Summa summarum: Erbrechen


Das Schlimme ist, dass man weiß, wozu Leute, die sich selbst für moralisch überlegen halten, fähig sind und leider auch wozu nicht. Weinen


Coole Sache, das...



Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 25, 26, 27  Weiter  :| |:
Seite 26 von 27

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group