Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rechtsextremismus - Verdrängte Wirklichkeit bzw. Realität
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4585

Beitrag(#2044435) Verfasst am: 15.02.2016, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe gerade keine Zeit, deine Links zu verfolgen aber:
1. Die Abspaltung der NDB ist in deiner Zählung schon berücksichtigt?
2. Ich halte es für unwahrscheinlich, dass "die Mehrheit der Verbindungen" in der DB organisiert ist, wenn man CC, CV, KSTV und dann noch die kleineren Dachverbände mitzählt.
3. Dass es erhebliche Verflechtungen zwischen DB und AFD gibt, bestreite ich nicht.

Stehen in deinen Links zahlen?
Dass es konkrete rechtsextreme Bünde in der DB gibt, bestreite ich keineswegs, ich bestreite, dass diese eine Mehrheit darstellen (in der DB- unter den Burschenschaften - unter den Korporierten im Allgemeinen). Ist in deinen Links von anderen Verbindungen und Burschenschaften außerhalb der DB - also vor dem relativ neuen Streit - überhaupt die Rede?

Österreich ist noch einmal eine ganz andere Liga.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35983
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2044472) Verfasst am: 15.02.2016, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
. Andererseits sind jedoch sehr viele Burschen selbst rechtsextrem oder haben zumindest teilweise rechtsextreme Ansichten und Haltungen, was deine Einlassung konterkariert.

Wenn man "Burschen" als DB-, gerne auch unabhängige EX-DB Burschen versteht, stimme ich deiner Beobachtung zu.

Es gilt jedoch darauf hinzuweisen, dass diese sowohl im Burschenschafts- als auch erst recht im Verbindungswesen eine Minderheit darstellen.



Auch linke K-Grueppchen pflegen sich permanent zu spalten und voneinander abzugrenzen, was mich im Detail genausowenig interessiert wie das entsprechende Phaenomen am anderen Ende des politischen Spektrums und was auch nichts daran aendert, dass die dabei entstehenden Zerfallsprodukte auch allesamt wieder linksradikal sind, allenfalls jeweils um Nuancen verschieden.

Laeuft bei nationalistischen Spinnern im Prinzip genauso.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10229
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2044489) Verfasst am: 15.02.2016, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
. Andererseits sind jedoch sehr viele Burschen selbst rechtsextrem oder haben zumindest teilweise rechtsextreme Ansichten und Haltungen, was deine Einlassung konterkariert.

Wenn man "Burschen" als DB-, gerne auch unabhängige EX-DB Burschen versteht, stimme ich deiner Beobachtung zu.

Es gilt jedoch darauf hinzuweisen, dass diese sowohl im Burschenschafts- als auch erst recht im Verbindungswesen eine Minderheit darstellen.


Das Auftauchen der Österreicher war bei den Burschenschaftern ein Problem. Die Österreicher haben offen NS-Ideologie propagiert und vertreten, was dazu führte, dass sich viele Verbindungen abgewandt haben. Wenn man nachweislich NS nahe steht, braucht man gar nicht erst zu studieren. Jegliche Karriere - egal, ob im ÖD oder in der freien Wirtschaft kann man damit vergessen. Damit ist man raus.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4585

Beitrag(#2044500) Verfasst am: 15.02.2016, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
. Andererseits sind jedoch sehr viele Burschen selbst rechtsextrem oder haben zumindest teilweise rechtsextreme Ansichten und Haltungen, was deine Einlassung konterkariert.

Wenn man "Burschen" als DB-, gerne auch unabhängige EX-DB Burschen versteht, stimme ich deiner Beobachtung zu.

Es gilt jedoch darauf hinzuweisen, dass diese sowohl im Burschenschafts- als auch erst recht im Verbindungswesen eine Minderheit darstellen.



Auch linke K-Grueppchen pflegen sich permanent zu spalten und voneinander abzugrenzen, was mich im Detail genausowenig interessiert wie das entsprechende Phaenomen am anderen Ende des politischen Spektrums und was auch nichts daran aendert, dass die dabei entstehenden Zerfallsprodukte auch allesamt wieder linksradikal sind, allenfalls jeweils um Nuancen verschieden.

Laeuft bei nationalistischen Spinnern im Prinzip genauso.

Jo. Wäre nur noch darzulegen dass die Mehrheit Burschen oder auch nur verbindungsstudenten "nationalistische Spinner" sind. Du hast Vorurteile.nicht mehr.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35983
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2044540) Verfasst am: 16.02.2016, 01:53    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
. Andererseits sind jedoch sehr viele Burschen selbst rechtsextrem oder haben zumindest teilweise rechtsextreme Ansichten und Haltungen, was deine Einlassung konterkariert.

Wenn man "Burschen" als DB-, gerne auch unabhängige EX-DB Burschen versteht, stimme ich deiner Beobachtung zu.

Es gilt jedoch darauf hinzuweisen, dass diese sowohl im Burschenschafts- als auch erst recht im Verbindungswesen eine Minderheit darstellen.



Auch linke K-Grueppchen pflegen sich permanent zu spalten und voneinander abzugrenzen, was mich im Detail genausowenig interessiert wie das entsprechende Phaenomen am anderen Ende des politischen Spektrums und was auch nichts daran aendert, dass die dabei entstehenden Zerfallsprodukte auch allesamt wieder linksradikal sind, allenfalls jeweils um Nuancen verschieden.

Laeuft bei nationalistischen Spinnern im Prinzip genauso.

Jo. Wäre nur noch darzulegen dass die Mehrheit Burschen oder auch nur verbindungsstudenten "nationalistische Spinner" sind. Du hast Vorurteile.nicht mehr.



Alle Verbindungsstudenten, die ich bisher getroffen habe, gaben sich alle Muehe meine "Vorurteile" zu bestaetigen. Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2044552) Verfasst am: 16.02.2016, 08:00    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
...

Stehen in deinen Links zahlen?

Zahlen und Namen sowie Zugehörigkeiten findest du auf der entsprechenden Wiki-Seite. Sogar mit weiterführenden Links zu den Untereinheiten und den inzwischen abgespalteten Sektionen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Burschenschaft
Zitat:
In den letzten Jahren kam es wiederholt zu internen Richtungskämpfen, die sich unter anderem an umstrittenen Äußerungen einzelner Personen von Mitgliedsburschenschaften entzündeten, in deren Zusammenhang die Deutsche Burschenschaft in deutschsprachigen Medien mit Rechtsextremismus in Verbindung gebracht wurde.[1] Die Richtungskämpfe kulminierten in einer Austrittsbewegung von Burschenschaften aus der DB:[2] während ihr 2008 noch 123 Burschenschaften angehörten, sind es derzeit nach eigenen Angaben nur noch 67,[3] ein Drittel davon mit Sitz in Österreich. ...

* fett von mir

Hier noch die:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Burschenschaften (mit Dachverbänden)

aber das hast du ja bestimmt inzwischen bereits selbst festgestellt. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10229
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2047203) Verfasst am: 04.03.2016, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Brandanschlag in Salzhemmendorf: Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafen von acht, sieben und mehr als vier Jahren.

Die Angeklagten erweisen sich wohl als vollkommen uneinsichtig. Allerdings gehe ich einmal davon aus, dass die Verteidigung beabsichtigt, nach dem Urteil in Revision zu gehen. Den bestellten Gutachter lehnt man ab, ausserdem steht aus ihrer Sicht dann mit Sicherheit die Frage im Raum, welche Rolle die Äusserung von Ministerpräsident Weil nach dem Anschlag gespielt hat. Ob sie damit beim BGH durch kommt, steht erst einmal in den Sternen. Ich glaube es eher nicht - dazu wiegen die letztendlich erlogenen Geständnisse zu schwer.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20785
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2048294) Verfasst am: 12.03.2016, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Willkommen in Sachsen:

https://krautreporter.de/1376--warum-ich-aus-sachsen-weggezogen-bin
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8307

Beitrag(#2048313) Verfasst am: 12.03.2016, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Willkommen in Sachsen:

https://krautreporter.de/1376--warum-ich-aus-sachsen-weggezogen-bin

Danke für den Link.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2048757) Verfasst am: 15.03.2016, 12:21    Titel: Antworten mit Zitat

Auch mal wieder was Lesenswertes auf TP http://www.heise.de/tp/artikel/47/47675/1.html :
(inkl. weiterführender Links)

Zitat:
Die durch Pegida, AfD, NPD, Identitäre und andere rechte Gruppen beispielsweise auf Politically Incorrect, aber durch manche "Intellektuelle" aufgeheizte hysterische Angst- und Wutstimmung schafft mitsamt einem Diskurs, in dem Ausländerfeindlichkeit, angebliches Recht auf Widerstand durch Staatsversagen, völkische Fantasmen und Fantasien des Untergangs der deutschen Kultur und Nation ein Klima, das manchen Menschen auch aus der Mitte zur Menschenfeindlichkeit und Gewalt gegenüber Anderen, die nicht zur eigenen Gruppe gerechnet werden, verführt und diese legitimiert (Mit den Abwehrzäunen gegen die Fremden kommt das Völkische wieder).

+
Zitat:
Seit den 1990er Jahren wurde, nachdem Fall der Mauer und die Wiedervereinigung eine Gewaltwelle gegen die Flüchtlinge vor allem aus dem ehemaligen Jugoslawien ausgelöst hatte, wieder vor dem Extremismus der Mitte gewarnt. Zwar verschwand die Gewalt wieder aus der öffentlichen Aufmerksamkeit, es blieb die alltägliche Gewalt gegen Ausländer, gipfelnd in der langjährigen Mordserie des NSU. Bezeichnend war die schleppende Aufklärung auch deswegen, weil lange Zeit ein rechter Terrorismus geleugnet wurde.

Schon zur Erklärung der Entstehung des Nationalismus wurde diskutiert, dass dieser stark von der Mittelschicht oder dem Bürgertum getragen war. Die Untersuchungen des Soziologen Wilhelm Heitmeyer zur "Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit" und zur Diskriminierung von Minderheiten wie Juden, Muslimen, Flüchtlingen oder Menschen mit Behinderung machten deutlich, wie stark der Hang zur Menschen- und Ausländerfeindlichkeit zusammen mit rechtsextremen Orientierungen in der deutschen Gesellschaft vorhanden ist. Jährlich wurden in dem zehnjährigen Projekt Umfragen von 2002-2011 durchgeführt und in der Reihe "Deutsche Zustände" veröffentlicht. Lange vor der Flüchtlingswelle wurde hier eine Verrohung, eine "Vereisung des sozialen Klimas", eine "entsicherte wie entkultivierte Bürgerlichkeit" konstatiert (Die Verrohung der Mittelschicht).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10229
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2049042) Verfasst am: 17.03.2016, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Urteil in Salzhemmendorf. Für die beiden Haupttäter gab es acht bzw. sieben Jahre Gefängnis, für einen wurde Alkoholentzug angeordnet, für die Mittäterin gab es viereinhalb Jahre Gefängnis.

Einen Strafrabatt gewährte das Gericht nicht, es folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22318

Beitrag(#2078441) Verfasst am: 04.12.2016, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Rechtsextremen von Freital bekamen Tipps von einem Beamten der Bereitschaftspolizei. Die Justiz kennt seit Monaten seinen Namen, doch sie ermittelt gegen Unbekannt.
[...]
Auch für die Staatsanwaltschaft Dresden könnte der Fall noch Folgen haben. Sieht es doch so aus, als habe sie nicht sofort gehandelt, als sie von dem Verdacht erfuhr.
[...]
Mehrfach haben der sächsische Innenminister und der sächsische Justizminister im Rechtsausschuss des Landtages über die Ermittlungen zu Freital berichtet. Von dem Verdacht gegen einen Polizisten war dabei nie die Rede. Die Grünen fragen nun: "Aus welchen konkreten Gründen wurde der Landtag über den vorliegenden Sachverhalt nicht unterrichtet?"

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-12/sachsen-freital-terror-polizei-leck-ermittlung
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10229
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2079017) Verfasst am: 10.12.2016, 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Auch gut.
T. Festerling über Bachmann, die Moschee und Bachmann's "Nino"

Code:
tatjanafesterling.de/


Gröhl...

Weder Bachmann, noch Festerling, noch sonstwer will plötzlich "Nino" kennen. Nie gehört... Lachen
Und natürlich kommt noch die Ausrede, da habe wer was "falsch verstanden". Sehr glücklich

Ansonsten herrscht plötzlich eine bemerkenswerte Stille in der Szene.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22318

Beitrag(#2079018) Verfasst am: 10.12.2016, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Auch gut.
T. Festerling über Bachmann, die Moschee und Bachmann's "Nino"

Code:
tatjanafesterling.de/


Gröhl...

Weder Bachmann, noch Festerling, noch sonstwer will plötzlich "Nino" kennen. Nie gehört... Lachen
Und natürlich kommt noch die Ausrede, da habe wer was "falsch verstanden". Sehr glücklich

Ansonsten herrscht plötzlich eine bemerkenswerte Stille in der Szene.


Die Site ist so wirr. Versteh ich das richtig, daß die sich gerade untereinander zerlegen?
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10229
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2079019) Verfasst am: 10.12.2016, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Auch gut.
T. Festerling über Bachmann, die Moschee und Bachmann's "Nino"

Code:
tatjanafesterling.de/


Gröhl...

Weder Bachmann, noch Festerling, noch sonstwer will plötzlich "Nino" kennen. Nie gehört... Lachen
Und natürlich kommt noch die Ausrede, da habe wer was "falsch verstanden". Sehr glücklich

Ansonsten herrscht plötzlich eine bemerkenswerte Stille in der Szene.


Die Site ist so wirr. Versteh ich das richtig, daß die sich gerade untereinander zerlegen?


Bachmann 3 erzählt jetzt, der Nino in Dresden wäre nicht der Nino in Leipzig gewesen. Das wäre der Leipziger Nino gewesen, der den Sprengsatz geworfen hätte. Bachmann&co versuchen, den Nino jetzt Festerling&Co. in die Schuhe zu schieben. Alle Seiten behaupten, sie würden Nino gar nicht kennen.
Da kann man sich reichlich Popcorn bereit legen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12765
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2079028) Verfasst am: 10.12.2016, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Auch gut.
T. Festerling über Bachmann, die Moschee und Bachmann's "Nino"

Code:
tatjanafesterling.de/


Gröhl...

Weder Bachmann, noch Festerling, noch sonstwer will plötzlich "Nino" kennen. Nie gehört... Lachen
Und natürlich kommt noch die Ausrede, da habe wer was "falsch verstanden". Sehr glücklich

Ansonsten herrscht plötzlich eine bemerkenswerte Stille in der Szene.


Die Site ist so wirr. Versteh ich das richtig, daß die sich gerade untereinander zerlegen?


Bachmann 3 erzählt jetzt, der Nino in Dresden wäre nicht der Nino in Leipzig gewesen. Das wäre der Leipziger Nino gewesen, der den Sprengsatz geworfen hätte. Bachmann&co versuchen, den Nino jetzt Festerling&Co. in die Schuhe zu schieben. Alle Seiten behaupten, sie würden Nino gar nicht kennen.
Da kann man sich reichlich Popcorn bereit legen.


Ach soooooo!

Das war gar nicht deeeer Nino. Das war ein gaaaaaaaaanz anderer Nino. Unglaublich, aber wahr ...- Lachen
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10229
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2079031) Verfasst am: 10.12.2016, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Auch gut.
T. Festerling über Bachmann, die Moschee und Bachmann's "Nino"

Code:
tatjanafesterling.de/


Gröhl...

Weder Bachmann, noch Festerling, noch sonstwer will plötzlich "Nino" kennen. Nie gehört... Lachen
Und natürlich kommt noch die Ausrede, da habe wer was "falsch verstanden". Sehr glücklich

Ansonsten herrscht plötzlich eine bemerkenswerte Stille in der Szene.


Die Site ist so wirr. Versteh ich das richtig, daß die sich gerade untereinander zerlegen?


Bachmann 3 erzählt jetzt, der Nino in Dresden wäre nicht der Nino in Leipzig gewesen. Das wäre der Leipziger Nino gewesen, der den Sprengsatz geworfen hätte. Bachmann&co versuchen, den Nino jetzt Festerling&Co. in die Schuhe zu schieben. Alle Seiten behaupten, sie würden Nino gar nicht kennen.
Da kann man sich reichlich Popcorn bereit legen.


Ach soooooo!

Das war gar nicht deeeer Nino. Das war ein gaaaaaaaaanz anderer Nino. Unglaublich, aber wahr ...- Lachen


Beim Elsässer geht's inzwischen rund:

Code:
juergenelsaesser.wordpress.com/2016/12/09/luegenpresse-will-moscheebomber-pegida-anhaengen/


Da braucht es nicht mehr viel und sie gehen aufeinander los. Der Versuch Elsässers die Sache der "Lügenpresse" anzuhängen, scheitert.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12765
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2079032) Verfasst am: 10.12.2016, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Beim Elsässer geht's inzwischen rund:

Code:
juergenelsaesser.wordpress.com/2016/12/09/luegenpresse-will-moscheebomber-pegida-anhaengen/


Da braucht es nicht mehr viel und sie gehen aufeinander los. Der Versuch Elsässers die Sache der "Lügenpresse" anzuhängen, scheitert.


Ja, ganz offensichtlich. Und dann der Aufruf

"Jetzt erst recht: Auf zur Pegida-Weihnachtskundgebung am 18.12., 14.30 Uhr, Marienplatz Dresden. Auch ich werde eine Rede halten. Und wir singen Weihnachtslieder."

Elsässer redet und Pegida singt Weihnachtslieder. Au weia! Pillepalle

Warum eigentlich nicht in irgend einer von außen schalldichten und von außen abschließbaren Kirche? Und vielleicht bringt ja der echte Weihnachtsmann - also nicht der falsche Nino! - auch noch etwas Hirn als Weihnachtsgeschenk mit ...-? Sehr glücklich
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35983
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2079034) Verfasst am: 10.12.2016, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Auch gut.
T. Festerling über Bachmann, die Moschee und Bachmann's "Nino"

Code:
tatjanafesterling.de/


Gröhl...

Weder Bachmann, noch Festerling, noch sonstwer will plötzlich "Nino" kennen. Nie gehört... Lachen
Und natürlich kommt noch die Ausrede, da habe wer was "falsch verstanden". Sehr glücklich

Ansonsten herrscht plötzlich eine bemerkenswerte Stille in der Szene.


Die Site ist so wirr. Versteh ich das richtig, daß die sich gerade untereinander zerlegen?


Bachmann 3 erzählt jetzt, der Nino in Dresden wäre nicht der Nino in Leipzig gewesen. Das wäre der Leipziger Nino gewesen, der den Sprengsatz geworfen hätte. Bachmann&co versuchen, den Nino jetzt Festerling&Co. in die Schuhe zu schieben. Alle Seiten behaupten, sie würden Nino gar nicht kennen.
Da kann man sich reichlich Popcorn bereit legen.


Ach soooooo!

Das war gar nicht deeeer Nino. Das war ein gaaaaaaaaanz anderer Nino. Unglaublich, aber wahr ...- Lachen


Beim Elsässer geht's inzwischen rund:

Code:
juergenelsaesser.wordpress.com/2016/12/09/luegenpresse-will-moscheebomber-pegida-anhaengen/


Da braucht es nicht mehr viel und sie gehen aufeinander los. Der Versuch Elsässers die Sache der "Lügenpresse" anzuhängen, scheitert.



Ich habe da mal eben reingeschaut beim Juergen.

showtime

Ich glaube ich muss mir 'ne Riesenpackung Popcorn besorgen.

showtime

Das verspricht recht kurzweilig zu werden in den naechsten Tagen.

showtime
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4402

Beitrag(#2079104) Verfasst am: 12.12.2016, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Etwas beruhigend dass es überhaupt ein Ermittlungsergebnis gibt...

So mancher Staatsanwalt ermittelt schon mal gerne gegen "Unbekannt" selbst wenn es konkret
genannte Polizisten betrifft. Aber immerhin ist der jetzt suspendiert worden:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/freital-polizist-wegen-geheimnisverrats-suspendiert-a-1125301.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10229
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2079106) Verfasst am: 12.12.2016, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Etwas beruhigend dass es überhaupt ein Ermittlungsergebnis gibt...

So mancher Staatsanwalt ermittelt schon mal gerne gegen "Unbekannt" selbst wenn es konkret
genannte Polizisten betrifft. Aber immerhin ist der jetzt suspendiert worden:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/freital-polizist-wegen-geheimnisverrats-suspendiert-a-1125301.html


Wäre mal interessant, welche Rolle die Bundesanwaltschaft da gespielt hat, dass überhaupt ermittelt wird...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10229
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2079272) Verfasst am: 14.12.2016, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Henryk Broder bekommt für seinen Blog achgutkom keine Werbung mehr, weil er auf die Schwarze Liste gesetzt wurde. Inzwischen muss er um "Patenschaften" betteln gehen.

Code:
achgut.com/


Auf der FB-Seite von Scholz&Friends tobt der Mob.

Das hier ist in dem Zusammenhang auch interessant:

Code:
kath.net/news/57830


Da beklagt sich ein Libertärer, also ein Marktwirtschaftler, dass Leute marktwirtschaftliche Entscheidungen treffen...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1322

Beitrag(#2079282) Verfasst am: 14.12.2016, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Da beklagt sich ein Libertärer, also ein Marktwirtschaftler, dass Leute marktwirtschaftliche Entscheidungen treffen...


Nein, er beklagt sich nicht über die wirtschaftliche Entscheidung der bislang Werbenden, ihre Werbung aufgrund drohender Reputationsverluste zurückzuziehen, sondern darüber, dass Sie sich zu dieser Entscheidung aufgrund der Äußerungen/Handlungen eines einflussreichen Dritten, deren Qualität durch den Autor in Frage gestellt werden, gezwungen sehen.

Dass er das, bzw. "den Geldhahn zudrehen" als indirekte Zensur bezeichnet ist natürlich Unsinn, mindert aber mMn nicht die Aussagekraft der restlichen Punkte, die in dem Artikel verdeutlicht werden - allen voran die behauptete Pauschalisierung bei der Verortung politischer Zugehörigkeiten/Ausrichtungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22318

Beitrag(#2094954) Verfasst am: 14.05.2017, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich immer wieder interessant finde: Wer ihre Standpunkte verficht, möchte denoch nicht zu den Rechtsextremisten gezählt werden. Einerseits mit Nosferatu den Schrecken ironisieren, den man verbreitet - andererseits nicht dazu stehen. Als ob man sich schämen würde.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4585

Beitrag(#2094959) Verfasst am: 14.05.2017, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Weil es niemanden zum "Rechtsextremen" macht wenn er einzelne Positionen vertritt, die von den als rechtsextrem bezeichneten geteilt werden
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1839

Beitrag(#2095489) Verfasst am: 17.05.2017, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Man glaubt es nicht: das bayrische Landeskriminalamt nimmt die Ermittlungen zum Oktoberfestattentat wieder auf. Sie wollen mit Aktenzeichen XY neuen? Hinweisen nachgehen.

edit: Fehler von mir, es ist die Bundesanwaltschaft, die neu ermittelt, immer noch erstaunlich genug
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35983
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2109872) Verfasst am: 11.10.2017, 01:38    Titel: Antworten mit Zitat

Here's How Breitbart And Milo Smuggled Nazi and White Nationalist Ideas Into The Mainstream:



https://www.buzzfeed.com/josephbernstein/heres-how-breitbart-and-milo-smuggled-white-nationalism?bffbnews&utm_term=.bdyxRly4n#.uoBwQ9LNv
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20246
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2109922) Verfasst am: 11.10.2017, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Was ich immer wieder interessant finde: Wer ihre Standpunkte verficht, möchte denoch nicht zu den Rechtsextremisten gezählt werden. Einerseits mit Nosferatu den Schrecken ironisieren, den man verbreitet - andererseits nicht dazu stehen. Als ob man sich schämen würde.

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Weil es niemanden zum "Rechtsextremen" macht wenn er einzelne Positionen vertritt, die von den als rechtsextrem bezeichneten geteilt werden

@ zelig
Da hat der Kollege Samson fraglos recht. Das ganze würde sich aber auch erübrigen, wenn man auf diese Diskussion eingehen würde, statt sie einfach mit dem Argument zu verweigern, dass diese Argumentation rechtsextrem sei, wobei man auch nicht die Argumentation meint, sondern nur einige, die sie vertreten.

Es handelt sich nur um eine etwas negative Variante des argumentum ad verecundiam, eine mildere Form des Nazivergleiches.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8307

Beitrag(#2109935) Verfasst am: 11.10.2017, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Weil es niemanden zum "Rechtsextremen" macht wenn er einzelne Positionen vertritt, die von den als rechtsextrem bezeichneten geteilt werden

Die nach einer notwendigen Differenzierung als rechtsextrem Bezeichneten sind nun mal Rechtsextreme, genau wie die als grün bezeichneten Blätter grüne Blätter sind.
Die gemeinte Differenzierung besteht zwischen Rechtsextremen, Rechtsradikalen und Rechtspopulistischen.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20246
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2109939) Verfasst am: 11.10.2017, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Weil es niemanden zum "Rechtsextremen" macht wenn er einzelne Positionen vertritt, die von den als rechtsextrem bezeichneten geteilt werden

Die nach einer notwendigen Differenzierung als rechtsextrem Bezeichneten sind nun mal Rechtsextreme, genau wie die als grün bezeichneten Blätter grüne Blätter sind.
Die gemeinte Differenzierung besteht zwischen Rechtsextremen, Rechtsradikalen und Rechtspopulistischen.
fett von mir
Da ich auch schon mal (nach meiner Erinnerung nicht hier) als rechtsextrem klassifiziert wurde und die Label rechtsradikal und rechtspopulistisch auch nicht wirklich bei mir passen, kann ich Dir nur sagen, dass es mit dieser Differenzierung regelmäßig schlecht bestellt ist.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group