Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wer glaubt an die Existenz des Übernatürlichen?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Glaubst du an das Übernatürliche?
Ja
7%
 7%  [ 6 ]
Nein
85%
 85%  [ 69 ]
Andere Antwort
7%
 7%  [ 6 ]
Stimmen insgesamt : 81

Autor Nachricht
Hatuey
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.02.2004
Beiträge: 2821

Beitrag(#592401) Verfasst am: 28.10.2006, 12:20    Titel: Wer glaubt an die Existenz des Übernatürlichen? Antworten mit Zitat

Ein Atheist ist ein Mensch, der nicht an die Existenz von Gott oder Götter glaubt. Aber wie viele Atheisten glauben an das Übernatürliche? Damit meine ich Erscheinungen, die den Gesetzen der Physik, Chemie und Biologie wiedersprechen?
Dazu zählt meiner Meinung nach die Astrologie, Magie, Alchemie, Wiedergeburt, Geister, Ausserirdische, Dämonen, Telepathie und andere solcher Erscheinungen.
Der Glaube an das Übernatürliche ist ein fester Bestandteil jeder Religion, der Glaube an ein Leben nach dem Tod ist der Glaube an etwas übernatürlichem, denn es ist nicht bewiesen, dass das menschliche Bewusstsein den Zerfall des Gehirns überlebt.

Ein Atheist kann genauso gut an die Existenz der aufgeführten Phänomene glauben, persönlicher Erfahrung oder Überzeugung können die Ursache dafür sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20349
Wohnort: Germering

Beitrag(#592402) Verfasst am: 28.10.2006, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Übernatürliches kann nicht "existieren", da wir "existieren" immer nur als etwas Natürliches definieren können.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amaterasu
deaktiviert



Anmeldungsdatum: 18.02.2005
Beiträge: 293

Beitrag(#592405) Verfasst am: 28.10.2006, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Glaubst du an das Übernatürliche?

Nein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Svea
zurück



Anmeldungsdatum: 01.09.2006
Beiträge: 1903

Beitrag(#592407) Verfasst am: 28.10.2006, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Für Parapsychologie interessiere ich mich schon lange.

Besonders für die Geisterfotografie. Ich find vor allen Dingen die schlechten Fälschungen lustig.

Es gibt nunmal ungewöhnliche Zufälle die manche direkt mit Übernatürlichem gleichsetzten.

Oder Tonbandstimmen....wir hören nur das was wir hören wollen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raphael
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.02.2004
Beiträge: 8362

Beitrag(#592408) Verfasst am: 28.10.2006, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist wirklich "übernatürlich"? Ich glaube, da müssen wir uns über jeden Einzelfall unterhalten. Wer hat schon so umfassende naturwissenschaftliche Kenntnisse, dass er ein ungewöhnliches Vorkommnis genau einordnen kann? Was 98% der Menschen für unerklärlich halten, können 2% als seltenes natürliches Phänomen erkennen und erklären. Alles, was niemand erklären kann, mag schlicht Zufall, unbewusste Selbsttäuschung oder Aberglaube sein. Wenn z.B. Frau XYs Horoskop voraussagt, sie werde zum nächsten Jahreswechsel den Mann ihres Lebens finden, und sie lernt tatsächlich am 29.12. einen Mann kennen, in den sie sich verliebt und mit dem sie sechs Monate später zusammenzieht, ist das einfach nur Zufall. Wenn Herr A an der selben Haarnadelkurve wie drei Jahre vorher seine Frau schwer verunglückt, brauchen wir nicht an ein übernatürliches Phänomen zu glauben; wahrscheinlicher ist, dass ihm diese Stelle unheimlich war, er schnell dort vorbei wollte, zu viel Gas gab und deshalb die Herrschaft über den Wagen verlor. Ich hatte mal in einem Tal in Tirol einen totalen Kreislaufzusammenbruch. Jahre später ging in wieder in dieses Tal und spürte sofort, wie mir schlecht wurde. Mit Hochgeschwindigkeit flüchtete ich von dort und habe diesen Ort nie wieder aufgesucht. Ich könnte sagen, daßß dort ein Dämon haust, der mich hasst. In Wahrheit dürfte ich ganz einfach wegen meines Zusammenbruchs ein psychisches Problem mit diesem Ort haben, das sich sofort bei der Annäherung an jenes Tal physisch bemerkbar macht. Nein, um an "übernatürliche" Phänomene zu glauben, muss man wirklich jede auch nur ansatzweise denkbare Alternative ausgeschlossen haben. Ich halte das für äußerst unwahrscheinlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kommissar Plattfuß
Rüpel



Anmeldungsdatum: 13.08.2004
Beiträge: 2353
Wohnort: Düssbuich

Beitrag(#592420) Verfasst am: 28.10.2006, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

milhous hat folgendes geschrieben:
... Ausserirdische ...

Die gehören nicht grundsätzlich in diese Kategorie.

April hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Glaubst du an das Übernatürliche?

Nein.


Doch!
Warst du das nicht, die in einem anderen Forum die Bereiche "Gesundheit" und "Naturheilkunde" (keine echte Naturheilkunde, sondern eindeutige Esoterik, wie z.B. Homöopathie, Heilsteine, usw.) als gleichberechtigt zusammenlegen wollte?
zynisches Grinsen
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amaterasu
deaktiviert



Anmeldungsdatum: 18.02.2005
Beiträge: 293

Beitrag(#592427) Verfasst am: 28.10.2006, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

dragonfly hat folgendes geschrieben:

April hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Glaubst du an das Übernatürliche?

Nein.


Doch!
Warst du das nicht, die in einem anderen Forum die Bereiche "Gesundheit" und "Naturheilkunde" (keine echte Naturheilkunde, sondern eindeutige Esoterik, wie z.B. Homöopathie, Heilsteine, usw.) als gleichberechtigt zusammenlegen wollte?
zynisches Grinsen


Ach du lebst ja auch noch Lachen Du kommst auch nicht vom dem anderen Forum los, was? Also doch unter einem Zweitnick wie vermutet Mr. Green
(schreib mir doch eine PN mit deinem Nick. Ich verrate dich auch nicht)

Naturheilkunde ist für mich keine Esotherik oder Homöopathie Zustimmung und in kombination oder einzeln gehalten ist beides akzeptabel
Wie du dann wohl warscheinlich mitbekommen hast, ist beides zusammengelegt worden und das Forum um einige Berreiche kleiner, was auch der Zewck meiner Vorschläge war
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21487
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#592429) Verfasst am: 28.10.2006, 13:21    Titel: Re: Wer glaubt an die Existenz des Übernatürlichen? Antworten mit Zitat

milhous hat folgendes geschrieben:

Dazu zählt meiner Meinung nach die Astrologie, Magie, Alchemie, Wiedergeburt, Geister, Ausserirdische, Dämonen, Telepathie und andere solcher Erscheinungen.


Homöopathie nicht zu vergessen!
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
phoenix64
Entkommen.



Anmeldungsdatum: 24.09.2006
Beiträge: 203
Wohnort: Brazil

Beitrag(#592452) Verfasst am: 28.10.2006, 13:52    Titel: Re: Wer glaubt an die Existenz des Übernatürlichen? Antworten mit Zitat

step hat es schon eingangs treffend gesagt: Die Existenz von Übernatürlichem ist logisch unmöglich.

milhous hat folgendes geschrieben:
Ein Atheist ist ein Mensch, der nicht an die Existenz von Gott oder Götter glaubt. Aber wie viele Atheisten glauben an das Übernatürliche? Damit meine ich Erscheinungen, die den Gesetzen der Physik, Chemie und Biologie wiedersprechen?

Das ist schon des öfteren vorgekommen. In diesem Fall stimmt halt was mit den "Gesetzen" nicht, und sie müssen entsprechend angepasst werden. Wozu die Wissenschaft nicht nur problemlos in der Lage ist, sondern es auch explizit fordert.

milhous hat folgendes geschrieben:
Dazu zählt meiner Meinung nach die Astrologie, Magie, Alchemie, Wiedergeburt, Geister, Ausserirdische, Dämonen, Telepathie und andere solcher Erscheinungen.

An all dies werde ich glauben, sobald ich stichhaltige Beweise habe. Kein Beweis - kein Glaube.
_________________
"If God exists, I hope he has a good excuse" - Woody Allen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Louseign
in Vergessenheit geraten



Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 5308

Beitrag(#592454) Verfasst am: 28.10.2006, 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Dr. Degenhart Datterich hat folgendes geschrieben:
Alles, was niemand erklären kann, mag schlicht Zufall, unbewusste Selbsttäuschung oder Aberglaube sein.

Oder aber einfach noch nicht genügend erforscht. So etwas soll es sogar im 21. Jahrhundert noch geben.
Dr. Degenhart Datterich hat folgendes geschrieben:
Ich hatte mal in einem Tal in Tirol einen totalen Kreislaufzusammenbruch. Jahre später ging in wieder in dieses Tal und spürte sofort, wie mir schlecht wurde. Mit Hochgeschwindigkeit flüchtete ich von dort und habe diesen Ort nie wieder aufgesucht. Ich könnte sagen, daßß dort ein Dämon haust, der mich hasst. In Wahrheit dürfte ich ganz einfach wegen meines Zusammenbruchs ein psychisches Problem mit diesem Ort haben, das sich sofort bei der Annäherung an jenes Tal physisch bemerkbar macht.

Das lag bestimmt am Feng Shui. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rae
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 5427

Beitrag(#592459) Verfasst am: 28.10.2006, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube an das Uebernatürliche.
An Mächte und Kräfte die aus einer andern Welt stammen - als unseren.

Einer guten und einer bösen.

Es gibt Dinge die wir nicht erklären können und die es trotzdem gibt.

Z.B., dass Gott durch Propheten Dinge prophezeit hat, die dann haargenau so eingetroffen sind.
Nicht weil Er sie so bestimmt hat sind sie geschehen, sondern weil Gott Möglichkeiten hat,
die wir nicht kennen noch haben.

Wahrsager haben diese Fähigkeiten zum Teil ebenfalls und beziehen sie aus dämonischer Quelle.

Wer versteht schon bis ins kleinste Detail einen Rechner?!
Viele benutzen einen PC und könnten doch nicht erklären, wie so ein Ding funktioniert.

Der Mensch oder das ganze Universum ist so viel komplexer - wie Mächtig ist erst Der,
Der das alles geschaffen hat.

Ich glaube an das Uebernatürliche - an Dinge die weit über den Verstand und die
Logik des Menschen geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raphael
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.02.2004
Beiträge: 8362

Beitrag(#592464) Verfasst am: 28.10.2006, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Raedingens hat folgendes geschrieben:
Ich glaube an das Uebernatürliche.
An Mächte und Kräfte die aus einer andern Welt stammen - als unseren.

Einer guten und einer bösen.

Es gibt Dinge die wir nicht erklären können und die es trotzdem gibt.


Wenn wir etwas nicht verstehen, ist es deswegen nicht übernatürlich, sondern wir sind einfach insoweit unwissend.

Zitat:
Z.B., dass Gott durch Propheten Dinge prophezeit hat, die dann haargenau so eingetroffen sind.
Nicht weil Er sie so bestimmt hat sind sie geschehen, sondern weil Gott Möglichkeiten hat,
die wir nicht kennen noch haben.


Ex eventu kann ich auch prophezeien.

Zitat:
Wahrsager haben diese Fähigkeiten zum Teil ebenfalls und beziehen sie aus dämonischer Quelle.


Sog. Wahrsager sind nur gut im Beobachten und Einschätzen ihrer Mitmenschen und im Beschaffen von Informationen über sie.

Zitat:
Wer versteht schon bis ins kleinste Detail einen Rechner?!
Viele benutzen einen PC und könnten doch nicht erklären, wie so ein Ding funktioniert.


Ich kapier nicht mal, wie elektrisches Licht funktioniert, das Fernsehen, das Radio, der Staubsauger, das Auto usw. usf. Dennoch halte ich das alles nicht für Wunderwerk.

Zitat:
Der Mensch oder das ganze Universum ist so viel komplexer - wie Mächtig ist erst Der,
Der das alles geschaffen hat.


Concedo. Aber das macht das Universum nicht übernatürlich und übrigens auch den Willen, der es geschaffen hat, nicht zum biblischen Gott.

Zitat:
Ich glaube an das Uebernatürliche - an Dinge die weit über den Verstand und die
Logik des Menschen geht.


Da gehst Du über meinen Verstand - offenbar bist Du übernatürlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
phoenix64
Entkommen.



Anmeldungsdatum: 24.09.2006
Beiträge: 203
Wohnort: Brazil

Beitrag(#592468) Verfasst am: 28.10.2006, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Raedingens hat folgendes geschrieben:

Ich glaube an das Uebernatürliche - an Dinge die weit über den Verstand und die
Logik des Menschen geht.

Ich glaube, genau das ist dein Problem.
Es gibt unendlich viele Dinge, die weit über den Verstand und die Logik des Menschen hinausgehen. Deshalb sind sie aber noch lange nicht übernatürlich! Du setzt hier "Natur" und "Dem Menschen verständlich" gleich und versuchst, die Lücke, die zwischen diesen beiden klafft, mit deinem winzig kleinen Menschenverstand zu schliessen, indem du sie mit "übernatürlichen" Dingen füllst, die zwar nicht beweisbar oder logisch sind, aber dem Menschen immerhin "verständlich" und vertraut - vor allem, weil sie ihm selbst so ähnlich sind: Teufeln, Göttern, Dämonen...
Vernünfiger wäre es, diese Lücke kleiner zu machen, indem Du die Natur erforscht.
_________________
"If God exists, I hope he has a good excuse" - Woody Allen


Zuletzt bearbeitet von phoenix64 am 28.10.2006, 14:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amaterasu
deaktiviert



Anmeldungsdatum: 18.02.2005
Beiträge: 293

Beitrag(#592470) Verfasst am: 28.10.2006, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Raedingens hat folgendes geschrieben:
Z.B., dass Gott durch Propheten Dinge prophezeit hat, die dann haargenau so eingetroffen sind.
...
Wahrsager haben diese Fähigkeiten zum Teil ebenfalls und beziehen sie aus dämonischer Quelle.


da fällt mir direkt diese Erklärung ein

Zitat:

Viele benutzen einen PC und könnten doch nicht erklären, wie so ein Ding funktioniert.


Wer aber interesse daran hat es zu verstehn, braucht sich nur dahinterzuklemmen und zu lernen.
Ein PC ist real und keine Phantasie zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Offline
deaktiviert



Anmeldungsdatum: 10.10.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#592495) Verfasst am: 28.10.2006, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube an das Übernatürliche, die Phantasie. Alles übernatürliche entspringt unserer Phantasie und kommt aus uns selbst. Schöne übernatürliche Dinge sind Bücher, Filme, Spiele und Träume. Schlimme übernatürliche Dinge sind Phantasien, die anderen schaden. Finanziell, geistig, körperlich oder alles zusammen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kommissar Plattfuß
Rüpel



Anmeldungsdatum: 13.08.2004
Beiträge: 2353
Wohnort: Düssbuich

Beitrag(#592524) Verfasst am: 28.10.2006, 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Offline hat folgendes geschrieben:
Ich glaube an das Übernatürliche, die Phantasie.


Warum sollte die übernatürlich sein?


April hat folgendes geschrieben:
schreib mir doch eine PN mit deinem Nick. Ich verrate dich auch nicht


Das werde ich schön bleiben lassen! Lachen
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Offline
deaktiviert



Anmeldungsdatum: 10.10.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#592527) Verfasst am: 28.10.2006, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

dragonfly hat folgendes geschrieben:
Offline hat folgendes geschrieben:
Ich glaube an das Übernatürliche, die Phantasie.


Warum sollte die übernatürlich sein?


Ans Krümelkacken glaube ich selbstverständlich auch. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
magnusfe
MASTERMISSIONATOR OF THEOLOGIK



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 3930
Wohnort: dunkler Ort :

Beitrag(#592538) Verfasst am: 28.10.2006, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Die bösen Engel fliegen um uns rum
und reden uns ständig ein dass es nix übernatürliches gibt

deshalb sage ich als Trotzreaktion jeden Abend :

Hey Engel, ihr halluziniert doch alle, in Wirklichkeit gibt es keine Menschen, ihr träumt nur, geht mal zum Gottpsychologen, der therapiert euch von eurer Menschenaberglaubenpsychose die ihr glaubt verführen zu müssen obwohl es gar keine menschen gibt
_________________
http://www.magnusfe.npage.de


Wer meine Worte klaut wird schlau


Zuletzt bearbeitet von magnusfe am 28.10.2006, 16:29, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rae
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 5427

Beitrag(#592539) Verfasst am: 28.10.2006, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Offline hat folgendes geschrieben:
Ich glaube an das Übernatürliche, die Phantasie. Alles übernatürliche entspringt unserer Phantasie und kommt aus uns selbst.


In meiner Phantasie fragte ich mich: "Menteur - bist Du wieder Online? "

Ja, die Phantasie kann uns manchmal einen Streich spielen.
Man sollte ihr nicht über den Weg trauen.. Böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#592584) Verfasst am: 28.10.2006, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Raedingens hat folgendes geschrieben:

Es gibt Dinge die wir nicht erklären können und die es trotzdem gibt.

Schön. Und was ist an denen dann übernatürlich?

Raedingens hat folgendes geschrieben:
Z.B., dass Gott durch Propheten Dinge prophezeit hat, die dann haargenau so eingetroffen sind.

Oh ja? Welche denn genau?

Raedingens hat folgendes geschrieben:
Ich glaube an das Uebernatürliche - an Dinge die weit über den Verstand und die Logik des Menschen geht.

Du meinst, über deinen Verstand und über deine Logik. Verallgemeiner doch das bitte nicht auf die ganze Menschheit.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20924
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#592602) Verfasst am: 28.10.2006, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Bei diesem Thema komme ich nicht herum unseren Forenvampir zu zitieren, dessen Meinung ich mich anschließen möchte:

Graf Zahl hat folgendes geschrieben:
Wir leben hier im Universum. Dieses Universum ist die Natur. Und alle Phänomene, die in diesem Universum - also in unserer Natur auftreten - müssen logischerweise als natürlich bezeichnet werden. Insofern gibt es für mich nichts Übernatürliches.
Angenommen, es gäbe solche Phänomene wie z. B. Telepathie - dann wäre das doch nicht übernatürlich, sondern natürlich, aber derzeit noch nicht beschreibbar.

Hätte man den alten Griechen von relativistischen Effekten berichtet, ohne ihnen die zugehörige wissenschaftliche Erklärung zu liefern, hätten diese womöglich auch an etwas Übernatürliches gedacht.
Aber so war es einfach etwas Natürliches, das lediglich für sie nicht erkennbar/beschreibbwar war.
Wie man aber sehen konnte, kam die Wissenschaft irgendwann zur Erkenntnis und wissenschaftlichen Beschreibung der relativistischen Effekte.

Deshalb finde ich es sehr merkwürdig, wenn jemand ein Phänomen, das in unserem Universum und folglich in unserer Natur stattfindet, als übernatürlich oder übersinnlich betitelt.
Somit halte ich den Begriff "Parawissenschaften" für sinnlos, da die Naturwissenschaft sich ja mit allen Phänomenen in der Natur beschäftigt.

_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
deirfloo
Globulisierungsgegner



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 1116

Beitrag(#592607) Verfasst am: 28.10.2006, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

raedings hat folgendes geschrieben:
Z.B., dass Gott durch Propheten Dinge prophezeit hat, die dann haargenau so eingetroffen sind.


Viel wichtiger sind die Prophezeiungen, die nicht eingetroffen sind und nach deiner Logik eigentlich die Bibel falsifizieren.

siehe hier: (englisch)
http://www.skepticsannotatedbible.com/proph/long.html
_________________
Skeptical scrutiny is the means, in both science and religion, by which deep thoughts can be winnowed from deep nonsense.
Carl Sagan

was ich grade höre: http://www.cantosonor.eu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katatonia
...the quiet cold of late november



Anmeldungsdatum: 05.04.2005
Beiträge: 761
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#592699) Verfasst am: 28.10.2006, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Übernatürliches kann nicht "existieren", da wir "existieren" immer nur als etwas Natürliches definieren können.

Wie würdest du den Begriff der Existenz definieren?
_________________
Faulheit: der Hang zur Ruhe ohne vorhergehende Arbeit. (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
alfons
Bär



Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 1167

Beitrag(#592738) Verfasst am: 28.10.2006, 22:10    Titel: Re: Wer glaubt an die Existenz des Übernatürlichen? Antworten mit Zitat

phoenix64 hat folgendes geschrieben:
(...)
An all dies werde ich glauben, sobald ich stichhaltige Beweise habe. Kein Beweis - kein Glaube.


Pardon - ich nehme an, hier hast du etwas verwechselt. Glauben heißt ja, etwas für wahr zu halten, was man gerade nicht beweisen kann. Oder in christlicher Diktion: "Gott ist höher denn alle Vernunft".

Wenn du stichhaltige Beweise für etwas hast, dann brauchst du es nicht mehr zu glauben, dann weißt du es ja. Glaube benötigt keinen Beweis. Also nicht "Kein Beweis - kein Glaube", sondern "Kein Beweis - ergo Glaube".

Alfons
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
phoenix64
Entkommen.



Anmeldungsdatum: 24.09.2006
Beiträge: 203
Wohnort: Brazil

Beitrag(#592845) Verfasst am: 29.10.2006, 02:37    Titel: Re: Wer glaubt an die Existenz des Übernatürlichen? Antworten mit Zitat

alfons hat folgendes geschrieben:
phoenix64 hat folgendes geschrieben:
(...)
An all dies werde ich glauben, sobald ich stichhaltige Beweise habe. Kein Beweis - kein Glaube.


Pardon - ich nehme an, hier hast du etwas verwechselt. Glauben heißt ja, etwas für wahr zu halten, was man gerade nicht beweisen kann. Oder in christlicher Diktion: "Gott ist höher denn alle Vernunft".

Wenn du stichhaltige Beweise für etwas hast, dann brauchst du es nicht mehr zu glauben, dann weißt du es ja. Glaube benötigt keinen Beweis. Also nicht "Kein Beweis - kein Glaube", sondern "Kein Beweis - ergo Glaube".

Alfons

Von mir aus. Ich finde, das ist Haarspalterei. Du weißt, was ich meine.
Und "Kein Beweis - kein Glaube" ist trotzdem nicht falsch, sondern müsste dann höchstens ergänzt werden durch "Beweis vorhanden - kein Glaube, sondern Wissen" Auf den Arm nehmen
_________________
"If God exists, I hope he has a good excuse" - Woody Allen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#592848) Verfasst am: 29.10.2006, 03:10    Titel: Antworten mit Zitat

dragonfly hat folgendes geschrieben:
milhous hat folgendes geschrieben:
... Ausserirdische ...

Die gehören nicht grundsätzlich in diese Kategorie.


Eben! Tatsache ist, dass jedes Atom, aus denen wir alle bestehen, ausserhalb dieses Planeten in einem riesigen Stern erst erbrütet, und dann ins Weltall wieder zurückgeschleudert wurde. Dieses macht uns selbst zu "Ausserirdischen". Sind wir den auch "Übernatürlich"? Und selbst mögliche intellligente und technologisch hochentwickelte Bewohner fremder Planeten können nicht übernatürlich sein, wenn wir selbst der beste Beweis sind, dass intelligentes Leben im Universum möglich, und somit natürlich und auch erklärbar ist! nerv
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
CoS
Antitheist



Anmeldungsdatum: 10.07.2005
Beiträge: 2734

Beitrag(#592851) Verfasst am: 29.10.2006, 03:40    Titel: Antworten mit Zitat

deirfloo hat folgendes geschrieben:
raedings hat folgendes geschrieben:
Z.B., dass Gott durch Propheten Dinge prophezeit hat, die dann haargenau so eingetroffen sind.


Viel wichtiger sind die Prophezeiungen, die nicht eingetroffen sind und nach deiner Logik eigentlich die Bibel falsifizieren.

siehe hier: (englisch)
http://www.skepticsannotatedbible.com/proph/long.html

Raedings ist unser Trollschaf - Unser Trollschaf interessiert sich nicht für logische Argumente, die gegen die Bibel, Gott oder Jesus sprechen, aber argumentiert mit Zirkelschlüssen, die ihren Standpunkt rechtfertigen sollen.

Beispielsweise benennt unser Trollschaf gern "Zeugen" (Die Apostel und ihre Evangelien) für ihre Theorie, auch wenn wir ihr Nachweisen, dass die Evangelien gefälscht sind, scheut sie sich nicht sie weiter als Argument zu benutzen.

Raedings hört erst auf an Gott zu glauben, wenn Gott es ihr befiehlt! Alle weiteren Argumente kannst Du Dir sparen...
_________________
"Wenn Sie mich suchen, ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf, genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sigmundo
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 763

Beitrag(#592865) Verfasst am: 29.10.2006, 07:11    Titel: Antworten mit Zitat

Offline hat folgendes geschrieben:
Ich glaube an das Übernatürliche, die Phantasie. Alles übernatürliche entspringt unserer Phantasie und kommt aus uns selbst. Schöne übernatürliche Dinge sind Bücher, Filme, Spiele und Träume. Schlimme übernatürliche Dinge sind Phantasien, die anderen schaden. Finanziell, geistig, körperlich oder alles zusammen.


bravo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20349
Wohnort: Germering

Beitrag(#592879) Verfasst am: 29.10.2006, 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

Katatonia hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Übernatürliches kann nicht "existieren", da wir "existieren" immer nur als etwas Natürliches definieren können.

Wie würdest du den Begriff der Existenz definieren?

Siehe meinen thread dazu "Kriterien der Wirklichkeit" oder so ähnlich. Aber letztlich ist es vielleicht sogar egal, wie genau wir Realität definieren, solange wir sie definieren.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Komodo
Maggots!



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 4588
Wohnort: 2Fort

Beitrag(#592935) Verfasst am: 29.10.2006, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Alles, was existiert, ist Teil der Natur. An Übernatürliches zu glauben ist somit faktisch Blödheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group