Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lasst die Bilder sprechen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 09.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#783067) Verfasst am: 04.08.2007, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

es geht übrigens nicht um die religiöse ausrichtung, sondern um das massenphänomen. woran sie blind glauben und ob sie beim beten bewaffnet sind oder nicht spielt keine rolle.
funktionieren tut beides gleich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wissen statt Glauben
Naturalist



Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 114
Wohnort: Österreich, Bgld.

Beitrag(#783069) Verfasst am: 04.08.2007, 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
funktionieren tut beides gleich.


Da hast du recht. Es gibt keinen unterschied zwischen Christen und Islamisten, beides sind menschengruppen mit kritiklosem Glauben auf etwas, dass ihnen von Geburt an in die Wiege gelegt wurde.

Ach, dass hät ich gern dem Muslimen gesagt. Musstest du ihn unbedingt vertreiben? Traurig
_________________
The Future looks Bright
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 09.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#783073) Verfasst am: 04.08.2007, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wissen statt Glauben hat folgendes geschrieben:
Musstest du ihn unbedingt vertreiben? Traurig



lol?

und wenn du das unbedingt an den mann/die frau bringen willst, dann folge ihnen halt in ihr forum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wissen statt Glauben
Naturalist



Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 114
Wohnort: Österreich, Bgld.

Beitrag(#783076) Verfasst am: 04.08.2007, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich trau micht nicht, die fressen mich mit Bit und Byte.
_________________
The Future looks Bright
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wissen statt Glauben
Naturalist



Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 114
Wohnort: Österreich, Bgld.

Beitrag(#783493) Verfasst am: 05.08.2007, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

@ Wolf: Ehrlich gesagt warte ich noch auf eine Antwort von dir.
Von mir aus auch sonst jemand der Zustimmt, dass das Naziregime eher Christlich orientiert war.



Zitat:
Zitat:
Das ist grob irreführend.
-----

So? Folgendes hat ein Mitglied im Brigts-Forum gepostet. Ich erkenne keinen Grund, warum dies möglicherweise von ihm verdrehte, oder frei erfundene Fakten sein sollten:
-----

Zitat:
Und gleich will ich mich der wohl dreistesten und eifrigsten Lüge zuwenden, die man hier ausspricht, dem Satze: „Die Väter des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland haben nach dem Zusammenbruch des atheistischen Naziregimes mit den Grundrechten ein „Nie wieder“ in der Verfassung verankert.“ Mag sein, dass dieses oder jenes zweckverbildete Schaf an ein atheistisches Naziregime g l a u b t , der Briefauftragsgeber ( Schick) und der Briefschreiber (Brütting) fallen bei diesem Lügentest jedoch durch.

Das Naziregime war t o t a l christlich orientiert.

Das wissen zumindest die Kirchen, die von diesem Regime nutznießten. Davon zeugen nicht nur NS-Zwangsarbeiter-Kolonnen auf Kirchengrund.

Der gesamte politische und militärische Führungs- und Generalstab des III. Reiches rekrutierte sich in seinen wesentlichen Positionen aus strammem Adelsgeschlecht. Römisch-katholisch oder evangelisch-lutherisch natürlich. Treu für Gott und Vaterland begleiteten sie Holocaust und Schlächtereien, bis ihr Besitz durch den Russenvormarsch in Gefahr geriet. Dann mutierten wenige zu Stauffenbergs.

Die Feldzüge begleiteten Feldkuraten. Österreichs Gläubige jubelten zum Heer, nachdem sie ihre Kirchen weichgebetet hatten.

Beide Amtskirchen öffneten dem „atheistischen Naziregime“ ihre Kirchenbücher, zwecks Juden-Fährtensuche. Und das, obwohl das Reichskonkordat mit der katholischen Kirche dieses sogar versagte. Ich werde die Paragrafen noch zitieren. Was hatte das wohl für einen Sinn? Ganz einfach: Die wenigen Juden, die Juden Juden nennen, waren ureinfach aus den Registraturen der jüdischen Gemeinden zu filtern. Der „Halb-, Viertel-, Achteljuden“, also der Juden, die Juden gar nicht Juden nennen, also die unübersehbare Masse der im Holocaust im „atheistischen Europa“ vernichteten Menschen, war nur schnell Herr zu werden, wenn man durch die akkurat geführten Geburts-, Heirats- und Sterberegister der Amtskirchen der Abtrünnigen und Konvertiten in Geschlechterreihe habhaft werden konnte.

Adolf Hitler, das kann doch Schick und Brütting nicht entgangen sein, war ein absolut bibeltreuer Christ. Sein ganzes Leben hatte er dem Christentum gewidmet. In „Mein Kampf“ spricht er vom Christentum als dem „Edelsten auf dieser Welt“ und er nennt Ungläubige ein „körperlich verhunzte(s) und damit natürlich auch geistig (verlumpte(s) Jammerpack.“ (Mein Kampf, Verlag Franz Eher, S. 446)

Da nimmt die Regierungserklärung am 30. Januar 1933 nicht Wunder: „…So wird es die nationale Regierung als ihre oberste und erste Aufgabe ansehen, die geistige und willensmäßige Einheit unseres Volkes wieder herzustellen. Sie wird die Fundamente wahren und verteidigen, auf denen die Kraft unserer Nation beruht. Sie wird das Christentum als Basis unserer gesamten Moral, die Familie als Keimzelle unseres Volks- und Staatskörpers in ihren festen Schutz nehmen… Sie wird damit den Kräften der geistigen, politischen und kulturellen Nihilisierung einen unbarmherzigen Krieg ansagen…“

Ich sehe in Filmdokumenten der „atheistischen“ Zeit Hitler, Goebbels und den Führer der Leibstandarte in trautem Kreise mit evangelischen und katholischen Würdenträgern, Adolf vorm Papst und riesige Hakenkreuzfahnen am Kölner Dom (siehe auch meine Website, Foto von 1936 auf „WILLKOMMEN“).

Nach dem Polenfeldzug hält Hitler seine Siegesrede am 6. Oktober 1936. Der „atheistische“ Führer beginnt mit: Als Führer des deutschen Volkes kann ich in diesem Augenblick dem Herrgott nur danken, dass er uns in dem ersten schweren Kampf um unser Recht so wunderbar gesegnet hat und ihn bitten, dass er uns und alle anderen den richtigen weg finden lässt, auf das nicht nur dem deutschen Volk, sondern in ganz Europa ein neues Glück des Friedens gedeihen wird.“

Nun folgt der „Dolchstoß“! Nachdem der italienische Faschismus den Vatikanstaat etabliert, Mussolini den Katholizismus zur Staatsreligion erhoben hatte, halb Europa schon unter christlich-faschistischen Regimes stöhnte, Bücherverbrennung, erste Konzentrationslager, Parteien- und Gewerkschaftsverbote wirkten, nachdem alle Grundrechte außer Kraft gesetzt und der Kriegsweg bekannt gegeben waren, schüttelt der Vatikan dem Reich die Hand, schließt er mit dem „atheistischen Naziregime“ das Reichskonkordat am 20. Juli 1933. In ausgewählten Artikel heißt es u.a.:

Artikel 1: Das Deutsche Reich gewährleistet die Freiheit des Bekenntnisses und der öffentlichen Ausübung der katholischen Religion. Es anerkennt das Recht der katholischen Kirche, innerhalb der Grenzen des für alle geltenden Rechts, ihre Angelegenheiten selbstständig zu ordnen und zu verwalten und im Rahmen ihrer Zuständigkeit für ihre Mitglieder bindende Gesetze und Anordnungen zu erlassen.

Artikel 5: In Ausübung ihrer geistlichen Tätigkeit genießen die Geistlichen in gleicher Weise wie die Staatsbeamtenden Schutz des Staates…

Artikel 9: Geistliche können von Gerichtsbehörden und anderen Behörden nicht um Auskünfte über Tatsachen angehalten werden, die ihnen bei Ausübung der Seelsorge anvertraut worden sind…

Artikel 16: Die Bischöfe… leisten… einen Treueid…»Vor gott und auf die heiligen Evangelien schwöre und verspreche ich… dem Deutschen Reich… Treue. Ich schwöre und verspreche, die verfassungsmäßig gebildete Regierung zu achten und von meinem Klerus achten zu lassen…«.

Artikel 30: An den Sonntagen und den gebotenen Feiertagen wird in den Bischofskirchen sowie in den Pfarr-, Filial- und Klosterkirchen des Deutschen Reiches im Anschluß an den Hauptgottesdienst, entsprechend den Vorschriften der kirchlichen Liturgie, ein Gebet für das Wohlergehen des Deutschen Reiches und Volkes eingelegt.

Das wollte ich unbedingt einbringen, obgleich die Diskussion zum Thema wohl schon brach liegt. Es ist wichtig, um die „völlig uneigennützige und nur aufklärerische Tätigkeit“ der Heutkirchen nicht in Verruf kommen zu lassen.

Das mögliche „Bekenntnis zur Demokratie und zu den Menschenrechten“ einer organisierten Kirche ließe sich auf fast gleiche Weise abarbeiten. Dazu habe ich zurzeit wenig Muße. Mein „Anti-Paul“ seziert den Leib organisierter Glauben. Das reicht. Fakten über Fakten sammelt und sammelte u.a. Karlheinz Deschner, der hundert Leben haben müsste, um gestrige, heutige und morgige Lügen und Verbrechen organisierter Kirchen aufzuarbeiten.

In der Hoffnung,
Dir ein wenig zugearbeitet zu haben,
verbleibe ich mit besten Grüßen
F.F.H. Fakt
------

Sollte der gute F.F.H. Fakt falsch liegen, dann bitte, es steht dir frei jeden einzigen Punkt zu widerlegen. Im Internet und sonst wo lassen sich bestimmt tonnenweise Gegesätze finden, FALLS obriges nicht wahr sein sollte, oder?

_________________
The Future looks Bright
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10146

Beitrag(#887282) Verfasst am: 17.12.2007, 22:04    Titel: Unicef Foto des Jahres Antworten mit Zitat

Unicef Foto des Jahres:


Information zum Foto: LINK

Bilderstrecke: LINK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#887315) Verfasst am: 17.12.2007, 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wissen statt Glauben hat folgendes geschrieben:
@ Wolf: Ehrlich gesagt warte ich noch auf eine Antwort von dir.
Von mir aus auch sonst jemand der Zustimmt, dass das Naziregime eher Christlich orientiert war.

Nicht gesehen, tut mir leid.

Das erste Bild zeigt einen Haufen Christen?
Woran machst du dass fest?
Daran, dass ein großer Teil der damaligen Nazis Christen waren?

Ein haufen Christen kämpfte gegen die Nazis.(anglikanische Engländer,evangelische Amis, Franzosen(sofern die Franzosen überhaupts kämpften), orthodoxe Russen).
Völlig irrsinnig die Christen für die Verbrechen des Nationalsozialismus subtil verantwortlich zu machen.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32865
Wohnort: Bonn

Beitrag(#887324) Verfasst am: 17.12.2007, 22:35    Titel: Re: Lasst die Bilder sprechen Antworten mit Zitat

hacketaler hat folgendes geschrieben:
Lasst die Bilder sprechen.

Bilder sprechen nicht.
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
ultramontanist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 278

Beitrag(#887460) Verfasst am: 18.12.2007, 09:19    Titel: Re: Unicef Foto des Jahres Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Unicef Foto des Jahres:




Bilderstrecke: LINK


Ihr seid die beste aller Gemeinschaften,
ihr gebietet was Recht ist und verbietet was schlecht ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gwarpy
Psychonaut



Anmeldungsdatum: 19.09.2004
Beiträge: 2012
Wohnort: KinA

Beitrag(#887466) Verfasst am: 18.12.2007, 09:40    Titel: Re: Unicef Foto des Jahres Antworten mit Zitat

ultramontanist hat folgendes geschrieben:

Ihr seid die beste aller Gemeinschaften,
ihr gebietet was Recht ist und verbietet was schlecht ist.


Aha. Wir sind die Unicef Mit den Augen rollen


gwarpy
_________________
Die Menschen glauben das, was sie wünschen.
Gaius Julius Caesar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C00KIE
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 02.09.2007
Beiträge: 2160

Beitrag(#887469) Verfasst am: 18.12.2007, 09:47    Titel: Re: Unicef Foto des Jahres Antworten mit Zitat

ultramontanist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Unicef Foto des Jahres:




Bilderstrecke: LINK


Ihr seid die beste aller Gemeinschaften,
ihr gebietet was Recht ist und verbietet was schlecht ist.


dieses Foto ist allerdings unglaublich, aufgenommen in Afghanistan, das Mädchen ist 11 Jahre alt
und wurde mit diesem alten Knacker verheiratet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16093
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#887484) Verfasst am: 18.12.2007, 10:30    Titel: Re: Unicef Foto des Jahres Antworten mit Zitat

mama`s liebliing hat folgendes geschrieben:
ultramontanist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Unicef Foto des Jahres:




Bilderstrecke: LINK


Ihr seid die beste aller Gemeinschaften,
ihr gebietet was Recht ist und verbietet was schlecht ist.


dieses Foto ist allerdings unglaublich, aufgenommen in Afghanistan, das Mädchen ist 11 Jahre alt
und wurde mit diesem alten Knacker verheiratet


Verkauft trifft es wohl besser.
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Solipsist
Sie verstehen mich nicht richtig.



Anmeldungsdatum: 22.08.2007
Beiträge: 1015
Wohnort: Franken

Beitrag(#887557) Verfasst am: 18.12.2007, 12:33    Titel: Antworten mit Zitat



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pariparo
Bright & HyperAtheist



Anmeldungsdatum: 22.06.2007
Beiträge: 2378
Wohnort: Berlin

Beitrag(#887595) Verfasst am: 18.12.2007, 13:55    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?
Ich bin selbst gegenüber allen bekannten Religionen Dissident, und ich hoffe, dass jede Art religiöser Gläubigkeit ausstirbt. (B.Russell)

muede
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pariparo
Bright & HyperAtheist



Anmeldungsdatum: 22.06.2007
Beiträge: 2378
Wohnort: Berlin

Beitrag(#887600) Verfasst am: 18.12.2007, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?
Ich bin selbst gegenüber allen bekannten Religionen Dissident, und ich hoffe, dass jede Art religiöser Gläubigkeit ausstirbt. (B.Russell)

muede
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Deus ex Machina
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 789

Beitrag(#887609) Verfasst am: 18.12.2007, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

@Pariparo: Woher stammt das zweite Bild?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#887613) Verfasst am: 18.12.2007, 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Die Spiegel-Bildstrecke verdeutlich das Leid auf der Welt sehr eindringlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pariparo
Bright & HyperAtheist



Anmeldungsdatum: 22.06.2007
Beiträge: 2378
Wohnort: Berlin

Beitrag(#887615) Verfasst am: 18.12.2007, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Deus ex Machina hat folgendes geschrieben:
@Pariparo: Woher stammt das zweite Bild?


islamismus.net (mit cursor auf bild / rechte maustaste / eigenschaften) Cool

Foto zeigt Kindersoldaten der Hisbollah
_________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?
Ich bin selbst gegenüber allen bekannten Religionen Dissident, und ich hoffe, dass jede Art religiöser Gläubigkeit ausstirbt. (B.Russell)

muede
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pariparo
Bright & HyperAtheist



Anmeldungsdatum: 22.06.2007
Beiträge: 2378
Wohnort: Berlin

Beitrag(#887616) Verfasst am: 18.12.2007, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?
Ich bin selbst gegenüber allen bekannten Religionen Dissident, und ich hoffe, dass jede Art religiöser Gläubigkeit ausstirbt. (B.Russell)

muede
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22219

Beitrag(#887618) Verfasst am: 18.12.2007, 14:52    Titel: Re: Lasst die Bilder sprechen Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
Lasst die Bilder sprechen.

Bilder sprechen nicht.

Ja.
Als demagogisches Mittel allerdings sehr geeignet.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10146

Beitrag(#887728) Verfasst am: 18.12.2007, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

ultramontanist hat folgendes geschrieben:
Ihr seid die beste aller Gemeinschaften,
ihr gebietet was Recht ist und verbietet was schlecht ist.


Das Bild wurde von mir ohne jeden Kommentar reingestellt, gekennzeichnet als Unicef-Bild-des-Jahres.
Da ich nicht weiss mit welcher Motivation dieser Mann dies getan hat, habe ich weder etwas abwertendes noch etwas aufwertendes dazu gesagt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ultramontanist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 278

Beitrag(#888725) Verfasst am: 19.12.2007, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
ultramontanist hat folgendes geschrieben:
Ihr seid die beste aller Gemeinschaften,
ihr gebietet was Recht ist und verbietet was schlecht ist.


Das Bild wurde von mir ohne jeden Kommentar reingestellt, gekennzeichnet als Unicef-Bild-des-Jahres.
Da ich nicht weiss mit welcher Motivation dieser Mann dies getan hat, habe ich weder etwas abwertendes noch etwas aufwertendes dazu gesagt.


Dieses Bild löst automatisch Wertung aus.
Der Mann erscheint als Muslim.Frühehe ist ein Thema bei dem Muslime Ratschschläge und Weisungen von gaaaanz oben zu haben glauben.

Ultra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Solipsist
Sie verstehen mich nicht richtig.



Anmeldungsdatum: 22.08.2007
Beiträge: 1015
Wohnort: Franken

Beitrag(#889360) Verfasst am: 19.12.2007, 22:45    Titel: Re: Unicef Foto des Jahres Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Unicef Foto des Jahres:


Information zum Foto: LINK

Bilderstrecke: LINK


Lest hierzu Leon de Winter:

"...Ich habe keine Ahnung, wer wir sind. Aber ich weiß, dass unser Universum - das nicht nur das Universum von iPods, Disneylands, CO2-Belangen, Steuerabschreibungen und den Neujahrsrabattaktionen in unseren Department Stores ist, sondern auch das Universum von Menschenrechten - dass dieses Universum in seinem tiefsten Inneren getroffen worden ist vom Leiden dieses einsamen, sehr einsamen Mädchens."

Link:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,524420,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rotwang
Kreator des Homunculus



Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 2887
Wohnort: Bochum

Beitrag(#889379) Verfasst am: 19.12.2007, 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

pariparo hat folgendes geschrieben:


Und?

Sich darüber aufzuregen is' genauso bescheuert wie sich über "Autobahn" aufzuregen..
_________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21454
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#889391) Verfasst am: 19.12.2007, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

rotwang hat folgendes geschrieben:

Sich darüber aufzuregen is' genauso bescheuert wie sich über "Autobahn" aufzuregen..

Stimmt.
Einfach ein Foto ein zu stellen, ohne jegliche Erklärung, sagt weniger als nichts.
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rotwang
Kreator des Homunculus



Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 2887
Wohnort: Bochum

Beitrag(#889400) Verfasst am: 19.12.2007, 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
rotwang hat folgendes geschrieben:

Sich darüber aufzuregen is' genauso bescheuert wie sich über "Autobahn" aufzuregen..

Stimmt.
Einfach ein Foto ein zu stellen, ohne jegliche Erklärung, sagt weniger als nichts.


Naja, die Intention wird auch ohne Kommentar deutlich. Wenn meine Vermutung stimmt, dann soll hier Pawlow-artig die Assoziation "Hitlergruß, also Muslime=Nazis" aufgemacht werden. Dumm nur, dass die Nazis diesen römischen Gruß nicht erfunden, sondern nur missbraucht haben. Dennoch aber funktioniert in unseren Köpfen - auch dank der den Rechten in die Hände spielenden Rechtslage (-.-) - die Assoziation perfekt.
_________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#889402) Verfasst am: 19.12.2007, 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Kommentar zum Muselfoto fehlt noch, dass Mohammed auch nicht besser war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#889405) Verfasst am: 19.12.2007, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Die Farbkombination macht aber schon was her. Wobei Rot wohl noch effektiver wäre als gelb.
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rotwang
Kreator des Homunculus



Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 2887
Wohnort: Bochum

Beitrag(#889406) Verfasst am: 19.12.2007, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Yamato hat folgendes geschrieben:
Die Farbkombination macht aber schon was her.


'n bisschen weniger Turban und Bart und man fühlt sich wie an Heimspiel-Samstagen in Dortmund..
_________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#889407) Verfasst am: 19.12.2007, 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß schon warum ich Fußball verabscheue. zwinkern
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group