Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Demo am 10. Juni: Kein Fußball den Faschisten!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Heidi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 113

Beitrag(#482587) Verfasst am: 25.05.2006, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Du schaffst es noch, dass wir annehmen sollen, die Demo wäre gar nicht von den Braunen. Geschockt


Wieso? Geschockt War doch die NPD, die demonstrieren wollte (anscheinend wurde es ja jetzt, wie ich bereits sagte, verboten), nicht die CSU, oder seh ich das falsch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heidi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 113

Beitrag(#482588) Verfasst am: 25.05.2006, 13:32    Titel: Re: Neonazis planen Demo während der WM Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Welt soll zu Gast bei Freunden sein. Doch in München hat ein stadtbekannter Rechtsextremist am 1. Juli einen Aufmarsch von rund 500 Neonazis zum Marienplatz angemeldet.


Der hat weniger nen Aufmarsch als ne Demo angemeldet. Nen Aufmarsch hätte der ja wohl nicht genehmigt gekriegt... man sollte manchmal auch die Wortwahl bedenken...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarIna
Visionärin



Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 884

Beitrag(#485769) Verfasst am: 30.05.2006, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:
venicius hat folgendes geschrieben:
Hat schonmal jemand versucht, während einer Nazi-Demo eine Schwarz-Weiss-Rote Flage zu verbrennen? zynisches Grinsen

Hat schon mal jemand versucht, während einer Kommie-Demo eine Rote Fahne zu verbrennen? zynisches Grinsen


Natürlich. Die rote Fahne mit dem weißen Kreis und dem Schwarzen Kreuz darin. Die Fahne, die symbolisch für Deine beschissene Geisteshaltung steht. Wird regelmäßig verbrannt von bekloppten Menschen auf solchen Demos, aber die belassen es immerhin bei Fahnenverbrennungen und zünden nicht Bücher oder Menschen an.

Daran merkt man, dass du nur ein lächerlicher Laberfuchs bist. Versuch doch mal dein Glück!
Dann merkst du vielleicht auch ein mal, auf wen es die angeblich faschistoide BRD abgesehen hat zynisches Grinsen
_________________
"Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt,
die eigene Nationalität zu vergessen,
so ist das kein Ausfluß von Internationalismus,
sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen." - Friedrich Engels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarIna
Visionärin



Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 884

Beitrag(#485773) Verfasst am: 30.05.2006, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Marina hat folgendes geschrieben:
Da hast du mal ausnahmsweise recht. Die Wahrheit wird auf einer linken Seite ja auch wahrlich nicht stehen.

Du hältst diesen Unsinn nicht ernsthaft für wahr?

Ich stimme bestimmt nicht allem vorbehaltlos zu. Aber was ist an den Punkten, welche die NPD zum Thema Kapitalismus und Globalisierung aufgezählt hat konkret falsch?
Darüber scheint hier keiner ernsthaft diskutieren zu wollen. Das sagt eigentlich alles.
Ich weiß, der Kindergartenclub kommt dann wieder mit "Faschismus ist keine Meinung..."
_________________
"Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt,
die eigene Nationalität zu vergessen,
so ist das kein Ausfluß von Internationalismus,
sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen." - Friedrich Engels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#485774) Verfasst am: 30.05.2006, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

MarIna hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Marina hat folgendes geschrieben:
Da hast du mal ausnahmsweise recht. Die Wahrheit wird auf einer linken Seite ja auch wahrlich nicht stehen.

Du hältst diesen Unsinn nicht ernsthaft für wahr?

Ich stimme bestimmt nicht allem vorbehaltlos zu. Aber was ist an den Punkten, welche die NPD zum Thema Kapitalismus und Globalisierung aufgezählt hat konkret falsch?


Dass die Kapitalisten Ausländer ins Land holen, um den Preis für Arbeitskräfte zu drücken.

Das ist Blödsinn und soll nur Ängste vor Ausländer schüren. Die Firmen gehen ins Ausland, wenn sie billig produzieren wollen. Sie schaffen nicht künstliche Arbeitslosigkeit in Deutschland und erhöhen sich selbst die Lohnnebenkosten, wenn sie hier bleiben.

So dumm sind die nicht. So dumm ist nur die NPD. (Auch das wahrscheinlich nicht. Sie lügen nur bewusst.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#485791) Verfasst am: 30.05.2006, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

MarIna hat folgendes geschrieben:
[
Ich weiß, der Kindergartenclub kommt dann wieder mit "Faschismus ist keine Meinung..."

Nein, eine solche Aussage ist albern, und steht jeder ernsthaften Diskssion im Wege.
Ein Programm der NPD ist mit der gleichen Ernsthaftigkeit und Seriösität zu analysieren wie das von SPD und Grünen.

Ich habe mich nur auf die eine Aussage bezogen, dass die Ausländer vorsätzlich ins Land geholt wurden, um den sozialen Frieden zu stören, und um das Kapital zu verbilligen.
Das klingt nach Verschwörungstheorie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarIna
Visionärin



Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 884

Beitrag(#485794) Verfasst am: 30.05.2006, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Marina hat folgendes geschrieben:
Da hast du mal ausnahmsweise recht. Die Wahrheit wird auf einer linken Seite ja auch wahrlich nicht stehen.

Du hältst diesen Unsinn nicht ernsthaft für wahr?

Ich stimme bestimmt nicht allem vorbehaltlos zu. Aber was ist an den Punkten, welche die NPD zum Thema Kapitalismus und Globalisierung aufgezählt hat konkret falsch?


Dass die Kapitalisten Ausländer ins Land holen, um den Preis für Arbeitskräfte zu drücken.

Warum tun sie es dann, wenn sie doch angeblich so nationalistisch sind? Da haut doch irgendwas nicht hin.

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Das ist Blödsinn und soll nur Ängste vor Ausländer schüren.

Ich hab keine Angst vor Ausländern. Ich hab eher Angst vor skrupellosen Globalisten und ihren Helfern in der Politik und den gnädigen Vasallen in der Gesellschaft, die gern mal ihre Revoluzermaske aufsetzen und gegen Phantome und Geister kämpfen.

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Die Firmen gehen ins Ausland, wenn sie billig produzieren wollen.

Das tun sie auch. Aber nicht ausschließlich.

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Sie schaffen nicht künstliche Arbeitslosigkeit in Deutschland und erhöhen sich selbst die Lohnnebenkosten, wenn sie hier bleiben.

Wer schafft sie dann?

Die Lohnnebenkosten bleiben ja umso geringer, desto geringer die Löhne bzw Gehälter selber sind.
Daran haben die Kapitalisten doch wohl offensichtlich Interesse.
_________________
"Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt,
die eigene Nationalität zu vergessen,
so ist das kein Ausfluß von Internationalismus,
sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen." - Friedrich Engels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Umunmutamnak
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beiträge: 1725

Beitrag(#485808) Verfasst am: 30.05.2006, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

MarIna hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Marina hat folgendes geschrieben:
Da hast du mal ausnahmsweise recht. Die Wahrheit wird auf einer linken Seite ja auch wahrlich nicht stehen.

Du hältst diesen Unsinn nicht ernsthaft für wahr?

Ich stimme bestimmt nicht allem vorbehaltlos zu. Aber was ist an den Punkten, welche die NPD zum Thema Kapitalismus und Globalisierung aufgezählt hat konkret falsch?
Darüber scheint hier keiner ernsthaft diskutieren zu wollen. Das sagt eigentlich alles.
Ich weiß, der Kindergartenclub kommt dann wieder mit "Faschismus ist keine Meinung..."



Aha. Anscheinend sympathisierst du ernstlich mit der NPD (war mir bisher nicht so ganz klar)

Was daran falsch ist? Die gesamte ideologische Grundausrichtung ist haarsträubend falsch. Diese "antikapitalistischen" Thesen sind nur vorgeschoben, um unzufriedene Linke zu ködern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#485810) Verfasst am: 30.05.2006, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

nationalistischerer protektionismus als antwort auf neoliberalismus?
ist doch hoffentlich klar das das nicht funktioniert!
in geschichte nicht aufgepasst?
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#485935) Verfasst am: 31.05.2006, 08:12    Titel: Nächste Demo der Nazis... Antworten mit Zitat

Nächste Demo der Nazis schon angekündigt! Unter dem Motto:"Mahmud Ahmadinedschad zu Gast bei Freunden" wollen Neonazis gegen das Einreiseverbot des iranischen Präsidenten und Holocaust-Leugner Mahmud Ahmadinedschad demonstrieren. Wahrscheinlich an der Eröffnungsfeier in Berlin und auch am 17. Juni in Frankfurt am Main beim Vorrundenspiel Iran-Portugal. paint
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AntagonisT
Master of Disaster



Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 5587
Wohnort: 2 Meter über dem Boden

Beitrag(#485936) Verfasst am: 31.05.2006, 08:24    Titel: Antworten mit Zitat

Der hat doch schon selbst gesagt, dass er nicht kommen wird..
_________________
“Primates often have trouble imagining an universe not run by an angry alpha male.”
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#485938) Verfasst am: 31.05.2006, 08:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wir werden´s sehen! Ich habe am 17. Juni Dienst in Frankfurt. Wenn´s Demos gibt, darf ich um meinen Rettungswagen bangen...
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#486039) Verfasst am: 31.05.2006, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

MarIna hat folgendes geschrieben:

Die Lohnnebenkosten bleiben ja umso geringer, desto geringer die Löhne bzw Gehälter selber sind.
Daran haben die Kapitalisten doch wohl offensichtlich Interesse.


Die Lohnnebenkosten bleiben umso geringer, je geringer die Arbeitslosenquote ist und je weniger Sozialleistungen der Arbeitgeber übernehmen muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MarIna
Visionärin



Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 884

Beitrag(#487661) Verfasst am: 02.06.2006, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:

Die Lohnnebenkosten bleiben ja umso geringer, desto geringer die Löhne bzw Gehälter selber sind.
Daran haben die Kapitalisten doch wohl offensichtlich Interesse.


Die Lohnnebenkosten bleiben umso geringer, je geringer die Arbeitslosenquote ist und je weniger Sozialleistungen der Arbeitgeber übernehmen muss.

Korrekt!

Die Höhe der Sozialleistungen legt der Gesetzgeber fest (nur leider gehen ab und zu Wirtschaft und Gesetzgeber Hand in Hand).

Zu der hiesigen Arbeitslosenquote hat der Chef des ifo-Instituts folgendes zu sagen:
Prof. Hans-Werner Sinn hat folgendes geschrieben:
Die Zunahme an Arbeitslosigkeit unter den Einheimischen, die wir in den letzten drei Jahrzehnten zu verzeichnen hatten, dürfte tatsächlich im wesentlichen durch die Verdrängung seitens der Zuwanderer erklärt werden. Der deutsche Sozialstaat hat wie ein gewaltiger Wanderungsmagnet gewirkt, der dem deutschen Arbeitsmarkt gut drei Millionen ausländische Arbeitnehmer zugeführt und von ihm drei Millionen Deutsche in die Arbeitslosigkeit abgezogen hat.
Quelle: Ist Deutschland noch zu retten?

Was hat da die sogenannte Linke als Gegenargument aufzuweisen?
_________________
"Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt,
die eigene Nationalität zu vergessen,
so ist das kein Ausfluß von Internationalismus,
sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen." - Friedrich Engels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarIna
Visionärin



Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 884

Beitrag(#487665) Verfasst am: 02.06.2006, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Umunmutamnak hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Marina hat folgendes geschrieben:
Da hast du mal ausnahmsweise recht. Die Wahrheit wird auf einer linken Seite ja auch wahrlich nicht stehen.

Du hältst diesen Unsinn nicht ernsthaft für wahr?

Ich stimme bestimmt nicht allem vorbehaltlos zu. Aber was ist an den Punkten, welche die NPD zum Thema Kapitalismus und Globalisierung aufgezählt hat konkret falsch?
Darüber scheint hier keiner ernsthaft diskutieren zu wollen. Das sagt eigentlich alles.
Ich weiß, der Kindergartenclub kommt dann wieder mit "Faschismus ist keine Meinung..."



Aha. Anscheinend sympathisierst du ernstlich mit der NPD (war mir bisher nicht so ganz klar)

Was daran falsch ist? Die gesamte ideologische Grundausrichtung ist haarsträubend falsch. Diese "antikapitalistischen" Thesen sind nur vorgeschoben, um unzufriedene Linke zu ködern.

Wieso muß ich mit der NPD "ernstlich" sympathisieren, wenn ich deren Haltung zum Kapitalismus und zur Globalisierung positiv sehe?

Deren "ideologische Grundausrichtung" muß auch keiner gutfinden. Aber was ist konkret an deren Haltung zum Kapitalismus und zur Globalisierung falsch?

Und warum gibt es denn "unzufriedene Linke"? Und warum sollten diese nicht zur NPD wechseln dürfen und so die NPD demokratischer gestalten? Darf es nur unpatriotische und antideutsche Linke geben?
_________________
"Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt,
die eigene Nationalität zu vergessen,
so ist das kein Ausfluß von Internationalismus,
sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen." - Friedrich Engels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
George
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2004
Beiträge: 4485

Beitrag(#487686) Verfasst am: 02.06.2006, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

kolja hat folgendes geschrieben:
Wenn ich "platzen" in Bezug auf menschliche Schädel höre, entstehen schon sehr gruselige Bilder in meinem Kopf. Ich finde den Spruch ziemlich grob.


das finde ich auch , vor allem wo man doch weiß das schon leichte schläge auf den Hinterkopf das Denkvermögen steigern . Insofern sollte man etwas behutsamer vorgehen und den nazis ein wenig beim denken hélfen Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9875
Wohnort: 75

Beitrag(#487761) Verfasst am: 02.06.2006, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

MarIna hat folgendes geschrieben:

Und warum gibt es denn "unzufriedene Linke"? Und warum sollten diese nicht zur NPD wechseln dürfen und so die NPD demokratischer gestalten?


Ggf. deshalb, weil die NPD neben der rein demagogischen, lediglich Bauern fangenden Kapitalismuskritik völlig unakzeptable Standpunkte vertritt und weil es in der NPD keine demokratische Streitkultur gibt.

MarIna hat folgendes geschrieben:
Darf es nur unpatriotische und antideutsche Linke geben?


Unpatriotisch und antideutsch bezogen auf die Resultate ihrer "Politik" und das Bild Deutschlands im Ausland ist wohl ohne jeden Zweifel die NPD mitsamt der mit ihr verbandelten Schlägertrupps aus minderbemittelten Verlierern, die wahrscheinlich auch diesseits der 2-Promille-Grenze das Wort "Patriotismus" noch nicht einmal buchstabieren können.
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9875
Wohnort: 75

Beitrag(#487763) Verfasst am: 02.06.2006, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Update zur Demo:
Nachdem der Polizeipräsident von Gelsenkirchen die Demo verboten hat, hat das Verwaltungsgericht das Verbot wieder aufgehoben. Ob der Polizeipräsident dagegen Rechtsmittel einlegt, ist offen.
So oder so findet die Gegendemo statt!
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#487838) Verfasst am: 02.06.2006, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

MarIna hat folgendes geschrieben:
Und warum gibt es denn "unzufriedene Linke"? Und warum sollten diese nicht zur NPD wechseln dürfen und so die NPD demokratischer gestalten? Darf es nur unpatriotische und antideutsche Linke geben?


Also Linke, die nicht in der NPD sind, sind per se unpatriotisch und antideutsch ? Am Kopf kratzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#487869) Verfasst am: 02.06.2006, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:
Und warum gibt es denn "unzufriedene Linke"? Und warum sollten diese nicht zur NPD wechseln dürfen und so die NPD demokratischer gestalten? Darf es nur unpatriotische und antideutsche Linke geben?


Also Linke, die nicht in der NPD sind, sind per se unpatriotisch und antideutsch ? Am Kopf kratzen



Was heisst eigentlich "antideutsch"? Ist das Faktum, in Deutschland geboren zu sein, ein Privileg oder eine besondere Leistung?

Ist es überhaupt eine Leistung/ ein Privileg, irgend einem Land/ einer Nation/ einem Volk anzugehören?

Sollte nicht lieber die Frage lauten: "Was ist menschlich, und was unmenschlich?" Ist eine nationalistische/faschistische Partei, die zur Ergreifung der Macht vor Gewalt nicht zurück schreckt (natürlich nicht offiziell), menschlich?
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#487996) Verfasst am: 02.06.2006, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Schalker hat folgendes geschrieben:
Ob der Polizeipräsident dagegen Rechtsmittel einlegt, ist offen.
So oder so findet die Gegendemo statt!
der polizeipräsident hat das OVG in münster angerufen, um diese demo doch noch zu verhindern.
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
micha67
Geisterjäger



Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 99
Wohnort: Im Kohlenpott

Beitrag(#488008) Verfasst am: 02.06.2006, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Schalker hat folgendes geschrieben:
Ob der Polizeipräsident dagegen Rechtsmittel einlegt, ist offen.
So oder so findet die Gegendemo statt!
der polizeipräsident hat das OVG in münster angerufen, um diese demo doch noch zu verhindern.

Irgendwie glaube ich nicht, dass sich diese Demo noch verhindern lässt. Aber macht nix, gehen wir halt zur Gegendemo. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#488010) Verfasst am: 02.06.2006, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

micha67 hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Schalker hat folgendes geschrieben:
Ob der Polizeipräsident dagegen Rechtsmittel einlegt, ist offen.
So oder so findet die Gegendemo statt!
der polizeipräsident hat das OVG in münster angerufen, um diese demo doch noch zu verhindern.

Irgendwie glaube ich nicht, dass sich diese Demo noch verhindern lässt. Aber macht nix, gehen wir halt zur Gegendemo. Smilie

ich glaube auch nicht, dass das OVG münster in dieser sache anders entscheiden wird. ich wollte das nur als information reinstellen.
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37263
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#488793) Verfasst am: 04.06.2006, 02:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo MarIna,

MarIna hat folgendes geschrieben:

Ich stimme bestimmt nicht allem vorbehaltlos zu. Aber was ist an den Punkten, welche die NPD zum Thema Kapitalismus und Globalisierung aufgezählt hat konkret falsch?
Darüber scheint hier keiner ernsthaft diskutieren zu wollen. Das sagt eigentlich alles.
Ich weiß, der Kindergartenclub kommt dann wieder mit "Faschismus ist keine Meinung..."


Da ist bloss "falsch", dass es bei der fraglichen Demo gar nicht darum gehen wird. Warum wohl haben sich die Leerkoeppe ausgerechnet das Spiel Ecuador - Polen fuer ihren Faschingszug ausgesucht? Wenn es denen wirklich um "kapitalistische Ausbeutung" gehen wuerde, dann wuerden sich Spiele anderer WM-Teilnehmer viel eher aufdraengen. Wer die Vorgeschichte, insbesondere zwischen deutschen und polnischen Hooligans kennt, dem ist schon klar, was da unter Umstaenden auf Fussballdeutschland zukommt, naemlich dass deutscher und polnischer Abschaum versuchen wird die Schlachten des 2.Weltkriegs noch einmal zu schlagen. Beide Seiten provozieren sich schliesslich schon 'ne ganze Weile und die angekuendigte Demo soll wohl so 'ne Art "Einlandung zum Tanz" sein. Es ist voellig wurscht, was die Glatzen als Motto bei der Anmeldung angeben, natuerlich ist das unverfaengliches und nicht das worum es wirklich geht : "Wir wollen Zoff mit den Polen-Hools!" Begleitet wird das Ganze von der ueblichen Propaganda, die vorsorglich schon mal 'ne Stimmung erzeugt, dass man hinterher ausschliesslich die polnischen Hooligans als Schuldige abstempeln kann, wenn es dann tatsaechlich wie beabsichtigt kracht. Mir ist da schon in anderen Internet-Foren aufgefallen, dass braeunliche user auffallend viele postings gegen polnische Hooligans posten...

Mein Vorschlag ist ganz einfach alle Demonstrationen von polnischen und deutschen Leerkoeppen erst zu genehmigen und dann alle gleichzeitig an einem Zentralen Ort, ich dachte dabei an die naechste Kreis-Muelldeponie, stattfinden zu lassen. Am Eingang werden dann durch die oertliche Polizei "Nazikeulen" (=Baseballschlaeger) verteilt, an derem dicken Ende Naegel eingeschlagen sind und dann geht die Polizei einfach wieder nach hause, weil es keine "rechte Gewalt" in Deutschland gibt und jeder, der was anderes behauptet ein boeser "Gutmensch" ist. zwinkern

Klappe zu, Affe tot, Problem geloest...

Gruss, Bernie
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarIna
Visionärin



Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 884

Beitrag(#488853) Verfasst am: 04.06.2006, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Schalker hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:

Und warum gibt es denn "unzufriedene Linke"? Und warum sollten diese nicht zur NPD wechseln dürfen und so die NPD demokratischer gestalten?

Ggf. deshalb, weil die NPD neben der rein demagogischen, lediglich Bauern fangenden Kapitalismuskritik völlig unakzeptable Standpunkte vertritt und weil es in der NPD keine demokratische Streitkultur gibt.

Das ist doch immer noch ziemlich unkonkreter Bauernfang, den du da betreibst.
Was ist denn nun konkret falsch an den Punkten, die die NPD zum Thema Kapitalismus und Globalisierung angebracht hat?

Oder ist es nur die allgemeine Angst unter den Linken, doch endlich mal echte "demokratische Streitkultur" zu leben?

Schalker hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:
Darf es nur unpatriotische und antideutsche Linke geben?

Unpatriotisch und antideutsch bezogen auf die Resultate ihrer "Politik" und das Bild Deutschlands im Ausland ist wohl ohne jeden Zweifel die NPD mitsamt der mit ihr verbandelten Schlägertrupps aus minderbemittelten Verlierern, die wahrscheinlich auch diesseits der 2-Promille-Grenze das Wort "Patriotismus" noch nicht einmal buchstabieren können.

Das ist keine Antwort auf meine Frage.
_________________
"Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt,
die eigene Nationalität zu vergessen,
so ist das kein Ausfluß von Internationalismus,
sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen." - Friedrich Engels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarIna
Visionärin



Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 884

Beitrag(#488854) Verfasst am: 04.06.2006, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:
Und warum gibt es denn "unzufriedene Linke"? Und warum sollten diese nicht zur NPD wechseln dürfen und so die NPD demokratischer gestalten? Darf es nur unpatriotische und antideutsche Linke geben?

Also Linke, die nicht in der NPD sind, sind per se unpatriotisch und antideutsch ? Am Kopf kratzen

Das hab ich nirgends behauptet. Ich habe eine Frage gestellt.
Aber bei dir bin ich mir ziemlich sicher. Cool
_________________
"Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt,
die eigene Nationalität zu vergessen,
so ist das kein Ausfluß von Internationalismus,
sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen." - Friedrich Engels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#489226) Verfasst am: 04.06.2006, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

MarIna hat folgendes geschrieben:
Evilbert hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:
Und warum gibt es denn "unzufriedene Linke"? Und warum sollten diese nicht zur NPD wechseln dürfen und so die NPD demokratischer gestalten? Darf es nur unpatriotische und antideutsche Linke geben?

Also Linke, die nicht in der NPD sind, sind per se unpatriotisch und antideutsch ? Am Kopf kratzen

Das hab ich nirgends behauptet. Ich habe eine Frage gestellt.
Aber bei dir bin ich mir ziemlich sicher. Cool


Dass ich antideutsch sei? Mr. Green Pillepalle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Spass Force



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22164
Wohnort: München

Beitrag(#489783) Verfasst am: 05.06.2006, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war am Samstag auf dieser Demo - ganz zufällig, weil ich meine Eltern besucht habe...

Cham gegen Rechts: 7000 Menschen demonstrieren

Das Faschistenpack möchte in Cham ein Veranstaltungszentrum gründen... Böse
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarIna
Visionärin



Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 884

Beitrag(#490074) Verfasst am: 05.06.2006, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:
Evilbert hat folgendes geschrieben:
MarIna hat folgendes geschrieben:
Und warum gibt es denn "unzufriedene Linke"? Und warum sollten diese nicht zur NPD wechseln dürfen und so die NPD demokratischer gestalten? Darf es nur unpatriotische und antideutsche Linke geben?

Also Linke, die nicht in der NPD sind, sind per se unpatriotisch und antideutsch ? Am Kopf kratzen

Das hab ich nirgends behauptet. Ich habe eine Frage gestellt.
Aber bei dir bin ich mir ziemlich sicher. Cool


Dass ich antideutsch sei? Mr. Green Pillepalle

Bist du eindeutig. Für dich ist alles, was ernsthaft patriotisch ist, mit Nazi gleichzusetzen. Das sind eindeutig Anzeichen einer masochistischen Antihaltung zum deutschen Volk. Etwas gegenteiliges hast du leider noch nicht bewiesen.
_________________
"Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt,
die eigene Nationalität zu vergessen,
so ist das kein Ausfluß von Internationalismus,
sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen." - Friedrich Engels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#490083) Verfasst am: 05.06.2006, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

MarIna hat folgendes geschrieben:
Das sind eindeutig Anzeichen einer masochistischen Antihaltung zum deutschen Volk.


Also wenn ich jemals im nüchternen Zustand zu einer solchen Schändung der Deutschen Sprache fähig wäre, wie Du sie oben begangen hast, dann würde ich mich deiner Ferndiagnose fraglos freiwillig unterwerfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group