Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Brandanschläge
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#728800) Verfasst am: 24.05.2007, 11:35    Titel: Brandanschläge Antworten mit Zitat

Mich wundert doch sehr, dass es noch keine Empörungsthreads zu dem Thema gibt. Also fange ich mal an. Bereits seit 2006 wird unser schöner Rechtsstaat vom heimtückischen Brandanschlägen auf die Nobelkarossen verdienter Bürger überzogen. Jüngst traf es den hochnotredlichen Journalisten Kai Dieckmann, dessen Wagen samt Kindersitzen von feigen und hinterhältigen Terroristen nahezu vollständig zerstört wurde. In unserem Land scheinen sich allmählich politische Wirrköpfe zu gruppieren, um den Rechtsstaat in seinen Grundfesten zu erschüttern und Mitmenschen, die den Mut haben, Verantwortung zu übernehmen, auf niederträchtige Weise einzuschüchtern. Ich schließe mich vorbehaltlos dem scharfen Urteil eines schockierten Ole von Beust an: „Derartige Taten sind durch nichts zu rechtfertigen!“ So ist es. Nicht einmal durch Lügen, Ausbeutung, Korruption oder Entrechtung!


Motzen


Zuletzt bearbeitet von Malone am 24.05.2007, 16:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#728803) Verfasst am: 24.05.2007, 11:38    Titel: Re: Brandanschläge Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:
...Jüngst traf es den hochnotredlichen Journalisten Kai Dieckmann, ...


Hättest du nicht einen Warnhinweis schreiben können? Was für eine fiese eklige Schmalzbacke dieser Pomadenotto doch ist. zornig
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#728808) Verfasst am: 24.05.2007, 11:58    Titel: Re: Brandanschläge Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
...Jüngst traf es den hochnotredlichen Journalisten Kai Dieckmann, ...


Hättest du nicht einen Warnhinweis schreiben können? Was für eine fiese eklige Schmalzbacke dieser Pomadenotto doch ist. zornig



Wie kann man sich nur so respektlos über einen Mann äußern, der Millionen von Menschen tagtäglich mit wertvollen Informationen versorgt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fenriswolf
Das Ende ist nah !



Anmeldungsdatum: 23.08.2003
Beiträge: 376
Wohnort: Celle

Beitrag(#728816) Verfasst am: 24.05.2007, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön auch , daß jetzt jeder sehen kann wo er wohnt. Die Fotos seines verbrannten Autos zeigen teilweise nämlich auch sein Haus. Falls sich mal jemand direkt an ihn wenden möchte.
_________________
Gott ißt Brot.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hatuey
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.02.2004
Beiträge: 2821

Beitrag(#728817) Verfasst am: 24.05.2007, 12:22    Titel: Re: Brandanschläge Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
...Jüngst traf es den hochnotredlichen Journalisten Kai Dieckmann, ...


Hättest du nicht einen Warnhinweis schreiben können? Was für eine fiese eklige Schmalzbacke dieser Pomadenotto doch ist. zornig



Wie kann man sich nur so respektlos über einen Mann äußern, der Millionen von Menschen tagtäglich mit wertvollen Informationen versorgt?

Das meinst du sicher nur ironisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#728825) Verfasst am: 24.05.2007, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich? Niemals! Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rreinhard
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 910
Wohnort: Oberbayern

Beitrag(#728840) Verfasst am: 24.05.2007, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bitte den verantwortlichen Moderator darum, diesen Thread zu schließen.

Dieser Thread geht vom Start weg in Richtung Zustimmung zu Brandanschlägen, dann folgt Anstiftung zum Brandanschlag ("Sehr schön auch , daß jetzt jeder sehen kann wo er wohnt. Die Fotos seines verbrannten Autos zeigen teilweise nämlich auch sein Haus. Falls sich mal jemand direkt an ihn wenden möchte. ")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#728853) Verfasst am: 24.05.2007, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Tss Blödsinn, ich habe mich ganz klar von diesen Schwerverbrechern abgegrenzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scout2001
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beiträge: 548

Beitrag(#728854) Verfasst am: 24.05.2007, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Und keiner denkt an das arme Auto.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jolesch
Freund des kleineren Übels



Anmeldungsdatum: 11.07.2004
Beiträge: 7390
Wohnort: Omicron Persei VIII

Beitrag(#728860) Verfasst am: 24.05.2007, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Haha Journalisten werden bedroht - ich schmeiß mich weg. Lachen
Wisst ihr was noch spaßiger ist? In Russland werden diese Typen gleich abgeknallt - Das ist ein richtiger Kracher Gröhl...



( Erbrechen )
_________________
Storm by Tim Minchin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#728884) Verfasst am: 24.05.2007, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht sollte man nicht unbedingt Journalist mit Journalist gleichsetzen? zwinkern Gut, ich weiß, Albert Schweitzer und Joseph Mengele waren beides Ärzte. Aber ein klitzekleiner Unterschied bestand da meines Erachtens schon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#728945) Verfasst am: 24.05.2007, 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

@Malone

Ich ermahne Dich wegen der Billigung eines Gewaltverbrechens. Dein Sarkasmus ist offensichtlich, insbesondere dank des Smileys. Das ist so nicht mit den Forenregeln nicht vereinbar:


Forenregeln hat folgendes geschrieben:
Das FGH steht für Wahrung der Menschenwürde, Aufklärung und Toleranz. Es ist gegen Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jede Form des politischen und religiösen Extremismus, sowie gegen Versuche, durch solche Weltanschauungen verursachte Verbrechen zu verharmlosen oder zu relativieren.

(...) Persönliche Beleidigungen, Verleumdungen oder hohle Schimpf- und Hasstiraden sind daher ebenso unerwünscht (siehe die Netiquette), wie sonstwie menschenverachtende Beiträge. Dies gilt auch bereits dann, wenn deren rechtliche Relevanz nicht so eindeutig bestimmbar ist.



fenriswolf hat folgendes geschrieben:
Sehr schön auch , daß jetzt jeder sehen kann wo er wohnt. Die Fotos seines verbrannten Autos zeigen teilweise nämlich auch sein Haus. Falls sich mal jemand direkt an ihn wenden möchte.


Auch Du wirst ermahnt, solche Äußerungen zu unterlassen.

Sollte sich der Ton des Threads nicht ändern, wird er geschlossen werden.

_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#728955) Verfasst am: 24.05.2007, 15:10    Titel: Re: Brandanschläge Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:
Mich wundert doch sehr, dass es noch keine Empörungsthreads zu dem Thema gibt. Also fange ich mal an. Bereits seit 2006 wird unser schöner Rechtsstaat vom heimtückischen Brandanschlägen auf die Nobelkarossen verdienter Bürger überzogen. Jüngst traf es den hochnotredlichen Journalisten Kai Dieckmann, dessen Wagen samt Kindersitzen von feigen und hinterhältigen Terroristen nahezu vollständig zerstört wurde. In unserem Land scheinen sich allmählich politische Wirrköpfe zu gruppieren, um den Rechtsstaat in seinen Grundfesten zu erschüttern und Mitmenschen, die den Mut haben, Verantwortung zu übernehmen, auf niederträchtige Weise einzuschüchtern. Ich schließe mich vorbehaltlos dem scharfen Urteil eines schockierten Ole von Beust an: „Derartige Taten sind durch nichts zu rechtfertigen!“ So ist es. Nicht einmal durch Lügen, Ausbeutung, Korruption oder Entrechtung!


Gröhl...


So sehr ich auch Bild und Diekmann und Dramatisierung und Beschreibung als politischen Terrorismus missbillige -

Trotzdem würde ich gerne mal DICH Malone sehen, wenn jemand DEIN Auto anzündet, weil ihm etwas nicht passt, was du gemacht hast oder weil ihm nicht passt, was du denkst...
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!


Zuletzt bearbeitet von jagy am 24.05.2007, 15:35, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Keller
last neoliberal standing and car of the year 1983!



Anmeldungsdatum: 30.11.2006
Beiträge: 1411

Beitrag(#728966) Verfasst am: 24.05.2007, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

und denkt vielleicht auch mal jemand an die Umwelt?
_________________
Voll Bart! Der Award der Deutschen Bartträger Vereinigung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#728983) Verfasst am: 24.05.2007, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Kumpel von mir hat mal das Auto von Gerhard Frey angezündet.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21511
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#728985) Verfasst am: 24.05.2007, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

"Post von Wagner" dazu gibt's hier:

http://www.titanic-magazin.de/40.html?&tx_ttnews[tt_news]=906&tx_ttnews[backPid]=3&cHash=fc9cfdf4d6
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#729011) Verfasst am: 24.05.2007, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
@Malone

Ich ermahne Dich wegen der Billigung eines Gewaltverbrechens. Dein Sarkasmus ist offensichtlich, insbesondere dank des Smileys. Das ist so nicht mit den Forenregeln nicht vereinbar:



Hätte nicht ein simpler Hinweis genügt, dass ich mich bei dem Smilie offensichtlich verklickt habe? Aber nungut, die Ermahnung (ist das gleichbedeutend mit einer Verwarnung?) sei verständnisvoll akzeptiert. In meinem eigenen Forum hätte ich einen Beitrag zu dem Thema gleich gelöscht. Man kann ja nie wissen, wer mitliest und wer einem dann eine ruinöse Abmahnung ins Haus schickt oder wer einem in Kampfmontur des Nachts die Wohnungstür aufbricht.

Nunja, leider macht aber mein Gerechtigkeitsempfinden, wie sicherlich das der Mehrzahl der vernunftbegabten Bürger, keinen Unterschied zwischen der Anwendung gesetzlich sanktionierter physischer Gewalt oder solcher, die das Gesetz - eine relativ beliebige Schöpfung von Menschen, die auch nicht höher stehen als ich - billigt oder fördert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#729013) Verfasst am: 24.05.2007, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:
Aber nungut, die Ermahnung (ist das gleichbedeutend mit einer Verwarnung?) sei verständnisvoll akzeptiert.


Nein, eine Ermahnung ist weniger als eine Verwarnung.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#729015) Verfasst am: 24.05.2007, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:


Nunja, leider macht aber mein Gerechtigkeitsempfinden, wie sicherlich das der Mehrzahl der vernunftbegabten Bürger, keinen Unterschied zwischen der Anwendung gesetzlich sanktionierter physischer Gewalt oder solcher, die das Gesetz - eine relativ beliebige Schöpfung von Menschen, die auch nicht höher stehen als ich - billigt oder fördert.


Das ist Unsinn. Und ich gehe davon aus, das du das weißt.

Der Begriff "Gewaltmonopol" ist dir sicherlich vertraut. Zudem ist das Gesetz nicht so beliebig wie du glaubst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#729020) Verfasst am: 24.05.2007, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zum oberen Einwand: nein, das weiß ich nicht. Ich weiß lediglich, dass sich bei der Mehrzahl der Menschen, die ich persönlich kenne, die Betroffenheit in, sagen wir, sehr sehr engen Grenzen hält...

Gewaltmonopol. Des Staates? Wer ist denn der Staat? Oder besser, wem gehört er? Denjenigen, die kleine Webmaster für ihre Meinungsäußerung in den Ruin treiben dürfen, während große Verlage die Strafen für gröbere Verstöße aus der Portokasse begleichen und für vorsätzliche Verdummung des Volkes und Meinungsmanipulation zum Nutzen eines infamen Systems erst gar nicht zur Rechenschaft gezogen werden?

Gesetze werden von Menschen gemacht. Nach subjektiven Übereinkünften. Auch wenn hundert Menschen zu einem angeblich objektiven Schluss kommen, ist er doch nur die Essenz von hundert subjektiven Meinungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2004
Beiträge: 1460

Beitrag(#729023) Verfasst am: 24.05.2007, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Malone: Was ist so lustig dran, wenn einer nem anderen das Auto anzündet? Ich mag Diekmann auch nicht, aber sein Auto anzuzünden macht die Welt nicht besser. Außerdem ist Schadenfreude über ein kaputtes Auto ziemlich primitiv, besser wird es hier gemacht.

TITANIC hat folgendes geschrieben:
Es gehört sich nicht, anderer Leute Unterhosen an die große Glocke zu hängen und laut auszurufen: "Alle mal herkucken! Ich habe den Slip der neuen Freundin von Oliver Kahn aufgestöbert!"
Einer, der so was Schmutziges trotzdem tut, jeden Tag, ist der Bild-Boß Kai Diekmann. In einem Verfahren, das er selbst angestrengt hatte und das als "Penis-Prozeß" in die Annalen einging, urteilte das Berliner Landgericht, daß Kai Diekmann das Verletzen von Persönlichkeitsrechten zu seinem Beruf gemacht habe. Kai Diekmann kann einfach nicht anders: Er wühlt die Bettwäsche auf, die nicht die seine ist. Er tauscht bei Lumpen und Kretins Bargeld gegen Schweineferkelfotos ein, wenn sie die Klempnerfalte eines Filmstars auf seiner Segelyacht zeigen oder Caroline von Monacos Ausschnitt beim Mülleimerleeren, und er reibt sich die Hände und vielleicht noch andere Organe, wenn er die Fehlgeburt einer Botschaftersgattin auf Seite eins breittrampeln kann ("Sex-Schock - Baby verloren - Sorgen um Frau des Botschafters - Wird sie nie wieder glücklich?"). Ein toller Typ, dieser Kai Diekmann!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#729026) Verfasst am: 24.05.2007, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich mag Diekmann auch nicht, aber sein Auto anzuzünden macht die Welt nicht besser.



Soll ich dazu Harald Schmidt von gestern abend zitieren? Nein, lieber nicht Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#729029) Verfasst am: 24.05.2007, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:


Gewaltmonopol. Des Staates? Wer ist denn der Staat? Oder besser, wem gehört er? Denjenigen, die kleine Webmaster für ihre Meinungsäußerung in den Ruin treiben dürfen, während große Verlage die Strafen für gröbere Verstöße aus der Portokasse begleichen

Das halte ich auch für änderungsbedürftig. Aber der entsprechende Vorwurf ist an den Gesetzgeber zu richten, nicht an die großen Verlage. Was das unmittelbar mit dem Thema zu tun hat, kannst du aber sicher erläutern.


Zitat:
und für vorsätzliche Verdummung des Volkes und Meinungsmanipulation zum Nutzen eines infamen Systems erst gar nicht zur Rechenschaft gezogen werden?

Auch falsche Meinungen und das Fördern falscher Meinungen fällt unter Meinungsfreiheit. Gegen Bild kann man argumentieren, fakten aufzeigen, etc. Und das System.. wir leben in der besten aller Welten.


Zitat:
Gesetze werden von Menschen gemacht. Nach subjektiven Übereinkünften. Auch wenn hundert Menschen zu einem angeblich objektiven Schluss kommen, ist er doch nur die Essenz von hundert subjektiven Meinungen.


Aber ja. Aber es gibt dennoch wertabwägungen. Rechtsgüter, Institutionen und Werte die miteinander abgewogen werden müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#729425) Verfasst am: 25.05.2007, 00:55    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Aber der entsprechende Vorwurf ist an den Gesetzgeber zu richten, nicht an die großen Verlage. Was das unmittelbar mit dem Thema zu tun hat, kannst du aber sicher erläutern.


Die Frage ist ja, nach wessen Interessen sich der Gesetzgeber richtet.


Zitat:
Auch falsche Meinungen und das Fördern falscher Meinungen fällt unter Meinungsfreiheit.


Natürlich, würde ich auch nicht anfechten wollen. Wer diese Freiheit aber so massiv missbraucht, sollte nach meinem Gerechtigkeitsempfinden zur Rechenschaft gezogen werden. Dass das nicht per Gesetz geht, ist selbstredend.


Zitat:
Und das System.. wir leben in der besten aller Welten.


Hust. Das hat Marie Antoinette sicher auch geglaubt. Naja, ich weiß nicht, ob Du Dich auf das Zitat von Leibniz beziehst mit der bestmöglichen aller Welten? Natürlich lachhaft, weil ohne weiteres bessere mögliche Welten zu denken sind. Offenbar glaubst Du tatsächlich, dass diese Welt gut sei? Oder dieses Land? Für Dich persönlich vielleicht...


Zitat:
Aber ja. Aber es gibt dennoch wertabwägungen. Rechtsgüter, Institutionen und Werte die miteinander abgewogen werden müssen.


Ja und Werte sind ebenso subjektiv wie das Abwiegen selbiger. Als Atheist wirst Du mir da sicher zustimmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hainer
frustrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 2528

Beitrag(#729436) Verfasst am: 25.05.2007, 01:24    Titel: Antworten mit Zitat

Scout2001 hat folgendes geschrieben:
Und keiner denkt an das arme Auto.

Der ADAC hat zum Gedenken schon einen Korso mit Lichthupenkette organisiert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atheist666
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.02.2007
Beiträge: 8494

Beitrag(#729442) Verfasst am: 25.05.2007, 01:39    Titel: Re: Brandanschläge Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
...Jüngst traf es den hochnotredlichen Journalisten Kai Dieckmann, ...


Hättest du nicht einen Warnhinweis schreiben können? Was für eine fiese eklige Schmalzbacke dieser Pomadenotto doch ist. zornig



Wie kann man sich nur so respektlos über einen Mann äußern, der Millionen von Menschen tagtäglich mit wertvollen Informationen versorgt?


Ist das Gut

Gröhl...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rreinhard
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 910
Wohnort: Oberbayern

Beitrag(#729446) Verfasst am: 25.05.2007, 01:50    Titel: Antworten mit Zitat

Das Zusammenleben wird aber unmöglich, wenn es keine verbindlichen Regeln gibt, die für alle gelten.

Das Recht auf freie Meinungsäußerung gilt für die Bild-Zeitung genaus, wie damals für die deutschen Tageszeitungen, die die Mohamed-Karikaturen nachdruckten. Gegen diese Journalisten wurde zum Mord aufgerufen, ein Attentat auf den Welt-Zeitungs-Chefredakteur konnte gerade noch verhindert werden, und die Kofferbomber begründeten auch ihre Tat mit den Mohamed-Karikaturen.
Man kann nicht islamistische Anschläge verurteilen, gleichzeitig aber Anschläge auf Boulevardzeitungen
gutheissen.

Außerdem gibt es bei der BILD immer wieder Gegendarstellungen und Unterlassungsklagen. Es ist also nicht so, dass die BILD schreiben kann, was ihr gerade so einfällt.

Letztendlich hat die BILD-Zeitung das Niveau, das sechs Millionen Leser gerne lesen und so haben wollen. Das ist nicht alleine Dieckmanns Werk.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atheist666
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.02.2007
Beiträge: 8494

Beitrag(#729459) Verfasst am: 25.05.2007, 02:03    Titel: Antworten mit Zitat

Rreinhard hat folgendes geschrieben:
Das Zusammenleben wird aber unmöglich, wenn es keine verbindlichen Regeln gibt, die für alle gelten.

Das Recht auf freie Meinungsäußerung gilt für die Bild-Zeitung genaus, wie damals für die deutschen Tageszeitungen, die die Mohamed-Karikaturen nachdruckten. Gegen diese Journalisten wurde zum Mord aufgerufen, ein Attentat auf den Welt-Zeitungs-Chefredakteur konnte gerade noch verhindert werden, und die Kofferbomber begründeten auch ihre Tat mit den Mohamed-Karikaturen.
Man kann nicht islamistische Anschläge verurteilen, gleichzeitig aber Anschläge auf Boulevardzeitungen
gutheissen.

Außerdem gibt es bei der BILD immer wieder Gegendarstellungen und Unterlassungsklagen. Es ist also nicht so, dass die BILD schreiben kann, was ihr gerade so einfällt.

Letztendlich hat die BILD-Zeitung das Niveau, das sechs Millionen Leser gerne lesen und so haben wollen. Das ist nicht alleine Dieckmanns Werk.


Meinst Du nicht, daß das jetzt übertrieben ist Kofferbombenmörder mit dem ausbrennen einer Luxuskarre zu vergleichen? Das klingt doch sehr nach Äpfel und Birnen, für meinen Geschmack.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HDG
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 22.05.2007
Beiträge: 702

Beitrag(#729477) Verfasst am: 25.05.2007, 08:49    Titel: Re: Brandanschläge Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Hättest du nicht einen Warnhinweis schreiben können? Was für eine fiese eklige Schmalzbacke dieser Pomadenotto doch ist. zornig


Acha, kann man das jetzt so verstehen, daß es deshalb halb so wild war? Komische Moral haben einige.

Das erinnert mich stark an Paris Hilton Diskussionen. Da liest man sowas wie: "Ich mag sie nicht, deshalb wünsche ich ihr den Tod. Ich hoffe,, daß sie im Knast von einem Rudel Kampflesben zu tode vergewaltigt wird". Das ist jetzt kein wörtliches Zitat, aber typisch.

Ich hab mich schon immer gefragt wie andere Menschen funktionieren. Wenn ich Menschen A keinen Schaden wünsche, dann wünsche ich auch B keinen Schaden, auch wenn er mir auf den Sack geht. Andere Menschen scheinen anders zu denken. Je weniger man einen mag, deshalb intoleranter ihm gegenüber wird man.

Wie geht das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#729479) Verfasst am: 25.05.2007, 08:57    Titel: Re: Brandanschläge Antworten mit Zitat

HDG hat folgendes geschrieben:

Das ist jetzt kein wörtliches Zitat, aber typisch.

Aha. Also eins, das du dir ausgedacht hast ...
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group