Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kinotipp!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 82, 83, 84
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21306
Wohnort: München

Beitrag(#2093286) Verfasst am: 02.05.2017, 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Guardians of the Galaxy Vol. 2


Wir haben uns bei dem Film köstlich amüsiert. : )


Man sollte Filme nicht als Kritiker schauen Smilie (außer man wird dafür bezahlt)
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24935
Wohnort: Edo

Beitrag(#2093298) Verfasst am: 03.05.2017, 00:49    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Guardians of the Galaxy Vol. 2


Wir haben uns bei dem Film köstlich amüsiert. : )


Soll vorkommen. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2095291) Verfasst am: 16.05.2017, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

ab donnerstag im kino:

Beuys

http://beuys-der-film.de/


https://www.van-ham.com/fileadmin/_processed_/csm_joseph-beuys-grafik-letzte_warnung_an_die_deutsche_bank_7928942535.jpg

Ich liebe es...
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22208

Beitrag(#2095403) Verfasst am: 17.05.2017, 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Aus der Reihe "Besprechungen, die den Kinobesuch erübrigen, da der Film der Kritik das Wasser nicht reichen kann":

: )

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/video-filmkritiken/ridley-scotts-alien-covenant-in-der-video-filmkritik-15018773.html

Eines der Top-Ever Kinozitate, mit im Kopf eingebrannten Bildern: "Ich bewundere die konzeptionelle Reinheit. Geschaffen, um zu überleben. Kein Gewissen beeinflusst es. Es kennt keine Schuld, oder Wahnvorstellungen ethischer Art."
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2095635) Verfasst am: 18.05.2017, 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
ab donnerstag im kino:

Beuys

http://beuys-der-film.de/


https://www.van-ham.com/fileadmin/_processed_/csm_joseph-beuys-grafik-letzte_warnung_an_die_deutsche_bank_7928942535.jpg

Ich liebe es...


war eben drin. mit mir ca. 6 andere.
hach, ich verließ das kino, es befindet sich mitten in der stadt/ hauptwach,e und dachte nach ca 5 min. total ernüchtert:
"herr beuys, sie waren zu optimistisch!"
ich war offenbar richtig gefangengenommen von der filmdoku.

erkenntnisgewinn:
1. broder war damals schon ganz schön unangenehm.
2. die grünen damals..... wie heute... Mit den Augen rollen
3. das coolste, was düsseldorf je widerfahren ist und wird: joseph beuys, obwohl ich mir natürlich vorstellen kann, dass ein hier schreibender bei cool in düdo eher an ein restaurant oder einen fußpflegesalon oder eine andere location denkt...)
4. was war damls noch so los an hochschulen. davon ist heute nichts mehr übrig, nichts. neulich hier an der uni im fachbereich sozialwissenschaft und psychologie: lauter hippe studenten mit cafe.
und die toilettenfrauen allsamt schwarz. gelebte integration.
und, für wen das wichtig ist: er konnte tatsächlich zeichnen.

ein wirklich sympathischer mann mit ambitionen und humor, scheints.
am besten war der filmausschnitt (finde ich im netz leider nicht) als er die sog grunzrede oder auch öÖ -rede zur immatrikulationsfeier in anwesenheit "honoriger ehrengäste" hielt. mit einer axt in der tasche. genaueres hier:
Link gekürzt.


und natürlich kommt seine angebliche lüge vor:
Zitat:
Es enttäuscht allerdings, wie einseitig Andres Veiel den Maler, Grafiker, Bildhauer und Aktionskünstler zeigt und dessen Umstrittenheit außer Acht lässt. Ausgerechnet der studierte Psychologe Veiel, der in seinem sensationellen Film „Black Box BRD“ über den Bankier Alfred Herrhausen bewiesen hat, wie viel Überraschendes er aus einem Menschenleben filmisch herausholen kann, hat hier nichts Neues oder Eigenes zu erzählen. Eine Chance dafür wären etwa jene Zweifel an der Flugzeug-Absturz-Legende gewesen, die nach dem Tod von Beuys (1986) aufkamen: War er tatsächlich als Funker im Zweiten Weltkrieg schwer verwundet von Krim-Tartaren gepflegt worden, wie er behauptet hatte? Wie verhielt es sich mit der angeblichen Kopfverletzung unter seinem Hut? Und was ist mit den Vorwürfen, Beuys habe als Vertreter der Rudolf-Steiner-Lehre völkisches Gedankengut gepflegt?

http://www.fnp.de/nachrichten/kultur/Schamane-mit-grossem-Gefolge;art943,2629700

war ja klar, dass er unbedingt demontiert werden muss. Bitte nicht! muede er stank schließlich gegen staat und politiker an.
der tenor des filmes ist übrigens: weg mit dem kapitalismus! ich ordne ihn bei den anarchisten ein.

ps ich habe allerdings schon mitreißendere dokus gesehen.
dennoch: sehenswert!

Wegen Überbreite, Link gekürzt. vrolijke
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12711
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#2102187) Verfasst am: 21.07.2017, 14:58    Titel: Valerian Antworten mit Zitat

@Bravopunk, wie wär's, wenn du mal eine kurze Rezension des neuen Science-Fictions "Valerian" schreiben würdest? Sehr glücklich
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24935
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102189) Verfasst am: 21.07.2017, 15:05    Titel: Re: Valerian Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
@Bravopunk, wie wär's, wenn du mal eine kurze Rezension des neuen Science-Fictions "Valerian" schreiben würdest? Sehr glücklich


Tut mir leid, dich enttäuschen zu müssen. Aber ich hab den nicht gesehen. Schulterzucken

Ich geh generell nur wenig ins Kino in letzter Zeit, weil mich das, was gerade so läuft, nicht interessiert.

Das letzte, was ich mir angesehen habe, war "Guardians of the Galaxy Vol. 2". Und das musste ich eben hier nachschauen, weil ich es schon völlig vergessen hatte. Geschockt

edit: Läuft in meiner Gegend hier nur in 3D. Ich passe. Sorry.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15050

Beitrag(#2102199) Verfasst am: 21.07.2017, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin höchst gespannt, weil ich den Comic so super fand. Will ihn nächste Woche sehen
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
midori
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 35

Beitrag(#2102277) Verfasst am: 22.07.2017, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ein erster Trailer zu Ready Player One ist auf der Comic Con gezeigt worden. Wird sicherlich nicht so gut wie das Buch werden aber wann ist das schon mal der Fall. Freu mich auf jeden Fall drauf. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24935
Wohnort: Edo

Beitrag(#2102904) Verfasst am: 30.07.2017, 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Guardians of the Galaxy Vol. 2


Wir haben uns bei dem Film köstlich amüsiert. : )


Man sollte Filme nicht als Kritiker schauen Smilie (außer man wird dafür bezahlt)


Dann hör am besten auf zu Atmen. Du wirst dafür schließlich nicht bezahlt. Komplett von der Rolle
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2107226) Verfasst am: 17.09.2017, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hat schon jemand Mother von D. Aronofsky gesehen?

Ich denke, da geh ich heute Abend rein, denn der läuft sogar hier.

Haette ich Kohle, wuerde ich ein Kino hier aufziehen, in dem Independent -Filme gezeigt wuerden. Klein und fein mit Getränken Snacks und samstags höchstens Kartoffelsalat mit Würstchen.
Das Kino hieße 'ABSEITIG'. zwinkern

Mit dem Handy schreibend wird alles korrigiert und enspr. Groß- und Kleinschreibung beachtet. Mist.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24935
Wohnort: Edo

Beitrag(#2109258) Verfasst am: 07.10.2017, 07:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Hat schon jemand Mother von D. Aronofsky gesehen?

Ich denke, da geh ich heute Abend rein, denn der läuft sogar hier.

Haette ich Kohle, wuerde ich ein Kino hier aufziehen, in dem Independent -Filme gezeigt wuerden. Klein und fein mit Getränken Snacks und samstags höchstens Kartoffelsalat mit Würstchen.
Das Kino hieße 'ABSEITIG'. zwinkern

Mit dem Handy schreibend wird alles korrigiert und enspr. Groß- und Kleinschreibung beachtet. Mist.


Nette Idee mit dem Kino. Smilie Sowas hatte ich mir auch schonmal überlegt, aber auch bei mir scheitert es natürlich am nötigen Kleingeld.

Wie fandest du "Mother" denn nun? Hab ihn selbst nicht gesehen. (Ich fand der Trailer sah uninteressant aus... ich klassifiziere Filme in letzter Zeit gerne als "interessant" oder "uninteressant". Besonders dann, wenn ich keine anderen Worte finde sie angemessen zu umschreiben. Je nachdem, ob es mein Interesse wecken konnte oder nicht. Ich find das ist ein halbwegs brauchbares Maß.)
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2109370) Verfasst am: 07.10.2017, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Hat schon jemand Mother von D. Aronofsky gesehen?

Ich denke, da geh ich heute Abend rein, denn der läuft sogar hier.

Haette ich Kohle, wuerde ich ein Kino hier aufziehen, in dem Independent -Filme gezeigt wuerden. Klein und fein mit Getränken Snacks und samstags höchstens Kartoffelsalat mit Würstchen.
Das Kino hieße 'ABSEITIG'. zwinkern

Mit dem Handy schreibend wird alles korrigiert und enspr. Groß- und Kleinschreibung beachtet. Mist.


Nette Idee mit dem Kino. Smilie Sowas hatte ich mir auch schonmal überlegt, aber auch bei mir scheitert es natürlich am nötigen Kleingeld.

Wie fandest du "Mother" denn nun? Hab ihn selbst nicht gesehen. (Ich fand der Trailer sah uninteressant aus... ich klassifiziere Filme in letzter Zeit gerne als "interessant" oder "uninteressant". Besonders dann, wenn ich keine anderen Worte finde sie angemessen zu umschreiben. Je nachdem, ob es mein Interesse wecken konnte oder nicht. Ich find das ist ein halbwegs brauchbares Maß.)

mach ich erstmal auch so.
ich habs verpasst, das kino aufzusuchen. hier laufen solche filme ganz kurz nur.
ich bin aber schon scharf auf die dvd. war nie von aronofsky enttäuscht bislang.

morgen gehe ich aber wirklich in blade runner.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6017
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2109399) Verfasst am: 07.10.2017, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Hat schon jemand Mother von D. Aronofsky gesehen?

Ich denke, da geh ich heute Abend rein, denn der läuft sogar hier.

Haette ich Kohle, wuerde ich ein Kino hier aufziehen, in dem Independent -Filme gezeigt wuerden. Klein und fein mit Getränken Snacks und samstags höchstens Kartoffelsalat mit Würstchen.
Das Kino hieße 'ABSEITIG'. zwinkern

Mit dem Handy schreibend wird alles korrigiert und enspr. Groß- und Kleinschreibung beachtet. Mist.


Nette Idee mit dem Kino. Smilie Sowas hatte ich mir auch schonmal überlegt, aber auch bei mir scheitert es natürlich am nötigen Kleingeld.

Wie fandest du "Mother" denn nun? Hab ihn selbst nicht gesehen. (Ich fand der Trailer sah uninteressant aus... ich klassifiziere Filme in letzter Zeit gerne als "interessant" oder "uninteressant". Besonders dann, wenn ich keine anderen Worte finde sie angemessen zu umschreiben. Je nachdem, ob es mein Interesse wecken konnte oder nicht. Ich find das ist ein halbwegs brauchbares Maß.)

mach ich erstmal auch so.
ich habs verpasst, das kino aufzusuchen. hier laufen solche filme ganz kurz nur.
ich bin aber schon scharf auf die dvd. war nie von aronofsky enttäuscht bislang.

morgen gehe ich aber wirklich in blade runner.



Gucke besser morgen auf Arte den director cut und gehe Montag in Kino.
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24935
Wohnort: Edo

Beitrag(#2109401) Verfasst am: 07.10.2017, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Hat schon jemand Mother von D. Aronofsky gesehen?

Ich denke, da geh ich heute Abend rein, denn der läuft sogar hier.

Haette ich Kohle, wuerde ich ein Kino hier aufziehen, in dem Independent -Filme gezeigt wuerden. Klein und fein mit Getränken Snacks und samstags höchstens Kartoffelsalat mit Würstchen.
Das Kino hieße 'ABSEITIG'. zwinkern

Mit dem Handy schreibend wird alles korrigiert und enspr. Groß- und Kleinschreibung beachtet. Mist.


Nette Idee mit dem Kino. Smilie Sowas hatte ich mir auch schonmal überlegt, aber auch bei mir scheitert es natürlich am nötigen Kleingeld.

Wie fandest du "Mother" denn nun? Hab ihn selbst nicht gesehen. (Ich fand der Trailer sah uninteressant aus... ich klassifiziere Filme in letzter Zeit gerne als "interessant" oder "uninteressant". Besonders dann, wenn ich keine anderen Worte finde sie angemessen zu umschreiben. Je nachdem, ob es mein Interesse wecken konnte oder nicht. Ich find das ist ein halbwegs brauchbares Maß.)

mach ich erstmal auch so.
ich habs verpasst, das kino aufzusuchen. hier laufen solche filme ganz kurz nur.
ich bin aber schon scharf auf die dvd. war nie von aronofsky enttäuscht bislang.


Du hast also "Noah" noch nicht gesehen, wie? -.- Bei dem Film war ich echt sehr enttäuscht.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2109407) Verfasst am: 07.10.2017, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Hat schon jemand Mother von D. Aronofsky gesehen?

Ich denke, da geh ich heute Abend rein, denn der läuft sogar hier.

Haette ich Kohle, wuerde ich ein Kino hier aufziehen, in dem Independent -Filme gezeigt wuerden. Klein und fein mit Getränken Snacks und samstags höchstens Kartoffelsalat mit Würstchen.
Das Kino hieße 'ABSEITIG'. zwinkern

Mit dem Handy schreibend wird alles korrigiert und enspr. Groß- und Kleinschreibung beachtet. Mist.


Nette Idee mit dem Kino. Smilie Sowas hatte ich mir auch schonmal überlegt, aber auch bei mir scheitert es natürlich am nötigen Kleingeld.

Wie fandest du "Mother" denn nun? Hab ihn selbst nicht gesehen. (Ich fand der Trailer sah uninteressant aus... ich klassifiziere Filme in letzter Zeit gerne als "interessant" oder "uninteressant". Besonders dann, wenn ich keine anderen Worte finde sie angemessen zu umschreiben. Je nachdem, ob es mein Interesse wecken konnte oder nicht. Ich find das ist ein halbwegs brauchbares Maß.)

mach ich erstmal auch so.
ich habs verpasst, das kino aufzusuchen. hier laufen solche filme ganz kurz nur.
ich bin aber schon scharf auf die dvd. war nie von aronofsky enttäuscht bislang.


Du hast also "Noah" noch nicht gesehen, wie? -.- Bei dem Film war ich echt sehr enttäuscht.

doch. gesehen. mich hat die stimmung/atmosphäre nicht enttäuscht.
ich bin und bleibe wohl fan.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24935
Wohnort: Edo

Beitrag(#2109421) Verfasst am: 08.10.2017, 06:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Hat schon jemand Mother von D. Aronofsky gesehen?

Ich denke, da geh ich heute Abend rein, denn der läuft sogar hier.

Haette ich Kohle, wuerde ich ein Kino hier aufziehen, in dem Independent -Filme gezeigt wuerden. Klein und fein mit Getränken Snacks und samstags höchstens Kartoffelsalat mit Würstchen.
Das Kino hieße 'ABSEITIG'. zwinkern

Mit dem Handy schreibend wird alles korrigiert und enspr. Groß- und Kleinschreibung beachtet. Mist.


Nette Idee mit dem Kino. Smilie Sowas hatte ich mir auch schonmal überlegt, aber auch bei mir scheitert es natürlich am nötigen Kleingeld.

Wie fandest du "Mother" denn nun? Hab ihn selbst nicht gesehen. (Ich fand der Trailer sah uninteressant aus... ich klassifiziere Filme in letzter Zeit gerne als "interessant" oder "uninteressant". Besonders dann, wenn ich keine anderen Worte finde sie angemessen zu umschreiben. Je nachdem, ob es mein Interesse wecken konnte oder nicht. Ich find das ist ein halbwegs brauchbares Maß.)

mach ich erstmal auch so.
ich habs verpasst, das kino aufzusuchen. hier laufen solche filme ganz kurz nur.
ich bin aber schon scharf auf die dvd. war nie von aronofsky enttäuscht bislang.


Du hast also "Noah" noch nicht gesehen, wie? -.- Bei dem Film war ich echt sehr enttäuscht.

doch. gesehen. mich hat die stimmung/atmosphäre nicht enttäuscht.
ich bin und bleibe wohl fan.


Stimmung, wie? skeptisch Ja nee. Ich guck ja eher so mal auf Story und Charaktere und so, ne.

Also immer dann natürlich, wenn es mir gelegen kommt, um die Meinung anderer damit zu diskreditieren. Mr. Green

Nur Spaß. Smilie Ich seh, was du meinst. Aber für mich hat das echt nicht gereicht. Da waren für mich zu viele Störfaktoren dabei. Z. B. diese gefallenen Engel in den Steinklumpen und auch dieser Zauberkram mit den leuchtenden Steinen und dem, was Metusalem da so veranstaltet. Nein Da war für mich dann einfach schluss mit Suspension of Disbelief. Traurig
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2109428) Verfasst am: 08.10.2017, 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Hat schon jemand Mother von D. Aronofsky gesehen?

Ich denke, da geh ich heute Abend rein, denn der läuft sogar hier.

Haette ich Kohle, wuerde ich ein Kino hier aufziehen, in dem Independent -Filme gezeigt wuerden. Klein und fein mit Getränken Snacks und samstags höchstens Kartoffelsalat mit Würstchen.
Das Kino hieße 'ABSEITIG'. zwinkern

Mit dem Handy schreibend wird alles korrigiert und enspr. Groß- und Kleinschreibung beachtet. Mist.


Nette Idee mit dem Kino. Smilie Sowas hatte ich mir auch schonmal überlegt, aber auch bei mir scheitert es natürlich am nötigen Kleingeld.

Wie fandest du "Mother" denn nun? Hab ihn selbst nicht gesehen. (Ich fand der Trailer sah uninteressant aus... ich klassifiziere Filme in letzter Zeit gerne als "interessant" oder "uninteressant". Besonders dann, wenn ich keine anderen Worte finde sie angemessen zu umschreiben. Je nachdem, ob es mein Interesse wecken konnte oder nicht. Ich find das ist ein halbwegs brauchbares Maß.)

mach ich erstmal auch so.
ich habs verpasst, das kino aufzusuchen. hier laufen solche filme ganz kurz nur.
ich bin aber schon scharf auf die dvd. war nie von aronofsky enttäuscht bislang.


Du hast also "Noah" noch nicht gesehen, wie? -.- Bei dem Film war ich echt sehr enttäuscht.

doch. gesehen. mich hat die stimmung/atmosphäre nicht enttäuscht.
ich bin und bleibe wohl fan.


Stimmung, wie? skeptisch Ja nee. Ich guck ja eher so mal auf Story und Charaktere und so, ne.

Also immer dann natürlich, wenn es mir gelegen kommt, um die Meinung anderer damit zu diskreditieren. Mr. Green

Nur Spaß. Smilie Ich seh, was du meinst. Aber für mich hat das echt nicht gereicht. Da waren für mich zu viele Störfaktoren dabei. Z. B. diese gefallenen Engel in den Steinklumpen und auch dieser Zauberkram mit den leuchtenden Steinen und dem, was Metusalem da so veranstaltet. Nein Da war für mich dann einfach schluss mit Suspension of Disbelief. Traurig

einiges fand ich auch...misslungen. ok. wie die laufenden bäume in hdr z.b.
aber ich verzeihe das immer, weil das meiste der phantastisch-surreal- ...elemente mich eben anspricht.

aber was anderes:
emir kusticia ist ja wieder da!
Milky Road
juhuuuu.
dem trailer nach ganz der alte.
er spielt selbst die hauptrolle und an seiner seite die wunderschöne monica bellucci.
https://www.youtube.com/watch?v=OAlKxkOIEi8



der tipp ist übrigens aus der aktuellen melodie & rhythmus-ausgabe.

sehr zu empfehlen als kritische kulturzeitschrift bzw magazin für gegenkultur in der selbstbeschreibung
( wäre doch was für samson, den gegenaufgeklärten)
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2109576) Verfasst am: 08.10.2017, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Blade Runner ist gut!
zum glück!
selbstverständlich ist mir aber der erste teil lieber. einige szenen blieben mir eindrucksvoll im gedächtnis.
das trifft für diesen neuen bislang nicht zu.


zeit ist vergangen und die erde nach dem großen blackout nicht mehr die alte....

selbstverständlich gibts viele anleihen von der Musik bis zur ruhigen erzählweise oder kulisse.
statt des regens fällt eben schnee.
ach so. und der tod wurde ähnlich inszeniert wie der im ersten teil.

jedenfalls kann der 2. teil gut als eigenständiger film bestehen.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6017
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2109623) Verfasst am: 09.10.2017, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Blade Runner ist gut!
zum glück!
selbstverständlich ist mir aber der erste teil lieber. einige szenen blieben mir eindrucksvoll im gedächtnis.
das trifft für diesen neuen bislang nicht zu.




Klasse, ist Donnerstag dran.

Ich frage mich, ob und wie das Einhorn-Momentum verarbeitet wurde.
Hat ja an sich wesentliche Bedeutung.
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4577

Beitrag(#2109730) Verfasst am: 10.10.2017, 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Hat schon jemand Mother von D. Aronofsky gesehen?

Ich denke, da geh ich heute Abend rein, denn der läuft sogar hier.

Haette ich Kohle, wuerde ich ein Kino hier aufziehen, in dem Independent -Filme gezeigt wuerden. Klein und fein mit Getränken Snacks und samstags höchstens Kartoffelsalat mit Würstchen.
Das Kino hieße 'ABSEITIG'. zwinkern

Mit dem Handy schreibend wird alles korrigiert und enspr. Groß- und Kleinschreibung beachtet. Mist.

In Düsseldorf gibt es allein drei solcher Kinos, die ich regelmäßig besuche. Die haben sogar eine Weinauswahl. Ich würde deine Gründung befürworten.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2110413) Verfasst am: 15.10.2017, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Blade Runner ist gut!
zum glück!
selbstverständlich ist mir aber der erste teil lieber. einige szenen blieben mir eindrucksvoll im gedächtnis.
das trifft für diesen neuen bislang nicht zu.




Klasse, ist Donnerstag dran.

Ich frage mich, ob und wie das Einhorn-Momentum verarbeitet wurde.
Hat ja an sich wesentliche Bedeutung.

und wie fandest du den film?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22208

Beitrag(#2110417) Verfasst am: 15.10.2017, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Blade Runner war großartig und anstrengend. Zweieinhalb Stunden düstere Hoffnungslosigkeit (ich spoiler jetzt nicht). Die Stimmung aus dem ersten Film wurde perfekt adaptiert.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2113259) Verfasst am: 04.11.2017, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Blade Runner war großartig und anstrengend. Zweieinhalb Stunden düstere Hoffnungslosigkeit (ich spoiler jetzt nicht). Die Stimmung aus dem ersten Film wurde perfekt adaptiert.

so im nach-hinein gefällt er mir nicht mehr.

ich habe bei einem "gewinnspiel" einer von mir favorisierten musikzeitschrift 2 karten für den django-reinhardt-film gewonnen. plus 10 cd-box. der film läuft hier genau 2 tage.
ich würde fast behaupten, ich war der einzige bewerber.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8163

Beitrag(#2113269) Verfasst am: 04.11.2017, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
...
ich habe bei einem "gewinnspiel" einer von mir favorisierten musikzeitschrift 2 karten für den django-reinhardt-film gewonnen. plus 10 cd-box. der film läuft hier genau 2 tage.
ich würde fast behaupten, ich war der einzige bewerber.

Schön Smilie Vor ein paar Tagen las ich eine Rezension in der Jazzzeitung, ebenfalls mit Verlosung.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2113271) Verfasst am: 04.11.2017, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
...
ich habe bei einem "gewinnspiel" einer von mir favorisierten musikzeitschrift 2 karten für den django-reinhardt-film gewonnen. plus 10 cd-box. der film läuft hier genau 2 tage.
ich würde fast behaupten, ich war der einzige bewerber.

Schön Smilie Vor ein paar Tagen las ich eine Rezension in der Jazzzeitung, ebenfalls mit Verlosung.

du hast aber, im gegensatz zu mir, nicht gewonnen. ansonsten ein toi toi toi.

bin jedenfalls mal gespannt. sah schon mal eine verfilmung von w. allen mit sean penn.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8163

Beitrag(#2113273) Verfasst am: 04.11.2017, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
...
ich habe bei einem "gewinnspiel" einer von mir favorisierten musikzeitschrift 2 karten für den django-reinhardt-film gewonnen. plus 10 cd-box. der film läuft hier genau 2 tage.
ich würde fast behaupten, ich war der einzige bewerber.

Schön Smilie Vor ein paar Tagen las ich eine Rezension in der Jazzzeitung, ebenfalls mit Verlosung.

du hast aber, im gegensatz zu mir, nicht gewonnen. ..

Ich war leider 1 Tag zu spät und konnte nicht mehr teilnehmen Traurig
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2113595) Verfasst am: 07.11.2017, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Black List ist eine jährliche Umfrage, welche beliebte, jedoch noch nicht verfilmte Drehbücher auflistet. Sie wird seit dem Jahr 2005 jährlich im Dezember vom Filmschaffenden Franklin Leonard veröffentlicht.

steht bei wikipedia

https://www.blcklst.com/
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24935
Wohnort: Edo

Beitrag(#2113628) Verfasst am: 08.11.2017, 06:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nach langer Abstinenz hab ich gestern ein double feature hingelegt:

Blade Runner 2049

Ging so. skeptisch Vielleicht fehlte mir zu viel Vorwissen, weil ich den ersten Film nie gesehen habe (ich bin einfach noch nicht dazu gekommen, auch wenn er schon lange auf meiner To-Watch-Liste steht), aber ich hab aufgrund dessen nicht so richtig viel Zugang zu dem Inhalt und zu den Themen, die die Charaktere behandeln, bekommen. Es hat wenigstens sehr lange gedauert, bis ich auch nur eine Ahnung hatte, was genau vor sich geht. Die Handlung war allerdings hingegen recht simpel und auch leicht zu durchschauen. Lediglich die Lösung des Rätsels war mir doch noch etwas zu obskur, um selbst drauf zu kommen, bevor der Protagonist es tat. Verlegen

Als ich dann endlich in der Welt des Films drin war, habe ich die dystopische Verzweiflung davon sehr gut empfinden können... bekam aber auch Kopfschmerzen davon. Traurig Alles ist so bedrückend und düster (im wahrsten Sinne des Wortes, denn es gibt viele Bilder, wo man fast nichts erkennt Geschockt ).

Es ist wohl ein guter Film Noir mit einigen guten Dialogen. Allerdings auch sehr anstrengend. Wobei ich die langen Szenen sehr angenehm empfand. Es war schön zu sehen, wie der Film sich Zeit ließ bei der Visualisierung eben dieser düsteren, deprimierenden Zukunftsvision. Mein Lieblingsfilm mit Ryan Gosling bleibt aber "Only God Forgives". Ich liebe es... Der ist auch düster und deprimierend, dabei aber visuell doch viel interessanter. Die Bilder in "Blade Runner 2049" waren, bei allem Verständnis dafür, was das mit einem tun soll, doch etwas zu eintönig. Davon hatte ich mir mehr erhofft. Die Szenenbilder derweil waren sehr aufwändig und gut gestaltet, daran lag es also nicht. Es war doch mehr die Bildwahl und die Montage.


Thor - Tag der Entscheidung

Ich versteh nicht, warum man nicht bei "Thor - Ragnarok" geblieben ist, als man den deutschen Titel davon aussuchte. Am Kopf kratzen

Wenn man mich fragt: Genau so muss ein Superhelden-Film sein. Ich hab die Schnauze ja schon lange voll von diesen Dingern. Aber wenn man einen machen muss, dann soll er wenigstens Spaß machen und ein klein wenig (oder auch ein klein wenig mehr) verrückt und durchgeknallt daher kommen. Ich find "The Dark Knight" zwar noch immer echt super, aber ich denke, dass düstere, ernsthafte Konzepte nur ganz selten in solchen Filmen aufgehen. Diese Filme sollen leicht und beschwingt einen mit auf eine Reise in eine Welt nehmen, wo Unmögliches möglich ist. Das macht einen guten Superhelden-Film aus. Dann noch ein paar coole, sympathische Charaktere und alles ist fluffig und toll. Smilie Hat mir gefallen und meine Laune nach "Blade Runner 2049" wieder aufgehellt. Sehr glücklich Von der Story her ist er kaum anders als die ersten zwei Thor-Filme oder auch als die meisten Marvel-Filme insgesamt. Allzu viel Varianz kann man da wohl auch nicht erwarten. Gerade dann, wenn eben jeder davon Spaß machen und in ein großes Gesamtkonzept passen soll. Die Möglichkeiten sind dann auch ein wenig eingeschränkt, was Storyverläufe angeht. Man braucht dann halt die typischen Bestandteile, die auch in so ziemlich derselben Reihenfolge sein müssen, weil sie sonst keinen Sinn ergeben.

Höchstens den bösen Endgegner könnte man mal weglassen und mehr auf andere Aspekte des Superhelden-Daseins eingehen. Dazu fehlte Marvel bisher noch der Mut. (Na ja. Außer in "Captain America - Civil War" vielleicht, aber auch da war noch nicht genug davon drin.) Aber vielleicht kommt das ja noch. skeptisch

Wie gesagt: Die Story ist in den drei Thor-Filmen so ziemlich dieselbe. Aber in dem dritten hier ist Thors Charakter um einiges lockerer und angenehmer und nicht so bierernst wie in den anderen Filmen, in denen er bisher auftrat. Und auch die Dialoge sind viel flüssiger und entspinnen sich geistreicher (was nicht allzu viel heißt... aber immerhin). Kurz: Der Film hier hat mir echt Spaß gemacht. Sehr glücklich Von der Sorte können die geldgeilen Bastarde in den Produktionsfirmen gerne noch mehr machen. Ist zwar noch immer kein wirklich guter Film. Aber wenigstens macht er gute Laune. Showdance

edit: Oh. Eine Sache hätte ich doch fast vergessen:

Thanos in da house! noc
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8402
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2114036) Verfasst am: 12.11.2017, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

The Killing of a Sacred Deer von Yorgos Lanthimos (Lobster, Dogtooth)

kommt im januar. bin seeehr gespannt.
Um den zu sehen, muss ich bestimmt in die Landeshauptstadt reisen. Cool
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 82, 83, 84
Seite 84 von 84

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group