Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rechtsextremismus - Verdrängte Wirklichkeit bzw. Realität
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35206
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1967630) Verfasst am: 26.11.2014, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Bernd, frueher gen. Beate hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
NoReply hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
Wegbereiter in der "Mitte" (von den "Liberalen" über Christ"soziale" und Christ"demokratische" bis hin zu den "Sozis" ) gibt es ja dafür auch zur Genüge.

Auch die Linken sind davon nicht gefeit.

... du meinst wenn "Fremdarbeiter deutschen Männern und Frauen Arbeitsplätze wegnehmen"?


Zu wenig Phantasie,..

http://rotefahne.eu/2013/10/no-border-no-nation-neue-marketing-imperialismus/
Zitat:

No border, no nation - das neue Marketing des Imperialismus

Wie afrikanische Vagabunden für die New World Order missbraucht werden
[...]
Masseneinwanderung und Überfremdung der Europäischen Republiken und Kulturräume dienen dem Imperialismus auf mehreren Ebenen. Kurzfristig wird zum einen Arbeitspotenzial aus Billiglohnländern der lokalen Kapitalverwertung vor die Haustür geliefert.
[...]



Die sind weder links noch rechts, sondern einfach nur bekloppt. Pillepalle
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2829
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#1967658) Verfasst am: 26.11.2014, 23:52    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
NoReply hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
Wegbereiter in der "Mitte" (von den "Liberalen" über Christ"soziale" und Christ"demokratische" bis hin zu den "Sozis" ) gibt es ja dafür auch zur Genüge.

Auch die Linken sind davon nicht gefeit.

... du meinst wenn "Fremdarbeiter deutschen Männern und Frauen Arbeitsplätze wegnehmen"?

Welcher Linke außer einem linken Linken würde denn so etwas behaupten? OK, SPD-Parteisoldaten mit dem Gespür für weißes Elitenverständnis, wie Sarrazin und Clement evtl., aber die sind in etwa so weit links, wie Friedrich und Koch.

Lafontaine. Aber der ist vermutlich auch kein "wahrer" Linker.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1967682) Verfasst am: 27.11.2014, 01:08    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
NoReply hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
Wegbereiter in der "Mitte" (von den "Liberalen" über Christ"soziale" und Christ"demokratische" bis hin zu den "Sozis" ) gibt es ja dafür auch zur Genüge.

Auch die Linken sind davon nicht gefeit.

... du meinst wenn "Fremdarbeiter deutschen Männern und Frauen Arbeitsplätze wegnehmen"?

Welcher Linke außer einem linken Linken würde denn so etwas behaupten? OK, SPD-Parteisoldaten mit dem Gespür für weißes Elitenverständnis, wie Sarrazin und Clement evtl., aber die sind in etwa so weit links, wie Friedrich und Koch.

Lafontaine. Aber der ist vermutlich auch kein "wahrer" Linker.


Interessiert mich nicht, was ein "wahrer" Linker ist. Mit Zielen einer emanzipatorischen Linken hat so ein Scheiß jedenfalls nichts zu tun.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Icesurfer
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 1272

Beitrag(#1967690) Verfasst am: 27.11.2014, 01:53    Titel: Antworten mit Zitat

Was sind den die Unterschiede zwischen emanzipatorische Linke und
"NeuRechte" , die sich fuer Menschen- und Buergerrechten stark machen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1967691) Verfasst am: 27.11.2014, 02:00    Titel: Antworten mit Zitat

Icesurfer hat folgendes geschrieben:
Was ist denn den Unterschied zwischen emanzipatorische Linke und
"NeuRechte" , die sich fuer Menschen- und Buergerrechten stark machen ?


Rassismus, Nationalismus, Antisemitismus, Sexismus, unkritische Russlandhörigkeit, Heldenkult, allgemein Rechtsoffenheit, irrationale Verschwörungstheorien bis zu Esoterik. All das gehören nur zu einem von beiden ...
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Icesurfer
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 1272

Beitrag(#1967693) Verfasst am: 27.11.2014, 02:06    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmal gute Nacht, Kival. Smilie
Heutenachmittag bemuehe ich mich zu antworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7700

Beitrag(#1967694) Verfasst am: 27.11.2014, 02:06    Titel: Antworten mit Zitat

Kival, du bist wirklich sehr geduldig Sehr glücklich
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7700

Beitrag(#2036524) Verfasst am: 22.12.2015, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Sechs Monate auf Bewährung für KZ-Tattoo

Im Prozess gegen den Brandenburger NPD-Funktionär Marcel Zech haben am Dienstag Staatsanwaltschaft, ein Zeuge und der Verteidiger ihre Sicht der Dinge präsentiert.
...
Zechs Tattoo auf dem Rücken über dem Hosenbund zeigt die Silhouette des Konzentrationslagers Auschwitz, dazu den Spruch „Jedem das Seine“ vom Haupttor des KZ Buchenwald.
Er hatte das KZ-Tattoo kürzlich ein einem Schwimmbad zur Schau gestellt.
...
Der Zeuge sagte, er habe einen Bademeister auf das KZ-Tattoo hingewiesen. Der habe gesagt, er könne daran nichts ändern, auch wenn er die durch das Tattoo vertretene Auffassung
nicht teile. Eine Stunde später sprach der Zeuge dann zwei weitere Bademeister an, sagte er. Die hätten dann ihren Vorgesetzten eingeschaltet. "Ich hielt das öffentliche Interesse
für überragend, sagte der Zeuge.

Der Anwalt Zechs, der in der Neonazi-Szene gut vernetzte Wolfram Nahrath, sagte, der Zeuge habe sich aus seiner Sicht selbst strafbar gemacht. Das Verbreiten des Fotos im Internet
sei eine "Straftat nach dem Kunsturhebergesetz". Daraufhin lächelte der Staatsanwalt nur müde und sagte: "Ich kenne das Gesetz."
http://www.tagesspiegel.de/berlin/oranienburg-bei-berlin-sechs-monate-auf-bewaehrung-fuer-kz-tattoo/12754848.html



Edith: Und das Übliche bei den Nazis mal wieder: Der Anwalt wollte den NPD-Mann gleich zum Opfer machen zynisches Grinsen
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20537
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2038467) Verfasst am: 07.01.2016, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ein weiterer Beitrag aus dem Osten bezüglich:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wismar-linke-meldet-messerattacke-auf-julian-kinzel-a-1070726.html

Zitat:
Unbekannte sollen ein Mitglied des Linken-Kreisverbands Schwerin mit einem Messer angegriffen haben. Die Partei spricht von einem rechtsextremen Hintergrund, die Polizei hält sich bedeckt.

_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4401

Beitrag(#2039023) Verfasst am: 11.01.2016, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

450 Haftbefehle gegen rechtsmotivierte Straftäter nicht vollstreckt

Zitat:
Hunderte verurteilte Rechtsextreme auf freiem Fuß
Die Polizei vollstreckt die Haftbefehle gegen sie nicht - womöglich, weil sie untergetaucht sind. Das weckt böse Erinnerungen an die Terrorgruppe NSU.


http://www.sueddeutsche.de/politik/rechtsextremismus-hunderte-verurteilte-rechtsextreme-auf-freiem-fuss-1.2811550
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10063
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2039038) Verfasst am: 11.01.2016, 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
450 Haftbefehle gegen rechtsmotivierte Straftäter nicht vollstreckt

Zitat:
Hunderte verurteilte Rechtsextreme auf freiem Fuß
Die Polizei vollstreckt die Haftbefehle gegen sie nicht - womöglich, weil sie untergetaucht sind. Das weckt böse Erinnerungen an die Terrorgruppe NSU.


http://www.sueddeutsche.de/politik/rechtsextremismus-hunderte-verurteilte-rechtsextreme-auf-freiem-fuss-1.2811550


Interessant: auf FB ist eine deutliche Reaktion auf Gabriels Vorschlag zu Ghettobekämpfung zu beobachten - in dem Themenbereich bildet sich gerade eine Querfront. Sowohl Linke, als auch "Besorgte Bürger" lehnen den Vorschlag vehement ab.

Auf der FB-Seit von PEGIDA versucht man übrigens - so ist mein Eindruck - die Sache mit den Hooligans in Köln totzuschweigen. Das ist ein richtig rotes Tuch.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10063
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2039043) Verfasst am: 11.01.2016, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ein lesenswertes Interview...

Darin (Hervorhebung von mir):
Zitat:

Neben drei Deutschen handelte es sich bei der Mehrheit tatsächlich um Algerier und Marokkaner, allerdings wurden Verdächtige aus fünf weiteren Ländern erfasst – darunter auch Syrien.


Auch anderswo haben sich deutsche Grapscher unters Volk gemischt...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19441
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2039045) Verfasst am: 11.01.2016, 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Ein lesenswertes Interview...

Darin (Hervorhebung von mir):
Zitat:

Neben drei Deutschen handelte es sich bei der Mehrheit tatsächlich um Algerier und Marokkaner, allerdings wurden Verdächtige aus fünf weiteren Ländern erfasst – darunter auch Syrien.


Auch anderswo haben sich deutsche Grapscher unters Volk gemischt...

Ohne irgendwen verteidigen zu wollen oder etwas abstreiten oder behaupten zu wollen - das steht da nicht. Es steht da nicht, ob Sie zu den "Grapschern" gehörten oder "nur" des Diebstahls bezichtigt werden oder festgenommen wurden, weil sie sich prügelten:
Zitat:
Die Bundespolizei hatte bis vergangenen Freitag bislang 32 Tatverdächtige identifiziert, denen vor allem Körperverletzung und Diebstahl vorgeworfen wird. Neben drei Deutschen handelte es sich ...


Diese Informationen sind bereits unpräzise genug. Das sollten wir nicht auch noch verstärken, indem wir ohne Ansage eigene Interpretationen drunter mischen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10063
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2039052) Verfasst am: 11.01.2016, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Ein lesenswertes Interview...

Darin (Hervorhebung von mir):
Zitat:

Neben drei Deutschen handelte es sich bei der Mehrheit tatsächlich um Algerier und Marokkaner, allerdings wurden Verdächtige aus fünf weiteren Ländern erfasst – darunter auch Syrien.


Auch anderswo haben sich deutsche Grapscher unters Volk gemischt...

Ohne irgendwen verteidigen zu wollen oder etwas abstreiten oder behaupten zu wollen - das steht da nicht. Es steht da nicht, ob Sie zu den "Grapschern" gehörten oder "nur" des Diebstahls bezichtigt werden oder festgenommen wurden, weil sie sich prügelten:
Zitat:
Die Bundespolizei hatte bis vergangenen Freitag bislang 32 Tatverdächtige identifiziert, denen vor allem Körperverletzung und Diebstahl vorgeworfen wird. Neben drei Deutschen handelte es sich ...


Diese Informationen sind bereits unpräzise genug. Das sollten wir nicht auch noch verstärken, indem wir ohne Ansage eigene Interpretationen drunter mischen.


Ich hatte den Quellenlink vergessen...
Auch in Oldenburg war ein deutscher mit dabei. Die Täter konnte da inflagranti gestellt werden.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19441
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2039056) Verfasst am: 11.01.2016, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
.....
Ich hatte den Quellenlink vergessen...
Auch in Oldenburg war ein deutscher mit dabei. Die Täter konnte da inflagranti gestellt werden.

OK. Aber was steht da wirklich? (abgesehen, davon, dass Deutsch hier nur ein Ausdruck der Staatsagehörigkeit und nicht der Herkunft ist)
Zitat:
....
fünf Frauen aggressiv von zwei tatverdächtigen Männern belästigt.
...
Neben verbalen Provokationen wurden die Frauen auch körperlich bedrängt, indem zwei 20 und 24 Jahre alte Männer aus Algerien sie an die Brust, die Hüfte und ans Gesäß gefasst haben.
.....
Insgesamt kontrollierte die Polizei eine Gruppe von fünf Männern. Unter Ihnen waren vier Asylbewerber. Drei 18-, 20- und 24-jährige Algerier aus Oldenburg, ein 22-jähriger Marokkaner, der in Leipzig gemeldet ist und ein 29-jähriger Deutscher aus Wildeshausen. Die Männer waren zum Teil erheblich alkoholisiert (0,81 - 1,61 Promille).
....

Deutscher Grapscher inflagranti? Auch hier abgesehen davon, dass kein vernunftiger Mensch abstreiten wird, dass auch Männer deutscher Herkunft grapschen.

Mir geht es gerade vorrangig darum, zu zeigen, wieviel von dem angeblich zitierten eigene Interpretation ist. Nicht unbedingt absichtlich, mehr unabsichtlicher Ausdruck dessen, was man gerne sähe.

p.s. Trotz der beteiligten Ausländer würde ich diese 2 - 5 Leute wegen der Anzahl nicht mit dem Tumult am Kölner Hauptbahbnhof in einen Topf werfen wollen. 2 - 5, weil für mich nicht klar ist, ob es sich bei dem Ausdruck Gruppe im letzten zitierten Absatz wirklich um eine gemeinsam handelnde Gruppe oder um einen schlechten Ausdruck für eine Stichprobe handelt. Für die zweite Interpretation spriccht, dass bei der Beschreibung des Tatherganges explizit nur von zweien die Rede ist.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35206
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2039080) Verfasst am: 11.01.2016, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Deutsche Taeter passen scheinbar nicht so recht ins Konzept. zwinkern
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19441
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2039106) Verfasst am: 11.01.2016, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Deutsche Taeter passen scheinbar nicht so recht ins Konzept. zwinkern

Solltest Du aus Versehen das Wort scheinbar richtig benutzt haben?

Falls nicht:
Um einen Bezug zu den vorhergehenden Postings herzustellen, müsste man das dann wohl so verstehen, dass Du meinst man sollte sie aus Proporzgründen auch in Texte hineininterpretieren, in denen sie nicht drinstehen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johnny
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 23.08.2015
Beiträge: 702

Beitrag(#2039110) Verfasst am: 11.01.2016, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

In Mecklenburg-Vorpommern hat ein "Linken"-Politiker eine Messerattacke von drei Neonazis offensichtlich erfunden und sich Selbstverletzungen zugefügt um seine Geschichte glaubwürdig erscheinen zu lassen. Mit geringem Erfolg:


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/linken-politiker-soll-messerattacke-erfunden-haben-a-1071498.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2039156) Verfasst am: 12.01.2016, 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Deutsche Taeter passen scheinbar nicht so recht ins Konzept. zwinkern

Solltest Du aus Versehen das Wort scheinbar richtig benutzt haben?

Falls nicht:
Um einen Bezug zu den vorhergehenden Postings herzustellen, müsste man das dann wohl so verstehen, dass Du meinst man sollte sie aus Proporzgründen auch in Texte hineininterpretieren, in denen sie nicht drinstehen.

BB hat das schon richtig ausgedrückt, denn immerhin behauptet der deutsche Wutbürger-Leumund auch, dass - vollkommen unabhängig vom tatsächlichen Migrations-/Doppelstaatsbürger-/Aufenthalts-Status - DEUTSCHE Frauen systematisch flächendeckend tausendfach vergewaltigt wurden.

Wenn man also anerkennt, dass die Täterseite des Sachverhalts politisiert wird, sollte man auch bei der Opferseite beide Augen offen halten - zumindest wenn einem die Unterscheidung bei der Sachverhaltslösung auch nur ansatzweise wichtig erscheint, was aber hier ja nun eindeutig aus der Aufschlüsselung hervor geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19441
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2039167) Verfasst am: 12.01.2016, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Deutsche Taeter passen scheinbar nicht so recht ins Konzept. zwinkern

Solltest Du aus Versehen das Wort scheinbar richtig benutzt haben?

Falls nicht:
Um einen Bezug zu den vorhergehenden Postings herzustellen, müsste man das dann wohl so verstehen, dass Du meinst man sollte sie aus Proporzgründen auch in Texte hineininterpretieren, in denen sie nicht drinstehen.

BB hat das schon richtig ausgedrückt, denn immerhin behauptet der deutsche Wutbürger-Leumund auch, dass - vollkommen unabhängig vom tatsächlichen Migrations-/Doppelstaatsbürger-/Aufenthalts-Status - DEUTSCHE Frauen systematisch flächendeckend tausendfach vergewaltigt wurden.

Wenn man also anerkennt, dass die Täterseite des Sachverhalts politisiert wird, sollte man auch bei der Opferseite beide Augen offen halten - zumindest wenn einem die Unterscheidung bei der Sachverhaltslösung auch nur ansatzweise wichtig erscheint, was aber hier ja nun eindeutig aus der Aufschlüsselung hervor geht.

Was genau meinst Du nun? Dass bb vorhergesehen hat, was Johnny in einen anderen Thread für einen Schwachsinn produzieren würde?

btw: Wenn er es richtig ausgedrückt hat, bedeutet das, dass deutsche Täter gut ins Konzept passen.

In wessen eigentlich? Johnnys? Meins? Helmut Kohls? Der Bezug wird schwierig, wenn man ihn weder auf den Thread noch auf die Vorläufer beschränkt.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2039220) Verfasst am: 12.01.2016, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Deutsche Taeter passen scheinbar nicht so recht ins Konzept. zwinkern

Solltest Du aus Versehen das Wort scheinbar richtig benutzt haben?

Falls nicht:
Um einen Bezug zu den vorhergehenden Postings herzustellen, müsste man das dann wohl so verstehen, dass Du meinst man sollte sie aus Proporzgründen auch in Texte hineininterpretieren, in denen sie nicht drinstehen.

BB hat das schon richtig ausgedrückt, denn immerhin behauptet der deutsche Wutbürger-Leumund auch, dass - vollkommen unabhängig vom tatsächlichen Migrations-/Doppelstaatsbürger-/Aufenthalts-Status - DEUTSCHE Frauen systematisch flächendeckend tausendfach vergewaltigt wurden.

Wenn man also anerkennt, dass die Täterseite des Sachverhalts politisiert wird, sollte man auch bei der Opferseite beide Augen offen halten - zumindest wenn einem die Unterscheidung bei der Sachverhaltslösung auch nur ansatzweise wichtig erscheint, was aber hier ja nun eindeutig aus der Aufschlüsselung hervor geht.

Was genau meinst Du nun? Dass bb vorhergesehen hat, was Johnny in einen anderen Thread für einen Schwachsinn produzieren würde?

btw: Wenn er es richtig ausgedrückt hat, bedeutet das, dass deutsche Täter gut ins Konzept passen.

In wessen eigentlich? Johnnys? Meins? Helmut Kohls? Der Bezug wird schwierig, wenn man ihn weder auf den Thread noch auf die Vorläufer beschränkt.

Kommt halt drauf an, wer Interesse an einer Politisierung von Straftaten hat. Im speziellen Fall die Jonnys dieser Welt. Meist sind es die gleichen Leute, die auf der anderen Seite dafür plädieren, dass Brandstiftung gegen Asylunterkünfte überhaupt keinen politischen Hintergrund habe.
Da gibt es so einige komische Ansichten - auch ggü. "speziellen" Kulturkreisen und Religionen angehörenden Gruppen, bei welchen der Generalverdacht herbei phantasiert wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19441
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2039228) Verfasst am: 12.01.2016, 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
....
Da gibt es so einige komische Ansichten - auch ggü. "speziellen" Kulturkreisen und Religionen angehörenden Gruppen, bei welchen der Generalverdacht herbei phantasiert wird.

Ja stimmt. qualium hatte auch so ein Phantasieprodukt eines ehemaligen ARD-Mitarbeiters verlinkt. Völlig ohne Kenntnis der Opfer seiner Vorurteile und mit Berufung auf die üblichen Verdächtigen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2039232) Verfasst am: 12.01.2016, 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
....
Da gibt es so einige komische Ansichten - auch ggü. "speziellen" Kulturkreisen und Religionen angehörenden Gruppen, bei welchen der Generalverdacht herbei phantasiert wird.

Ja stimmt. qualium hatte auch so ein Phantasieprodukt eines ehemaligen ARD-Mitarbeiters verlinkt. Völlig ohne Kenntnis der Opfer seiner Vorurteile und mit Berufung auf die üblichen Verdächtigen.

Gut erkannt. Daumen hoch!
Auch weil "das islamische Frauenbild" für die kriminelle Mischpoke am Kölner HBF nur (wenn überhaupt) zweitrangig ist/war. Da geht es nämlich auch um Politisierung, nur in eine andere Richtung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19441
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2039254) Verfasst am: 12.01.2016, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Defätist hat folgendes geschrieben:
....
Da gibt es so einige komische Ansichten - auch ggü. "speziellen" Kulturkreisen und Religionen angehörenden Gruppen, bei welchen der Generalverdacht herbei phantasiert wird.

Ja stimmt. qualium hatte auch so ein Phantasieprodukt eines ehemaligen ARD-Mitarbeiters verlinkt. Völlig ohne Kenntnis der Opfer seiner Vorurteile und mit Berufung auf die üblichen Verdächtigen.

Gut erkannt. Daumen hoch!
Auch weil "das islamische Frauenbild" für die kriminelle Mischpoke am Kölner HBF nur (wenn überhaupt) zweitrangig ist/war. Da geht es nämlich auch um Politisierung, nur in eine andere Richtung.

Ich muss mich erstmal entschuldigen, dass ich so unordentlich war. Ich hatte nicht nur versäumt, genau am Text zu zeigen, wo und warum er unglaubwürdig ist, was man eigentlich tun sollte, wenn man einen Text "verreißt", ich hatte außerdem nur sehr oberflächlich gelesen.

Ich habe mir den verlinkten Artikel jetzt noch mal durchgelesen und dabei festgestellt, dass der Autor Samuel Schirmbeck tatsächlich 10 Jahre für die ARD in Algier war und von dort über Nordafrika berichtete. Wikipedia weist ihn als als studierten Soziologen und preisgekrönten Journalisten aus, klingt auch nicht besonders inkompetent oder unseriös. Und dann sind mir auch noch Geschichten eines Bekannten wieder eingefallen, der über 2 Jahrzehnte Bauprojekte auch in Nordafrika begleitet hat, der Ähnliches erzählte.

Auch die Zeugen, auf die Schirmbeck sich beruft, sind durchaus keine schlecht beleumdeten Jounalisten oder Schriftsteller, und sind selbst da untern zu Hause, bzw. kommen von da:
Der in Oran lebende Journalist und Schriftsteller Kamel Daoud, die ägyptische Schriftstellerin und Feministin Mona Eltahawy, Boualem Sansal, Abdellah Taia, Mohamed Choukri, Kateb Yacine, so dass man eine gewisse Expertise schon erwarten kann, und Tareq Oubrou scheint tatsächlich der Imam der Moschee von Bordeaux zu sein.

Ich gehe natürlich davon aus, dass Du den Artikel gleich richtig gelesen hast und Dein sicheres Urteil klar begründet ist. Deshalb frage ich Dich einmal ganz persönlich, über welche exklusiven Erfahrungen und Quelllen Du verfügst, dass Du sofort erkannt hast, dass Schirmbeck sich das alles nur zusammenphantasiert und wo und woran genau es zu erkennen ist, dass es sich um ein Phantasieprodukt handelt. Ich möchte von Dir lernen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2039259) Verfasst am: 12.01.2016, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Ich muss mich erstmal entschuldigen, dass ich so unordentlich war. ....

Ach was, musst du doch nicht. Mein Sarkasmusdetektor funktioniert (i.Ü. ebenso wie mein Gedächtnis im Bezug auf vergangene Diskussionen mit dir) wunderbar, weswegen ich schon zuordnen kann, wie du deine erste Erwiderung meintest. zwinkern

Das Problem, welches der hoch dekorierte Soziologe und Islam-Experte hier hat, ist ein ganz eklatantes auf dem eigenen Gebiet. Sein Herangehen als Außenstehender zur Innenbetrachtung des Sachverhalts vom Standpunkt des vorgeblichen Insiders unter Auswahl seiner Erfahrungen im Ausland, die er gleich mal auf verschiedene Gruppen von Ethnien und Religionen sowie Situationen in einem komplett anderen Umfeld einfach erweitert.

Zudem kann er weiterhin nicht über seinen Schatten springen und ohne die üblichen Schuldzuschreibungen an Grüne, Linke und andere auskommen, die zur Erklärung seiner vermuteten Relativierung des Sachverhalts durch eben jene herhalten müssen, statt anzuerkennen dass er selbst hier gerade den Verriss abliefert.

fwo hat folgendes geschrieben:
Ich möchte von Dir lernen.....

als ob Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19441
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2039262) Verfasst am: 12.01.2016, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
....
Das Problem, welches der hoch dekorierte Soziologe und Islam-Experte hier hat, ist ein ganz eklatantes auf dem eigenen Gebiet. Sein Herangehen als Außenstehender zur Innenbetrachtung des Sachverhalts vom Standpunkt des vorgeblichen Insiders unter Auswahl seiner Erfahrungen im Ausland, die er gleich mal auf verschiedene Gruppen von Ethnien und Religionen sowie Situationen in einem komplett anderen Umfeld einfach erweitert. ....

Das ist jetzt sehr schön pauschal geurteilt. Aber wenn das wirklich Dein Urteil ist, müsstet Du auch sauber im Text zeigen können, wo das zu welchen eindeutig erkennbaren Fehlern führt. Sonst bewegen wir und da auf einer Ebene allgemein abwehrenden Gelabers.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2039267) Verfasst am: 12.01.2016, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
.... müsstet Du ...

Vielleicht funktioniert bei anderen, dass du ihnen vorschreiben kannst, was du denkst, dass sie zu machen hätten, damit sie für dich glaubwürdig erscheinen könnten (was trotzdem nicht funktionieren würde).
Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2039268) Verfasst am: 12.01.2016, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Threadthema zurück:

http://www.mdr.de/sachsen/dresden/angriff-auf-israelische-studenten100.html
Zitat:
Zwei israelische Studenten sind in Dresden angegriffen und verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurden die 25- und 26-jährigen Männer am Montagabend von mehreren schwarz gekleideten Männern mit rechten Parolen beschimpft, der ältere zudem geschlagen. Als die Studenten in einen Markt flüchteten, schlug einer aus der Gruppe eine Scheibe des Ladens ein. Die Ermittler gehen von einem politischen Motiv und rechtsextremistischem Hintergrund bei den Tätern aus.

...
einer der beiden Studenten davon, dass er mit anti-arabischen Parolen beschimpft worden sei. Zudem habe er mehrfach bei der Polizei anrufen müssen, bevor ihm und seinem Begleiter geholfen worden sei. Auch Syrer seien angegriffen worden, hieß es weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2039270) Verfasst am: 12.01.2016, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Und noch eine kleine Sammlung, welche leider auch hier in den Strang gehört:

http://www.tagesschau.de/inland/koeln-rechte-gewalt-101.html

Zitat:

Rechtsextreme Reaktionen nach Köln
"Rache für unsere Frauen"

...
Es ist eine Mischung, wie sie von "Pegida" bekannt ist: Rechte Wutbürger, Hooligans, neurechte Intellektuelle und offen Rechtsextreme haben eine Art "Volksfront von rechts" gebildet, die auch für verschiedene Subkulturen anschlussfähig ist. In Köln sollen es Personen aus dem Hooligan-, Rocker- und Türsteher-Milieu gewesen sein, die am Wochenende Menschen angriffen, die sie für Ausländer hielten.

...
Der Hass und die Gewaltaufrufe richten sich dabei nicht ausschließlich gegen Flüchtlinge, sondern auch gegen Menschen mit Migrationshintergrund sowie politische Gegner.

...
Dass viele Rechtsradikale sexualisierte Gewalt gegen Frauen allerdings nicht prinzipiell ablehnen, sondern lediglich meinen, es habe in Köln die falschen getroffen, wird ebenfalls in zahlreichen Kommentaren deutlich.

...
Zitat:

In Leipzig randalierten gestern Abend mehrere Hundert mutmaßliche Hooligans und Neonazis im linken Stadtteil Connewitz, rund 250 Personen aus dem rechten Spektrum seien festgesetzt worden, teilte die Polizei mit. Lokale Medien und Beobachter sprachen von dem schwersten Neonazi-Angriff auf Connewitz seit den 1990er-Jahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19441
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2039271) Verfasst am: 12.01.2016, 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
.... müsstet Du ...

Vielleicht funktioniert bei anderen, dass du ihnen vorschreiben kannst, was du denkst, dass sie zu machen hätten, damit sie für dich glaubwürdig erscheinen könnten (was trotzdem nicht funktionieren würde).
Schulterzucken

Da hast Du natürlich wieder völlig Recht. Meine Asicht, dass eine Textkritik am Text stattzufinden hat und nicht mit einer allgemeinen Kritik am Autor getan ist, ist auch sowas von absurd und daneben, dass man da wirklich nicht drauf eingehen sollte. Wo kämen wir denn da hin, wenn man sich wirklich mit anderen Ansichten auseinandersetzen würde!
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group