Heimat...
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft

#121:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 10.07.2018, 21:42
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
eben gelernt von einer npd-dame im gespräch mit einem herrn, vulgo ausländer (bei 07:2Cool
https://www.youtube.com/watch?v=hPsvwUdw_cc

auf die frage, was heimat für sie sei sagt sie, das sei dort, wo sie sich wohlfühle, wo ihre landsleute seien, wo sie geboren sei, wo ihre wurzeln sind

der ausländer: gehöre ich auch hierhin?

sie, ganz sachlich: sie haben ein recht hier zu wohnen, aber ihre heimat, ihre wurzel sind wahrscheinlich woanders

Wenn die Frau unflexibel und räumlich fest fixiert auf einen Ort ist: ihr Problem. Von sich auf alle zu schließen, ist aber falsch. Menschen sind keine Bäume.

"Bäume und Pflanzen haben Wurzeln. Menschen haben Füße! Das klingt banal, macht aber einen riesigen Unterschied. Pflanzen sind an den Boden gebunden, sind festgelegt durch den Ort des Keimlings. Um sie aber an einen anderen Ort zu bringen, muss man sie ausreißen, abschneiden, umtopfen … Menschen sind zum Glück flexibler. Menschen können Orte wechseln und ihnen dennoch verbunden bleiben. Menschen können sich an vielen Orten gleichzeitig zu Hause fühlen. Menschen sind nicht an einen Boden gebunden!" Quelle: http://kulturshaker.de/menschen-haben-keine-wurzeln/
Zitat:

der dunkle:..aber wo ist meine heimat, wenn ich schon seit kindheit hier lebe?

die npd-dame: ja, das ist dann ein fehler ihrer eltern, denn ihre eltern haben sie damit entwurzelt

er, der ausländer: aber ich fühle mich überhaupt nicht entwurzelt

sie, npd: das ist ihre meinung

Idee Frage

Und das ist eine Unverschämtheit. Sie spricht ihm sogar ab, "richtig" zu fühlen, das ist nur eine Meinung. Pillepalle

btw tut es sogar Pflanzen manchmal gut, umgesetzt zu werden.... Die Wurzeln nimmt man mit. (nicht mal vom Gärtnern eine Ahnung, diese NPDler)

#122:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 18:51
    —
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kalifornien-91-jaehriger-latino-mit-betonziegel-attackiert-a-1217615.html#ref=recom-outbrain

..und diese dame hat ein prügelndes statement zum thema heimat abgegeben:
Zitat:
Die Zeugin Misbel Borjas sagte demnach, der Mann habe auf dem Bürgersteig aus Versehen ein Mädchen angerempelt. Dann habe die Mutter des Kindes den 91-Jährigen zu Boden gestoßen und ihm mehrfach mit einem Betonziegel ins Gesicht geschlagen. "Geh' zurück in dein Land", soll die Angreiferin gerufen haben. Das Opfer ist Mexikaner.


Zitat:
Kurz vor der Attacke war die kalifornische Kriminalitätsstatistik veröffentlicht worden. Die Zeitung "Sacramento Bee" schreibt, dass die Fälle von Hasskriminalität in Kalifornien 2017 um 17 Prozent gestiegen seien. Das sei das dritte Jahr in Folge ein zweistelliger Anstieg. Rassistische Angriffe auf Latinos sind demnach um 52 Prozent gestiegen.



sch** im land der hippies , der freien liebe und flower power... Traurig
wobei ich mir vorstellen könnte, dass die üblichen verdächtigen obiges gerade als folgen des sommers of love deklarieren...


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 11.07.2018, 23:45, insgesamt einmal bearbeitet

#123: .-) Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 19:35
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
eben gelernt von einer npd-dame im gespräch mit einem herrn, vulgo ausländer (bei 07:2Cool
https://www.youtube.com/watch?v=hPsvwUdw_cc

auf die frage, was heimat für sie sei sagt sie, das sei dort, wo sie sich wohlfühle, wo ihre landsleute seien, wo sie geboren sei, wo ihre wurzeln sind

der ausländer: gehöre ich auch hierhin?

sie, ganz sachlich: sie haben ein recht hier zu wohnen, aber ihre heimat, ihre wurzel sind wahrscheinlich woanders

der dunkle:..aber wo ist meine heimat, wenn ich schon seit kindheit hier lebe?

die npd-dame: ja, das ist dann ein fehler ihrer eltern, denn ihre eltern haben sie damit entwurzelt

er, der ausländer: aber ich fühle mich überhaupt nicht entwurzelt

sie, npd: das ist ihre meinung

Idee Frage



Du fährst auf allen Mist ab, den man dir vorsetzt, wenn er dich in deiner Haltung bestärkt ..Smilie


Was für dich, was Heimat in Ort, Bewegung, Zuneigung und zugewandter Akzeptanz nebst dem, was Heimat an tollen Kulturleistungen hervorbringen kann, was ohne Emotion zu einer Heimat nicht möglich wäre, darbringt :

https://www.youtube.com/watch?v=a23945btJYw

#124: ........ nur aus dem entsatnden, was hier war... Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 19:52
    —
Heimat.....

https://www.youtube.com/watch?v=otKlwGpa3hQ

Da wo dein Herz ist...

https://www.youtube.com/watch?v=acnH6M1Ee8k

#125: Re: .-) Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 20:01
    —
Gödelchen hat folgendes geschrieben:

[...]
Was für dich, was Heimat in Ort, Bewegung, Zuneigung und zugewandter Akzeptanz nebst dem, was Heimat an tollen Kulturleistungen hervorbringen kann, was ohne Emotion zu einer Heimat nicht möglich wäre, darbringt :

https://www.youtube.com/watch?v=a23945btJYw

Die romantischen Tränen deiner heimatlichen Rührung sabbern mir gerade entgegen, habe gerade noch genug saugfähige Tücher gefunden Sehr glücklich
Du hast gesehen, dass in deinem Video auch asiatischstämmige Deutsche dabei waren? Wie fühlst du dich dabei?

Dieses gemeinschaftliche Gefühl kriegt man übrigens auch ohne "Deutschland über alles" hin: -> https://www.youtube.com/watch?v=4WILvbFxKh8
Schön, nicht wahr?

#126: Re: .-) Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 22:37
    —
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
eben gelernt von einer npd-dame im gespräch mit einem herrn, vulgo ausländer (bei 07:2Cool
https://www.youtube.com/watch?v=hPsvwUdw_cc

auf die frage, was heimat für sie sei sagt sie, das sei dort, wo sie sich wohlfühle, wo ihre landsleute seien, wo sie geboren sei, wo ihre wurzeln sind

der ausländer: gehöre ich auch hierhin?

sie, ganz sachlich: sie haben ein recht hier zu wohnen, aber ihre heimat, ihre wurzel sind wahrscheinlich woanders

der dunkle:..aber wo ist meine heimat, wenn ich schon seit kindheit hier lebe?

die npd-dame: ja, das ist dann ein fehler ihrer eltern, denn ihre eltern haben sie damit entwurzelt

er, der ausländer: aber ich fühle mich überhaupt nicht entwurzelt

sie, npd: das ist ihre meinung

Idee Frage



Du fährst auf allen Mist ab, den man dir vorsetzt, wenn er dich in deiner Haltung bestärkt ..Smilie


Was für dich, was Heimat in Ort, Bewegung, Zuneigung und zugewandter Akzeptanz nebst dem, was Heimat an tollen Kulturleistungen hervorbringen kann, was ohne Emotion zu einer Heimat nicht möglich wäre, darbringt :

https://www.youtube.com/watch?v=a23945btJYw


https://www.youtube.com/watch?v=mXzjbzNJlTo
Adelbert von Chamisso: "Tragische Geschichte"


Zitat:
Robert Fischer bezeichnet ihn in seiner Biografie als „frühen Bürger Europas“, der „die Gegensätze zweier Nationen erfahren und in seinem Leben zu vereinen“ gesucht habe. „Seine Hinwendung zur Natur und die Konsequenz, mit der er schließlich seine Neigung zum Beruf machte, die Erfahrungen des Weltreisenden als Teilnehmer einer russischen Entdeckungsexpedition; die liberalen Anschauungen des aus einem alten Adelsgeschlecht stammenden Dichters, der sich bis in seine letzten Jahre hinein einen Blick für soziale Missstände bewahrte und für alles Neue aufgeschlossen blieb, rücken seinen Lebensweg, der vor mehr als 150 Jahren endete, in ein verblüffend aktuelles Licht.



Zitat:
Der bisher einzige Literaturpreis für deutschsprachige Migrantenliteratur trägt seinen Namen. Mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung werden seit 1985 in Deutschland Autoren nichtdeutscher Muttersprache ausgezeichnet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Adelbert_von_Chamisso

#127: Re: .-) Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 23:26
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:

[...]
https://www.youtube.com/watch?v=mXzjbzNJlTo
Adelbert von Chamisso: "Tragische Geschichte"
(...)


Coole Sache, das...

Deutscheheimattümler á la Gödelchen werden das aber leider nie verstehen (wollen) Weinen

#128: Re: .-) Autor: zelig BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 23:45
    —
schtonk hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:

[...]
Was für dich, was Heimat in Ort, Bewegung, Zuneigung und zugewandter Akzeptanz nebst dem, was Heimat an tollen Kulturleistungen hervorbringen kann, was ohne Emotion zu einer Heimat nicht möglich wäre, darbringt :

https://www.youtube.com/watch?v=a23945btJYw

Die romantischen Tränen deiner heimatlichen Rührung sabbern mir gerade entgegen, habe gerade noch genug saugfähige Tücher gefunden :D
Du hast gesehen, dass in deinem Video auch asiatischstämmige Deutsche dabei waren? Wie fühlst du dich dabei?

Dieses gemeinschaftliche Gefühl kriegt man übrigens auch ohne "Deutschland über alles" hin: -> https://www.youtube.com/watch?v=4WILvbFxKh8
Schön, nicht wahr?


Gödelchen hat zur Heimat ein Verhältnis, wie der Gartenzwerg zum Vorgarten.

#129:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 23:46
    —
@Gödelchen: Die "Heimat"-Trilogie von Edgar Reitz sei dir wärmstens ans Herz gelegt. Vllt lernst sogar du noch dazu.

Zitat:
ZEIT ONLINE: Das Thema Heimat ist gerade wieder en vogue. Bund und Länder diskutieren über Heimatministerien und sogar die Grünen haben ihren Heimatbegriff formuliert. Freuen Sie sich als "Heimat"-Spezialist darüber?

Edgar Reitz: Im Gegenteil. Als ich anfing, mich in meinen Filmen mit Heimat zu beschäftigen, war das Wort ja noch tabuisiert. Nicht zu Unrecht. Ich wollte nachspüren, was an wirklicher Lebenserfahrung darin steckt. Heute wird der Heimatbegriff wieder ideologisiert. Es kehrt alles zurück in den braunen Sumpf, aus dem wir es mit Mühe befreit haben. Mir wird fast schlecht dabei.

https://www.zeit.de/kultur/film/2017-10/edgar-reitz-heimat-begriff-ideologie


Alle 3 Teile stehen bei mir im CD-Regal, habe mir vorgenommen, sie in meinem Urlaub nochmals anzuschauen.

#130: .-) Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 15.07.2018, 18:37
    —
Für die , denen Heimat was sagt:

https://www.youtube.com/watch?v=9Cyokaj3BJU

Für die, die Heimat mögen

https://www.youtube.com/watch?v=ML6bXqp0ag8

für die, denen Heimat was bedeutet:

https://www.youtube.com/watch?v=EZtxGmZO7pA

Schönen Sonntag noch.......

#131:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 15.07.2018, 22:02
    —
Ich kriege immer Heimatgefühle, wenn ich mit der Fähre nach Hause komme und sich so langsam Haida Gwaiis Küstenlinie vom Horizont abschält und dann irgendwann zwei vorgelagerte Inseln sichtbar werden, kurz bevor die Faehre die Anlegestelle erreicht. Smilie

#132:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 15.07.2018, 23:34
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich kriege immer Heimatgefühle, wenn ich mit der Fähre nach Hause komme und sich so langsam Haida Gwaiis Küstenlinie vom Horizont abschält und dann irgendwann zwei vorgelagerte Inseln sichtbar werden, kurz bevor die Faehre die Anlegestelle erreicht. Smilie

Wie schändlich! Du hast dich gefälligst in teutonischen Gefühlsduseleien zu ergehen Sehr glücklich

#133: .-) Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 17:47
    —
Heimat , die was zeigt..die zeigt, dass sie zu was fähig ist :

http://www.instrumentenbau-klingenthal.de/

dazu der Beweis :

https://www.youtube.com/watch?v=6jdlpjmC8xI

Dazu von einem absoluten Könner was...

https://www.guettler.com/cornodacaccia.html

#134: Re: .-) Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 17:55
    —
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat , die was zeigt..die zeigt, dass sie zu was fähig ist :

http://www.instrumentenbau-klingenthal.de/

dazu der Beweis :

https://www.youtube.com/watch?v=6jdlpjmC8xI

Dazu von einem absoluten Könner was...

https://www.guettler.com/cornodacaccia.html


ja ja , der herr güttler. für den schwärmt meine mutter schon ssso lange.

toller typ, scheints:

Zitat:
Zudem leitet er das Festival "Sandstein und Musik" in der Sächsischen Schweiz. Sorgen bereitet dem international bekannten Künstler die asyl- und fremdenfeindliche "Pegida"-Bewegung. "Ich schäme mich dafür", sagt er. Oft werde er gerade im Ausland danach gefragt. Sein Appell an die "Pegida"-Bewegung lautet: "Wer das Negative zuerst sieht, sollte sich hinterfragen."


https://www.evangelisch.de/inhalte/150356/13-06-2018/der-dresdner-trompeter-ludwig-guettler-wird-75-jahre-alt

#135:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 20:06
    —
Heimat ist wo man sich zuhause fühlt. Das kann der Ort der eigenen Geburt genauso sein wie eine Wahlheimat.

#136:  Autor: Samson83 BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 20:09
    —
Quatsch

#137:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 20:19
    —
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Quatsch



Darf ich hoeflichst um eine Erläuterung dieses postings ersuchen?

Oder kann ich diese unwirsche Reaktion so werten, dass ich gegen rechte "political correctness" verstossen habe und dies auf aggressives Unverständnis stößt?

#138:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 20:22
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Heimat ist wo man sich zuhause fühlt. Das kann der Ort der eigenen Geburt genauso sein wie eine Wahlheimat.

Sehe ich genauso.



#139:  Autor: HRQ-Verbrechensopfer BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 20:41
    —
Ach was, vielmehr: my home ist our planet.
Living forever.

#140:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 20:42
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Heimat ist wo man sich zuhause fühlt. Das kann der Ort der eigenen Geburt genauso sein wie eine Wahlheimat.

Natürlich, oder mehreren Orte.
Als junge Erwachsene gehen die Mehrheit weg vom Wohnort der Eltern, und suchen sich ein eigenes Zuhause. Wann soll sich das denn geändert haben, dass man aufeinmal wieder am Ort kleben bleibt?

#141:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 20:55
    —
astarte hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Heimat ist wo man sich zuhause fühlt. Das kann der Ort der eigenen Geburt genauso sein wie eine Wahlheimat.

Natürlich, oder mehreren Orte.
Als junge Erwachsene gehen die Mehrheit weg vom Wohnort der Eltern, und suchen sich ein eigenes Zuhause. Wann soll sich das denn geändert haben, dass man aufeinmal wieder am Ort kleben bleibt?


Wenn das Umfeld stimmt, man fühlt sich wohl. Das ist "Heimat" (Für mich)

#142:  Autor: HRQ-Verbrechensopfer BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 21:22
    —
Wir sind mobil. Unser Umfeld ist die Menschheit und ihr Planet.
Heimat ist unser Sonnensystem. Später gerne darüber hinaus.

#143: ;-) Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 19.07.2018, 16:03
    —
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Wir sind mobil. Unser Umfeld ist die Menschheit und ihr Planet.
Heimat ist unser Sonnensystem. Später gerne darüber hinaus.


Hier nennnt man das Hirnjespinnst....

Hier was greifbares, erlebbares von Heimat mit dem nötigen Schuss Liebe und Humor...

Zitat:
och wat wor datt früher....

Wie wor ze Kölle doch he noch vür Johre,*
op manche Aat un Wies et Levve nett,
hück es mer selver sich nit rääch em Klore,
ovv mer ne Fimmel oder keine hät.
Dä fremde Krom, et es doch ze beduure,
als ahle Kölsche schöddelt mer d’r Kopp,
deit mer sich nur de Dänz vun hück beluure,
stüß einem jedes Mol de Heimat op.



( Willi Ostermann ) https://www.willi-ostermann.de/willi-ostermann/lieder-und-gedichte/liedgut-abc/och-wat-wor-dat-froeher-schoen-doch-en-colonia.html

https://www.youtube.com/watch?v=offFqPa2LKU

Werbelink gelöscht. vrolijke


Vollzitat nicht als solches gekennzeichnet, würde gekürzt und in quote gesetzt.
Einen Werbelink gelöscht.
Zitatherkunft verlinkt. vrolijke


Siehe: http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2143882#2143882

#144:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 20.07.2018, 11:45
    —
Heimat - möchte mal wissen, wieviele dort bleiben würden wo sie sind, wenn der Wohnortwechsel leicht und einfach ginge. Und dann könnte man mal nachsehen in den wenigen angenehmen und besonders schönen Gegenden unseres Planeten: Wieviele der dortigen Bewohner sind wirklich echte Einheimische? In Cannes oder Nizza müßte man lange suchen, wenn man einen Franzosen sehen will. Da wird man eher im Werkzeugladen fündig...

https://de.wikipedia.org/wiki/Franzose_%28Werkzeug%29

Link klickbar gemacht. vrolijke

#145: Re: ;-) Autor: GreyWohnort: Stadt der Helden BeitragVerfasst am: 20.07.2018, 14:06
    —
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
.....
.......


Endlich haben sich die zwei Richtigen gefunden. Sehr glücklich

#146:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 20.07.2018, 18:57
    —
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Heimat - möchte mal wissen, wieviele dort bleiben würden wo sie sind, wenn der Wohnortwechsel leicht und einfach ginge. Und dann könnte man mal nachsehen in den wenigen angenehmen und besonders schönen Gegenden unseres Planeten: Wieviele der dortigen Bewohner sind wirklich echte Einheimische? In Cannes oder Nizza müßte man lange suchen, wenn man einen Franzosen sehen will. Da wird man eher im Werkzeugladen fündig...

https://de.wikipedia.org/wiki/Franzose_%28Werkzeug%29

Link klickbar gemacht. vrolijke


Also ich kenne da Einige. Andererseits kenne ich auch Leute, die keine 10 Pferde in dem Kaff halten koennten, in dem sie aufwachsen mussten, zu der Gruppe zähle ich mich selber.

#147: ;-) Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 20.07.2018, 19:34
    —
Heimat

a) https://www.youtube.com/watch?v=bxV5buoANQA

b) https://www.youtube.com/watch?v=1caj6KpxF4o

Wenn die Sozialisation im Nahbereich stimmt..Smilie

c) https://www.youtube.com/watch?v=-cnw2duRJWg

#148: Re: ;-) Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 20.07.2018, 19:36
    —
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat

a) https://www.youtube.com/watch?v=bxV5buoANQA

b) https://www.youtube.com/watch?v=1caj6KpxF4o

Wenn die Sozialisation im Nahbereich stimmt..Smilie

c) https://www.youtube.com/watch?v=-cnw2duRJWg


was ssgste denn nun zum guettlerschen statement. oben? oder hast du ihn schon aus deinem gedaechtnis verbannt?

#149: Re: ;-) Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 21.07.2018, 08:08
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat

a) https://www.youtube.com/watch?v=bxV5buoANQA

b) https://www.youtube.com/watch?v=1caj6KpxF4o

Wenn die Sozialisation im Nahbereich stimmt..Smilie

c) https://www.youtube.com/watch?v=-cnw2duRJWg


was ssgste denn nun zum guettlerschen statement. oben? oder hast du ihn schon aus deinem gedaechtnis verbannt?


Sorry, hab ich aus dem Fokus verloren.

Ich sage:

A) toller Könner/Künstler
B) seine Äußerung zu Pegida trifft meine Ansicht total auf gleicher Ebene. Wer immer nur das Negative sieht muss sich nicht nur hinterfragen, der geht an der Wirklichkeit vorbei.
C) habe viele Concerte mit ihm und Kircheis oder mit seine virtuose saxoniae mit Genuss besucht.

#150:  Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 21.07.2018, 09:40
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich kriege immer Heimatgefühle, wenn ich mit der Fähre nach Hause komme und sich so langsam Haida Gwaiis Küstenlinie vom Horizont abschält und dann irgendwann zwei vorgelagerte Inseln sichtbar werden, kurz bevor die Faehre die Anlegestelle erreicht. Smilie


und nun mal aus der Perspektive der Haida,

https://www.youtube.com/watch?v=bLsDGtolKLI

Smilie



Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter  :| |:
Seite 5 von 6

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group