Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sportergebnis bzw.-ereignis(ausser Fussball und Handballl!!)-Ecke
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 16, 17, 18  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
quadium
registrierter User



Anmeldungsdatum: 06.04.2013
Beiträge: 1771

Beitrag(#1919161) Verfasst am: 29.04.2014, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat




Ingolstadt ist Meister! Ganz grosses Kino!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1919169) Verfasst am: 29.04.2014, 23:13    Titel: Löwen sind aufgestiegen - das zählt Antworten mit Zitat

ja,
sicherlich,
aber was ist das da auf dem Bild für eine Sportart Frage

:duck und weg:
Smilie
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1927987) Verfasst am: 16.06.2014, 23:58    Titel: Kaymers Sieg bei den US Open Antworten mit Zitat

Kaymers Sieg bei den US Open

Quelle: FAZ
http://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/kaymer-gewinnt-als-erster-deutscher-die-us-open-12992668.html

Zitat:
Es ist ein historischer Triumph: Mit Martin Kaymer gewinnt erstmals ein Golfer aus Deutschland die US Open. Der Rheinländer zeigt eine unglaubliche Nervenstärke.

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1929312) Verfasst am: 22.06.2014, 18:41    Titel: Wahrer Sport braucht kein polit. Maskottchen - auch kein Tierorakel Antworten mit Zitat

sehr schön

Deutschland ist Team-Europameister!
https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/deutschland-ist-team-europameister/

Zitat:
Zehn Einzelsiege und starke Leistungen durch die Bank gaben den Ausschlag: Mit 371 Punkten hat Deutschland bei der Team-EM Favorit Russland (359,5 Punkte) und Frankreich (295) in die Schranken gewiesen. „Wir haben uns einen Traum erfüllt“, sagte DLV-Cheftrainer Idriss Gonschinska zu diesem glanzvollen Auftritt. Es ist das zweitbeste Punkteergebnis, das je bei einer Team-EM erzielt wurde. Nur die Russen waren 2011 in Stockholm (Schweden) mit 375 Punkten besser.


Der Endstand:

Zitat:
1. Deutschland (371)
2. Russland (359.5)
3. Frankreich (295)
4. Polen (293)
5. Großbritannien (281.5)
6. Ukraine (272)
7. Italien (246.5)
8. Spanien (219.5)
9. Tschechische Republik (211.5)
10. Schweden (211)
11. Niederlande (208)
12. Türkei (136.5)


und das ohne Merkel und Tierorakel Smilie
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1936803) Verfasst am: 26.07.2014, 11:48    Titel: DLV Meisterschaften in Ulm am 26. und 27.07 Antworten mit Zitat

Heute und Morgen sind die Leichtathletik Meisterschaften des DLV in Ulm,

nähere Infos findet ihr dann hier -

https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/tag-1-der-meisterschaften-auf-leichtathletikde/

hier etwas,
was ihr so noch nicht gesehen habt - ein Hürdenlauf - wo alle Teilnehmer ausscheiden Ausrufezeichen Smilie

https://www.leichtathletik.de/tv/video-detail/video-detail/detail/hingucker-alle-huerdensprinterinnen-raus/
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1936820) Verfasst am: 26.07.2014, 14:47    Titel: Ulm - DM DLV Tag1 Antworten mit Zitat



http://www.zdfsport.de/zdfsport-startseite-4002.html
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21230
Wohnort: München

Beitrag(#1936827) Verfasst am: 26.07.2014, 15:41    Titel: Re: Ulm - DM DLV Tag1 Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:


http://www.zdfsport.de/zdfsport-startseite-4002.html


Ui, neuer Deutscher Rekord über 100 Meter durch Julian Reus mit 10,05s!!!
http://www.sueddeutsche.de/sport/leichtathletik-sprinter-reus-bricht-uralten-meter-rekord-1.2064669
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21230
Wohnort: München

Beitrag(#1936840) Verfasst am: 26.07.2014, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/sport/sonst/leichtathletik-behinderter-rehm-ist-deutscher-meister-im-weitspringen-a-983051.html

Zitat:
Leichtathletik: Behinderter Rehm ist Deutscher Weitsprung-Meister

Der behinderte Weitspringer Markus Rehm ist sensationell Deutscher Meister der Nichtbehinderten geworden. Mit 8,24 Meter setzte er sich bei den Meisterschaften in Ulm nicht nur gegen den ehemaligen Europameister Christian Reif durch, der mit 8,20 Metern Zweiter wurde. Vielmehr übertraf der 25 Jahre alte Paralympics-Sieger auch die Norm für die Leichtathletik-Europameisterschaften vom 12. bis 17. August in Zürich.

_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1936849) Verfasst am: 26.07.2014, 18:56    Titel: Rehm Weitsprungmeister unter Vorbehalt Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/sport/sonst/leichtathletik-behinderter-rehm-ist-deutscher-meister-im-weitspringen-a-983051.html

Zitat:
Leichtathletik: Behinderter Rehm ist Deutscher Weitsprung-Meister

Der behinderte Weitspringer Markus Rehm ist sensationell Deutscher Meister der Nichtbehinderten geworden. Mit 8,24 Meter setzte er sich bei den Meisterschaften in Ulm nicht nur gegen den ehemaligen Europameister Christian Reif durch, der mit 8,20 Metern Zweiter wurde. Vielmehr übertraf der 25 Jahre alte Paralympics-Sieger auch die Norm für die Leichtathletik-Europameisterschaften vom 12. bis 17. August in Zürich.


es steht aber noch nicht endgültig fest.
Der DLV hat Rehm unter Vorbehalt starten lassen - da er sich zwar über die Weite für den Wettkampf qualifiziert hat, jedoch noch nicht ersichtlich ist, in wie Weit seine technischen Hilfsmittel in Bevorteilen oder ob sie dies nicht tun.
Deswegen wurde der Wettkampf von Rehm mit einem riesigen technischen Apparat sowie von Wissenschaftlern aus FFM (???) begleitet.

Insgesamt halte ich das Vorgehen vom DLV für eine gute Idee - bisher wurde ja sonst immer per se gesagt - Behinderte haben ihre eigenen Wettkämpfe und Normen und sollten nur unter sich sporteln.

Sollte es wissenschaftlich nachgewiesen werden - das er bevorteilt ist, ist Reif Deutscher Meister, aber Rehm könnte somit die Lanze für einen Inklusionswettkampf bilden,
wo dann Behinderte Sportler und Normalsportler zusammen die Disziplinen meistern - im Falle von so leistungsstarken Sportlern wie Rehm - könnte dies durchaus auch Vorteile für die Nichtbehinderten bringen - wenn man gemeinsam auf Weitenjagd geht.

Ansonsten:
Die 100m waren beeindruckend - mal sehen was wir dann in Zürich erleben können - auch wenn es die starken Franzosen zu fordern gilt.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1937095) Verfasst am: 27.07.2014, 21:06    Titel: Zürich kann kommen Antworten mit Zitat

waren sehr schöne DM des DLV,
mit einer leider nur peinlichen Berichterstattung zuletzt auch bei der ARD.

Insbesondere die Lang- und Mittelstrecken waren Klasse,
aber auch die 400m der Herren bei strömenden Regen waren spitze.

Unter den Spitzenleistungen des zweiten Tages fällt es nur schwer, sich zu entscheiden.
Taktisch fand ich das Rennen der Herren und Damen über 1500m einen ware Freude.
Timo Benitz hat nun 800m und 1500m für Zürich offen. Derzeit tendiert er leider zu den 1500m,
schade - ich glaube - über 800m hätte er noch mehr zu bieten.
Andererseits - Meisterschaftsrennen werden häufig taktisch gelaufen - verbummelt - und dann können die letzten 400 oder 300m entscheidend sein.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16609
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1937461) Verfasst am: 29.07.2014, 10:31    Titel: Re: Rehm Weitsprungmeister unter Vorbehalt Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Sollte es wissenschaftlich nachgewiesen werden - das er bevorteilt ist,

Nach Prof. Dr. Veit Wank ist ziemlich klar, dass er bevorteilt ist.

Der Karbonfuß schafft ihm einen Gewichtsvorteil und eine bessere Energierückgewinnung.
Rehm ist -zumindest nach Werten aus anderen Wettkämpfen- auf den letzten Metern deutlich langsamer als nicht behinderte Spitzenleute.
http://www.sueddeutsche.de/sport/debatte-um-prothesen-weitspringer-rehm-ein-menschliches-gelenk-kann-das-nicht-leisten-1.2067283

Trotzdem Hut ab vor Rehms Leistung als Teilzeit-Leistungssportler.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1938088) Verfasst am: 31.07.2014, 09:38    Titel: Re: Rehm Weitsprungmeister unter Vorbehalt Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Sollte es wissenschaftlich nachgewiesen werden - das er bevorteilt ist,

Nach Prof. Dr. Veit Wank ist ziemlich klar, dass er bevorteilt ist.

Der Karbonfuß schafft ihm einen Gewichtsvorteil und eine bessere Energierückgewinnung.
Rehm ist -zumindest nach Werten aus anderen Wettkämpfen- auf den letzten Metern deutlich langsamer als nicht behinderte Spitzenleute.
http://www.sueddeutsche.de/sport/debatte-um-prothesen-weitspringer-rehm-ein-menschliches-gelenk-kann-das-nicht-leisten-1.2067283

Trotzdem Hut ab vor Rehms Leistung als Teilzeit-Leistungssportler.


jiip,
Christian Reif ist nun DLV Weitsprungmeister,
hat sich auf Twitter sehr fein zur Situation geäußert, vorbildhaft:

https://twitter.com/ChristianReif/status/494462734302720000/photo/1


_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16609
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1938115) Verfasst am: 31.07.2014, 11:00    Titel: Re: Rehm Weitsprungmeister unter Vorbehalt Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Christian Reif ist nun DLV Weitsprungmeister,

Gibt es dazu eine Quelle?
In den Ergebnissen wird noch Rehm geführt.
Auch das Gutachten war noch nicht abschließend.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1938121) Verfasst am: 31.07.2014, 11:11    Titel: Re: Rehm Weitsprungmeister unter Vorbehalt Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Christian Reif ist nun DLV Weitsprungmeister,

Gibt es dazu eine Quelle?
In den Ergebnissen wird noch Rehm geführt.
Auch das Gutachten war noch nicht abschließend.


Nein,
offiziell noch nicht - auch die Ergebnislisten wurden noch nicht korrigiert.

Bei
https://www.leichtathletik.de
gibt es das auch noch nicht im News bereich,
obwohl schon gestern eigentlich beschlossen.

Vielleicht will man es erst noch juristisch wasserdicht machen?
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1938125) Verfasst am: 31.07.2014, 11:16    Titel: Re: Rehm Weitsprungmeister unter Vorbehalt Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Christian Reif ist nun DLV Weitsprungmeister,

Gibt es dazu eine Quelle?
In den Ergebnissen wird noch Rehm geführt.
Auch das Gutachten war noch nicht abschließend.


Nein,
offiziell noch nicht - auch die Ergebnislisten wurden noch nicht korrigiert.

Bei
https://www.leichtathletik.de
gibt es das auch noch nicht im News bereich,
obwohl schon gestern eigentlich beschlossen.

Vielleicht will man es erst noch juristisch wasserdicht machen?


Ergänzung,
im Artikel zu den EM Nominierten wird der Fall Rehm behandelt,
aber Reif noch nicht zum Weitsprungmeister gemacht.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1942224) Verfasst am: 15.08.2014, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.n-tv.de/sport/Nacktjubel-kostet-Hindernislaeufer-Gold-article13426801.html


Diese Disqualifikation finde ich nicht gut. Mit dem Trikotausziehen hat er sich keinen Wettbewerbsvorteil verschafft.
Eine Ermahnung und/oder kleine Geldstrafe wären angemessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1942344) Verfasst am: 15.08.2014, 19:30    Titel: Disqualifikation berechtigt Antworten mit Zitat

Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
http://www.n-tv.de/sport/Nacktjubel-kostet-Hindernislaeufer-Gold-article13426801.html


Diese Disqualifikation finde ich nicht gut. Mit dem Trikotausziehen hat er sich keinen Wettbewerbsvorteil verschafft.
Eine Ermahnung und/oder kleine Geldstrafe wären angemessen.

nö,
es ist ein unsportliches Verhalten gegenüber den Konkurrenten,
wir sind hier schließlich nicht beim Fußball - und ich will ein solches Gehabe auch nicht bei der Leichtathletik sehen,
nun hat der mal was dazugelernt,
ist doch schön - und sein Verband sollte sich mal überlegen, seine Sportler nicht nur auf Leistung sondern auch auf Vorbildfunktion zu trimmen.

Eine ähnliche Diskussion gab es dereinst mal bei einem der Siegesläufe von U. Bolt - den hätte man auch mal verwarnen oder disq. sollen - was man leider versäumte. Derzeit kann er sich ja besser benehmen - ist ja auch nicht mehr so in der Überform, da diesen ja einige Verletzungen ausbremsten.

Auch R. Harting hätte man wegen Trikotzerreißens mal angehen sollen - was man aber leider nicht scharf genug tat - aber der hat es ja auch nicht im Ring und direkt im Wettkampf gemacht, sondern kurz danach. Aber eine Verwarnung wäre hier mal angezeigt gewesen.

Also ganz klar, der Franzose wurde über 3000m verdient disqualifiziert - und eine Geldstrafe sollte man mal dem franz. Verband aufbrummen, nicht dem Athleten, denn der ist durch seine Disq. genug bestraft.

Nur mal zum Unterschied zu den Fußballern. Wenn Leichtathlethen auf die Bahn gehen, wird man diese beim Warmlaufen oder auch bei den Laufdisziplinen im Wettkampf - auch bei den Langstrecken - wahrscheinlich nie sehen, dass sie auf die Bahn rotzen, oder zur Seite auf die Wiese. Schon früh werden diese nämlich darauf trainiert, das man sowas nicht tut, zumindest hier nicht. Die Fußballrotzbolzen leider nicht - und das ist nicht der einzige Unterschied, den man zwischen den beiden Sportgruppen merkt - auch die Fans haben ein anderes Niveau.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadium
registrierter User



Anmeldungsdatum: 06.04.2013
Beiträge: 1771

Beitrag(#1942350) Verfasst am: 15.08.2014, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ist bestimmt eine tolle Genugtuung für den Zweiten, zum Sieger erklärt zu werden.

Kindergarten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1942356) Verfasst am: 15.08.2014, 21:01    Titel: Kariem Hussein Antworten mit Zitat

Kariem Hussein darf träumen
und nun auch feiern Cool,
glückwunsch
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1942583) Verfasst am: 16.08.2014, 19:18    Titel: Re: Kariem Hussein Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Kariem Hussein darf träumen
und nun auch feiern Cool,
glückwunsch


Der hat sein Trikot nach Überschreiten der Ziellinie auch ausgezogen.

Ich finde nicht, dass der disqualifizierte Franzose unsportlich gehandelt hat.
Dann müsste man auch bei Biathlon-Wettbewerben die Mannschaften disqualifizieren, deren Schlußläufer vor dem Ziel eine Fahne nehmen um mit ihr ins Ziel zu laufen.
Auch das könnte man als Arroganz werten.
Trikotausziehen finde ich in Ordnung; bedauerlich ist, dass sich diese Sitte nicht in Frauenwettbewerben durchsetzen wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1942732) Verfasst am: 17.08.2014, 12:05    Titel: Re: Kariem Hussein Antworten mit Zitat

Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Kariem Hussein darf träumen
und nun auch feiern Cool,
glückwunsch


Der hat sein Trikot nach Überschreiten der Ziellinie auch ausgezogen.


eben,
erst nach überschreiten der Linie - und nicht vorher, wie der Franzose.
Dafür könnt man ihn verwarnen - sonst haben wir hier bald Verhältnisse wie im Fußball.

Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:

Ich finde nicht, dass der disqualifizierte Franzose unsportlich gehandelt hat.
Dann müsste man auch bei Biathlon-Wettbewerben die Mannschaften disqualifizieren, deren Schlußläufer vor dem Ziel eine Fahne nehmen um mit ihr ins Ziel zu laufen.
Auch das könnte man als Arroganz werten.

Der Vergleich hinkt etwas. Bei Wettbewerben wie Biathlon kommt sowas schon in mindestens jedem zweiten Rennen vor - da sind es die Mittbewerber gewohnt, dass die Sieger sich bei genügend verbleibender Zeit die Fahne geiern - um mit dieser in Ziel zu laufen.
Auch beim Marathon kommt dies bei Meisterschaften gar nicht so selten vor.

Das sich jemand nach 3000m Hindernis das Trikot vor Zielende vom Leibe reist,
ist jedoch zumindest für mich ein Novum und hat dort nichts zu suchen.
Demnächst schreiben die dann irgendwelche Werbebotschaften auf ihre Haut - und laufen übers Ziel wie Kirmesboxer - also ich will das nicht sehen - genauso wie ich nicht Fernsehgarten sehen will Smilie

Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:

Trikotausziehen finde ich in Ordnung; bedauerlich ist, dass sich diese Sitte nicht in Frauenwettbewerben durchsetzen wird.

ich glaube nicht,
dass Du das in allen Frauenwettbewerben sehen willst zwinkern
schließlich bietet die Leichtathletik von anorektisch bis barock-rubenshaft hier für jeden Geschmack etwas. Smilie
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1942733) Verfasst am: 17.08.2014, 12:11    Titel: 666 Sieger beim EM Marathon Antworten mit Zitat

habe aber noch ein EM - Geschenk für Dich,
Waschmaschine.

Der Sieger des Marathons heute hatte die im zugeloste Startnummer:

666



Smilie
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16609
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1942737) Verfasst am: 17.08.2014, 12:31    Titel: Re: Kariem Hussein Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
Der hat sein Trikot nach Überschreiten der Ziellinie auch ausgezogen.


eben,
erst nach überschreiten der Linie - und nicht vorher, wie der Franzose.
Dafür könnt man ihn verwarnen - sonst haben wir hier bald Verhältnisse wie im Fußball.

Mit welcher Begründung?
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1942763) Verfasst am: 17.08.2014, 13:43    Titel: Re: Kariem Hussein Antworten mit Zitat

Wolf hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
Der hat sein Trikot nach Überschreiten der Ziellinie auch ausgezogen.


eben,
erst nach überschreiten der Linie - und nicht vorher, wie der Franzose.
Dafür könnt man ihn verwarnen - sonst haben wir hier bald Verhältnisse wie im Fußball.

Mit welcher Begründung?


das mit verwarnen war bei mir aus dem Bauch geschossen,
die Geher sowie manche Fehlstarter im Sprint wirken hier inspirierend.
Ich glaube, da macht es dann keinen Sinn nach möglichen Quellen für Verwarnungen zu suchen.
Die Verbände haben vielleicht in ihren Verhaltensrichtlinien bei Wettkämpfen sicherlich noch mal eigene Sanktionsmöglichkeiten gegenüber 'vermeintlichen' Fehlverhalten eingerichtet.

Gerade habe ich bezogen auf den Franzosenfall mal die internationalen Leichtathletikrichtlinien durchforstet, da findet sich auch was 'indirekt' zum nackigmachen nach Zieleinlauf (ist aber interpretationssache)

Quelle als Pdf:
Link gekürzt.



Die Wettkämpfer müssen demnach im Wettkampf, Ehrenrunde und Siegerehrung ihr Trikot tragen.
Daher hat der Franzose gegen diese Regel verstoßen und wird disqualifiziert.

Selbstverständlich kann man auch 'unsportliches' Verhalten ahnden - jedoch ist dies Auslegungssache, was unsportliches Verhalten ist, und was nicht.

Im Falle des Franzosen sehe ich hier unsportliches Verhalten - aber in Zürich reichte ja der
Regelverstoss wegen Trikotausziehens aus.

Zur Disqualifikation wegen unsportlichen Verhaltens findet sich jedoch im Regelwerk kein direkte Ausführung. Also es gibt den Punkt 145.2, aber dieser wurde in diesem Fall nicht angewandt.
Schließlich durfte der Franzose auch über 1500m an den Start im Vorlauf und läuft heute im Finale.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1942765) Verfasst am: 17.08.2014, 13:49    Titel: Re: Kariem Hussein Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Die Wettkämpfer müssen demnach im Wettkampf, Ehrenrunde und Siegerehrung ihr Trikot tragen.
Daher hat der Franzose gegen diese Regel verstoßen und wird disqualifiziert.



Wieso?
Er hat sein Trikot doch getragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1942773) Verfasst am: 17.08.2014, 14:07    Titel: Re: Kariem Hussein Antworten mit Zitat

Waschmaschine777 hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Die Wettkämpfer müssen demnach im Wettkampf, Ehrenrunde und Siegerehrung ihr Trikot tragen.
Daher hat der Franzose gegen diese Regel verstoßen und wird disqualifiziert.



Wieso?
Er hat sein Trikot doch getragen.


Cool Smilie

spitzfindiges Kerlchen,

die Startnummer war dann aber doch dann nicht mehr beim Zieleinlauf auf dem zusammengeknäulten Trikot beim Zieleinlauf zu sehen, lediglich auf der Hose.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1942786) Verfasst am: 17.08.2014, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

also,
der Franzman hat nun doch seinen Titel,
also über 1500m - diesmal mit Hemdchen - und Zeit genug zum nackig machen hätte er auch gehabt.
Smilie

die Deutschen haben etwas enttäuscht - die ersten beiden Runden waren zu langsam - Tessa hätte früher was investieren müssen -,
schade, eine Medailie für Frankfurt wäre drin gewesen.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1943200) Verfasst am: 18.08.2014, 22:34    Titel: Der Mann für den Kindergarten - Mekhissi-Benabbad Antworten mit Zitat

quadium hat folgendes geschrieben:
(...)

Kindergarten.


Den Kindergarten würde ich dem Nackedei aus Frankreich auch gerne empfehlen,
allein - sein alter verhindert eine Einweisung. Klar siehst Du das anders.

Aber der Nackedei hat schon einiges auf dem Kerbholz, der ist ein 'Intensivtäter',
zum Beispiel seine Angriffe auf Meisterschaftsmaskotchen.

1. Der Angriff auf Barni - das EM Maskottchen von Barcelona 2010

https://www.youtube.com/watch?v=WpFFtZbkTJQ

2. Der Angriff auf Appy - das EM Maskottchen von Helsinki 2012

https://www.youtube.com/watch?v=xKEKbJjtT4M

und ab und an prügelt er sich auch mal nach dem Laufen - wofür es schon Sperren gab.

Was kommt wohl als nächstes, wenn man diesem nicht mal die Schranken aufweist,
schubst der demnächst unsere Kugelstoßerin durch die Gegend - ein Schreckensbild,
das wohl kaum einen Schlafen lässt.

Ansonsten: Den, der nun dank der Disqualifikation auf Platz 3 vorgerückt ist,
wäre natürlich auch ein Kandidat für die Gummi, pardon, Kindergartenzelle:
Zitat:
Angel (...) Mullera erhält deshalb Bronze. "Ich verhalte mich korrekt, er verhält sich dumm. Und jetzt gibt es Gerechtigkeit für dieses Verhalten."

Quelle:
http://www.n-tv.de/sport/Er-verpruegelt-Gegner-attackiert-Maskottchen-article13427136.html

Ja,
so korrekt, das er bereits mal wegen Dopings vor gar nicht allzulanger Zeit auffiel,
ein Spanier halt - Fuentes lässt Grüßen.
Schulterzucken

Edit: Zitat ein eingequotet um 23-11
- dank Hinweis von Quadium

_________________
Derzeit ohne Untertitel


Zuletzt bearbeitet von Religionskritik-Wiesbaden am 18.08.2014, 23:12, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadium
registrierter User



Anmeldungsdatum: 06.04.2013
Beiträge: 1771

Beitrag(#1943207) Verfasst am: 18.08.2014, 23:08    Titel: Re: Der Mann für den Kindergarten - Mekhissi-Benabbad Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
quadium hat folgendes geschrieben:
(...)

Kindergarten.


Den Kindergarten würde ich dem Nackedei aus Frankreich auch gerne empfehlen,
allein - sein alter verhindert eine Einweisung. Klar siehst Du das anders.

Aber der Nackedei hat schon einiges auf dem Kerbholz, der ist ein 'Intensivtäter',
zum Beispiel seine Angriffe auf Meisterschaftsmaskotchen.

1. Der Angriff auf Barni - das EM Maskottchen von Barcelona 2010

https://www.youtube.com/watch?v=WpFFtZbkTJQ

2. Der Angriff auf Appy - das EM Maskottchen von Helsinki 2012

https://www.youtube.com/watch?v=xKEKbJjtT4M

und ab und an prügelt er sich auch mal nach dem Laufen - wofür es schon Sperren gab.

Was kommt wohl als nächstes, wenn man diesem nicht mal die Schranken aufweist,
schubst der demnächst unsere Kugelstoßerin durch die Gegend - ein Schreckensbild,
das wohl kaum einen Schlafen lässt.

Ansonsten: Den, der nun dank der Disqualifikation auf Platz 3 vorgerückt ist,
wäre natürlich auch ein Kandidat für die Gummi, pardon, Kindergartenzelle:
Angel (...) Mullera erhält deshalb Bronze. "Ich verhalte mich korrekt, er verhält sich dumm. Und jetzt gibt es Gerechtigkeit für dieses Verhalten."
Quelle:
http://www.n-tv.de/sport/Er-verpruegelt-Gegner-attackiert-Maskottchen-article13427136.html

Ja,
so korrekt, das er bereits mal wegen Dopings vor gar nicht allzulanger Zeit auffiel,
ein Spanier halt - Fuentes lässt Grüßen.
Schulterzucken


... und an die Zitierregeln hält er sich auch nie!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8363
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1943210) Verfasst am: 18.08.2014, 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

Smilie
danke für den Hinweis
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 16, 17, 18  Weiter
Seite 17 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group